SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
 
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Kurzeinführung: Was ist SOL?
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],nach: M. Herold / B. Landherr (2004): SOL. Selbst organisiertes Lernen.  4. Auflage. Weilheim 2004, S. 5
Lehreraktivität im Unterricht Zunehmende Schüleraktivität und Erwerb von Lernkompentenzen Systematische Veränderung der Aktivitätsverteilung Freiraum für individuelle Lernberatung und Beurteilung Start von SOL nach: M. Herold / B. Landherr (2004): SOL. Selbst organisiertes Lernen.  4. Auflage. Weilheim 2004, S. 7
Kompetenzen, die Berufsanfänger von heute haben müssen Fachkompetenz Personale Kompetenz Ich-Dimension Personale Dimension ,[object Object],[object Object],[object Object],Soziale Kompetenz Methodenkompetenz ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],nach: M. Herold / B. Landherr (2005): Multiplikatorenkurs SOL.-Seminarunterlagen
Advance Organizer Präsentation Fachlehrer Stillarbeit - Lesen Fachdiskussion Individuelle Vorbereitung Lehrervortrag  Kontrollfragen Wissensvermittlung Sortieraufgabe Fragerunde mit Experten Strukturlegen nach: M. Herold / B. Landherr (2004): SOL. Selbst organisiertes Lernen.  4. Auflage. Weilheim 2004, S. 9 Leistungsnachweis – Beurteilung – Feedback  Sandwich-Struktur Expertengruppe Stammgruppe Plenum individuell kollektiv individuell kollektiv individuell kollektiv individuell kollektiv
Expertengruppe Stammgruppe Stammgruppe Gruppenpuzzle Info-blatt Info-blatt Info-blatt
Feedback und Zielorientierung Methoden- Sozial- Personale Fachkompetenz Einstiegsmethoden Komplexe kooperative  Lernformen Zunehmende Selbst- organisation Selbstorganisierte Lernphasen Abschlussprüfung … . SOL Systemische Kompetenzentwicklung Handlungs- kompetenz nach: M. Herold / B. Landherr (2004): SOL. Selbst organisiertes Lernen.  4. Auflage. Weilheim 2004, S. 16
Moodle und SOL
Moodle als SOL-Werkzeugkiste ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Vorstellung von Unterrichtsbeispielen
Fazit Moodle ermöglicht den sinnvollen Einsatz des Computers im Unterricht. SOL-Einheiten lassen sich in Moodle als Blended-Learning-Szenarien abbilden.  Der relativ hohe zeitliche Aufwand der Kurserstellung wird durch  den „Recyclingfaktor“ und automatisierte Auswertungsoptionen wettgemacht.  Der hohe Grad an Schüleraktivierung und die Erfahrung von Selbstwirksamkeit wirken sich positiv auf die Motivation der Lernenden aus.
Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Literatur: M. Herold / B. Landherr (2003):  Selbstorganisiertes Lernen: SOL: ein systemischer Ansatz für Unterricht. 2. überarbeitete Auflage. Baltmansweiler: Schneider Verlag.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Massenhafte Medien statt Massenmedien
Massenhafte Medien statt MassenmedienMassenhafte Medien statt Massenmedien
Massenhafte Medien statt Massenmedien
Wolfgang Luenenbuerger-Reidenbach
 
Keynote zu einem Panel bei den Medientagen 2006
Keynote zu einem Panel bei den Medientagen 2006Keynote zu einem Panel bei den Medientagen 2006
Keynote zu einem Panel bei den Medientagen 2006
Wolfgang Luenenbuerger-Reidenbach
 
Wikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach Geschichte
Wikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach GeschichteWikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach Geschichte
Wikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach Geschichte
akoenig
 
Social Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellen
Social Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellenSocial Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellen
Social Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellen
Wolfgang Luenenbuerger-Reidenbach
 
Wennmaneinmalfremdgeht
WennmaneinmalfremdgehtWennmaneinmalfremdgeht
Wennmaneinmalfremdgehtdokeos
 
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
Berufsausbildung und Berufsvorbereitung
 
De Mees 2
De Mees 2De Mees 2
De Mees 2
elke
 
Gruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Gruppenarbeit zur Zukunft der ArbeitGruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Gruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Berufsausbildung und Berufsvorbereitung
 
Sightseeing: Web 2.0 - Teaser
Sightseeing: Web 2.0 - TeaserSightseeing: Web 2.0 - Teaser
Sightseeing: Web 2.0 - Teaser
Anja C. Wagner
 
Netzpolitik GAL2011
Netzpolitik GAL2011Netzpolitik GAL2011
Behaviour-Driven Development
Behaviour-Driven DevelopmentBehaviour-Driven Development
Behaviour-Driven Development
jlink
 
Muss die Freiheit grenzenlos sein? Über Toleranz in der digitalen Welt
Muss die Freiheit grenzenlos sein? Über Toleranz in der digitalen WeltMuss die Freiheit grenzenlos sein? Über Toleranz in der digitalen Welt
Muss die Freiheit grenzenlos sein? Über Toleranz in der digitalen Welt
Wolfgang Luenenbuerger-Reidenbach
 
Wer spricht mit wem?
Wer spricht mit wem?Wer spricht mit wem?
Wer spricht mit wem?
PZN Kooperationsberatung
 
Open Learning - Power to the people
Open Learning - Power to the peopleOpen Learning - Power to the people
Open Learning - Power to the people
Anja C. Wagner
 
Game based Flow
Game based FlowGame based Flow
Game based Flow
Anja C. Wagner
 
Filter setzen. Überleben in Informationsfluten
Filter setzen. Überleben in InformationsflutenFilter setzen. Überleben in Informationsfluten
Filter setzen. Überleben in Informationsfluten
Wolfgang Luenenbuerger-Reidenbach
 
Podpimp Tweetacademy 291009 Handout2
Podpimp  Tweetacademy 291009  Handout2Podpimp  Tweetacademy 291009  Handout2
Podpimp Tweetacademy 291009 Handout2Alexander Wunschel
 

Andere mochten auch (20)

Massenhafte Medien statt Massenmedien
Massenhafte Medien statt MassenmedienMassenhafte Medien statt Massenmedien
Massenhafte Medien statt Massenmedien
 
Keynote zu einem Panel bei den Medientagen 2006
Keynote zu einem Panel bei den Medientagen 2006Keynote zu einem Panel bei den Medientagen 2006
Keynote zu einem Panel bei den Medientagen 2006
 
Hallo
HalloHallo
Hallo
 
Wikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach Geschichte
Wikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach GeschichteWikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach Geschichte
Wikis im Unterricht: Einsatzszenarien aus dem Fach Geschichte
 
Social Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellen
Social Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellenSocial Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellen
Social Media und Jobs. Warum wir keine Social-Media-Rockstars einstellen
 
Wennmaneinmalfremdgeht
WennmaneinmalfremdgehtWennmaneinmalfremdgeht
Wennmaneinmalfremdgeht
 
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
Probleme und Konflikte in der Berufsausbildung erkennen und Gespräche vorbere...
 
De Mees 2
De Mees 2De Mees 2
De Mees 2
 
Gruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Gruppenarbeit zur Zukunft der ArbeitGruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Gruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
 
Sightseeing: Web 2.0 - Teaser
Sightseeing: Web 2.0 - TeaserSightseeing: Web 2.0 - Teaser
Sightseeing: Web 2.0 - Teaser
 
Netzpolitik GAL2011
Netzpolitik GAL2011Netzpolitik GAL2011
Netzpolitik GAL2011
 
Behaviour-Driven Development
Behaviour-Driven DevelopmentBehaviour-Driven Development
Behaviour-Driven Development
 
Muss die Freiheit grenzenlos sein? Über Toleranz in der digitalen Welt
Muss die Freiheit grenzenlos sein? Über Toleranz in der digitalen WeltMuss die Freiheit grenzenlos sein? Über Toleranz in der digitalen Welt
Muss die Freiheit grenzenlos sein? Über Toleranz in der digitalen Welt
 
Gruppenarbeit ausbilderrolle
Gruppenarbeit ausbilderrolleGruppenarbeit ausbilderrolle
Gruppenarbeit ausbilderrolle
 
Wer spricht mit wem?
Wer spricht mit wem?Wer spricht mit wem?
Wer spricht mit wem?
 
Bruges
BrugesBruges
Bruges
 
Open Learning - Power to the people
Open Learning - Power to the peopleOpen Learning - Power to the people
Open Learning - Power to the people
 
Game based Flow
Game based FlowGame based Flow
Game based Flow
 
Filter setzen. Überleben in Informationsfluten
Filter setzen. Überleben in InformationsflutenFilter setzen. Überleben in Informationsfluten
Filter setzen. Überleben in Informationsfluten
 
Podpimp Tweetacademy 291009 Handout2
Podpimp  Tweetacademy 291009  Handout2Podpimp  Tweetacademy 291009  Handout2
Podpimp Tweetacademy 291009 Handout2
 

Ähnlich wie Moodlemoot2008

E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1Melanie Unbekannt
 
Einsatz Von Lernplattformen In Sozialschulen
Einsatz Von Lernplattformen In SozialschulenEinsatz Von Lernplattformen In Sozialschulen
Einsatz Von Lernplattformen In Sozialschulen
Katharina Mittlböck (vorm.Stephenson) Online-Didaktik
 
Medienkompetenz moodlemoot2011
Medienkompetenz moodlemoot2011Medienkompetenz moodlemoot2011
Medienkompetenz moodlemoot2011
Uwe Klemm
 
Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...
Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...
Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...
e-teaching.org
 
2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz Ilmenau
2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz Ilmenau2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz Ilmenau
2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz IlmenauChristian Czaputa
 
2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz Ilmenau
2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz Ilmenau2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz Ilmenau
2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz IlmenauChristian Czaputa
 
OfSA - Einführung in die "Offene Seminararbeit" am Seminar Nürtingen
OfSA - Einführung in die "Offene Seminararbeit" am Seminar NürtingenOfSA - Einführung in die "Offene Seminararbeit" am Seminar Nürtingen
OfSA - Einführung in die "Offene Seminararbeit" am Seminar Nürtingen
Seminar Nürtingen
 
Weblogs unterricht 2017
Weblogs unterricht 2017Weblogs unterricht 2017
Weblogs unterricht 2017
Lisa Rosa
 
Praesentation 2011-2013
Praesentation 2011-2013Praesentation 2011-2013
Praesentation 2011-2013
Berlin School of Economics and Law
 
E-Learning - Überblick
E-Learning - ÜberblickE-Learning - Überblick
E-Learning - Überblick
Berlin School of Economics and Law
 
Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5
Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5
Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5
Martin Ebner
 
Faculty Development HSG Entwicklungsprozess
Faculty Development HSG EntwicklungsprozessFaculty Development HSG Entwicklungsprozess
Faculty Development HSG Entwicklungsprozesshse_unisg
 
Kooperatives Lernen mit Technologien
Kooperatives Lernen mit TechnologienKooperatives Lernen mit Technologien
Kooperatives Lernen mit Technologien
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Mahoodle Webinar
Mahoodle WebinarMahoodle Webinar
Mahoodle Webinar
Sigi Jakob-Kuehn
 
Teaching Accessibility oder Teaching Accessible
Teaching Accessibility oder Teaching AccessibleTeaching Accessibility oder Teaching Accessible
Teaching Accessibility oder Teaching Accessible
Dr. Björn Fisseler
 
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestaltenPersonal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Johannes Maurek
 
Blended learning deutsch 2013
Blended learning deutsch 2013Blended learning deutsch 2013
Blended learning deutsch 2013
Berlin School of Economics and Law
 
Individualisiertes unterrichten mit weblogs
Individualisiertes unterrichten mit weblogsIndividualisiertes unterrichten mit weblogs
Individualisiertes unterrichten mit weblogs
Lisa Rosa
 
Moodle Fokus Sprachen
Moodle Fokus SprachenMoodle Fokus Sprachen

Ähnlich wie Moodlemoot2008 (20)

E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1
E-Learning-Werkzeuge im Deutschunterricht Teil 1
 
Einsatz Von Lernplattformen In Sozialschulen
Einsatz Von Lernplattformen In SozialschulenEinsatz Von Lernplattformen In Sozialschulen
Einsatz Von Lernplattformen In Sozialschulen
 
Medienkompetenz moodlemoot2011
Medienkompetenz moodlemoot2011Medienkompetenz moodlemoot2011
Medienkompetenz moodlemoot2011
 
Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...
Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...
Partner-Workshop e-teaching.org: Einführung des Learning-Management-Systems I...
 
2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz Ilmenau
2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz Ilmenau2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz Ilmenau
2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz Ilmenau
 
2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz Ilmenau
2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz Ilmenau2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz Ilmenau
2009 Czaputa Didaktische Reflexionen Moodle Einsatz Ilmenau
 
OfSA - Einführung in die "Offene Seminararbeit" am Seminar Nürtingen
OfSA - Einführung in die "Offene Seminararbeit" am Seminar NürtingenOfSA - Einführung in die "Offene Seminararbeit" am Seminar Nürtingen
OfSA - Einführung in die "Offene Seminararbeit" am Seminar Nürtingen
 
Mosep Gmw08 dt
Mosep Gmw08 dtMosep Gmw08 dt
Mosep Gmw08 dt
 
Weblogs unterricht 2017
Weblogs unterricht 2017Weblogs unterricht 2017
Weblogs unterricht 2017
 
Praesentation 2011-2013
Praesentation 2011-2013Praesentation 2011-2013
Praesentation 2011-2013
 
E-Learning - Überblick
E-Learning - ÜberblickE-Learning - Überblick
E-Learning - Überblick
 
Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5
Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5
Seminar Technology Enhanced Learning SS 2014 - Einheit 5
 
Faculty Development HSG Entwicklungsprozess
Faculty Development HSG EntwicklungsprozessFaculty Development HSG Entwicklungsprozess
Faculty Development HSG Entwicklungsprozess
 
Kooperatives Lernen mit Technologien
Kooperatives Lernen mit TechnologienKooperatives Lernen mit Technologien
Kooperatives Lernen mit Technologien
 
Mahoodle Webinar
Mahoodle WebinarMahoodle Webinar
Mahoodle Webinar
 
Teaching Accessibility oder Teaching Accessible
Teaching Accessibility oder Teaching AccessibleTeaching Accessibility oder Teaching Accessible
Teaching Accessibility oder Teaching Accessible
 
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestaltenPersonal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
 
Blended learning deutsch 2013
Blended learning deutsch 2013Blended learning deutsch 2013
Blended learning deutsch 2013
 
Individualisiertes unterrichten mit weblogs
Individualisiertes unterrichten mit weblogsIndividualisiertes unterrichten mit weblogs
Individualisiertes unterrichten mit weblogs
 
Moodle Fokus Sprachen
Moodle Fokus SprachenMoodle Fokus Sprachen
Moodle Fokus Sprachen
 

Mehr von akoenig

Jeismann - Geschichtsbewusstsein (1988)
Jeismann - Geschichtsbewusstsein (1988)Jeismann - Geschichtsbewusstsein (1988)
Jeismann - Geschichtsbewusstsein (1988)
akoenig
 
Ein interaktives Schulbuch für den Geschichtsunterricht
Ein interaktives Schulbuch für den GeschichtsunterrichtEin interaktives Schulbuch für den Geschichtsunterricht
Ein interaktives Schulbuch für den Geschichtsunterricht
akoenig
 
Einstieg Phänomen Internet
Einstieg Phänomen InternetEinstieg Phänomen Internet
Einstieg Phänomen Internet
akoenig
 
Vortrag Kompetenzorientiertes Lernen
Vortrag Kompetenzorientiertes LernenVortrag Kompetenzorientiertes Lernen
Vortrag Kompetenzorientiertes Lernen
akoenig
 
Die Verfassung der USA
Die Verfassung der USADie Verfassung der USA
Die Verfassung der USAakoenig
 
Lernbox
LernboxLernbox
Lernbox
akoenig
 
Gesetzgebungspraxis 1930-32
Gesetzgebungspraxis 1930-32Gesetzgebungspraxis 1930-32
Gesetzgebungspraxis 1930-32
akoenig
 
Partnerpuzzle
PartnerpuzzlePartnerpuzzle
Partnerpuzzle
akoenig
 
Internationales System nach 1917 (Teil 1)
Internationales System nach 1917 (Teil 1)Internationales System nach 1917 (Teil 1)
Internationales System nach 1917 (Teil 1)akoenig
 

Mehr von akoenig (9)

Jeismann - Geschichtsbewusstsein (1988)
Jeismann - Geschichtsbewusstsein (1988)Jeismann - Geschichtsbewusstsein (1988)
Jeismann - Geschichtsbewusstsein (1988)
 
Ein interaktives Schulbuch für den Geschichtsunterricht
Ein interaktives Schulbuch für den GeschichtsunterrichtEin interaktives Schulbuch für den Geschichtsunterricht
Ein interaktives Schulbuch für den Geschichtsunterricht
 
Einstieg Phänomen Internet
Einstieg Phänomen InternetEinstieg Phänomen Internet
Einstieg Phänomen Internet
 
Vortrag Kompetenzorientiertes Lernen
Vortrag Kompetenzorientiertes LernenVortrag Kompetenzorientiertes Lernen
Vortrag Kompetenzorientiertes Lernen
 
Die Verfassung der USA
Die Verfassung der USADie Verfassung der USA
Die Verfassung der USA
 
Lernbox
LernboxLernbox
Lernbox
 
Gesetzgebungspraxis 1930-32
Gesetzgebungspraxis 1930-32Gesetzgebungspraxis 1930-32
Gesetzgebungspraxis 1930-32
 
Partnerpuzzle
PartnerpuzzlePartnerpuzzle
Partnerpuzzle
 
Internationales System nach 1917 (Teil 1)
Internationales System nach 1917 (Teil 1)Internationales System nach 1917 (Teil 1)
Internationales System nach 1917 (Teil 1)
 

Moodlemoot2008

  • 1.  
  • 2.
  • 3.
  • 5.
  • 6. Lehreraktivität im Unterricht Zunehmende Schüleraktivität und Erwerb von Lernkompentenzen Systematische Veränderung der Aktivitätsverteilung Freiraum für individuelle Lernberatung und Beurteilung Start von SOL nach: M. Herold / B. Landherr (2004): SOL. Selbst organisiertes Lernen. 4. Auflage. Weilheim 2004, S. 7
  • 7.
  • 8. Advance Organizer Präsentation Fachlehrer Stillarbeit - Lesen Fachdiskussion Individuelle Vorbereitung Lehrervortrag Kontrollfragen Wissensvermittlung Sortieraufgabe Fragerunde mit Experten Strukturlegen nach: M. Herold / B. Landherr (2004): SOL. Selbst organisiertes Lernen. 4. Auflage. Weilheim 2004, S. 9 Leistungsnachweis – Beurteilung – Feedback Sandwich-Struktur Expertengruppe Stammgruppe Plenum individuell kollektiv individuell kollektiv individuell kollektiv individuell kollektiv
  • 9. Expertengruppe Stammgruppe Stammgruppe Gruppenpuzzle Info-blatt Info-blatt Info-blatt
  • 10. Feedback und Zielorientierung Methoden- Sozial- Personale Fachkompetenz Einstiegsmethoden Komplexe kooperative Lernformen Zunehmende Selbst- organisation Selbstorganisierte Lernphasen Abschlussprüfung … . SOL Systemische Kompetenzentwicklung Handlungs- kompetenz nach: M. Herold / B. Landherr (2004): SOL. Selbst organisiertes Lernen. 4. Auflage. Weilheim 2004, S. 16
  • 12.
  • 14. Fazit Moodle ermöglicht den sinnvollen Einsatz des Computers im Unterricht. SOL-Einheiten lassen sich in Moodle als Blended-Learning-Szenarien abbilden. Der relativ hohe zeitliche Aufwand der Kurserstellung wird durch den „Recyclingfaktor“ und automatisierte Auswertungsoptionen wettgemacht. Der hohe Grad an Schüleraktivierung und die Erfahrung von Selbstwirksamkeit wirken sich positiv auf die Motivation der Lernenden aus.
  • 15. Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Literatur: M. Herold / B. Landherr (2003): Selbstorganisiertes Lernen: SOL: ein systemischer Ansatz für Unterricht. 2. überarbeitete Auflage. Baltmansweiler: Schneider Verlag.