HOW TO MAKE HEARTS CONTENT 
Andreas Jacobs 
DMEXCO - 10. September 2014 Im Auftrag von
»Das Wichtigste für ein Unternehmen 
sind Menschen, die bereit sind, für ihr 
Angebot zu bezahlen« 
Andreas Jacobs
Aber wie finden Sie diese Menschen?
Und wie finden dieses Menschen sie?
Darum machen sie 
wahrscheinlich Werbung.
Das Problem: 
Werbung nervt.
Werbung verliert das 
Wichtigste aus den Augen:
Werbung verliert das 
Wichtigste aus den Augen: 
Menschen, die bereit sind, 
für ihr Angebot zu bezahlen.
Gründe 
für ihr Angebot zu bezahlen
Erstens Freude erlangen
Erstens 
Zweitens 
Freude erlangen 
Schmerz vermeiden
#1 Übung
Nehmen sie ein Blatt und 
teilen es in der Mitte. Notieren sie alle …
FREUDE 
Kunden, die ihnen … bereiten. 
SCHMERZEN
FREUDE 
SCHMERZEN 
Was zeichnet diese 
Kunden aus? 
Und was haben diese 
Kunden gemeinsam?
FREUDE 
SCHMERZEN 
Ihr neuer 
Kundenfilter!
#Aufgabe 
Erforschen Sie Ihre Zielgruppe
PERSONAS 
Erstellen sie Steckbriefe ihrer Kunden.
Wo / Was / Wie / Warum 
Analysieren sie den Tagesablauf ihrer Kunden.
Es ist nobel einem Einzelnen 
Freude zu bereiten …
die Kunst ist aber, den Nerv einer 
ganzen Gruppe zu treffen.
Kennen sie das? 
Was, wieviel kostet das? 
Das ist mir 
zu teuer. 
Das bekommen ich 
woanders viel billiger.
Gründe 
für ihr Angebot zu bezahlen
Erstens Superbillig
Erstens 
Zweitens 
Superbillig 
Supergeil
#2 Übung
Warum ist dieses Auto so wertvoll? 
Listen Sie alle Gründe auf. 
Kaufpreis ab Werk inkl. 19 % MwSt. ab Euro 95.854,50
+ 
Was können sie von der 
Autoindustrie lernen? 
Wie können sie ihr 
Angebot für Kunden 
wertvoller machen?
Übrigens: 
SUPERGEIL 
ist auch immer eine Frage des Design.
#Aufgabe 
Schärfen Sie Ihr Angebot
#2 #1 
Sender Empfänger
#3 
Kanäle
Der wichtigste Kanal ist:
Die eigene Website.
Sie ist nicht nur 
Unternehmensdarstellung
und 
erweitertes Schaufenster
sondern 
zentrales Verkaufsinstrument
Die eigene Website ist ihr 
Flagship Store
Möglichkeiten 
für ihr Angebot zu bezahlen
Erstens Offline
Erstens 
Zweitens 
Offline 
Online
Umsatzwachstum klassischer Handel 1,5 %
Umsatzwachstum im Online-Handel 17 %
#3 Übung
Skizzieren sie Ihren 
Flagship Store
Blickfang 
Video 
30 Sekunden 
Text 
3 Sätze 
Vorteile 
3-7 Vorteile 
Zitat 
Kunde 
Call to Aktion 
Erfolge 
Ihr Angebot >...
#Aufgabe 
Optimieren Sie Ihre Website.
»Das Wichtigste für ein Unternehmen 
sind Menschen, die bereit sind, für ihr 
Angebot zu bezahlen« 
Andreas Jacobs 
Denken...
»zu bezahlen« ist eine Handlung
Handlungen werden von Gedanken gesteuert. 
» ist eine Handlung
Gedanken werden von Gefühlen gesteuert. 
Handlungen werden von Gedanken gesteuert. 
» ist eine Handlung
Gefühle werden durch unseren Lebenssinn gesteuert. 
Gedanken werden von Gefühlen gesteuert. 
Handlungen werden von Gedanke...
You are what you share. 
HEARTS CONTENT
#4 Übung
Was 
begeistert 
sie?
Was 
begeistert 
sie? 
Worüber können sie stundenlang reden? 
Was können andere von ihnen lernen? 
Was sind sie bereit mit...
#4 
HEARTS CONTENT 
Strategie 
#2 #3 #1
#4 
VISION 
#2 #3 #1
Gründe 
für ihr Angebot zu bezahlen
Erstens Freiheit
Erstens 
Zweitens 
Freiheit 
Verbundenheit
#Aufgabe 
Entwickeln Sie eine Vision 
Welche Vision von Freiheit haben sie? 
Welche Vision von Verbundenheit haben sie?
HEARTS CONTENT 
Strategie 
Erforschen Sie Ihre Zielgruppe 
Schärfen Sie Ihr Angebot 
Nutzen sie neue Kanäle 
Entwickeln Si...
Copyright 2014 AndreasJacobs.com
Hearts_Content_workshop
Hearts_Content_workshop
Hearts_Content_workshop
Hearts_Content_workshop
Hearts_Content_workshop
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Hearts_Content_workshop

926 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mein Vortrag über die Hearts Content Strategie auf der DMEXCO 2014

Veröffentlicht in: Marketing
3 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
926
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
19
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
16
Kommentare
3
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Hearts_Content_workshop

  1. 1. HOW TO MAKE HEARTS CONTENT Andreas Jacobs DMEXCO - 10. September 2014 Im Auftrag von
  2. 2. »Das Wichtigste für ein Unternehmen sind Menschen, die bereit sind, für ihr Angebot zu bezahlen« Andreas Jacobs
  3. 3. Aber wie finden Sie diese Menschen?
  4. 4. Und wie finden dieses Menschen sie?
  5. 5. Darum machen sie wahrscheinlich Werbung.
  6. 6. Das Problem: Werbung nervt.
  7. 7. Werbung verliert das Wichtigste aus den Augen:
  8. 8. Werbung verliert das Wichtigste aus den Augen: Menschen, die bereit sind, für ihr Angebot zu bezahlen.
  9. 9. Gründe für ihr Angebot zu bezahlen
  10. 10. Erstens Freude erlangen
  11. 11. Erstens Zweitens Freude erlangen Schmerz vermeiden
  12. 12. #1 Übung
  13. 13. Nehmen sie ein Blatt und teilen es in der Mitte. Notieren sie alle …
  14. 14. FREUDE Kunden, die ihnen … bereiten. SCHMERZEN
  15. 15. FREUDE SCHMERZEN Was zeichnet diese Kunden aus? Und was haben diese Kunden gemeinsam?
  16. 16. FREUDE SCHMERZEN Ihr neuer Kundenfilter!
  17. 17. #Aufgabe Erforschen Sie Ihre Zielgruppe
  18. 18. PERSONAS Erstellen sie Steckbriefe ihrer Kunden.
  19. 19. Wo / Was / Wie / Warum Analysieren sie den Tagesablauf ihrer Kunden.
  20. 20. Es ist nobel einem Einzelnen Freude zu bereiten …
  21. 21. die Kunst ist aber, den Nerv einer ganzen Gruppe zu treffen.
  22. 22. Kennen sie das? Was, wieviel kostet das? Das ist mir zu teuer. Das bekommen ich woanders viel billiger.
  23. 23. Gründe für ihr Angebot zu bezahlen
  24. 24. Erstens Superbillig
  25. 25. Erstens Zweitens Superbillig Supergeil
  26. 26. #2 Übung
  27. 27. Warum ist dieses Auto so wertvoll? Listen Sie alle Gründe auf. Kaufpreis ab Werk inkl. 19 % MwSt. ab Euro 95.854,50
  28. 28. + Was können sie von der Autoindustrie lernen? Wie können sie ihr Angebot für Kunden wertvoller machen?
  29. 29. Übrigens: SUPERGEIL ist auch immer eine Frage des Design.
  30. 30. #Aufgabe Schärfen Sie Ihr Angebot
  31. 31. #2 #1 Sender Empfänger
  32. 32. #3 Kanäle
  33. 33. Der wichtigste Kanal ist:
  34. 34. Die eigene Website.
  35. 35. Sie ist nicht nur Unternehmensdarstellung
  36. 36. und erweitertes Schaufenster
  37. 37. sondern zentrales Verkaufsinstrument
  38. 38. Die eigene Website ist ihr Flagship Store
  39. 39. Möglichkeiten für ihr Angebot zu bezahlen
  40. 40. Erstens Offline
  41. 41. Erstens Zweitens Offline Online
  42. 42. Umsatzwachstum klassischer Handel 1,5 %
  43. 43. Umsatzwachstum im Online-Handel 17 %
  44. 44. #3 Übung
  45. 45. Skizzieren sie Ihren Flagship Store
  46. 46. Blickfang Video 30 Sekunden Text 3 Sätze Vorteile 3-7 Vorteile Zitat Kunde Call to Aktion Erfolge Ihr Angebot > Warum ist es wichtig > Wie ist ihre Lösung > Was kann man tun > Was haben sie getan > < Neugierig machen < Gefühl vermitteln < Gedanken anregen < Handlung anbieten < Glaubwürdigkeit
  47. 47. #Aufgabe Optimieren Sie Ihre Website.
  48. 48. »Das Wichtigste für ein Unternehmen sind Menschen, die bereit sind, für ihr Angebot zu bezahlen« Andreas Jacobs Denken Sie daran:
  49. 49. »zu bezahlen« ist eine Handlung
  50. 50. Handlungen werden von Gedanken gesteuert. » ist eine Handlung
  51. 51. Gedanken werden von Gefühlen gesteuert. Handlungen werden von Gedanken gesteuert. » ist eine Handlung
  52. 52. Gefühle werden durch unseren Lebenssinn gesteuert. Gedanken werden von Gefühlen gesteuert. Handlungen werden von Gedanken gesteuert. » ist eine Handlung
  53. 53. You are what you share. HEARTS CONTENT
  54. 54. #4 Übung
  55. 55. Was begeistert sie?
  56. 56. Was begeistert sie? Worüber können sie stundenlang reden? Was können andere von ihnen lernen? Was sind sie bereit mit anderen zu teilen?
  57. 57. #4 HEARTS CONTENT Strategie #2 #3 #1
  58. 58. #4 VISION #2 #3 #1
  59. 59. Gründe für ihr Angebot zu bezahlen
  60. 60. Erstens Freiheit
  61. 61. Erstens Zweitens Freiheit Verbundenheit
  62. 62. #Aufgabe Entwickeln Sie eine Vision Welche Vision von Freiheit haben sie? Welche Vision von Verbundenheit haben sie?
  63. 63. HEARTS CONTENT Strategie Erforschen Sie Ihre Zielgruppe Schärfen Sie Ihr Angebot Nutzen sie neue Kanäle Entwickeln Sie eine Vision
  64. 64. Copyright 2014 AndreasJacobs.com

×