SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 25
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Volkswirtschaftliche Effekte
einer Ausbildungsgarantie
Simulation einer Übertragung der österreichischen
Ausbildungsgarantie nach Deutschland
Susanne Forstner, Zuzana Molnárová und Mario Steiner
Institut für Höhere Studien (IHS), Wien
Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung
Web-Konferenz, 19. August 2021
Graph
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
Hintergrund
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
v Berufliche Bildung erfolgt in DE und AT überwiegend im „dualen System“ (Berufsschule & betriebliche
Ausbildungsstelle)
v Der Ausbildungsmarkt in DE und AT funktioniert mehrheitlich gut, jedoch findet Jahr für Jahr eine
beträchtliche Zahl von jugendlichen Bewerber:innen (trotz angemessener Suche und zahlreicher unbesetzter
Ausbildungsstellen) keinen betrieblichen Ausbildungsplatz.
v Individuelle Folgen: Wenn Jugendliche ohne Ausbildungsalternative ihren Bildungsweg vorzeitig abbrechen,
kann sich das maßgeblich auf ihre gesamte Erwerbskarriere und ihr Lebenseinkommen auswirken.
v Gesamtwirtschaftliche Folgen: Kommt es aus strukturellen Gründen bei vielen Jugendlichen zu frühen
Bildungsabbrüchen, kann dies auf die Volkswirtschaft und die öffentlichen Haushalte spürbare negative
Effekte haben.
v Ausbildungsgarantie in AT: „unversorgte“ jugendliche Bewerber:innen können in der „überbetrieblichen
Lehrausbildung“ (ÜBA) eine Ausbildung beginnen; diese erfolgt in Kooperation mit Wirtschaftsbetrieben und
ist grundsätzlich auf die Vermittlung in betriebliche Ausbildungsstellen ausgerichtet
Fragestellung und Methodik
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
v Fragestellung:
Welche Auswirkungen auf die Volkswirtschaft und die öffentlichen Haushalte wären zu erwarten, wenn in
Deutschland eine Ausbildungsgarantie nach dem österreichischen Modell der überbetrieblichen Lehrausbildung
(ÜBA) eingeführt würde?
v Methodik:
(1) Darstellung und Analyse empirischer Kennzahlen und Indikatoren zur ÜBA in Österreich
Ø Zielgruppe und Ausschöpfung, Erfolgsquote der Teilnehmer:innen, Häufigkeit von Wechseln in
betriebliche Ausbildung, öffentliche Ausbildungskosten, …
Ø Grundlage für Modellierung der Ausbildungsgarantie in Modellsimulationen
(2) Modellsimulationen von Szenarien für die Einführung einer Ausbildungsgarantie in Deutschland
Ø Quantitatives makroökonomisches Modell (TaxLab), das die wirtschaftlichen und institutionellen
Gegebenheiten in DE abbildet
Ø Variation der Szenarien: Absolvent:innenzahl, Ausbildungskosten, Verdrängung betrieblicher
Ausbildungsstellen, Löhne von Absolvent:innen, …
Zentrale Indikatoren der ÜBA in Österreich
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
v Ausschöpfung der Zielgruppe:
Ø 40% der erfolglos lehrstellensuchenden Jugendlichen nehmen ÜBA in Anspruch
v Erfolgsquote:
Ø 2/3 der ÜBA-Teilnehmer:innen schließen die Ausbildung mit Erfolg ab
v Wechsel in betriebliche Ausbildung:
Ø 2/3 der erfolgreichen ÜBA-Teilnehmer:innen wechseln während der Ausbildung in eine betriebliche
Ausbildungsstelle
v Öffentliche Ausbildungskosten:
Ø 72.000 Euro pro erfolgreichem Abschluss (berücksichtigt Berufsschulkosten, zusätzliche Kosten für
Abbrecher:innen sowie geringere Kosten für Teilnehmer:innen, die in betriebliche Ausbildung
wechseln)
Zusammenfassung der Simulationsergebnisse
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
v Die Einführung einer Ausbildungsgarantie in Deutschland könnte die Wirtschaft mit einer großen Zahl
zusätzlicher Fachkräfte versorgen und sich in Folge dessen stark positiv auf die gesamtwirtschaftliche
Aktivität auswirken.
v Trotz zusätzlicher öffentlicher Ausbildungskosten würde sich die Ausbildungsgarantie auch aus Sicht der
öffentlichen Haushalte mittel- bis langfristig rentieren.
v Absolvent:innen der Ausbildungsgarantie, die andernfalls keinen entsprechenden Bildungsabschluss erlangt
hätten, würden am stärksten profitieren, da ihre Beschäftigungschancen und ihre Erwerbseinkommen
deutlich steigen.
v Die höhere gesamtwirtschaftliche Aktivität würde auch die Beschäftigungschancen und Löhne anderer
Personengruppen – insbesondere gering qualifizierter Arbeitnehmer:innen – steigern.
v Diese Effekte treten auch dann ein, wenn einzelne Parameter der Simulationen variiert werden – also
beispielsweise die Kosten höher angesetzt oder Verdrängungseffekte betrieblicher Ausbildung eingerechnet
werden.
Ausgewählte Ergebnisse im Basisszenario (1)
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
v 10.000 Absolvent:innen pro Jahr, keine Verdrängungseffekte, voller Lohnzuwachs der Absolvent:innen
Ausgewählte Ergebnisse im Basisszenario (2)
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
v Positive Auswirkungen auf den
Budgetsaldo ab Jahr 9
v Positiver Nettobarwert der Reform
(„Investition“) aus Sicht der öffentlichen
Haushalte ab Jahr 15
Abschließende Bemerkungen
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
v Die tatsächlich realisierbaren Effekte einer Ausbildungsgarantie in Deutschland hängen in vielen
Dimensionen von deren konkreter Ausgestaltung und Umsetzung ab:
Ø Definition der Zielgruppe, zur Auswahl stehenden Berufe, Ausbildungsdauer und –vergütung, Qualität
der Ausbildung, Ausbildungsalternativen, Art der Finanzierung, ...
Ø Beeinflussen Attraktivität für Teilnehmer:innen, Arbeitsmarktchancen für Absolvent:innen, Höhe der
Ausbildungskosten, Ausschöpfungs- und Erfolgsquoten, …
v Die vorliegende Studie konkretisiert mögliche Auswirkungen auf die Gesamtwirtschaft und die öffentlichen
Haushalte und liefert Schätzungen für die Größenordnung der Effekte.
v Die Ergebnisse sind in wesentlichen Bereichen robust gegenüber Änderungen der Modellierungsannahmen.
v Einschränkungen der Analysen betreffen, unter anderem, die Berücksichtigung zukünftiger demographischer
und wirtschaftsstruktureller Entwicklungen (z.B. zunehmende Automatisierung und internationale
Verlagerung der Produktion) sowie von „ Passungsproblemen“ auf dem Ausbildungsmarkt.
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Susanne Forstner, Zuzana Molnárová und Mario Steiner
Institut für Höhere Studien - IHS, Wien
www.ihs.ac.at
„Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie – Simulation einer Übertragung
der österreichischen Ausbildungsgarantie nach Deutschland“ (2021).
Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung.
Online verfügbar unter:
www.chance-ausbildung.de/effekte-ausbildungsgarantie
Appendix
Das Makromodell im Überblick
Überblick Makromodell
IHS Makromodell „TaxLab“ (Tax and Labor Market Model):
v Dynamisches allgemeines Gleichgewichtsmodell mit überlappenden Generationen
v Detaillierte Abbildung insbesondere des Steuer-, Transfer- und Sozialversicherungssystems
sowie des Arbeitsmarktes
v Unterscheidung von Haushalten nach 3 Ausbildungs- und 8 Altersgruppen
v Weitere Akteure sind ein repräsentatives Unternehmen und der Staat
v Klassische Anwendungen: Simulation makroökonomischer Auswirkungen von Änderungen /
Reformen bzgl. Steuern/Transfers, Pensionssystem, Ausbildungs- und Altersstruktur der
Bevölkerung, …
v Berücksichtigung von Rückkopplungseffekten in der Analyse (allgemeines Gleichgewicht)
v Modellversionen für insgesamt 14 EU-Länder, bestimmte Fragestellungen, Mehrländermodell
Lehrstellensuchende in Österreich 2018-2020
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
Anteil der ÜBA an allen Lehrlingen im ersten Lehrjahr (in %)
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
Entwicklung der betrieblichen & ÜBA-Lehrlinge (INDEX: 2009 = 100)
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
Veränderung der Lehrlinge im ersten Lehrjahr
gegenüber Vormonat (2019)
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
Verteilung der Abgänge aus der ÜBA 2015-2020 (in %)
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
Entwicklung der ÜBA unter Coronabedingungen
(INDEX: 02/20 = 100)
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
Auswirkungen auf das Bruttoinlandsprodukt
(Veränderung in %)
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
Auswirkungen auf den Budgetsaldo
(Veränderung in % des BIP)
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
Auswirkungen auf die Arbeitslosenquote (in %)
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
Auswirkungen auf die effektive Beschäftigung (Veränderung in %)
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
Fiskalische Auswirkungen im Basisszenario
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
Graph
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
Graph
Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer Übertragung der österreichischen Ausbildungsgarantie nach Deutschland

Lebenslanges Lernen als Herausforderung für Hochschulen
Lebenslanges Lernen als Herausforderung für HochschulenLebenslanges Lernen als Herausforderung für Hochschulen
Lebenslanges Lernen als Herausforderung für Hochschulen
Hochschule Weserbergland
 
Studie: Auswirkungen der Einwanderung auf Arbeitsmarkt und Sozialstaat
Studie: Auswirkungen der Einwanderung auf Arbeitsmarkt und SozialstaatStudie: Auswirkungen der Einwanderung auf Arbeitsmarkt und Sozialstaat
Studie: Auswirkungen der Einwanderung auf Arbeitsmarkt und Sozialstaat
Bertelsmann Stiftung
 

Ähnlich wie Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer Übertragung der österreichischen Ausbildungsgarantie nach Deutschland (20)

Maschinenbau Hahn: Duale Ausbildung sichert das Handwerk
Maschinenbau Hahn: Duale Ausbildung sichert das HandwerkMaschinenbau Hahn: Duale Ausbildung sichert das Handwerk
Maschinenbau Hahn: Duale Ausbildung sichert das Handwerk
 
Digitalisierung, Zukunft der Arbeit, Strukturwandel: Herausforderungen & loka...
Digitalisierung, Zukunft der Arbeit, Strukturwandel: Herausforderungen & loka...Digitalisierung, Zukunft der Arbeit, Strukturwandel: Herausforderungen & loka...
Digitalisierung, Zukunft der Arbeit, Strukturwandel: Herausforderungen & loka...
 
Lebenslanges Lernen als Herausforderung für Hochschulen
Lebenslanges Lernen als Herausforderung für HochschulenLebenslanges Lernen als Herausforderung für Hochschulen
Lebenslanges Lernen als Herausforderung für Hochschulen
 
Oktober Ausgabe vom Expertenmagazin für Versicherungen
Oktober Ausgabe vom Expertenmagazin für VersicherungenOktober Ausgabe vom Expertenmagazin für Versicherungen
Oktober Ausgabe vom Expertenmagazin für Versicherungen
 
Vortrag gpa
Vortrag gpaVortrag gpa
Vortrag gpa
 
Sind Studiengebühren ungerecht?
Sind Studiengebühren ungerecht?Sind Studiengebühren ungerecht?
Sind Studiengebühren ungerecht?
 
Stefan Fulst-Blei MdL: Bildungsaufbruch
Stefan Fulst-Blei MdL: BildungsaufbruchStefan Fulst-Blei MdL: Bildungsaufbruch
Stefan Fulst-Blei MdL: Bildungsaufbruch
 
Akademisierung - Fahrstuhleffekt nach oben für alle
Akademisierung - Fahrstuhleffekt nach oben für alleAkademisierung - Fahrstuhleffekt nach oben für alle
Akademisierung - Fahrstuhleffekt nach oben für alle
 
Renten auf einen Blick 2019
Renten auf einen Blick 2019Renten auf einen Blick 2019
Renten auf einen Blick 2019
 
Das Potenzial von Migranten nutzen: Deutschland
Das Potenzial von Migranten nutzen: DeutschlandDas Potenzial von Migranten nutzen: Deutschland
Das Potenzial von Migranten nutzen: Deutschland
 
Wirtschaftsfaktor Hochschule
Wirtschaftsfaktor HochschuleWirtschaftsfaktor Hochschule
Wirtschaftsfaktor Hochschule
 
Weiterbildung in Deutschland im Kontext der Digitalisierung
Weiterbildung in Deutschland im Kontext der DigitalisierungWeiterbildung in Deutschland im Kontext der Digitalisierung
Weiterbildung in Deutschland im Kontext der Digitalisierung
 
Kommunale Anpassungsstrategien
Kommunale AnpassungsstrategienKommunale Anpassungsstrategien
Kommunale Anpassungsstrategien
 
Studie: Auswirkungen der Einwanderung auf Arbeitsmarkt und Sozialstaat
Studie: Auswirkungen der Einwanderung auf Arbeitsmarkt und SozialstaatStudie: Auswirkungen der Einwanderung auf Arbeitsmarkt und Sozialstaat
Studie: Auswirkungen der Einwanderung auf Arbeitsmarkt und Sozialstaat
 
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...
Weiterbildungssituation in den östlichen Bundesländern und aktuelle Herausfor...
 
Kompass zur Berufswahl
Kompass zur BerufswahlKompass zur Berufswahl
Kompass zur Berufswahl
 
Kompass zur Berufswahl
Kompass zur BerufswahlKompass zur Berufswahl
Kompass zur Berufswahl
 
Die Zukunft der Altersvorsorge - Eine Studie von Prognos und HRI im Auftrag d...
Die Zukunft der Altersvorsorge - Eine Studie von Prognos und HRI im Auftrag d...Die Zukunft der Altersvorsorge - Eine Studie von Prognos und HRI im Auftrag d...
Die Zukunft der Altersvorsorge - Eine Studie von Prognos und HRI im Auftrag d...
 
Reform der Alterssicherung
 Reform der Alterssicherung Reform der Alterssicherung
Reform der Alterssicherung
 
Deutsch mieux travailler_avec_l'âge_suisse-23_10_2014-final
Deutsch mieux travailler_avec_l'âge_suisse-23_10_2014-finalDeutsch mieux travailler_avec_l'âge_suisse-23_10_2014-final
Deutsch mieux travailler_avec_l'âge_suisse-23_10_2014-final
 

Mehr von Bertelsmann Stiftung

Mehr von Bertelsmann Stiftung (20)

Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...
Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...
Zukunft ungewiss – Ausbildungsperspektiven von Jugendlichen mit niedriger Sch...
 
Tech Giants in Healthcare
Tech Giants in HealthcareTech Giants in Healthcare
Tech Giants in Healthcare
 
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdf
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdfOJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdf
OJA_Forum_Cath_Sleeman_Nesta (1).pdf
 
OJA_Forum_Julia_Nania_EmsiBG.pdf
OJA_Forum_Julia_Nania_EmsiBG.pdfOJA_Forum_Julia_Nania_EmsiBG.pdf
OJA_Forum_Julia_Nania_EmsiBG.pdf
 
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdf
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdfOJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdf
OJA_Forum_Kasper_Kok_Textkernel.pdf
 
Tech-Giganten im Gesundheitswesen
Tech-Giganten im GesundheitswesenTech-Giganten im Gesundheitswesen
Tech-Giganten im Gesundheitswesen
 
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?
101121_Digitale Transformation – Quo vadis berufliche Bildung?
 
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten
#showyourskills – Anwendungsworkshop zu den Kompetenz- und Berufekarten
 
Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"
Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"
Auftaktveranstaltung "Berufliche Kompetenzen sichtbar machen"
 
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und Teilqualifikationen
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und TeilqualifikationenArbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und Teilqualifikationen
Arbeitsmarktbedarfsanalyse zu beruflichen Kompetenzen und Teilqualifikationen
 
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum BerufsabschlussETAPP – mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss
ETAPP – mit Teilqualifizierung zum Berufsabschluss
 
Key Findings of the #SmartHealthSystems Study
Key Findings of the #SmartHealthSystems StudyKey Findings of the #SmartHealthSystems Study
Key Findings of the #SmartHealthSystems Study
 
Ergebnisse der Studie #SmartHealthSystems
Ergebnisse der Studie  #SmartHealthSystemsErgebnisse der Studie  #SmartHealthSystems
Ergebnisse der Studie #SmartHealthSystems
 
Jugendexpertenteam gesucht
Jugendexpertenteam gesuchtJugendexpertenteam gesucht
Jugendexpertenteam gesucht
 
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations
The DCFTA Provisions and their Implementation: Some Observations
 
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned
DCFTA Ukraine – EU: Lessons learned
 
The impact of DCFTA after 4 years of implementation: The case of THE REPUBLIC...
The impact of DCFTA after 4 years of implementation: The case of THE REPUBLIC...The impact of DCFTA after 4 years of implementation: The case of THE REPUBLIC...
The impact of DCFTA after 4 years of implementation: The case of THE REPUBLIC...
 
Republic of Moldova’s experience in negotiating the DCFTA with EU
Republic of Moldova’s experience in negotiating the DCFTA with EURepublic of Moldova’s experience in negotiating the DCFTA with EU
Republic of Moldova’s experience in negotiating the DCFTA with EU
 
EU-Ukraine Association Agreement: reforms and results
EU-Ukraine Association Agreement:  reforms and resultsEU-Ukraine Association Agreement:  reforms and results
EU-Ukraine Association Agreement: reforms and results
 
Berufsfachliche Kompetenzen mit MYSKILLS "messen" und für die bewerberorienti...
Berufsfachliche Kompetenzen mit MYSKILLS "messen" und für die bewerberorienti...Berufsfachliche Kompetenzen mit MYSKILLS "messen" und für die bewerberorienti...
Berufsfachliche Kompetenzen mit MYSKILLS "messen" und für die bewerberorienti...
 

Volkswirtschaftliche Auswirkungen einer Ausbildungsgarantie. Simulation einer Übertragung der österreichischen Ausbildungsgarantie nach Deutschland

  • 1. Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie Simulation einer Übertragung der österreichischen Ausbildungsgarantie nach Deutschland Susanne Forstner, Zuzana Molnárová und Mario Steiner Institut für Höhere Studien (IHS), Wien Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung Web-Konferenz, 19. August 2021
  • 3. Hintergrund Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie v Berufliche Bildung erfolgt in DE und AT überwiegend im „dualen System“ (Berufsschule & betriebliche Ausbildungsstelle) v Der Ausbildungsmarkt in DE und AT funktioniert mehrheitlich gut, jedoch findet Jahr für Jahr eine beträchtliche Zahl von jugendlichen Bewerber:innen (trotz angemessener Suche und zahlreicher unbesetzter Ausbildungsstellen) keinen betrieblichen Ausbildungsplatz. v Individuelle Folgen: Wenn Jugendliche ohne Ausbildungsalternative ihren Bildungsweg vorzeitig abbrechen, kann sich das maßgeblich auf ihre gesamte Erwerbskarriere und ihr Lebenseinkommen auswirken. v Gesamtwirtschaftliche Folgen: Kommt es aus strukturellen Gründen bei vielen Jugendlichen zu frühen Bildungsabbrüchen, kann dies auf die Volkswirtschaft und die öffentlichen Haushalte spürbare negative Effekte haben. v Ausbildungsgarantie in AT: „unversorgte“ jugendliche Bewerber:innen können in der „überbetrieblichen Lehrausbildung“ (ÜBA) eine Ausbildung beginnen; diese erfolgt in Kooperation mit Wirtschaftsbetrieben und ist grundsätzlich auf die Vermittlung in betriebliche Ausbildungsstellen ausgerichtet
  • 4. Fragestellung und Methodik Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie v Fragestellung: Welche Auswirkungen auf die Volkswirtschaft und die öffentlichen Haushalte wären zu erwarten, wenn in Deutschland eine Ausbildungsgarantie nach dem österreichischen Modell der überbetrieblichen Lehrausbildung (ÜBA) eingeführt würde? v Methodik: (1) Darstellung und Analyse empirischer Kennzahlen und Indikatoren zur ÜBA in Österreich Ø Zielgruppe und Ausschöpfung, Erfolgsquote der Teilnehmer:innen, Häufigkeit von Wechseln in betriebliche Ausbildung, öffentliche Ausbildungskosten, … Ø Grundlage für Modellierung der Ausbildungsgarantie in Modellsimulationen (2) Modellsimulationen von Szenarien für die Einführung einer Ausbildungsgarantie in Deutschland Ø Quantitatives makroökonomisches Modell (TaxLab), das die wirtschaftlichen und institutionellen Gegebenheiten in DE abbildet Ø Variation der Szenarien: Absolvent:innenzahl, Ausbildungskosten, Verdrängung betrieblicher Ausbildungsstellen, Löhne von Absolvent:innen, …
  • 5. Zentrale Indikatoren der ÜBA in Österreich Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie v Ausschöpfung der Zielgruppe: Ø 40% der erfolglos lehrstellensuchenden Jugendlichen nehmen ÜBA in Anspruch v Erfolgsquote: Ø 2/3 der ÜBA-Teilnehmer:innen schließen die Ausbildung mit Erfolg ab v Wechsel in betriebliche Ausbildung: Ø 2/3 der erfolgreichen ÜBA-Teilnehmer:innen wechseln während der Ausbildung in eine betriebliche Ausbildungsstelle v Öffentliche Ausbildungskosten: Ø 72.000 Euro pro erfolgreichem Abschluss (berücksichtigt Berufsschulkosten, zusätzliche Kosten für Abbrecher:innen sowie geringere Kosten für Teilnehmer:innen, die in betriebliche Ausbildung wechseln)
  • 6. Zusammenfassung der Simulationsergebnisse Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie v Die Einführung einer Ausbildungsgarantie in Deutschland könnte die Wirtschaft mit einer großen Zahl zusätzlicher Fachkräfte versorgen und sich in Folge dessen stark positiv auf die gesamtwirtschaftliche Aktivität auswirken. v Trotz zusätzlicher öffentlicher Ausbildungskosten würde sich die Ausbildungsgarantie auch aus Sicht der öffentlichen Haushalte mittel- bis langfristig rentieren. v Absolvent:innen der Ausbildungsgarantie, die andernfalls keinen entsprechenden Bildungsabschluss erlangt hätten, würden am stärksten profitieren, da ihre Beschäftigungschancen und ihre Erwerbseinkommen deutlich steigen. v Die höhere gesamtwirtschaftliche Aktivität würde auch die Beschäftigungschancen und Löhne anderer Personengruppen – insbesondere gering qualifizierter Arbeitnehmer:innen – steigern. v Diese Effekte treten auch dann ein, wenn einzelne Parameter der Simulationen variiert werden – also beispielsweise die Kosten höher angesetzt oder Verdrängungseffekte betrieblicher Ausbildung eingerechnet werden.
  • 7. Ausgewählte Ergebnisse im Basisszenario (1) Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie v 10.000 Absolvent:innen pro Jahr, keine Verdrängungseffekte, voller Lohnzuwachs der Absolvent:innen
  • 8. Ausgewählte Ergebnisse im Basisszenario (2) Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie v Positive Auswirkungen auf den Budgetsaldo ab Jahr 9 v Positiver Nettobarwert der Reform („Investition“) aus Sicht der öffentlichen Haushalte ab Jahr 15
  • 9. Abschließende Bemerkungen Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie v Die tatsächlich realisierbaren Effekte einer Ausbildungsgarantie in Deutschland hängen in vielen Dimensionen von deren konkreter Ausgestaltung und Umsetzung ab: Ø Definition der Zielgruppe, zur Auswahl stehenden Berufe, Ausbildungsdauer und –vergütung, Qualität der Ausbildung, Ausbildungsalternativen, Art der Finanzierung, ... Ø Beeinflussen Attraktivität für Teilnehmer:innen, Arbeitsmarktchancen für Absolvent:innen, Höhe der Ausbildungskosten, Ausschöpfungs- und Erfolgsquoten, … v Die vorliegende Studie konkretisiert mögliche Auswirkungen auf die Gesamtwirtschaft und die öffentlichen Haushalte und liefert Schätzungen für die Größenordnung der Effekte. v Die Ergebnisse sind in wesentlichen Bereichen robust gegenüber Änderungen der Modellierungsannahmen. v Einschränkungen der Analysen betreffen, unter anderem, die Berücksichtigung zukünftiger demographischer und wirtschaftsstruktureller Entwicklungen (z.B. zunehmende Automatisierung und internationale Verlagerung der Produktion) sowie von „ Passungsproblemen“ auf dem Ausbildungsmarkt.
  • 10. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Susanne Forstner, Zuzana Molnárová und Mario Steiner Institut für Höhere Studien - IHS, Wien www.ihs.ac.at „Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie – Simulation einer Übertragung der österreichischen Ausbildungsgarantie nach Deutschland“ (2021). Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Online verfügbar unter: www.chance-ausbildung.de/effekte-ausbildungsgarantie
  • 12. Das Makromodell im Überblick Überblick Makromodell IHS Makromodell „TaxLab“ (Tax and Labor Market Model): v Dynamisches allgemeines Gleichgewichtsmodell mit überlappenden Generationen v Detaillierte Abbildung insbesondere des Steuer-, Transfer- und Sozialversicherungssystems sowie des Arbeitsmarktes v Unterscheidung von Haushalten nach 3 Ausbildungs- und 8 Altersgruppen v Weitere Akteure sind ein repräsentatives Unternehmen und der Staat v Klassische Anwendungen: Simulation makroökonomischer Auswirkungen von Änderungen / Reformen bzgl. Steuern/Transfers, Pensionssystem, Ausbildungs- und Altersstruktur der Bevölkerung, … v Berücksichtigung von Rückkopplungseffekten in der Analyse (allgemeines Gleichgewicht) v Modellversionen für insgesamt 14 EU-Länder, bestimmte Fragestellungen, Mehrländermodell
  • 13. Lehrstellensuchende in Österreich 2018-2020 Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
  • 14. Anteil der ÜBA an allen Lehrlingen im ersten Lehrjahr (in %) Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
  • 15. Entwicklung der betrieblichen & ÜBA-Lehrlinge (INDEX: 2009 = 100) Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
  • 16. Veränderung der Lehrlinge im ersten Lehrjahr gegenüber Vormonat (2019) Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
  • 17. Verteilung der Abgänge aus der ÜBA 2015-2020 (in %) Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
  • 18. Entwicklung der ÜBA unter Coronabedingungen (INDEX: 02/20 = 100) Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
  • 19. Auswirkungen auf das Bruttoinlandsprodukt (Veränderung in %) Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
  • 20. Auswirkungen auf den Budgetsaldo (Veränderung in % des BIP) Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
  • 21. Auswirkungen auf die Arbeitslosenquote (in %) Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
  • 22. Auswirkungen auf die effektive Beschäftigung (Veränderung in %) Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie
  • 23. Fiskalische Auswirkungen im Basisszenario Volkswirtschaftliche Effekte einer Ausbildungsgarantie