SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Vom Spieltrieb zur Systematik
David Berger
Requirements Business / IT Alignment
David Berger
Spannungsfeld Business / IT
RE Consultant SwissQ
Page 2
Ziele dieser Präsentation (Tag Cloud)
Page 3
Priorisierung
Geschäftsgang
Spieltrieb
Beispiel
Unterhaltsam
Eisenhower-Prinzip
Homo Ludens
MoSCoW-
Priorisierung
Schlüsselfrage
Chefsache
Intransparent
Kreativität
Sozial
Wesentliche
Potenzial
Systematik
Herr Meier und seine Auftraggeber
Page 4
Herr Pflug
Einkauf
Herr Ernst
Buchhaltung
Frau Pfeil
Marketing
Herr Meier
BI Experte
Herr Meier
hat unklare
Prioritäten
Wieso nicht
spielen?
Wie spielt
man?
Und was
macht
eigentlich
Meier?
Agenda
Page 5
Herrn Meiers Arbeitsplatz
Page 6
Auswertung der Selbstkosten
des letztjährigen Blockbusters
(Kalenderjahr). Sortiert nach
Vertriebssegment.
Sehr dringend!
Geschäftsleitung
braucht unbedingt
Zahlen!
Herr Ernst
Buchhaltung
P&L Report vom
letzten Quartal
prioritär
Herr Ernst
Buchhaltung
Chart
erfolgreichste
Produkte im
letzten
Kalenderjahr
asap
Frau Pfeil
Marketing
Herr Meier
Erlöse nach
Vertriebssegment
kritisch
Frau Pfeil
Marketing
Auflistung
Lagerbestand per
Stichtag
heute
fällig
Herr Pflug
Einkauf
Was ist Priorität? Was soll Herr Meier tun?
Page 7
asap kritisch
prioritär
heute
fällig
Herr Meier
BI Experte
?Ein Versuch mit den
drei Klassikern
Das Eisenhower-Prinzip (Klassiker 1/3)
Page 8
asap
kritisch
prioritär
heute
fällig
Quelle: Wikipedia
Relative market share
Dringlichkeit
Wichtigkeit
Relative market share
Dringlichkeit
Wichtigkeit
Das Eisenhower-Prinzip (Klassiker 1/3)
Page 9 Quelle: Wikipedia
kritisch
prioritär
heute
fällig
asap
Wiegers'sche Priorisierungsmatrix (Klassiker 2/3)
Page 10
asap
kritisch
prioritär
heute
fällig
Wiegers'sche Priorisierungsmatrix (Klassiker 2/3)
Page 11
heute
fällig
MoSCoW Priorisierung (Klassiker 3/3)
Page 12
asap
kritisch
prioritär
heute
fällig
Must Should
Could Won't
MoSCoW
Must Should
Could Won't
MoSCoW
MoSCoW Priorisierung (Klassiker 3/3)
Page 13
prioritär
asap
kritisch
heute
fällig
Nochmals: Was soll Herr Meier nun tun?
Page 14
Kritisch?
Prioritär? Asap?
Risiken
 Verschwendung von
Ressourcen
 Mangelnder Rückhalt im
Unternehmen
 Verfehlung von strategischen
Zielen
Papier
Stein
Schere
Achtung! Fertig! Los! – Eine Feldstudie
Page 15 Quelle: Wikipedia
Was lernen wir?
Page 16
Spielen
Sozial
Kreativ
Papier
Stein
Schere
Bewährt
Was braucht ein Spiel?
Page 17
Business und
Spiele?
?
Motivation
Erfolgserlebnisse
Systematik
Regeln Unterhaltung
Welches Spiel erfüllt die Anforderungen?
Page 18
Business und
Spiele?
?
Was ist Priority Poker?
Page 19
Priority Poker was?
Page 20
Relativ Moderiert Systematisch
Priority Poker wie?
Page 21
Schritt 1:
Vorstellung des zu bewertenden Objektes.
ID Objekt Wichtigkeit
001 Auswertung [...]
002 Chart [...]
… …
Max. 2 Minuten
Moderator
Schritt 2:
"Geheime" Einschätzung des Objektes.
Max. ½ Minute
Schritt 3:
Zeitgleiche Offenlegung der Schätzung.
Falls kein Konsens, nochmals!
Page 22
Schritt 4:
Erklärung der höchsten und der tiefsten Schätzung.
Max. 1 Minute
200 weil…
1300 weil…
Schritt 5:
2. "Geheime" Einschätzung des Objektes.
Max. ½ Minute
Schritt 6:
Zeitgleiche Offenlegung der 2. Schätzung.
ID Objekt Wichtigkeit
001 Auswertung Selbstkosten 800
002 Chart erfolgreichster Produkte 300
003 P&L Report vom letzten Quartal 1300
004 Erlöse nach Vertriebssegment 500
005 Auflistung Lagerbestand per Stichtag 2100
Abstimmung und Dokumentation
Page 23
Schritt 7:
Einigung auf eine Schätzung.
Max. 1 Minute
OK
OK
OK500?
Spielerisch Sozial Business
Priority Poker wieso?
Page 24
Herr Meier?
Page 25
Herr Ernst
Buchhaltung
Herr Pflug
Einkauf Frau Pfeil
Marketing
ID Objekt Wichtigkeit
001 Auswertung Selbstkosten 800
002 Chart erfolgreichster Produkte 300
... ... ...
Folglich
Herr Meier
BI Experte
Und jetzt spielen sie
Page 26
Der RE ist der geborene
Moderator, Vermittler
und Ermöglicher
Qualifizieren sie sich
Was der Spieltrieb in
ihrem Unternehmen
bewirken kann
Erleben sie Was in ihrem
Unternehmen wirklich
wichtig und dringend ist
Entdecken sie
Was haben wir gelernt?
Page 27
Spieltrieb
Ein Klassiker der Menschheit. Wieso auch nicht im Business?
Priority Poker
Die Methode ist simpel, aber strukturiert. Sie ist spielerisch, aber
ergebnisgetrieben.
Relevanz
Herr Meier muss das Richtige tun. Denn Ressourcen sind
endlich.
Fragen und Antworten?
Page 28
Kontakt?
Page 29
 SwissQ Consulting AG
Stadthaus-Quai 15
8001 Zürich
 Tel. +41 (0) 43 288 88 40
 Fax +41 (0) 43 288 88 39
 www.SwissQ.it
 info@swissq.it
Koordinaten SwissQ David Berger
Consultant
Mob: +41 (0) 78 693 80 15
david.berger@swissq.it

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

FO Advisors WP Architektur eines Family Offices Master
FO Advisors WP Architektur eines Family Offices MasterFO Advisors WP Architektur eines Family Offices Master
FO Advisors WP Architektur eines Family Offices MasterAndreas Schwarzhaupt
 
Caritas digital
Caritas digitalCaritas digital
Caritas digital
Markus Lahrmann
 
Präsentation 2
Präsentation 2Präsentation 2
Präsentation 2webkili
 
Planetas del Sistema Solar
Planetas del Sistema SolarPlanetas del Sistema Solar
Planetas del Sistema Solar
cosasdelcoledepulgar
 
Principales Herramientas de Sofware Social
Principales Herramientas de Sofware SocialPrincipales Herramientas de Sofware Social
Principales Herramientas de Sofware Social
ehmurcia
 
Website
WebsiteWebsite
Homo videns
Homo vidensHomo videns
Homo videns
08311990
 
Le village de Whittingham!!!!
Le village de Whittingham!!!!Le village de Whittingham!!!!
Le village de Whittingham!!!!s ghani
 
Trabajo blooger
Trabajo bloogerTrabajo blooger
Trabajo blooger
MayraPorras2010
 
Best photos 2007
Best photos 2007Best photos 2007
Best photos 2007
Ioannis Papanikolaou
 
Sunray
SunraySunray
Sunray
JOSE03RIVERA
 
Deber7.
Deber7.Deber7.
Deber7.
Alex Lemfer
 
FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...
FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...
FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...
BurdaForward Advertising
 

Andere mochten auch (18)

FO Advisors WP Architektur eines Family Offices Master
FO Advisors WP Architektur eines Family Offices MasterFO Advisors WP Architektur eines Family Offices Master
FO Advisors WP Architektur eines Family Offices Master
 
Seo proposal
Seo proposalSeo proposal
Seo proposal
 
Caritas digital
Caritas digitalCaritas digital
Caritas digital
 
L
LL
L
 
Präsentation 2
Präsentation 2Präsentation 2
Präsentation 2
 
Les 10 1
Les 10 1Les 10 1
Les 10 1
 
Les 09 1
Les 09 1Les 09 1
Les 09 1
 
Planetas del Sistema Solar
Planetas del Sistema SolarPlanetas del Sistema Solar
Planetas del Sistema Solar
 
Principales Herramientas de Sofware Social
Principales Herramientas de Sofware SocialPrincipales Herramientas de Sofware Social
Principales Herramientas de Sofware Social
 
Génération sarkozy
Génération sarkozyGénération sarkozy
Génération sarkozy
 
Website
WebsiteWebsite
Website
 
Homo videns
Homo vidensHomo videns
Homo videns
 
Le village de Whittingham!!!!
Le village de Whittingham!!!!Le village de Whittingham!!!!
Le village de Whittingham!!!!
 
Trabajo blooger
Trabajo bloogerTrabajo blooger
Trabajo blooger
 
Best photos 2007
Best photos 2007Best photos 2007
Best photos 2007
 
Sunray
SunraySunray
Sunray
 
Deber7.
Deber7.Deber7.
Deber7.
 
FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...
FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...
FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...
 

Mehr von SwissQ Consulting AG

NEW: Prioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value Alignment
NEW: Prioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value AlignmentNEW: Prioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value Alignment
NEW: Prioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value Alignment
SwissQ Consulting AG
 
Prioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value Alignment
Prioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value AlignmentPrioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value Alignment
Prioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value Alignment
SwissQ Consulting AG
 
SwissQ Culture Code
SwissQ Culture CodeSwissQ Culture Code
SwissQ Culture Code
SwissQ Consulting AG
 
SwissQ Culture Desk - Intro
SwissQ Culture Desk - IntroSwissQ Culture Desk - Intro
SwissQ Culture Desk - Intro
SwissQ Consulting AG
 
SwissQ Culture Desk - Kapitel 5: Wir alle haben Freiheiten - und tragen Veran...
SwissQ Culture Desk - Kapitel 5: Wir alle haben Freiheiten - und tragen Veran...SwissQ Culture Desk - Kapitel 5: Wir alle haben Freiheiten - und tragen Veran...
SwissQ Culture Desk - Kapitel 5: Wir alle haben Freiheiten - und tragen Veran...
SwissQ Consulting AG
 
Software Development 2014: Trends & Benchmarks in Agile, Requirements and Tes...
Software Development 2014: Trends & Benchmarks in Agile, Requirements and Tes...Software Development 2014: Trends & Benchmarks in Agile, Requirements and Tes...
Software Development 2014: Trends & Benchmarks in Agile, Requirements and Tes...
SwissQ Consulting AG
 
Der Test Manager ist tot - lang lebe der Test Master
Der Test Manager ist tot - lang lebe der Test MasterDer Test Manager ist tot - lang lebe der Test Master
Der Test Manager ist tot - lang lebe der Test Master
SwissQ Consulting AG
 
GTD 2013 Adrian Zwingli - Der einsame Tester
GTD 2013 Adrian Zwingli - Der einsame TesterGTD 2013 Adrian Zwingli - Der einsame Tester
GTD 2013 Adrian Zwingli - Der einsame TesterSwissQ Consulting AG
 
GTD 2013 Stephan Wiesner - Wenn Tester Apps entwickeln
GTD 2013 Stephan Wiesner - Wenn Tester Apps entwickelnGTD 2013 Stephan Wiesner - Wenn Tester Apps entwickeln
GTD 2013 Stephan Wiesner - Wenn Tester Apps entwickelnSwissQ Consulting AG
 
Agile Trends and Benchmarks 2013 EN
Agile Trends and Benchmarks 2013 ENAgile Trends and Benchmarks 2013 EN
Agile Trends and Benchmarks 2013 EN
SwissQ Consulting AG
 
Scrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADED
Scrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADEDScrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADED
Scrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADED
SwissQ Consulting AG
 
Scrum Rocks, Testing Sucks?! (de)
Scrum Rocks, Testing Sucks?! (de)Scrum Rocks, Testing Sucks?! (de)
Scrum Rocks, Testing Sucks?! (de)
SwissQ Consulting AG
 
Computerworld: Mehr Kommunikation, bitte! by Stephan Adler SwissQ
Computerworld: Mehr Kommunikation, bitte! by Stephan Adler SwissQComputerworld: Mehr Kommunikation, bitte! by Stephan Adler SwissQ
Computerworld: Mehr Kommunikation, bitte! by Stephan Adler SwissQ
SwissQ Consulting AG
 
Introduction Priority Poker (En)
Introduction Priority Poker (En)Introduction Priority Poker (En)
Introduction Priority Poker (En)
SwissQ Consulting AG
 
Einführung Priority Poker (De)
Einführung Priority Poker (De)Einführung Priority Poker (De)
Einführung Priority Poker (De)
SwissQ Consulting AG
 
Netzwoche: Agil versus Wasserfall
Netzwoche: Agil versus WasserfallNetzwoche: Agil versus Wasserfall
Netzwoche: Agil versus Wasserfall
SwissQ Consulting AG
 
Netzwoche: Trends und Hürden im Requirements Engineering
Netzwoche: Trends und Hürden im Requirements EngineeringNetzwoche: Trends und Hürden im Requirements Engineering
Netzwoche: Trends und Hürden im Requirements Engineering
SwissQ Consulting AG
 
Netzwoche: Agile Methoden allein reichen nicht
Netzwoche: Agile Methoden allein reichen nichtNetzwoche: Agile Methoden allein reichen nicht
Netzwoche: Agile Methoden allein reichen nicht
SwissQ Consulting AG
 
SwissQ Testing Trends & Benchmarking 2011
SwissQ Testing Trends & Benchmarking 2011SwissQ Testing Trends & Benchmarking 2011
SwissQ Testing Trends & Benchmarking 2011
SwissQ Consulting AG
 
Testing Trends und Benchmarks 2013 De
Testing Trends und Benchmarks 2013 DeTesting Trends und Benchmarks 2013 De
Testing Trends und Benchmarks 2013 De
SwissQ Consulting AG
 

Mehr von SwissQ Consulting AG (20)

NEW: Prioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value Alignment
NEW: Prioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value AlignmentNEW: Prioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value Alignment
NEW: Prioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value Alignment
 
Prioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value Alignment
Prioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value AlignmentPrioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value Alignment
Prioritize ruthlessly: Priority Poker with Business Value Alignment
 
SwissQ Culture Code
SwissQ Culture CodeSwissQ Culture Code
SwissQ Culture Code
 
SwissQ Culture Desk - Intro
SwissQ Culture Desk - IntroSwissQ Culture Desk - Intro
SwissQ Culture Desk - Intro
 
SwissQ Culture Desk - Kapitel 5: Wir alle haben Freiheiten - und tragen Veran...
SwissQ Culture Desk - Kapitel 5: Wir alle haben Freiheiten - und tragen Veran...SwissQ Culture Desk - Kapitel 5: Wir alle haben Freiheiten - und tragen Veran...
SwissQ Culture Desk - Kapitel 5: Wir alle haben Freiheiten - und tragen Veran...
 
Software Development 2014: Trends & Benchmarks in Agile, Requirements and Tes...
Software Development 2014: Trends & Benchmarks in Agile, Requirements and Tes...Software Development 2014: Trends & Benchmarks in Agile, Requirements and Tes...
Software Development 2014: Trends & Benchmarks in Agile, Requirements and Tes...
 
Der Test Manager ist tot - lang lebe der Test Master
Der Test Manager ist tot - lang lebe der Test MasterDer Test Manager ist tot - lang lebe der Test Master
Der Test Manager ist tot - lang lebe der Test Master
 
GTD 2013 Adrian Zwingli - Der einsame Tester
GTD 2013 Adrian Zwingli - Der einsame TesterGTD 2013 Adrian Zwingli - Der einsame Tester
GTD 2013 Adrian Zwingli - Der einsame Tester
 
GTD 2013 Stephan Wiesner - Wenn Tester Apps entwickeln
GTD 2013 Stephan Wiesner - Wenn Tester Apps entwickelnGTD 2013 Stephan Wiesner - Wenn Tester Apps entwickeln
GTD 2013 Stephan Wiesner - Wenn Tester Apps entwickeln
 
Agile Trends and Benchmarks 2013 EN
Agile Trends and Benchmarks 2013 ENAgile Trends and Benchmarks 2013 EN
Agile Trends and Benchmarks 2013 EN
 
Scrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADED
Scrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADEDScrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADED
Scrum Rocks, Testing Sucks ?! RELOADED
 
Scrum Rocks, Testing Sucks?! (de)
Scrum Rocks, Testing Sucks?! (de)Scrum Rocks, Testing Sucks?! (de)
Scrum Rocks, Testing Sucks?! (de)
 
Computerworld: Mehr Kommunikation, bitte! by Stephan Adler SwissQ
Computerworld: Mehr Kommunikation, bitte! by Stephan Adler SwissQComputerworld: Mehr Kommunikation, bitte! by Stephan Adler SwissQ
Computerworld: Mehr Kommunikation, bitte! by Stephan Adler SwissQ
 
Introduction Priority Poker (En)
Introduction Priority Poker (En)Introduction Priority Poker (En)
Introduction Priority Poker (En)
 
Einführung Priority Poker (De)
Einführung Priority Poker (De)Einführung Priority Poker (De)
Einführung Priority Poker (De)
 
Netzwoche: Agil versus Wasserfall
Netzwoche: Agil versus WasserfallNetzwoche: Agil versus Wasserfall
Netzwoche: Agil versus Wasserfall
 
Netzwoche: Trends und Hürden im Requirements Engineering
Netzwoche: Trends und Hürden im Requirements EngineeringNetzwoche: Trends und Hürden im Requirements Engineering
Netzwoche: Trends und Hürden im Requirements Engineering
 
Netzwoche: Agile Methoden allein reichen nicht
Netzwoche: Agile Methoden allein reichen nichtNetzwoche: Agile Methoden allein reichen nicht
Netzwoche: Agile Methoden allein reichen nicht
 
SwissQ Testing Trends & Benchmarking 2011
SwissQ Testing Trends & Benchmarking 2011SwissQ Testing Trends & Benchmarking 2011
SwissQ Testing Trends & Benchmarking 2011
 
Testing Trends und Benchmarks 2013 De
Testing Trends und Benchmarks 2013 DeTesting Trends und Benchmarks 2013 De
Testing Trends und Benchmarks 2013 De
 

Swiss Requirements Day 2013 - Vom Spieltrieb zur Systematik

  • 1. Vom Spieltrieb zur Systematik David Berger
  • 2. Requirements Business / IT Alignment David Berger Spannungsfeld Business / IT RE Consultant SwissQ Page 2
  • 3. Ziele dieser Präsentation (Tag Cloud) Page 3 Priorisierung Geschäftsgang Spieltrieb Beispiel Unterhaltsam Eisenhower-Prinzip Homo Ludens MoSCoW- Priorisierung Schlüsselfrage Chefsache Intransparent Kreativität Sozial Wesentliche Potenzial Systematik
  • 4. Herr Meier und seine Auftraggeber Page 4 Herr Pflug Einkauf Herr Ernst Buchhaltung Frau Pfeil Marketing Herr Meier BI Experte
  • 5. Herr Meier hat unklare Prioritäten Wieso nicht spielen? Wie spielt man? Und was macht eigentlich Meier? Agenda Page 5
  • 6. Herrn Meiers Arbeitsplatz Page 6 Auswertung der Selbstkosten des letztjährigen Blockbusters (Kalenderjahr). Sortiert nach Vertriebssegment. Sehr dringend! Geschäftsleitung braucht unbedingt Zahlen! Herr Ernst Buchhaltung P&L Report vom letzten Quartal prioritär Herr Ernst Buchhaltung Chart erfolgreichste Produkte im letzten Kalenderjahr asap Frau Pfeil Marketing Herr Meier Erlöse nach Vertriebssegment kritisch Frau Pfeil Marketing Auflistung Lagerbestand per Stichtag heute fällig Herr Pflug Einkauf
  • 7. Was ist Priorität? Was soll Herr Meier tun? Page 7 asap kritisch prioritär heute fällig Herr Meier BI Experte ?Ein Versuch mit den drei Klassikern
  • 8. Das Eisenhower-Prinzip (Klassiker 1/3) Page 8 asap kritisch prioritär heute fällig Quelle: Wikipedia Relative market share Dringlichkeit Wichtigkeit
  • 9. Relative market share Dringlichkeit Wichtigkeit Das Eisenhower-Prinzip (Klassiker 1/3) Page 9 Quelle: Wikipedia kritisch prioritär heute fällig asap
  • 10. Wiegers'sche Priorisierungsmatrix (Klassiker 2/3) Page 10 asap kritisch prioritär heute fällig
  • 11. Wiegers'sche Priorisierungsmatrix (Klassiker 2/3) Page 11 heute fällig
  • 12. MoSCoW Priorisierung (Klassiker 3/3) Page 12 asap kritisch prioritär heute fällig Must Should Could Won't MoSCoW
  • 13. Must Should Could Won't MoSCoW MoSCoW Priorisierung (Klassiker 3/3) Page 13 prioritär asap kritisch heute fällig
  • 14. Nochmals: Was soll Herr Meier nun tun? Page 14 Kritisch? Prioritär? Asap? Risiken  Verschwendung von Ressourcen  Mangelnder Rückhalt im Unternehmen  Verfehlung von strategischen Zielen
  • 15. Papier Stein Schere Achtung! Fertig! Los! – Eine Feldstudie Page 15 Quelle: Wikipedia
  • 16. Was lernen wir? Page 16 Spielen Sozial Kreativ Papier Stein Schere Bewährt
  • 17. Was braucht ein Spiel? Page 17 Business und Spiele? ? Motivation Erfolgserlebnisse Systematik Regeln Unterhaltung
  • 18. Welches Spiel erfüllt die Anforderungen? Page 18 Business und Spiele? ?
  • 19. Was ist Priority Poker? Page 19
  • 20. Priority Poker was? Page 20 Relativ Moderiert Systematisch
  • 21. Priority Poker wie? Page 21 Schritt 1: Vorstellung des zu bewertenden Objektes. ID Objekt Wichtigkeit 001 Auswertung [...] 002 Chart [...] … … Max. 2 Minuten Moderator Schritt 2: "Geheime" Einschätzung des Objektes. Max. ½ Minute Schritt 3: Zeitgleiche Offenlegung der Schätzung.
  • 22. Falls kein Konsens, nochmals! Page 22 Schritt 4: Erklärung der höchsten und der tiefsten Schätzung. Max. 1 Minute 200 weil… 1300 weil… Schritt 5: 2. "Geheime" Einschätzung des Objektes. Max. ½ Minute Schritt 6: Zeitgleiche Offenlegung der 2. Schätzung.
  • 23. ID Objekt Wichtigkeit 001 Auswertung Selbstkosten 800 002 Chart erfolgreichster Produkte 300 003 P&L Report vom letzten Quartal 1300 004 Erlöse nach Vertriebssegment 500 005 Auflistung Lagerbestand per Stichtag 2100 Abstimmung und Dokumentation Page 23 Schritt 7: Einigung auf eine Schätzung. Max. 1 Minute OK OK OK500?
  • 24. Spielerisch Sozial Business Priority Poker wieso? Page 24
  • 25. Herr Meier? Page 25 Herr Ernst Buchhaltung Herr Pflug Einkauf Frau Pfeil Marketing ID Objekt Wichtigkeit 001 Auswertung Selbstkosten 800 002 Chart erfolgreichster Produkte 300 ... ... ... Folglich Herr Meier BI Experte
  • 26. Und jetzt spielen sie Page 26 Der RE ist der geborene Moderator, Vermittler und Ermöglicher Qualifizieren sie sich Was der Spieltrieb in ihrem Unternehmen bewirken kann Erleben sie Was in ihrem Unternehmen wirklich wichtig und dringend ist Entdecken sie
  • 27. Was haben wir gelernt? Page 27 Spieltrieb Ein Klassiker der Menschheit. Wieso auch nicht im Business? Priority Poker Die Methode ist simpel, aber strukturiert. Sie ist spielerisch, aber ergebnisgetrieben. Relevanz Herr Meier muss das Richtige tun. Denn Ressourcen sind endlich.
  • 29. Kontakt? Page 29  SwissQ Consulting AG Stadthaus-Quai 15 8001 Zürich  Tel. +41 (0) 43 288 88 40  Fax +41 (0) 43 288 88 39  www.SwissQ.it  info@swissq.it Koordinaten SwissQ David Berger Consultant Mob: +41 (0) 78 693 80 15 david.berger@swissq.it