SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 12
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Marketing & Veränderungsprozesse 
Andreas Fehr #Green_Cloud_Innovation #BluePingu #Coworking Nürnberg 
Andreas Fehr
Kontext: Krisen - Katastrophen & der klassische Kapitalismus 
Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
Kontext: Veränderung des Konsumenten 
Otto Group Trendstudie 2011, TRENDBÜRO 
Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
Kontext: Veränderung des Konsumenten 
Otto Group Trendstudie 2011, TRENDBÜRO 
Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
Kontext 2: Megatrends 
Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
Kontext 2: Nachhaltigkeit – mehr als eine Worthülse? 
Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
Kontext 2: Nachhaltigkeit – Worthülse? NEIN – Antwort! 
Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
Kontext 2: Nachhaltigkeit – Spannungsfeld für Unternehmen 
 Rohstoffverknappung & Rohstoffverteuerung 
 Verschlechterung Boden-, Wasser- und Luftqualität 
Ethik 
Verantwortung 
gegenüber: 
• Umwelt 
• Gesellschaft (zukünftig) 
• Eigenen Mitarbeitern 
Ökologie 
Unternehmen 
Wettbewerb 
Gesellschaft 
• Gesetze & polit. Druck 
• Forderungen v. 
Anspruchsgruppen 
• Öffentlichkeits-bewusstsein 
 Effizienzdruck & Bedarf innovativer Problemlösungen 
 Änderung Konsumentenverhalten 
 Kampf um kluge Köpfe 
Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
Kontext 2: Nachhaltiges Wirtschaften – Produktion v. Gütern 
Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
Kontext 2: Nachhaltigkeit – messbare ökonomische Effekte 
höhere 
verbesserte Produktivität 
Mitarbeitermotivation 
Effizienz 
gesteigerte 
gesteigerte 
Inno vationsfähigkeit Social Accountability Standard 
Qualtitätsmanagement Ressour censicherung identitätsstiftendes 
Wertesystem 
Frühwarnsy stem Integrierte 
Produktpolitik Stärkung der Region 
Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg 
sinkender 
Ressour cenbedarf 
Glaubwürdi gkeit Stakeholderloyalität 
sinkende 
Entsorgung skosten CSR 
Umweltmanagementsystem 
geringere 
Risikokosten 
Rechtssicherheit 
Beitrag 
zur 
Lebens-qualität 
Ersch ließung 
neuer Mä rkte & 
Kundensegmente 
Attraktiver 
Arbeitgeber
Kontext 2: Marketing und Nachhaltigkeit 
Mindmap Ökomarketing, Gabler Wirtschaftslexikon 
Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
Wie kann Marketing Veränderungsprozesse begleiten? 
Quelle: http://twitpic.com/i20qh #immf 
Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Presentation Natura 2000 - ecoOnto meeting
Presentation Natura 2000 - ecoOnto meetingPresentation Natura 2000 - ecoOnto meeting
Presentation Natura 2000 - ecoOnto meetingjchabalier
 
Silvia. mon enfance
Silvia. mon enfanceSilvia. mon enfance
Silvia. mon enfanceSchool
 
Patricia. l'enfance de mon père
Patricia. l'enfance de mon pèrePatricia. l'enfance de mon père
Patricia. l'enfance de mon pèreSchool
 
Municipales Grenoble-2014-mag-n° 30
Municipales Grenoble-2014-mag-n° 30Municipales Grenoble-2014-mag-n° 30
Municipales Grenoble-2014-mag-n° 30Newday
 
Lexikalisch-semantische Besonderheiten der Militärterminologie in der moderne...
Lexikalisch-semantische Besonderheiten der Militärterminologie in der moderne...Lexikalisch-semantische Besonderheiten der Militärterminologie in der moderne...
Lexikalisch-semantische Besonderheiten der Militärterminologie in der moderne...Khrystyna Miliak
 
Charla 1er betabeers Córdoba
Charla 1er betabeers CórdobaCharla 1er betabeers Córdoba
Charla 1er betabeers CórdobaLuis Muñoz Hueso
 
Boostez votre efficacité
Boostez votre efficacitéBoostez votre efficacité
Boostez votre efficacitépprem
 
Pflege-Bahr, geförderte Zusatzpflegeversicherung
Pflege-Bahr, geförderte ZusatzpflegeversicherungPflege-Bahr, geförderte Zusatzpflegeversicherung
Pflege-Bahr, geförderte ZusatzpflegeversicherungMöller Claudia
 
CV & Portfolio_(Nahabwe Daniel George)
CV & Portfolio_(Nahabwe Daniel George)CV & Portfolio_(Nahabwe Daniel George)
CV & Portfolio_(Nahabwe Daniel George)NAHABWE GEORGE
 
Software libre: cuestión de estética
Software libre: cuestión de estéticaSoftware libre: cuestión de estética
Software libre: cuestión de estéticaJorge Cacho
 
Traumatismo Craneoencefálico
Traumatismo CraneoencefálicoTraumatismo Craneoencefálico
Traumatismo CraneoencefálicoAlee Delat
 
Présentation du projet de chauffe aux granules à la Ferme avicole Paul Richar...
Présentation du projet de chauffe aux granules à la Ferme avicole Paul Richar...Présentation du projet de chauffe aux granules à la Ferme avicole Paul Richar...
Présentation du projet de chauffe aux granules à la Ferme avicole Paul Richar...Comité filière biomasse d'Abitibi-Ouest
 

Andere mochten auch (18)

Presentation Natura 2000 - ecoOnto meeting
Presentation Natura 2000 - ecoOnto meetingPresentation Natura 2000 - ecoOnto meeting
Presentation Natura 2000 - ecoOnto meeting
 
El cerdo gema.
El cerdo gema.El cerdo gema.
El cerdo gema.
 
Le ballet
Le balletLe ballet
Le ballet
 
7tage zirkusjacke
7tage zirkusjacke7tage zirkusjacke
7tage zirkusjacke
 
Silvia. mon enfance
Silvia. mon enfanceSilvia. mon enfance
Silvia. mon enfance
 
Patricia. l'enfance de mon père
Patricia. l'enfance de mon pèrePatricia. l'enfance de mon père
Patricia. l'enfance de mon père
 
Municipales Grenoble-2014-mag-n° 30
Municipales Grenoble-2014-mag-n° 30Municipales Grenoble-2014-mag-n° 30
Municipales Grenoble-2014-mag-n° 30
 
Cómics y dibujos 2010
Cómics y dibujos 2010Cómics y dibujos 2010
Cómics y dibujos 2010
 
Javier Reales
Javier RealesJavier Reales
Javier Reales
 
Lexikalisch-semantische Besonderheiten der Militärterminologie in der moderne...
Lexikalisch-semantische Besonderheiten der Militärterminologie in der moderne...Lexikalisch-semantische Besonderheiten der Militärterminologie in der moderne...
Lexikalisch-semantische Besonderheiten der Militärterminologie in der moderne...
 
Charla 1er betabeers Córdoba
Charla 1er betabeers CórdobaCharla 1er betabeers Córdoba
Charla 1er betabeers Córdoba
 
Boostez votre efficacité
Boostez votre efficacitéBoostez votre efficacité
Boostez votre efficacité
 
Pflege-Bahr, geförderte Zusatzpflegeversicherung
Pflege-Bahr, geförderte ZusatzpflegeversicherungPflege-Bahr, geförderte Zusatzpflegeversicherung
Pflege-Bahr, geförderte Zusatzpflegeversicherung
 
CV & Portfolio_(Nahabwe Daniel George)
CV & Portfolio_(Nahabwe Daniel George)CV & Portfolio_(Nahabwe Daniel George)
CV & Portfolio_(Nahabwe Daniel George)
 
Software libre: cuestión de estética
Software libre: cuestión de estéticaSoftware libre: cuestión de estética
Software libre: cuestión de estética
 
Traumatismo Craneoencefálico
Traumatismo CraneoencefálicoTraumatismo Craneoencefálico
Traumatismo Craneoencefálico
 
Line1
Line1Line1
Line1
 
Présentation du projet de chauffe aux granules à la Ferme avicole Paul Richar...
Présentation du projet de chauffe aux granules à la Ferme avicole Paul Richar...Présentation du projet de chauffe aux granules à la Ferme avicole Paul Richar...
Présentation du projet de chauffe aux granules à la Ferme avicole Paul Richar...
 

Ähnlich wie Marketing und Wandel

Aktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmen
Aktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmenAktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmen
Aktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmenLintea Unternehmensberatung
 
Das neue Konsumentenverhalten von Dr. Robert Kecskes auf dem Deutschen Handel...
Das neue Konsumentenverhalten von Dr. Robert Kecskes auf dem Deutschen Handel...Das neue Konsumentenverhalten von Dr. Robert Kecskes auf dem Deutschen Handel...
Das neue Konsumentenverhalten von Dr. Robert Kecskes auf dem Deutschen Handel...Vorname Nachname
 
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014Franziska Thiele
 
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)Patrick Schneider
 
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...Daniel Ette
 
110110 nachhaltigkeit woher wohin
110110 nachhaltigkeit woher  wohin110110 nachhaltigkeit woher  wohin
110110 nachhaltigkeit woher wohinMenzenberg
 
110110 nachhaltigkeit woher wohin
110110 nachhaltigkeit woher  wohin110110 nachhaltigkeit woher  wohin
110110 nachhaltigkeit woher wohinStefanieHoefling
 
Digitale Transformation: Mehr Revolution als Evolution in 11 Thesen
Digitale Transformation: Mehr Revolution als Evolution in 11 ThesenDigitale Transformation: Mehr Revolution als Evolution in 11 Thesen
Digitale Transformation: Mehr Revolution als Evolution in 11 Thesen40° Labor für Innovation
 
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für InnovationDigitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für InnovationFrederik Bernard
 
Nachhaltigkeitsbericht
NachhaltigkeitsberichtNachhaltigkeitsbericht
NachhaltigkeitsberichtAT&S_IR
 
Digital Data Insights 2018
Digital Data Insights 2018Digital Data Insights 2018
Digital Data Insights 2018Jürgen Seitz
 
Keynote Nachhaltigkeit und Corporate Responsbility - StartUp Lounge Bodensee ...
Keynote Nachhaltigkeit und Corporate Responsbility - StartUp Lounge Bodensee ...Keynote Nachhaltigkeit und Corporate Responsbility - StartUp Lounge Bodensee ...
Keynote Nachhaltigkeit und Corporate Responsbility - StartUp Lounge Bodensee ...Daniel Ette
 
CHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von Johanssen+Kretschmer
CHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von Johanssen+KretschmerCHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von Johanssen+Kretschmer
CHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von Johanssen+Kretschmerpolisphere
 
CHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von Johanssen + Kretschmer
CHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von  Johanssen + KretschmerCHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von  Johanssen + Kretschmer
CHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von Johanssen + Kretschmerpolisphere
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021TechDivision GmbH
 
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...GCB German Convention Bureau e.V.
 
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale Unternehmen
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale UnternehmenWas kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale Unternehmen
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale UnternehmenMücke Roth & Company
 

Ähnlich wie Marketing und Wandel (20)

Aktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmen
Aktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmenAktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmen
Aktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmen
 
Corporate Social Responsibility 2.0
Corporate Social Responsibility 2.0Corporate Social Responsibility 2.0
Corporate Social Responsibility 2.0
 
Das neue Konsumentenverhalten von Dr. Robert Kecskes auf dem Deutschen Handel...
Das neue Konsumentenverhalten von Dr. Robert Kecskes auf dem Deutschen Handel...Das neue Konsumentenverhalten von Dr. Robert Kecskes auf dem Deutschen Handel...
Das neue Konsumentenverhalten von Dr. Robert Kecskes auf dem Deutschen Handel...
 
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
 
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
We sell or else - Conversion Summit 2013 (ConvCamp)
 
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
Green Deal, SDGs und Beteiligungsprozesse - mit Controlling den Wandel gestal...
 
110110 nachhaltigkeit woher wohin
110110 nachhaltigkeit woher  wohin110110 nachhaltigkeit woher  wohin
110110 nachhaltigkeit woher wohin
 
110110 nachhaltigkeit woher wohin
110110 nachhaltigkeit woher  wohin110110 nachhaltigkeit woher  wohin
110110 nachhaltigkeit woher wohin
 
Digitale Transformation: Mehr Revolution als Evolution in 11 Thesen
Digitale Transformation: Mehr Revolution als Evolution in 11 ThesenDigitale Transformation: Mehr Revolution als Evolution in 11 Thesen
Digitale Transformation: Mehr Revolution als Evolution in 11 Thesen
 
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für InnovationDigitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
Digitale Transformation von 40 Grad Labor für Innovation
 
Nachhaltiges Marketing
Nachhaltiges MarketingNachhaltiges Marketing
Nachhaltiges Marketing
 
Nachhaltigkeitsbericht
NachhaltigkeitsberichtNachhaltigkeitsbericht
Nachhaltigkeitsbericht
 
Digital Data Insights 2018
Digital Data Insights 2018Digital Data Insights 2018
Digital Data Insights 2018
 
Keynote Nachhaltigkeit und Corporate Responsbility - StartUp Lounge Bodensee ...
Keynote Nachhaltigkeit und Corporate Responsbility - StartUp Lounge Bodensee ...Keynote Nachhaltigkeit und Corporate Responsbility - StartUp Lounge Bodensee ...
Keynote Nachhaltigkeit und Corporate Responsbility - StartUp Lounge Bodensee ...
 
CHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von Johanssen+Kretschmer
CHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von Johanssen+KretschmerCHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von Johanssen+Kretschmer
CHECKPOINT 2008: Agenturpräsentation von Johanssen+Kretschmer
 
CHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von Johanssen + Kretschmer
CHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von  Johanssen + KretschmerCHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von  Johanssen + Kretschmer
CHECKPOINT 2009: Agenturpräsentation von Johanssen + Kretschmer
 
Nachhaltigkeit als werttreiber_okt2012
Nachhaltigkeit als werttreiber_okt2012Nachhaltigkeit als werttreiber_okt2012
Nachhaltigkeit als werttreiber_okt2012
 
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
eStrategy-Magazin - Ausgabe #2/2021
 
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
Umwelt- und Nachhaltigkeitsberatung – Verantwortung will gelernt sein - Jürge...
 
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale Unternehmen
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale UnternehmenWas kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale Unternehmen
Was kommt nach der Digitalisierung? Teil 1: Das post-digitale Unternehmen
 

Marketing und Wandel

  • 1. Marketing & Veränderungsprozesse Andreas Fehr #Green_Cloud_Innovation #BluePingu #Coworking Nürnberg Andreas Fehr
  • 2. Kontext: Krisen - Katastrophen & der klassische Kapitalismus Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
  • 3. Kontext: Veränderung des Konsumenten Otto Group Trendstudie 2011, TRENDBÜRO Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
  • 4. Kontext: Veränderung des Konsumenten Otto Group Trendstudie 2011, TRENDBÜRO Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
  • 5. Kontext 2: Megatrends Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
  • 6. Kontext 2: Nachhaltigkeit – mehr als eine Worthülse? Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
  • 7. Kontext 2: Nachhaltigkeit – Worthülse? NEIN – Antwort! Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
  • 8. Kontext 2: Nachhaltigkeit – Spannungsfeld für Unternehmen  Rohstoffverknappung & Rohstoffverteuerung  Verschlechterung Boden-, Wasser- und Luftqualität Ethik Verantwortung gegenüber: • Umwelt • Gesellschaft (zukünftig) • Eigenen Mitarbeitern Ökologie Unternehmen Wettbewerb Gesellschaft • Gesetze & polit. Druck • Forderungen v. Anspruchsgruppen • Öffentlichkeits-bewusstsein  Effizienzdruck & Bedarf innovativer Problemlösungen  Änderung Konsumentenverhalten  Kampf um kluge Köpfe Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
  • 9. Kontext 2: Nachhaltiges Wirtschaften – Produktion v. Gütern Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
  • 10. Kontext 2: Nachhaltigkeit – messbare ökonomische Effekte höhere verbesserte Produktivität Mitarbeitermotivation Effizienz gesteigerte gesteigerte Inno vationsfähigkeit Social Accountability Standard Qualtitätsmanagement Ressour censicherung identitätsstiftendes Wertesystem Frühwarnsy stem Integrierte Produktpolitik Stärkung der Region Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg sinkender Ressour cenbedarf Glaubwürdi gkeit Stakeholderloyalität sinkende Entsorgung skosten CSR Umweltmanagementsystem geringere Risikokosten Rechtssicherheit Beitrag zur Lebens-qualität Ersch ließung neuer Mä rkte & Kundensegmente Attraktiver Arbeitgeber
  • 11. Kontext 2: Marketing und Nachhaltigkeit Mindmap Ökomarketing, Gabler Wirtschaftslexikon Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg
  • 12. Wie kann Marketing Veränderungsprozesse begleiten? Quelle: http://twitpic.com/i20qh #immf Andreas Fehr #Citymanager #SK Standort & Kommune Beratungs GmbH #Weltretter Jam #Coworking Nürnberg