SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 19
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Wenn der Buchhändler katalogisiert…

Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und
Lokalsystem: bibliografische + Bewegungsdaten


Ergebnisse einer Public-Private-Partnerschaft




98. Deutscher Bibliothekartag, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
Monografiengeschäftsgang der SLUB Dresden

    Entwicklungspartnerschaft:
    SLUB Dresden – Schweitzer Fachinformationen

    Automatisierte Datenübertragung:
    Lokal- und Verbundsystem

       Workflow

       Demonstration

    Nutzwertanalyse (SLUB Dresden)

„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                       2
SLUB Dresden: Monografiengeschäftsgang

    Zugang (Bände)
                        2008         2007
    Kauf              70.059       84.811
    Pflicht            7.526        7.021
    T ausch            3.894        2.582
    Geschenk          23.056       13.511
    Sum men         104.535      107.925




„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                       3
SLUB Dresden: Monografiengeschäftsgang

    Zugang (Bände)                                    Durchlaufzeiten (Kalendertage)
                        2008         2007                                 2008         2007
    Kauf              70.059       84.811                                  17,2         26,4
    Pflicht            7.526        7.021
    T ausch            3.894        2.582
    Geschenk          23.056       13.511
    Sum men         104.535      107.925




„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                               4
SLUB Dresden: Monografiengeschäftsgang

    Zugang (Bände)                                    Durchlaufzeiten (Kalendertage)
                        2008         2007                                 2008         2007
    Kauf              70.059       84.811                                  17,2         26,4
    Pflicht            7.526        7.021
    T ausch            3.894        2.582             Durchsatz je Personalstelle
    Geschenk          23.056       13.511             (Bände pro Jahr)
    Sum men         104.535      107.925                                  2008         2007
                                                                         3.075         2.951




„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                               5
SLUB Dresden: Monografiengeschäftsgang

    Zugang (Bände)                                    Durchlaufzeiten (Kalendertage)
                        2008         2007                                 2008         2007
    Kauf              70.059       84.811                                  17,2         26,4
    Pflicht            7.526        7.021
    T ausch            3.894        2.582             Durchsatz je Personalstelle
    Geschenk          23.056       13.511             (Bände pro Jahr)
    Sum men         104.535      107.925                                  2008         2007
                                                                         3.075         2.951




                                                      Finanzierung - Ausgaben in €
                                                                          2008      2007
                                                      Monogr.        2.564.000 2.984.000
                                                      davon LBS        533.000   518.000


„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                               6
SLUB Dresden: Monografiengeschäftsgang

    Zugang (Bände)                                    Durchlaufzeiten (Kalendertage)
                        2008         2007                                 2008         2007
    Kauf              70.059       84.811                                  17,2         26,4
    Pflicht            7.526        7.021
    T ausch            3.894        2.582             Durchsatz je Personalstelle
    Geschenk          23.056       13.511             (Bände pro Jahr)
    Sum men         104.535      107.925                                  2008         2007
                                                                         3.075         2.951

  Personalstückkosten je Band (€)
                      2008          2007
                                                      Finanzierung - Ausgaben in €
  Kauf                15,82         13,42
  Pflicht             28,47         22,71                                 2008      2007
  Tausch              45,27         37,07             Monogr.        2.564.000 2.984.000
  Geschenk            16,68         14,36             davon LBS        533.000   518.000


„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                               7
Entwicklungspartnerschaft:
 SLUB Dresden – Schweitzer Fachinformationen

 Effizienz durch Synergien:
     Approval Plan als Erwerbungsinstrument
     Titeldaten-Nutzung von Buchhändlern + Verlagen
     auf Verbundebene und im Lokalsystem
     Direkteinspiel von Bewegungsdaten (lokal):
     Bestellung, Rechnung, Lieferverzug, Storno

 Rahmenbedingungen:
     Datenqualität
     Standard-Austauschformate
„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                       8
Automatischer Datentransfer – Workflow




„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                       9
Erwerbungsprofil (Auszug)




„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                       10
Automatischer Datentransfer – Workflow




„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                       11
Approval Plan – Schweitzer Fachinformationen




„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                       12
Approval Plan – Schweitzer Fachinformationen




„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                       13
Approval Plan – Schweitzer Fachinformationen




„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                       14
Automatischer Datentransfer – Workflow




„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                       15
Automatischer Datentransfer - Verbundsystem




„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                       16
Automatischer Datentransfer – Workflow




„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                       17
Nutzwertanalyse (SLUB Dresden)

 Nutzenbilanz:
     10 Minuten Zeitersparnis pro Band (Kauf)
     Roll-Out des Verfahrens auf mindestens 80%
     der Kaufzugänge
     Effizienzrendite = Investition in Wachstumsfelder
     Leistungspartnerschaft als Innovationsmotor


 Entwicklungskosten (SLUB):
     € 40.000 (80% Personalkosten)

„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                       18
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

  Vortragsfolien unter:
  www.opus-bayern.de/bib-info/

  Kontakt:
  Michael.Golsch@slub-dresden.de




„Wenn der Buchhändler katalogisiert…“
98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
                                                                                       19

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Michael Golsch

Fortbildungsveranstaltung des vdb regionalverbandes
Fortbildungsveranstaltung des vdb regionalverbandesFortbildungsveranstaltung des vdb regionalverbandes
Fortbildungsveranstaltung des vdb regionalverbandes
Michael Golsch
 
Vortrag Unifinanz, Berlin, 14. September 2012
Vortrag Unifinanz, Berlin, 14. September 2012Vortrag Unifinanz, Berlin, 14. September 2012
Vortrag Unifinanz, Berlin, 14. September 2012
Michael Golsch
 
Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012
 Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012 Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012
Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012
Michael Golsch
 
Konsortialdienstleistungen in Sachsen und Thüringen
Konsortialdienstleistungen in Sachsen und ThüringenKonsortialdienstleistungen in Sachsen und Thüringen
Konsortialdienstleistungen in Sachsen und Thüringen
Michael Golsch
 
Bibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell als Schlüssel zur Budgetierung
Bibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell als Schlüssel zur BudgetierungBibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell als Schlüssel zur Budgetierung
Bibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell als Schlüssel zur Budgetierung
Michael Golsch
 
Patron (Demand) Driven Acquisition mit EBL - Erfahrungen der SLUB Dresden
Patron (Demand) Driven Acquisition mit EBL - Erfahrungen der SLUB DresdenPatron (Demand) Driven Acquisition mit EBL - Erfahrungen der SLUB Dresden
Patron (Demand) Driven Acquisition mit EBL - Erfahrungen der SLUB Dresden
Michael Golsch
 
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
Michael Golsch
 
Aus der Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...
Aus der  Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...Aus der  Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...
Aus der Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...
Michael Golsch
 
Projektmanagement als Instrument der betrieblichen Steuerung
Projektmanagement als Instrument der betrieblichen SteuerungProjektmanagement als Instrument der betrieblichen Steuerung
Projektmanagement als Instrument der betrieblichen Steuerung
Michael Golsch
 
Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...
Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...
Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...
Michael Golsch
 
Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...
Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...
Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...
Michael Golsch
 
Aussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB Dresden
Aussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB DresdenAussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB Dresden
Aussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB Dresden
Michael Golsch
 
Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011
Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011
Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011
Michael Golsch
 
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11
Michael Golsch
 
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11
Michael Golsch
 
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11
Michael Golsch
 
Zukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUB
Zukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUBZukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUB
Zukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUB
Michael Golsch
 
Oekonomisierung der Bibliothek
Oekonomisierung der BibliothekOekonomisierung der Bibliothek
Oekonomisierung der Bibliothek
Michael Golsch
 

Mehr von Michael Golsch (20)

Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)
Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)
Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)
 
Die SLUB Dresden auf dem Weg zum Staatsbetrieb: Zwischenergebnisse der ABW-Ei...
Die SLUB Dresden auf dem Weg zum Staatsbetrieb: Zwischenergebnisse der ABW-Ei...Die SLUB Dresden auf dem Weg zum Staatsbetrieb: Zwischenergebnisse der ABW-Ei...
Die SLUB Dresden auf dem Weg zum Staatsbetrieb: Zwischenergebnisse der ABW-Ei...
 
Fortbildungsveranstaltung des vdb regionalverbandes
Fortbildungsveranstaltung des vdb regionalverbandesFortbildungsveranstaltung des vdb regionalverbandes
Fortbildungsveranstaltung des vdb regionalverbandes
 
Vortrag Unifinanz, Berlin, 14. September 2012
Vortrag Unifinanz, Berlin, 14. September 2012Vortrag Unifinanz, Berlin, 14. September 2012
Vortrag Unifinanz, Berlin, 14. September 2012
 
Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012
 Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012 Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012
Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012
 
Konsortialdienstleistungen in Sachsen und Thüringen
Konsortialdienstleistungen in Sachsen und ThüringenKonsortialdienstleistungen in Sachsen und Thüringen
Konsortialdienstleistungen in Sachsen und Thüringen
 
Bibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell als Schlüssel zur Budgetierung
Bibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell als Schlüssel zur BudgetierungBibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell als Schlüssel zur Budgetierung
Bibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell als Schlüssel zur Budgetierung
 
Patron (Demand) Driven Acquisition mit EBL - Erfahrungen der SLUB Dresden
Patron (Demand) Driven Acquisition mit EBL - Erfahrungen der SLUB DresdenPatron (Demand) Driven Acquisition mit EBL - Erfahrungen der SLUB Dresden
Patron (Demand) Driven Acquisition mit EBL - Erfahrungen der SLUB Dresden
 
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
 
Aus der Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...
Aus der  Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...Aus der  Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...
Aus der Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...
 
Projektmanagement als Instrument der betrieblichen Steuerung
Projektmanagement als Instrument der betrieblichen SteuerungProjektmanagement als Instrument der betrieblichen Steuerung
Projektmanagement als Instrument der betrieblichen Steuerung
 
Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...
Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...
Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...
 
Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...
Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...
Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...
 
Aussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB Dresden
Aussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB DresdenAussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB Dresden
Aussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB Dresden
 
Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011
Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011
Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011
 
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11
 
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11
 
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11
 
Zukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUB
Zukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUBZukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUB
Zukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUB
 
Oekonomisierung der Bibliothek
Oekonomisierung der BibliothekOekonomisierung der Bibliothek
Oekonomisierung der Bibliothek
 

Wenn der Buchhändler katalogisiert. Automatisiertes Dateneinspiel

  • 1. Wenn der Buchhändler katalogisiert… Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Lokalsystem: bibliografische + Bewegungsdaten Ergebnisse einer Public-Private-Partnerschaft 98. Deutscher Bibliothekartag, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden
  • 2. Monografiengeschäftsgang der SLUB Dresden Entwicklungspartnerschaft: SLUB Dresden – Schweitzer Fachinformationen Automatisierte Datenübertragung: Lokal- und Verbundsystem Workflow Demonstration Nutzwertanalyse (SLUB Dresden) „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 2
  • 3. SLUB Dresden: Monografiengeschäftsgang Zugang (Bände) 2008 2007 Kauf 70.059 84.811 Pflicht 7.526 7.021 T ausch 3.894 2.582 Geschenk 23.056 13.511 Sum men 104.535 107.925 „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 3
  • 4. SLUB Dresden: Monografiengeschäftsgang Zugang (Bände) Durchlaufzeiten (Kalendertage) 2008 2007 2008 2007 Kauf 70.059 84.811 17,2 26,4 Pflicht 7.526 7.021 T ausch 3.894 2.582 Geschenk 23.056 13.511 Sum men 104.535 107.925 „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 4
  • 5. SLUB Dresden: Monografiengeschäftsgang Zugang (Bände) Durchlaufzeiten (Kalendertage) 2008 2007 2008 2007 Kauf 70.059 84.811 17,2 26,4 Pflicht 7.526 7.021 T ausch 3.894 2.582 Durchsatz je Personalstelle Geschenk 23.056 13.511 (Bände pro Jahr) Sum men 104.535 107.925 2008 2007 3.075 2.951 „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 5
  • 6. SLUB Dresden: Monografiengeschäftsgang Zugang (Bände) Durchlaufzeiten (Kalendertage) 2008 2007 2008 2007 Kauf 70.059 84.811 17,2 26,4 Pflicht 7.526 7.021 T ausch 3.894 2.582 Durchsatz je Personalstelle Geschenk 23.056 13.511 (Bände pro Jahr) Sum men 104.535 107.925 2008 2007 3.075 2.951 Finanzierung - Ausgaben in € 2008 2007 Monogr. 2.564.000 2.984.000 davon LBS 533.000 518.000 „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 6
  • 7. SLUB Dresden: Monografiengeschäftsgang Zugang (Bände) Durchlaufzeiten (Kalendertage) 2008 2007 2008 2007 Kauf 70.059 84.811 17,2 26,4 Pflicht 7.526 7.021 T ausch 3.894 2.582 Durchsatz je Personalstelle Geschenk 23.056 13.511 (Bände pro Jahr) Sum men 104.535 107.925 2008 2007 3.075 2.951 Personalstückkosten je Band (€) 2008 2007 Finanzierung - Ausgaben in € Kauf 15,82 13,42 Pflicht 28,47 22,71 2008 2007 Tausch 45,27 37,07 Monogr. 2.564.000 2.984.000 Geschenk 16,68 14,36 davon LBS 533.000 518.000 „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 7
  • 8. Entwicklungspartnerschaft: SLUB Dresden – Schweitzer Fachinformationen Effizienz durch Synergien: Approval Plan als Erwerbungsinstrument Titeldaten-Nutzung von Buchhändlern + Verlagen auf Verbundebene und im Lokalsystem Direkteinspiel von Bewegungsdaten (lokal): Bestellung, Rechnung, Lieferverzug, Storno Rahmenbedingungen: Datenqualität Standard-Austauschformate „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 8
  • 9. Automatischer Datentransfer – Workflow „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 9
  • 10. Erwerbungsprofil (Auszug) „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 10
  • 11. Automatischer Datentransfer – Workflow „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 11
  • 12. Approval Plan – Schweitzer Fachinformationen „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 12
  • 13. Approval Plan – Schweitzer Fachinformationen „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 13
  • 14. Approval Plan – Schweitzer Fachinformationen „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 14
  • 15. Automatischer Datentransfer – Workflow „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 15
  • 16. Automatischer Datentransfer - Verbundsystem „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 16
  • 17. Automatischer Datentransfer – Workflow „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 17
  • 18. Nutzwertanalyse (SLUB Dresden) Nutzenbilanz: 10 Minuten Zeitersparnis pro Band (Kauf) Roll-Out des Verfahrens auf mindestens 80% der Kaufzugänge Effizienzrendite = Investition in Wachstumsfelder Leistungspartnerschaft als Innovationsmotor Entwicklungskosten (SLUB): € 40.000 (80% Personalkosten) „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 18
  • 19. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Vortragsfolien unter: www.opus-bayern.de/bib-info/ Kontakt: Michael.Golsch@slub-dresden.de „Wenn der Buchhändler katalogisiert…“ 98. Deutscher Bibliothekartag in Erfurt, 5. Juni 2009 – Michael Golsch, SLUB Dresden 19