SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Her zlich 
Willkommen 
zum Seminar kur s 
Pr oj ekt ar beit
Projektarbeit-Konzept
Überblick 
1. Information 
•Recherchemöglichkeiten 
•Auswertungshilfen 
2. Planung 
•Orga- und Planungshilfen 
•Projektantrag mit Zeitplanung 
3. Dokumentation 
•Formale Vorgaben 
•Zitierregeln 
•Urheberrecht 
4. Präsentation 
•Präsentationsregeln 
•Präsentationstechnik
Konzept Projektarbeit entsprechend Lehrplan und Prüfungsordnung (Berkes– Stand: 9_2014) 
Findungsphase Erarbeitungs-phase 
Abgabe und 
Präsentation 
Projektprozess 
(Termineinhaltung, 
Nutzung von Orga- und 
Planungshilfen) 
2/3 
Dokumen-tation 
der 
Seminar-arbeit 
(Inhalt 2/3 , 
Formale Vorgaben und 
Zitierregeln 1/3 der 
Note für die 
Dokumentation) 
1/3 
Präsentation 
und Kolloquium 
(siehe Bewer-tungsbogen 
PA) 
Beginn 25.09.2014 
Spätestens Abgabe des 
Projektantrags: 24.10.2014 
Bei nicht recht-zeitiger 
Abgabe 
eine Note Abzug auf 
die Gesamtnote 
Bei nicht recht-zeitiger 
erfolgt die Note 6 
auf die 
Seminararbeit 
Spätestens Abgabe der Seminararbeit 
in schriftlicher Form: 16.01.2015 
(ca. zwei Wochen vor Präsentation und Kolloquium) 
Abgabe 
Präsentation und Kolloquium bis zu den Osterferien
Formale Vorgaben 
• Abgabeform: 
In einfacher Ausfertigung, gebunden (z.B. Spiralbindung) und digital 
•Schrift: 
Arial 12, Überschriften: Arial 14 fett, Blocksatz 
•Text: 
- 1,5-zeilig, 5 reine Textseiten 
- zusätzlich Inhaltsangabe, Quellen- und Abkürzungsverzeichnis, 
Anhang und Sonstiges (Bilder o.ä.) 
- Absätze ohne Leerzeile mit 6pt Einzug 
- Eine Leerzeile nach Überschriften 
• Kopfzeile: 
Name (linksbündig), Titel und Seitenzahl (rechtbündig); die Kopfzeile 
darf auf dem Deckblatt nicht erscheinen. 
• Ränder: 
links: 2,5 cm; rechts: 3 cm; oben/unten: 2,5 cm 
• Zitieren: 
entsprechend den Vorgaben mit Quellenverzeichnis
Gliederungsvorlage 
Seite 
Inhaltsverzeichnis 2 
1 Einleitung 3 
2 Hauptpunkt 1 4 
3 Hauptpunkt 2 5 
3.1 Unterpunkt 1 6 
3.1.1 Unterunterpunkt 1 7 
3.1.2 Unterunterpunkt 2 8 
4 Hauptpunkt 3 9 
4.1 Unterpunkt 1 10 
4.2 Unterpunkt 2 11 
4.2.1 Unterunterpunkt 1 12 
4.2.2 Unterunterpunkt 2 13 
5 Schlussbetrachtung 14 
Quellenverzeichnis 16 
Abkürzungsverzeichnis 17 
Anlagen 18 
Versicherung
Versicherung: 
„Hiermit versichere ich, dass ich die Arbeit selbstständig 
angefertigt, keine anderen als die angegebenen Hilfsmittel 
benutzt und die Stellen in der Dokumentation, die im 
Wortlaut oder im wesentlichen Inhalt aus anderen Werken 
entnommen wurden, mit genauer Quellenangabe kenntlich 
gemacht habe.“ 
Diese MUSS am Ende jeder Projektarbeit vorhanden sein und von 
allen an der Projektarbeit beteiligten unterschrieben werden.
Projektarbeit-Konzept
Projektarbeit-Konzept
Projektarbeit-Konzept

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Einfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung ProjektmanagementEinfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung Projektmanagement
Jürgen Bruns
 
Präsentation projektmanagement grundlagen
Präsentation projektmanagement grundlagenPräsentation projektmanagement grundlagen
Präsentation projektmanagement grundlagen
Jo Schneider
 
02 fit für veränderungen
02 fit für veränderungen02 fit für veränderungen
02 fit für veränderungen
ICV_eV
 
Lebenszyklusmanagement
LebenszyklusmanagementLebenszyklusmanagement
Lebenszyklusmanagement
toemel
 
Prozessmanagement | Projektmanagement | Produktmanagement
Prozessmanagement | Projektmanagement | ProduktmanagementProzessmanagement | Projektmanagement | Produktmanagement
Prozessmanagement | Projektmanagement | Produktmanagement
Stefan Hagen
 
Attacks on mobile ad hoc networks
Attacks on mobile ad hoc networksAttacks on mobile ad hoc networks
Attacks on mobile ad hoc networks
Zdravko Danailov
 
La Educacion Superior en Panamá
La Educacion Superior en PanamáLa Educacion Superior en Panamá
La Educacion Superior en Panamá
Edgar1481
 
16. LTG-Sitzung am 27. Mai 2010
16. LTG-Sitzung am 27. Mai 201016. LTG-Sitzung am 27. Mai 2010
16. LTG-Sitzung am 27. Mai 2010
Stephan Tauschitz
 
Exposición oral por parte de los alumnos
Exposición oral por parte de los alumnosExposición oral por parte de los alumnos
Exposición oral por parte de los alumnos
JHENNYREYES
 
Día 3 ptp
Día 3   ptpDía 3   ptp
Día 3 ptp
ilpoeta31
 
La netiqueta1
La netiqueta1La netiqueta1
La netiqueta1
Carolina Tellez
 
El periodo entre guerras
El periodo entre guerrasEl periodo entre guerras
El periodo entre guerras
bomberito79
 
Programa Jornadas Arreglos Familiares, Género y Sexualidad
Programa Jornadas Arreglos Familiares, Género y SexualidadPrograma Jornadas Arreglos Familiares, Género y Sexualidad
Programa Jornadas Arreglos Familiares, Género y Sexualidad
JornadasAFGS
 
Company presentation in German
Company presentation in GermanCompany presentation in German
Company presentation in German
Innoval Technology
 
Shakira
ShakiraShakira
Los usos de los artículos definidos
Los usos de los artículos definidosLos usos de los artículos definidos
Los usos de los artículos definidos
teddybearmelo
 
Microorganismos presentacion karen
Microorganismos presentacion karenMicroorganismos presentacion karen
Microorganismos presentacion karen
karendani
 
Alba Maria Estland 2011 s
Alba Maria Estland 2011 sAlba Maria Estland 2011 s
Alba Maria Estland 2011 s
Ylle Pehk
 
El medio ambiente
El medio ambienteEl medio ambiente
El medio ambiente
UAJMS
 

Andere mochten auch (20)

Personalstruktur vw
Personalstruktur vwPersonalstruktur vw
Personalstruktur vw
 
Einfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung ProjektmanagementEinfuehrung Projektmanagement
Einfuehrung Projektmanagement
 
Präsentation projektmanagement grundlagen
Präsentation projektmanagement grundlagenPräsentation projektmanagement grundlagen
Präsentation projektmanagement grundlagen
 
02 fit für veränderungen
02 fit für veränderungen02 fit für veränderungen
02 fit für veränderungen
 
Lebenszyklusmanagement
LebenszyklusmanagementLebenszyklusmanagement
Lebenszyklusmanagement
 
Prozessmanagement | Projektmanagement | Produktmanagement
Prozessmanagement | Projektmanagement | ProduktmanagementProzessmanagement | Projektmanagement | Produktmanagement
Prozessmanagement | Projektmanagement | Produktmanagement
 
Attacks on mobile ad hoc networks
Attacks on mobile ad hoc networksAttacks on mobile ad hoc networks
Attacks on mobile ad hoc networks
 
La Educacion Superior en Panamá
La Educacion Superior en PanamáLa Educacion Superior en Panamá
La Educacion Superior en Panamá
 
16. LTG-Sitzung am 27. Mai 2010
16. LTG-Sitzung am 27. Mai 201016. LTG-Sitzung am 27. Mai 2010
16. LTG-Sitzung am 27. Mai 2010
 
Exposición oral por parte de los alumnos
Exposición oral por parte de los alumnosExposición oral por parte de los alumnos
Exposición oral por parte de los alumnos
 
Día 3 ptp
Día 3   ptpDía 3   ptp
Día 3 ptp
 
La netiqueta1
La netiqueta1La netiqueta1
La netiqueta1
 
El periodo entre guerras
El periodo entre guerrasEl periodo entre guerras
El periodo entre guerras
 
Programa Jornadas Arreglos Familiares, Género y Sexualidad
Programa Jornadas Arreglos Familiares, Género y SexualidadPrograma Jornadas Arreglos Familiares, Género y Sexualidad
Programa Jornadas Arreglos Familiares, Género y Sexualidad
 
Company presentation in German
Company presentation in GermanCompany presentation in German
Company presentation in German
 
Shakira
ShakiraShakira
Shakira
 
Los usos de los artículos definidos
Los usos de los artículos definidosLos usos de los artículos definidos
Los usos de los artículos definidos
 
Microorganismos presentacion karen
Microorganismos presentacion karenMicroorganismos presentacion karen
Microorganismos presentacion karen
 
Alba Maria Estland 2011 s
Alba Maria Estland 2011 sAlba Maria Estland 2011 s
Alba Maria Estland 2011 s
 
El medio ambiente
El medio ambienteEl medio ambiente
El medio ambiente
 

Projektarbeit-Konzept

  • 1. Her zlich Willkommen zum Seminar kur s Pr oj ekt ar beit
  • 3. Überblick 1. Information •Recherchemöglichkeiten •Auswertungshilfen 2. Planung •Orga- und Planungshilfen •Projektantrag mit Zeitplanung 3. Dokumentation •Formale Vorgaben •Zitierregeln •Urheberrecht 4. Präsentation •Präsentationsregeln •Präsentationstechnik
  • 4. Konzept Projektarbeit entsprechend Lehrplan und Prüfungsordnung (Berkes– Stand: 9_2014) Findungsphase Erarbeitungs-phase Abgabe und Präsentation Projektprozess (Termineinhaltung, Nutzung von Orga- und Planungshilfen) 2/3 Dokumen-tation der Seminar-arbeit (Inhalt 2/3 , Formale Vorgaben und Zitierregeln 1/3 der Note für die Dokumentation) 1/3 Präsentation und Kolloquium (siehe Bewer-tungsbogen PA) Beginn 25.09.2014 Spätestens Abgabe des Projektantrags: 24.10.2014 Bei nicht recht-zeitiger Abgabe eine Note Abzug auf die Gesamtnote Bei nicht recht-zeitiger erfolgt die Note 6 auf die Seminararbeit Spätestens Abgabe der Seminararbeit in schriftlicher Form: 16.01.2015 (ca. zwei Wochen vor Präsentation und Kolloquium) Abgabe Präsentation und Kolloquium bis zu den Osterferien
  • 5. Formale Vorgaben • Abgabeform: In einfacher Ausfertigung, gebunden (z.B. Spiralbindung) und digital •Schrift: Arial 12, Überschriften: Arial 14 fett, Blocksatz •Text: - 1,5-zeilig, 5 reine Textseiten - zusätzlich Inhaltsangabe, Quellen- und Abkürzungsverzeichnis, Anhang und Sonstiges (Bilder o.ä.) - Absätze ohne Leerzeile mit 6pt Einzug - Eine Leerzeile nach Überschriften • Kopfzeile: Name (linksbündig), Titel und Seitenzahl (rechtbündig); die Kopfzeile darf auf dem Deckblatt nicht erscheinen. • Ränder: links: 2,5 cm; rechts: 3 cm; oben/unten: 2,5 cm • Zitieren: entsprechend den Vorgaben mit Quellenverzeichnis
  • 6. Gliederungsvorlage Seite Inhaltsverzeichnis 2 1 Einleitung 3 2 Hauptpunkt 1 4 3 Hauptpunkt 2 5 3.1 Unterpunkt 1 6 3.1.1 Unterunterpunkt 1 7 3.1.2 Unterunterpunkt 2 8 4 Hauptpunkt 3 9 4.1 Unterpunkt 1 10 4.2 Unterpunkt 2 11 4.2.1 Unterunterpunkt 1 12 4.2.2 Unterunterpunkt 2 13 5 Schlussbetrachtung 14 Quellenverzeichnis 16 Abkürzungsverzeichnis 17 Anlagen 18 Versicherung
  • 7. Versicherung: „Hiermit versichere ich, dass ich die Arbeit selbstständig angefertigt, keine anderen als die angegebenen Hilfsmittel benutzt und die Stellen in der Dokumentation, die im Wortlaut oder im wesentlichen Inhalt aus anderen Werken entnommen wurden, mit genauer Quellenangabe kenntlich gemacht habe.“ Diese MUSS am Ende jeder Projektarbeit vorhanden sein und von allen an der Projektarbeit beteiligten unterschrieben werden.