Adventsbeeren

894 Aufrufe

Veröffentlicht am

Aus Sicht der Autorin, der Lektorin und der Buchherstellung zeigen wir, wie ein Buch im Ulmer Verlag entsteht.

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Adventsbeeren

  1. 1. 1 Buch in10 Schritten
  2. 2. Step 1: Die Lektorin* denkt.*Lektorin= diejenige, die alle Fäden zusammenhält, sie plant und begleitet das Buchprojektvon A–Z. Ihre besonderen Stärken: Scharfsinnigkeit und Diplomatie
  3. 3. Pilze  finden!  Ein  rundum  gutes  Buch  ...  das  Konzept  ist  unschlagbar  ...  wie  könnten  wir  auf  diesen  Erfolg  aufsetzen  ...  und  noch  ein  paar  mehr  €uros  verdienen?  
  4. 4. Step 2: Die Autorin* kommt daher und …*In unserem speziellen Fall ist die Autorin die Kollegin der Lektorin, das macht die ganze Choseextrem unkompliziert. Ihre besonderen Stärken: Termintreue** und Sich-nicht-allzu-wichtig-nehmen**In unserem speziellen Fall war das leider nicht immer möglich.
  5. 5. … und hat eine Idee! WIR MACHEN WAS MIT BEEREN!!
  6. 6. Step 3:Das finden alle* gut und der Vertrag wird gemacht. *alle = Lektorat, Herstellung, Vertrieb inkl. Chefs und Chefchefs
  7. 7. Beeren
  8. 8. Step 4:Bevor die Autorin abgibt,arbeitet sie hart an ihrem Manuskript …
  9. 9. ... auch nachts, da kommen ihr die besten Ideen.
  10. 10. Step 5:Die Lektorin macht aus demfast perfekten Manuskript ein perfektes Manuskript mit Bildern.
  11. 11. Das ist eine Menge Arbeit.Wie gut, dass sie Spaß dabei hat.
  12. 12. Step 6: Das Werk ist fertig bearbeitet. Jetzt bekommt es die Herstellerin*.*Die Herstellerin sorgt dafür, dass Text und Bilder irgendwann ein Buch ergeben. Sie ist ständigin Kontakt mit Grafikern, Setzern und Druckern. Ihre besonderen Stärken: grafischeArgusaugen, Verhandlungsgeschick
  13. 13. Darauf hat sie schon lange gewartet. Ab damit in dieProduktion! Jetzt wird das Layout angepasst, der Textgesetzt, die Fotos druckfertig gemacht, hier korrigiert undda noch gefeilt.
  14. 14. In der Zwischenzeit Eines lässt der Lektorin keine Ruhe. Die Autorin behauptet, Mahonien* würden zum Beispiel als Saft oder Punsch schmecken. Die Lektorin ist unsicher.*Mahonien: Ja, das sind diese blauen Früchte an denimmergrünen stachelnblättrigen Büschen im Garten.
  15. 15. Jetzt probiert sie‘s einfach aus.Also: Zutaten bereitstellen und nach Rezept vorgehen.
  16. 16. Sie lässt ihre ganze Familie probieren (deswegen hat sie den Schuss Amaretto weggelassen) und alle sind sich einig: Schmeckt und wärmt! So gut wie Holunderbeerenpunsch!Die Lektorin ist glücklich und freut sich jetzt noch mehr auf das Buch.
  17. 17. Außerdem wird in der Zwischenzeit (Step 7)noch ein Cover entworfen – ein sensibler und immer stark emotionaler Prozess. Die Herstellerin hat aber gleich eine gute Idee.
  18. 18. DetailGesamtansicht
  19. 19. Step 8 Das Cover wird umgesetzt, vonEntscheidungsgremien bejaht und schon vor Erscheinen fürs Marketing bereitgestellt.
  20. 20. Step 9 Jetzt muss noch ein U4-Text* entstehen. Autorin und Lektorin können sich schnell einigen:*U4-Text= der Text hinten aufdem Umschlag
  21. 21. Step 10 Alles fertig!Jetzt wird gedruckt und gefeiert!
  22. 22. ENDE ?
  23. 23. Hat sie schon eine neueIdee ...?

×