SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
ETFs erreichen Privatanleger – aber wie?
Ergebnisse des ergo ETF Monitors – powered by finanzen.net
26. Juni 2013, Frankfurt am Main
Inhaltsverzeichnis
03 | Textdarstellungen
14 | Text + Form
22 | Diagramme
34 | Tabellen
38 | Darstellungen
03 | Wie beliebt sind ETFs?
06 | Wie informieren sich Anleger?
09 | Wie sollten ETFs sein?
16 | Wen haben wir befragt?
18 | Kontakt
46 | Schemata
56 | Formensammlung
58 | Bilddarstellungen
18 | Kontakt
2 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
Wie beliebt sind ETFs?
Viele Anleger besitzen ETFs –
allerdings meist nur als
Beimischung.
3 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
Nur ein kleiner Teil des Vermögens steckt in ETFs.
Antworten auf die Frage „Wie hoch Antworten auf die Frage „Wie hoch
03 | Textdarstellungen
14 | Text + Form
22 | Diagramme
34 | Tabellen
38 | Darstellungen
46 | Schemata
11%
7%
45%
18%
ist der Teil Ihres Anlagevermögens,
den Sie aktuell in ETFs investiert
haben?“
ist der Teil Ihres Anlagevermögens,
den Sie aktuell in ETFs investiert
haben?“ – nur ETF-Besitzer
17%
8%
21%
46 | Schemata
56 | Formensammlung
58 | Bilddarstellungen
4
19%
18%
Kleiner als 5 %
5 bis unter 10 %
10 bis unter 25
25 bis unter 50 %
Über 50 %
| ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
28%26%
Kleiner als 5 %
5 bis unter 10 %
10 bis unter 25
25 bis unter 50 %
Über 50 %
Wie informieren sich Anleger?
Online-Medien dominieren – viele
ETF-Anbieter sind unbekannt.
5 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
Fast die Hälfte der Befragten besitzt ETFs.
Antworten auf die Frage „Welche der folgenden Wertpapiere besitzen Sie?“
03 | Textdarstellungen
14 | Text + Form
22 | Diagramme
34 | Tabellen
38 | Darstellungen
72
64
48
33
20
46 | Schemata
56 | Formensammlung
58 | Bilddarstellungen
20
7
10
Aktien Fonds ETFs Anleihen Zertfikate ETCs Sonstiges
6 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
Anleger legen Wert auf Unternehmensinformationen.
Antworten auf die Frage „Auf welchen Wegen informieren Sie sich über ETFs?“
03 | Textdarstellungen
14 | Text + Form
22 | Diagramme
34 | Tabellen
38 | Darstellungen
78
45
30 31
20
11 12
3 3
11
92
52
38
26
16
10
4 3
8
46
Alle Teilnehmer (%)
ETF-Besitzer (%)
46 | Schemata
56 | Formensammlung
58 | Bilddarstellungen
O
nline-Finanzportale
Printm
edien
W
ebsites
von
ETF-A
nbietern
W
ebsites
von
Printm
edien
N
ew
sletter/K
undenm
agazine
FernsehenFreunde/K
ollegen
Soziale
M
edien
H
örfunk
Sonstige
7 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
75
Zustimmung (in %)
Selbstentscheider dominieren, Honorarberatung ist kaum gefragt.
Antworten auf die Frage „Von wem lassen Sie sich bei Entscheidungen über Geldanlage beraten?“
03 | Textdarstellungen
14 | Text + Form
22 | Diagramme
34 | Tabellen
38 | Darstellungen
23
11 9
6
9
Selbstentscheider
Bankberater
Bekannte,Freunde,
FreieFinanzvermittler
Honorarberatero.
Verbraucherzentralen
Sonstige
46 | Schemata
56 | Formensammlung
58 | Bilddarstellungen
Selbstentscheider
Bankberater
Bekannte,Freunde,
Familie
FreieFinanzvermittler
Honorarberatero.
Verbraucherzentralen
Sonstige
8 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
Wie sollten ETFs sein?
Anleger sind skeptisch
gegenüber Swaps und
Wertpapierleihe.
9 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
Anleger bevorzugen ETFs, die keine Swaps verwenden. ETF-
Besitzer sind besonders kritisch.
52 %
der Befragten stimmen der Aussage „Ich investiere lieber in
Noch höher ist der Anteil der Kritiker unter denjenigen
Anlegern, die selbst ETFs besitzen.
52 %
59 %
der Befragten stimmen der Aussage „Ich investiere lieber in
ETFs, die keine Swaps verwenden“ zu oder voll zu. Lediglich 22
Prozent haben keine oder nur geringe Vorbehalte.
54 % Auch ein höheres Bildungsniveau führt zu einer kritischeren
Einstellung: 54 Prozent der Menschen, die mindestens Abitur
haben, investieren lieber in ETFs ohne Swaps.
10 | | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
Auch Wertpapierleihe wird skeptisch gesehen.
47 %
der Befragten stimmen der Aussage „Ich investiere lieber in
Erneut ist der Anteil der Kritiker unter denjenigen Anlegern
höher, die selbst ETFs besitzen.
47 %
54 %
der Befragten stimmen der Aussage „Ich investiere lieber in
ETFs, die keine Wertpapierleihe betreiben“ zu oder voll zu. 28
Prozent haben keine oder nur geringe Vorbehalte.
49 % der Menschen, die mindestens Abitur haben, investieren lieber in
ETFs, die keine Wertpapierleihe betreiben.
11 | | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
Niedrige Kosten sind das A und O.
Zustimmung zur Aussage „Beim Kauf eines ETF ist mir vor allem eine
niedrige Kostenbelastung wichtig.“
03 | Textdarstellungen
14 | Text + Form
22 | Diagramme
34 | Tabellen
38 | Darstellungen
50%
2%
11%
11%
Ich stimme voll zu
46 | Schemata
56 | Formensammlung
58 | Bilddarstellungen
12
26%
Ich stimme zu
Ich stimme teils zu
Ich stimme eher nicht zu
Ich stimme gar nicht zu
| ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
Wachstum wahrscheinlich: Anleger wollen mehr ETFs kaufen.
Antworten auf die Frage „Wie wahrscheinlichAntworten auf die Frage „Wie wahrscheinlich
03 | Textdarstellungen
14 | Text + Form
22 | Diagramme
34 | Tabellen
38 | Darstellungen
46 | Schemata
37%
15%
17%
ist es, dass Sie den Anteil von ETFs an Ihrem
Vermögen in den kommenden zwölf Monaten
erhöhen werden?“ – nur Anleger ohne ETFs
22%
27%
ist es, dass Sie den Anteil von ETFs an
Ihrem Vermögen in den kommenden zwölf
Monaten erhöhen werden?“
46 | Schemata
56 | Formensammlung
58 | Bilddarstellungen
13 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
18%
17%
13%
Sehr wahrscheinlich
Eher wahrscheinlich
50 zu 50
Eher unwahrscheinlich
Sehr unwahrscheinlich
13%
22%
16%
Sehr wahrscheinlich
Eher wahrscheinlich
50 zu 50
Eher unwahrscheinlich
Sehr unwahrscheinlich
38 37
Angaben in Prozent
Ungestützt kann nur die Hälfte der Befragten wenigstens einen
Anbieter nennen.
03 | Textdarstellungen
14 | Text + Form
22 | Diagramme
34 | Tabellen
38 | Darstellungen
21
15
10
Angaben in Prozent
46 | Schemata
56 | Formensammlung
58 | Bilddarstellungen
DB X-trackers BlackRock/iShares Lyxor Comstage ETFlab
14 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
61
55 Angaben in Prozent
Gestützt zeigt sich, dass etablierte Banken von ihrer Marke
profitieren können.
03 | Textdarstellungen
14 | Text + Form
22 | Diagramme
34 | Tabellen
38 | Darstellungen
55
47
39
33
31
28
24
19
16
14
12
9 8 7
5
3
Angaben in Prozent
46 | Schemata
56 | Formensammlung
58 | Bilddarstellungen
db
x-trackers
iShares/B
lackRockLyxorETF
C
om
stage
C
reditSuisse
U
B
S
ETFsA
m
undiETF
ETFlab
Investm
ent
R
B
S
M
arketA
ccess
Easy
ETF/B
NP
Paribas
ETF
Securities
State
StreetG
lobalA
dvisors
Sw
iss
and
G
lobalC
-Q
uadrat
Invesco
Pow
ershares
Source
O
ssiam
15 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
Wen haben wir befragt?
639 Nutzer des Onlineportals
finanzen.net – vorwiegend
Selbstentscheider.
16 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
Breite Streuung beim
verfügbaren Anlagevermögen.
Überdurchschnittlich hohes
Nettoeinkommen.
03 | Textdarstellungen
14 | Text + Form
22 | Diagramme
34 | Tabellen
38 | Darstellungen
21%
12%
29%
22%
Unter 20.000 Euro
24%
14%
25%
14%
unter 1500 Euro
46 | Schemata
56 | Formensammlung
58 | Bilddarstellungen
16%
22% 20.000 bis unter 50.000 Euro
50.000 Euro bis unter 100.000 Euro
100.000 bis unter 500.000 Euro
Über 500.000 Euro
| ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 201317
23%
unter 1500 Euro
1500 bis 2500 Euro
2500 bis 3500 Euro
3500 bis 4500 Euro
mehr als 4500 Euro
Kontakt I Disclaimer
Köln
Venloer Straße 241 - 245
50823 Köln
Tel. +49 221 91 28 87-0
Fax +49 221 91 28 87-77
Frankfurt
Münchener Straße 36
60329 Frankfurt am Main
Tel. +49 69 27 13 89-0
Fax +49 69 27 13 89-77
Berlin
Charlottenstraße 68
10117 Berlin
Tel. +49 30 20 18 05-00
Fax +49 30 20 18 05-77
München
Paul-Heyse-Straße 28
80336 München
Tel. +49 89 24 41 111-0
Fax +49 89 24 41 111-77
Hamburg
Bernstorffstr. 120
22767 Hamburg
Tel. +49 40 18 12 53-80
Fax +49 221 91 28 87-77
Die in diesem Konzept vorgestellten Themen und Ideen sind Eigentum der ergo Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG und dürfen ohne unsere vorherige Genehmigung nicht umgesetzt
werden. Die Nutzungsrechte an diesen Ideen, gleich in welcher Form sie umgesetzt werden, gehen mit der Präsentation nicht an denjenigen über, dem sie im Rahmen der Präsentation vorgestellt
wurden. Dies gilt auch für den Fall einer entgeltlichen Präsentation. Das unautorisierte Nutzen von Ideen und Konzepten ist nicht gestattet. Der Auftraggeber erwirbt erst mit der vollständigen
Zahlung der Agenturforderung das urheberrechtliche Nutzungsrecht an den im Rahmen des erteilten Auftrages von der Agentur gefertigten, schutzfähigen Arbeiten, soweit eine Einräumung nach
gesetzlichen Bestimmungen oder den tatsächlichen Verhältnissen, insbesondere für Musik-, Film-, Werbegrafik und Fotorechte möglich ist. Für die den Verwertungsgesellschaften zustehenden
Rechte gilt dies nur nach besonderer Vereinbarung mit dem Kunden. Die Übertragung der vorstehend eingeräumten Nutzungsrechte an Dritte sowie Wiederholungsnutzungen (z.B. Nachauflage)
als auch das Entstellen des Werkes bedürfen der Zustimmung der Agentur, sofern nichts anderes vereinbart ist. Dem Kunden ist es untersagt, die ihm von der Agentur zur Verfügung gestellten
Medienadressen, einschließlich von E-Mail-Adressen, an Dritte weiterzugeben. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der Fassung vom September 2008.
ergo@ergo-komm.de | www.ergo-komm.de
Fax +49 221 91 28 87-77 Fax +49 89 24 41 111-77
18 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Immo talk umfrage_2014
Immo talk umfrage_2014Immo talk umfrage_2014
Immo talk umfrage_2014
Edelman.ergo GmbH
 
Mobile Convention Amsterdam 2014 - LinkedIn - Marcel Molenaar
Mobile Convention Amsterdam 2014 - LinkedIn - Marcel MolenaarMobile Convention Amsterdam 2014 - LinkedIn - Marcel Molenaar
Mobile Convention Amsterdam 2014 - LinkedIn - Marcel Molenaar
Mobile Convention Amsterdam 2015
 
Corpo 300
Corpo 300Corpo 300
Corpo 300
Paulo Sapata
 
Micro blogging antunovic
Micro blogging   antunovicMicro blogging   antunovic
Micro blogging antunovic
Mario Antunović
 
Wie kann eResult Sie unterstützen?
Wie kann eResult Sie unterstützen?Wie kann eResult Sie unterstützen?
Wie kann eResult Sie unterstützen?
Connected-Blog
 
Edelman: Globale Lebensmitteltrends 2016
Edelman: Globale Lebensmitteltrends 2016Edelman: Globale Lebensmitteltrends 2016
Edelman: Globale Lebensmitteltrends 2016
Edelman.ergo GmbH
 
Reforma Energetica, un breve analisis
Reforma Energetica, un breve analisisReforma Energetica, un breve analisis
Reforma Energetica, un breve analisis
Francisco Javier Camarena Juarez
 
Fulcrum User Experience Feedback
Fulcrum User Experience FeedbackFulcrum User Experience Feedback
Fulcrum User Experience Feedback
Federated Sample
 
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten.
Facebook ist tot.  Eine Obduktion in sieben Akten.Facebook ist tot.  Eine Obduktion in sieben Akten.
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten.
Martin Szugat
 
JP Luchetti, Mubaloo - How data defines mobile strategy
JP Luchetti, Mubaloo - How data defines mobile strategyJP Luchetti, Mubaloo - How data defines mobile strategy
JP Luchetti, Mubaloo - How data defines mobile strategy
Mezzo Labs
 
DIAGNÓSTICOS ELÉTRICOS E DE MASSA EM PLASMA DE INTERESSE TECNOLÓGICO II
DIAGNÓSTICOS ELÉTRICOS E DE MASSA EM PLASMA DE INTERESSE TECNOLÓGICO IIDIAGNÓSTICOS ELÉTRICOS E DE MASSA EM PLASMA DE INTERESSE TECNOLÓGICO II
DIAGNÓSTICOS ELÉTRICOS E DE MASSA EM PLASMA DE INTERESSE TECNOLÓGICO II
Marcelo Andrade
 
Epinion Infographic
Epinion InfographicEpinion Infographic
Epinion Infographic
Epinion
 
Mobile Convention Amsterdam 2015 - Rabobank - David Jan Janse
Mobile Convention Amsterdam 2015 - Rabobank - David Jan JanseMobile Convention Amsterdam 2015 - Rabobank - David Jan Janse
Mobile Convention Amsterdam 2015 - Rabobank - David Jan Janse
Mobile Convention Amsterdam 2015
 
Meat Production Efficiency Dr Talaat Refaat تحسين كفاءة إنتاج اللحم
Meat Production Efficiency  Dr Talaat Refaat تحسين كفاءة إنتاج اللحمMeat Production Efficiency  Dr Talaat Refaat تحسين كفاءة إنتاج اللحم
Meat Production Efficiency Dr Talaat Refaat تحسين كفاءة إنتاج اللحم
Dr Talaat Refaat
 
MobiNear Box in a Mall
MobiNear Box in a MallMobiNear Box in a Mall
MobiNear Box in a Mall
Christian Chabrerie
 
Endfassung Ed & Martin BKK
Endfassung Ed & Martin BKKEndfassung Ed & Martin BKK
Endfassung Ed & Martin BKK
Ed Wohlfahrt
 
Carl Nolte Technik - Produkte und Dienstleistungen
Carl Nolte Technik - Produkte und DienstleistungenCarl Nolte Technik - Produkte und Dienstleistungen
Carl Nolte Technik - Produkte und Dienstleistungen
Carl Nolte Technik
 
[GE Innovation Forum 2015] The GE Store for Technology (English)
[GE Innovation Forum 2015] The GE Store for Technology (English)[GE Innovation Forum 2015] The GE Store for Technology (English)
[GE Innovation Forum 2015] The GE Store for Technology (English)
GE코리아
 
Multicard | Press Release | Multicard Implements Statewide Standard Credentia...
Multicard | Press Release | Multicard Implements Statewide Standard Credentia...Multicard | Press Release | Multicard Implements Statewide Standard Credentia...
Multicard | Press Release | Multicard Implements Statewide Standard Credentia...
Identive
 
Richard Ayers - Future of Web Analytics
Richard Ayers - Future of Web AnalyticsRichard Ayers - Future of Web Analytics
Richard Ayers - Future of Web Analytics
Mezzo Labs
 

Andere mochten auch (20)

Immo talk umfrage_2014
Immo talk umfrage_2014Immo talk umfrage_2014
Immo talk umfrage_2014
 
Mobile Convention Amsterdam 2014 - LinkedIn - Marcel Molenaar
Mobile Convention Amsterdam 2014 - LinkedIn - Marcel MolenaarMobile Convention Amsterdam 2014 - LinkedIn - Marcel Molenaar
Mobile Convention Amsterdam 2014 - LinkedIn - Marcel Molenaar
 
Corpo 300
Corpo 300Corpo 300
Corpo 300
 
Micro blogging antunovic
Micro blogging   antunovicMicro blogging   antunovic
Micro blogging antunovic
 
Wie kann eResult Sie unterstützen?
Wie kann eResult Sie unterstützen?Wie kann eResult Sie unterstützen?
Wie kann eResult Sie unterstützen?
 
Edelman: Globale Lebensmitteltrends 2016
Edelman: Globale Lebensmitteltrends 2016Edelman: Globale Lebensmitteltrends 2016
Edelman: Globale Lebensmitteltrends 2016
 
Reforma Energetica, un breve analisis
Reforma Energetica, un breve analisisReforma Energetica, un breve analisis
Reforma Energetica, un breve analisis
 
Fulcrum User Experience Feedback
Fulcrum User Experience FeedbackFulcrum User Experience Feedback
Fulcrum User Experience Feedback
 
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten.
Facebook ist tot.  Eine Obduktion in sieben Akten.Facebook ist tot.  Eine Obduktion in sieben Akten.
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten.
 
JP Luchetti, Mubaloo - How data defines mobile strategy
JP Luchetti, Mubaloo - How data defines mobile strategyJP Luchetti, Mubaloo - How data defines mobile strategy
JP Luchetti, Mubaloo - How data defines mobile strategy
 
DIAGNÓSTICOS ELÉTRICOS E DE MASSA EM PLASMA DE INTERESSE TECNOLÓGICO II
DIAGNÓSTICOS ELÉTRICOS E DE MASSA EM PLASMA DE INTERESSE TECNOLÓGICO IIDIAGNÓSTICOS ELÉTRICOS E DE MASSA EM PLASMA DE INTERESSE TECNOLÓGICO II
DIAGNÓSTICOS ELÉTRICOS E DE MASSA EM PLASMA DE INTERESSE TECNOLÓGICO II
 
Epinion Infographic
Epinion InfographicEpinion Infographic
Epinion Infographic
 
Mobile Convention Amsterdam 2015 - Rabobank - David Jan Janse
Mobile Convention Amsterdam 2015 - Rabobank - David Jan JanseMobile Convention Amsterdam 2015 - Rabobank - David Jan Janse
Mobile Convention Amsterdam 2015 - Rabobank - David Jan Janse
 
Meat Production Efficiency Dr Talaat Refaat تحسين كفاءة إنتاج اللحم
Meat Production Efficiency  Dr Talaat Refaat تحسين كفاءة إنتاج اللحمMeat Production Efficiency  Dr Talaat Refaat تحسين كفاءة إنتاج اللحم
Meat Production Efficiency Dr Talaat Refaat تحسين كفاءة إنتاج اللحم
 
MobiNear Box in a Mall
MobiNear Box in a MallMobiNear Box in a Mall
MobiNear Box in a Mall
 
Endfassung Ed & Martin BKK
Endfassung Ed & Martin BKKEndfassung Ed & Martin BKK
Endfassung Ed & Martin BKK
 
Carl Nolte Technik - Produkte und Dienstleistungen
Carl Nolte Technik - Produkte und DienstleistungenCarl Nolte Technik - Produkte und Dienstleistungen
Carl Nolte Technik - Produkte und Dienstleistungen
 
[GE Innovation Forum 2015] The GE Store for Technology (English)
[GE Innovation Forum 2015] The GE Store for Technology (English)[GE Innovation Forum 2015] The GE Store for Technology (English)
[GE Innovation Forum 2015] The GE Store for Technology (English)
 
Multicard | Press Release | Multicard Implements Statewide Standard Credentia...
Multicard | Press Release | Multicard Implements Statewide Standard Credentia...Multicard | Press Release | Multicard Implements Statewide Standard Credentia...
Multicard | Press Release | Multicard Implements Statewide Standard Credentia...
 
Richard Ayers - Future of Web Analytics
Richard Ayers - Future of Web AnalyticsRichard Ayers - Future of Web Analytics
Richard Ayers - Future of Web Analytics
 

Mehr von Edelman.ergo GmbH

Edelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in Lebensmittelwirtschaft
Edelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in LebensmittelwirtschaftEdelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in Lebensmittelwirtschaft
Edelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in Lebensmittelwirtschaft
Edelman.ergo GmbH
 
Edelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse Financial Services
Edelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse Financial ServicesEdelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse Financial Services
Edelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse Financial Services
Edelman.ergo GmbH
 
ergo ETF-Monitor 2014 - powered by finanzen.net
ergo ETF-Monitor 2014 - powered by finanzen.netergo ETF-Monitor 2014 - powered by finanzen.net
ergo ETF-Monitor 2014 - powered by finanzen.net
Edelman.ergo GmbH
 
ergo Umfrage zur Rolle der GKV-Reform bei gesetzlichen Krankenversicherungen
ergo Umfrage zur Rolle der GKV-Reform bei gesetzlichen Krankenversicherungenergo Umfrage zur Rolle der GKV-Reform bei gesetzlichen Krankenversicherungen
ergo Umfrage zur Rolle der GKV-Reform bei gesetzlichen Krankenversicherungen
Edelman.ergo GmbH
 
ergo Immotalk auf der exporeal 2015
ergo Immotalk auf der exporeal 2015ergo Immotalk auf der exporeal 2015
ergo Immotalk auf der exporeal 2015
Edelman.ergo GmbH
 
ergo Fonds-Monitor 2014
ergo Fonds-Monitor 2014ergo Fonds-Monitor 2014
ergo Fonds-Monitor 2014
Edelman.ergo GmbH
 
Bürgerbeteiligung und Energiewende
Bürgerbeteiligung und EnergiewendeBürgerbeteiligung und Energiewende
Bürgerbeteiligung und Energiewende
Edelman.ergo GmbH
 
Folgen der Medienkrise für die Kommunikation in der Finanzbranche
Folgen der Medienkrise für die Kommunikation in der FinanzbrancheFolgen der Medienkrise für die Kommunikation in der Finanzbranche
Folgen der Medienkrise für die Kommunikation in der Finanzbranche
Edelman.ergo GmbH
 
Die wichtigsten digitalen Trends für Finanzdienstleister
Die wichtigsten digitalen Trends für FinanzdienstleisterDie wichtigsten digitalen Trends für Finanzdienstleister
Die wichtigsten digitalen Trends für Finanzdienstleister
Edelman.ergo GmbH
 
Edelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse Deutschland
Edelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse DeutschlandEdelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse Deutschland
Edelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse Deutschland
Edelman.ergo GmbH
 
Präsentation Edelman Markenstudie Innovation and the Earned Brand 2015
Präsentation Edelman Markenstudie Innovation and the Earned Brand 2015Präsentation Edelman Markenstudie Innovation and the Earned Brand 2015
Präsentation Edelman Markenstudie Innovation and the Earned Brand 2015
Edelman.ergo GmbH
 
2015 Edelman Food Trust Germany
2015 Edelman Food Trust Germany2015 Edelman Food Trust Germany
2015 Edelman Food Trust Germany
Edelman.ergo GmbH
 
Edelman Food Trends 2015 Deutschland
Edelman Food Trends 2015 DeutschlandEdelman Food Trends 2015 Deutschland
Edelman Food Trends 2015 Deutschland
Edelman.ergo GmbH
 
Edelman Food Trends 2015 Deutschland
Edelman Food Trends 2015 DeutschlandEdelman Food Trends 2015 Deutschland
Edelman Food Trends 2015 Deutschland
Edelman.ergo GmbH
 
Die Deutschen haben Angst vor Innovationen - Edelman Trust Barometer 2015 Erg...
Die Deutschen haben Angst vor Innovationen - Edelman Trust Barometer 2015 Erg...Die Deutschen haben Angst vor Innovationen - Edelman Trust Barometer 2015 Erg...
Die Deutschen haben Angst vor Innovationen - Edelman Trust Barometer 2015 Erg...
Edelman.ergo GmbH
 
EDELMAN MARKENSTUDIE BRANDSHARE 2014: Bindungswilliger Konsument sucht Marke,...
EDELMAN MARKENSTUDIE BRANDSHARE 2014: Bindungswilliger Konsument sucht Marke,...EDELMAN MARKENSTUDIE BRANDSHARE 2014: Bindungswilliger Konsument sucht Marke,...
EDELMAN MARKENSTUDIE BRANDSHARE 2014: Bindungswilliger Konsument sucht Marke,...
Edelman.ergo GmbH
 
Edelman Trust Barometer 2014 Sonderausgabe Familienunternehmen
Edelman Trust Barometer 2014 Sonderausgabe FamilienunternehmenEdelman Trust Barometer 2014 Sonderausgabe Familienunternehmen
Edelman Trust Barometer 2014 Sonderausgabe Familienunternehmen
Edelman.ergo GmbH
 
Edelman Trust Barometer 2014 Germany results: German medium-sized businesses ...
Edelman Trust Barometer 2014 Germany results: German medium-sized businesses ...Edelman Trust Barometer 2014 Germany results: German medium-sized businesses ...
Edelman Trust Barometer 2014 Germany results: German medium-sized businesses ...
Edelman.ergo GmbH
 
Infografik Edelman Markenstudie brandshare 2013: Verbraucher wollen von Marke...
Infografik Edelman Markenstudie brandshare 2013: Verbraucher wollen von Marke...Infografik Edelman Markenstudie brandshare 2013: Verbraucher wollen von Marke...
Infografik Edelman Markenstudie brandshare 2013: Verbraucher wollen von Marke...
Edelman.ergo GmbH
 

Mehr von Edelman.ergo GmbH (20)

Edelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in Lebensmittelwirtschaft
Edelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in LebensmittelwirtschaftEdelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in Lebensmittelwirtschaft
Edelman Trust Barometer 2016: Vertrauen in Lebensmittelwirtschaft
 
Edelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse Financial Services
Edelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse Financial ServicesEdelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse Financial Services
Edelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse Financial Services
 
ergo ETF-Monitor 2014 - powered by finanzen.net
ergo ETF-Monitor 2014 - powered by finanzen.netergo ETF-Monitor 2014 - powered by finanzen.net
ergo ETF-Monitor 2014 - powered by finanzen.net
 
ergo Umfrage zur Rolle der GKV-Reform bei gesetzlichen Krankenversicherungen
ergo Umfrage zur Rolle der GKV-Reform bei gesetzlichen Krankenversicherungenergo Umfrage zur Rolle der GKV-Reform bei gesetzlichen Krankenversicherungen
ergo Umfrage zur Rolle der GKV-Reform bei gesetzlichen Krankenversicherungen
 
ergo Immotalk auf der exporeal 2015
ergo Immotalk auf der exporeal 2015ergo Immotalk auf der exporeal 2015
ergo Immotalk auf der exporeal 2015
 
ergo Fonds-Monitor 2014
ergo Fonds-Monitor 2014ergo Fonds-Monitor 2014
ergo Fonds-Monitor 2014
 
Bürgerbeteiligung und Energiewende
Bürgerbeteiligung und EnergiewendeBürgerbeteiligung und Energiewende
Bürgerbeteiligung und Energiewende
 
Folgen der Medienkrise für die Kommunikation in der Finanzbranche
Folgen der Medienkrise für die Kommunikation in der FinanzbrancheFolgen der Medienkrise für die Kommunikation in der Finanzbranche
Folgen der Medienkrise für die Kommunikation in der Finanzbranche
 
Die wichtigsten digitalen Trends für Finanzdienstleister
Die wichtigsten digitalen Trends für FinanzdienstleisterDie wichtigsten digitalen Trends für Finanzdienstleister
Die wichtigsten digitalen Trends für Finanzdienstleister
 
Edelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse Deutschland
Edelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse DeutschlandEdelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse Deutschland
Edelman Trust Barometer 2016: Ergebnisse Deutschland
 
Präsentation Edelman Markenstudie Innovation and the Earned Brand 2015
Präsentation Edelman Markenstudie Innovation and the Earned Brand 2015Präsentation Edelman Markenstudie Innovation and the Earned Brand 2015
Präsentation Edelman Markenstudie Innovation and the Earned Brand 2015
 
2015 Edelman Food Trust Germany
2015 Edelman Food Trust Germany2015 Edelman Food Trust Germany
2015 Edelman Food Trust Germany
 
Edelman Food Trends 2015 Deutschland
Edelman Food Trends 2015 DeutschlandEdelman Food Trends 2015 Deutschland
Edelman Food Trends 2015 Deutschland
 
Edelman Food Trends 2015 Deutschland
Edelman Food Trends 2015 DeutschlandEdelman Food Trends 2015 Deutschland
Edelman Food Trends 2015 Deutschland
 
Die Deutschen haben Angst vor Innovationen - Edelman Trust Barometer 2015 Erg...
Die Deutschen haben Angst vor Innovationen - Edelman Trust Barometer 2015 Erg...Die Deutschen haben Angst vor Innovationen - Edelman Trust Barometer 2015 Erg...
Die Deutschen haben Angst vor Innovationen - Edelman Trust Barometer 2015 Erg...
 
EDELMAN MARKENSTUDIE BRANDSHARE 2014: Bindungswilliger Konsument sucht Marke,...
EDELMAN MARKENSTUDIE BRANDSHARE 2014: Bindungswilliger Konsument sucht Marke,...EDELMAN MARKENSTUDIE BRANDSHARE 2014: Bindungswilliger Konsument sucht Marke,...
EDELMAN MARKENSTUDIE BRANDSHARE 2014: Bindungswilliger Konsument sucht Marke,...
 
Edelman Trust Barometer 2014 Sonderausgabe Familienunternehmen
Edelman Trust Barometer 2014 Sonderausgabe FamilienunternehmenEdelman Trust Barometer 2014 Sonderausgabe Familienunternehmen
Edelman Trust Barometer 2014 Sonderausgabe Familienunternehmen
 
Edelman Trust Barometer 2014 Germany results: German medium-sized businesses ...
Edelman Trust Barometer 2014 Germany results: German medium-sized businesses ...Edelman Trust Barometer 2014 Germany results: German medium-sized businesses ...
Edelman Trust Barometer 2014 Germany results: German medium-sized businesses ...
 
Creative Newsroom
Creative NewsroomCreative Newsroom
Creative Newsroom
 
Infografik Edelman Markenstudie brandshare 2013: Verbraucher wollen von Marke...
Infografik Edelman Markenstudie brandshare 2013: Verbraucher wollen von Marke...Infografik Edelman Markenstudie brandshare 2013: Verbraucher wollen von Marke...
Infografik Edelman Markenstudie brandshare 2013: Verbraucher wollen von Marke...
 

ergo ETF Monitor powered by finanzen.net - Ergebnisse 2013

  • 1. ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? Ergebnisse des ergo ETF Monitors – powered by finanzen.net 26. Juni 2013, Frankfurt am Main
  • 2. Inhaltsverzeichnis 03 | Textdarstellungen 14 | Text + Form 22 | Diagramme 34 | Tabellen 38 | Darstellungen 03 | Wie beliebt sind ETFs? 06 | Wie informieren sich Anleger? 09 | Wie sollten ETFs sein? 16 | Wen haben wir befragt? 18 | Kontakt 46 | Schemata 56 | Formensammlung 58 | Bilddarstellungen 18 | Kontakt 2 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
  • 3. Wie beliebt sind ETFs? Viele Anleger besitzen ETFs – allerdings meist nur als Beimischung. 3 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
  • 4. Nur ein kleiner Teil des Vermögens steckt in ETFs. Antworten auf die Frage „Wie hoch Antworten auf die Frage „Wie hoch 03 | Textdarstellungen 14 | Text + Form 22 | Diagramme 34 | Tabellen 38 | Darstellungen 46 | Schemata 11% 7% 45% 18% ist der Teil Ihres Anlagevermögens, den Sie aktuell in ETFs investiert haben?“ ist der Teil Ihres Anlagevermögens, den Sie aktuell in ETFs investiert haben?“ – nur ETF-Besitzer 17% 8% 21% 46 | Schemata 56 | Formensammlung 58 | Bilddarstellungen 4 19% 18% Kleiner als 5 % 5 bis unter 10 % 10 bis unter 25 25 bis unter 50 % Über 50 % | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013 28%26% Kleiner als 5 % 5 bis unter 10 % 10 bis unter 25 25 bis unter 50 % Über 50 %
  • 5. Wie informieren sich Anleger? Online-Medien dominieren – viele ETF-Anbieter sind unbekannt. 5 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
  • 6. Fast die Hälfte der Befragten besitzt ETFs. Antworten auf die Frage „Welche der folgenden Wertpapiere besitzen Sie?“ 03 | Textdarstellungen 14 | Text + Form 22 | Diagramme 34 | Tabellen 38 | Darstellungen 72 64 48 33 20 46 | Schemata 56 | Formensammlung 58 | Bilddarstellungen 20 7 10 Aktien Fonds ETFs Anleihen Zertfikate ETCs Sonstiges 6 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
  • 7. Anleger legen Wert auf Unternehmensinformationen. Antworten auf die Frage „Auf welchen Wegen informieren Sie sich über ETFs?“ 03 | Textdarstellungen 14 | Text + Form 22 | Diagramme 34 | Tabellen 38 | Darstellungen 78 45 30 31 20 11 12 3 3 11 92 52 38 26 16 10 4 3 8 46 Alle Teilnehmer (%) ETF-Besitzer (%) 46 | Schemata 56 | Formensammlung 58 | Bilddarstellungen O nline-Finanzportale Printm edien W ebsites von ETF-A nbietern W ebsites von Printm edien N ew sletter/K undenm agazine FernsehenFreunde/K ollegen Soziale M edien H örfunk Sonstige 7 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
  • 8. 75 Zustimmung (in %) Selbstentscheider dominieren, Honorarberatung ist kaum gefragt. Antworten auf die Frage „Von wem lassen Sie sich bei Entscheidungen über Geldanlage beraten?“ 03 | Textdarstellungen 14 | Text + Form 22 | Diagramme 34 | Tabellen 38 | Darstellungen 23 11 9 6 9 Selbstentscheider Bankberater Bekannte,Freunde, FreieFinanzvermittler Honorarberatero. Verbraucherzentralen Sonstige 46 | Schemata 56 | Formensammlung 58 | Bilddarstellungen Selbstentscheider Bankberater Bekannte,Freunde, Familie FreieFinanzvermittler Honorarberatero. Verbraucherzentralen Sonstige 8 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
  • 9. Wie sollten ETFs sein? Anleger sind skeptisch gegenüber Swaps und Wertpapierleihe. 9 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
  • 10. Anleger bevorzugen ETFs, die keine Swaps verwenden. ETF- Besitzer sind besonders kritisch. 52 % der Befragten stimmen der Aussage „Ich investiere lieber in Noch höher ist der Anteil der Kritiker unter denjenigen Anlegern, die selbst ETFs besitzen. 52 % 59 % der Befragten stimmen der Aussage „Ich investiere lieber in ETFs, die keine Swaps verwenden“ zu oder voll zu. Lediglich 22 Prozent haben keine oder nur geringe Vorbehalte. 54 % Auch ein höheres Bildungsniveau führt zu einer kritischeren Einstellung: 54 Prozent der Menschen, die mindestens Abitur haben, investieren lieber in ETFs ohne Swaps. 10 | | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
  • 11. Auch Wertpapierleihe wird skeptisch gesehen. 47 % der Befragten stimmen der Aussage „Ich investiere lieber in Erneut ist der Anteil der Kritiker unter denjenigen Anlegern höher, die selbst ETFs besitzen. 47 % 54 % der Befragten stimmen der Aussage „Ich investiere lieber in ETFs, die keine Wertpapierleihe betreiben“ zu oder voll zu. 28 Prozent haben keine oder nur geringe Vorbehalte. 49 % der Menschen, die mindestens Abitur haben, investieren lieber in ETFs, die keine Wertpapierleihe betreiben. 11 | | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
  • 12. Niedrige Kosten sind das A und O. Zustimmung zur Aussage „Beim Kauf eines ETF ist mir vor allem eine niedrige Kostenbelastung wichtig.“ 03 | Textdarstellungen 14 | Text + Form 22 | Diagramme 34 | Tabellen 38 | Darstellungen 50% 2% 11% 11% Ich stimme voll zu 46 | Schemata 56 | Formensammlung 58 | Bilddarstellungen 12 26% Ich stimme zu Ich stimme teils zu Ich stimme eher nicht zu Ich stimme gar nicht zu | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
  • 13. Wachstum wahrscheinlich: Anleger wollen mehr ETFs kaufen. Antworten auf die Frage „Wie wahrscheinlichAntworten auf die Frage „Wie wahrscheinlich 03 | Textdarstellungen 14 | Text + Form 22 | Diagramme 34 | Tabellen 38 | Darstellungen 46 | Schemata 37% 15% 17% ist es, dass Sie den Anteil von ETFs an Ihrem Vermögen in den kommenden zwölf Monaten erhöhen werden?“ – nur Anleger ohne ETFs 22% 27% ist es, dass Sie den Anteil von ETFs an Ihrem Vermögen in den kommenden zwölf Monaten erhöhen werden?“ 46 | Schemata 56 | Formensammlung 58 | Bilddarstellungen 13 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013 18% 17% 13% Sehr wahrscheinlich Eher wahrscheinlich 50 zu 50 Eher unwahrscheinlich Sehr unwahrscheinlich 13% 22% 16% Sehr wahrscheinlich Eher wahrscheinlich 50 zu 50 Eher unwahrscheinlich Sehr unwahrscheinlich
  • 14. 38 37 Angaben in Prozent Ungestützt kann nur die Hälfte der Befragten wenigstens einen Anbieter nennen. 03 | Textdarstellungen 14 | Text + Form 22 | Diagramme 34 | Tabellen 38 | Darstellungen 21 15 10 Angaben in Prozent 46 | Schemata 56 | Formensammlung 58 | Bilddarstellungen DB X-trackers BlackRock/iShares Lyxor Comstage ETFlab 14 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
  • 15. 61 55 Angaben in Prozent Gestützt zeigt sich, dass etablierte Banken von ihrer Marke profitieren können. 03 | Textdarstellungen 14 | Text + Form 22 | Diagramme 34 | Tabellen 38 | Darstellungen 55 47 39 33 31 28 24 19 16 14 12 9 8 7 5 3 Angaben in Prozent 46 | Schemata 56 | Formensammlung 58 | Bilddarstellungen db x-trackers iShares/B lackRockLyxorETF C om stage C reditSuisse U B S ETFsA m undiETF ETFlab Investm ent R B S M arketA ccess Easy ETF/B NP Paribas ETF Securities State StreetG lobalA dvisors Sw iss and G lobalC -Q uadrat Invesco Pow ershares Source O ssiam 15 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
  • 16. Wen haben wir befragt? 639 Nutzer des Onlineportals finanzen.net – vorwiegend Selbstentscheider. 16 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013
  • 17. Breite Streuung beim verfügbaren Anlagevermögen. Überdurchschnittlich hohes Nettoeinkommen. 03 | Textdarstellungen 14 | Text + Form 22 | Diagramme 34 | Tabellen 38 | Darstellungen 21% 12% 29% 22% Unter 20.000 Euro 24% 14% 25% 14% unter 1500 Euro 46 | Schemata 56 | Formensammlung 58 | Bilddarstellungen 16% 22% 20.000 bis unter 50.000 Euro 50.000 Euro bis unter 100.000 Euro 100.000 bis unter 500.000 Euro Über 500.000 Euro | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 201317 23% unter 1500 Euro 1500 bis 2500 Euro 2500 bis 3500 Euro 3500 bis 4500 Euro mehr als 4500 Euro
  • 18. Kontakt I Disclaimer Köln Venloer Straße 241 - 245 50823 Köln Tel. +49 221 91 28 87-0 Fax +49 221 91 28 87-77 Frankfurt Münchener Straße 36 60329 Frankfurt am Main Tel. +49 69 27 13 89-0 Fax +49 69 27 13 89-77 Berlin Charlottenstraße 68 10117 Berlin Tel. +49 30 20 18 05-00 Fax +49 30 20 18 05-77 München Paul-Heyse-Straße 28 80336 München Tel. +49 89 24 41 111-0 Fax +49 89 24 41 111-77 Hamburg Bernstorffstr. 120 22767 Hamburg Tel. +49 40 18 12 53-80 Fax +49 221 91 28 87-77 Die in diesem Konzept vorgestellten Themen und Ideen sind Eigentum der ergo Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG und dürfen ohne unsere vorherige Genehmigung nicht umgesetzt werden. Die Nutzungsrechte an diesen Ideen, gleich in welcher Form sie umgesetzt werden, gehen mit der Präsentation nicht an denjenigen über, dem sie im Rahmen der Präsentation vorgestellt wurden. Dies gilt auch für den Fall einer entgeltlichen Präsentation. Das unautorisierte Nutzen von Ideen und Konzepten ist nicht gestattet. Der Auftraggeber erwirbt erst mit der vollständigen Zahlung der Agenturforderung das urheberrechtliche Nutzungsrecht an den im Rahmen des erteilten Auftrages von der Agentur gefertigten, schutzfähigen Arbeiten, soweit eine Einräumung nach gesetzlichen Bestimmungen oder den tatsächlichen Verhältnissen, insbesondere für Musik-, Film-, Werbegrafik und Fotorechte möglich ist. Für die den Verwertungsgesellschaften zustehenden Rechte gilt dies nur nach besonderer Vereinbarung mit dem Kunden. Die Übertragung der vorstehend eingeräumten Nutzungsrechte an Dritte sowie Wiederholungsnutzungen (z.B. Nachauflage) als auch das Entstellen des Werkes bedürfen der Zustimmung der Agentur, sofern nichts anderes vereinbart ist. Dem Kunden ist es untersagt, die ihm von der Agentur zur Verfügung gestellten Medienadressen, einschließlich von E-Mail-Adressen, an Dritte weiterzugeben. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der Fassung vom September 2008. ergo@ergo-komm.de | www.ergo-komm.de Fax +49 221 91 28 87-77 Fax +49 89 24 41 111-77 18 | ETFs erreichen Privatanleger – aber wie? | 26. Juni 2013