SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 13
Downloaden Sie, um offline zu lesen
© neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv
Wir machen wirksame und wirtschaftliche .
Video- und E-Learning-Projekte. .
Wie sich E-Learning rechnet
Wirtschaftlichkeitsvergleich bei
Weiterbildungsmaßnahmen
© neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv
Was ist Wirksamkeit?
Quelle: nach Claudia Bremer „Wirtschaftlichkeit im E-Learning“ 2014 (CC BY-SA 4.0)
Wirksamkeit entsteht, wenn eine durchgeführte Maßnahmen
(Input) den gewünschten Nutzen (Output) erzielt:
Durchgeführte
Maßnahme
(Input)
Effektivität
Gewünschter
Nutzen
(Output)
© neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv
Durchgeführte
Maßnahme
(Input)
Effektivität
Gewünschter
Nutzen
(Output)
Was ist Wirksamkeit?
Input und Output lassen sich in je drei Arten unterteilen:
Hard
Benefits
Soft Benefits
Immaterielle
Benefits
Input vor der
Maßnahme
Input während
der Maßnahme
Input nach der
Maßnahme
© neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv
Welche Arten von Nutzen werden unterschieden?
Beispiele für Nutzen:
• Hard Benefits: Direkter, monetärer Nutzen
u.a. Produktionssteigerung, direkte Kosteneinsparung,
Zeitersparnis, Qualitätsverbesserung, Umsatzsteigerung etc.
• Soft Benefits: Indirekter Nutzen
u.a. Arbeitsleistungen, Innovation etc.
• Immaterielle Benefits: Grundlegende Nutzen
u.a. Arbeitszufriedenheit, Mitarbeiterbindung etc.
Quelle: nach Mai Thanh Son „Return on Investment in E-Learning “ 2003
© neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv
Was ist Wirtschaftlichkeit?
Wirtschaftlichkeit entsteht dann, wenn der erzielte Nutzen
größer ist als der Wert der Inputfaktoren:
€
Durchgeführte
Maßnahme
(Input)
Effizienz
€
Gewünschter
Nutzen
(Output)
Quelle: nach Claudia Bremer „Wirtschaftlichkeit im E-Learning“ 2014 (CC BY-SA 4.0)
© neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv
Was ist Wirtschaftlichkeit?
Wirtschaftlichkeit lässt sich aber auch im direkten Vergleich
von zwei Maßnahmen ermitteln:
Durchgeführte
Maßnahme A
Effizienz
Gewünschter
Nutzen
Durchgeführte
Maßnahme B
Effizienz
Gewünschter
Nutzen
Unterschied? Unterschied?A effizienter als B?
Quelle: nach Claudia Bremer „Wirtschaftlichkeit im E-Learning“ 2014 (CC BY-SA 4.0)
© neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv
Inputfaktoren
Welche Kosten entstehen bei Schulungsmaßnahmen?
Präsenztrainings vs. E-Learning
Durchgeführte
Maßnahme:
Präsenztraining
Effizienz
Gewünschter
Nutzen
Durchgeführte
Maßnahme:
E-Learning
Effizienz
Gewünschter
Nutzen
Unterschied? Unterschied?A effizienter als B?
Entwicklungskosten (Inhalte + Medienerstellung)
+ Delivery Kosten (z.B. Dozentenhonorar + Spesen etc.)
+ Teilnehmerkosten (z.B. Arbeitsfreie Tagen + Spesen etc.)
= Gesamtkosten
Entwicklungskosten (E-Learning-Produktion)
+ Delivery Kosten (Lernplattform)
+ Teilnehmerkosten (Arbeitsfreie Zeiten)
= Gesamtkosten
© neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv
Beispielprojekt
• Beispielhafte Schulungsmaßnahme im
Umfang von 1 Tag (8h) Präsenzschulung
• Inhouse-Schulung, durchgeführt in
Unternehmenszentrale
• Mitarbeiter reisen teilweise aus
Niederlassungen an
• 100 Teilnehmer
• Angesetzte interne Stundensätze:
- Kosten Arbeitsausfall je
Mitarbeiterstunde: 80,- €
- Durchschnittliche Spesen je
Mitarbeiter: 100,- €
© neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv
Beispielprojekt
Kostenrechnung im Vergleich:
Inputfaktor Präsenztraining E-Learning-Projekt
Entwicklungskosten 2.000,- € 8.000 €
Delivery Kosten 1.400,- €. 900,- €
Teilnehmerkosten 74.000,- € 32.000,- €
Gesamtkosten 77.400,- € 40.900,- €
Kosten pro Teilnehmer bei
100 Teilnehmern
774,- € 409,- €
© neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv
Beispielprojekt
Kostenrechnung im Vergleich:
Inputfaktor Präsenztraining E-Learning-Projekt
Entwicklungskosten 2.000,- € 8.000 €
Delivery Kosten
(Dozentenhonorar + Spesen,
E-Learning-Plattform etc.)
1.400,- €. 900,- €
Teilnehmerkosten
(Arbeitszeitverlust + Spesen)
74.000,- € 32.000,- €
Gesamtkosten 77.400,- € 40.900,- €
Kosten pro Teilnehmer bei
100 Teilnehmern
774,- € 409,- €
✓ E-Learning ist teurer in der Entwicklung, dafür deutlich günstiger zu vermitteln
✓ Kostenvorteil je Teilnehmer von fast 50 % im direkten Vergleich
Aber: E-Learning bietet auch handfeste sekundäre Vorteile
✓ Arbeitszeitersparnis von 25-50 %, da Inhalte schneller zu vermitteln
✓ Bessere Integration in den Arbeitsprozess möglich
✓ Bessere Kontrolle über Lernprozess und Ergebnis
✓ Häufig bessere Werte bei Lernerfolg und Langzeitwirkung
✓ Starke Kostendegression bei weiteren Teilnehmern im Langzeiteinsatz:
- Gesamt-Folgekosten für 101. Schulungsteilnehmer E-Learning: 320,- €
- Gesamt-Folgekosten für 101. Schulungsteilnehmer Präsenz: Unwirtschaftlich
Quelle: nach Mai Thanh Son „Return on Investment in E-Learning “ 2003
© neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv
Return on Investment (ROI) Berechnung
ROI im Vergleich:
Inputfaktor Präsenztraining E-Learning-Projekt
Gesamtkosten 77.400,- € 40.900,- €
Gesamtnutzen
(Annahme: Durchschnittlich 2.000,- €
monetärer Nutzen je Teilnehmer)
200.000,- € 200.000,- €
Berechnung
200.000,- € – 77.400,- €
77.400,- €
x 100
200.000,- € - 40.900,- €
40.900,- €
x 100
Return-on-Investment (ROI) 158 % 389 %
© neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv
Fazit
✓ E-Learning ist im direkten Kostenvergleich fast immer
wirtschaftlicher als herkömmliche Schulungen
✓ Die Kostendegression und Nutzenmaximierung greift bei
größeren Teilnehmerzahlen besonders gut
✓ Akzeptanz und Lerneffekte sind bei E-Learning gleichwertig
oder besser als bei Präsenzschulungen
✓ Blended-Learning-Projekte verbinden die Vorteile von beiden
Lernvarianten
✓ Behalten Sie die Kosten für die Produktion und den Betrieb
von E-Learning-Plattformen im Auge und schaffen Sie
Akzeptanz bei den Teilnehmern durch erfolgreiche
Pilotprojekte
© neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv
Autor und Kontakt
Jens Wilhelm
neokom.tv Video- und E-Learning Agentur GmbH
Geschäfsführender Gesellschafter
Weidachstr. 5
70597 Stuttgart
Tel. 0711 2195 2913
jw@neokom.tv
www.neokom.tv

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Wie sich E-Learning rechnet - Wirtschaftlichkeit und ROI | neokom.tv

Online Video interviews powered by livejobs.ch
Online Video interviews powered by livejobs.chOnline Video interviews powered by livejobs.ch
Online Video interviews powered by livejobs.ch
livejobs
 
Qualitätsmanagement mit qualifixx
Qualitätsmanagement mit qualifixxQualitätsmanagement mit qualifixx
Qualitätsmanagement mit qualifixx
Metin Aydin
 
Sharepointroadshow Office365 whatsnew
Sharepointroadshow Office365 whatsnewSharepointroadshow Office365 whatsnew
Sharepointroadshow Office365 whatsnew
atwork
 
03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen
03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen
03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen
guestef32e43
 

Ähnlich wie Wie sich E-Learning rechnet - Wirtschaftlichkeit und ROI | neokom.tv (20)

Online Video interviews powered by livejobs.ch
Online Video interviews powered by livejobs.chOnline Video interviews powered by livejobs.ch
Online Video interviews powered by livejobs.ch
 
SkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
SkillCert - Operatives KompetenzmanagementSkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
SkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
 
Cogneon Infoabend Professionelle Wissenssicherung - Project Debriefing
Cogneon Infoabend Professionelle Wissenssicherung - Project DebriefingCogneon Infoabend Professionelle Wissenssicherung - Project Debriefing
Cogneon Infoabend Professionelle Wissenssicherung - Project Debriefing
 
Weiterbildung und Personalentwicklung mit E-Learning und Online Learning
Weiterbildung und Personalentwicklung mit E-Learning und Online LearningWeiterbildung und Personalentwicklung mit E-Learning und Online Learning
Weiterbildung und Personalentwicklung mit E-Learning und Online Learning
 
Effizienter schulen mit eLearning
Effizienter schulen mit eLearningEffizienter schulen mit eLearning
Effizienter schulen mit eLearning
 
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von..."Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...
"Wie und warum Videolearning funktioniert. Ein Blick in die Wissenschaft" von...
 
Bewertung des Business Values für GSA-Lösungen
Bewertung des Business Values für GSA-LösungenBewertung des Business Values für GSA-Lösungen
Bewertung des Business Values für GSA-Lösungen
 
Vortrag stoller schai, iir e-collaboration 2007 final
Vortrag stoller schai, iir e-collaboration 2007 finalVortrag stoller schai, iir e-collaboration 2007 final
Vortrag stoller schai, iir e-collaboration 2007 final
 
Wirtschaftlichkeit im E-Learning
Wirtschaftlichkeit im E-LearningWirtschaftlichkeit im E-Learning
Wirtschaftlichkeit im E-Learning
 
20110421 Weiterbildungskonzept Youpec V2 Sru Short
20110421 Weiterbildungskonzept Youpec V2 Sru Short20110421 Weiterbildungskonzept Youpec V2 Sru Short
20110421 Weiterbildungskonzept Youpec V2 Sru Short
 
Qualitätsmanagement mit qualifixx
Qualitätsmanagement mit qualifixxQualitätsmanagement mit qualifixx
Qualitätsmanagement mit qualifixx
 
Edudip@social media-day
Edudip@social media-dayEdudip@social media-day
Edudip@social media-day
 
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
eResult Seminar- und Trainingsprgramm 2016
 
Sharepointroadshow Office365 whatsnew
Sharepointroadshow Office365 whatsnewSharepointroadshow Office365 whatsnew
Sharepointroadshow Office365 whatsnew
 
SoftENGINE Update 02.2007 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...
SoftENGINE Update 02.2007 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...SoftENGINE Update 02.2007 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...
SoftENGINE Update 02.2007 - Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der Büro...
 
Wertschöpfung durch ITIL®-Prozesse
Wertschöpfung durch ITIL®-ProzesseWertschöpfung durch ITIL®-Prozesse
Wertschöpfung durch ITIL®-Prozesse
 
Offenes Expertenforum Personalmanagement 2018
Offenes Expertenforum Personalmanagement 2018Offenes Expertenforum Personalmanagement 2018
Offenes Expertenforum Personalmanagement 2018
 
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
Lernen wir in Zukunft nur noch selbstgesteuert, sozial und mobil? Wettbewerbs...
 
Intranet Engagement
Intranet EngagementIntranet Engagement
Intranet Engagement
 
03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen
03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen
03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen
 

Wie sich E-Learning rechnet - Wirtschaftlichkeit und ROI | neokom.tv

  • 1. © neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv Wir machen wirksame und wirtschaftliche . Video- und E-Learning-Projekte. . Wie sich E-Learning rechnet Wirtschaftlichkeitsvergleich bei Weiterbildungsmaßnahmen
  • 2. © neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv Was ist Wirksamkeit? Quelle: nach Claudia Bremer „Wirtschaftlichkeit im E-Learning“ 2014 (CC BY-SA 4.0) Wirksamkeit entsteht, wenn eine durchgeführte Maßnahmen (Input) den gewünschten Nutzen (Output) erzielt: Durchgeführte Maßnahme (Input) Effektivität Gewünschter Nutzen (Output)
  • 3. © neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv Durchgeführte Maßnahme (Input) Effektivität Gewünschter Nutzen (Output) Was ist Wirksamkeit? Input und Output lassen sich in je drei Arten unterteilen: Hard Benefits Soft Benefits Immaterielle Benefits Input vor der Maßnahme Input während der Maßnahme Input nach der Maßnahme
  • 4. © neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv Welche Arten von Nutzen werden unterschieden? Beispiele für Nutzen: • Hard Benefits: Direkter, monetärer Nutzen u.a. Produktionssteigerung, direkte Kosteneinsparung, Zeitersparnis, Qualitätsverbesserung, Umsatzsteigerung etc. • Soft Benefits: Indirekter Nutzen u.a. Arbeitsleistungen, Innovation etc. • Immaterielle Benefits: Grundlegende Nutzen u.a. Arbeitszufriedenheit, Mitarbeiterbindung etc. Quelle: nach Mai Thanh Son „Return on Investment in E-Learning “ 2003
  • 5. © neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv Was ist Wirtschaftlichkeit? Wirtschaftlichkeit entsteht dann, wenn der erzielte Nutzen größer ist als der Wert der Inputfaktoren: € Durchgeführte Maßnahme (Input) Effizienz € Gewünschter Nutzen (Output) Quelle: nach Claudia Bremer „Wirtschaftlichkeit im E-Learning“ 2014 (CC BY-SA 4.0)
  • 6. © neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv Was ist Wirtschaftlichkeit? Wirtschaftlichkeit lässt sich aber auch im direkten Vergleich von zwei Maßnahmen ermitteln: Durchgeführte Maßnahme A Effizienz Gewünschter Nutzen Durchgeführte Maßnahme B Effizienz Gewünschter Nutzen Unterschied? Unterschied?A effizienter als B? Quelle: nach Claudia Bremer „Wirtschaftlichkeit im E-Learning“ 2014 (CC BY-SA 4.0)
  • 7. © neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv Inputfaktoren Welche Kosten entstehen bei Schulungsmaßnahmen? Präsenztrainings vs. E-Learning Durchgeführte Maßnahme: Präsenztraining Effizienz Gewünschter Nutzen Durchgeführte Maßnahme: E-Learning Effizienz Gewünschter Nutzen Unterschied? Unterschied?A effizienter als B? Entwicklungskosten (Inhalte + Medienerstellung) + Delivery Kosten (z.B. Dozentenhonorar + Spesen etc.) + Teilnehmerkosten (z.B. Arbeitsfreie Tagen + Spesen etc.) = Gesamtkosten Entwicklungskosten (E-Learning-Produktion) + Delivery Kosten (Lernplattform) + Teilnehmerkosten (Arbeitsfreie Zeiten) = Gesamtkosten
  • 8. © neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv Beispielprojekt • Beispielhafte Schulungsmaßnahme im Umfang von 1 Tag (8h) Präsenzschulung • Inhouse-Schulung, durchgeführt in Unternehmenszentrale • Mitarbeiter reisen teilweise aus Niederlassungen an • 100 Teilnehmer • Angesetzte interne Stundensätze: - Kosten Arbeitsausfall je Mitarbeiterstunde: 80,- € - Durchschnittliche Spesen je Mitarbeiter: 100,- €
  • 9. © neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv Beispielprojekt Kostenrechnung im Vergleich: Inputfaktor Präsenztraining E-Learning-Projekt Entwicklungskosten 2.000,- € 8.000 € Delivery Kosten 1.400,- €. 900,- € Teilnehmerkosten 74.000,- € 32.000,- € Gesamtkosten 77.400,- € 40.900,- € Kosten pro Teilnehmer bei 100 Teilnehmern 774,- € 409,- €
  • 10. © neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv Beispielprojekt Kostenrechnung im Vergleich: Inputfaktor Präsenztraining E-Learning-Projekt Entwicklungskosten 2.000,- € 8.000 € Delivery Kosten (Dozentenhonorar + Spesen, E-Learning-Plattform etc.) 1.400,- €. 900,- € Teilnehmerkosten (Arbeitszeitverlust + Spesen) 74.000,- € 32.000,- € Gesamtkosten 77.400,- € 40.900,- € Kosten pro Teilnehmer bei 100 Teilnehmern 774,- € 409,- € ✓ E-Learning ist teurer in der Entwicklung, dafür deutlich günstiger zu vermitteln ✓ Kostenvorteil je Teilnehmer von fast 50 % im direkten Vergleich Aber: E-Learning bietet auch handfeste sekundäre Vorteile ✓ Arbeitszeitersparnis von 25-50 %, da Inhalte schneller zu vermitteln ✓ Bessere Integration in den Arbeitsprozess möglich ✓ Bessere Kontrolle über Lernprozess und Ergebnis ✓ Häufig bessere Werte bei Lernerfolg und Langzeitwirkung ✓ Starke Kostendegression bei weiteren Teilnehmern im Langzeiteinsatz: - Gesamt-Folgekosten für 101. Schulungsteilnehmer E-Learning: 320,- € - Gesamt-Folgekosten für 101. Schulungsteilnehmer Präsenz: Unwirtschaftlich Quelle: nach Mai Thanh Son „Return on Investment in E-Learning “ 2003
  • 11. © neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv Return on Investment (ROI) Berechnung ROI im Vergleich: Inputfaktor Präsenztraining E-Learning-Projekt Gesamtkosten 77.400,- € 40.900,- € Gesamtnutzen (Annahme: Durchschnittlich 2.000,- € monetärer Nutzen je Teilnehmer) 200.000,- € 200.000,- € Berechnung 200.000,- € – 77.400,- € 77.400,- € x 100 200.000,- € - 40.900,- € 40.900,- € x 100 Return-on-Investment (ROI) 158 % 389 %
  • 12. © neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv Fazit ✓ E-Learning ist im direkten Kostenvergleich fast immer wirtschaftlicher als herkömmliche Schulungen ✓ Die Kostendegression und Nutzenmaximierung greift bei größeren Teilnehmerzahlen besonders gut ✓ Akzeptanz und Lerneffekte sind bei E-Learning gleichwertig oder besser als bei Präsenzschulungen ✓ Blended-Learning-Projekte verbinden die Vorteile von beiden Lernvarianten ✓ Behalten Sie die Kosten für die Produktion und den Betrieb von E-Learning-Plattformen im Auge und schaffen Sie Akzeptanz bei den Teilnehmern durch erfolgreiche Pilotprojekte
  • 13. © neokom.tv| Video- und E-Learning-Agentur | kontakt@neokom.tv Autor und Kontakt Jens Wilhelm neokom.tv Video- und E-Learning Agentur GmbH Geschäfsführender Gesellschafter Weidachstr. 5 70597 Stuttgart Tel. 0711 2195 2913 jw@neokom.tv www.neokom.tv