SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
50 Jahre BFF | Symposium
Zukunft der visuellen Kommunikation
September 20, 2019
Warum das Gehirn
visuelle Kommunikation liebt
- gestern, heute und auch morgen
Kurzvorstellung
Was Sie von mir erwarten dürfen
Copyright und vertraulich 2
Die Marken- und Kommunikationsagentur Nordjungs auf einen Blick
Stapellauf der strategischen Marken-
und Kommunikationsagentur Nordjungs
Feste Crew von 5 Nordjungs/-mädchen
plus sturmerprobte Netzwerkpartner
Integration von unterschiedlichen
Sichtweisen und Erfahrungen
Brückenschlag zwischen
Strategie und Umsetzung
Branchenübergreifend und inter-
disziplinär im: B2C | B2B | B2H
Wert|volle Erfahrungen in
Politik | Profit | Non-Profit
Für Marken und solche,
die es werden wollen
Gehirngerechtes und wirkungsvolles
Vorgehen dank: BrainBranded® Approach
+
Copyright und vertraulich 2
BrainBranded Communication® – Kommunikation aus Sicht des Kunden (-Gehirns)
Wertvolle Erfahrungen
...
«Sehen», was ist das?
Illustrationen, Bilder, Fotos, Filme – alle benötigen eines: Betrachter
Copyright und vertraulich 2
Eigentlich gibt es gar keine Bilder,
Geräusche, Geschmäcker oder Gerüche, sondern nur
Wellen und Moleküle.
Sinnesempfindungen sind virtuelle
Konstrukte des Gehirns.
«Sehen» im Gehirn
Angelehnt an: »Das Gehirn: Anatomie, Sinneswahrnehmung, Gedächtnis, Bewusstsein, Störungen.« Aktualisierte
Neuausgabe (Deutsch) Gebundene Ausgabe – Dorling Kindersley Verlag GmbH; 1. Edition (22. März 2019)
Copyright und vertraulich 35
«Sehen» im Gehirn
Dieses Bild ist der Beweis,
dass der Vortragende tat-
sächlich “etwas im Kopf hat“.
«Sehen» im Gehirn – eine beeindruckende Transformation
Sinnesorgan
(Auge) nimmt
Lichtwellen
(optische Signale)
auf und übersetzt
sie in die »Sprache
des Gehirns»
(Nervenimpulse)
1.
«Sehen» im Gehirn – eine beeindruckende Transformation
Sinnesorgan
(Auge) nimmt
Lichtwellen
(optische Signale)
auf und übersetzt
sie in die »Sprache
des Gehirns»
(Nervenimpulse)
Es kommt zu
neuronalen
Aktivitäten und der
Weiterleitung ins
«Visuelle System»
(V1-V5) über
Sehbahnen
(Wo & Was)
1. 2.
«Sehen» im Gehirn – eine beeindruckende Transformation
Sinnesorgan
(Auge) nimmt
Lichtwellen
(optische Signale)
auf und übersetzt
sie in die »Sprache
des Gehirns»
(Nervenimpulse)
Es kommt zu
neuronalen
Aktivitäten und der
Weiterleitung ins
«Visuelle System»
(V1-V5) über
Sehbahnen
(Wo & Was)
Visuelle System:
liefert 80% der
Umweltinfos und
beschäftigt rund
¼ des Gehirns
sowie 60% der
Grosshirnrinde
1. 3.2.
«Sehen» im Gehirn – eine beeindruckende Transformation
Sinnesorgan
(Auge) nimmt
Lichtwellen
(optische Signale)
auf und übersetzt
sie in die »Sprache
des Gehirns»
(Nervenimpulse)
Es kommt zu
neuronalen
Aktivitäten und der
Weiterleitung ins
«Visuelle System»
(V1-V5) über
Sehbahnen
(Wo & Was)
Visuelle System:
liefert 80% der
Umweltinfos und
beschäftigt rund
¼ des Gehirns
sowie 60% der
Grosshirnrinde
Konstruktion eines
stimmigen Bildes
der Umwelt durch
filtern, analysieren,
sortieren, bewerten
und begreifen.
1. 4.3.2.
«Sehen» im Gehirn – eine beeindruckende Transformation
Bilder sind «konstruierte Wirklichkeit»
Bilder sind «konstruierte Wirklichkeit»
Bilder sind «konstruierte Wirklichkeit»
«Message d'amour des dauphins» by Sandro del Prete
Bilder sind «konstruierte Wirklichkeit»
«Message d'amour des dauphins» by Sandro del Prete
Bilder sind «konstruierte Wirklichkeit»
«Message d'amour des dauphins» by Sandro del Prete
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte
Warum unser Gehirn Bilder – in jedweder Form – bevorzugt
Copyright und vertraulich 2
«One Look is Worth A Thousand Words»
Fred R. Barnard (Werbefachmann)
in Fachzeitschrift Printers`Ink, 8.12.1921
Der Mensch ist ein multisensorische Wesen ...
... aber das dominierende visuelle System macht uns zu einem visuelle Wesen
Sehsinn ist das
wichtigste
Sinnessystem, des
Menschen:
Er liefert 80% der
Informationen
über die
Aussenwelt
Er beschäftigt ¼
des Gehirns
Er beschäftigt
60% der
Grosshirnrinde
125 Millionen
Photorezeptoren
im Auge sind der
Ausgangspunkt
des Sehsinns
Er ist schnell:
Um eine Szene zu
begreifen
benötigen wir
weniger als 1/10
Sekunde
Wir können ein Symbol in 150 ms verarbeiten und in weiteren 100 ms verstehen
Während des Befahrens dieser
Strasse kann es passieren, dass
ein oder mehrere Gesteinsbrock-
en von unterschiedlicher Grösse
von den Berghängen herunter-
rauschen. Daher sollten Sie sich
dieser Gefahr vor der Weiterfahrt
bewusst sein und Ihre Fahrweise
entsprechend dieser Gefährungs-
lage anpassen.
Das menschliche Gehirn macht zwar nur 2%
des Körpergewichts aus, beansprucht
aber 20% unseres Energiebedarfs.
Es liebt daher kognitive Entlastung.
Delegation ans Unbewusste | Denken ist evolutionbiologisch «teuer»
Quelle: Nach Mirko Lange | Scheier/Held | Christian Keysers (Uni Groningen)
10.000.00040
Wettbewerb um Aufmerksamkeit
Im Zeitalter der «Sekunden-Kommunikation» sind Bilder Relevanz-Trigger
Copyright und vertraulich 2
Das Buhlen, um die Gunst des Kunden
Bilder involvieren:
Farbige Bilder
steigern die
Bereitschaft zu
lesen um bis zu
80%
Das Buhlen, um die Gunst des Kunden
Bilder involvieren:
Farbige Bilder
steigern die
Bereitschaft zu
lesen um bis zu
80%
Das Buhlen, um die Gunst des Kunden
Bilder erhöhen
Verständnis:
95% statt 75% (nur
Text) bei
Medizinprodukten
Bilder involvieren:
Farbige Bilder
steigern die
Bereitschaft zu
lesen um bis zu
80%
Das Buhlen, um die Gunst des Kunden
Bilder erhöhen
Verständnis:
95% statt 75% (nur
Text) bei
Medizinprodukten
Bilder erhöhen
Verständnis:
325%
Outperformance
bei Anleitungen
mit Bild gegenüber
solchen ohne
Bilder involvieren:
Farbige Bilder
steigern die
Bereitschaft zu
lesen um bis zu
80%
Das Buhlen, um die Gunst des Kunden
Bilder erhöhen
Verständnis:
95% statt 75% (nur
Text) bei
Medizinprodukten Bilder überzeugen:
67% überzeugte
Zuhörer bei einer
Präsentation mit
Bildern gegenüber
50% ohne Bilder
Bilder erhöhen
Verständnis:
325%
Outperformance
bei Anleitungen
mit Bild gegenüber
solchen ohne
Bilder involvieren:
Farbige Bilder
steigern die
Bereitschaft zu
lesen um bis zu
80%
Das Buhlen, um die Gunst des Kunden
Bilder erhöhen
Verständnis:
95% statt 75% (nur
Text) bei
Medizinprodukten
Bilder schaffen
Vertrauen:
Insbesondere
Bilder vom Gehirn
(fMRT-Scans)
sorgen für
Glaubwürdigkeit
Bilder überzeugen:
67% überzeugte
Zuhörer bei einer
Präsentation mit
Bildern gegenüber
50% ohne Bilder
Bilder erhöhen
Verständnis:
325%
Outperformance
bei Anleitungen
mit Bild gegenüber
solchen ohne
Bilder involvieren:
Farbige Bilder
steigern die
Bereitschaft zu
lesen um bis zu
80%
Das Buhlen, um die Gunst des Kunden
Bilder erhöhen
Verständnis:
95% statt 75% (nur
Text) bei
Medizinprodukten
Bilder schaffen
Vertrauen:
Insbesondere
Bilder vom Gehirn
(fMRT-Scans)
sorgen für
Glaubwürdigkeit
Bilder überzeugen:
67% überzeugte
Zuhörer bei einer
Präsentation mit
Bildern gegenüber
50% ohne Bilder
Bilder erhöhen
Verständnis:
325%
Outperformance
bei Anleitungen
mit Bild gegenüber
solchen ohne
Bilder steigern
Merkfähigkeit:
10% Hören (+ Sehen 50%)
20% Lesen (+ Sehen 30%)
> 90% Sehen & Tun
Bilder involvieren:
Farbige Bilder
steigern die
Bereitschaft zu
lesen um bis zu
80%
Das Buhlen, um die Gunst des Kunden
Bilder erhöhen
Verständnis:
95% statt 75% (nur
Text) bei
Medizinprodukten
Bilder schaffen
Vertrauen:
Insbesondere
Bilder vom Gehirn
(fMRT-Scans)
sorgen für
Glaubwürdigkeit
Bilder überzeugen:
67% überzeugte
Zuhörer bei einer
Präsentation mit
Bildern gegenüber
50% ohne Bilder
Bilder erhöhen
Verständnis:
325%
Outperformance
bei Anleitungen
mit Bild gegenüber
solchen ohne
Bilder steigern
Merkfähigkeit:
10% Hören (+ Sehen 50%)
20% Lesen (+ Sehen 30%)
> 90% Sehen & Tun
Bilder sind
Relevanz-Booster:
Ein Bild kann unzählige
Cues & Codes zur
Schaffung von
Relevanz – schnell –
transportieren
!
Das Buhlen, um die Gunst des Kunden
«Digital pflückt die Früchte, Klassik stärkt den Stamm» (Olaf Hartmann | Touchmore)
Copyright und vertraulich 2
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und ... Zeit
brainbranded.de | nordjungs.ch

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Warum das Gehirn visuelle Kommunikation liebt

Designliebe_Vorstellung.pdf
Designliebe_Vorstellung.pdfDesignliebe_Vorstellung.pdf
Designliebe_Vorstellung.pdf
Designliebe - Just fresh ideas!
 
Online-Strategie und Content-Marketing - authentisch Kunden begeistern und Um...
Online-Strategie und Content-Marketing - authentisch Kunden begeistern und Um...Online-Strategie und Content-Marketing - authentisch Kunden begeistern und Um...
Online-Strategie und Content-Marketing - authentisch Kunden begeistern und Um...
Viktoria Trosien
 
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkteIdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
didijo
 
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & CrowdinvestingGet Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
Dennis Schenkel
 
The Productfield – UX Camp Hamburg 2015
The Productfield – UX Camp Hamburg 2015The Productfield – UX Camp Hamburg 2015
The Productfield – UX Camp Hamburg 2015
UX Camp HH
 
100 Worte Brand Intelligence
100 Worte Brand Intelligence100 Worte Brand Intelligence
100 Worte Brand Intelligence
Simon Tschuertz
 
Creative Brief und Creative Briefing / "Why to" und "How to"
Creative Brief und Creative Briefing / "Why to" und "How to"Creative Brief und Creative Briefing / "Why to" und "How to"
Creative Brief und Creative Briefing / "Why to" und "How to"
Rainer Buehler
 
Potter promotion guide to promotional products: how they work an dwhow you ch...
Potter promotion guide to promotional products: how they work an dwhow you ch...Potter promotion guide to promotional products: how they work an dwhow you ch...
Potter promotion guide to promotional products: how they work an dwhow you ch...
Manuel Potter
 
Innovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
Innovation – Vor der Idee steht die richtige FragestellungInnovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
Innovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
Me & Company GmbH
 
Was bringt die nutzer zum klicken?
Was bringt die nutzer zum klicken?Was bringt die nutzer zum klicken?
Was bringt die nutzer zum klicken?
EmoSense
 
Erfolgreiches Videomarketing
Erfolgreiches VideomarketingErfolgreiches Videomarketing
Erfolgreiches Videomarketing
eberlewollweber
 
The Power of Creation - Neue Studie des OVK
The Power of Creation - Neue Studie des OVKThe Power of Creation - Neue Studie des OVK
The Power of Creation - Neue Studie des OVK
Axel Springer Marktforschung
 
Integrierte Customer Experience im B2B
Integrierte Customer Experience im B2BIntegrierte Customer Experience im B2B
Integrierte Customer Experience im B2B
u+i interact
 
skdesign power point-skript
skdesign power point-skriptskdesign power point-skript
skdesign power point-skript
skdesign
 
Effektiv Neukunden für Ihr Unternehmen gewinnen
Effektiv Neukunden für Ihr Unternehmen gewinnenEffektiv Neukunden für Ihr Unternehmen gewinnen
Effektiv Neukunden für Ihr Unternehmen gewinnen
SarahHutter2
 
Website Konzeption - Eine interdisziplinäre Teamarbeit
Website Konzeption - Eine interdisziplinäre TeamarbeitWebsite Konzeption - Eine interdisziplinäre Teamarbeit
Website Konzeption - Eine interdisziplinäre Teamarbeit
Oliver Annen
 
Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015
Rising Media Ltd.
 
Handout "Was haben Produktdesign und Praesentationen gemeinsam?" Pe...
Handout "Was haben Produktdesign und Praesentationen gemeinsam?" Pe...Handout "Was haben Produktdesign und Praesentationen gemeinsam?" Pe...
Handout "Was haben Produktdesign und Praesentationen gemeinsam?" Pe...
Thomas Zangerle
 
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichenPersuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
Nico Zorn
 

Ähnlich wie Warum das Gehirn visuelle Kommunikation liebt (20)

Designliebe_Vorstellung.pdf
Designliebe_Vorstellung.pdfDesignliebe_Vorstellung.pdf
Designliebe_Vorstellung.pdf
 
Online-Strategie und Content-Marketing - authentisch Kunden begeistern und Um...
Online-Strategie und Content-Marketing - authentisch Kunden begeistern und Um...Online-Strategie und Content-Marketing - authentisch Kunden begeistern und Um...
Online-Strategie und Content-Marketing - authentisch Kunden begeistern und Um...
 
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkteIdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
 
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & CrowdinvestingGet Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
 
The Productfield – UX Camp Hamburg 2015
The Productfield – UX Camp Hamburg 2015The Productfield – UX Camp Hamburg 2015
The Productfield – UX Camp Hamburg 2015
 
100 Worte Brand Intelligence
100 Worte Brand Intelligence100 Worte Brand Intelligence
100 Worte Brand Intelligence
 
Creative Brief und Creative Briefing / "Why to" und "How to"
Creative Brief und Creative Briefing / "Why to" und "How to"Creative Brief und Creative Briefing / "Why to" und "How to"
Creative Brief und Creative Briefing / "Why to" und "How to"
 
Potter promotion guide to promotional products: how they work an dwhow you ch...
Potter promotion guide to promotional products: how they work an dwhow you ch...Potter promotion guide to promotional products: how they work an dwhow you ch...
Potter promotion guide to promotional products: how they work an dwhow you ch...
 
Innovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
Innovation – Vor der Idee steht die richtige FragestellungInnovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
Innovation – Vor der Idee steht die richtige Fragestellung
 
Was bringt die nutzer zum klicken?
Was bringt die nutzer zum klicken?Was bringt die nutzer zum klicken?
Was bringt die nutzer zum klicken?
 
Erfolgreiches Videomarketing
Erfolgreiches VideomarketingErfolgreiches Videomarketing
Erfolgreiches Videomarketing
 
The Power of Creation - Neue Studie des OVK
The Power of Creation - Neue Studie des OVKThe Power of Creation - Neue Studie des OVK
The Power of Creation - Neue Studie des OVK
 
Integrierte Customer Experience im B2B
Integrierte Customer Experience im B2BIntegrierte Customer Experience im B2B
Integrierte Customer Experience im B2B
 
skdesign power point-skript
skdesign power point-skriptskdesign power point-skript
skdesign power point-skript
 
Effektiv Neukunden für Ihr Unternehmen gewinnen
Effektiv Neukunden für Ihr Unternehmen gewinnenEffektiv Neukunden für Ihr Unternehmen gewinnen
Effektiv Neukunden für Ihr Unternehmen gewinnen
 
Website Konzeption - Eine interdisziplinäre Teamarbeit
Website Konzeption - Eine interdisziplinäre TeamarbeitWebsite Konzeption - Eine interdisziplinäre Teamarbeit
Website Konzeption - Eine interdisziplinäre Teamarbeit
 
Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015Predictive Analytics World Deutschland 2015
Predictive Analytics World Deutschland 2015
 
Ohswald Christian
Ohswald Christian Ohswald Christian
Ohswald Christian
 
Handout "Was haben Produktdesign und Praesentationen gemeinsam?" Pe...
Handout "Was haben Produktdesign und Praesentationen gemeinsam?" Pe...Handout "Was haben Produktdesign und Praesentationen gemeinsam?" Pe...
Handout "Was haben Produktdesign und Praesentationen gemeinsam?" Pe...
 
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichenPersuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
 

Warum das Gehirn visuelle Kommunikation liebt

  • 1. 50 Jahre BFF | Symposium Zukunft der visuellen Kommunikation September 20, 2019 Warum das Gehirn visuelle Kommunikation liebt - gestern, heute und auch morgen
  • 2. Kurzvorstellung Was Sie von mir erwarten dürfen Copyright und vertraulich 2
  • 3. Die Marken- und Kommunikationsagentur Nordjungs auf einen Blick Stapellauf der strategischen Marken- und Kommunikationsagentur Nordjungs Feste Crew von 5 Nordjungs/-mädchen plus sturmerprobte Netzwerkpartner Integration von unterschiedlichen Sichtweisen und Erfahrungen Brückenschlag zwischen Strategie und Umsetzung Branchenübergreifend und inter- disziplinär im: B2C | B2B | B2H Wert|volle Erfahrungen in Politik | Profit | Non-Profit Für Marken und solche, die es werden wollen Gehirngerechtes und wirkungsvolles Vorgehen dank: BrainBranded® Approach + Copyright und vertraulich 2
  • 4. BrainBranded Communication® – Kommunikation aus Sicht des Kunden (-Gehirns)
  • 6. «Sehen», was ist das? Illustrationen, Bilder, Fotos, Filme – alle benötigen eines: Betrachter Copyright und vertraulich 2
  • 7. Eigentlich gibt es gar keine Bilder, Geräusche, Geschmäcker oder Gerüche, sondern nur Wellen und Moleküle. Sinnesempfindungen sind virtuelle Konstrukte des Gehirns.
  • 8. «Sehen» im Gehirn Angelehnt an: »Das Gehirn: Anatomie, Sinneswahrnehmung, Gedächtnis, Bewusstsein, Störungen.« Aktualisierte Neuausgabe (Deutsch) Gebundene Ausgabe – Dorling Kindersley Verlag GmbH; 1. Edition (22. März 2019)
  • 9. Copyright und vertraulich 35 «Sehen» im Gehirn Dieses Bild ist der Beweis, dass der Vortragende tat- sächlich “etwas im Kopf hat“.
  • 10. «Sehen» im Gehirn – eine beeindruckende Transformation
  • 11. Sinnesorgan (Auge) nimmt Lichtwellen (optische Signale) auf und übersetzt sie in die »Sprache des Gehirns» (Nervenimpulse) 1. «Sehen» im Gehirn – eine beeindruckende Transformation
  • 12. Sinnesorgan (Auge) nimmt Lichtwellen (optische Signale) auf und übersetzt sie in die »Sprache des Gehirns» (Nervenimpulse) Es kommt zu neuronalen Aktivitäten und der Weiterleitung ins «Visuelle System» (V1-V5) über Sehbahnen (Wo & Was) 1. 2. «Sehen» im Gehirn – eine beeindruckende Transformation
  • 13. Sinnesorgan (Auge) nimmt Lichtwellen (optische Signale) auf und übersetzt sie in die »Sprache des Gehirns» (Nervenimpulse) Es kommt zu neuronalen Aktivitäten und der Weiterleitung ins «Visuelle System» (V1-V5) über Sehbahnen (Wo & Was) Visuelle System: liefert 80% der Umweltinfos und beschäftigt rund ¼ des Gehirns sowie 60% der Grosshirnrinde 1. 3.2. «Sehen» im Gehirn – eine beeindruckende Transformation
  • 14. Sinnesorgan (Auge) nimmt Lichtwellen (optische Signale) auf und übersetzt sie in die »Sprache des Gehirns» (Nervenimpulse) Es kommt zu neuronalen Aktivitäten und der Weiterleitung ins «Visuelle System» (V1-V5) über Sehbahnen (Wo & Was) Visuelle System: liefert 80% der Umweltinfos und beschäftigt rund ¼ des Gehirns sowie 60% der Grosshirnrinde Konstruktion eines stimmigen Bildes der Umwelt durch filtern, analysieren, sortieren, bewerten und begreifen. 1. 4.3.2. «Sehen» im Gehirn – eine beeindruckende Transformation
  • 15. Bilder sind «konstruierte Wirklichkeit»
  • 16. Bilder sind «konstruierte Wirklichkeit»
  • 17. Bilder sind «konstruierte Wirklichkeit» «Message d'amour des dauphins» by Sandro del Prete
  • 18. Bilder sind «konstruierte Wirklichkeit» «Message d'amour des dauphins» by Sandro del Prete
  • 19. Bilder sind «konstruierte Wirklichkeit» «Message d'amour des dauphins» by Sandro del Prete
  • 20. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte Warum unser Gehirn Bilder – in jedweder Form – bevorzugt Copyright und vertraulich 2
  • 21. «One Look is Worth A Thousand Words» Fred R. Barnard (Werbefachmann) in Fachzeitschrift Printers`Ink, 8.12.1921
  • 22. Der Mensch ist ein multisensorische Wesen ...
  • 23. ... aber das dominierende visuelle System macht uns zu einem visuelle Wesen Sehsinn ist das wichtigste Sinnessystem, des Menschen: Er liefert 80% der Informationen über die Aussenwelt Er beschäftigt ¼ des Gehirns Er beschäftigt 60% der Grosshirnrinde 125 Millionen Photorezeptoren im Auge sind der Ausgangspunkt des Sehsinns Er ist schnell: Um eine Szene zu begreifen benötigen wir weniger als 1/10 Sekunde
  • 24. Wir können ein Symbol in 150 ms verarbeiten und in weiteren 100 ms verstehen Während des Befahrens dieser Strasse kann es passieren, dass ein oder mehrere Gesteinsbrock- en von unterschiedlicher Grösse von den Berghängen herunter- rauschen. Daher sollten Sie sich dieser Gefahr vor der Weiterfahrt bewusst sein und Ihre Fahrweise entsprechend dieser Gefährungs- lage anpassen.
  • 25. Das menschliche Gehirn macht zwar nur 2% des Körpergewichts aus, beansprucht aber 20% unseres Energiebedarfs. Es liebt daher kognitive Entlastung.
  • 26. Delegation ans Unbewusste | Denken ist evolutionbiologisch «teuer» Quelle: Nach Mirko Lange | Scheier/Held | Christian Keysers (Uni Groningen) 10.000.00040
  • 27. Wettbewerb um Aufmerksamkeit Im Zeitalter der «Sekunden-Kommunikation» sind Bilder Relevanz-Trigger Copyright und vertraulich 2
  • 28. Das Buhlen, um die Gunst des Kunden
  • 29. Bilder involvieren: Farbige Bilder steigern die Bereitschaft zu lesen um bis zu 80% Das Buhlen, um die Gunst des Kunden
  • 30. Bilder involvieren: Farbige Bilder steigern die Bereitschaft zu lesen um bis zu 80% Das Buhlen, um die Gunst des Kunden Bilder erhöhen Verständnis: 95% statt 75% (nur Text) bei Medizinprodukten
  • 31. Bilder involvieren: Farbige Bilder steigern die Bereitschaft zu lesen um bis zu 80% Das Buhlen, um die Gunst des Kunden Bilder erhöhen Verständnis: 95% statt 75% (nur Text) bei Medizinprodukten Bilder erhöhen Verständnis: 325% Outperformance bei Anleitungen mit Bild gegenüber solchen ohne
  • 32. Bilder involvieren: Farbige Bilder steigern die Bereitschaft zu lesen um bis zu 80% Das Buhlen, um die Gunst des Kunden Bilder erhöhen Verständnis: 95% statt 75% (nur Text) bei Medizinprodukten Bilder überzeugen: 67% überzeugte Zuhörer bei einer Präsentation mit Bildern gegenüber 50% ohne Bilder Bilder erhöhen Verständnis: 325% Outperformance bei Anleitungen mit Bild gegenüber solchen ohne
  • 33. Bilder involvieren: Farbige Bilder steigern die Bereitschaft zu lesen um bis zu 80% Das Buhlen, um die Gunst des Kunden Bilder erhöhen Verständnis: 95% statt 75% (nur Text) bei Medizinprodukten Bilder schaffen Vertrauen: Insbesondere Bilder vom Gehirn (fMRT-Scans) sorgen für Glaubwürdigkeit Bilder überzeugen: 67% überzeugte Zuhörer bei einer Präsentation mit Bildern gegenüber 50% ohne Bilder Bilder erhöhen Verständnis: 325% Outperformance bei Anleitungen mit Bild gegenüber solchen ohne
  • 34. Bilder involvieren: Farbige Bilder steigern die Bereitschaft zu lesen um bis zu 80% Das Buhlen, um die Gunst des Kunden Bilder erhöhen Verständnis: 95% statt 75% (nur Text) bei Medizinprodukten Bilder schaffen Vertrauen: Insbesondere Bilder vom Gehirn (fMRT-Scans) sorgen für Glaubwürdigkeit Bilder überzeugen: 67% überzeugte Zuhörer bei einer Präsentation mit Bildern gegenüber 50% ohne Bilder Bilder erhöhen Verständnis: 325% Outperformance bei Anleitungen mit Bild gegenüber solchen ohne Bilder steigern Merkfähigkeit: 10% Hören (+ Sehen 50%) 20% Lesen (+ Sehen 30%) > 90% Sehen & Tun
  • 35. Bilder involvieren: Farbige Bilder steigern die Bereitschaft zu lesen um bis zu 80% Das Buhlen, um die Gunst des Kunden Bilder erhöhen Verständnis: 95% statt 75% (nur Text) bei Medizinprodukten Bilder schaffen Vertrauen: Insbesondere Bilder vom Gehirn (fMRT-Scans) sorgen für Glaubwürdigkeit Bilder überzeugen: 67% überzeugte Zuhörer bei einer Präsentation mit Bildern gegenüber 50% ohne Bilder Bilder erhöhen Verständnis: 325% Outperformance bei Anleitungen mit Bild gegenüber solchen ohne Bilder steigern Merkfähigkeit: 10% Hören (+ Sehen 50%) 20% Lesen (+ Sehen 30%) > 90% Sehen & Tun Bilder sind Relevanz-Booster: Ein Bild kann unzählige Cues & Codes zur Schaffung von Relevanz – schnell – transportieren !
  • 36. Das Buhlen, um die Gunst des Kunden «Digital pflückt die Früchte, Klassik stärkt den Stamm» (Olaf Hartmann | Touchmore)
  • 37. Copyright und vertraulich 2 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und ... Zeit