SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 2
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Plastifloor® 510
Niedrigviskoses, elastifiziertes Kunstharz
zur Herstellung von Mörtelbelägen auf Zementboden
06.07.2018 1 /2
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Anwendung: Plastifloor® 510 eignet sich zur Herstellung bindemittelarmer Beläge
im Schwerlastbereich.
Eigenschaften: Die flexiblen Mörtelbeläge aus Plastifloor® 510 sind für Innenräume
mit Schwerlasttransporten geeignet. Sie sind alterungsbeständig und
verschleißfest. Zum Erreichen optimaler Verschleißwerte ist auf exakte
Einhaltung der Mischung zu achten.
Kenndaten: ____________________________________________________
Lieferform flüssig
Auslaufzeit bei 20 °C DIN 53211 30 -45 sec./4 mm
Aushärtung 25-35 min (20°C)
Dichte bei 20 °C DIN 51757 1 g/cm³
Flammpunkt DIN 51755 +10 °C
Lagerfähigkeit dunkel bei < 20 °C max. 6 Monate
____________________________________________________
Plastifloor® 510/1
Mörtelbelag,
5 – 10 mm: Diese Beschichtung erlaubt das Verlegen von bis zu 10 mm starken
Belägen auf vorgrundiertem Beton in einem Arbeitsgang. Die Beläge
sind mechanisch stark belastbar und müssen versiegelt werden (z. B.
mit Plastifloor® 526).
____________________________________________________
Verbrauch pro mm ca.
17,0 GT Plastifloor® 510 0,4 kg/m²
83,0 GT Plastifloor® Mörtelmischung Nr.C2 1,8 kg/m²
____________________________________________________
Plastifloor® 510 und Härterpulver werden vorgemischt und
anschließend Plastifloor®-Füllstoff Nr. C2 zugegeben. Die Mischzeit im
Zwangsmischer beträgt ca. 3 Minuten. Die Verarbeitung des Mörtels
erfolgt mit Glättkelle und der Abstreifleiste. Für Schichtstärken > 10
mm können dieser Mischung noch bis zu 20 Gew.-% eines Füllstoffes
2,0 bis 3,0 mm zugegeben werden. Die dabei entstehende
Mörtelmischung muss bei der Verarbeitung gut verdichtet werden.
Lufteinschlüsse führen zu Härtestörung.
Plastifloor® 510
Niedrigviskoses, elastifiziertes Kunstharz
zur Herstellung von Mörtelbelägen auf Zementboden
06.07.2018 2 /2
Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de
Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de
D – 08223 Falkenstein / Germany
Kenndaten: ____________________________________________________
Dichte ca. 2,2 kg/l
Bindemittelanteil pro mm lt. Richtrezeptur ca. 0,4 kg/m²
Materialverbrauch pro mm lt. Richtrezeptur ca. 2,2 kg/m²
Druckfestigkeit DIN 1164 ca. 34 N/mm²
Biegefestigkeit DIN 1164 ca. 24 N/mm²
E-Modul DIN 53457 ca. 4350 N/mm²
Vicat Erweichungstemperatur DIN 53460 ca. 48 °C
Kugeldruckhärte DIN 53456 ca. 41 N/mm²
Wärmeausdehnungskoeffizient VDE 0304/1 ca. 4010-6K-1
____________________________________________________
Aufgrund der Kornfraktion der Quarzsandmörtelmischung können
nur Schichtdicken über 4 mm beim Verlegen erreicht werden.
Topf- und Härte-
Zeiten in Ab-
hängigkeit von
der Temperatur: Temperatur(°C) Härter(Vol.-%)* Topfzeit(min.) Härtezeit(min.)
+ 5 3,0 ca. 15 ca. 35
+ 10 2,0 ca. 10 ca. 30
+ 20 2,0 ca. 10 ca. 25
+ 30 1,0 ca. 10 ca. 25
____________________________________________________
* Härtermenge auf Gesamtrezeptur berechnet
Hinweise: Die Beschichtungsarbeiten sind stets erst nach vollständigen
Aushärten der vorhergehenden Schicht fortzusetzen.
Lagerung: Für Methacrylatharze gelten die Vorschriften beim Umgang mit leicht
entzündlichen Stoffen. Plastifloor® Harze sind kühl, vor direkter
Sonneneinstrahlung geschützt, möglichst bei Temperaturen von 15-20
°C zu lagern. Bei der Lagerung können sich Paraffinanteile
abscheiden. Vor der Verarbeitung sind die Gebinde daher gründlich
aufzurühren.
Beachten Sie bitte unsere Hinweise auf den Sicherheitsdatenblättern!
Unsere Angaben über unsere Produkte und Geräte sowie über unsere Anlagen und Verfahren beruhen auf umfangreicher
Entwicklungsarbeit und anwendungstechnischer Erfahrung. Wir vermitteln diese Ergebnisse, mit denen wir keine über
den jeweiligen Einzelvertrag hinausgehenden Haftung übernehmen, in Wort und Schrift nach bestem Wissen, behalten
uns jedoch technische Änderungen im Zuge der Produktionsentwicklung vor. Das entbindet den Benutzer jedoch nicht
davon, unsere Erzeugnisse und Verfahren auf ihre Anwendung für den eigenen Gebrauch selbst zu prüfen. Das gilt auch
hinsichtlich der Wahrung von Schutzrechten Dritter sowie für die Anwendungen und Verfahrensweisen, die von uns nicht
ausdrücklich schriftlich abgegeben sind.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Plastifloor 510 mortar resin

Ähnlich wie Plastifloor 510 mortar resin (20)

Plastifloor 332
Plastifloor 332Plastifloor 332
Plastifloor 332
 
Plastifloor 510-terrazzo-ger-10.07.2018 pcp
Plastifloor 510-terrazzo-ger-10.07.2018 pcpPlastifloor 510-terrazzo-ger-10.07.2018 pcp
Plastifloor 510-terrazzo-ger-10.07.2018 pcp
 
Plastifloor kellenbelag 418, abgestreut
Plastifloor kellenbelag 418, abgestreutPlastifloor kellenbelag 418, abgestreut
Plastifloor kellenbelag 418, abgestreut
 
Plastifloor kellenbelag 418, abgestreut
Plastifloor kellenbelag 418, abgestreutPlastifloor kellenbelag 418, abgestreut
Plastifloor kellenbelag 418, abgestreut
 
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Kellenbelag mit Membrane, R10.pdf
 
Plastifloor 430-joint filler
Plastifloor 430-joint fillerPlastifloor 430-joint filler
Plastifloor 430-joint filler
 
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R11.pdf
 
Plastifloor 800 pumma hybrid-ger-11-07-2018 pcp
Plastifloor 800 pumma hybrid-ger-11-07-2018 pcpPlastifloor 800 pumma hybrid-ger-11-07-2018 pcp
Plastifloor 800 pumma hybrid-ger-11-07-2018 pcp
 
Plastifloor 800 pumma hybrid
Plastifloor 800 pumma hybridPlastifloor 800 pumma hybrid
Plastifloor 800 pumma hybrid
 
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcpPlastifloor 114-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 114-ger-10-07-2018 pcp
 
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdfPlastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdf
Plastifloor Systemdatenblatt Einstreubelag 418 mit Membrane, R13.pdf
 
Plastifloor 410-ger-06-07-2018 pcp
Plastifloor 410-ger-06-07-2018 pcpPlastifloor 410-ger-06-07-2018 pcp
Plastifloor 410-ger-06-07-2018 pcp
 
Plastifloor 418-ger-06-07-2018 pcp
Plastifloor 418-ger-06-07-2018 pcpPlastifloor 418-ger-06-07-2018 pcp
Plastifloor 418-ger-06-07-2018 pcp
 
Plastifloor 112-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 112-ger-10-07-2018 pcpPlastifloor 112-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 112-ger-10-07-2018 pcp
 
Plastifloor einstreubelag einschichtig 410
Plastifloor einstreubelag einschichtig 410Plastifloor einstreubelag einschichtig 410
Plastifloor einstreubelag einschichtig 410
 
Plastifloor 808-ger-11-07-2018 pcp
Plastifloor 808-ger-11-07-2018 pcpPlastifloor 808-ger-11-07-2018 pcp
Plastifloor 808-ger-11-07-2018 pcp
 
Plastifloor 412-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 412-ger-10-07-2018 pcpPlastifloor 412-ger-10-07-2018 pcp
Plastifloor 412-ger-10-07-2018 pcp
 
Plastifloor Fallstudie Industrie Boden Milchwerke
Plastifloor Fallstudie Industrie Boden MilchwerkePlastifloor Fallstudie Industrie Boden Milchwerke
Plastifloor Fallstudie Industrie Boden Milchwerke
 
Plastifloor 118 primer for damp substrate
Plastifloor 118 primer for damp substratePlastifloor 118 primer for damp substrate
Plastifloor 118 primer for damp substrate
 
Plastifloor einstreubelag zweischichtig 332z und 410
Plastifloor einstreubelag zweischichtig 332z und 410Plastifloor einstreubelag zweischichtig 332z und 410
Plastifloor einstreubelag zweischichtig 332z und 410
 

Mehr von Plasti-Chemie GmbH

Mehr von Plasti-Chemie GmbH (20)

Plastifloor Park Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Park Deck Waterproofing System_FlyerPlastifloor Park Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Park Deck Waterproofing System_Flyer
 
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_FlyerPlastifloor Bridge Deck Waterproofing System_Flyer
Plastifloor Bridge Deck Waterproofing System_Flyer
 
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in Lauf
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in LaufFallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in Lauf
Fallstudie Plastifloor Boden in einem REWE Markt in Lauf
 
Plastifloor Boden als Fallstudie in der Feinkostherstellung
Plastifloor Boden als Fallstudie in der FeinkostherstellungPlastifloor Boden als Fallstudie in der Feinkostherstellung
Plastifloor Boden als Fallstudie in der Feinkostherstellung
 
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)Plasti Chemie presentation 2022 (engl)
Plasti Chemie presentation 2022 (engl)
 
Plastifloor Products and Systems
Plastifloor Products and SystemsPlastifloor Products and Systems
Plastifloor Products and Systems
 
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023
Unternehmensvorstellung Plasti-Chemie 2023
 
Plastifloor Produkte und systeme
Plastifloor Produkte und systemePlastifloor Produkte und systeme
Plastifloor Produkte und systeme
 
reference ferries Plastifloor
reference ferries Plastifloorreference ferries Plastifloor
reference ferries Plastifloor
 
Plastifloor Architects info
Plastifloor Architects infoPlastifloor Architects info
Plastifloor Architects info
 
Plasti Chemie presentation 2022 ENG
Plasti Chemie presentation 2022 ENGPlasti Chemie presentation 2022 ENG
Plasti Chemie presentation 2022 ENG
 
Plastifloor Böden Fallstudie im Fleischhandel
Plastifloor Böden Fallstudie im FleischhandelPlastifloor Böden Fallstudie im Fleischhandel
Plastifloor Böden Fallstudie im Fleischhandel
 
Plastifloor Fallstudie Pharmazie Boden
Plastifloor Fallstudie Pharmazie Boden Plastifloor Fallstudie Pharmazie Boden
Plastifloor Fallstudie Pharmazie Boden
 
Plastifloor Fallstudie Landwirtschaft
Plastifloor Fallstudie LandwirtschaftPlastifloor Fallstudie Landwirtschaft
Plastifloor Fallstudie Landwirtschaft
 
Plastifloor Fallstudie Industrie Boden Geiger
Plastifloor Fallstudie Industrie Boden GeigerPlastifloor Fallstudie Industrie Boden Geiger
Plastifloor Fallstudie Industrie Boden Geiger
 
Plastifloor Fallstudie Garage
Plastifloor Fallstudie GaragePlastifloor Fallstudie Garage
Plastifloor Fallstudie Garage
 
Plastifloor Case study walk in cooler 2019
Plastifloor Case study walk in cooler 2019Plastifloor Case study walk in cooler 2019
Plastifloor Case study walk in cooler 2019
 
Plastifloor Case study pool reconstruction
Plastifloor Case study pool reconstruction Plastifloor Case study pool reconstruction
Plastifloor Case study pool reconstruction
 
Plastifloor Case study meat packaging usa
Plastifloor Case study meat packaging usaPlastifloor Case study meat packaging usa
Plastifloor Case study meat packaging usa
 
Plastifloor Case study industry floor geiger
Plastifloor Case study industry floor geigerPlastifloor Case study industry floor geiger
Plastifloor Case study industry floor geiger
 

Plastifloor 510 mortar resin

  • 1. Plastifloor® 510 Niedrigviskoses, elastifiziertes Kunstharz zur Herstellung von Mörtelbelägen auf Zementboden 06.07.2018 1 /2 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Anwendung: Plastifloor® 510 eignet sich zur Herstellung bindemittelarmer Beläge im Schwerlastbereich. Eigenschaften: Die flexiblen Mörtelbeläge aus Plastifloor® 510 sind für Innenräume mit Schwerlasttransporten geeignet. Sie sind alterungsbeständig und verschleißfest. Zum Erreichen optimaler Verschleißwerte ist auf exakte Einhaltung der Mischung zu achten. Kenndaten: ____________________________________________________ Lieferform flüssig Auslaufzeit bei 20 °C DIN 53211 30 -45 sec./4 mm Aushärtung 25-35 min (20°C) Dichte bei 20 °C DIN 51757 1 g/cm³ Flammpunkt DIN 51755 +10 °C Lagerfähigkeit dunkel bei < 20 °C max. 6 Monate ____________________________________________________ Plastifloor® 510/1 Mörtelbelag, 5 – 10 mm: Diese Beschichtung erlaubt das Verlegen von bis zu 10 mm starken Belägen auf vorgrundiertem Beton in einem Arbeitsgang. Die Beläge sind mechanisch stark belastbar und müssen versiegelt werden (z. B. mit Plastifloor® 526). ____________________________________________________ Verbrauch pro mm ca. 17,0 GT Plastifloor® 510 0,4 kg/m² 83,0 GT Plastifloor® Mörtelmischung Nr.C2 1,8 kg/m² ____________________________________________________ Plastifloor® 510 und Härterpulver werden vorgemischt und anschließend Plastifloor®-Füllstoff Nr. C2 zugegeben. Die Mischzeit im Zwangsmischer beträgt ca. 3 Minuten. Die Verarbeitung des Mörtels erfolgt mit Glättkelle und der Abstreifleiste. Für Schichtstärken > 10 mm können dieser Mischung noch bis zu 20 Gew.-% eines Füllstoffes 2,0 bis 3,0 mm zugegeben werden. Die dabei entstehende Mörtelmischung muss bei der Verarbeitung gut verdichtet werden. Lufteinschlüsse führen zu Härtestörung.
  • 2. Plastifloor® 510 Niedrigviskoses, elastifiziertes Kunstharz zur Herstellung von Mörtelbelägen auf Zementboden 06.07.2018 2 /2 Plasti-Chemie Produktionsgesellschaft mbH Telefon: +49 (0) 37 45 / 744 32-0 Email: info@plasti-chemie.de Falgardring 1 Telefax: +49 (0) 37 45 / 744 32-27 Internet: www.plasti-chemie.de D – 08223 Falkenstein / Germany Kenndaten: ____________________________________________________ Dichte ca. 2,2 kg/l Bindemittelanteil pro mm lt. Richtrezeptur ca. 0,4 kg/m² Materialverbrauch pro mm lt. Richtrezeptur ca. 2,2 kg/m² Druckfestigkeit DIN 1164 ca. 34 N/mm² Biegefestigkeit DIN 1164 ca. 24 N/mm² E-Modul DIN 53457 ca. 4350 N/mm² Vicat Erweichungstemperatur DIN 53460 ca. 48 °C Kugeldruckhärte DIN 53456 ca. 41 N/mm² Wärmeausdehnungskoeffizient VDE 0304/1 ca. 4010-6K-1 ____________________________________________________ Aufgrund der Kornfraktion der Quarzsandmörtelmischung können nur Schichtdicken über 4 mm beim Verlegen erreicht werden. Topf- und Härte- Zeiten in Ab- hängigkeit von der Temperatur: Temperatur(°C) Härter(Vol.-%)* Topfzeit(min.) Härtezeit(min.) + 5 3,0 ca. 15 ca. 35 + 10 2,0 ca. 10 ca. 30 + 20 2,0 ca. 10 ca. 25 + 30 1,0 ca. 10 ca. 25 ____________________________________________________ * Härtermenge auf Gesamtrezeptur berechnet Hinweise: Die Beschichtungsarbeiten sind stets erst nach vollständigen Aushärten der vorhergehenden Schicht fortzusetzen. Lagerung: Für Methacrylatharze gelten die Vorschriften beim Umgang mit leicht entzündlichen Stoffen. Plastifloor® Harze sind kühl, vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, möglichst bei Temperaturen von 15-20 °C zu lagern. Bei der Lagerung können sich Paraffinanteile abscheiden. Vor der Verarbeitung sind die Gebinde daher gründlich aufzurühren. Beachten Sie bitte unsere Hinweise auf den Sicherheitsdatenblättern! Unsere Angaben über unsere Produkte und Geräte sowie über unsere Anlagen und Verfahren beruhen auf umfangreicher Entwicklungsarbeit und anwendungstechnischer Erfahrung. Wir vermitteln diese Ergebnisse, mit denen wir keine über den jeweiligen Einzelvertrag hinausgehenden Haftung übernehmen, in Wort und Schrift nach bestem Wissen, behalten uns jedoch technische Änderungen im Zuge der Produktionsentwicklung vor. Das entbindet den Benutzer jedoch nicht davon, unsere Erzeugnisse und Verfahren auf ihre Anwendung für den eigenen Gebrauch selbst zu prüfen. Das gilt auch hinsichtlich der Wahrung von Schutzrechten Dritter sowie für die Anwendungen und Verfahrensweisen, die von uns nicht ausdrücklich schriftlich abgegeben sind.