SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Grundlegende Unterschiede:
MONTESSORI-METHODE TRADITIONELLE SCHULE
Traditioneller pädagogischer Ansatz Montessori-Methode
Vom Lehrer festgelegt, einheitlich und
für alle gleich
Lehrer vermitteln Wissen instruktiv
Hauptsächlich Lehrer und Bücher
Standardisierte Tests absolvieren und
gute Noten erhalten
Arbeit mit realen Materialien und
konkreten Situationen
Die Entwicklung aller Persönlichkeitsaspekte:
kognitiv, emotional, sozial
Festgelegt, immer gleich
Information bereitstellen, Ergebnisse
überprüfen und Disziplin aufrechterhalten
Eine flexible Umgebung, in der das Kind aus
verfügbaren Materialien auswählen kann
Der Lehrer ist ein Beobachter und Unterstützung, der
dem Kind hilft, Wissen eigenständig zu entdecken
Fokus auf eigenständiges Lernen und
innere Motivation
Das Kind wählt Aktivitäten nach
eigenem Wunsch
10 Gebote von Maria
Montessori
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Während das Kind alleine arbeitet, lassen Sie es fortfahren,
bis es genug davon hat und sich von selbst an Sie wendet.

Seien Sie sorgfältig in der Organisation der Umgebung, in
der Ihr Kleinkind spielt, lernt und die Welt entdeckt.
Respektieren Sie das Recht des Kindes auf Fehler, die leicht
korrigiert werden können.
Halten Sie sofort, aber in einer freundlichen Art und Weise,
die Verwendung von Material ein, die der Gesundheit oder
Sicherheit des Kindes schaden könnte.
Seien Sie ein Beispiel für Zurückhaltung, Fürsorge und Liebe, Geduld
gegenüber Unvollkommenheiten. Dies wird Ihrem Kind helfen, sich
besser zu sozialisieren, sich leichter mit seinen Emotionen
auseinanderzusetzen und sogar schneller zu Aktivitäten überzugehen,
die ihm zuvor uninteressant, schwierig oder unverständlich waren.
Maria Montessori und ihre Anhänger haben
die Welt und den Ansatz zur Erziehung und
Bildung wirklich verändert. Diese
Philosophie umhüllt das Kind von den ersten
Tagen seines Lebens bis zur
Universitätsausbildung.

In jedem Stadium der Kindheit konzentriert
sich die Methodik auf verschiedene Aspekte
der Entwicklung, aber hier sind die
Schlüsselpunkte.
01 02 03
04 05 06
Unter Berücksichtigung
der Bedürfnisse,
Interessen und des
Entwicklungstempos
jedes einzelnen
Schülers
Der Schwerpunkt liegt auf
praktischen Aktivitäten,
bei denen Kinder mit
Materialien interagieren
und direkte Eindrücke
gewinnen können
Bildung durch Vorbild und in
einer anregenden,
inspirierenden Umgebung, in
der es dem Kind leicht fällt,
mit unterschiedlichen
Emotionen umzugehen und
Selbstregulierung und
Selbstdisziplin zu erlernen
Arbeiten Sie in gemischten
Gruppen, wodurch eine
positive Dynamik der
Zusammenarbeit und des
Lernens entsteht
Es ist wichtig, nicht nur
kognitive Fähigkeiten zu
entwickeln, sondern auch
emotionale, soziale,
physische und moralische
Fähigkeiten
Die Rolle von Eltern und
Lehrern besteht nicht darin,
die Leistungen des Kindes zu
bewerten, sondern darin, das
Kind zu beobachten und es
auf Aktivitäten hinzuweisen,
die irgendwie dazu beitragen,
sein Potenzial zu offenbaren

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Vergleich zwischen der Montessori-Schule und der traditionellen Schule, die Hauptprinzipien von Maria Montessori und die Entwicklungsstadien der Kindheit

Projet de Découverte: Was bedeutet es Lehrer zu sein?
Projet de Découverte: Was bedeutet es Lehrer zu sein?Projet de Découverte: Was bedeutet es Lehrer zu sein?
Projet de Découverte: Was bedeutet es Lehrer zu sein?
miss_fibs
 
2012 Bremen Karsten Speck schulsozialarbeit in bremen
2012 Bremen Karsten Speck schulsozialarbeit in bremen2012 Bremen Karsten Speck schulsozialarbeit in bremen
2012 Bremen Karsten Speck schulsozialarbeit in bremen
Markus Gerstmann
 
Legatrain-Konzept zur frühen Prävention und Förderung
Legatrain-Konzept zur frühen Prävention und FörderungLegatrain-Konzept zur frühen Prävention und Förderung
Legatrain-Konzept zur frühen Prävention und Förderung
Legatrain Akademie
 
Birgit Mitawi: Partnerschaft erlernen Von der Illusion zur Realität. Erfahrun...
Birgit Mitawi: Partnerschaft erlernenVon der Illusion zur Realität. Erfahrun...Birgit Mitawi: Partnerschaft erlernenVon der Illusion zur Realität. Erfahrun...
Birgit Mitawi: Partnerschaft erlernen Von der Illusion zur Realität. Erfahrun...
Fachstelle GLiS - Globales Lernen in der Schule
 
Leitbild
LeitbildLeitbild
Broschüre: Teilergebnisse Kind und Ko, Chemnitz, 2007
Broschüre: Teilergebnisse Kind und Ko, Chemnitz, 2007Broschüre: Teilergebnisse Kind und Ko, Chemnitz, 2007
Broschüre: Teilergebnisse Kind und Ko, Chemnitz, 2007
Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
 
Reformpaedagogik Digitale Medien
Reformpaedagogik Digitale MedienReformpaedagogik Digitale Medien
Reformpaedagogik Digitale Medien
Christian Grune
 
3 zentrale Diskrepanzen zwischen Anspruch und Realität im Deutschen Bildungss...
3 zentrale Diskrepanzen zwischen Anspruch und Realität im Deutschen Bildungss...3 zentrale Diskrepanzen zwischen Anspruch und Realität im Deutschen Bildungss...
3 zentrale Diskrepanzen zwischen Anspruch und Realität im Deutschen Bildungss...
Sebastian Syperek
 
Ernst Fritz-Schubert: Lebenskompetenz und Lebensfreude
Ernst Fritz-Schubert: Lebenskompetenz und LebensfreudeErnst Fritz-Schubert: Lebenskompetenz und Lebensfreude
Ernst Fritz-Schubert: Lebenskompetenz und Lebensfreude
Thomas Huebel
 
Podium Schule 1.11 - Thema Individuelle Förderung
Podium Schule 1.11 - Thema Individuelle FörderungPodium Schule 1.11 - Thema Individuelle Förderung
Podium Schule 1.11 - Thema Individuelle Förderung
Vielfalt_Lernen
 
inbetweener: Inklusion von unten als Chance und Herausforderung
inbetweener: Inklusion von unten als Chance und Herausforderunginbetweener: Inklusion von unten als Chance und Herausforderung
inbetweener: Inklusion von unten als Chance und Herausforderung
inbetweener
 
DISD_Moderatorenprogramm_01.13
DISD_Moderatorenprogramm_01.13DISD_Moderatorenprogramm_01.13
DISD_Moderatorenprogramm_01.13Silke Glaab
 
Was wir glauben
Was wir glaubenWas wir glauben
Was wir glauben
BLLV
 
Was wir Jungen glauben
Was wir Jungen glaubenWas wir Jungen glauben
Konstruktivismus Im Unterricht Exposé
Konstruktivismus Im Unterricht ExposéKonstruktivismus Im Unterricht Exposé
Konstruktivismus Im Unterricht Exposé
Linda Bernabei
 
Iacone - Innovative Schulprogramme für eine lebendige Zukunft
Iacone - Innovative Schulprogramme für eine lebendige ZukunftIacone - Innovative Schulprogramme für eine lebendige Zukunft
Iacone - Innovative Schulprogramme für eine lebendige ZukunftIacone
 
Xing Harmony Diskussionsrunde: Lernen für das Leben
Xing Harmony Diskussionsrunde: Lernen für das LebenXing Harmony Diskussionsrunde: Lernen für das Leben
Xing Harmony Diskussionsrunde: Lernen für das Leben
Xing Harmony
 
Lernwerkstatt in Anlehnung an das EVA Konzept
Lernwerkstatt in Anlehnung an das EVA KonzeptLernwerkstatt in Anlehnung an das EVA Konzept
Lernwerkstatt in Anlehnung an das EVA Konzeptcolegio_aleman_LP
 
Vortrag Lehrerpersönlichkeit
Vortrag LehrerpersönlichkeitVortrag Lehrerpersönlichkeit
Vortrag Lehrerpersönlichkeit
vonspecht-esw
 

Ähnlich wie Vergleich zwischen der Montessori-Schule und der traditionellen Schule, die Hauptprinzipien von Maria Montessori und die Entwicklungsstadien der Kindheit (20)

Projet de Découverte: Was bedeutet es Lehrer zu sein?
Projet de Découverte: Was bedeutet es Lehrer zu sein?Projet de Découverte: Was bedeutet es Lehrer zu sein?
Projet de Découverte: Was bedeutet es Lehrer zu sein?
 
2012 Bremen Karsten Speck schulsozialarbeit in bremen
2012 Bremen Karsten Speck schulsozialarbeit in bremen2012 Bremen Karsten Speck schulsozialarbeit in bremen
2012 Bremen Karsten Speck schulsozialarbeit in bremen
 
Legatrain-Konzept zur frühen Prävention und Förderung
Legatrain-Konzept zur frühen Prävention und FörderungLegatrain-Konzept zur frühen Prävention und Förderung
Legatrain-Konzept zur frühen Prävention und Förderung
 
Birgit Mitawi: Partnerschaft erlernen Von der Illusion zur Realität. Erfahrun...
Birgit Mitawi: Partnerschaft erlernenVon der Illusion zur Realität. Erfahrun...Birgit Mitawi: Partnerschaft erlernenVon der Illusion zur Realität. Erfahrun...
Birgit Mitawi: Partnerschaft erlernen Von der Illusion zur Realität. Erfahrun...
 
Leitbild
LeitbildLeitbild
Leitbild
 
Broschüre: Teilergebnisse Kind und Ko, Chemnitz, 2007
Broschüre: Teilergebnisse Kind und Ko, Chemnitz, 2007Broschüre: Teilergebnisse Kind und Ko, Chemnitz, 2007
Broschüre: Teilergebnisse Kind und Ko, Chemnitz, 2007
 
Verhaltensvereinbarungen letztfassung für homepage
Verhaltensvereinbarungen letztfassung für homepageVerhaltensvereinbarungen letztfassung für homepage
Verhaltensvereinbarungen letztfassung für homepage
 
Reformpaedagogik Digitale Medien
Reformpaedagogik Digitale MedienReformpaedagogik Digitale Medien
Reformpaedagogik Digitale Medien
 
3 zentrale Diskrepanzen zwischen Anspruch und Realität im Deutschen Bildungss...
3 zentrale Diskrepanzen zwischen Anspruch und Realität im Deutschen Bildungss...3 zentrale Diskrepanzen zwischen Anspruch und Realität im Deutschen Bildungss...
3 zentrale Diskrepanzen zwischen Anspruch und Realität im Deutschen Bildungss...
 
Ernst Fritz-Schubert: Lebenskompetenz und Lebensfreude
Ernst Fritz-Schubert: Lebenskompetenz und LebensfreudeErnst Fritz-Schubert: Lebenskompetenz und Lebensfreude
Ernst Fritz-Schubert: Lebenskompetenz und Lebensfreude
 
Podium Schule 1.11 - Thema Individuelle Förderung
Podium Schule 1.11 - Thema Individuelle FörderungPodium Schule 1.11 - Thema Individuelle Förderung
Podium Schule 1.11 - Thema Individuelle Förderung
 
inbetweener: Inklusion von unten als Chance und Herausforderung
inbetweener: Inklusion von unten als Chance und Herausforderunginbetweener: Inklusion von unten als Chance und Herausforderung
inbetweener: Inklusion von unten als Chance und Herausforderung
 
DISD_Moderatorenprogramm_01.13
DISD_Moderatorenprogramm_01.13DISD_Moderatorenprogramm_01.13
DISD_Moderatorenprogramm_01.13
 
Was wir glauben
Was wir glaubenWas wir glauben
Was wir glauben
 
Was wir Jungen glauben
Was wir Jungen glaubenWas wir Jungen glauben
Was wir Jungen glauben
 
Konstruktivismus Im Unterricht Exposé
Konstruktivismus Im Unterricht ExposéKonstruktivismus Im Unterricht Exposé
Konstruktivismus Im Unterricht Exposé
 
Iacone - Innovative Schulprogramme für eine lebendige Zukunft
Iacone - Innovative Schulprogramme für eine lebendige ZukunftIacone - Innovative Schulprogramme für eine lebendige Zukunft
Iacone - Innovative Schulprogramme für eine lebendige Zukunft
 
Xing Harmony Diskussionsrunde: Lernen für das Leben
Xing Harmony Diskussionsrunde: Lernen für das LebenXing Harmony Diskussionsrunde: Lernen für das Leben
Xing Harmony Diskussionsrunde: Lernen für das Leben
 
Lernwerkstatt in Anlehnung an das EVA Konzept
Lernwerkstatt in Anlehnung an das EVA KonzeptLernwerkstatt in Anlehnung an das EVA Konzept
Lernwerkstatt in Anlehnung an das EVA Konzept
 
Vortrag Lehrerpersönlichkeit
Vortrag LehrerpersönlichkeitVortrag Lehrerpersönlichkeit
Vortrag Lehrerpersönlichkeit
 

Mehr von WoodandHearts

Psychologie und Kinderentwicklung / Wie lernt ein Kind, eigene Entscheidungen...
Psychologie und Kinderentwicklung / Wie lernt ein Kind, eigene Entscheidungen...Psychologie und Kinderentwicklung / Wie lernt ein Kind, eigene Entscheidungen...
Psychologie und Kinderentwicklung / Wie lernt ein Kind, eigene Entscheidungen...
WoodandHearts
 
Психологія та розвиток дитини / Як дитина вчиться приймати власні рішення? / ...
Психологія та розвиток дитини / Як дитина вчиться приймати власні рішення? / ...Психологія та розвиток дитини / Як дитина вчиться приймати власні рішення? / ...
Психологія та розвиток дитини / Як дитина вчиться приймати власні рішення? / ...
WoodandHearts
 
Традиційні іграшки та Монтессорі іграшки / Топ 10 Монтессорі іграшок
Традиційні іграшки та Монтессорі іграшки / Топ 10 Монтессорі іграшокТрадиційні іграшки та Монтессорі іграшки / Топ 10 Монтессорі іграшок
Традиційні іграшки та Монтессорі іграшки / Топ 10 Монтессорі іграшок
WoodandHearts
 
Дитяче сприйняття порядку / Розвиток соціальних навичок / Розвиток індивідуал...
Дитяче сприйняття порядку / Розвиток соціальних навичок / Розвиток індивідуал...Дитяче сприйняття порядку / Розвиток соціальних навичок / Розвиток індивідуал...
Дитяче сприйняття порядку / Розвиток соціальних навичок / Розвиток індивідуал...
WoodandHearts
 
Затишне середовище для вільного розвитку: як створити?
Затишне середовище для вільного розвитку: як створити?Затишне середовище для вільного розвитку: як створити?
Затишне середовище для вільного розвитку: як створити?
WoodandHearts
 
Чому методи Монтессорі став популярним у всьому світі
Чому методи Монтессорі став популярним у всьому світіЧому методи Монтессорі став популярним у всьому світі
Чому методи Монтессорі став популярним у всьому світі
WoodandHearts
 
Методика Монтессорі. Порівняння з Традиційною школою. Заповіді Марії Монтессо...
Методика Монтессорі. Порівняння з Традиційною школою. Заповіді Марії Монтессо...Методика Монтессорі. Порівняння з Традиційною школою. Заповіді Марії Монтессо...
Методика Монтессорі. Порівняння з Традиційною школою. Заповіді Марії Монтессо...
WoodandHearts
 

Mehr von WoodandHearts (7)

Psychologie und Kinderentwicklung / Wie lernt ein Kind, eigene Entscheidungen...
Psychologie und Kinderentwicklung / Wie lernt ein Kind, eigene Entscheidungen...Psychologie und Kinderentwicklung / Wie lernt ein Kind, eigene Entscheidungen...
Psychologie und Kinderentwicklung / Wie lernt ein Kind, eigene Entscheidungen...
 
Психологія та розвиток дитини / Як дитина вчиться приймати власні рішення? / ...
Психологія та розвиток дитини / Як дитина вчиться приймати власні рішення? / ...Психологія та розвиток дитини / Як дитина вчиться приймати власні рішення? / ...
Психологія та розвиток дитини / Як дитина вчиться приймати власні рішення? / ...
 
Традиційні іграшки та Монтессорі іграшки / Топ 10 Монтессорі іграшок
Традиційні іграшки та Монтессорі іграшки / Топ 10 Монтессорі іграшокТрадиційні іграшки та Монтессорі іграшки / Топ 10 Монтессорі іграшок
Традиційні іграшки та Монтессорі іграшки / Топ 10 Монтессорі іграшок
 
Дитяче сприйняття порядку / Розвиток соціальних навичок / Розвиток індивідуал...
Дитяче сприйняття порядку / Розвиток соціальних навичок / Розвиток індивідуал...Дитяче сприйняття порядку / Розвиток соціальних навичок / Розвиток індивідуал...
Дитяче сприйняття порядку / Розвиток соціальних навичок / Розвиток індивідуал...
 
Затишне середовище для вільного розвитку: як створити?
Затишне середовище для вільного розвитку: як створити?Затишне середовище для вільного розвитку: як створити?
Затишне середовище для вільного розвитку: як створити?
 
Чому методи Монтессорі став популярним у всьому світі
Чому методи Монтессорі став популярним у всьому світіЧому методи Монтессорі став популярним у всьому світі
Чому методи Монтессорі став популярним у всьому світі
 
Методика Монтессорі. Порівняння з Традиційною школою. Заповіді Марії Монтессо...
Методика Монтессорі. Порівняння з Традиційною школою. Заповіді Марії Монтессо...Методика Монтессорі. Порівняння з Традиційною школою. Заповіді Марії Монтессо...
Методика Монтессорі. Порівняння з Традиційною школою. Заповіді Марії Монтессо...
 

Vergleich zwischen der Montessori-Schule und der traditionellen Schule, die Hauptprinzipien von Maria Montessori und die Entwicklungsstadien der Kindheit

  • 1. Grundlegende Unterschiede: MONTESSORI-METHODE TRADITIONELLE SCHULE Traditioneller pädagogischer Ansatz Montessori-Methode Vom Lehrer festgelegt, einheitlich und für alle gleich Lehrer vermitteln Wissen instruktiv Hauptsächlich Lehrer und Bücher Standardisierte Tests absolvieren und gute Noten erhalten Arbeit mit realen Materialien und konkreten Situationen Die Entwicklung aller Persönlichkeitsaspekte: kognitiv, emotional, sozial Festgelegt, immer gleich Information bereitstellen, Ergebnisse überprüfen und Disziplin aufrechterhalten Eine flexible Umgebung, in der das Kind aus verfügbaren Materialien auswählen kann Der Lehrer ist ein Beobachter und Unterstützung, der dem Kind hilft, Wissen eigenständig zu entdecken Fokus auf eigenständiges Lernen und innere Motivation Das Kind wählt Aktivitäten nach eigenem Wunsch
  • 2. 10 Gebote von Maria Montessori 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Während das Kind alleine arbeitet, lassen Sie es fortfahren, bis es genug davon hat und sich von selbst an Sie wendet. Seien Sie sorgfältig in der Organisation der Umgebung, in der Ihr Kleinkind spielt, lernt und die Welt entdeckt. Respektieren Sie das Recht des Kindes auf Fehler, die leicht korrigiert werden können. Halten Sie sofort, aber in einer freundlichen Art und Weise, die Verwendung von Material ein, die der Gesundheit oder Sicherheit des Kindes schaden könnte. Seien Sie ein Beispiel für Zurückhaltung, Fürsorge und Liebe, Geduld gegenüber Unvollkommenheiten. Dies wird Ihrem Kind helfen, sich besser zu sozialisieren, sich leichter mit seinen Emotionen auseinanderzusetzen und sogar schneller zu Aktivitäten überzugehen, die ihm zuvor uninteressant, schwierig oder unverständlich waren.
  • 3. Maria Montessori und ihre Anhänger haben die Welt und den Ansatz zur Erziehung und Bildung wirklich verändert. Diese Philosophie umhüllt das Kind von den ersten Tagen seines Lebens bis zur Universitätsausbildung. In jedem Stadium der Kindheit konzentriert sich die Methodik auf verschiedene Aspekte der Entwicklung, aber hier sind die Schlüsselpunkte. 01 02 03 04 05 06 Unter Berücksichtigung der Bedürfnisse, Interessen und des Entwicklungstempos jedes einzelnen Schülers Der Schwerpunkt liegt auf praktischen Aktivitäten, bei denen Kinder mit Materialien interagieren und direkte Eindrücke gewinnen können Bildung durch Vorbild und in einer anregenden, inspirierenden Umgebung, in der es dem Kind leicht fällt, mit unterschiedlichen Emotionen umzugehen und Selbstregulierung und Selbstdisziplin zu erlernen Arbeiten Sie in gemischten Gruppen, wodurch eine positive Dynamik der Zusammenarbeit und des Lernens entsteht Es ist wichtig, nicht nur kognitive Fähigkeiten zu entwickeln, sondern auch emotionale, soziale, physische und moralische Fähigkeiten Die Rolle von Eltern und Lehrern besteht nicht darin, die Leistungen des Kindes zu bewerten, sondern darin, das Kind zu beobachten und es auf Aktivitäten hinzuweisen, die irgendwie dazu beitragen, sein Potenzial zu offenbaren