SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Zukunft für die SLUB.

Bibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell als Schlüssel zur
Budgetierung




Juni 1, 2012
Michael Golsch, 101. Deutscher Bibliothekartag inDresden
        Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg
                                                                                   © by SLUB Dresden
                                                                                                       slub-dresden.de
Zukunft für die SLUB.
Sachsens Staatsbibliothek
Eine der fünf bedeutendsten wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland mit
einem besonders breiten Aufgabenprofil:



§    Universitätsbibliothek für eine der 10 größten Universitäten in der Bundesrepublik

                                                                                      +

§    Klassische Landesbibliothek (Sammeln und Verzeichnen von Medien aus und über
      Sachsen)

                                                                                      +

§    Staatsbibliothek mit vielfältigen Koordinierungs- und Servicefunktionen für das
      sächsische Bibliothekswesen




           Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden       Juni 1, 2012 | Seite 2   slub-dresden.de
           Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                           © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB.
Sachsens Staatsbibliothek




      Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden   Juni 1, 2012 | Seite 3   slub-dresden.de
      Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                       © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB.
SLUB Dresden
Sachsens Staatsbibliothek
Generaldirektion

Kennzahlen der SLUB Dresden 2009 - 2011

                                                         2011                    2010         2009
Bestand (Bände)                                          5.081.805               4.989.600    4.900.139
Bilddokumente der Deutschen Fotothek                     3.405.300               3.364.000    3.224.000
Entleihungen                                             2.244.338               2.383.407    2.385.158
Downloads (elektronische Volltexte)                      2.722.064
Aktive Benutzer                                          48.403                  50.028       49.818
Angemeldete Benutzer p.a.                                74.718                  73.665       72.707
Neuzugang (Bände)                                        107.491                 103.461      109.239
Laufende Zeitschriften insgesamt                         17.577                  16.953       15.659
Digitalisierungsleistung (Images)                        3.068.254               2.332.757    981.169
Gesamtausgaben (!)                                       26.581.000              26.693.000   26.806.000
Erwerbungsetat (!)                                       8.004.424               7.856.500    8.046.000
Personaletat (!)                                         14.485.200              14.776.000   14.327.000
Drittmittel (!)                                          3.134.852               2.843.000    3.103.000
Erwerbungsmittel pro aktivem Benutzer (!)                165                     157          161
Neuzugang pro aktivem Benutzer (Bände)                   2,2                     2,1          2,2
Personalstellen zum 31.12.                               271                     274          290
Drittmittelstellen zum 31.12.                            40                      38           41
Neuzugang pro Personalstelle                             3.389                   3.324        2.965
im Monografiengeschäftsgang (Bände)
Entleihungen pro Personalstelle                          40.077                  44.169       40.876
Abt. Benutzung                                                                                                          Geschäftsbericht der SLUB, 2011


              Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden              Juni 1, 2012 | Seite 4                    slub-dresden.de
              Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                                  © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB.
Wozu wir eine Budgetierung brauchen...

Ø  Als letzte große Einrichtung im Geschäftsbereich des SMWK ist die SLUB
    kameralen Restriktionen unterworfen, die ein langfristig orientiertes und
    betriebswirtschaftlichen Grundsätzen folgendes Personal- und
    Finanzmanagement nicht zulassen.

Ø  Die langfristige Entwicklung neuer Geschäftsfelder ist auf diese Weise
    kaum möglich.

Ø  Die Nachhaltigkeit bisheriger Erfolge der SLUB ist massiv gefährdet.

Ø  Wir agieren auf hoch dynamischen Wissens- und Informationsmärkten. Wenn
    wir unter den „top five“ der deutschen Bibliotheken bestehen wollen,
    brauchen wir dringend mehr unternehmerische Spielräume, damit wir die
    Initiative nicht verlieren.



         Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden   Juni 1, 2012 | Seite 5   slub-dresden.de
         Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                       © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB.
Wozu wir eine Budgetierung brauchen...


Konsequentes Entscheiden
nach Kosten- und Leistungskriterien?                                                 -
Investitionsrücklagen und Rückstellungen
(periodenübergreifend)?                                                              -
Strategisches Personalmanagement?
                                                                                     -
Finanz-Effizienz durch wechselseitige
Deckung von Personal- und Sachetat?                                                  -
Leistungspartnerschaften durch
Beteiligungsmanagement?                                                              -
Betriebswirtschaftlich sinnvolles Personal- und Finanzmanagement ist unter
diesen Rahmenbedingungen nicht möglich. Antrags- und Genehmigungsverfahren
gewährleisten die notwendige Flexibilität und Planungssicherheit nicht.

        Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden   Juni 1, 2012 | Seite 6   slub-dresden.de
        Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                       © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB.
Wozu wir eine Budgetierung brauchen...


Konsequentes Entscheiden
nach Kosten- und Leistungskriterien?                                                 ✓
Investitionsrücklagen und Rückstellungen
(periodenübergreifend)?                                                              ✓
Strategisches Personalmanagement?                                                    ✓
Finanz-Effizienz durch wechselseitige
Deckung von Personal- und Sachetat?                                                  ✓
Leistungspartnerschaften durch
Beteiligungsmanagement?                                                              ✓




        Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden   Juni 1, 2012 | Seite 7   slub-dresden.de
        Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                       © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB.
Produktbezogenes Bibliothekscontrolling seit 2007
Abt. Bestandsentwicklung, Hauptproduktkatalog, Stand 31.12.2011
  SLUB Dresden                                                                                Hauptprodukte: Mengen, Ressourcen, Kosten                                                                        Stand : 31.12.2011
  Abt. Bestandsentwicklung
  A.-D. Böhme
             ausleihfertige Monografie
                Team                               Produkte               Mengen      Sachmittel !        Personal-       Arbeitszeit/    Personalk.    Personalk.       Vollkosten/    Durchsatz/
                                                                                                         stellen netto    Stück (min)       ges. !     pro Stück (!)      Stück (!)       Stelle

 3.1 - 3.2           Mono-GG                   ausleihfertige Mono        90.104        2.264.403           22,71            54,34         1.313.585      14,58             18,22          3.967
                Inf.-vermittl. (FR)                                       6.798                              4,25                           302.235       44,46             55,57          1.600

   3.4           Pflicht, Tausch,                Pflicht Mono              6.823
                                                                        Personalkosten in €                  2,80
                                                                                                    Personalkosten in €  39,40        129.879
                                                                                                                        Personalkosten in €         19,04                   23,79          2.437
                                                                                                                                                                               Personalkosten in €     Erwerbungs-     Vollkosten in €
                    Geschenk                   Tausch allg. Mono           1.586                             0,25        15,13         11.031        6,96                    8,69          6.344
                                        Mengen      in %                MB anteilig                 Team anteilig       Gesamt pro Produkt Sachmittel in €             in € 18,21 Stück
                                                                                                                                                                               pro                     kosten          pro Stück
                                           Kunsttausch Mono                1.978                             0,50        24,27         28.823       14,57                                  3.956
                                                Geschenk Mono              7.000                             0,93        12,69         42.760        6,11                   7,64           7.568
             Kauf                               90.104
                                                   Qucosa 89,66             819      170.727,31                1.313.585 113,41
                                                                                                             0,97                  1.484.312
                                                                                                                                       53.088  2.264.403
                                                                                                                                                    64,82               25,13
                                                                                                                                                                            81,03           84716,47           41,60              52,01
             Pflicht                             6.823           6,79                 12.928,09                  129.879                   142.807                0                           20,93            20,93              26,16
   3.5       Tausch NBM                            Digitalisate 1,58
                                                 1.586                    18.189       3.005,12              8,19 11.031     44,84          351.278
                                                                                                                                            14.036        19,310            24,14          2.2228,85            8,85              11,06
             Kunsttausch                       Online-Ressourcen
                                                 1.978           1,97      732         3.747,88              0,40 28.823     52,46           19.456
                                                                                                                                            32.571        26,580            33,22          1.830
                                                                                                                                                                                               16,47           16,47              20,58
             Summe                             100.491         100,00                190.408,39                1.483.318                 1.673.726     2.264.403                              62,72            87,85             109,81
   3.6            Zeitschriften                  ZS-Erwerbung             84.899        3.346.943            6,11            6,91           273.807        3,23             4,03          13.902
                                                    Pflege                35.380                             3,41            9,25           160.883        4,55             5,68          10.377
             Medienbearbeitung                 100.491                               190.408,39                  241.846
   3.7         Medienbearbeitung                 127.638
                                                 Medienbearb.             127.638                            6,10            4,56           241.846        1,89             2,37          20.924
                                                    Binden                 20.742        187.935             1,48            7,76            67.064        3,23             4,04          14.015
                                                 Aussonderung              19.079                            1,15            5,79            56.609        2,97             3,71          16.590
                                                  Verwertung               16.429                            0,35            2,05            14.848        0,90             1,13          46.940

   3.8         Sondererschließung               Retrokat. Mono.           51.152                             9,32            17,37          441.644        8,63             10,79          5.486
                                               ZS-Exemplarsätze           110.146                            5,82             5,78          289.670        2,63              3,29         18.925
                                                     VD 18                10.446                             4,81            44,19          216.893       20,76             25,95          2.172
                                               bibliograf. Nachw.         18.458                             2,44            15,60          155.772        8,44             10,55          7.565

   3.9       Digitalisierungszentrum                Roboter              1.918.485                           6,19            0,31           239.789        0,12             0,16          309.933
                                                    Proserv              1.011.120                           6,47            0,61           217.358        0,21             0,27          156.278
                                                   Buchtisch              121.608                            1,12            0,88            43.042        0,35             0,44          108.579
                                                   Mikrofilm               15.646                            0,60            3,68            15.646        1,00             1,25          26.077
                                                      HIT                  5.020                             0,59            11,28           22.863        4,55             5,69           8.508
  Summe                                                                                 5.799.281           96,95                          4.709.870

Stellen brutto Abt. 3 (Ist)                                                                                 91,00
Personalkosten Abt 3. ges.                                                                                                                 4.985.701
Anteil Overhead an den Personalkosten gesamt                                                                                                 5,53%
Overhead Personalkosten gesamt                                                                                                              275.831
Ausgaben für Datenbanken                                                                1.770.544
Fortsetzungswerke                                                                        358.800
Sammlungen                                                                               40.000
Erwerbungsnebenkosten                                                                    35.799
Erwerbungsausgaben ges.:                                                                8.004.424


Erläuterungen:
Alle Zahlen basieren auf den Erhebungen ("Personaltableaus") vom 31. Dezember 2011.
Sachmittel enthalten Ausgaben für Monografien, LBS, Loseblatt-Werke, Berufungsgelder, DFG-Mittel und Serien in ZS.
Sachmittel basieren auf Literaturetat 2011 (Stand: 31.12.2011)
                           Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden                                           Juni 1, 2012 | Seite 8
Erwerbungskosten enthalten Ausgaben für Erwerbung, Lehrbücher, Fachinformationsleistungen, Sammlungsgegenstände, DFG-Medien und Anteile SLUB Konsortium.
                                                                                                                                                                                                                              slub-dresden.de
                           Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors
Vollkosten: geschätzt, ausgehend vom Erfahrungswert, dass die Personalkosten bei 80 % der Vollkosten liegen.                                  © by SLUB Dresden
Personalkosten: Pauschsätze (TVL).
Zukunft für die SLUB.
Produkte in der Bibliothek?


Bibliotheken sind Betriebe (Non Profit), die in standardisierten Verfahren
hochgradig arbeitsteilig produzieren.


       Produkte                                              Interne Tätigkeiten                                    Projekte

Ø  Standards                                            Ø  Querschnittaufgaben                             Ø  Befristete Aufgaben
Ø  Mengen, Zeiten                                       Ø  Overhead

Die Hauptprozesse einer jeden (Groß)Bibliothek sind nicht nur geeignet, sondern
im Interesse innerbetrieblicher Transparenz für die produktbezogene Abbildung
von Kosten und Leistungen sogar prädestiniert.




         Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden   Juni 1, 2012 | Seite 9                     slub-dresden.de
         Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                       © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB.
Das Neue Steuerungsmodell – zwei Ausbaustufen

                                                                                   2011
(1)  NSM-Basiscontrolling, kameral                                                 Ø  Produktbildung
                                                                                   Ø  Stundenrechnung
                                                                                   Ø  Controlling / Reporting
                                                                                   Ø  Haushaltsflexibilisierung



                                                                                   2012
(2)  Kaufmännisches Rechnungswesen                                                 Ø  NSM-konformes ERP-System
                                                                                   Ø  Kosten- und Leistungsrechnung
                                                                                   Ø  Anlagebuchhaltung + Bilanzierung
                                                                                   Ø  Umfassende Budgetierung



        Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden          Juni 1, 2012 | Seite 10   slub-dresden.de
        Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                              © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB
Produktkatalog der SLUB (Auszug)
!"#$%&'()*()*)(+)
                                                                                                                                           '                                                            !"#$%&%#$'()*+,'%-&-.&/0$'1(2((
                                                                                                                     !,-.',/01"2$314#"#563'                                                             !0**0%3(4+,(5+&6'7%&0"0%-&-.&/0$'1(87'%,'+
                                                                                                                            786%24"/''

                                                                                                                                                                                                                                                     G'
                   '                                                            '                                 '                      '                   '              !"##"1<0<5069                                                  '
                                                                                                                                                                                                      HI"/8$/'786J/4"/'
               ./1"#$%19                                                    ./1"#$%19'                        D/%0/$9              @$?68A#"06$B'       78F1/$"#"06$'         "=/4#801;=/'                                            ,#$%/1:/0"/'
                                                                                                                                                                                                        KL80""A0""/59
                                                                                                                                                                           >668%0$0/82$319
              /$":0;452$3'                                                  /8=#5"2$3'                        $2"E2$3'               C2142$?"'                                                            M86J/4"/N'                   786%24"/'
                                                                                                                                                                              #2?3#</$'



          (                      <.'107/+&%#$'(                        (                    (
     9$:%&%#$'(                     ;',&'+(                    9$:%&%#$'(           <.'107/+&%#$'(
                                                                                                                                                                                         @ABAB@CYCCC@(                   @ABAB@CCC@(
      ;',&'+(                       =>+.&+'?(                   ;',&'+(                ;',&'+(                                                                                                                        97/6'+&'+U7'#$'7#$'(
                                                                                                                                                                                       D'%0*+,%'+0E&#1.4+F(
                                                                                                                                                                                                                           =V'00&+?(
                                                                                                                                                                                      &W(!*#$%'+1/+%/70&4W(

                  @ABAB@C@C@C@(              @ABAB@C@CBC@(                       (               @ABAB@CBCBC@(        @ABAB@CACCC@(                  (                 (                @ABAB@CYCCCB(                                        @A@CBBCCCCCQ(
                                                                                                                                                                                                                        @ABAB@CCCCB(
                    D'%0*+,%3                  D'%0*+,%3                   @ABAB@CBC@C@(         8*0'+%&#$'74+F(       ;*F*U&+3(4+,(           @ABAB@CQCCC@(     @ABAB@CSCCC@(        DZ!(2(8*%(;*F*U&+(                                       O..F'W'&+'(
                                                                                                                                                                                                                      b&'I'+'7%#$.&'c4+F(
                   '+0E&#1.4+F(               '+0E&#1.4+F(                 T'%0*47&'74+F(       4+,(O7#$&6&'74+F(    K7'&$*+,,&'+%0'(            D'+40U'73(       V'-G7"%'+U(         ,'7(D&-.&/0$'1'+(&+(                                   _II'+0.&#$1'&0%3
                  ;/+/F7*G$&'+(              ;/+/F7*G$&'+(                                                                                       -'7*04+F(                                 !*#$%'+(                                               *7-'&0(
                                                                                                                                                                                         @ABAB@CYCCCA(                  @ABAB@CCCCY(
                                                                                                                                                                                        T'F&/+*.'(8*0'+3                 N!3T*4-F40(
                  @ABAB@C@C@CB(              @ABAB@C@CBCB(                        (                                             (                    (                  (               -*+1&+I/7W*0&/+X(
                    D'%0*+,%3                  D'%0*+,%3                   @ABAB@CBC@CB(                                 @ABAB@CACCCB(         @@BAB@CQCCCB(                                                                                 @@@AB@CCCCC@(
                                                                                                                                                                 @ABAB@CSCCCB(        8*0*-*%'%(/+(,'W*+,(
                   '+0E&#1.4+F(               '+0E&#1.4+F(                   97"6'+0&/+(                                 O4%.'&$%'76&#'(         O4I07*F%3                                   =8D/8?(                                         94-.&1*0&/+'+((
                                                                                                                                                                   )'&$F*-'+(
                                                                                                                                                                                                                        @ABAB@CCCC(               (
                   H'&0%#$7&I0'+(             H'&0%#$7&I0'+(                                                                                    7'#$'7#$'+(                            @ABAB@CYCCCQ(                  'D//1%(/+(8'W*+,(
                             (
                                                                                                                                                                                      94-.&1*0&/+%%'76'7((                   </8(
                                                                                                                                                                                           [4#/%*(
                  @ABAB@C@C@CA(                @ABAB@C@CBCA(                                                         @ABAB@CACCCA(                                      (
               D'%0*+,%'+0E&#1.4+F(         D'%0*+,%'+0E&#1.4+F(                                                                                                                                                        @ABAB@CCCC`(         @@@AABCCCCCQ(
                                                                                                                       )&'I'7%'76&#'((                           @@@AABCCCCC@(                                                                   !/+,'73
                 !/+,'7-'%0"+,'(              !/+,'7-'%0"+,'((                                                                                                                                                              P8(@](
                  =)/D.*J(K/0/%J(L*70'+J(     =&+1.R(D&-.&/F7*I&'+?(                                                 =&+1.R(K'7+.'&$'?(                          O4%%0'..4+F'+(              @ABAB@CYCCCY(                                   6'7*+%0*.04+F'+(
                  M*+,%#$7&I0'+J(N/0'+J(                                                                                                                                               8'40%#$'(4+,(<47/G"&%#$'(
                      OP3;',&'+?(                                                                                                                                                     8&F&0*.'(D&-.&/0$'1(=88D(4+,(
                                                                                                                                                                                               <47/G'*+*?(
                                                                                                                                                                                                                        @ABAB@CCC@C(
                                                                                                                                                                                                                         8Kd3P&'E'7(
                          (                  @ABAB@C@CBCQ(                                                           @ABAB@CACCCQ(                                                                                                                   (
                                                                                                                                                                                         @ABAB@CYCCC(
                  @ABAB@C@C@CQ(                D'%0*+,%3                                                             D4#$%'W'%0'73X(                                                      L//7,&+*0&/+(                                       @A@A@BCCCCC@(
                  8&F&0*.&%&'74+F(            '+0E&#1.4+F(                                                            M*+,*GG*7*0'(                                                     -&-.&/0$'1*7&%#$'7(             @ABAB@CCC@@(           O4%-&.,4+F(
                                              8*0'+-*+1'+(                                                                                                                                Z+I7*%0741047(                    P8(@(

                                                                                                                                                                                           @ABAB@CYCCC](

                                                                                                                         @@BAB@CACCCS(                                                    <.'107/+&%#$'(                @ABAB@CCC@B(
                                              @ABAB@C@CBCS(                                                                                                                                                                                   @A@A@ACCCCC@(
                                                                                                                                                                                            )*+FU'&03                     Z..4%07&'70'((
                                                D'%0*+,%3                                                                  K/0/3(4+,(                                                                                                           K/703(4+,(
                                                                                                                                                                                          *7#$&6&'74+F(                    ;*F*U&+'(
                                               '+0E&#1.4+F(                                                                 T'#$0'3                                                                                                           V'&0'7-&.,4+F(
                                               94-.&1*0&/+%3                                                              W*+*F'W'+0(                                                      @ABAB@CYCCC`(
                                                 ,&'+%0'(                                                                                                                               )*+,'%%0'..'(Ia7(               @ABAB@CCC@A(
                                                                                                                                                                                                                       ;&00'.*.0'7.&#$'(
    ,/3/$%/&'                                                                                                                                                                          D'%0*+,%'7$*.04+F(
                                                                                                                                                                                                                       M*+,%#$7&I0'+(
              (
         97/,410(X(
                                                                                                                                                                                                                        @ABAB@CCC@Q(
          97/^'10(
                                                                                                                                                                                                                           !#$.'F'.(
'                                                               '                                                                                                                                                                                          '


                                       Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden                                                              Juni 1, 2012 | Seite 11                                                            slub-dresden.de
                                       Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                                                                                  © by SLUB Dresden
Zukunft für des Projektjahres 2011
 1. Bewertung
              die SLUB.
NSM-Basiscontrolling – Projektverlauf 2011
          Alle Meilensteine der Projektplanung wurden erreicht.

                                                                                                   Vorbereitung                                 flexibilisierte
   Anpassungsvereinbarung
                                                                                                Ressortvereinbarung                          Rahmenbedingungen


                                                                     Auditierung/Evaluierung

                              Fachkonzepterstellung                                                                   Kostenverrechnung

              Produktbildung                                                                                       Auswertungen/Analysen

             Stundenrechnung       Erm.Std.sätze Excel-Verrechnung

                                         Controlling



                                                                            Stundenerfassung proweb.sax

                                             Einführung proweb.sax

                                                                       Schulungen

                                                                                                    Testbetrieb Stundenerfassung              Produktivbetrieb


                                                                                            Entscheidung
                                                                                              2. Schritt
Quelle: Syncwork AG
    Mai             Juni                 Juli              August             September        Oktober           November         Dezember       Januar

                                                                       2011                                                                       2012


                                                                                                          NSM-PLG | 13. Januar 2012 | Folie 2
            Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden                Juni 1, 2012 | Seite 12                          slub-dresden.de
            Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                                    © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB
NSM-Ergebnisse (I): Stundenkosten April 2012

                                                       STUNDEN                           STUNDENKOSTEN                          Anteil       DATUM
Produkte                                                          26.398,5                            1.218.290,75 €                52,19%        30-Apr-12
Interne Tätigkeiten                                               11.879,8                               443.383,26 €               18,99%        30-Apr-12
Abwesenheit                                                         7.152,0                              354.144,30 €               15,17%        30-Apr-12
Projekte                                                            7.423,5                              318.630,69 €               13,65%        30-Apr-12
                                                                                                    2.334.000 €

               LEISTUNGSBEREICH                                  STUNDEN                 STUNDENKOSTEN                       Anteil          DATUM
Bestandsentwicklung                                                    12.400                    607.081,83 €                    26,01%          30-Apr-12
Bestandserhaltung                                                         632                     29.368,78 €                       1,26%        30-Apr-12
Mediennutzung                                                           7.687                    332.212,52 €                    14,23%          30-Apr-12
Information/Auskunft                                                    2.062                    105.820,35 €                       4,53%        30-Apr-12
Präsentation                                                            1.105                     62.824,03 €                       2,69%        30-Apr-12
Staatsbiblioth. Koord.aufgaben                                            473                     25.697,00 €                       1,10%        30-Apr-12
Landesweite Produkte                                                    2.042                     55.286,23 €                       2,37%        30-Apr-12
(externe) Projekte                                                      4.826                    202.677,05 €                       8,68%        30-Apr-12
Interne Tätigkeiten                                                    11.880                    443.383,26 €                    18,99%          30-Apr-12
(interne) Projekte                                                      2.168                     88.752,71 €                       3,80%        30-Apr-12
Abwesenheit                                                             7.152                    354.144,30 €                    15,17%          30-Apr-12
Spezifische Interne Tätigkeiten                                           430                     27.200,92 €                       1,17%        30-Apr-12



              Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden             Juni 1, 2012 | Seite 13                      slub-dresden.de
              Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                                 © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB.
NSM-Ergebnisse (II): Stundenkosten 1. Quartal 2012
Stundenkosten je Leistungsart April 2012


                                                                                             14%



                                                                                    15%

                                                                                                                   52%
                                                                                                                              Produkte
                                                                                          19%                                 Interne Tätigkeiten
                                                                                                                              Abwesenheit
                                                                                                                              Projekte



                                                                                            12,8%
Durchschnittliche Stundenkosten
je Leistungsart 1. Quartal 2012

                                                                                  13,6%


                                                                                                                 58,2%        Produkte
                                                                                    15,5%                                     Interne Tätigkeiten
                                                                                                                              Projekte
                                                                                                                              Abwesenheit


              Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden              Juni 1, 2012 | Seite 14                 slub-dresden.de
              Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                                  © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB
NSM-Ergebnisse (III): ausgewählte Stückkosten
Stückkosten für ausgewählte Geschäftsanfälle

Leistung                                                                           Vollkosten                                       Kriterium         Anzahl            Stückkosten
                                             Januar                  Februar            März                   Summe 1. Quartal
                                                                                                                                                                                         Summe Anzahl der erworbenen Medien,
                                                                                                                                                                                         Durchgeführte Buchbindermaßnahmen;
                                                                                                                                                                                         Änderungen;
Bestandsentwicklung Monografien (physisch)            538.962,87 !         496.829,13 !         508.870,90 !         1.544.662,90 ! Geschäftsanfall            35.975          42,94 !   Anzahl der ausgesonderten Medien
                                                                                                                                                                                         Summe Anzahl der Leihvorgänge, Medienverlängerungen,
                                                                                                                                                                                         Rückgaben, Vormerkungen, Neuaufnahmen, Anträge auf
                                                                                                                                                                                         Gebührenerlass, Mahnungen,Anzahl Ausräumung
                                                                                                                                                                                         Bereitstellungsregale,
                                                                                                                                                                                         Buchtransfer ZwB, Rechungsbearbeitung, Such- und
Ausleihservice                                        240.859,92 !         242.873,44 !         242.482,93 !           726.216,29 ! Geschäftsanfall      1.032.851              0,70 !   Prüfzettelbearbeitung, Adressermittlung
                                                                                                                                                                                         Summe Anzahl Magazinbestellungen, Neuzugänge,
                                                                                                                                                                                         Prüfzettel, Lieferdienstbestellungen;
                                                                                                                                                                                         Summe Anzahl eingestellte Bestände Freihand,
Magazin- und Freihanddienste                          139.348,62 !         134.253,53 !         131.325,15 !           404.927,30 ! Geschäftsanfall        325.282              1,24 !   Neuzugänge
                                                                                                                                                                                         Summe Anzahl Beratungsstunden, Führungen,
Benutzerberatung                                      181.529,66 !         187.541,93 !         195.025,55 !           564.097,14 ! Geschäftsanfall            20.504          27,51 !   Schulungen, Workshops


                                                                                                       Stückkosten auf Vollkostenbasis:

                                                                                                       a) Monografie print:                                                                                    42,94 €
                                                                                                       b) Ausleihvorgang:                                                                                       0,70 €
                                                                                                       c) Magazin-Neuzugang (print):                                                                            1,24 €
                                                                                                       d) Benutzerberatung (Std.)                                                                              27,51 €



                        Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden                                             Juni 1, 2012 | Seite 15                                                    slub-dresden.de
                        Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                                                                 © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB
NSM-Ergebnisse (III): ausgewählte Stückkosten

!"#$%&'#()*+,-$+".)+"/#"$)"0+1$23"4#5+6$(&4"+7"0+89:+;%'$'()7"$#0+<;%)(%$+=>8=?++
!"#$%&'#()*+,-$+".)+"/#"$)"0+1$23"4#5+6$(&4"+7"0+89:+;%'$'()7"$#0+<;%)(%$+=>8=?++
+
      1$23"4#+
      1$23"4#+     @#()7")+
                   @#()7")+     A2BB420#")+
                                A2BB420#")+     6CDECF$7"$()*+
                                                6CDECF$7"$()*+       6.,,"$")G+ H.*")%)#".B+
                                                                     6.,,"$")G+ H.*")%)#".B+
             +             +               +                   +              +            +
       A6+89+         II8JI+ K=:LLMJL>+€+          =K:8MMJKK+€+ EL:NI>JI9+€+         K>O+
+




         Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden   Juni 1, 2012 | Seite 16   slub-dresden.de
         Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                       © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB.
NSM-Ergebnisse (IV): Haushaltsflexibilisierungen

 Zusagen für das Haushaltsjahr 2011:
 Ø  Aufhebung der Einstellungsstopps (bei fortgesetztem Personalabbau)


 Zusagen für das Haushaltsjahr 2012:

 Ø  Umfassende Deckungsfähigkeit innerhalb der Hauptgruppen 4 – 8

 Ø  Kapitalrücklage bis max. 1 Mio. €

 Ø  Stellenbesetzung: Bei Kostenneutralität im Gesamtetat können Anzahl und

   Wertigkeit des Gesamtsolls der Stellen jährlich um bis zu 10%

   überschritten werden.


         Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden   Juni 1, 2012 | Seite 17   slub-dresden.de
         Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                       © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB.
NSM-Ergebnisse (V): Projektkosten

               C#',$#,2:1-',#                       !"#$"%&'(#)*               9P%&-"-%&,2Q.#J,-F"FE"1'&,02M29'..'-M2(#J2N#"R,$-"'P'-F"FE"1'&,02;$,-J,#
                                                        +,-./'01-',#23(/2                                                                                                                                              +,-./'01-',#23(/2        +,-./'01-',#23(/2
     9'..'-/"#"-',$"(/2HU$2V"--,#-%&.H'2(#J2:(#-'                                                   :1-',#2C62D.EFG.&$27855                                            :1-',#2CC62D.EFG.&$27855
                                                           4565767858                                                                                                                                                  9'"%&'.)24565767855      9'"%&'.)24565767855
                         !"#3,EWE.#257                                                    T#3.&E29'(#J,#                       :1-',#                         T#3.&E29'(#J,#                      :1-',#
                                                                                &62;6          )62;6     /62;6                                       &62;6         )62;6     /62;6
                                                               !"#           $%&'()'*+%, $%&'()'*+%, $%&'()'*+%,                !"#               $%&'()'*+%, $%&'()'*+%, $%&'()'*+%,              !"#                        !"#                    -*(./!"#
                                                                                <7=>?         @A=?5      4B=<7                                       <7=>?        @A=?5      4B=<7
S,$-1#.E.(HI.#J2K9LMN/-,'3(#)                                           8=88          <4=A         587=8      <?=8                      556748=85        AB>=A         <87=A     @B?=A                     ?768>?=<5                >4647?=<7                     >4=4
          0123)4%56+*)/7'+89*)                                                         ::;<         =>;<          ?:;<                   >.?@A;?>           <;<          <;<          <;<                       <;<<                 >.?@A;?>                         >;@
          0123)4%56+*)/*5),BCB*D6)*/E+'(F&D6                                            =;?          G;<          A<;<                   A.A?H;H?         A<@;?        A:I;?         HG;?                  A?.?H=;>=                A@.H:H;@G                     A@;H
          0123)4%56+*)/J-KL2',)5%                                                      IA;<          <;<           ?;<                   A.?A<;@>           <;<          <;<          <;<                       <;<<                 A.?A<;@>                         A;?
          0123)4%56+*)/-1+B'B'M                                                         <;<          <;<           <;<                      <;<<          G@<;<        G@?;<        :=G;<                  @?.<=G;H:                @?.<=G;H:                     @?;A
         0123)4%56+*)/!N+8&+%B2'                                                        <;<          <;<           <;<                      <;<<           A:;<          ?;<         A<;<                   A.GI:;==                 A.GI:;==                         A;G
9.%&.(HI.#J2K9LMN/-,'3(#)                                               8=88                                                                8=88                                                               8=88                      8=88                         8=8
          $+D642*%)'                                                    <;<<                                                                <;<<                                                                <;<<                     <;<<                         <;<
           #)B*)42*%)'                                                  <;<<                                                                <;<<                                                                <;<<                     <;<<                         <;<
COM!"#$"%&'(#)-01-',#                                                   8=88                                                                8=88                                                               8=88                      8=88                         8=8
        J-K!B'1BD6%&'M*42*%)'                                                                                                               <;<<                                                                <;<<                     <;<<                         <;<
+,-./'.(HI.#J2K9LMN/-,'3(#)                                             8=88                                                                8=88                                                               8=88                      8=88                         8=8



                                                                                                                   Essentials:

                                                                                                                   a) Intern:
                                                                                                                      Gesamt(=Personal)kosten:                                                                                      93.329 €
                                                                                                                      davon Trainingskosten:                                                                                        65.000 €




                                 Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden                                                         Juni 1, 2012 | Seite 18                                                       slub-dresden.de
                                 Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                                                                             © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB.
NSM-Ergebnisse (V): Projektkosten
                  !W9%H#%)D;79%#                  !"#H"JK9A#BR           =SJK7"7JK%)T(#Q%7I"I&";9K%:)?)=9((97?)A#Q)@#"U%H7"9S97I"I&";9K%:)VH%7Q%#
                                                    P%"9&0)L#M(&&)Q%H)                                                                                                                                                            !"#$%&'(#&")*+,%*-&./0&$1* !"#$%&'(#&")*+,%*-&./0&$1*
                         6%7(89:;79%#                                              6%7(89:;79%#)$A8)3*0*+0+-*-                         D;79%#)E0)N(&IO(KH)+-**                            A(#&")*BB4*C$8DE$0F*5633
                                                                                                                                                                                          D;79%#)EE0)N(&IO(KH)+-**
                                                         D;79%#                                                                                                                                                                          2343545633                 2343545633
             !"#$%&'&(#)*+)A#Q)!"#$%&'&(#)*,                                  !"#$%&'&(#)*+            !"#$%&'&(#)*,          !"#$%&'&(#)*+               !"#$%&'&(#)*,           !"#$%&'&(#)*+              7.)+"898$)*3:              7.)+"898$)*35              7.)+"898$)*3:
                                                   !"#$%&"' &%()!#*               +,-                      +,-                    +,-                         +,-                     +,-                        !"#                        !"#                        !"#
D;#$%'9:;79%#                                                                                 -.--                     -.--                   -.--                   */01,,.2*                    -.--                  ;<4==;>3=                      6>66                   ?:4;:6>66
     .!/%0(#'1&!"10(#'!#234!5")"167!128%#*9(67                                                                                                                       :;<==>?:                                          $%&&$'(&                        )'))                  *+,$+)'))
EF?L#7JK(MMA#B7:;79%#                                                                         -.--                     -.--                   -.--                       -.--                     -.--                      6>66                       6>66                       6>66
     3@)0A%/!BC"5!#1!#                                                                                                                                                                                                                                 )'))                       )'))
     .!0/"!911D10!$BEF%0!#9%#GBC"5!#1!#                                                                                                                                                                                                                )'))                       )'))
     8%/*A%/!                                                                                                                                                                                                                                          )'))                       )'))
     3@#10"'!2HIBH#)/%10/(G0(/                                                                                                                                                                                                                         )'))                       )'))
EF?!"#H"JK9A#B7:;79%#                                                                         -.--                     -.--                   -.--                       -.--                     -.--                  24??:>=;                       6>66                   24??:>=;
     HIB+"#/"670(#'1*"!#10&!"10(#'!#                                                                                                                                                                                    (,)--'-+                       )'))                   (,)--'-+
     367#"0010!&&!#>2J&0*%0!#>2K/@'/%$$"!/(#'                                                                                                                                                                           .,+%%')&                       )'))                   .,+%%')&
EF?G%9H"%I7:;79%#                                                                             -.--                     -.--                   -.--                       -.--                     -.--                      6>66                       6>66                       6>66
     3@)0A%/!BK)&!'!G@10!#                                                                                                                                                                                                                             )'))                       )'))
     8%/*A%/!BH#10%#*7%&0(#'1G@10!#                                                                                                                                                                                                                    )'))                       )'))
     .!0/"!91@(01@(/6"#'                                                                                                                                                                                                                               )'))                       )'))
     3@#10"'!2.!0/"!91(#0!/10L05(#'                                                                                                                                                                                                                    )'))                       )'))
FH("#"#B7:;79%#                                                                               -.--                     -.--                   -.--                     331.45                     -.--                 3:46?6>=;                       6>66                  3:42=:>?2
     I/%"#"#'2M3NB-8.                                                                                                                                                                                                                                  )'))                       )'))
     I/%"#"#'214!5O28.
     J&&'!$!"#!12P/(#*&%'!#0/%"#"#'
                                                                                                                          Essentials:                                                                                   *,)&('/(                       )'))
                                                                                                                                                                                                                                                       )'))
                                                                                                                                                                                                                                                                              *,)&('/(
                                                                                                                                                                                                                                                                                  )'))
     M3NBHIBI/%"#"#'                                                                                                                                                                                                                                   )'))                       )'))
     I/%"#"#'24/@A!9O1%Q                                                                                                                                               RR<>ST                                           -,&*&'*/                       )'))                   &,/)$'/.
=;#79"B%)D;79%#                                                                               -.--                     -.--                   -.--                     445.32                     -.--                 354@@:>;<                       6>66                  324::;>@:
     K/@U!G0$%#%'!$!#0                                                                                                    a) Intern:                                   SST>R?                                          (.,($&'(*                       )'))                  (.,-(-'+$
     +V%&(%0"@#                                                                                                                                                                                                           %/*'/(                       )'))                     %/*'/(
    3@#10"'!1
6%7(89:;79%#)<=>?@87%9$A#B)=>CD                                                               -.--                     -.--
                                                                                                                             Gesamt(=Personal)kosten:
                                                                                                                                              -.--                  *201,5.22                     -.--                 <=4?6?>:;
                                                                                                                                                                                                                                                93.329 €
                                                                                                                                                                                                                                                       )'))
                                                                                                                                                                                                                                                       6>66
                                                                                                                                                                                                                                                                                  )'))
                                                                                                                                                                                                                                                                             =@46??>;5

                                                                                                                             davon Trainingskosten:                                                                                             65.000 €
                                                                                                                          b) Extern:
                                                                                                                             Gesamtkosten:                                                                                                      98.066 €
                                                                                                                             davon Beratungsleistungen:                                                                                         65.450 €



                                   Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden                                                             Juni 1, 2012 | Seite 19                                                               slub-dresden.de
                                   Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                                                                                 © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB.
NSM-Ergebnisse (V): Projektkosten
                  !W9%H#%)D;79%#                  !"#H"JK9A#BR           =SJK7"7JK%)T(#Q%7I"I&";9K%:)?)=9((97?)A#Q)@#"U%H7"9S97I"I&";9K%:)VH%7Q%#
                                                    P%"9&0)L#M(&&)Q%H)                                                                                                                                                             !"#$%&'(#&")*+,%*-&./0&$1* !"#$%&'(#&")*+,%*-&./0&$1*
                         6%7(89:;79%#                                              6%7(89:;79%#)$A8)3*0*+0+-*-                          D;79%#)E0)N(&IO(KH)+-**                            A(#&")*BB4*C$8DE$0F*5633
                                                                                                                                                                                           D;79%#)EE0)N(&IO(KH)+-**
                                                         D;79%#                                                                                                                                                                           2343545633                 2343545633
             !"#$%&'&(#)*+)A#Q)!"#$%&'&(#)*,                                  !"#$%&'&(#)*+            !"#$%&'&(#)*,           !"#$%&'&(#)*+               !"#$%&'&(#)*,           !"#$%&'&(#)*+              7.)+"898$)*3:              7.)+"898$)*35              7.)+"898$)*3:
                                                   !"#$%&"' &%()!#*               +,-                      +,-                     +,-                         +,-                     +,-                        !"#                        !"#                        !"#
D;#$%'9:;79%#                                                                                 -.--                     -.--                    -.--                   */01,,.2*                    -.--                  ;<4==;>3=                      6>66                   ?:4;:6>66
     .!/%0(#'1&!"10(#'!#234!5")"167!128%#*9(67                                                                                                                        :;<==>?:                                          $%&&$'(&                        )'))                  *+,$+)'))
EF?L#7JK(MMA#B7:;79%#                                                                         -.--                     -.--                    -.--                       -.--                     -.--                      6>66                       6>66                       6>66
     3@)0A%/!BC"5!#1!#                                                                                                                                                                                                                                  )'))                       )'))
     .!0/"!911D10!$BEF%0!#9%#GBC"5!#1!#                                                                                                                                                                                                                 )'))                       )'))
     8%/*A%/!                                                                                                                                                                                                                                           )'))                       )'))
     3@#10"'!2HIBH#)/%10/(G0(/                                                                                                                                                                                                                          )'))                       )'))
EF?!"#H"JK9A#B7:;79%#                                                                         -.--                     -.--                    -.--                       -.--                     -.--                  24??:>=;                       6>66                   24??:>=;
     HIB+"#/"670(#'1*"!#10&!"10(#'!#                                                                                                                                                                                     (,)--'-+                       )'))                   (,)--'-+
     367#"0010!&&!#>2J&0*%0!#>2K/@'/%$$"!/(#'                                                                                                                                                                            .,+%%')&                       )'))                   .,+%%')&
EF?G%9H"%I7:;79%#                                                                             -.--                     -.--                    -.--                       -.--                     -.--                      6>66                       6>66                       6>66
     3@)0A%/!BK)&!'!G@10!#                                                                                                                                                                                                                              )'))                       )'))
     8%/*A%/!BH#10%#*7%&0(#'1G@10!#                                                                                                                                                                                                                     )'))                       )'))
     .!0/"!91@(01@(/6"#'                                                                                                                                                                                                                                )'))                       )'))
     3@#10"'!2.!0/"!91(#0!/10L05(#'                                                                                                                                                                                                                     )'))                       )'))
FH("#"#B7:;79%#                                                                               -.--                     -.--                    -.--                     331.45                     -.--                 3:46?6>=;                       6>66                  3:42=:>?2
     I/%"#"#'2M3NB-8.                                                                                                                                                                                                                                   )'))                       )'))
     I/%"#"#'214!5O28.
     J&&'!$!"#!12P/(#*&%'!#0/%"#"#'
                                                                                                                          Essentials – Projektkosten gesamt:                                                             *,)&('/(                       )'))
                                                                                                                                                                                                                                                        )'))
                                                                                                                                                                                                                                                                               *,)&('/(
                                                                                                                                                                                                                                                                                   )'))
     M3NBHIBI/%"#"#'                                                                                                                                                                                                                                    )'))                       )'))
     I/%"#"#'24/@A!9O1%Q                                                                                                                                                RR<>ST                                           -,&*&'*/                       )'))                   &,/)$'/.
=;#79"B%)D;79%#                                                                               -.--                     -.--                    -.--                     445.32                     -.--                 354@@:>;<                       6>66                  324::;>@:
     K/@U!G0$%#%'!$!#0                                                                                                    a) Intern:                                    SST>R?                                          (.,($&'(*                       )'))                  (.,-(-'+$
     +V%&(%0"@#                                                                                                                                                                                                            %/*'/(                       )'))                     %/*'/(
    3@#10"'!1
6%7(89:;79%#)<=>?@87%9$A#B)=>CD                                                               -.--                     -.--
                                                                                                                             Gesamt(=Personal)kosten:
                                                                                                                                               -.--
                                                                                                                                                              93.329 €
                                                                                                                                                                     *201,5.22                     -.--                 <=4?6?>:;
                                                                                                                                                                                                                                                        )'))
                                                                                                                                                                                                                                                        6>66
                                                                                                                                                                                                                                                                                   )'))
                                                                                                                                                                                                                                                                              =@46??>;5

                                                                                                                             davon Trainingskosten:           65.000 €
                                                                                                                          b) Extern:
                                                                                                                             Gesamtkosten:                    98.066 €
                                                                                                                             davon Beratungsleistungen:       65.450 €
                                                                                                                             ________________________________________
                                                                                                                              Summe                                                                                                           191.395 €

                                   Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden                                                              Juni 1, 2012 | Seite 20                                                               slub-dresden.de
                                   Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                                                                                  © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB.
Fazit zum Neuen Steuerungsmodell (Basiscontrolling)

Ø  Aufbauend auf umfangreichen eigenen Controlling-Vorleistungen hat die
    SLUB mit dem Neuen Steuerungsmodell in sehr kurzer Zeit erhebliche
    Fortschritte auf dem Weg zu einer umfassenden Budgetierung erreicht.

Ø  Gegenüber den bisherigen Controlling-Instrumenten der Bibliothek führt das
    Neue Steuerungsmodell zu Synergien und zu mehr Genauigkeit in der
    Vollkostenbetrachtung.

Ø  Basis dieses Erfolges ist eine umfassende Mitarbeiterbeteiligung sowohl in
    der Projekt- als auch in der Routinephase.

Ø  Die Zahlen müssen „gelebt“ werden.

Ø  Das Neue Steuerungsmodell ist kein Selbstzweck, sondern Mittel zum Zweck.
    Regelmäßige Reflexionen von Aufwand und Ertrag sind daher geboten.


        Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden   Juni 1, 2012 | Seite 21   slub-dresden.de
        Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                       © by SLUB Dresden
SLUB Dresden                                                                                                            18. Januar 2012
Generaldirektion                                                                                                                          !
!
Zukunft für die SLUB.
Anlage 3 zum Protokoll der PLG-Sitzung vom 13. Januar 2012

Wie für die weitergeht: NSM-Ausbaustufe 2012-2013
Zeitplan
         es Ausbauphase (NSM, Doppik)




Quelle: Syncwork AG




                   Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden   Juni 1, 2012 | Seite 22   slub-dresden.de
                   Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                       © by SLUB Dresden
Zukunft für die SLUB.
Bibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell
als Schlüssel zur Budgetierung



                                         Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.


                                                                         Kontakt:
                                              michael.golsch@slub-dresden.de




      Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden      Juni 1, 2012 | Seite 23   slub-dresden.de
      Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors                          © by SLUB Dresden

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Bibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell als Schlüssel zur Budgetierung

SLUB Geschäftsbericht 2010
SLUB Geschäftsbericht 2010SLUB Geschäftsbericht 2010
SLUB Geschäftsbericht 2010
Dr. Achim Bonte
 
SLUB Geschäftsbericht 2011
SLUB Geschäftsbericht 2011SLUB Geschäftsbericht 2011
SLUB Geschäftsbericht 2011
Dr. Achim Bonte
 
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11
Michael Golsch
 
Zukunft gestalten. Bibliotheksentwicklung im Informationszeitalter
Zukunft gestalten. Bibliotheksentwicklung im InformationszeitalterZukunft gestalten. Bibliotheksentwicklung im Informationszeitalter
Zukunft gestalten. Bibliotheksentwicklung im Informationszeitalter
Dr. Achim Bonte
 
Projektmanagement als Instrument der betrieblichen Steuerung
Projektmanagement als Instrument der betrieblichen SteuerungProjektmanagement als Instrument der betrieblichen Steuerung
Projektmanagement als Instrument der betrieblichen Steuerung
Michael Golsch
 
Konsequenz in allen Dingen. Change Management in der Digitalen Revolution
Konsequenz in allen Dingen. Change Management in der Digitalen RevolutionKonsequenz in allen Dingen. Change Management in der Digitalen Revolution
Konsequenz in allen Dingen. Change Management in der Digitalen Revolution
Michael Golsch
 
Menschen verändern Bibliotheken!
Menschen verändern Bibliotheken!Menschen verändern Bibliotheken!
Menschen verändern Bibliotheken!
Dr. Achim Bonte
 
Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...
Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...
Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...
Christian Kummer
 
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
Dr. Achim Bonte
 
dreieck Ausgabe01 2011
dreieck Ausgabe01 2011dreieck Ausgabe01 2011
dreieck Ausgabe01 2011
Salzburger Bildungswerk
 
Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...
Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...
Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...
Dr. Achim Bonte
 
Technologietransfer an der Hochschule Harz
Technologietransfer an der Hochschule HarzTechnologietransfer an der Hochschule Harz
Technologietransfer an der Hochschule Harz
TECLA e.V.
 
Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)
Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)
Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)
Michael Golsch
 

Ähnlich wie Bibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell als Schlüssel zur Budgetierung (13)

SLUB Geschäftsbericht 2010
SLUB Geschäftsbericht 2010SLUB Geschäftsbericht 2010
SLUB Geschäftsbericht 2010
 
SLUB Geschäftsbericht 2011
SLUB Geschäftsbericht 2011SLUB Geschäftsbericht 2011
SLUB Geschäftsbericht 2011
 
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.9.11
 
Zukunft gestalten. Bibliotheksentwicklung im Informationszeitalter
Zukunft gestalten. Bibliotheksentwicklung im InformationszeitalterZukunft gestalten. Bibliotheksentwicklung im Informationszeitalter
Zukunft gestalten. Bibliotheksentwicklung im Informationszeitalter
 
Projektmanagement als Instrument der betrieblichen Steuerung
Projektmanagement als Instrument der betrieblichen SteuerungProjektmanagement als Instrument der betrieblichen Steuerung
Projektmanagement als Instrument der betrieblichen Steuerung
 
Konsequenz in allen Dingen. Change Management in der Digitalen Revolution
Konsequenz in allen Dingen. Change Management in der Digitalen RevolutionKonsequenz in allen Dingen. Change Management in der Digitalen Revolution
Konsequenz in allen Dingen. Change Management in der Digitalen Revolution
 
Menschen verändern Bibliotheken!
Menschen verändern Bibliotheken!Menschen verändern Bibliotheken!
Menschen verändern Bibliotheken!
 
Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...
Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...
Gestaltungsmaßnahmen zur Förderung kollaborativer Wiki-Arbeit in der Hochschu...
 
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
 
dreieck Ausgabe01 2011
dreieck Ausgabe01 2011dreieck Ausgabe01 2011
dreieck Ausgabe01 2011
 
Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...
Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...
Dienstleistungen von SLUB und TIB für die digitale Langzeitverfügbarkeit. Ein...
 
Technologietransfer an der Hochschule Harz
Technologietransfer an der Hochschule HarzTechnologietransfer an der Hochschule Harz
Technologietransfer an der Hochschule Harz
 
Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)
Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)
Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)
 

Mehr von Michael Golsch

Outsourcing und Approval Plan im Erwerbungsmanagement der SLUB Dresden, Vortr...
Outsourcing und Approval Plan im Erwerbungsmanagement der SLUB Dresden, Vortr...Outsourcing und Approval Plan im Erwerbungsmanagement der SLUB Dresden, Vortr...
Outsourcing und Approval Plan im Erwerbungsmanagement der SLUB Dresden, Vortr...
Michael Golsch
 
Agresso Business World (ABW) als ERP-System in der SLUB
Agresso Business World (ABW) als ERP-System in der SLUBAgresso Business World (ABW) als ERP-System in der SLUB
Agresso Business World (ABW) als ERP-System in der SLUB
Michael Golsch
 
Budgetierung für die SLUB - Staatsbetrieb und Flexibilisierung des Haushaltes
Budgetierung für die SLUB - Staatsbetrieb und Flexibilisierung des HaushaltesBudgetierung für die SLUB - Staatsbetrieb und Flexibilisierung des Haushaltes
Budgetierung für die SLUB - Staatsbetrieb und Flexibilisierung des Haushaltes
Michael Golsch
 
Bestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB Dresden
Bestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB DresdenBestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB Dresden
Bestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB Dresden
Michael Golsch
 
Die SLUB Dresden auf dem Weg zum Staatsbetrieb: Zwischenergebnisse der ABW-Ei...
Die SLUB Dresden auf dem Weg zum Staatsbetrieb: Zwischenergebnisse der ABW-Ei...Die SLUB Dresden auf dem Weg zum Staatsbetrieb: Zwischenergebnisse der ABW-Ei...
Die SLUB Dresden auf dem Weg zum Staatsbetrieb: Zwischenergebnisse der ABW-Ei...
Michael Golsch
 
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
Michael Golsch
 
Aus der Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...
Aus der  Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...Aus der  Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...
Aus der Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...
Michael Golsch
 
Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...
Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...
Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...
Michael Golsch
 
Wenn der Buchhändler katalogisiert. Automatisiertes Dateneinspiel
Wenn der Buchhändler katalogisiert. Automatisiertes Dateneinspiel Wenn der Buchhändler katalogisiert. Automatisiertes Dateneinspiel
Wenn der Buchhändler katalogisiert. Automatisiertes Dateneinspiel
Michael Golsch
 
Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...
Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...
Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...
Michael Golsch
 
Der große Wurf. Das Dresdner Erwerbungsmodell in der Praxis
Der große Wurf. Das Dresdner Erwerbungsmodell in der PraxisDer große Wurf. Das Dresdner Erwerbungsmodell in der Praxis
Der große Wurf. Das Dresdner Erwerbungsmodell in der Praxis
Michael Golsch
 
Aussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB Dresden
Aussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB DresdenAussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB Dresden
Aussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB Dresden
Michael Golsch
 
Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011
Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011
Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011
Michael Golsch
 
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11
Michael Golsch
 
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11
Michael Golsch
 
Zukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUB
Zukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUBZukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUB
Zukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUB
Michael Golsch
 
Oekonomisierung der Bibliothek
Oekonomisierung der BibliothekOekonomisierung der Bibliothek
Oekonomisierung der Bibliothek
Michael Golsch
 

Mehr von Michael Golsch (17)

Outsourcing und Approval Plan im Erwerbungsmanagement der SLUB Dresden, Vortr...
Outsourcing und Approval Plan im Erwerbungsmanagement der SLUB Dresden, Vortr...Outsourcing und Approval Plan im Erwerbungsmanagement der SLUB Dresden, Vortr...
Outsourcing und Approval Plan im Erwerbungsmanagement der SLUB Dresden, Vortr...
 
Agresso Business World (ABW) als ERP-System in der SLUB
Agresso Business World (ABW) als ERP-System in der SLUBAgresso Business World (ABW) als ERP-System in der SLUB
Agresso Business World (ABW) als ERP-System in der SLUB
 
Budgetierung für die SLUB - Staatsbetrieb und Flexibilisierung des Haushaltes
Budgetierung für die SLUB - Staatsbetrieb und Flexibilisierung des HaushaltesBudgetierung für die SLUB - Staatsbetrieb und Flexibilisierung des Haushaltes
Budgetierung für die SLUB - Staatsbetrieb und Flexibilisierung des Haushaltes
 
Bestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB Dresden
Bestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB DresdenBestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB Dresden
Bestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB Dresden
 
Die SLUB Dresden auf dem Weg zum Staatsbetrieb: Zwischenergebnisse der ABW-Ei...
Die SLUB Dresden auf dem Weg zum Staatsbetrieb: Zwischenergebnisse der ABW-Ei...Die SLUB Dresden auf dem Weg zum Staatsbetrieb: Zwischenergebnisse der ABW-Ei...
Die SLUB Dresden auf dem Weg zum Staatsbetrieb: Zwischenergebnisse der ABW-Ei...
 
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
 
Aus der Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...
Aus der  Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...Aus der  Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...
Aus der Praxis der Öffentlichkeitsarbeit der SLUB oder Relaunch eines Corpor...
 
Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...
Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...
Dresdner Erwerbungsmodell. Automatisiertes Dateneinspiel in Verbund- und Loka...
 
Wenn der Buchhändler katalogisiert. Automatisiertes Dateneinspiel
Wenn der Buchhändler katalogisiert. Automatisiertes Dateneinspiel Wenn der Buchhändler katalogisiert. Automatisiertes Dateneinspiel
Wenn der Buchhändler katalogisiert. Automatisiertes Dateneinspiel
 
Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...
Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...
Datenerhebung im Kontext. Des universitaeren Controllings und im politischen ...
 
Der große Wurf. Das Dresdner Erwerbungsmodell in der Praxis
Der große Wurf. Das Dresdner Erwerbungsmodell in der PraxisDer große Wurf. Das Dresdner Erwerbungsmodell in der Praxis
Der große Wurf. Das Dresdner Erwerbungsmodell in der Praxis
 
Aussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB Dresden
Aussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB DresdenAussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB Dresden
Aussonderung als Bestandsentwicklung. Ansaetze und Erfahrungen SLUB Dresden
 
Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011
Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011
Padron driven acquisition (pda) 13.7.2011
 
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 21.12.11
 
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11
Budgetierung SLUB. Zukunft durch Flexibilisierung 18.5.11
 
Zukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUB
Zukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUBZukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUB
Zukunft durch Flexibilisierung. Das Neue Steuerungsmodell in der SLUB
 
Oekonomisierung der Bibliothek
Oekonomisierung der BibliothekOekonomisierung der Bibliothek
Oekonomisierung der Bibliothek
 

Bibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell als Schlüssel zur Budgetierung

  • 1. Zukunft für die SLUB. Bibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell als Schlüssel zur Budgetierung Juni 1, 2012 Michael Golsch, 101. Deutscher Bibliothekartag inDresden Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg © by SLUB Dresden slub-dresden.de
  • 2. Zukunft für die SLUB. Sachsens Staatsbibliothek Eine der fünf bedeutendsten wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland mit einem besonders breiten Aufgabenprofil: §  Universitätsbibliothek für eine der 10 größten Universitäten in der Bundesrepublik + §  Klassische Landesbibliothek (Sammeln und Verzeichnen von Medien aus und über Sachsen) + §  Staatsbibliothek mit vielfältigen Koordinierungs- und Servicefunktionen für das sächsische Bibliothekswesen Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 2 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 3. Zukunft für die SLUB. Sachsens Staatsbibliothek Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 3 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 4. Zukunft für die SLUB. SLUB Dresden Sachsens Staatsbibliothek Generaldirektion Kennzahlen der SLUB Dresden 2009 - 2011 2011 2010 2009 Bestand (Bände) 5.081.805 4.989.600 4.900.139 Bilddokumente der Deutschen Fotothek 3.405.300 3.364.000 3.224.000 Entleihungen 2.244.338 2.383.407 2.385.158 Downloads (elektronische Volltexte) 2.722.064 Aktive Benutzer 48.403 50.028 49.818 Angemeldete Benutzer p.a. 74.718 73.665 72.707 Neuzugang (Bände) 107.491 103.461 109.239 Laufende Zeitschriften insgesamt 17.577 16.953 15.659 Digitalisierungsleistung (Images) 3.068.254 2.332.757 981.169 Gesamtausgaben (!) 26.581.000 26.693.000 26.806.000 Erwerbungsetat (!) 8.004.424 7.856.500 8.046.000 Personaletat (!) 14.485.200 14.776.000 14.327.000 Drittmittel (!) 3.134.852 2.843.000 3.103.000 Erwerbungsmittel pro aktivem Benutzer (!) 165 157 161 Neuzugang pro aktivem Benutzer (Bände) 2,2 2,1 2,2 Personalstellen zum 31.12. 271 274 290 Drittmittelstellen zum 31.12. 40 38 41 Neuzugang pro Personalstelle 3.389 3.324 2.965 im Monografiengeschäftsgang (Bände) Entleihungen pro Personalstelle 40.077 44.169 40.876 Abt. Benutzung Geschäftsbericht der SLUB, 2011 Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 4 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 5. Zukunft für die SLUB. Wozu wir eine Budgetierung brauchen... Ø  Als letzte große Einrichtung im Geschäftsbereich des SMWK ist die SLUB kameralen Restriktionen unterworfen, die ein langfristig orientiertes und betriebswirtschaftlichen Grundsätzen folgendes Personal- und Finanzmanagement nicht zulassen. Ø  Die langfristige Entwicklung neuer Geschäftsfelder ist auf diese Weise kaum möglich. Ø  Die Nachhaltigkeit bisheriger Erfolge der SLUB ist massiv gefährdet. Ø  Wir agieren auf hoch dynamischen Wissens- und Informationsmärkten. Wenn wir unter den „top five“ der deutschen Bibliotheken bestehen wollen, brauchen wir dringend mehr unternehmerische Spielräume, damit wir die Initiative nicht verlieren. Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 5 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 6. Zukunft für die SLUB. Wozu wir eine Budgetierung brauchen... Konsequentes Entscheiden nach Kosten- und Leistungskriterien? - Investitionsrücklagen und Rückstellungen (periodenübergreifend)? - Strategisches Personalmanagement? - Finanz-Effizienz durch wechselseitige Deckung von Personal- und Sachetat? - Leistungspartnerschaften durch Beteiligungsmanagement? - Betriebswirtschaftlich sinnvolles Personal- und Finanzmanagement ist unter diesen Rahmenbedingungen nicht möglich. Antrags- und Genehmigungsverfahren gewährleisten die notwendige Flexibilität und Planungssicherheit nicht. Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 6 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 7. Zukunft für die SLUB. Wozu wir eine Budgetierung brauchen... Konsequentes Entscheiden nach Kosten- und Leistungskriterien? ✓ Investitionsrücklagen und Rückstellungen (periodenübergreifend)? ✓ Strategisches Personalmanagement? ✓ Finanz-Effizienz durch wechselseitige Deckung von Personal- und Sachetat? ✓ Leistungspartnerschaften durch Beteiligungsmanagement? ✓ Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 7 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 8. Zukunft für die SLUB. Produktbezogenes Bibliothekscontrolling seit 2007 Abt. Bestandsentwicklung, Hauptproduktkatalog, Stand 31.12.2011 SLUB Dresden Hauptprodukte: Mengen, Ressourcen, Kosten Stand : 31.12.2011 Abt. Bestandsentwicklung A.-D. Böhme ausleihfertige Monografie Team Produkte Mengen Sachmittel ! Personal- Arbeitszeit/ Personalk. Personalk. Vollkosten/ Durchsatz/ stellen netto Stück (min) ges. ! pro Stück (!) Stück (!) Stelle 3.1 - 3.2 Mono-GG ausleihfertige Mono 90.104 2.264.403 22,71 54,34 1.313.585 14,58 18,22 3.967 Inf.-vermittl. (FR) 6.798 4,25 302.235 44,46 55,57 1.600 3.4 Pflicht, Tausch, Pflicht Mono 6.823 Personalkosten in € 2,80 Personalkosten in € 39,40 129.879 Personalkosten in € 19,04 23,79 2.437 Personalkosten in € Erwerbungs- Vollkosten in € Geschenk Tausch allg. Mono 1.586 0,25 15,13 11.031 6,96 8,69 6.344 Mengen in % MB anteilig Team anteilig Gesamt pro Produkt Sachmittel in € in € 18,21 Stück pro kosten pro Stück Kunsttausch Mono 1.978 0,50 24,27 28.823 14,57 3.956 Geschenk Mono 7.000 0,93 12,69 42.760 6,11 7,64 7.568 Kauf 90.104 Qucosa 89,66 819 170.727,31 1.313.585 113,41 0,97 1.484.312 53.088 2.264.403 64,82 25,13 81,03 84716,47 41,60 52,01 Pflicht 6.823 6,79 12.928,09 129.879 142.807 0 20,93 20,93 26,16 3.5 Tausch NBM Digitalisate 1,58 1.586 18.189 3.005,12 8,19 11.031 44,84 351.278 14.036 19,310 24,14 2.2228,85 8,85 11,06 Kunsttausch Online-Ressourcen 1.978 1,97 732 3.747,88 0,40 28.823 52,46 19.456 32.571 26,580 33,22 1.830 16,47 16,47 20,58 Summe 100.491 100,00 190.408,39 1.483.318 1.673.726 2.264.403 62,72 87,85 109,81 3.6 Zeitschriften ZS-Erwerbung 84.899 3.346.943 6,11 6,91 273.807 3,23 4,03 13.902 Pflege 35.380 3,41 9,25 160.883 4,55 5,68 10.377 Medienbearbeitung 100.491 190.408,39 241.846 3.7 Medienbearbeitung 127.638 Medienbearb. 127.638 6,10 4,56 241.846 1,89 2,37 20.924 Binden 20.742 187.935 1,48 7,76 67.064 3,23 4,04 14.015 Aussonderung 19.079 1,15 5,79 56.609 2,97 3,71 16.590 Verwertung 16.429 0,35 2,05 14.848 0,90 1,13 46.940 3.8 Sondererschließung Retrokat. Mono. 51.152 9,32 17,37 441.644 8,63 10,79 5.486 ZS-Exemplarsätze 110.146 5,82 5,78 289.670 2,63 3,29 18.925 VD 18 10.446 4,81 44,19 216.893 20,76 25,95 2.172 bibliograf. Nachw. 18.458 2,44 15,60 155.772 8,44 10,55 7.565 3.9 Digitalisierungszentrum Roboter 1.918.485 6,19 0,31 239.789 0,12 0,16 309.933 Proserv 1.011.120 6,47 0,61 217.358 0,21 0,27 156.278 Buchtisch 121.608 1,12 0,88 43.042 0,35 0,44 108.579 Mikrofilm 15.646 0,60 3,68 15.646 1,00 1,25 26.077 HIT 5.020 0,59 11,28 22.863 4,55 5,69 8.508 Summe 5.799.281 96,95 4.709.870 Stellen brutto Abt. 3 (Ist) 91,00 Personalkosten Abt 3. ges. 4.985.701 Anteil Overhead an den Personalkosten gesamt 5,53% Overhead Personalkosten gesamt 275.831 Ausgaben für Datenbanken 1.770.544 Fortsetzungswerke 358.800 Sammlungen 40.000 Erwerbungsnebenkosten 35.799 Erwerbungsausgaben ges.: 8.004.424 Erläuterungen: Alle Zahlen basieren auf den Erhebungen ("Personaltableaus") vom 31. Dezember 2011. Sachmittel enthalten Ausgaben für Monografien, LBS, Loseblatt-Werke, Berufungsgelder, DFG-Mittel und Serien in ZS. Sachmittel basieren auf Literaturetat 2011 (Stand: 31.12.2011) Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 8 Erwerbungskosten enthalten Ausgaben für Erwerbung, Lehrbücher, Fachinformationsleistungen, Sammlungsgegenstände, DFG-Medien und Anteile SLUB Konsortium. slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors Vollkosten: geschätzt, ausgehend vom Erfahrungswert, dass die Personalkosten bei 80 % der Vollkosten liegen. © by SLUB Dresden Personalkosten: Pauschsätze (TVL).
  • 9. Zukunft für die SLUB. Produkte in der Bibliothek? Bibliotheken sind Betriebe (Non Profit), die in standardisierten Verfahren hochgradig arbeitsteilig produzieren. Produkte Interne Tätigkeiten Projekte Ø  Standards Ø  Querschnittaufgaben Ø  Befristete Aufgaben Ø  Mengen, Zeiten Ø  Overhead Die Hauptprozesse einer jeden (Groß)Bibliothek sind nicht nur geeignet, sondern im Interesse innerbetrieblicher Transparenz für die produktbezogene Abbildung von Kosten und Leistungen sogar prädestiniert. Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 9 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 10. Zukunft für die SLUB. Das Neue Steuerungsmodell – zwei Ausbaustufen 2011 (1)  NSM-Basiscontrolling, kameral Ø  Produktbildung Ø  Stundenrechnung Ø  Controlling / Reporting Ø  Haushaltsflexibilisierung 2012 (2)  Kaufmännisches Rechnungswesen Ø  NSM-konformes ERP-System Ø  Kosten- und Leistungsrechnung Ø  Anlagebuchhaltung + Bilanzierung Ø  Umfassende Budgetierung Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 10 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 11. Zukunft für die SLUB Produktkatalog der SLUB (Auszug) !"#$%&'()*()*)(+) ' !"#$%&%#$'()*+,'%-&-.&/0$'1(2(( !,-.',/01"2$314#"#563' !0**0%3(4+,(5+&6'7%&0"0%-&-.&/0$'1(87'%,'+ 786%24"/'' G' ' ' ' ' ' !"##"1<0<5069 ' HI"/8$/'786J/4"/' ./1"#$%19 ./1"#$%19' D/%0/$9 @$?68A#"06$B' 78F1/$"#"06$' "=/4#801;=/' ,#$%/1:/0"/' KL80""A0""/59 >668%0$0/82$319 /$":0;452$3' /8=#5"2$3' $2"E2$3' C2142$?"' M86J/4"/N' 786%24"/' #2?3#</$' ( <.'107/+&%#$'( ( ( 9$:%&%#$'( ;',&'+( 9$:%&%#$'( <.'107/+&%#$'( @ABAB@CYCCC@( @ABAB@CCC@( ;',&'+( =>+.&+'?( ;',&'+( ;',&'+( 97/6'+&'+U7'#$'7#$'( D'%0*+,%'+0E&#1.4+F( =V'00&+?( &W(!*#$%'+1/+%/70&4W( @ABAB@C@C@C@( @ABAB@C@CBC@( ( @ABAB@CBCBC@( @ABAB@CACCC@( ( ( @ABAB@CYCCCB( @A@CBBCCCCCQ( @ABAB@CCCCB( D'%0*+,%3 D'%0*+,%3 @ABAB@CBC@C@( 8*0'+%&#$'74+F( ;*F*U&+3(4+,( @ABAB@CQCCC@( @ABAB@CSCCC@( DZ!(2(8*%(;*F*U&+( O..F'W'&+'( b&'I'+'7%#$.&'c4+F( '+0E&#1.4+F( '+0E&#1.4+F( T'%0*47&'74+F( 4+,(O7#$&6&'74+F( K7'&$*+,,&'+%0'( D'+40U'73( V'-G7"%'+U( ,'7(D&-.&/0$'1'+(&+( _II'+0.&#$1'&0%3 ;/+/F7*G$&'+( ;/+/F7*G$&'+( -'7*04+F( !*#$%'+( *7-'&0( @ABAB@CYCCCA( @ABAB@CCCCY( T'F&/+*.'(8*0'+3 N!3T*4-F40( @ABAB@C@C@CB( @ABAB@C@CBCB( ( ( ( ( -*+1&+I/7W*0&/+X( D'%0*+,%3 D'%0*+,%3 @ABAB@CBC@CB( @ABAB@CACCCB( @@BAB@CQCCCB( @@@AB@CCCCC@( @ABAB@CSCCCB( 8*0*-*%'%(/+(,'W*+,( '+0E&#1.4+F( '+0E&#1.4+F( 97"6'+0&/+( O4%.'&$%'76&#'( O4I07*F%3 =8D/8?( 94-.&1*0&/+'+(( )'&$F*-'+( @ABAB@CCCC( ( H'&0%#$7&I0'+( H'&0%#$7&I0'+( 7'#$'7#$'+( @ABAB@CYCCCQ( 'D//1%(/+(8'W*+,( ( 94-.&1*0&/+%%'76'7(( </8( [4#/%*( @ABAB@C@C@CA( @ABAB@C@CBCA( @ABAB@CACCCA( ( D'%0*+,%'+0E&#1.4+F( D'%0*+,%'+0E&#1.4+F( @ABAB@CCCC`( @@@AABCCCCCQ( )&'I'7%'76&#'(( @@@AABCCCCC@( !/+,'73 !/+,'7-'%0"+,'( !/+,'7-'%0"+,'(( P8(@]( =)/D.*J(K/0/%J(L*70'+J( =&+1.R(D&-.&/F7*I&'+?( =&+1.R(K'7+.'&$'?( O4%%0'..4+F'+( @ABAB@CYCCCY( 6'7*+%0*.04+F'+( M*+,%#$7&I0'+J(N/0'+J( 8'40%#$'(4+,(<47/G"&%#$'( OP3;',&'+?( 8&F&0*.'(D&-.&/0$'1(=88D(4+,( <47/G'*+*?( @ABAB@CCC@C( 8Kd3P&'E'7( ( @ABAB@C@CBCQ( @ABAB@CACCCQ( ( @ABAB@CYCCC( @ABAB@C@C@CQ( D'%0*+,%3 D4#$%'W'%0'73X( L//7,&+*0&/+( @A@A@BCCCCC@( 8&F&0*.&%&'74+F( '+0E&#1.4+F( M*+,*GG*7*0'( -&-.&/0$'1*7&%#$'7( @ABAB@CCC@@( O4%-&.,4+F( 8*0'+-*+1'+( Z+I7*%0741047( P8(@( @ABAB@CYCCC]( @@BAB@CACCCS( <.'107/+&%#$'( @ABAB@CCC@B( @ABAB@C@CBCS( @A@A@ACCCCC@( )*+FU'&03 Z..4%07&'70'(( D'%0*+,%3 K/0/3(4+,( K/703(4+,( *7#$&6&'74+F( ;*F*U&+'( '+0E&#1.4+F( T'#$0'3 V'&0'7-&.,4+F( 94-.&1*0&/+%3 W*+*F'W'+0( @ABAB@CYCCC`( ,&'+%0'( )*+,'%%0'..'(Ia7( @ABAB@CCC@A( ;&00'.*.0'7.&#$'( ,/3/$%/&' D'%0*+,%'7$*.04+F( M*+,%#$7&I0'+( ( 97/,410(X( @ABAB@CCC@Q( 97/^'10( !#$.'F'.( ' ' ' Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 11 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 12. Zukunft für des Projektjahres 2011 1. Bewertung die SLUB. NSM-Basiscontrolling – Projektverlauf 2011 Alle Meilensteine der Projektplanung wurden erreicht. Vorbereitung flexibilisierte Anpassungsvereinbarung Ressortvereinbarung Rahmenbedingungen Auditierung/Evaluierung Fachkonzepterstellung Kostenverrechnung Produktbildung Auswertungen/Analysen Stundenrechnung Erm.Std.sätze Excel-Verrechnung Controlling Stundenerfassung proweb.sax Einführung proweb.sax Schulungen Testbetrieb Stundenerfassung Produktivbetrieb Entscheidung 2. Schritt Quelle: Syncwork AG Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar 2011 2012 NSM-PLG | 13. Januar 2012 | Folie 2 Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 12 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 13. Zukunft für die SLUB NSM-Ergebnisse (I): Stundenkosten April 2012   STUNDEN STUNDENKOSTEN Anteil DATUM Produkte 26.398,5 1.218.290,75 € 52,19% 30-Apr-12 Interne Tätigkeiten 11.879,8 443.383,26 € 18,99% 30-Apr-12 Abwesenheit 7.152,0 354.144,30 € 15,17% 30-Apr-12 Projekte 7.423,5 318.630,69 € 13,65% 30-Apr-12 2.334.000 € LEISTUNGSBEREICH STUNDEN STUNDENKOSTEN Anteil DATUM Bestandsentwicklung 12.400 607.081,83 € 26,01% 30-Apr-12 Bestandserhaltung 632 29.368,78 € 1,26% 30-Apr-12 Mediennutzung 7.687 332.212,52 € 14,23% 30-Apr-12 Information/Auskunft 2.062 105.820,35 € 4,53% 30-Apr-12 Präsentation 1.105 62.824,03 € 2,69% 30-Apr-12 Staatsbiblioth. Koord.aufgaben 473 25.697,00 € 1,10% 30-Apr-12 Landesweite Produkte 2.042 55.286,23 € 2,37% 30-Apr-12 (externe) Projekte 4.826 202.677,05 € 8,68% 30-Apr-12 Interne Tätigkeiten 11.880 443.383,26 € 18,99% 30-Apr-12 (interne) Projekte 2.168 88.752,71 € 3,80% 30-Apr-12 Abwesenheit 7.152 354.144,30 € 15,17% 30-Apr-12 Spezifische Interne Tätigkeiten 430 27.200,92 € 1,17% 30-Apr-12 Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 13 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 14. Zukunft für die SLUB. NSM-Ergebnisse (II): Stundenkosten 1. Quartal 2012 Stundenkosten je Leistungsart April 2012 14% 15% 52% Produkte 19% Interne Tätigkeiten Abwesenheit Projekte 12,8% Durchschnittliche Stundenkosten je Leistungsart 1. Quartal 2012 13,6% 58,2% Produkte 15,5% Interne Tätigkeiten Projekte Abwesenheit Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 14 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 15. Zukunft für die SLUB NSM-Ergebnisse (III): ausgewählte Stückkosten Stückkosten für ausgewählte Geschäftsanfälle Leistung Vollkosten Kriterium Anzahl Stückkosten Januar Februar März Summe 1. Quartal Summe Anzahl der erworbenen Medien, Durchgeführte Buchbindermaßnahmen; Änderungen; Bestandsentwicklung Monografien (physisch) 538.962,87 ! 496.829,13 ! 508.870,90 ! 1.544.662,90 ! Geschäftsanfall 35.975 42,94 ! Anzahl der ausgesonderten Medien Summe Anzahl der Leihvorgänge, Medienverlängerungen, Rückgaben, Vormerkungen, Neuaufnahmen, Anträge auf Gebührenerlass, Mahnungen,Anzahl Ausräumung Bereitstellungsregale, Buchtransfer ZwB, Rechungsbearbeitung, Such- und Ausleihservice 240.859,92 ! 242.873,44 ! 242.482,93 ! 726.216,29 ! Geschäftsanfall 1.032.851 0,70 ! Prüfzettelbearbeitung, Adressermittlung Summe Anzahl Magazinbestellungen, Neuzugänge, Prüfzettel, Lieferdienstbestellungen; Summe Anzahl eingestellte Bestände Freihand, Magazin- und Freihanddienste 139.348,62 ! 134.253,53 ! 131.325,15 ! 404.927,30 ! Geschäftsanfall 325.282 1,24 ! Neuzugänge Summe Anzahl Beratungsstunden, Führungen, Benutzerberatung 181.529,66 ! 187.541,93 ! 195.025,55 ! 564.097,14 ! Geschäftsanfall 20.504 27,51 ! Schulungen, Workshops Stückkosten auf Vollkostenbasis: a) Monografie print: 42,94 € b) Ausleihvorgang: 0,70 € c) Magazin-Neuzugang (print): 1,24 € d) Benutzerberatung (Std.) 27,51 € Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 15 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 16. Zukunft für die SLUB NSM-Ergebnisse (III): ausgewählte Stückkosten !"#$%&'#()*+,-$+".)+"/#"$)"0+1$23"4#5+6$(&4"+7"0+89:+;%'$'()7"$#0+<;%)(%$+=>8=?++ !"#$%&'#()*+,-$+".)+"/#"$)"0+1$23"4#5+6$(&4"+7"0+89:+;%'$'()7"$#0+<;%)(%$+=>8=?++ + 1$23"4#+ 1$23"4#+ @#()7")+ @#()7")+ A2BB420#")+ A2BB420#")+ 6CDECF$7"$()*+ 6CDECF$7"$()*+ 6.,,"$")G+ H.*")%)#".B+ 6.,,"$")G+ H.*")%)#".B+ + + + + + + A6+89+ II8JI+ K=:LLMJL>+€+ =K:8MMJKK+€+ EL:NI>JI9+€+ K>O+ + Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 16 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 17. Zukunft für die SLUB. NSM-Ergebnisse (IV): Haushaltsflexibilisierungen Zusagen für das Haushaltsjahr 2011: Ø  Aufhebung der Einstellungsstopps (bei fortgesetztem Personalabbau) Zusagen für das Haushaltsjahr 2012: Ø  Umfassende Deckungsfähigkeit innerhalb der Hauptgruppen 4 – 8 Ø  Kapitalrücklage bis max. 1 Mio. € Ø  Stellenbesetzung: Bei Kostenneutralität im Gesamtetat können Anzahl und Wertigkeit des Gesamtsolls der Stellen jährlich um bis zu 10% überschritten werden. Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 17 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 18. Zukunft für die SLUB. NSM-Ergebnisse (V): Projektkosten C#',$#,2:1-',# !"#$"%&'(#)* 9P%&-"-%&,2Q.#J,-F"FE"1'&,02M29'..'-M2(#J2N#"R,$-"'P'-F"FE"1'&,02;$,-J,# +,-./'01-',#23(/2 +,-./'01-',#23(/2 +,-./'01-',#23(/2 9'..'-/"#"-',$"(/2HU$2V"--,#-%&.H'2(#J2:(#-' :1-',#2C62D.EFG.&$27855 :1-',#2CC62D.EFG.&$27855 4565767858 9'"%&'.)24565767855 9'"%&'.)24565767855 !"#3,EWE.#257 T#3.&E29'(#J,# :1-',# T#3.&E29'(#J,# :1-',# &62;6 )62;6 /62;6 &62;6 )62;6 /62;6 !"# $%&'()'*+%, $%&'()'*+%, $%&'()'*+%, !"# $%&'()'*+%, $%&'()'*+%, $%&'()'*+%, !"# !"# -*(./!"# <7=>? @A=?5 4B=<7 <7=>? @A=?5 4B=<7 S,$-1#.E.(HI.#J2K9LMN/-,'3(#) 8=88 <4=A 587=8 <?=8 556748=85 AB>=A <87=A @B?=A ?768>?=<5 >4647?=<7 >4=4 0123)4%56+*)/7'+89*) ::;< =>;< ?:;< >.?@A;?> <;< <;< <;< <;<< >.?@A;?> >;@ 0123)4%56+*)/*5),BCB*D6)*/E+'(F&D6 =;? G;< A<;< A.A?H;H? A<@;? A:I;? HG;? A?.?H=;>= A@.H:H;@G A@;H 0123)4%56+*)/J-KL2',)5% IA;< <;< ?;< A.?A<;@> <;< <;< <;< <;<< A.?A<;@> A;? 0123)4%56+*)/-1+B'B'M <;< <;< <;< <;<< G@<;< G@?;< :=G;< @?.<=G;H: @?.<=G;H: @?;A 0123)4%56+*)/!N+8&+%B2' <;< <;< <;< <;<< A:;< ?;< A<;< A.GI:;== A.GI:;== A;G 9.%&.(HI.#J2K9LMN/-,'3(#) 8=88 8=88 8=88 8=88 8=8 $+D642*%)' <;<< <;<< <;<< <;<< <;< #)B*)42*%)' <;<< <;<< <;<< <;<< <;< COM!"#$"%&'(#)-01-',# 8=88 8=88 8=88 8=88 8=8 J-K!B'1BD6%&'M*42*%)' <;<< <;<< <;<< <;< +,-./'.(HI.#J2K9LMN/-,'3(#) 8=88 8=88 8=88 8=88 8=8 Essentials: a) Intern: Gesamt(=Personal)kosten: 93.329 € davon Trainingskosten: 65.000 € Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 18 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 19. Zukunft für die SLUB. NSM-Ergebnisse (V): Projektkosten !W9%H#%)D;79%# !"#H"JK9A#BR =SJK7"7JK%)T(#Q%7I"I&";9K%:)?)=9((97?)A#Q)@#"U%H7"9S97I"I&";9K%:)VH%7Q%# P%"9&0)L#M(&&)Q%H) !"#$%&'(#&")*+,%*-&./0&$1* !"#$%&'(#&")*+,%*-&./0&$1* 6%7(89:;79%# 6%7(89:;79%#)$A8)3*0*+0+-*- D;79%#)E0)N(&IO(KH)+-** A(#&")*BB4*C$8DE$0F*5633 D;79%#)EE0)N(&IO(KH)+-** D;79%# 2343545633 2343545633 !"#$%&'&(#)*+)A#Q)!"#$%&'&(#)*, !"#$%&'&(#)*+ !"#$%&'&(#)*, !"#$%&'&(#)*+ !"#$%&'&(#)*, !"#$%&'&(#)*+ 7.)+"898$)*3: 7.)+"898$)*35 7.)+"898$)*3: !"#$%&"' &%()!#* +,- +,- +,- +,- +,- !"# !"# !"# D;#$%'9:;79%# -.-- -.-- -.-- */01,,.2* -.-- ;<4==;>3= 6>66 ?:4;:6>66 .!/%0(#'1&!"10(#'!#234!5")"167!128%#*9(67 :;<==>?: $%&&$'(& )')) *+,$+)')) EF?L#7JK(MMA#B7:;79%# -.-- -.-- -.-- -.-- -.-- 6>66 6>66 6>66 3@)0A%/!BC"5!#1!# )')) )')) .!0/"!911D10!$BEF%0!#9%#GBC"5!#1!# )')) )')) 8%/*A%/! )')) )')) 3@#10"'!2HIBH#)/%10/(G0(/ )')) )')) EF?!"#H"JK9A#B7:;79%# -.-- -.-- -.-- -.-- -.-- 24??:>=; 6>66 24??:>=; HIB+"#/"670(#'1*"!#10&!"10(#'!# (,)--'-+ )')) (,)--'-+ 367#"0010!&&!#>2J&0*%0!#>2K/@'/%$$"!/(#' .,+%%')& )')) .,+%%')& EF?G%9H"%I7:;79%# -.-- -.-- -.-- -.-- -.-- 6>66 6>66 6>66 3@)0A%/!BK)&!'!G@10!# )')) )')) 8%/*A%/!BH#10%#*7%&0(#'1G@10!# )')) )')) .!0/"!91@(01@(/6"#' )')) )')) 3@#10"'!2.!0/"!91(#0!/10L05(#' )')) )')) FH("#"#B7:;79%# -.-- -.-- -.-- 331.45 -.-- 3:46?6>=; 6>66 3:42=:>?2 I/%"#"#'2M3NB-8. )')) )')) I/%"#"#'214!5O28. J&&'!$!"#!12P/(#*&%'!#0/%"#"#' Essentials: *,)&('/( )')) )')) *,)&('/( )')) M3NBHIBI/%"#"#' )')) )')) I/%"#"#'24/@A!9O1%Q RR<>ST -,&*&'*/ )')) &,/)$'/. =;#79"B%)D;79%# -.-- -.-- -.-- 445.32 -.-- 354@@:>;< 6>66 324::;>@: K/@U!G0$%#%'!$!#0 a) Intern: SST>R? (.,($&'(* )')) (.,-(-'+$ +V%&(%0"@# %/*'/( )')) %/*'/( 3@#10"'!1 6%7(89:;79%#)<=>?@87%9$A#B)=>CD -.-- -.-- Gesamt(=Personal)kosten: -.-- *201,5.22 -.-- <=4?6?>:; 93.329 € )')) 6>66 )')) =@46??>;5 davon Trainingskosten: 65.000 € b) Extern: Gesamtkosten: 98.066 € davon Beratungsleistungen: 65.450 € Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 19 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 20. Zukunft für die SLUB. NSM-Ergebnisse (V): Projektkosten !W9%H#%)D;79%# !"#H"JK9A#BR =SJK7"7JK%)T(#Q%7I"I&";9K%:)?)=9((97?)A#Q)@#"U%H7"9S97I"I&";9K%:)VH%7Q%# P%"9&0)L#M(&&)Q%H) !"#$%&'(#&")*+,%*-&./0&$1* !"#$%&'(#&")*+,%*-&./0&$1* 6%7(89:;79%# 6%7(89:;79%#)$A8)3*0*+0+-*- D;79%#)E0)N(&IO(KH)+-** A(#&")*BB4*C$8DE$0F*5633 D;79%#)EE0)N(&IO(KH)+-** D;79%# 2343545633 2343545633 !"#$%&'&(#)*+)A#Q)!"#$%&'&(#)*, !"#$%&'&(#)*+ !"#$%&'&(#)*, !"#$%&'&(#)*+ !"#$%&'&(#)*, !"#$%&'&(#)*+ 7.)+"898$)*3: 7.)+"898$)*35 7.)+"898$)*3: !"#$%&"' &%()!#* +,- +,- +,- +,- +,- !"# !"# !"# D;#$%'9:;79%# -.-- -.-- -.-- */01,,.2* -.-- ;<4==;>3= 6>66 ?:4;:6>66 .!/%0(#'1&!"10(#'!#234!5")"167!128%#*9(67 :;<==>?: $%&&$'(& )')) *+,$+)')) EF?L#7JK(MMA#B7:;79%# -.-- -.-- -.-- -.-- -.-- 6>66 6>66 6>66 3@)0A%/!BC"5!#1!# )')) )')) .!0/"!911D10!$BEF%0!#9%#GBC"5!#1!# )')) )')) 8%/*A%/! )')) )')) 3@#10"'!2HIBH#)/%10/(G0(/ )')) )')) EF?!"#H"JK9A#B7:;79%# -.-- -.-- -.-- -.-- -.-- 24??:>=; 6>66 24??:>=; HIB+"#/"670(#'1*"!#10&!"10(#'!# (,)--'-+ )')) (,)--'-+ 367#"0010!&&!#>2J&0*%0!#>2K/@'/%$$"!/(#' .,+%%')& )')) .,+%%')& EF?G%9H"%I7:;79%# -.-- -.-- -.-- -.-- -.-- 6>66 6>66 6>66 3@)0A%/!BK)&!'!G@10!# )')) )')) 8%/*A%/!BH#10%#*7%&0(#'1G@10!# )')) )')) .!0/"!91@(01@(/6"#' )')) )')) 3@#10"'!2.!0/"!91(#0!/10L05(#' )')) )')) FH("#"#B7:;79%# -.-- -.-- -.-- 331.45 -.-- 3:46?6>=; 6>66 3:42=:>?2 I/%"#"#'2M3NB-8. )')) )')) I/%"#"#'214!5O28. J&&'!$!"#!12P/(#*&%'!#0/%"#"#' Essentials – Projektkosten gesamt: *,)&('/( )')) )')) *,)&('/( )')) M3NBHIBI/%"#"#' )')) )')) I/%"#"#'24/@A!9O1%Q RR<>ST -,&*&'*/ )')) &,/)$'/. =;#79"B%)D;79%# -.-- -.-- -.-- 445.32 -.-- 354@@:>;< 6>66 324::;>@: K/@U!G0$%#%'!$!#0 a) Intern: SST>R? (.,($&'(* )')) (.,-(-'+$ +V%&(%0"@# %/*'/( )')) %/*'/( 3@#10"'!1 6%7(89:;79%#)<=>?@87%9$A#B)=>CD -.-- -.-- Gesamt(=Personal)kosten: -.-- 93.329 € *201,5.22 -.-- <=4?6?>:; )')) 6>66 )')) =@46??>;5 davon Trainingskosten: 65.000 € b) Extern: Gesamtkosten: 98.066 € davon Beratungsleistungen: 65.450 € ________________________________________ Summe 191.395 € Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 20 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 21. Zukunft für die SLUB. Fazit zum Neuen Steuerungsmodell (Basiscontrolling) Ø  Aufbauend auf umfangreichen eigenen Controlling-Vorleistungen hat die SLUB mit dem Neuen Steuerungsmodell in sehr kurzer Zeit erhebliche Fortschritte auf dem Weg zu einer umfassenden Budgetierung erreicht. Ø  Gegenüber den bisherigen Controlling-Instrumenten der Bibliothek führt das Neue Steuerungsmodell zu Synergien und zu mehr Genauigkeit in der Vollkostenbetrachtung. Ø  Basis dieses Erfolges ist eine umfassende Mitarbeiterbeteiligung sowohl in der Projekt- als auch in der Routinephase. Ø  Die Zahlen müssen „gelebt“ werden. Ø  Das Neue Steuerungsmodell ist kein Selbstzweck, sondern Mittel zum Zweck. Regelmäßige Reflexionen von Aufwand und Ertrag sind daher geboten. Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 21 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 22. SLUB Dresden 18. Januar 2012 Generaldirektion ! ! Zukunft für die SLUB. Anlage 3 zum Protokoll der PLG-Sitzung vom 13. Januar 2012 Wie für die weitergeht: NSM-Ausbaustufe 2012-2013 Zeitplan es Ausbauphase (NSM, Doppik) Quelle: Syncwork AG Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 22 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden
  • 23. Zukunft für die SLUB. Bibliothekscontrolling und Neues Steuerungsmodell als Schlüssel zur Budgetierung Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Kontakt: michael.golsch@slub-dresden.de Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden Juni 1, 2012 | Seite 23 slub-dresden.de Michael Golsch | Stellvertreter des Generaldirektors © by SLUB Dresden