SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Die Personalstruktur der
    Volkswagen AG


        Mario Reichenbach
Gliederung

   1           Allgemeines über VW

   2             Geschäftsbereiche

   3     Rechtliche Unternehmensstruktur

   4          Vorstand & Aufsichtsrat

   5   Organisatorische Unternehmensstruktur

   6               Beschaffung
Allgemeines über VW
• Größter Automobilproduzent Europas
• 2011: 159 Milliarden € Umsatz
• 8,265 Millionen Fahrzeuge/Jahr
• Europa: 23% aller neuen Fahrzeuge von VW
• 12 Marken aus 7 europäischen Ländern
• Weltweit 94 Fertigungsstätten
Belegschaftsentwicklung




 Quelle: www.volkswagenag.com /Belegschaft /Belegschaftsentwicklung
Geschäftsbereiche
Rechtliche Unternehmensstruktur

    VW AG                    • Konzernleitung durch Vorstand

 Muttergesellschaft          • Aufsichtsrat wählt, überwacht, berät Vorstand




       Beteiligungen



Audi         Seat      MAN
Vorstand der VW AG
                                                    Geschäftsbereiche:

                                                    Forschung&Entwicklung
                                                    Beschaffung
                                                    Vertrieb&Marketing
                                                    Personal&Organisation
                                                    Finanzen&Controlling
                                                    China
                                                    Produktion
                                                    VW Nutzfahrzeuge
                                                    Audi AG

Quelle: www.volkswagenag.com /Der Konzern /Organe
Aufsichtsrat der VW AG
                           20 Mitglieder
                          Aufsichtsrat

10 Mitglieder                                         10 Mitglieder

 Kapitaleignervertreter                    Arbeitnehmervertreter




                                    Beschäftigte         Gewerkschaften


   Gewählt durch                              Gewählt durch
   Hauptversammlung                           Arbeitnehmer
Aufsichtsrat der VW AG




Quelle: www.volkswagenag.com /Investor Relations /Corporate Governance /Aufsichtsrat
Aufsichtsrat der VW AG
                           Vorsitzender IG Metal

                           Vorsitzender des Betriebsrats Werk Braunschweig




                           Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats Audi AG




Quelle: www.volkswagenag.com /Investor Relations /Corporate Governance /Aufsichtsrat
Organisatorische Unternehmenstruktur

                                 Vorstand leitet nach Satzungen &
           VW AG                 Geschäftsordnungen vom Aufsichtsrat

                   Angelegenheiten
Ziele &
                   konzernweiter
Vorgaben
                   Bedeutung

                                 • Markenvorstand leitet in eigener
           Audi                    Verantwortung
                                 • Nach Satzungen &
                                   Geschäftsordnungen vom Aufsichtsrat
Beschaffung
                   60% aller Teile von Zulieferern




Quelle: www.vwgroupsupply.com /Geschäftsbereiche /Beschaffung /Allgemeines
Organisation der Beschaffung
                Dr. Francisco J. Garcia Sanz

                     Beschaffung

P-Beschaffung              RSO                 A-Beschaffung



   Interieur          Regionale                Struktur- und Betriebsmittel
  Exterieur             Aspekte
                                               Aggregate- und
                     Marktgegeben-             Komponentenfertigung
    Metall               heiten
   Elektrik                                    Fahrzeugfertigung
                         Marken
  Powertrain                                   Dienstleistungen
                                               Group IT Purchasing
Quellen
 • www.volkswagenag.com
 • www.volkswagen.de
 • www.vwgroupsupply.com
 • Interview mit Hrn. Baumann
   (Leiter Konzernbeschaffung Metall)
Vielen Dank für Ihre
              Aufmerksamkeit



Mario Reichenbach      reichenbach@immobilia-invest.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Singular und Plural - Pluralbildung - Theorie - DaF
Singular und Plural - Pluralbildung  - Theorie - DaFSingular und Plural - Pluralbildung  - Theorie - DaF
Singular und Plural - Pluralbildung - Theorie - DaF
Maria Vaz König
 
Lexique la politesse (B1)
Lexique la politesse (B1)Lexique la politesse (B1)
Lexique la politesse (B1)
lebaobabbleu
 
Verbes en -er
Verbes en  -erVerbes en  -er
Verbes en -er
lebaobabbleu
 
GESCO Unternehmenspräsentation Februar 2022
GESCO Unternehmenspräsentation Februar 2022GESCO Unternehmenspräsentation Februar 2022
GESCO Unternehmenspräsentation Februar 2022
GESCO SE
 
Raconter sa journée ou son week end
Raconter sa journée ou son week endRaconter sa journée ou son week end
Raconter sa journée ou son week endElias Vasconcelos
 
Possessivartikel - Tabelle - Nominativ/ Akkusativ / Dativ
Possessivartikel - Tabelle - Nominativ/ Akkusativ / DativPossessivartikel - Tabelle - Nominativ/ Akkusativ / Dativ
Possessivartikel - Tabelle - Nominativ/ Akkusativ / Dativ
Maria Vaz König
 
was hast du in den ferien gemacht
was hast du in den ferien gemachtwas hast du in den ferien gemacht
was hast du in den ferien gemacht
Deutsch_mit_Spontan
 
Eo io- quel type de consommateur etes-vous
Eo io- quel type de consommateur etes-vousEo io- quel type de consommateur etes-vous
Eo io- quel type de consommateur etes-vous
lebaobabbleu
 
Recapitulatif subjonctif (B1)
Recapitulatif subjonctif (B1)Recapitulatif subjonctif (B1)
Recapitulatif subjonctif (B1)
lebaobabbleu
 
LEXIQUE: LA ROUTINE, LES LOISIRS ET LES MOMENTS DE LA JOURNÉE
LEXIQUE: LA ROUTINE, LES LOISIRS ET LES MOMENTS DE LA JOURNÉELEXIQUE: LA ROUTINE, LES LOISIRS ET LES MOMENTS DE LA JOURNÉE
LEXIQUE: LA ROUTINE, LES LOISIRS ET LES MOMENTS DE LA JOURNÉE
lebaobabbleu
 
Emplois du subjonctif (B1+- B2)
Emplois du subjonctif (B1+- B2)Emplois du subjonctif (B1+- B2)
Emplois du subjonctif (B1+- B2)
lebaobabbleu
 
L'expression de la cause (b1)
L'expression de la cause (b1)L'expression de la cause (b1)
L'expression de la cause (b1)
lebaobabbleu
 
Vocabulaire anglais : les deplacements
Vocabulaire anglais : les deplacementsVocabulaire anglais : les deplacements
Vocabulaire anglais : les deplacementsMonique SEGOL
 
Les 5 sens
Les 5 sensLes 5 sens
Les 5 sens
Francisca50
 
Les temps du passé
Les temps du passéLes temps du passé
Les temps du passélebaobabbleu
 
Le futur proche (A1)
Le futur proche (A1)Le futur proche (A1)
Le futur proche (A1)
lebaobabbleu
 
Grammaire anglaise : la Possession
Grammaire anglaise : la Possession Grammaire anglaise : la Possession
Grammaire anglaise : la Possession
Monique SEGOL
 
Grammaire anglaise : comparer
Grammaire anglaise : comparerGrammaire anglaise : comparer
Grammaire anglaise : comparer
Monique SEGOL
 

Was ist angesagt? (20)

Singular und Plural - Pluralbildung - Theorie - DaF
Singular und Plural - Pluralbildung  - Theorie - DaFSingular und Plural - Pluralbildung  - Theorie - DaF
Singular und Plural - Pluralbildung - Theorie - DaF
 
Lexique la politesse (B1)
Lexique la politesse (B1)Lexique la politesse (B1)
Lexique la politesse (B1)
 
Verbes en -er
Verbes en  -erVerbes en  -er
Verbes en -er
 
Gebäude in der Stadt
Gebäude in der StadtGebäude in der Stadt
Gebäude in der Stadt
 
GESCO Unternehmenspräsentation Februar 2022
GESCO Unternehmenspräsentation Februar 2022GESCO Unternehmenspräsentation Februar 2022
GESCO Unternehmenspräsentation Februar 2022
 
Raconter sa journée ou son week end
Raconter sa journée ou son week endRaconter sa journée ou son week end
Raconter sa journée ou son week end
 
Possessivartikel - Tabelle - Nominativ/ Akkusativ / Dativ
Possessivartikel - Tabelle - Nominativ/ Akkusativ / DativPossessivartikel - Tabelle - Nominativ/ Akkusativ / Dativ
Possessivartikel - Tabelle - Nominativ/ Akkusativ / Dativ
 
was hast du in den ferien gemacht
was hast du in den ferien gemachtwas hast du in den ferien gemacht
was hast du in den ferien gemacht
 
Eo io- quel type de consommateur etes-vous
Eo io- quel type de consommateur etes-vousEo io- quel type de consommateur etes-vous
Eo io- quel type de consommateur etes-vous
 
Das Obst
Das ObstDas Obst
Das Obst
 
Recapitulatif subjonctif (B1)
Recapitulatif subjonctif (B1)Recapitulatif subjonctif (B1)
Recapitulatif subjonctif (B1)
 
LEXIQUE: LA ROUTINE, LES LOISIRS ET LES MOMENTS DE LA JOURNÉE
LEXIQUE: LA ROUTINE, LES LOISIRS ET LES MOMENTS DE LA JOURNÉELEXIQUE: LA ROUTINE, LES LOISIRS ET LES MOMENTS DE LA JOURNÉE
LEXIQUE: LA ROUTINE, LES LOISIRS ET LES MOMENTS DE LA JOURNÉE
 
Emplois du subjonctif (B1+- B2)
Emplois du subjonctif (B1+- B2)Emplois du subjonctif (B1+- B2)
Emplois du subjonctif (B1+- B2)
 
L'expression de la cause (b1)
L'expression de la cause (b1)L'expression de la cause (b1)
L'expression de la cause (b1)
 
Vocabulaire anglais : les deplacements
Vocabulaire anglais : les deplacementsVocabulaire anglais : les deplacements
Vocabulaire anglais : les deplacements
 
Les 5 sens
Les 5 sensLes 5 sens
Les 5 sens
 
Les temps du passé
Les temps du passéLes temps du passé
Les temps du passé
 
Le futur proche (A1)
Le futur proche (A1)Le futur proche (A1)
Le futur proche (A1)
 
Grammaire anglaise : la Possession
Grammaire anglaise : la Possession Grammaire anglaise : la Possession
Grammaire anglaise : la Possession
 
Grammaire anglaise : comparer
Grammaire anglaise : comparerGrammaire anglaise : comparer
Grammaire anglaise : comparer
 

Andere mochten auch

Presentation on volkswagen
Presentation on volkswagenPresentation on volkswagen
Presentation on volkswagen
Akshay Kumar
 
Volkswagen marketing ppt
Volkswagen marketing pptVolkswagen marketing ppt
Volkswagen marketing ppt
Sachin Kharatmol
 
Volkswagen ppt
Volkswagen ppt Volkswagen ppt
Volkswagen ppt
Swamit Gupta
 
Volkswagen
VolkswagenVolkswagen
Volkswagen
sachinrai05
 
VW Presentation
VW PresentationVW Presentation
VW Presentation
Ibrahim Adat
 
Volkswagen
VolkswagenVolkswagen
Volkswagen
romanself
 
„Wieso, läuft doch!?“
„Wieso, läuft doch!?“„Wieso, läuft doch!?“
„Wieso, läuft doch!?“
Lennard Timm
 
edErp guide for overview page customization
edErp guide for overview page customizationedErp guide for overview page customization
edErp guide for overview page customization
Elijahmar Cogollodo
 
Volkswagen Passat
Volkswagen PassatVolkswagen Passat
Volkswagen Passat
guest97457cd
 
LeSS Study LeSS Framework Overview
LeSS Study LeSS Framework OverviewLeSS Study LeSS Framework Overview
LeSS Study LeSS Framework Overview
Takao Kimura
 
Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?
Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?
Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?
Heico Koch
 
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-EntwicklungOOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
HEC GmbH | Ein team neusta Unternehmen
 
Prozessmodell Projektplan
Prozessmodell ProjektplanProzessmodell Projektplan
Prozessmodell Projektplan
Jürgen Bruns
 
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzenProject Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
PDAgroup
 
Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...
Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...
Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...
marcus evans Network
 
Projektplan Mindmap
Projektplan MindmapProjektplan Mindmap
Projektplan Mindmap
Jürgen Bruns
 
Projektmanagement
ProjektmanagementProjektmanagement
Projektmanagement
Hans-Juergen Bruhn
 
Schlankes Projektmanagement
Schlankes ProjektmanagementSchlankes Projektmanagement
Schlankes Projektmanagement
Hagen Management
 
Fallbeispiel Telekommunikation: Umstrukturierung Vertriebsdienste
Fallbeispiel Telekommunikation: Umstrukturierung VertriebsdiensteFallbeispiel Telekommunikation: Umstrukturierung Vertriebsdienste
Fallbeispiel Telekommunikation: Umstrukturierung Vertriebsdienste
Almut
 
Projektmanagement Basics
Projektmanagement BasicsProjektmanagement Basics
Projektmanagement Basics
Mario Möllenbeck
 

Andere mochten auch (20)

Presentation on volkswagen
Presentation on volkswagenPresentation on volkswagen
Presentation on volkswagen
 
Volkswagen marketing ppt
Volkswagen marketing pptVolkswagen marketing ppt
Volkswagen marketing ppt
 
Volkswagen ppt
Volkswagen ppt Volkswagen ppt
Volkswagen ppt
 
Volkswagen
VolkswagenVolkswagen
Volkswagen
 
VW Presentation
VW PresentationVW Presentation
VW Presentation
 
Volkswagen
VolkswagenVolkswagen
Volkswagen
 
„Wieso, läuft doch!?“
„Wieso, läuft doch!?“„Wieso, läuft doch!?“
„Wieso, läuft doch!?“
 
edErp guide for overview page customization
edErp guide for overview page customizationedErp guide for overview page customization
edErp guide for overview page customization
 
Volkswagen Passat
Volkswagen PassatVolkswagen Passat
Volkswagen Passat
 
LeSS Study LeSS Framework Overview
LeSS Study LeSS Framework OverviewLeSS Study LeSS Framework Overview
LeSS Study LeSS Framework Overview
 
Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?
Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?
Lean Startup und agile Methodiken – Hype oder Fortschritt ?
 
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-EntwicklungOOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
OOP2017: Scrum statt Murcs - Agile Software-Entwicklung
 
Prozessmodell Projektplan
Prozessmodell ProjektplanProzessmodell Projektplan
Prozessmodell Projektplan
 
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzenProject Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
Project Management - Projekte erfolgreich konzipieren, planen und umsetzen
 
Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...
Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...
Die agile Organisation: Inhalt, Wege und Hürden aus Sicht eines CEO – der Fal...
 
Projektplan Mindmap
Projektplan MindmapProjektplan Mindmap
Projektplan Mindmap
 
Projektmanagement
ProjektmanagementProjektmanagement
Projektmanagement
 
Schlankes Projektmanagement
Schlankes ProjektmanagementSchlankes Projektmanagement
Schlankes Projektmanagement
 
Fallbeispiel Telekommunikation: Umstrukturierung Vertriebsdienste
Fallbeispiel Telekommunikation: Umstrukturierung VertriebsdiensteFallbeispiel Telekommunikation: Umstrukturierung Vertriebsdienste
Fallbeispiel Telekommunikation: Umstrukturierung Vertriebsdienste
 
Projektmanagement Basics
Projektmanagement BasicsProjektmanagement Basics
Projektmanagement Basics
 

Personalstruktur vw

  • 1. Die Personalstruktur der Volkswagen AG Mario Reichenbach
  • 2. Gliederung 1 Allgemeines über VW 2 Geschäftsbereiche 3 Rechtliche Unternehmensstruktur 4 Vorstand & Aufsichtsrat 5 Organisatorische Unternehmensstruktur 6 Beschaffung
  • 3. Allgemeines über VW • Größter Automobilproduzent Europas • 2011: 159 Milliarden € Umsatz • 8,265 Millionen Fahrzeuge/Jahr • Europa: 23% aller neuen Fahrzeuge von VW • 12 Marken aus 7 europäischen Ländern • Weltweit 94 Fertigungsstätten
  • 4. Belegschaftsentwicklung Quelle: www.volkswagenag.com /Belegschaft /Belegschaftsentwicklung
  • 5.
  • 7. Rechtliche Unternehmensstruktur VW AG • Konzernleitung durch Vorstand Muttergesellschaft • Aufsichtsrat wählt, überwacht, berät Vorstand Beteiligungen Audi Seat MAN
  • 8. Vorstand der VW AG Geschäftsbereiche: Forschung&Entwicklung Beschaffung Vertrieb&Marketing Personal&Organisation Finanzen&Controlling China Produktion VW Nutzfahrzeuge Audi AG Quelle: www.volkswagenag.com /Der Konzern /Organe
  • 9. Aufsichtsrat der VW AG 20 Mitglieder Aufsichtsrat 10 Mitglieder 10 Mitglieder Kapitaleignervertreter Arbeitnehmervertreter Beschäftigte Gewerkschaften Gewählt durch Gewählt durch Hauptversammlung Arbeitnehmer
  • 10. Aufsichtsrat der VW AG Quelle: www.volkswagenag.com /Investor Relations /Corporate Governance /Aufsichtsrat
  • 11. Aufsichtsrat der VW AG Vorsitzender IG Metal Vorsitzender des Betriebsrats Werk Braunschweig Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats Audi AG Quelle: www.volkswagenag.com /Investor Relations /Corporate Governance /Aufsichtsrat
  • 12. Organisatorische Unternehmenstruktur Vorstand leitet nach Satzungen & VW AG Geschäftsordnungen vom Aufsichtsrat Angelegenheiten Ziele & konzernweiter Vorgaben Bedeutung • Markenvorstand leitet in eigener Audi Verantwortung • Nach Satzungen & Geschäftsordnungen vom Aufsichtsrat
  • 13. Beschaffung 60% aller Teile von Zulieferern Quelle: www.vwgroupsupply.com /Geschäftsbereiche /Beschaffung /Allgemeines
  • 14. Organisation der Beschaffung Dr. Francisco J. Garcia Sanz Beschaffung P-Beschaffung RSO A-Beschaffung Interieur Regionale Struktur- und Betriebsmittel Exterieur Aspekte Aggregate- und Marktgegeben- Komponentenfertigung Metall heiten Elektrik Fahrzeugfertigung Marken Powertrain Dienstleistungen Group IT Purchasing
  • 15. Quellen • www.volkswagenag.com • www.volkswagen.de • www.vwgroupsupply.com • Interview mit Hrn. Baumann (Leiter Konzernbeschaffung Metall)
  • 16. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Mario Reichenbach reichenbach@immobilia-invest.de

Hinweis der Redaktion

  1. JedesMitgliedeineodermehrFunktionen1 Vorsitzender, 8 Mitglieder
  2. 7 Beschäftigte, 3 Gewerkschaften
  3. 60% Teile von Zulieferer
  4. Powertrain Antriebsstrang RSOReginaleeinkaufbürosProduktionsmaterialAllgemeineBeschaffung