SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 14
Wohnen in Esslingen:
bezahlbar und nachhaltig.
Wohnungsgipfel 7. Juni 2022
Bündnis Wohnen Esslingen-Göppingen
Udo Casper
Deutscher Mieterbund Esslingen-Göppingen e.V.
1
2
Die angemessene und leistbare
Wohnraumversorgung ist
systemrelevant!
Dr. Heribert Prantl
Süddeutsche Zeitung
Esslingen, 23. Juni 2018
3
Wie viele Wohnungen fehlen?
4
45610 48226
1410
-2666 Defizit
2020 vorhandene
Wohnungen: 47020
./. 3% Fluktuationsreserve Zahl der
Haushalte
Verfügbare
Wohnungen
Sozialwohnungen in Esslingen 5
1196
650
-546
4560
Bedarf
Versorgungsquote: 14,25 %
Nur jeder 7. bedürftige Haushalt (644) hat eine Chance auf
eine Sozialwohnung.
6
„Bodenpreise, Immobilienkaufpreise und
Mieten steigen weiter ungebremst.
Zunehmende Rohstoffknappheit, gestörte
Lieferketten, Fachkräftemangel und
steigende Energiepreise heizen Wohnkosten
weiter an. Die allgemeine Lohnentwicklung
kann mit diesem Trend nicht mithalten, so
dass Wohnarmut inzwischen bis weit in die
Mittelschicht reicht.“
Aus: Strategische Wohnraumentwicklung.
Strategiepapier der Stabsstelle Wohnen.
Stadt Esslingen a.N. 2022.
Mietspiegel 2012 - 2022 7
€7.16
€8.99
2012 2022
+26%
Die teuersten Städte
in Baden-Württemberg
Rang Stadt Index
1 Stuttgart 146
2 Leinfelden-Echterdingen 146
3 Tübingen 140
4 Ludwigsburg 133
5 Konstanz 132
6 Kornwestheim 126
7 Ditzingen 125
8 Remseck a.N. 123
9 Fellbach 122
10 Leonberg 121
11 Esslingen a.N. 121
12 Bietigheim-Bissingen 117
13 Waiblingen 117
14 Ulm 117
15 Sindelfingen 116
8
F+B Mietspiegelindex 2020,
Deutschland-Schnitt: 100
Mietpreisbremse und Mietwucher:
Resultate für Esslingen am Neckar
9
Höhe der Miete zulässig
Miete zu hoch, aber die
Ausnahme für Neubau
greift
Verstöße gegen
Mietpreisbremse
Resultate beziehen sich auf online-inserierte Wohnungen.
Mietpreisbremse: 1‘469 Inserate, erfasst im Zeitraum 05.06.2020-30.05.2022
Mietpreisüberhöhung / Mietwucher: 1‘657 Inserate, erfasst im Zeitraum 02.11.2019-30.05.2022
Mietpreisüberhöhung / Mieterwucher: Anteile zeigen an, ob die inserierte Kaltmiete oberhalb der Grenze der
Mietpreisüberhöhung bzw. des Mietwuchers liegt.
Quelle: Mietenmonitor
Nicht möglich
Vergleichsmiete
zu berechnen
Kein Mietwucher Mietpreisüberhöhung
Mietwucher
Mietpreisbremse
Mietpreisüberhöhung / Mietwucher
9.5%
36.6%
6.1%
47.8%
8.9%
4.3%
22.1%
64.6%
Räumliche Verteilung der Verstöße
gegen die Mietpreisbremse
Wohnungsmarktprognose
 Analyse der
Marktsituation und der
voraussichtlichen
Nachfrageentwicklung
 Untersuchung der für
den Wohnungsmarkt
relevanten Faktoren:
– Gesellschaftliche
Entwicklung
– Demographie
– Entwicklung der
Wirtschaft und des
Arbeitsmarkts
Neubaubedarf:
 Abbau bestehendes
Defizit: ca. 2700
Wohnungen
 Zusätzlicher
Wohnungsbedarf durch
Haushaltsverkleinerungen
: ca. 1680 Wohnungen
Neubaubedarf deutlich
höher als die Stadt
Esslingen in der
„Strategischen
Wohnraumentwicklung“
annimmt.
10
Bevölkerung
im Kreis ES
wächt um
2,8 %
Forderungen an die
Kommunalpolitik
1. aktive Bodenpolitik
• Bodenvorratspolitik
betreiben
• Erbaurecht nutzen
• Konzeptvergabe statt
Höchstpreise
2. Bezahlbare Wohnungen
schaffen und sichern
• Kommunale Wohnungen
bauen und halten
• Gemeinnützig und sozial
handelnde, nicht
renditeorientierte
Wohnungsunternehmen
unterstützen
11
3. Wohnungsbestand
aktivieren
Was tun?
Bausteine eines
Handlungskonzepts für Esslingen
 Bestands- und Bedarfsanalyse
beauftragen
 Konkrete Wohnbauziele
festlegen und regelmäßig
prüfen
 Kurzfristig wirksame
Maßnahmen sofort umsetzen
(Zweckentfremdungssatzung)
 Finanzielle Mittel für
Bodenvorratspolitik einplanen
13
• Städtische
Wohnbaugesellschaft
aktivieren
• Aufbau eines langfristig
bezahlbaren kommunalen
Wohnungsbestands
• Förderung sozialer, nicht
rendite-orientierter
Wohnungsgesellschaften
14
Was tun?
Bausteine eines
Handlungskonzepts für Esslingen
Vielen Dank!
15

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Mieterbund Bodensee

Mehr von Mieterbund Bodensee (20)

Ulrich Soldner: Bodenpolitik der Stadt Ulm
Ulrich Soldner: Bodenpolitik der Stadt UlmUlrich Soldner: Bodenpolitik der Stadt Ulm
Ulrich Soldner: Bodenpolitik der Stadt Ulm
 
Ulmer Bodenpolitik: Mehr als strategisches Liegenschaftsmanagement
Ulmer Bodenpolitik: Mehr als strategisches LiegenschaftsmanagementUlmer Bodenpolitik: Mehr als strategisches Liegenschaftsmanagement
Ulmer Bodenpolitik: Mehr als strategisches Liegenschaftsmanagement
 
Nachhaltigkeit bei Wohngebäuden: ökologisch - ökonomisch - sozial
Nachhaltigkeit bei Wohngebäuden: ökologisch - ökonomisch - sozialNachhaltigkeit bei Wohngebäuden: ökologisch - ökonomisch - sozial
Nachhaltigkeit bei Wohngebäuden: ökologisch - ökonomisch - sozial
 
Wohnungsbestand klimagerecht? Wer zahlt und wie weit sind wir?
Wohnungsbestand klimagerecht? Wer zahlt und wie weit sind wir?Wohnungsbestand klimagerecht? Wer zahlt und wie weit sind wir?
Wohnungsbestand klimagerecht? Wer zahlt und wie weit sind wir?
 
CO2-neutrale Gebäude bis spätestens 2045 – eine ambitionierte und sozialvertr...
CO2-neutrale Gebäude bis spätestens 2045 – eine ambitionierte und sozialvertr...CO2-neutrale Gebäude bis spätestens 2045 – eine ambitionierte und sozialvertr...
CO2-neutrale Gebäude bis spätestens 2045 – eine ambitionierte und sozialvertr...
 
Sozialer Wohnungsbau wiederbeleben, Wohnungsbestände schützen, Mietanstieg br...
Sozialer Wohnungsbau wiederbeleben, Wohnungsbestände schützen, Mietanstieg br...Sozialer Wohnungsbau wiederbeleben, Wohnungsbestände schützen, Mietanstieg br...
Sozialer Wohnungsbau wiederbeleben, Wohnungsbestände schützen, Mietanstieg br...
 
Mieterbund Bodensee - Arbeitsschwerpunkte
Mieterbund Bodensee  - ArbeitsschwerpunkteMieterbund Bodensee  - Arbeitsschwerpunkte
Mieterbund Bodensee - Arbeitsschwerpunkte
 
Erfolgreich Einfluss nehmen
Erfolgreich Einfluss nehmenErfolgreich Einfluss nehmen
Erfolgreich Einfluss nehmen
 
Recht auf Wohnen: Online Diskussion mit Chris Kühn MdB und Martin Hahn MdL
Recht auf Wohnen: Online Diskussion mit Chris Kühn MdB und Martin Hahn MdLRecht auf Wohnen: Online Diskussion mit Chris Kühn MdB und Martin Hahn MdL
Recht auf Wohnen: Online Diskussion mit Chris Kühn MdB und Martin Hahn MdL
 
Mieter am Boden
Mieter am BodenMieter am Boden
Mieter am Boden
 
Gemeinwohlorientierte Bodenpolitik. Dreh- und Angelpunkt für bezahlbares Wohnen.
Gemeinwohlorientierte Bodenpolitik. Dreh- und Angelpunkt für bezahlbares Wohnen.Gemeinwohlorientierte Bodenpolitik. Dreh- und Angelpunkt für bezahlbares Wohnen.
Gemeinwohlorientierte Bodenpolitik. Dreh- und Angelpunkt für bezahlbares Wohnen.
 
Vorausschauende und aktive Liegenschaftspolitik der Stadt Ulm
Vorausschauende und aktive Liegenschaftspolitik der Stadt Ulm Vorausschauende und aktive Liegenschaftspolitik der Stadt Ulm
Vorausschauende und aktive Liegenschaftspolitik der Stadt Ulm
 
Mieterbund Bodensee - Geschäftsbericht 2018/2019
Mieterbund Bodensee  - Geschäftsbericht 2018/2019Mieterbund Bodensee  - Geschäftsbericht 2018/2019
Mieterbund Bodensee - Geschäftsbericht 2018/2019
 
Werben ohne zu nerven! - Mitglieder werben über Print, Homepage und Soziale M...
Werben ohne zu nerven! - Mitglieder werben über Print, Homepage und Soziale M...Werben ohne zu nerven! - Mitglieder werben über Print, Homepage und Soziale M...
Werben ohne zu nerven! - Mitglieder werben über Print, Homepage und Soziale M...
 
Werben ohne zu nerven! - Eine Content-Marketing-Strategie für den Mieterbund
Werben ohne zu nerven! - Eine Content-Marketing-Strategie für den MieterbundWerben ohne zu nerven! - Eine Content-Marketing-Strategie für den Mieterbund
Werben ohne zu nerven! - Eine Content-Marketing-Strategie für den Mieterbund
 
Mieterbund Baden-Württemberg: PR mit Social Media
Mieterbund Baden-Württemberg: PR mit Social MediaMieterbund Baden-Württemberg: PR mit Social Media
Mieterbund Baden-Württemberg: PR mit Social Media
 
Moderne Öffentlichkeitsarbeit mit Social Media
Moderne Öffentlichkeitsarbeit mit Social MediaModerne Öffentlichkeitsarbeit mit Social Media
Moderne Öffentlichkeitsarbeit mit Social Media
 
Mieterbund Bodensee - Delegiertenversammlung 2017
Mieterbund Bodensee - Delegiertenversammlung 2017Mieterbund Bodensee - Delegiertenversammlung 2017
Mieterbund Bodensee - Delegiertenversammlung 2017
 
Keilhofer, Heike: Facebook
Keilhofer, Heike: FacebookKeilhofer, Heike: Facebook
Keilhofer, Heike: Facebook
 
Mieterbund Bodensee: Delegiertenversammlung 2016
Mieterbund Bodensee: Delegiertenversammlung 2016Mieterbund Bodensee: Delegiertenversammlung 2016
Mieterbund Bodensee: Delegiertenversammlung 2016
 

Wohnungsgipfel Esslingen

  • 1. Wohnen in Esslingen: bezahlbar und nachhaltig. Wohnungsgipfel 7. Juni 2022 Bündnis Wohnen Esslingen-Göppingen Udo Casper Deutscher Mieterbund Esslingen-Göppingen e.V. 1
  • 2. 2 Die angemessene und leistbare Wohnraumversorgung ist systemrelevant!
  • 3. Dr. Heribert Prantl Süddeutsche Zeitung Esslingen, 23. Juni 2018 3
  • 4. Wie viele Wohnungen fehlen? 4 45610 48226 1410 -2666 Defizit 2020 vorhandene Wohnungen: 47020 ./. 3% Fluktuationsreserve Zahl der Haushalte Verfügbare Wohnungen
  • 5. Sozialwohnungen in Esslingen 5 1196 650 -546 4560 Bedarf Versorgungsquote: 14,25 % Nur jeder 7. bedürftige Haushalt (644) hat eine Chance auf eine Sozialwohnung.
  • 6. 6 „Bodenpreise, Immobilienkaufpreise und Mieten steigen weiter ungebremst. Zunehmende Rohstoffknappheit, gestörte Lieferketten, Fachkräftemangel und steigende Energiepreise heizen Wohnkosten weiter an. Die allgemeine Lohnentwicklung kann mit diesem Trend nicht mithalten, so dass Wohnarmut inzwischen bis weit in die Mittelschicht reicht.“ Aus: Strategische Wohnraumentwicklung. Strategiepapier der Stabsstelle Wohnen. Stadt Esslingen a.N. 2022.
  • 7. Mietspiegel 2012 - 2022 7 €7.16 €8.99 2012 2022 +26%
  • 8. Die teuersten Städte in Baden-Württemberg Rang Stadt Index 1 Stuttgart 146 2 Leinfelden-Echterdingen 146 3 Tübingen 140 4 Ludwigsburg 133 5 Konstanz 132 6 Kornwestheim 126 7 Ditzingen 125 8 Remseck a.N. 123 9 Fellbach 122 10 Leonberg 121 11 Esslingen a.N. 121 12 Bietigheim-Bissingen 117 13 Waiblingen 117 14 Ulm 117 15 Sindelfingen 116 8 F+B Mietspiegelindex 2020, Deutschland-Schnitt: 100
  • 9. Mietpreisbremse und Mietwucher: Resultate für Esslingen am Neckar 9 Höhe der Miete zulässig Miete zu hoch, aber die Ausnahme für Neubau greift Verstöße gegen Mietpreisbremse Resultate beziehen sich auf online-inserierte Wohnungen. Mietpreisbremse: 1‘469 Inserate, erfasst im Zeitraum 05.06.2020-30.05.2022 Mietpreisüberhöhung / Mietwucher: 1‘657 Inserate, erfasst im Zeitraum 02.11.2019-30.05.2022 Mietpreisüberhöhung / Mieterwucher: Anteile zeigen an, ob die inserierte Kaltmiete oberhalb der Grenze der Mietpreisüberhöhung bzw. des Mietwuchers liegt. Quelle: Mietenmonitor Nicht möglich Vergleichsmiete zu berechnen Kein Mietwucher Mietpreisüberhöhung Mietwucher Mietpreisbremse Mietpreisüberhöhung / Mietwucher 9.5% 36.6% 6.1% 47.8% 8.9% 4.3% 22.1% 64.6% Räumliche Verteilung der Verstöße gegen die Mietpreisbremse
  • 10. Wohnungsmarktprognose  Analyse der Marktsituation und der voraussichtlichen Nachfrageentwicklung  Untersuchung der für den Wohnungsmarkt relevanten Faktoren: – Gesellschaftliche Entwicklung – Demographie – Entwicklung der Wirtschaft und des Arbeitsmarkts Neubaubedarf:  Abbau bestehendes Defizit: ca. 2700 Wohnungen  Zusätzlicher Wohnungsbedarf durch Haushaltsverkleinerungen : ca. 1680 Wohnungen Neubaubedarf deutlich höher als die Stadt Esslingen in der „Strategischen Wohnraumentwicklung“ annimmt. 10 Bevölkerung im Kreis ES wächt um 2,8 %
  • 11. Forderungen an die Kommunalpolitik 1. aktive Bodenpolitik • Bodenvorratspolitik betreiben • Erbaurecht nutzen • Konzeptvergabe statt Höchstpreise 2. Bezahlbare Wohnungen schaffen und sichern • Kommunale Wohnungen bauen und halten • Gemeinnützig und sozial handelnde, nicht renditeorientierte Wohnungsunternehmen unterstützen 11 3. Wohnungsbestand aktivieren
  • 12. Was tun? Bausteine eines Handlungskonzepts für Esslingen  Bestands- und Bedarfsanalyse beauftragen  Konkrete Wohnbauziele festlegen und regelmäßig prüfen  Kurzfristig wirksame Maßnahmen sofort umsetzen (Zweckentfremdungssatzung)  Finanzielle Mittel für Bodenvorratspolitik einplanen 13
  • 13. • Städtische Wohnbaugesellschaft aktivieren • Aufbau eines langfristig bezahlbaren kommunalen Wohnungsbestands • Förderung sozialer, nicht rendite-orientierter Wohnungsgesellschaften 14 Was tun? Bausteine eines Handlungskonzepts für Esslingen

Hinweis der Redaktion

  1. Planskizze: Stadt Esslingen Architektenwettbewerb Quartier Neue Weststadt.