Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Herausforderung MIT-EINANDER Wir und Die Thomas A. Bauer, Universität Wien 15.12. 09 www.thomasbauer.at www.thomasbauer.at
www.thomasbauer.at ALS WISSENSMODELL  :  Gesundheit und Krankheit : Kulturprogrammierte, interpretative Konfiguration zur ...
Gesundheits-/ Krankheitswissen zwischen Organisation von Kommunikation und Kommunikation von Organisation Ideenmodell – Ge...
  Kommunikationswissen zwischen Vision und Wirklichkeit Vision Kommunikationssinn Realmodell - Kommunikationspraxis Wissen...
Gesundheits-/ Krankheitswissen -  Wissen in fremder Sprache? Ideenmodell – Gesundheitssinn  Realmodell - Gesundheitskultur...
  Gesundheits-/ Krankheitswissen zwischen Organisation und Konversation  Lebenszusammenhang -Individuum PatientIn PflegerI...
KOMMUNIKATION als Modus der Vergemeinschaftung von Sinn www.thomasbauer.at KONSENS-MODELL  :  Vergemeinschaftung über  Ähn...
www.thomasbauer.at HIERARCHIE HETERARCHIE DISTANZ NÄHE
www.thomasbauer.at HIERARCHIE HETERARCHIE DISTANZ NÄHE Regulativer Diskurs Kontaktiver Diskurs Bürokratischer Diskurs Part...
KONSENS-KOMMUNIKATION STÄRKEN, SCHWÄCHEN, KONSEQUENZEN – Komm. als Bestimmung ? ÄrztIn – PatientIn:  unterschiedliches Wis...
DIFFERENZ - KOMMUNIKATION STÄRKEN, SCHWÄCHEN, KONSEQUENZEN – Komm. als Verhandlung ? ÄrztIn – PatientIn:  unterschiedliche...
KH – KOMMUNIKATION:  STÄRKEN –SCHWÄCHEN- ANALYSE, ÄNDERUNGSPOTENZIALE? ÄrztIn – PatientIn:  Problemzonen, Perspektiven der...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kav Vision Und Wirklichkeit

1.117 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Kav Vision Und Wirklichkeit

  1. 1. Herausforderung MIT-EINANDER Wir und Die Thomas A. Bauer, Universität Wien 15.12. 09 www.thomasbauer.at www.thomasbauer.at
  2. 2. www.thomasbauer.at ALS WISSENSMODELL : Gesundheit und Krankheit : Kulturprogrammierte, interpretative Konfiguration zur Einordnung und Bewertung von G/K im Blick auf das Leben: Lebenskonzepte gegenüber der Unbestimmtheit im individuellen wie im sozial-kollektiven / kulturellen Lebenszusammenhang ALS BEWEISMODELL : Gesundheit und Krankheit: In Formalsprachen definierte Komplexe der organisierten Einordnung und Bewertung von Zuständen und Prozessen im Hinblick auf die Berechenbar-keit von Chancen / Risken: Organisationskonzepte zur Bestimmung (Normierung) von Lebenshaltung und Lebensführung
  3. 3. Gesundheits-/ Krankheitswissen zwischen Organisation von Kommunikation und Kommunikation von Organisation Ideenmodell – Gesundheitssinn Realmodell - Gesundheitskultur Wissenschaftswissen Alltagswissen Organisation des Normen-Diskurs Gesellschaftliche Verteilung von Organisationswissen Kultureller Normen-Diskurs Gesellschaftliche Verteilung von Alltags-Kulturwissen
  4. 4. Kommunikationswissen zwischen Vision und Wirklichkeit Vision Kommunikationssinn Realmodell - Kommunikationspraxis Wissenschaftswissen Alltagstheorien Normvorstellungen Empirische Analyse Kritische Reflexion Pragmatik
  5. 5. Gesundheits-/ Krankheitswissen - Wissen in fremder Sprache? Ideenmodell – Gesundheitssinn Realmodell - Gesundheitskultur Wissenschaftswissen Alltagswissen Organisation des Normen-Diskurs Gesellschaftliche Verteilung von Organisationswissen Kultureller Normen-Diskurs Gesellschaftliche Verteilung von Alltags-Kulturwissen Systemisierung des Wissens
  6. 6. Gesundheits-/ Krankheitswissen zwischen Organisation und Konversation Lebenszusammenhang -Individuum PatientIn PflegerInnen ÄrztInnen Management Verteilung von Kompetenz durch kommunikation Krankenhausorganisation
  7. 7. KOMMUNIKATION als Modus der Vergemeinschaftung von Sinn www.thomasbauer.at KONSENS-MODELL : Vergemeinschaftung über Ähnlichkeit, Übereinstimmung, Affirmation, Hierarchie als Prävention: Identitätspartnerschaft: wir gehören zusammen, weil wir gleich sind: Wahrheitsdefinition über Identitätsbeweis (geschlossenes Sozialmodell: Grenze als Abgrenzung, Unterschied, Territorialisierung) UNITY- PERSPECTIVE DIFFERENZ- MODELL : Vergemeinschaftung von Unterschied und Unterscheidung, Konstruktion von Wirklichkeit, Heterarchie als Moment der Überraschung Differenzpartnerschaft: wir gehören zusammen, weil wir uns unterscheiden: Wahrheit über Dialogbeweis (offenes Sozialmodell: Grenze als Unterscheidung: Du bist für mich der interessante Partner, weil du anders denkst DIVERSITY-PERSPECTIVE
  8. 8. www.thomasbauer.at HIERARCHIE HETERARCHIE DISTANZ NÄHE
  9. 9. www.thomasbauer.at HIERARCHIE HETERARCHIE DISTANZ NÄHE Regulativer Diskurs Kontaktiver Diskurs Bürokratischer Diskurs Partizipativer Diskurs
  10. 10. KONSENS-KOMMUNIKATION STÄRKEN, SCHWÄCHEN, KONSEQUENZEN – Komm. als Bestimmung ? ÄrztIn – PatientIn: unterschiedliches Wissen, GLEICHE Interpretation? ÄrztIn – PflegerIn: unterschiedliche Kompetenz, GLEICHE Entscheidung? Ä/P – Verwaltung: unterschiedliche Verantwortungsbereiche, GLEICHE Kriterien? KH – Öffentlichkeit: Unterschiedliche stakes, GLEICHE Strategien? www.thomasbauer.at
  11. 11. DIFFERENZ - KOMMUNIKATION STÄRKEN, SCHWÄCHEN, KONSEQUENZEN – Komm. als Verhandlung ? ÄrztIn – PatientIn: unterschiedliches Wissen, GEMEINSAME Interpretation? ÄrztIn – PflegerIn: unterschiedliche Kompetenz, GEMEINSAME Entscheidung? Ä/P – Verwaltung: unterschiedliche Verantwortungsbereiche, GEMEINSAME Kriterien? KH – Öffentlichkeit: Unterschiedliche stakes, GEMEINSAME Strategien? www.thomasbauer.at
  12. 12. KH – KOMMUNIKATION: STÄRKEN –SCHWÄCHEN- ANALYSE, ÄNDERUNGSPOTENZIALE? ÄrztIn – PatientIn: Problemzonen, Perspektiven der Veränderung, Bedingungen? ÄrztIn – PflegerIn: Problemzonen, Chance der Veränderung, Bedingungen? Ä/P – Verwaltung: Problemzonen, Änderungspotenziale, Bedingungen? KH – Öffentlichkeit: Problembereiche, Änderungsziele, Bedingungen? www.thomasbauer.at

×