SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Nikolaus Proske
24.04.2023
Sichere und ressourcensparende
Digitalisierung von Dokumenten und den
damit verbundenen Geschäftsprozessen, bis
hin zur digitalen Signatur
Warum verlassen Mitarbeiter:innen Unternehmen?
43%
wechseln den Job aufgrund
der Unternehmenskultur.
Quellen: Hays, Gallup, Jive Communications, Harbinger Consulting
37%
der bereits abgewanderten
Beschäftigten nahmen die
neue Stelle an, weil sie nun
teilweise per Telearbeit oder
aus dem Home Office
arbeiten können.
70%
der Befragten verlassen ihren
Arbeitgeber, wenn es an
leistungsstarker und schneller
Kommunikation mangelt.
Viele fehlende Erwerbstätige
in 2021
Was sind Herausforderungen von Unternehmen?
Quelle: Computerwoche
Unternehmen müssen sich auf die veränderten Rahmenbedingungen einstellen!
Die Generation „Baby
Boomer“ geht in den
Ruhestand
Tendenz: Steigend! > 600.000
fehlende Erwerbstätige in DE in
2030!
Verändertes Selbstverständnis
von Arbeit der jüngeren
Generationen
Wie Kunden ihre Geschäftsprozesse automatisieren
ERP
Kaufmännische
Prozesse
Lagerverwaltung
Bestellungen
Zahllauf
DMS:
Outlook, Teams
Dokumentbezogene
Prozesse
Rechnungsfreigabe
Lieferantenakte
Verträge
d.velop
ERP/CRM-
Schnittstellen
DMS-
Erweiterungen
27.04.2023 5
Rechnungs-
freigabe
Lieferanten-
akte
Vertrags-
management
d.velop invoices
Business Software für die intelligente Rechnungsverarbeitung
in Organisationen aller Größen
Rechnungseingang
@
Bearbeitung/
Sichtkontrolle
Prüfung/ Freigabe
Workflow
§
Ablage der
gebuchten Rechnung
Erkennung/
Extraktion der Daten
Warum KI?
Prozessautomatisierung dank
Künstlicher Intelligenz (KI)
Was ist die KI nicht?
Die KI ist kein vorab trainiertes Werkzeug. Sie
wird unternehmens- und lieferantenspezifisch
aufgebaut und weiterentwickelt.
Automatische und kontinuierliche
Verbesserung der Erkennungsqualität
Erstellung
Vertragsakte
Abstimmung/
Verhandlung
Qualifizierte
Unterzeichnung
Ausführung
Vertrag kündigen
Überprüfung/
Genehmigung
27.04.2023 9
Durch die Unterstützung bei der
Ablage von Verträgen
Vorlagen-Mechanismus für neue
Verträge
Gleichzeitige Bearbeitung in
Word
Voll integrierte digitale Signatur
mit Signaturlauf
Durch Zugriff auf alle Verträge
von jedem Standort zu jeder Zeit
Durch ein proaktives
Fristenmanagement, dass Sie
rechtzeitig erinnert
Durch ein
Berechtigungsmanagement, dass
den richtigen Personen Zugriff
verschafft.
Wichtige Eckpunkte, Termine,
Aufgaben zum Vertag auf einen
Blick
Übersichten zu allen Verträgen
eines Standortes, Fachbereichs
oder Vertragspartners
Unser Kunden | Erfolge
• Verknüpfte Systeme und Prozesse liefern einen
echten 360° Blick!
• Reduzierung von Fehlern und
Abstimmungsaufwänden
• Alle Informationen in Sekunden aus dem Kontext
der führenden Anwendung im Überblick
• Vereinheitlichte moderne Oberflächen kommen
gut an  Durchgängigkeit
Anwendersicht
Unsere Kunden| Erfolge
• Signifikante Reduzierung von
Wartungsaufgaben durch echte
SaaS-Lösungen
• Konsolidierung der
Anwendungslandschaft
• Fokussierung von Ressourcen und
Know-how auf wenige, strategisch
gesetzte Systeme
IT-Sicht
• Schneller ROI für die eingesetzte Lösung
(< 1 Jahr bei der Eingangsrechnungs-
verarbeitung)
• Sicherheit: Zukunftsträchtige Systeme +
deutlich gesteigerte
Mitarbeiterzufriedenheit
• Wichtige Grundlagen geschaffen, um
Prozessqualität messen zu können
Geschäftsführung
Gescher
Bocholt
Osnabrück
Kiel
London
Meppen
Münster
Salem
Sulzbach
Wien
Zürich
Key Facts
1.000 Mitarbeiter:innen
400 Partner
13.300 Kunden
3,1 Mio. User
31 Jahre ECM-Erfahrung
d.velop Standorte
Dokumentation
Vertrieb
Support
Professional Service
Backoffice
Marketing
Entwicklung
Qualitätssicherung
Alles aus einer Hand
Wer sind wir
eigentlich?
Was macht uns aus?
app builder apps
Eine Plattform für Ihre
Digitalisierung
Anbindung an
verschiedenste ERP-Systeme
Die gesamte Software
kommt aus einem Haus
d.velop Kunden (Auszug)
Jetzt kostenlos
testen.
documents invoice contract
Mail: nikolaus.proske@d-velop.com
Fon: +43 1 9080896-20
Mobile: +43 676 880896620
Vielen Dank!

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Ing. Nikolaus Proske (d.velop)

Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...
Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...
Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...
prodot GmbH
 
IT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der Hand
IT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der HandIT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der Hand
IT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der Hand
Gernot Sauerborn
 
Solution Guide II/2018
Solution Guide II/2018Solution Guide II/2018
Solution Guide II/2018
Communardo GmbH
 
Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018
Communardo GmbH
 
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_Schmidt
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_SchmidtISD2016_SolutionL_Wolfgang_Schmidt
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_Schmidt
InfoSocietyDays
 
Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018
Communardo GmbH
 
procon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_Digitalisierungprocon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_Digitalisierung
Andreas Sattlberger
 
Transformation: Operational & Service Excellence
Transformation: Operational & Service ExcellenceTransformation: Operational & Service Excellence
Transformation: Operational & Service Excellence
PeterKuhle
 
KARTOSOFT deutsch
KARTOSOFT deutschKARTOSOFT deutsch
KARTOSOFT deutsch
KARTOSOFT GmbH
 
Ratgeber Digital Transformation
Ratgeber Digital TransformationRatgeber Digital Transformation
Ratgeber Digital Transformation
BadRobot3
 
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
Ing.  Nikolaus A. Proske (d.velop)Ing.  Nikolaus A. Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
Praxistage
 
SOORCE - DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre Projekte
SOORCE -  DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre ProjekteSOORCE -  DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre Projekte
SOORCE - DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre Projekte
Conrad Eß
 
LöSungen Und Referenzen
LöSungen Und ReferenzenLöSungen Und Referenzen
LöSungen Und Referenzen
Thorfolk
 
eEvolution und Microsoft Dynamics CRM
eEvolution und Microsoft Dynamics CRMeEvolution und Microsoft Dynamics CRM
eEvolution und Microsoft Dynamics CRM
eEvolution GmbH &amp; Co. KG
 
CRM Vortrag - BVMW IT Frühstück 2011
CRM Vortrag - BVMW IT Frühstück 2011CRM Vortrag - BVMW IT Frühstück 2011
CRM Vortrag - BVMW IT Frühstück 2011
Custemotion Unternehmensberatung UG (haftungsbeschränkt)
 
ICV Fachkreis RPA
ICV Fachkreis RPAICV Fachkreis RPA
ICV Fachkreis RPA
aloahe2
 
SoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
SoftENGINE - Kaufmännische SoftwarelösungenSoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
SoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
softenginegmbh
 
Martin Nemec, Dipl.-Ing. Tan Nguyen (ABAX Informationstechnik)
Martin Nemec, Dipl.-Ing. Tan Nguyen (ABAX Informationstechnik)Martin Nemec, Dipl.-Ing. Tan Nguyen (ABAX Informationstechnik)
Martin Nemec, Dipl.-Ing. Tan Nguyen (ABAX Informationstechnik)
Praxistage
 

Ähnlich wie Ing. Nikolaus Proske (d.velop) (20)

Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...
Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...
Digitize your Business. Now. - Beispiele erfolgreicher Digitalisierungsprojek...
 
IT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der Hand
IT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der HandIT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der Hand
IT-Provider-Management: So behalten Sie die Hebel in der Hand
 
Solution Guide II/2018
Solution Guide II/2018Solution Guide II/2018
Solution Guide II/2018
 
Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018Solution Guide II / 2018
Solution Guide II / 2018
 
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_Schmidt
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_SchmidtISD2016_SolutionL_Wolfgang_Schmidt
ISD2016_SolutionL_Wolfgang_Schmidt
 
Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018
 
procon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_Digitalisierungprocon_Digitale Transformation_Digitalisierung
procon_Digitale Transformation_Digitalisierung
 
Transformation: Operational & Service Excellence
Transformation: Operational & Service ExcellenceTransformation: Operational & Service Excellence
Transformation: Operational & Service Excellence
 
KARTOSOFT deutsch
KARTOSOFT deutschKARTOSOFT deutsch
KARTOSOFT deutsch
 
Ratgeber Digital Transformation
Ratgeber Digital TransformationRatgeber Digital Transformation
Ratgeber Digital Transformation
 
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
Ing.  Nikolaus A. Proske (d.velop)Ing.  Nikolaus A. Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
 
SOORCE - DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre Projekte
SOORCE -  DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre ProjekteSOORCE -  DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre Projekte
SOORCE - DIGITALE FREELANCER & EXPERTEN - unbegrenztes Wissen für Ihre Projekte
 
LöSungen Und Referenzen
LöSungen Und ReferenzenLöSungen Und Referenzen
LöSungen Und Referenzen
 
Mit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver Seat
Mit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver SeatMit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver Seat
Mit Vertriebslösungen aus der Cloud in den Driver Seat
 
eEvolution und Microsoft Dynamics CRM
eEvolution und Microsoft Dynamics CRMeEvolution und Microsoft Dynamics CRM
eEvolution und Microsoft Dynamics CRM
 
CRM Vortrag - BVMW IT Frühstück 2011
CRM Vortrag - BVMW IT Frühstück 2011CRM Vortrag - BVMW IT Frühstück 2011
CRM Vortrag - BVMW IT Frühstück 2011
 
ICV Fachkreis RPA
ICV Fachkreis RPAICV Fachkreis RPA
ICV Fachkreis RPA
 
SoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
SoftENGINE - Kaufmännische SoftwarelösungenSoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
SoftENGINE - Kaufmännische Softwarelösungen
 
Martin Nemec, Dipl.-Ing. Tan Nguyen (ABAX Informationstechnik)
Martin Nemec, Dipl.-Ing. Tan Nguyen (ABAX Informationstechnik)Martin Nemec, Dipl.-Ing. Tan Nguyen (ABAX Informationstechnik)
Martin Nemec, Dipl.-Ing. Tan Nguyen (ABAX Informationstechnik)
 
2011 10 05 10-15 knut mertens
2011 10 05 10-15 knut mertens2011 10 05 10-15 knut mertens
2011 10 05 10-15 knut mertens
 

Mehr von Agenda Europe 2035

Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023
Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023
Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023
Agenda Europe 2035
 
Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,
Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,
Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,
Agenda Europe 2035
 
Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)
Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)
Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)
Agenda Europe 2035
 
Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)
Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)
Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)
Agenda Europe 2035
 
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).
Agenda Europe 2035
 
Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...
Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...
Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...
Agenda Europe 2035
 
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).
Agenda Europe 2035
 
Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).
Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).
Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).
Agenda Europe 2035
 
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).
Agenda Europe 2035
 
Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen).
Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen).Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen).
Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen).
Agenda Europe 2035
 
Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)
Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)
Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)
Agenda Europe 2035
 
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
Agenda Europe 2035
 
Kabinettschef Andreas Achatz, BA, MA
Kabinettschef Andreas Achatz, BA, MAKabinettschef Andreas Achatz, BA, MA
Kabinettschef Andreas Achatz, BA, MA
Agenda Europe 2035
 
Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)
Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)
Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)
Agenda Europe 2035
 
Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)
Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)
Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)
Agenda Europe 2035
 
Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010
Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010
Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010
Agenda Europe 2035
 
Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)
Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)
Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)
Agenda Europe 2035
 
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)
Agenda Europe 2035
 
Michael Steindl (Liland IT GmbH)
Michael Steindl (Liland IT GmbH)Michael Steindl (Liland IT GmbH)
Michael Steindl (Liland IT GmbH)
Agenda Europe 2035
 
Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...
Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...
Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...
Agenda Europe 2035
 

Mehr von Agenda Europe 2035 (20)

Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023
Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023
Agenda Europe 2035 vom 24.04.2023
 
Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,
Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,
Staatssekretärin Ina-Maria Ulbrich,
 
Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)
Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)
Ing. Roland Schild, BSc (VERBUND)
 
Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)
Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)
Dr. Thomas Petrik (Sphinx IT Consulting)
 
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).
Josef Weissinger (Soroban IT-Beratung).
 
Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...
Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...
Mag. Christian Samide (Pure Storage Austria), Ing. Johannes Kornfellner (Öste...
 
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).
Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard Enterprise).
 
Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).
Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).
Mag.a Natascha Jäger (COGITANDA Dataprotect).
 
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps).
 
Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen).
Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen).Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen).
Mag. Fjodor Gütermann (BM für Finanzen).
 
Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)
Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)
Mag.a Patrizia D´Acerno (BM für Finanzen)
 
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
Sabine Bühn, Bernd Aschauer (Aschauer IT & Business)
 
Kabinettschef Andreas Achatz, BA, MA
Kabinettschef Andreas Achatz, BA, MAKabinettschef Andreas Achatz, BA, MA
Kabinettschef Andreas Achatz, BA, MA
 
Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)
Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)
Mag. Christian Winkelhofer, MBA (Accenture)
 
Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)
Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)
Dipl.-Ing. Harald Brandstätter (CSC Computer Sciences Consulting)
 
Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010
Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010
Einladung Agenda Europe 2035 am 02.11.2010
 
Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)
Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)
Jochen Veith (Hewlett Packard Enterprise)
 
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)
Dipl.-Ing. Kuno Skach (Control Center Apps)
 
Michael Steindl (Liland IT GmbH)
Michael Steindl (Liland IT GmbH)Michael Steindl (Liland IT GmbH)
Michael Steindl (Liland IT GmbH)
 
Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...
Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...
Mag. Christian Samide (Pure Storage), Mag. Dipl.-Ing. Wolfgang Kalny (Smart D...
 

Ing. Nikolaus Proske (d.velop)

  • 1. Nikolaus Proske 24.04.2023 Sichere und ressourcensparende Digitalisierung von Dokumenten und den damit verbundenen Geschäftsprozessen, bis hin zur digitalen Signatur
  • 2. Warum verlassen Mitarbeiter:innen Unternehmen? 43% wechseln den Job aufgrund der Unternehmenskultur. Quellen: Hays, Gallup, Jive Communications, Harbinger Consulting 37% der bereits abgewanderten Beschäftigten nahmen die neue Stelle an, weil sie nun teilweise per Telearbeit oder aus dem Home Office arbeiten können. 70% der Befragten verlassen ihren Arbeitgeber, wenn es an leistungsstarker und schneller Kommunikation mangelt.
  • 3. Viele fehlende Erwerbstätige in 2021 Was sind Herausforderungen von Unternehmen? Quelle: Computerwoche Unternehmen müssen sich auf die veränderten Rahmenbedingungen einstellen! Die Generation „Baby Boomer“ geht in den Ruhestand Tendenz: Steigend! > 600.000 fehlende Erwerbstätige in DE in 2030! Verändertes Selbstverständnis von Arbeit der jüngeren Generationen
  • 4. Wie Kunden ihre Geschäftsprozesse automatisieren ERP Kaufmännische Prozesse Lagerverwaltung Bestellungen Zahllauf DMS: Outlook, Teams Dokumentbezogene Prozesse Rechnungsfreigabe Lieferantenakte Verträge d.velop ERP/CRM- Schnittstellen DMS- Erweiterungen
  • 6. d.velop invoices Business Software für die intelligente Rechnungsverarbeitung in Organisationen aller Größen Rechnungseingang @ Bearbeitung/ Sichtkontrolle Prüfung/ Freigabe Workflow § Ablage der gebuchten Rechnung Erkennung/ Extraktion der Daten
  • 7. Warum KI? Prozessautomatisierung dank Künstlicher Intelligenz (KI) Was ist die KI nicht? Die KI ist kein vorab trainiertes Werkzeug. Sie wird unternehmens- und lieferantenspezifisch aufgebaut und weiterentwickelt. Automatische und kontinuierliche Verbesserung der Erkennungsqualität
  • 9. 27.04.2023 9 Durch die Unterstützung bei der Ablage von Verträgen Vorlagen-Mechanismus für neue Verträge Gleichzeitige Bearbeitung in Word Voll integrierte digitale Signatur mit Signaturlauf Durch Zugriff auf alle Verträge von jedem Standort zu jeder Zeit Durch ein proaktives Fristenmanagement, dass Sie rechtzeitig erinnert Durch ein Berechtigungsmanagement, dass den richtigen Personen Zugriff verschafft. Wichtige Eckpunkte, Termine, Aufgaben zum Vertag auf einen Blick Übersichten zu allen Verträgen eines Standortes, Fachbereichs oder Vertragspartners
  • 10. Unser Kunden | Erfolge • Verknüpfte Systeme und Prozesse liefern einen echten 360° Blick! • Reduzierung von Fehlern und Abstimmungsaufwänden • Alle Informationen in Sekunden aus dem Kontext der führenden Anwendung im Überblick • Vereinheitlichte moderne Oberflächen kommen gut an  Durchgängigkeit Anwendersicht
  • 11. Unsere Kunden| Erfolge • Signifikante Reduzierung von Wartungsaufgaben durch echte SaaS-Lösungen • Konsolidierung der Anwendungslandschaft • Fokussierung von Ressourcen und Know-how auf wenige, strategisch gesetzte Systeme IT-Sicht • Schneller ROI für die eingesetzte Lösung (< 1 Jahr bei der Eingangsrechnungs- verarbeitung) • Sicherheit: Zukunftsträchtige Systeme + deutlich gesteigerte Mitarbeiterzufriedenheit • Wichtige Grundlagen geschaffen, um Prozessqualität messen zu können Geschäftsführung
  • 12. Gescher Bocholt Osnabrück Kiel London Meppen Münster Salem Sulzbach Wien Zürich Key Facts 1.000 Mitarbeiter:innen 400 Partner 13.300 Kunden 3,1 Mio. User 31 Jahre ECM-Erfahrung d.velop Standorte Dokumentation Vertrieb Support Professional Service Backoffice Marketing Entwicklung Qualitätssicherung Alles aus einer Hand Wer sind wir eigentlich?
  • 13. Was macht uns aus? app builder apps Eine Plattform für Ihre Digitalisierung Anbindung an verschiedenste ERP-Systeme Die gesamte Software kommt aus einem Haus
  • 16. Mail: nikolaus.proske@d-velop.com Fon: +43 1 9080896-20 Mobile: +43 676 880896620 Vielen Dank!

Hinweis der Redaktion

  1. Sascha (begeistert und betont): Abenteuer, Aufregung, Jungel… Hört sich das nicht nach Emplyee Experience an, Andreas? Andreas (gut gelaunt): Irgendwie schon, oder? Bedenken sollten wir dabei aber, dass es Lebensbereiche gibt, in denen die von dir genannten Stichwörter gut, nahezu perfekt klingen. [Pause], danach sachlich Der Bereich P2P gehört nicht dazu. Lt. einer Studie…
  2. Andreas Quellen: https://www.hays.com/resources/what-people-want-2017 ; https://news.gallup.com/businessjournal/204533/dream-job.aspx ; https://fairygodboss.com/articles/the-no-1-thing-that-causes-millennial-employees-to-quit
  3. Sascha https://www.computerwoche.de/a/stresslevel-auf-neuem-rekordniveau,3553632 Aktuelle Herausforderungen: Allein in diesem Jahr werden sich nach Angaben des Statistischen Bundesamts etwas mehr als 1,1 Millionen Erwerbstätige in den Ruhestand verabschieden. Gleichzeitig rücken nur etwa 780.000 Menschen neu in den Arbeitsmarkt nach. Diese Schere wird in den kommenden Jahren immer weiter aufgehen. Experten zufolge wird sich das Personaldefizit bis 2030 auf über 600.000 Menschen p.a. vergrößern Außerdem wissen wir alle: Millennials haben ein anderes Selbstverständnis von Arbeit und Arbeitsprozessen Folge: Unternehmen müssen sich im „War of Talents“ auf die neue Situation einstellen. Konrad Kleiner tut genau das! Konrad Kleiner: - Maßnahmen der Konrad Kleiner führen dazu, dass sich Leute aus anderen Unternehmen bewerben?
  4. Abschluss: Was war Konrad Kleiner im Auswahlverfahren wichtig? Partnerschaftliche Zusammenarbeit Keine Insellösungen, sondern Lösungen, welche die Teilprozesse miteinander verbinden Fokus auf Mita
  5. Andreas Auf die Rechnungsfreigabe möchten wir etwas genauer eingehen… Dann Lieferantenakte und Vertragsmanagement auch anreißen.
  6. Andreas d.velop invoices , unsere Business Software für die intelligente lle erfolgen, wie auch die Nutzung des KI-Autotrainers. Im Anschluss wird die Rechnung dann dem Workflow zugeführt, die Mehrstufig für den Kunden individuell konfigurierbar. Zum Abschluss wird die Rechnung dem ERP, dem FiBu-System übergeben und im ECM System dem d.velop documents abgelegt.
  7. Andreas
  8. Mündlich: MA-Man ist immer Auskunftsfähig. Interview: Andreas befragt Sascha
  9. Interview: Andreas befragt Sascha
  10. Andreas Wir sind d.velop und haben unseren Hauptsitz in Gescher im Münsterland. In den letzten Jahren sind noch einige weitere Standorte hinzu gekommen..
  11. Andreas Wir haben in diesem Vortrag ein Beispiel auf M365 Basis gesehen, wir können aber auch noch vieles mehr Anbindung an verschiedenste ERP-Systeme Eigenes DMS als Basis Alle Software kommt aus unserem Haus
  12. Sascha
  13. Sascha Unser Angebot heute für Sie , NUTZEN sie uns und Testen Sie uns 30 Tage ab Buchung kostenlos. Bei Fragen sprechen Sie uns jederzeit gern an!!