SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 6
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Weltgipfel für eine nachhaltige Entwicklung
      1992: Rio de Janeiro
      2002: Johannesburg
      2012: Rio+20




Foto: rio20.ch
Brundtland-Definition
“Eine Entwicklung ist dann eine nachhaltige
  Entwicklung, wenn sie die Bedürfnisse der
  Gegenwart befriedigt, ohne zukünftigen
  Generationen die Möglichkeit zu nehmen, ihre
  eigenen Bedürfnisse zu befriedigen.”
Zwei Hauptthemen
einerseits wird es um eine „Green Economy“ im Kontext einer
  nachhaltigen Entwicklung und der Ausmerzung von Armut gehen

andererseits stehen die institutionellen
  Rahmenbedingungen für eine nachhaltige
  Entwicklung auf dem Programm.
Sieben Schwerpunkte
1. Annehmbare
   Arbeitsbedingungen
2. Energie
3. Nachhaltige Städte
4. Nahrungsmittelsicherheit und
   nachhaltige Landwirtschaft
5. Wasser
6. Ozeane und die
7. Bereitschaft bei Katastrophen
Annett Baumast
      www.kultur-und-nachhaltigkeit.ch

Slideshow für den HR und Leadership Blog kreiert
Bilderquellen:

Folie 1 Weltgipfel für eine nachhaltige Entwicklung
http://rio20.ch/wp-content/uploads/2012/06/Abschlussfoto.jpg

Folie 2 Brundtland-Definition
http://williamellisdotorg.files.wordpress.com/2011/10/cimg0661.jpg

Folie 3 Zwei Hauptthemen
http://bankofnaturalcapital.com/wp-content/uploads/2011/02/
Copy_of_green_economy_graph_earth.jpg

Folie 4 Sieben Schwerpunkte
http://www.husumer-fototage.de/04_aktuell/p_aktuell/R_Reuss_Leuchtturm_Mond.jpg

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Andere mochten auch (7)

Class name list
Class name listClass name list
Class name list
 
AGOF facts figures Food & Beverages Q2/2012
AGOF facts figures Food & Beverages Q2/2012AGOF facts figures Food & Beverages Q2/2012
AGOF facts figures Food & Beverages Q2/2012
 
Daftar wisudawan pba
Daftar wisudawan pbaDaftar wisudawan pba
Daftar wisudawan pba
 
La biodiversidad
La biodiversidadLa biodiversidad
La biodiversidad
 
Kurz vorgestellt
Kurz vorgestelltKurz vorgestellt
Kurz vorgestellt
 
El procedimiento romano
El procedimiento romanoEl procedimiento romano
El procedimiento romano
 
LOS SENTIDOS
LOS SENTIDOSLOS SENTIDOS
LOS SENTIDOS
 

Ähnlich wie Rio+20 - Kurzpräsentation

Circular Creatives: Module 1- German.pptx
Circular Creatives: Module 1- German.pptxCircular Creatives: Module 1- German.pptx
Circular Creatives: Module 1- German.pptxAine42
 
Pressemappe - Kommunale Entwicklungspolitik
Pressemappe - Kommunale Entwicklungspolitik Pressemappe - Kommunale Entwicklungspolitik
Pressemappe - Kommunale Entwicklungspolitik Ministerium dJEV
 
Dr. Annett Baumast: Nachhaltigkeit im Kulturbetrieb
Dr. Annett Baumast: Nachhaltigkeit im KulturbetriebDr. Annett Baumast: Nachhaltigkeit im Kulturbetrieb
Dr. Annett Baumast: Nachhaltigkeit im KulturbetriebRaabe Verlag
 
"Nach uns die Sintflut..." und vor allem woanders?!
"Nach uns die Sintflut..." und vor allem woanders?!"Nach uns die Sintflut..." und vor allem woanders?!
"Nach uns die Sintflut..." und vor allem woanders?!philosophenstuebchen
 
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptxPROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptxcaniceconsulting
 
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptxPROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptxcaniceconsulting
 
Globale Herausforderungen und die Rolle von Unternehmen
Globale Herausforderungen und die Rolle von UnternehmenGlobale Herausforderungen und die Rolle von Unternehmen
Globale Herausforderungen und die Rolle von UnternehmenRoman Mesicek
 
Ecomode modul 2-einheit 1 german
Ecomode modul 2-einheit 1 germanEcomode modul 2-einheit 1 german
Ecomode modul 2-einheit 1 germanTamunaNL
 

Ähnlich wie Rio+20 - Kurzpräsentation (9)

Circular Creatives: Module 1- German.pptx
Circular Creatives: Module 1- German.pptxCircular Creatives: Module 1- German.pptx
Circular Creatives: Module 1- German.pptx
 
Pressemappe - Kommunale Entwicklungspolitik
Pressemappe - Kommunale Entwicklungspolitik Pressemappe - Kommunale Entwicklungspolitik
Pressemappe - Kommunale Entwicklungspolitik
 
Agenda21
Agenda21Agenda21
Agenda21
 
Dr. Annett Baumast: Nachhaltigkeit im Kulturbetrieb
Dr. Annett Baumast: Nachhaltigkeit im KulturbetriebDr. Annett Baumast: Nachhaltigkeit im Kulturbetrieb
Dr. Annett Baumast: Nachhaltigkeit im Kulturbetrieb
 
"Nach uns die Sintflut..." und vor allem woanders?!
"Nach uns die Sintflut..." und vor allem woanders?!"Nach uns die Sintflut..." und vor allem woanders?!
"Nach uns die Sintflut..." und vor allem woanders?!
 
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptxPROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
 
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptxPROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
PROSPER - Module 4 Unit 1 de.pptx
 
Globale Herausforderungen und die Rolle von Unternehmen
Globale Herausforderungen und die Rolle von UnternehmenGlobale Herausforderungen und die Rolle von Unternehmen
Globale Herausforderungen und die Rolle von Unternehmen
 
Ecomode modul 2-einheit 1 german
Ecomode modul 2-einheit 1 germanEcomode modul 2-einheit 1 german
Ecomode modul 2-einheit 1 german
 

Mehr von AKAD Business

Mehrstunden, Überstunden, Überzeit – Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und...
Mehrstunden, Überstunden, Überzeit – Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und...Mehrstunden, Überstunden, Überzeit – Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und...
Mehrstunden, Überstunden, Überzeit – Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und...AKAD Business
 
Die STARS Methode (Self-Marketing)
Die STARS Methode (Self-Marketing)Die STARS Methode (Self-Marketing)
Die STARS Methode (Self-Marketing)AKAD Business
 
Das Harvard-Konzept: Fisher und Ury's sachbezogenes Verhandeln
Das Harvard-Konzept: Fisher und Ury's sachbezogenes VerhandelnDas Harvard-Konzept: Fisher und Ury's sachbezogenes Verhandeln
Das Harvard-Konzept: Fisher und Ury's sachbezogenes VerhandelnAKAD Business
 
Storytelling als Führungsinstrument: Die 7 Elemente des Geschichtenerzählens
Storytelling als Führungsinstrument: Die 7 Elemente des Geschichtenerzählens Storytelling als Führungsinstrument: Die 7 Elemente des Geschichtenerzählens
Storytelling als Führungsinstrument: Die 7 Elemente des Geschichtenerzählens AKAD Business
 
William Shakespeare und die Entwicklungsstufen eines Managers nach Warren G. ...
William Shakespeare und die Entwicklungsstufen eines Managers nach Warren G. ...William Shakespeare und die Entwicklungsstufen eines Managers nach Warren G. ...
William Shakespeare und die Entwicklungsstufen eines Managers nach Warren G. ...AKAD Business
 
Die 9 Grundhaltungen der Führung
Die 9 Grundhaltungen der FührungDie 9 Grundhaltungen der Führung
Die 9 Grundhaltungen der FührungAKAD Business
 

Mehr von AKAD Business (6)

Mehrstunden, Überstunden, Überzeit – Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und...
Mehrstunden, Überstunden, Überzeit – Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und...Mehrstunden, Überstunden, Überzeit – Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und...
Mehrstunden, Überstunden, Überzeit – Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und...
 
Die STARS Methode (Self-Marketing)
Die STARS Methode (Self-Marketing)Die STARS Methode (Self-Marketing)
Die STARS Methode (Self-Marketing)
 
Das Harvard-Konzept: Fisher und Ury's sachbezogenes Verhandeln
Das Harvard-Konzept: Fisher und Ury's sachbezogenes VerhandelnDas Harvard-Konzept: Fisher und Ury's sachbezogenes Verhandeln
Das Harvard-Konzept: Fisher und Ury's sachbezogenes Verhandeln
 
Storytelling als Führungsinstrument: Die 7 Elemente des Geschichtenerzählens
Storytelling als Führungsinstrument: Die 7 Elemente des Geschichtenerzählens Storytelling als Führungsinstrument: Die 7 Elemente des Geschichtenerzählens
Storytelling als Führungsinstrument: Die 7 Elemente des Geschichtenerzählens
 
William Shakespeare und die Entwicklungsstufen eines Managers nach Warren G. ...
William Shakespeare und die Entwicklungsstufen eines Managers nach Warren G. ...William Shakespeare und die Entwicklungsstufen eines Managers nach Warren G. ...
William Shakespeare und die Entwicklungsstufen eines Managers nach Warren G. ...
 
Die 9 Grundhaltungen der Führung
Die 9 Grundhaltungen der FührungDie 9 Grundhaltungen der Führung
Die 9 Grundhaltungen der Führung
 

Rio+20 - Kurzpräsentation

  • 1. Weltgipfel für eine nachhaltige Entwicklung 1992: Rio de Janeiro 2002: Johannesburg 2012: Rio+20 Foto: rio20.ch
  • 2. Brundtland-Definition “Eine Entwicklung ist dann eine nachhaltige Entwicklung, wenn sie die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zukünftigen Generationen die Möglichkeit zu nehmen, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen.”
  • 3. Zwei Hauptthemen einerseits wird es um eine „Green Economy“ im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung und der Ausmerzung von Armut gehen andererseits stehen die institutionellen Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Entwicklung auf dem Programm.
  • 4. Sieben Schwerpunkte 1. Annehmbare Arbeitsbedingungen 2. Energie 3. Nachhaltige Städte 4. Nahrungsmittelsicherheit und nachhaltige Landwirtschaft 5. Wasser 6. Ozeane und die 7. Bereitschaft bei Katastrophen
  • 5. Annett Baumast www.kultur-und-nachhaltigkeit.ch Slideshow für den HR und Leadership Blog kreiert
  • 6. Bilderquellen: Folie 1 Weltgipfel für eine nachhaltige Entwicklung http://rio20.ch/wp-content/uploads/2012/06/Abschlussfoto.jpg Folie 2 Brundtland-Definition http://williamellisdotorg.files.wordpress.com/2011/10/cimg0661.jpg Folie 3 Zwei Hauptthemen http://bankofnaturalcapital.com/wp-content/uploads/2011/02/ Copy_of_green_economy_graph_earth.jpg Folie 4 Sieben Schwerpunkte http://www.husumer-fototage.de/04_aktuell/p_aktuell/R_Reuss_Leuchtturm_Mond.jpg