SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Logo 2
PROJECT CONSULT
Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
www.PROJECT-CONSULT.com
© PROJECT CONSULT 2014
Postfach 20 25 55
20218 Hamburg
1
Elektronische Rechnung
als Komponente digitaler Transformation
Dr. Ulrich Kampffmeyer
18. Mai 2017 | Stuttgart
Neopost Business Brunch
Logo 2
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer 2
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 2
Agenda
1. NUR SCHLAGWORTE:
DIGITALISIERUNG & DIGITALE TRANSFORMATION?
2. DIE ELEKTRONISCHE RECHNUNG:
NUR EIN BAUSTEIN?
3. STATUS QUO:
VERHELFEN STANDARDS DER ELEKTRONISCHEN
RECHNUNG ZUM DURCHBRUCH?
4. KEINE INSELLÖSUNGEN ZULASSEN:
MACHEN NUR DURCHGÄNGIGE GESCHÄFTSPROZESSE
SINN?
5. AKTUELLE TRENDS:
WHAT’S NEXT?
Logo 2
3
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 3
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
1 NUR SCHLAGWORTE:
DIGITALISIERUNG &
DIGITALE TRANSFORMATION?
Logo 2
4
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
1 Nur Schlagworte:
Digitalisierung &
Digitale Transformation?
Logo 2
5
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Den Weg in die elektronische Welt
der Kommunikation und Computer
beschreiten wir seit über
50 Jahren.
In den letzten Jahren hat sich die
Geschwindigkeit der Entwicklung
so beschleunigt, dass man nun
von digitaler Revolution, digitalem
Wandel und Digitalisierung spricht.
Logo 2
6
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Digitalisierung steht für neue
Geschäftsmodelle.
Digitale Transformation steht für
den Übergang in die durchgängige
Nutzung digitaler Technologien.
Informations- und Computer-
Technologie unterstützen und
beflügeln zugleich.
Logo 2
7
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Digitalisierung steht aber auch für die
Überführung analoger Medien in
digitale Information.
Ziel ist hier die Unterstützung
durchgängiger Prozesse ohne
Medienbruch und die Bereitstellung
von Information unabhängig von Ort,
Zeit, Medium, Format, ursprünglichem
Erzeuger und Nutzungsmodell für
berechtigte Anwender.
Logo 2
8
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Die Rechnung ist nur ein
Informationstyp in geschäftlichen
Prozessen.
Ein wichtiger Informationstyp.
Logo 2
9
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Ein Blick zurück:
Die Rechnung auf Papier.
Logo 2
10
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Die Rechnung auf Papier:
• sie erfüllt die formalen, gesetzlichen
Vorschriften;
• sie entsteht heute zumeist bereits
elektronisch und ist so nur eine
mögliche Repräsentation des
elektronischen Ursprungs;
• sie wird digitalisiert und in einen
Rechnungsdatensatz gewandelt.
Logo 2
11
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Die Digitalisierung der Papierrechnung erfolgt
als sogenanntes
Rechnungseingangsscannen:
• Basis:
Wandlung in ein Bildformat, Konvertierung in
Daten, OCR-Erkennung, Indizierung,
Einsteuerung in Postkörbe und Archivierung.
• „Intelligent“:
Abgleich mit bestehenden Stamm- und
Bewegungsdaten, Prüfen der formalen
Richtigkeit, Nachrechnen der Zahlen,
Automatisierung des Erfassungsprozesses mit
anschließender „Dunkelverarbeitung“, u.a.
Die Qualität der Erfassung und Erschließung
ist inzwischen außerordentlich gut und die
Scann-Software kann auch für andere
Dokumente genutzt werden.
Logo 2
12
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Die rechtliche Anerkennung der
elektronischen Rechnung (HGB/AO, GoBD)
ist gegeben:
• eingegangene elektronische Rechnungen
müssen im originären Format aufbewahrt werden
– Ausdrucke gelten nicht;
• gescannte und in Daten gewandelte
Papierrechnungen dürfen anschließend
vernichtet werden. Das erfasste Bild und die
gewonnen Daten müssen auswertbar aufbewahrt
werden.
Der Gesetzgeber favorisiert die elektronische Form,
da er auch bei Prüfungen einfacher und schneller
auswerten können will.
Logo 2
13
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
2 Die elektronische Rechnung:
Nur ein Baustein?
Logo 2
14
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Die Rechnung ist nur ein Dokument in einem
mehrstufigen Prozess.
Logo 2
15
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Aktuell findet in der öffentlichen Diskussion
sich eher das Format einer Rechnung denn
der prozessuale Ansatz.
Die elektronische Rechnung bietet erhebliche
Einsparungs- und Optimierungspotentiale.
Diskutiert wird aber eher der Empfang von
elektronischen Rechnungen als die Ausgabe.
Logo 2
16
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Rechnungsformate
Das technische Format ist unerheblich,
solange alle vom Gesetzgeber geforderten
Angaben einer Rechnung vollständig und
richtig vorhanden sind:
• Papier
• Scan
• E-Mail
• Text
• Datensatz
• PDF
• Word
• usw.
Logo 2
17
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Rechnungsbereitstellung
Drei grundsätzliche Bereitstellungswege
stehen bei der elektronischen Rechnung im
Wettbewerb:
• Direkte Zustellung der E-Rechnung
• Indirekte Zustellung über einen Service-
Provider, der die Rechnung aufbereitet
• Benachrichtigung nebst Bereitstellung der
E-Rechnung zum Download
Logo 2
18
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Elektronische Rechnungsformate
Die rein elektronische Rechnung gibt es auch
schon seit langem: EDI.
• Daten-, Transaktions- und auf automatische
Verarbeitung orientiert;
• standardisierte, normierte Verfahren zum
Austausch von kaufmännischen Daten – nicht
nur Rechnungen;
• basierend auf Verträgen beschränkt auf den
Austausch zwischen bekannten Partnern – B2B;
• Beispiele EDIFACT, SWIFT u.a.
Logo 2
19
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Elektronische Rechnungsformate
Der aktuelle Normalfall der elektronischen Rechnung
von Unternehmen an Endkunden und andere
Unternehmen ohne EDI:
• hauptsächlich PDF;
• vermehrt E-Mail mit HTML/XML nebst zusätzlicher
Möglichkeit der Erzeugung eines „sauberen“ PDF
durch den Empfänger.
Beim Empfänger entsteht ein Medienbruch. Ohne
zusätzliche Verarbeitung kann nicht automatisch
geprüft, gebucht und archiviert werden. Dennoch – der
einfachste standardisierte Weg um Rechnungen zu
übermitteln.
Logo 2
20
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Elektronische Rechnungsformate
Scan /
Bild
via E-Mail
PDF-
/Text-/…
Datei via
E-Mail
Web EDI EDIPapierr
ZUGFeRD
PDF/A-3
inkl. XML
via
E-Mail
Schwerpunkte elektronischer Rechnungen 2016
Im B2B großer Unternehmen und Branchengemeinschaften dominiert EDI.
Im B2C und kleineren B2B dominiert PDF per E-Mail-Versand oder Download.
Logo 2
21
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Elektronische Rechnungsformate
ZUGFeRD
Der deutsche Standard für elektronische Rechnungen:
“ZUGFeRD Zentraler User Guide des Forums
elektronische Rechnung Deutschland”
Version 1.0, März 2014; Fehlerberichtigungen Oktober 2014
mit Version 1.1
Herausgegeben von “FeRD Forum elektronische Rechnung
Deutschland”;
verwaltet durch die AWV Arbeitsgemeinschaft für
wirtschaftliche Verwaltung e.V.; unterstützt durch das BMWE
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Hybrides Format mit Dokument, XML-Datensatz und PDF/A-
3-Container
Nutzt und ergänzt EDI Standards wie EANCOM;
dadurch auch international nutzbar
Logo 2
22
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Elektronische Rechnungsformate
ZUGFeRD
Maschinen-lesbar
3 verschiedene XML Schema
verfügbar, einschließlich
internationaler Standards
Anwendungsfall
Automatisierte Verarbeitung
Mit dem menschlichen Auge
lesbar
Dokument(e)
Anwendungsfall
Manuelle Verarbeitung
Container
Standard ISO 19005-3 PDF/A-3 Format
Anwendungsfall
Weltweite Verfügbarkeit von Viewern, geeignet
für die Aufbewahrung/Archivierung
ZUGFeRD hybrides Format
Logo 2
23
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Elektronische Rechnungsformate
ZUGFeRD
Besondere Anforderungen
• Erzeugung ZUGFeRD-Format
• Erstellung XML-Daten
• Erstellung PDF aus den Daten
• Einpacken von Daten und PDF in PDF-Container
• Validieren auf Verarbeitungsfähigkeit
• Verarbeitung ZUGFeRD-Format
• Extraktion PDF-Container aus E-Mail oder Download
• Erkennen, dass es sich um eine Rechnung handelt
• Entpacken des Containers;
• Validieren des Inhaltes und Ermittlung XML-Schema; wahlweise
• Weiterarbeiten mit dem PDF
• Übergeben der XML-Daten an Fibu/ERP
• Archivieren Container und das genutzte Format
Logo 2
24
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Elektronische Rechnungsformate
Das in Deutschland geförderte ZUGFeRD-
Format steht international im Wettbewerb.
Besonders die Europa-weit ab Ende 2018 in der
öffentlichen Verwaltung geltende elektronische
Rechnung folgt anderen technischen Prinzipien
(reiner XML-Datensatz) als das hybride
ZUGFeRD-Format.
Logo 2
25
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
3 Status Quo:
Verhelfen Standards der
elektronischen Rechnung
zum Durchbruch?
Logo 2
26
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Bei Gesetzen, Standards und
Umsetzungsvorhaben zur elektronischen
Signatur in Deutschland im Jahr 2017
ziemlich viel Verwirrung:
PDF, ZUGFeRD, X-Rechnung, CWA15356,
OECD-Invoice oder beliebige
Mischungen?
Logo 2
27
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
EU Richtlinie zur elektronischen Rechnung
Die Richtlinie 2014/55/EU trat am 26.5.2015 in Kraft und
verpflichtet die öffentlichen Verwaltungen aller EU-
Mitgliedstaaten, elektronische Rechnungen zu empfangen
und zu verarbeiten.
Die Richtlinie 2014/24/EU über die öffentliche
Auftragsvergabe und zur Aufhebung der Richtlinie
2004/18/EG trat am 17.4.2014 in Kraft.
Umsetzungsplanung in Deutschland:
• Die Konferenz der Staatssekretäre des Inneren hat im
Oktober 2015 beschlossen, bis spätestens November
2018 die elektronische Rechnung umzusetzen.
• Der IT-Planungsrat hat im Oktober 2015 beschlossen,
das Land Bremen als Musteranwender für die
elektronische Rechnung finanziell zu unterstützen.
Logo 2
28
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
EU Richtlinie zur elektronischen Rechnung
Die elektronische Rechnung ist in Deutschland
der Papierrechnung steuer- und handels-
rechtlich gleichgestellt.
• Freie Wirtschaft
Die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen
Führung und Aufbewahrung von Unterlagen
in elektronischer Form sowie zum
Datenzugriff (GoBD)“, gültig seit 1.1.2015,
favorisieren die elektronische Rechnung.
• Öffentliche Verwaltung
Ab Ende 2018 soll für alle Rechnungen an
Behörden die elektronische Form nach
europäischen Standard verbindlich sein.
Logo 2
29
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
EU Richtlinie zur elektronischen Rechnung
• Ab November 2018 muss die öffentliche Verwaltung
bereit sein, elektronische Rechnungen in
bestimmten Formaten zu empfangen. Dabei muss
das Format die Strukturdaten der Rechnung, z.B.
als XML-Datensatz, enthalten und der
europäischen Norm entsprechen.
• In Deutschland werden sowohl das xRechnung-
Format (DOMEA) wie das ZUGFeRD-Format
diskutiert.
• Von der EU kommt aber ein weiteres, eigenes und
normiertes Rechnungsformat (nur CII und UBL) als
XML-Datensatz.
• Die europäische Standardisierungsorganisation
CEN hat mit der Norm CWA 15356 das Format für
elektronische Rechnungen europaweit
standardisiert. Der Standard ist auf
http://ubl.xml.org seit Ende 2016 veröffentlicht.
Logo 2
30
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
EU Richtlinie zur elektronischen Rechnung
• Die Studie
„EU Compendium - Invoicing & Retention“
der Europäischen Kommission (November 2016)
zeigt die Vorbereitung zur Umsetzung in Europa
• … Deutschland “auf den hinteren Rängen“.
• Die Bundesverwaltung in Österreich z.B.
verlangt von Rechnungseinreichern bereits seit
2 Jahren XML-basierte Rechnungsdateien.
Logo 2
31
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Europäische Initiative PEPPOL
Pan European Public Procurement Online
• Wurde als Teil des Rahmenprogramms für
Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) von der
Europäischen Kommission 2008 gestartet und
mündete mit Abschluss des Projekts am 1.
September 2012 in der OpenPEPPOL Association
• Soll öffentliche Vergabeverfahren in der EU
standardisieren, um den Markt auch für Klein- und
Mittelständische Unternehmen ohne entsprechende
Auslandsniederlassung zu öffnen
• Es forciert die Verwendung von Standards wie UBL
2.0 und CEN/BII-Profilen, ohne jedoch die
nationalen Standards zwingend zu verdrängen
Logo 2
32
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Europäische Initiative PEPPOL
An PEPPOL nehmen 11 Mitgliedsstaaten der
EU teil
• Dänemark
• Deutschland … ?!?!
• Finnland
• Frankreich
• Griechenland
• Großbritannien
• Italien
• Norwegen
• Österreich
• Portugal
• Schweden.
Logo 2
33
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Europäische Initiative PEPPOL
Das gesamte Vergabeverfahren ist elektronisch gestützt.
Unternehmen können sich elektronisch identifizieren und mit
Hilfe der VCD attestieren. Der weitere Prozess, einschließlich
Vergabe, Vertragsschließung, Bestellung, Rechnung und
Bezahlung wird ebenfalls elektronisch umgesetzt.
Elektronische Rechnung ist nur ein Aspekt, es geht um das
gesamte elektronische Vergabeverfahren.
eInvoice
Logo 2
34
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Lösungen?
Anstelle von Eigen-Implementation von E-
Rechnungslösungen Nutzung von Dienstleistern
für Konvertierung und Verarbeitung?
Logo 2
35Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
4 Keine Insellösungen
zulassen:
Nur durchgängige
Geschäftsprozesse machen
Sinn.
Logo 2
36Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Die Rechnung ist nur ein Dokument in einem
mehrstufigen Geschäftsprozess.
… es gibt ein Leben
vor und nach der Rechnung … .
Wichtig ist der Prozess:
Entstehung, Bereitstellung/Versendung,
Empfang, Verarbeitung, Prüfung, Begleichung
und Speicherung.
Logo 2
37Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Rechnungsaustausch „banal“
Absender Empfänger
erstellt &
versendet
erhält,
verarbeitet &
… bezahlt!
R
Logo 2
38Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Was kann alles passieren?
Die Rechnung selbst
einfach Sammel Vorab
Storno
berich-
tigte
Kopie
A ER
…
mehrere
Logo 2
39Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Was kann alles passieren?
Der Transport der elektronischen Rechnung
versendet?
lesbar?
empfangen?
verarbeitbar?
A ER
abgehört
…
verschütt-
gegangen
…
korrumpiert
…
Logo 2
40Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Typen von Prozessen
Unterschiede bei Prozessen:
• Manuelle Prozesse
• Manuell/teil-elektronifizierte Prozesse
• Automatisierte Prozesse
Typ des Prozesses:
• Direkt oder nur die Rechnung und ihre Verarbeitung betreffend
• Indirekt die Arbeit mit der Rechnung unterstützend
Art der Prozesse:
Erstellung Empfang
Versand Verarbeitung
Verwaltung
Aufbewahrung
A E
A & E
Logo 2
41Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Automatisierung der Prozesse
Ziel ist die möglichst weitgehende und
kostensparende Automatisierung …
• Im Unternehmen ist das Rechnungswesen
in der Regel homogen und durchgehend
organisiert – beim Rechnungsaustausch
entsteht die Problematik durch die
unterschiedlichen Formate, Prozesse und
Systeme unterschiedlichster Unternehmen
und Personen.
Logo 2
42Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Elektronischer Rechnungsaustausch
Die Idee: jeder kann mit jedem …
A E
Klein-Unternehmen
Manuell
Textverarbeitung
Fibu
Selbständiger
Manuell
Textverarbeitung
Steuerberater
Mittelständler
Manuell
Teilautomatisiert
Fibu
Institution
Teilautomatisiert
ERP
Groß-Unternehmen
Automatisiert
ERP
Konzern
Teilautomatisiert und
automatisiert
mehrere ERP
E A
Logo 2
43Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Elektronischer Rechnungsaustausch
Die Idee: jeder kann mit jedem …
A E
Klein-Unternehmen
Manuell
Textverarbeitung
Fibu
Selbständiger
Manuell
Textverarbeitung
Steuerberater
Mittelständler
Manuell
Teilautomatisiert
Fibu
Institution
Teilautomatisiert
ERP
Groß-Unternehmen
Automatisiert
ERP
Konzern
Teilautomatisiert und
automatisiert
mehrere ERP
E A
+
öffentliche
Verwaltung
+
Service Provider
+
Verbraucher
+ + + +
Logo 2
44Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Erstellung und Bereitstellung
der elektronischen Rechnung
Der Ersteller und Versender elektronischer
Rechnungen bestimmt letztlich, in welcher Form
die elektronische Rechnung bereitgestellt wird.
Er muss dabei aber berücksichtigen:
• Sind die Empfänger auf das Thema vorbereitet oder
verlangen sie etwa nach Empfang, doch noch, eine
– mit zusätzlichem Aufwand erstellte –
papiergebundene Rechnung zusätzlich oder
nachträglich zu erhalten.
• Bei einer unternehmens- oder branchen-
spezifischen Lösung kommt dem „On-Boarding“ der
Geschäftspartner (aber auch der Reduktion von
Lieferanten) ebenfalls eine Bedeutung zu.
Logo 2
45Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Erstellung und Bereitstellung
der elektronischen Rechnung
Hauptprozesse
• Initialisierung
• Erzeugung
• Prüfung & Freigabe
• Bereitstellung für Übertragung
Logo 2
46Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A Der Ersteller und Absender
Das Umfeld der Rechnung ist beim Ersteller
bekannt:
• Rechnungsgegenstand
• Rechnungsempfänger
Das Umfeld ist kontrolliert:
• Kontext
• Rechnungsnummer
Logo 2
47Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A Der Ersteller und Absender
Einzelkämpfer und Klein-Unternehmen
• Manuelle Rechnungserstellung
• Manuelle Verbuchung
• Versand einzeln über E-Mail
• Ablage der Rechnung in einem
„Aufbewahrungssystem“
• Sicherung der Buchungsdaten (selbst oder
beim Dienstleister)
Logo 2
48Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A Der Ersteller und Absender
Einzelkämpfer und Klein-Unternehmen
Integration in die Anwendungslandschaft
• Rechnungs-Template für die Textverarbeitung;
abhängig von der „Initiative“ des Absenders
• Automatisiertes Ausgabeformat für das
Buchhaltungssystem; abhängig vom Anbieter
• Automatisiertes Versenden und Ablegen aus dem
Buchhaltungssystem; abhängig vom Anbieter
Logo 2
49Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A Der Ersteller und Absender
Einzelkämpfer und Klein-Unternehmen
Textverarbeitung
Fibu E-Mail
Logo 2
50Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A Der Ersteller und Absender
Mittelständler und Groß-Unternehmen
Unterschiedliche Komplexität der Rechnung bedingt
unterschiedliche Formen der Integration:
• Standardisierte Produkte und Dienstleistungen „ab
Lager“ mit durchgängigen elektronischen Bestell- und
Abwicklungsprozessen.
• Die Rechnungserstellung wird aus diesen Prozessen heraus
initiiert und bedarf im Regelfall keiner manuellen Aktion.
• Individuelle oder speziell konfigurierte
Dienstleistungen und Produkte, die auch zu
individuellerer Rechnungslegung führen.
• Die Rechnungstellung wird in der Regel manuell initiiert und
unterliegt häufig Prüfungs- und Freigabeprozessen;
gegebenenfalls auch Abstimmungsprozessen mit dem
Rechnungsempfänger.
Logo 2
51Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A Der Ersteller und Absender
Mittelständler und Groß-Unternehmen
Direkte Prozesse der Rechnungserstellung
• Manueller oder automatisierter Trigger zur Erstellung
von Rechnungen
• Automatisierte Erstellung der Rechnung aus den
Daten der Fibu / des ERP mit Konfiguration der
Rechnung über Stamm- und Bewegungsdaten
• Automatisierte Bereitstellung der Rechnung durch
• Push
Versand der Rechnung (E-Mail, X.400)
• Pull
Versand einer Notifikation, dass die Rechnung zum
Download bereitsteht (E-Mail, SMS, Social u.a.)
Logo 2
52Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A Der Ersteller und Absender
Mittelständler und Groß-Unternehmen
Indirekte Prozesse im Rahmen der
Rechnungserstellung
• Manuelle Prüfung Übereinstimmung mit Bestellung
und vertraglichen Konditionen
• Automatisierte Prüfung gegen Stammdaten und
Bewegungsdaten, die außerhalb des Systems
liegen, mit dem die Rechnungen erstellt werden
Logo 2
53Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A Der Ersteller und Absender
Mittelständler und Groß-Unternehmen
Integration in die Anwendungslandschaft
Primär für die Software, mit der
Rechnungen erstellt werden
• Erstellung von Buchungssätzen, die automatisiert
und über die Stammdaten zum
Rechnungsempfänger parametrisiert Rechnungen
im erforderlichen Format erzeugt, zum
Versand/Abholung bereitstellt und geordnet für die
Ablage vorbereitet
• Diese Funktionalität wird in der Regel über den
Lieferanten/Systemintegrator der Software
bereitgestellt.
Logo 2
54Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A Der Ersteller und Absender
Mittelständler und Groß-Unternehmen
Integration in die Anwendungslandschaft
Sekundär für die Software, mit der die
Erstellung von Rechnungen begleitet wird:
• Benachrichtigung der zuständigen Bearbeiter mit direktem
Link auf den Buchungsdatensatz und das gegebenenfalls
bereits erstellte Rechnungsdokument, das dem Empfänger
zugestellt werden soll
• Anzeige Buchungssatz und Dokument sowie Freigabe und
Annotationsfunktionalität; gegebenenfalls mit der Möglichkeit
Änderungen vorzunehmen
Diese Funktionalität muss in der Regel zusätzlich über
Berechtigungen, Einbindung Benachrichtigungssysteme
oder separate Workflow/Collaborations-Lösungen
bereitgestellt werden.
Logo 2
55Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A Der Ersteller und Absender
Mittelständler und Groß-Unternehmen:
Vorfeld
Fibu/ERP
CRM
Kunde
Rechnung
andere
Projektmanagement
Dienst-
leistung Zeiterfassung
Verträge
andere
Produkt Warenwirtschaft
Bestellportal
andere
Logo 2
56Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A Der Ersteller und Absender
Mittelständler und Groß-Unternehmen:
Ausgabe
Fibu/ERP E-Mail
Portal
Druck
Fax
SMS Notation
EDI / X.400
Stamm-
daten
Konverter
u.a.
Daten
Daten
Daten & Dokument
Dokument
Daten/Dokument
Dokument
Rechnung
Logo 2
57Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Empfang und Verarbeitung
der elektronischen Rechnung
Grundsätzlich gilt, dass, unabhängig auf welchem
Weg und in welchem Format die Rechnungen das
Unternehmen erreichen, sie nach einheitlichen
Regeln und in gleicher Qualität verarbeitet werden.
Eine Rechnung ist eine Rechnung
ist eine Rechnung!
Logo 2
58Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Empfang und Verarbeitung
der elektronischen Rechnung
Hauptprozesse
• Identifikation & Vorverarbeitung
• Buchung
• Prüfung & Freigabe
• Nachverarbeitung für die
Zahlung
Logo 2
59Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Empfang und Verarbeitung
der elektronischen Rechnung
Der Empfänger ist von außen getrieben.
• Er kann sich selten dem Empfang von elektronischen
Rechnungen verweigern.
• Setzt er auf eigene Lösungen oder Portale für
elektronische Rechnungen, so müssen diese
dennoch auf den Empfang und die Verarbeitung
fremder Formate eingerichtet sein.
Logo 2
60Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Empfang und Verarbeitung
der elektronischen Rechnung
Das Umfeld der Rechnung ist – teilweise –
bekannt:
• Bestellung
• Lieferanten-Daten und andere Stammdaten
• Verträge
• ggbf. längere Historie des
Rechnungsaustausches
Logo 2
61Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Empfang und Verarbeitung
der elektronischen Rechnung
Hierbei spielt es eine Rolle,
(1) ob die Rechnung als
a) nur Daten (z.B. EDI),
b) Daten und Dokument (z.B. ZUGFeRD als
Attachment) oder
c) nur als Dokument (Fax; Scan oder PDF
Attachment) empfangen wurden
(2) ob die Rechnung beim Empfang bereits digital war
(originär elektronisch) oder erst nachträglich in
elektronische Form gebracht wurde (Scannen
sowie Scannen mit OCR und Extraktion der
Rechnungsdaten)
Die Verarbeitung von (2) entspricht im Prinzip der möglichen
Verarbeitung von (1c).
Logo 2
62Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
E Der Empfänger und Verarbeiter
Einzelkämpfer und Klein-Unternehmen
• Empfang im E-Mail-Postkorb als E-Mail mit
Attachment (auch Fax)
• Empfang im E-Mail-Postkorb als Link auf den
Download der Rechnung
• (Scannen von Papier-Rechnung)
• Ablage in speziellen E-Mail-Ordner und/oder
Dateiverzeichnis oder
Dokumentenmanagementsystem (und/oder
Ausdruck), oder, oder, oder ...
• Verbuchung in der Fibu oder Weiterleitung an einen
Dienstleister zum Verbuchen
Logo 2
63Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
E Der Empfänger und Verarbeiter
Einzelkämpfer und Klein-Unternehmen
Integration in die Anwendungslandschaft
eigentlich nur organisatorisch, da
• der Empfang vorrangig über Standard-E-Mail
abgewickelt wird,
• nur manuell oder durch Dritten gebucht wird,
• und dedizierte Freigabeprozesse selten notwendig
sind.
Logo 2
64Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
E Der Empfänger und Verarbeiter
Einzelkämpfer und Klein-Unternehmen
E-Mail Fibu
Download
Fax
E-Mail
Upload
Dienstleister
Scan
Logo 2
65Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
E Der Empfänger und Verarbeiter
Mittelständler und Groß-Unternehmen
Empfang und Import
• EDI
Automatisierter Empfang, Protokollierung,
Umsetzung, Validierung, Import ins
Buchungssystem, Archivierung
Manuelle Prozesse nur bei Feststellung von
Fehlern
Logo 2
66Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
E Der Empfänger und Verarbeiter
Mittelständler und Groß-Unternehmen
Empfang und Import
• EDI
Automatisierter Empfang, Protokollierung, Umsetzung, Validierung,
Import ins Buchungssystem, Archivierung
Manuelle Prozesse nur bei Feststellung von Fehlern
• E-Mail mit Attachment
sofern automatisch als Rechnung erkannt, Aussteuern in den
Rechnungserfassungsprozess.
Manuelle oder teilautomatisierte Prozesse
• Papier-Rechnung
Scannen, Qualitätssichern, OCR/ICR/Klassifikation, Abgleich mit
Stammdaten, entsprechend Regelwerk automatisierte oder
manuelle Weiterverarbeitung
• Workflow-basierter Rechnungsaustausch
(z.B. über Portale mit Partnern)
Automatisierter Empfang standardisierter Daten/Dokumente,
Download, Prüfung, Automatisierte Verarbeitung
Logo 2
67Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
E Der Empfänger und Verarbeiter
Mittelständler und Groß-Unternehmen
Rechnungsprüfung
ein klassischer Prozess in zwei Varianten
• Integriert
In der FiBu/ERP-Lösung wird der Prüfungs- und Freigabe-Prozesse
direkt mit einem internen Workflow abgebildet. Den zu prüfenden
Rechnungen sind die empfangenen Dokumente zugeordnet und
können über einen Viewer angezeigt werden.
• Eigenständig
Es wird ein von der FiBu/ERP-Lösung unabhängiges Werkzeug
benutzt, dass die zu prüfenden Dokumente mit Verlinkung auf die
zugehörigen Daten bereitstellt und entsprechend dem
Prüfungsergebnis dann der Fibu/ERP-Lösung die korrekten Daten
überstellt.
Logo 2
68Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
E Der Empfänger und Verarbeiter
Mittelständler und Groß-Unternehmen
Rechnungsverarbeitung
• Für eine optimierte, automatisierte
Rechnungsverarbeitung sind korrekte Eingangsdaten,
Regelwerke zur Verarbeitung (z.B. Skontierung,
Verbindung Vertragsmanagement u.a.) und zur Zahlung
notwendig (Bank-Anbindung, zukünftig E-Payment).
Hierfür werden die Dokumente nicht mehr benötigt,
sondern sind nur noch als Beleg mit den Daten
verknüpft.
Logo 2
69Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
E Der Empfänger und Verarbeiter
Mittelständler und Groß-Unternehmen
Integration in die Anwendungslandschaft
• Für EDI sind spezielle Softwareanwendungen
notwendig, die auch die vereinbarten Schema
verarbeiten können.
Mit EDI ist eine vollkommene Automatisierung
der Rechnungsempfangsverarbeitung möglich.
Der Einsatz beschränkt sich jedoch auf
Großunternehmen und spezielle
Branchenlösungen.
Logo 2
70Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
E Der Empfänger und Verarbeiter
Mittelständler und Groß-Unternehmen
Integration in die Anwendungslandschaft
• Capture-Systeme für die Aufbereitung verschiedener
Typen von Informationen. Hier sind spezielle Systeme
für die Rechnungseingangsverarbeitung verfügbar:
• Scannen mit OCR/ICR/Klassifikation, Datenextraktion
• Interpretation elektronischer Rechnungen auf Basis E-
Mail, Word, PDF oder anderen Formaten mit
Klassifikation und Datenextraktion
• Erzeugung und Bereitstellung einheitlicher Dokument-
und Datenformate für die Weiterverarbeitung
• Anbindung an Postkorbsysteme,
Rechnungsprüfungsanwendungen und größere ERP-
Systeme
Logo 2
71Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
E Der Empfänger und Verarbeiter
Mittelständler und Groß-Unternehmen
Integration in die Anwendungslandschaft
• Sekundär für die Software, mit der Nutzung von
Eingangsrechnungen begleitet wird:
• Collaboration/Workflow in Freigabe- und
Archivierungsprozessen
• Audit-Trail-Services zur Nachvollziehbarkeit der
Verarbeitung von Rechnungen und Erstellung von
Protokollen
• Rechnungsdaten-weiterverarbeitende Systeme wie BI,
Analytics, Controlling und andere Werkzeuge
Logo 2
72Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
E Der Empfänger und Verarbeiter
Mittelständler und Groß-Unternehmen:
Aufbereitung
Fibu/ERPE-Mail
Portal
Fax
EDI / X.400
Stamm-
daten
Rechnungs
-prüfung
u.a.
Daten
Daten
Dokument
Daten/Dokument
Dokument
Konverter
Papier
Scan
QS
OCR/
ICR
Klassifkation
Daten
Daten
Daten
Daten
Logo 2
73Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
E Der Empfänger und Verarbeiter
Mittelständler und Groß-Unternehmen:
Nachbereitung
Fibu/ERP
Aufbewahrung
Analytics
Zahlungs-
verarbeitung
Audit-Trails
Cashflow-
Management
Währungs-
Management
Bankanwendung
usw.
Prüfungs- und
Freigabeprozess
Logo 2
74Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Verwaltung und Aufbewahrung
der elektronischen Rechnung
Hauptprozesse
• Aufbewahrung/Archivierung
• Verwaltung der Aufbewahrungsfristen
• Protokollierung
(Prüfung/Nachvollziehbarkeit/
Audit Trails)
Logo 2
75Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Verwaltung und Aufbewahrung
der elektronischen Rechnung
Rechnungen sind aufbewahrungspflichtig. Sie
unterliegen den Regelungen von HGB, AO und
GoBD.
Was ist aufzubewahren?
• Daten aus den Fibu-/ERP- und anderen zugehörigen
Systemen in maschinell auswertbarer Form.
• Belege (Dokumente, Datensätze) in recherchierbarer
Form. Soweit maschinelle Auswertbarkeit ursprünglich
gegeben war, muss diese erhalten bleiben.
• Audit-Trails der Verarbeitungs- und
Aufbewahrungssysteme
• Konfigurationsdaten und Verfahrensdokumentation
Logo 2
76Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A & E Verwaltung und Aufbewahrung
Rechnungen sind aufbewahrungspflichtig. Sie unterliegen den
Regelungen von HGB, AO und GoBD.
Buchungsdaten
Die Verwaltung der Buchungen erfolgt in der Regel in
einem FiBu- oder ERP-System. Dieses sorgt für die
Ordnungsmäßigkeit.
Solange aufbewahrungspflichtige Daten nicht aus diesem
System ausgelagert werden, ist die ordnungsmäßige
Aufbewahrung der Buchungsdaten in der Regel
gewährleistet.
Logo 2
77Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A & E Verwaltung und Aufbewahrung
Rechnungen sind aufbewahrungspflichtig. Sie unterliegen den
Regelungen von HGB, AO und GoBD.
Belege
• Sofern Buchungsdatensatz und Beleg nicht identisch sind
(z.B. bei EDI), muss der Beleg zum Datensatz aufbewahrt
werden und muss mit diesem nicht auflösbar verknüpft sein
(gleicher Index).
• Belege werden häufig separat in einem revisionssicheren
elektronischen Archiv abgelegt. Hierbei ist zu unterscheiden,
ob
• der Zugriff nur über das übergeordnete ERP-System
möglich ist (HSM-Ansatz) oder
• der Zugriff mit einer eigenen Datenbank unabhängig vom
ERP möglich ist (integrierter Ansatz). Dies erlaubt auch
anderen Systemen die Nutzung der archivierten
Dokumente und Daten
Logo 2
78Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A & E Verwaltung und Aufbewahrung
HSM & revisionssichere Archivierung
HSM
Archivspeicher
BPMCapture E-MailERP ERP u.a.
Aufbewahrung & Archivierung
Archivsystem
Aufbewahrung
nur nutzbar durch
das ERP, da dort
der Index liegt
Aufbewahrung und weitere Dienste durch alle
angeschlossenen Anwendungen nutzbar, da das Archiv
über eine eigene Verwaltung und einen eigenen Index
für den Zugriff verfügt.
Logo 2
79Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A & E Verwaltung und Aufbewahrung
Handlungsbedarf
Handlungsbedarf:
Projekt Elektronische Archivierung
Ergebnisse
Projekt Elektronische Archivierung Ergebnisse (BMF/StBA 2014)
Logo 2
80Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A & E Verwaltung und Aufbewahrung
Handlungsbedarf
Projekt Elektronische Archivierung Ergebnisse (BMF/StBA 2014)
Das
Problem sind
die roten und
besonders die
gelben
Doppellungen
Logo 2
81Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A & E Die Prozesskette
Prozesssicherheit und Überprüfbarkeit
Bei der Integration der elektronischen Rechnung in bestehende
Systemlandschaften sind häufig zahlreiche Systeme direkt oder
indirekt tangiert.
Zwei wesentliche Komponenten sind bei der Umsetzung zu
berücksichtigen:
• Durchgängige Prozesssicherheit
Diese kann durch geeignete Prozess- oder Workflow-Software
gesteuert und sichergestellt werden.
• Durchgängige Nachvollziehbarkeit
Diese kann durch Audit-Trails sichergestellt werden, die alle
Prozesse mit der Rechnung von Anfang bis Ende protokollieren.
In beiden Ansätzen ist sicherzustellen, dass besonders die
Unzulänglichkeiten des Nachweises bei Versand und Empfang
berücksichtigt werden.
Logo 2
82Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
A & E Die Dokumentation der Prozesskette
Verfahrensdokumentation nach GoBD:
• für die Erstellung, Versendung und
Aufbewahrung der Ausgangsrechnungen
und
• für Empfang, Verarbeitung und
Aufbewahrung der Eingangsrechnungen
ist die Beschreibung der zugehörigen
Organisation, Prozesse und Systeme in der
Verfahrensdokumentation erforderlich.
Logo 2
83
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
5 Aktuelle Trends:
What’s next?
Logo 2
84
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Die elektronische Rechnung ist „in“
Mit der Nutzung der elektronischen Rechnung bei
Ausgang und Eingang sind erhebliche
Einsparungspotentiale nutzbar:
• Ausgang
Kein Papier mehr drucken. Variable Kunden- und
Partner-gerechte Ausgabeformate im Omni-
Channel-Modell.
• Eingang
Durchgängige automatisierte Prozesse für
beliebige Eingangskanäle und Formate sowie
Dunkelverarbeitung bei der Buchung.
Logo 2
85
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Veränderungen bei Umsetzung der elektronischen
Rechnung in Deutschland 2015
© Bilentis Dr. Koch, 2015
Logo 2
86
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Acht Merksätze zur elektronischen Rechnung [1]
• Beginnen Sie noch heute mit der
elektronischen Rechnung!
In einer digital vernetzten Geschäftswelt
ist die elektronische Rechnung eine
Selbstverständlichkeit.
• Nicht allein auf E-Invoicing fokussieren!
Rechnungen sind nur ein Teil der
Geschäftsprozesse und ein ganzheitlicher
Ansatz ist notwendig!
Logo 2
87
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Acht Merksätze zur elektronischen Rechnung [2]
• Setzen Sie auf internationale Standards
für XML Schema von Rechnungen!
Geschäfte sind global und regionale oder
nationale Ansätze sind zu kurz gesprungen.
• Elektronische Rechnungen nicht
ausdrucken!
Das elektronische Format ist das Original
und muss auswertbar aufbewahrt werden!
Logo 2
88
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Acht Merksätze zur elektronischen Rechnung [3]
• Setzen Sie auf Automatisierung!
Stromlinienförmige, zeitsparende Prozesse
sind der Schlüssel zur
Wettbewerbsfähigkeit.
• Konzentrieren Sie sich auf die Prozesse
vor und hinter dem Austausch der
Rechnungen!
Hier sind die größten Effizienzpotentiale
beim E-Invoicing zu heben.
Logo 2
89
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Acht Merksätze zur elektronischen Rechnung [4]
• Nutzen Sie elektronische und papierne
Rechnungen in ihren Prozessen keinesfalls
parallel!
Medienbrüche und Inkonsistenzen
zerstören sonst ihre durchgängigen
Prozesse.
• Und vergessen Sie nicht: wenn alles
digital wird, dann sind sie zu 100% von
der Verfügbarkeit und Richtigkeit der
elektronischen Information abhängig!
Logo 2
90
© PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6
Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Die elektronische Rechnung
ist nur ein kleiner, aber
notwendiger Baustein der
Digitalen Transformation.
Logo 2
91Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer
Es war mir ein Vergnügen!
Dr. Ulrich Kampffmeyer
E-Mail: Ulrich.Kampffmeyer@PROJECT-CONSULT.com
Präsentation, weitere Informationen...
www.PROJECT-CONSULT.com
Die Unterlagen sind ausschließlich zur persönlichen, privaten, nicht-kommerziellen Nutzung vorgesehen.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie [DE] Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Keynote Neopost Business Bruch | Stuttgart | 18.05.2017

[DE] Seminarauszug | "E-Rechnung" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Hamburg
[DE] Seminarauszug | "E-Rechnung" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Hamburg [DE] Seminarauszug | "E-Rechnung" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Hamburg
[DE] Seminarauszug | "E-Rechnung" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Hamburg
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Dokumentation Update Information Management 2019 | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] Dokumentation Update Information Management 2019 | Dr. Ulrich Kampffmeye...[DE] Dokumentation Update Information Management 2019 | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] Dokumentation Update Information Management 2019 | Dr. Ulrich Kampffmeye...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Vortrag 3 | UpdateIM1...
[DE] Aktuelles zu Standards  | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Vortrag 3 | UpdateIM1...[DE] Aktuelles zu Standards  | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Vortrag 3 | UpdateIM1...
[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Vortrag 3 | UpdateIM1...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 ...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 ...[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 ...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 ...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] EIM Update 2014 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...
[DE] EIM Update 2014 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...[DE] EIM Update 2014 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...
[DE] EIM Update 2014 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | UpdateIM16 | Hamburg 2...
[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | UpdateIM16 | Hamburg 2...[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | UpdateIM16 | Hamburg 2...
[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | UpdateIM16 | Hamburg 2...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] WebCast "Neue EU-Verordnung eIDAS" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Kofax | Ba...
[DE] WebCast "Neue EU-Verordnung eIDAS" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Kofax | Ba...[DE] WebCast "Neue EU-Verordnung eIDAS" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Kofax | Ba...
[DE] WebCast "Neue EU-Verordnung eIDAS" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Kofax | Ba...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] EIM-Update 2014 Folien
[DE] EIM-Update 2014 Folien[DE] EIM-Update 2014 Folien
[DE] EIM Update 2014 | Handout | PROJECT CONSULT Dr. Ulrich Kampffmeyer
[DE] EIM Update 2014 | Handout | PROJECT CONSULT Dr. Ulrich Kampffmeyer[DE] EIM Update 2014 | Handout | PROJECT CONSULT Dr. Ulrich Kampffmeyer
[DE] EIM Update 2014 | Handout | PROJECT CONSULT Dr. Ulrich Kampffmeyer
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] "Die 10 PROJECT CONSULT Trends" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 201...
[DE] "Die 10 PROJECT CONSULT Trends" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 201...[DE] "Die 10 PROJECT CONSULT Trends" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 201...
[DE] "Die 10 PROJECT CONSULT Trends" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 201...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] eIDAS: Elektronisches Unterschreiben | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT ...
[DE] eIDAS: Elektronisches Unterschreiben | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT ...[DE] eIDAS: Elektronisches Unterschreiben | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT ...
[DE] eIDAS: Elektronisches Unterschreiben | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT ...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Rechtsänderung im IT-Umfeld GDPdU, elektronische Signatur & Elektronisch...
[DE] Rechtsänderung im IT-Umfeld GDPdU, elektronische Signatur & Elektronisch...[DE] Rechtsänderung im IT-Umfeld GDPdU, elektronische Signatur & Elektronisch...
[DE] Rechtsänderung im IT-Umfeld GDPdU, elektronische Signatur & Elektronisch...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Webinar: Neue EU-Verordnung eIDAS: Was Sie jetzt über elektronisches Untersch...
Webinar: Neue EU-Verordnung eIDAS: Was Sie jetzt über elektronisches Untersch...Webinar: Neue EU-Verordnung eIDAS: Was Sie jetzt über elektronisches Untersch...
Webinar: Neue EU-Verordnung eIDAS: Was Sie jetzt über elektronisches Untersch...
Joerg Lenz
 
[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...
[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...
[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Information Management effektiv umsetzen | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Keyn...
[DE] Information Management effektiv umsetzen | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Keyn...[DE] Information Management effektiv umsetzen | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Keyn...
[DE] Information Management effektiv umsetzen | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Keyn...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
ISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
ISD2016_Solution_G_Stefan_ReinerISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
ISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
InfoSocietyDays
 
Digitalisierung in der Instandhaltung
Digitalisierung in der InstandhaltungDigitalisierung in der Instandhaltung
Digitalisierung in der Instandhaltung
RODIAS GmbH
 
[DE] EIM Update 2013 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...
[DE] EIM Update 2013 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...[DE] EIM Update 2013 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...
[DE] EIM Update 2013 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu neu...
[DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu neu...[DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu neu...
[DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu neu...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 

Ähnlich wie [DE] Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Keynote Neopost Business Bruch | Stuttgart | 18.05.2017 (20)

[DE] Seminarauszug | "E-Rechnung" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Hamburg
[DE] Seminarauszug | "E-Rechnung" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Hamburg [DE] Seminarauszug | "E-Rechnung" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Hamburg
[DE] Seminarauszug | "E-Rechnung" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Hamburg
 
[DE] Dokumentation Update Information Management 2019 | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] Dokumentation Update Information Management 2019 | Dr. Ulrich Kampffmeye...[DE] Dokumentation Update Information Management 2019 | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] Dokumentation Update Information Management 2019 | Dr. Ulrich Kampffmeye...
 
[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Vortrag 3 | UpdateIM1...
[DE] Aktuelles zu Standards  | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Vortrag 3 | UpdateIM1...[DE] Aktuelles zu Standards  | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Vortrag 3 | UpdateIM1...
[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Vortrag 3 | UpdateIM1...
 
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 ...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 ...[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 ...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 2019 ...
 
[DE] EIM Update 2014 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...
[DE] EIM Update 2014 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...[DE] EIM Update 2014 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...
[DE] EIM Update 2014 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...
 
[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | UpdateIM16 | Hamburg 2...
[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | UpdateIM16 | Hamburg 2...[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | UpdateIM16 | Hamburg 2...
[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | UpdateIM16 | Hamburg 2...
 
[DE] WebCast "Neue EU-Verordnung eIDAS" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Kofax | Ba...
[DE] WebCast "Neue EU-Verordnung eIDAS" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Kofax | Ba...[DE] WebCast "Neue EU-Verordnung eIDAS" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Kofax | Ba...
[DE] WebCast "Neue EU-Verordnung eIDAS" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Kofax | Ba...
 
[DE] EIM-Update 2014 Folien
[DE] EIM-Update 2014 Folien[DE] EIM-Update 2014 Folien
[DE] EIM-Update 2014 Folien
 
[DE] EIM Update 2014 | Handout | PROJECT CONSULT Dr. Ulrich Kampffmeyer
[DE] EIM Update 2014 | Handout | PROJECT CONSULT Dr. Ulrich Kampffmeyer[DE] EIM Update 2014 | Handout | PROJECT CONSULT Dr. Ulrich Kampffmeyer
[DE] EIM Update 2014 | Handout | PROJECT CONSULT Dr. Ulrich Kampffmeyer
 
[DE] "Die 10 PROJECT CONSULT Trends" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 201...
[DE] "Die 10 PROJECT CONSULT Trends" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 201...[DE] "Die 10 PROJECT CONSULT Trends" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 201...
[DE] "Die 10 PROJECT CONSULT Trends" | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Update IM 201...
 
[DE] eIDAS: Elektronisches Unterschreiben | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT ...
[DE] eIDAS: Elektronisches Unterschreiben | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT ...[DE] eIDAS: Elektronisches Unterschreiben | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT ...
[DE] eIDAS: Elektronisches Unterschreiben | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT ...
 
[DE] Rechtsänderung im IT-Umfeld GDPdU, elektronische Signatur & Elektronisch...
[DE] Rechtsänderung im IT-Umfeld GDPdU, elektronische Signatur & Elektronisch...[DE] Rechtsänderung im IT-Umfeld GDPdU, elektronische Signatur & Elektronisch...
[DE] Rechtsänderung im IT-Umfeld GDPdU, elektronische Signatur & Elektronisch...
 
Webinar: Neue EU-Verordnung eIDAS: Was Sie jetzt über elektronisches Untersch...
Webinar: Neue EU-Verordnung eIDAS: Was Sie jetzt über elektronisches Untersch...Webinar: Neue EU-Verordnung eIDAS: Was Sie jetzt über elektronisches Untersch...
Webinar: Neue EU-Verordnung eIDAS: Was Sie jetzt über elektronisches Untersch...
 
[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...
[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...
[DE] ECM & Wirtschaftlichkeit | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Computerwoche ECM In...
 
[DE] Information Management effektiv umsetzen | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Keyn...
[DE] Information Management effektiv umsetzen | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Keyn...[DE] Information Management effektiv umsetzen | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Keyn...
[DE] Information Management effektiv umsetzen | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Keyn...
 
ISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
ISD2016_Solution_G_Stefan_ReinerISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
ISD2016_Solution_G_Stefan_Reiner
 
Digitalisierung in der Instandhaltung
Digitalisierung in der InstandhaltungDigitalisierung in der Instandhaltung
Digitalisierung in der Instandhaltung
 
[DE] EIM Update 2013 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...
[DE] EIM Update 2013 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...[DE] EIM Update 2013 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...
[DE] EIM Update 2013 | Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJ...
 
[DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu neu...
[DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu neu...[DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu neu...
[DE] Update Information Management 2017 | Information Management – Auf zu neu...
 
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
 

Mehr von PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH

[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2021 | Webc...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2021 | Webc...[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2021 | Webc...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2021 | Webc...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Knowledge Management, eBusiness & Enterprise Content Management - Neue H...
[DE] Knowledge Management, eBusiness & Enterprise Content Management - Neue H...[DE] Knowledge Management, eBusiness & Enterprise Content Management - Neue H...
[DE] Knowledge Management, eBusiness & Enterprise Content Management - Neue H...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Staffware Process Suite – Delivering the Process of Business | Dr. Ulric...
[DE] Staffware Process Suite – Delivering the Process of Business | Dr. Ulric...[DE] Staffware Process Suite – Delivering the Process of Business | Dr. Ulric...
[DE] Staffware Process Suite – Delivering the Process of Business | Dr. Ulric...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[EN] Decisions and Timing, a Practical Guide | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJE...
[EN] Decisions and Timing, a Practical Guide | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJE...[EN] Decisions and Timing, a Practical Guide | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJE...
[EN] Decisions and Timing, a Practical Guide | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJE...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Planung und Projektmanagement zur Einführung komplexer Informationssyste...
[DE] Planung und Projektmanagement zur Einführung komplexer Informationssyste...[DE] Planung und Projektmanagement zur Einführung komplexer Informationssyste...
[DE] Planung und Projektmanagement zur Einführung komplexer Informationssyste...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Zukünftige Entwicklungen im Information Management 2020 bis 2026 | Webca...
[DE] Zukünftige Entwicklungen im Information Management 2020 bis 2026 | Webca...[DE] Zukünftige Entwicklungen im Information Management 2020 bis 2026 | Webca...
[DE] Zukünftige Entwicklungen im Information Management 2020 bis 2026 | Webca...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Records Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Saperion User Group | Berl...
[DE] Records Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Saperion User Group | Berl...[DE] Records Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Saperion User Group | Berl...
[DE] Records Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Saperion User Group | Berl...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] „Aktuelles zu den rechtlichen Anforderungen an die Archivierung und Verf...
[DE] „Aktuelles zu den rechtlichen Anforderungen an die Archivierung und Verf...[DE] „Aktuelles zu den rechtlichen Anforderungen an die Archivierung und Verf...
[DE] „Aktuelles zu den rechtlichen Anforderungen an die Archivierung und Verf...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Digitalisierung & Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Ceni...
[DE] Digitalisierung & Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Ceni...[DE] Digitalisierung & Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Ceni...
[DE] Digitalisierung & Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Ceni...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2020 | Web...
[DE]  Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2020 | Web...[DE]  Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2020 | Web...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2020 | Web...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Sichere elektronische Archivierung | Felix von Bredow | AIIM Conference ...
[DE] Sichere elektronische Archivierung | Felix von Bredow | AIIM Conference ...[DE] Sichere elektronische Archivierung | Felix von Bredow | AIIM Conference ...
[DE] Sichere elektronische Archivierung | Felix von Bredow | AIIM Conference ...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Part 2 | E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
[DE] Part 2 |  E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...[DE] Part 2 |  E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
[DE] Part 2 | E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Part 1 | E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
[DE] Part 1 |  E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...[DE] Part 1 |  E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
[DE] Part 1 | E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Optische Speicher, Voraussetzung für die Informationsverarbeitung der Zu...
[DE] Optische Speicher, Voraussetzung für die Informationsverarbeitung der Zu...[DE] Optische Speicher, Voraussetzung für die Informationsverarbeitung der Zu...
[DE] Optische Speicher, Voraussetzung für die Informationsverarbeitung der Zu...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Vom Wert der Information | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2014
[DE] Vom Wert der Information | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2014[DE] Vom Wert der Information | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2014
[DE] Vom Wert der Information | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2014
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 

Mehr von PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH (20)

[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
[DE] Herausforderung Information Governance | Webinar "Mit ECM zu effektiver ...
 
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2021 | Webc...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2021 | Webc...[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2021 | Webc...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2021 | Webc...
 
[DE] Knowledge Management, eBusiness & Enterprise Content Management - Neue H...
[DE] Knowledge Management, eBusiness & Enterprise Content Management - Neue H...[DE] Knowledge Management, eBusiness & Enterprise Content Management - Neue H...
[DE] Knowledge Management, eBusiness & Enterprise Content Management - Neue H...
 
[DE] Staffware Process Suite – Delivering the Process of Business | Dr. Ulric...
[DE] Staffware Process Suite – Delivering the Process of Business | Dr. Ulric...[DE] Staffware Process Suite – Delivering the Process of Business | Dr. Ulric...
[DE] Staffware Process Suite – Delivering the Process of Business | Dr. Ulric...
 
[EN] Decisions and Timing, a Practical Guide | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJE...
[EN] Decisions and Timing, a Practical Guide | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJE...[EN] Decisions and Timing, a Practical Guide | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJE...
[EN] Decisions and Timing, a Practical Guide | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJE...
 
[DE] Planung und Projektmanagement zur Einführung komplexer Informationssyste...
[DE] Planung und Projektmanagement zur Einführung komplexer Informationssyste...[DE] Planung und Projektmanagement zur Einführung komplexer Informationssyste...
[DE] Planung und Projektmanagement zur Einführung komplexer Informationssyste...
 
[DE] Zukünftige Entwicklungen im Information Management 2020 bis 2026 | Webca...
[DE] Zukünftige Entwicklungen im Information Management 2020 bis 2026 | Webca...[DE] Zukünftige Entwicklungen im Information Management 2020 bis 2026 | Webca...
[DE] Zukünftige Entwicklungen im Information Management 2020 bis 2026 | Webca...
 
[DE] Records Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Saperion User Group | Berl...
[DE] Records Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Saperion User Group | Berl...[DE] Records Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Saperion User Group | Berl...
[DE] Records Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Saperion User Group | Berl...
 
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
[DE] Workflow vom mainframe ins internet | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Safe Tagu...
 
[DE] „Aktuelles zu den rechtlichen Anforderungen an die Archivierung und Verf...
[DE] „Aktuelles zu den rechtlichen Anforderungen an die Archivierung und Verf...[DE] „Aktuelles zu den rechtlichen Anforderungen an die Archivierung und Verf...
[DE] „Aktuelles zu den rechtlichen Anforderungen an die Archivierung und Verf...
 
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
 
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
[DE] ECM 2.0 - die Zukunft dokumentbezogener Technologien | Ulrich Kampffmeye...
 
[DE] Digitalisierung & Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Ceni...
[DE] Digitalisierung & Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Ceni...[DE] Digitalisierung & Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Ceni...
[DE] Digitalisierung & Information Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Ceni...
 
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2020 | Web...
[DE]  Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2020 | Web...[DE]  Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2020 | Web...
[DE] Die 10 PROJECT CONSULT Trends für das Information Management 2020 | Web...
 
[DE] Sichere elektronische Archivierung | Felix von Bredow | AIIM Conference ...
[DE] Sichere elektronische Archivierung | Felix von Bredow | AIIM Conference ...[DE] Sichere elektronische Archivierung | Felix von Bredow | AIIM Conference ...
[DE] Sichere elektronische Archivierung | Felix von Bredow | AIIM Conference ...
 
[DE] Part 2 | E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
[DE] Part 2 |  E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...[DE] Part 2 |  E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
[DE] Part 2 | E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
 
[DE] Part 1 | E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
[DE] Part 1 |  E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...[DE] Part 1 |  E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
[DE] Part 1 | E-Mail-Archivierung richtig gestalten – Rechtliche Grundlagen,...
 
[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] "Effizienter Einsatz von Dokumenten-Technologie" | Dr. Ulrich Kampffmeye...
 
[DE] Optische Speicher, Voraussetzung für die Informationsverarbeitung der Zu...
[DE] Optische Speicher, Voraussetzung für die Informationsverarbeitung der Zu...[DE] Optische Speicher, Voraussetzung für die Informationsverarbeitung der Zu...
[DE] Optische Speicher, Voraussetzung für die Informationsverarbeitung der Zu...
 
[DE] Vom Wert der Information | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2014
[DE] Vom Wert der Information | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2014[DE] Vom Wert der Information | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2014
[DE] Vom Wert der Information | Dr. Ulrich Kampffmeyer | DMS EXPO 2014
 

[DE] Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation | Dr. Ulrich Kampffmeyer | Keynote Neopost Business Bruch | Stuttgart | 18.05.2017

  • 1. Logo 2 PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH www.PROJECT-CONSULT.com © PROJECT CONSULT 2014 Postfach 20 25 55 20218 Hamburg 1 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Dr. Ulrich Kampffmeyer 18. Mai 2017 | Stuttgart Neopost Business Brunch
  • 2. Logo 2 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer 2 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 2 Agenda 1. NUR SCHLAGWORTE: DIGITALISIERUNG & DIGITALE TRANSFORMATION? 2. DIE ELEKTRONISCHE RECHNUNG: NUR EIN BAUSTEIN? 3. STATUS QUO: VERHELFEN STANDARDS DER ELEKTRONISCHEN RECHNUNG ZUM DURCHBRUCH? 4. KEINE INSELLÖSUNGEN ZULASSEN: MACHEN NUR DURCHGÄNGIGE GESCHÄFTSPROZESSE SINN? 5. AKTUELLE TRENDS: WHAT’S NEXT?
  • 3. Logo 2 3 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 3 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer 1 NUR SCHLAGWORTE: DIGITALISIERUNG & DIGITALE TRANSFORMATION?
  • 4. Logo 2 4 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer 1 Nur Schlagworte: Digitalisierung & Digitale Transformation?
  • 5. Logo 2 5 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Den Weg in die elektronische Welt der Kommunikation und Computer beschreiten wir seit über 50 Jahren. In den letzten Jahren hat sich die Geschwindigkeit der Entwicklung so beschleunigt, dass man nun von digitaler Revolution, digitalem Wandel und Digitalisierung spricht.
  • 6. Logo 2 6 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Digitalisierung steht für neue Geschäftsmodelle. Digitale Transformation steht für den Übergang in die durchgängige Nutzung digitaler Technologien. Informations- und Computer- Technologie unterstützen und beflügeln zugleich.
  • 7. Logo 2 7 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Digitalisierung steht aber auch für die Überführung analoger Medien in digitale Information. Ziel ist hier die Unterstützung durchgängiger Prozesse ohne Medienbruch und die Bereitstellung von Information unabhängig von Ort, Zeit, Medium, Format, ursprünglichem Erzeuger und Nutzungsmodell für berechtigte Anwender.
  • 8. Logo 2 8 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Die Rechnung ist nur ein Informationstyp in geschäftlichen Prozessen. Ein wichtiger Informationstyp.
  • 9. Logo 2 9 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Ein Blick zurück: Die Rechnung auf Papier.
  • 10. Logo 2 10 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Die Rechnung auf Papier: • sie erfüllt die formalen, gesetzlichen Vorschriften; • sie entsteht heute zumeist bereits elektronisch und ist so nur eine mögliche Repräsentation des elektronischen Ursprungs; • sie wird digitalisiert und in einen Rechnungsdatensatz gewandelt.
  • 11. Logo 2 11 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Die Digitalisierung der Papierrechnung erfolgt als sogenanntes Rechnungseingangsscannen: • Basis: Wandlung in ein Bildformat, Konvertierung in Daten, OCR-Erkennung, Indizierung, Einsteuerung in Postkörbe und Archivierung. • „Intelligent“: Abgleich mit bestehenden Stamm- und Bewegungsdaten, Prüfen der formalen Richtigkeit, Nachrechnen der Zahlen, Automatisierung des Erfassungsprozesses mit anschließender „Dunkelverarbeitung“, u.a. Die Qualität der Erfassung und Erschließung ist inzwischen außerordentlich gut und die Scann-Software kann auch für andere Dokumente genutzt werden.
  • 12. Logo 2 12 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Die rechtliche Anerkennung der elektronischen Rechnung (HGB/AO, GoBD) ist gegeben: • eingegangene elektronische Rechnungen müssen im originären Format aufbewahrt werden – Ausdrucke gelten nicht; • gescannte und in Daten gewandelte Papierrechnungen dürfen anschließend vernichtet werden. Das erfasste Bild und die gewonnen Daten müssen auswertbar aufbewahrt werden. Der Gesetzgeber favorisiert die elektronische Form, da er auch bei Prüfungen einfacher und schneller auswerten können will.
  • 13. Logo 2 13 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer 2 Die elektronische Rechnung: Nur ein Baustein?
  • 14. Logo 2 14 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Die Rechnung ist nur ein Dokument in einem mehrstufigen Prozess.
  • 15. Logo 2 15 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Aktuell findet in der öffentlichen Diskussion sich eher das Format einer Rechnung denn der prozessuale Ansatz. Die elektronische Rechnung bietet erhebliche Einsparungs- und Optimierungspotentiale. Diskutiert wird aber eher der Empfang von elektronischen Rechnungen als die Ausgabe.
  • 16. Logo 2 16 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Rechnungsformate Das technische Format ist unerheblich, solange alle vom Gesetzgeber geforderten Angaben einer Rechnung vollständig und richtig vorhanden sind: • Papier • Scan • E-Mail • Text • Datensatz • PDF • Word • usw.
  • 17. Logo 2 17 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Rechnungsbereitstellung Drei grundsätzliche Bereitstellungswege stehen bei der elektronischen Rechnung im Wettbewerb: • Direkte Zustellung der E-Rechnung • Indirekte Zustellung über einen Service- Provider, der die Rechnung aufbereitet • Benachrichtigung nebst Bereitstellung der E-Rechnung zum Download
  • 18. Logo 2 18 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Elektronische Rechnungsformate Die rein elektronische Rechnung gibt es auch schon seit langem: EDI. • Daten-, Transaktions- und auf automatische Verarbeitung orientiert; • standardisierte, normierte Verfahren zum Austausch von kaufmännischen Daten – nicht nur Rechnungen; • basierend auf Verträgen beschränkt auf den Austausch zwischen bekannten Partnern – B2B; • Beispiele EDIFACT, SWIFT u.a.
  • 19. Logo 2 19 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Elektronische Rechnungsformate Der aktuelle Normalfall der elektronischen Rechnung von Unternehmen an Endkunden und andere Unternehmen ohne EDI: • hauptsächlich PDF; • vermehrt E-Mail mit HTML/XML nebst zusätzlicher Möglichkeit der Erzeugung eines „sauberen“ PDF durch den Empfänger. Beim Empfänger entsteht ein Medienbruch. Ohne zusätzliche Verarbeitung kann nicht automatisch geprüft, gebucht und archiviert werden. Dennoch – der einfachste standardisierte Weg um Rechnungen zu übermitteln.
  • 20. Logo 2 20 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Elektronische Rechnungsformate Scan / Bild via E-Mail PDF- /Text-/… Datei via E-Mail Web EDI EDIPapierr ZUGFeRD PDF/A-3 inkl. XML via E-Mail Schwerpunkte elektronischer Rechnungen 2016 Im B2B großer Unternehmen und Branchengemeinschaften dominiert EDI. Im B2C und kleineren B2B dominiert PDF per E-Mail-Versand oder Download.
  • 21. Logo 2 21 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Elektronische Rechnungsformate ZUGFeRD Der deutsche Standard für elektronische Rechnungen: “ZUGFeRD Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland” Version 1.0, März 2014; Fehlerberichtigungen Oktober 2014 mit Version 1.1 Herausgegeben von “FeRD Forum elektronische Rechnung Deutschland”; verwaltet durch die AWV Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e.V.; unterstützt durch das BMWE Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Hybrides Format mit Dokument, XML-Datensatz und PDF/A- 3-Container Nutzt und ergänzt EDI Standards wie EANCOM; dadurch auch international nutzbar
  • 22. Logo 2 22 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Elektronische Rechnungsformate ZUGFeRD Maschinen-lesbar 3 verschiedene XML Schema verfügbar, einschließlich internationaler Standards Anwendungsfall Automatisierte Verarbeitung Mit dem menschlichen Auge lesbar Dokument(e) Anwendungsfall Manuelle Verarbeitung Container Standard ISO 19005-3 PDF/A-3 Format Anwendungsfall Weltweite Verfügbarkeit von Viewern, geeignet für die Aufbewahrung/Archivierung ZUGFeRD hybrides Format
  • 23. Logo 2 23 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Elektronische Rechnungsformate ZUGFeRD Besondere Anforderungen • Erzeugung ZUGFeRD-Format • Erstellung XML-Daten • Erstellung PDF aus den Daten • Einpacken von Daten und PDF in PDF-Container • Validieren auf Verarbeitungsfähigkeit • Verarbeitung ZUGFeRD-Format • Extraktion PDF-Container aus E-Mail oder Download • Erkennen, dass es sich um eine Rechnung handelt • Entpacken des Containers; • Validieren des Inhaltes und Ermittlung XML-Schema; wahlweise • Weiterarbeiten mit dem PDF • Übergeben der XML-Daten an Fibu/ERP • Archivieren Container und das genutzte Format
  • 24. Logo 2 24 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Elektronische Rechnungsformate Das in Deutschland geförderte ZUGFeRD- Format steht international im Wettbewerb. Besonders die Europa-weit ab Ende 2018 in der öffentlichen Verwaltung geltende elektronische Rechnung folgt anderen technischen Prinzipien (reiner XML-Datensatz) als das hybride ZUGFeRD-Format.
  • 25. Logo 2 25 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer 3 Status Quo: Verhelfen Standards der elektronischen Rechnung zum Durchbruch?
  • 26. Logo 2 26 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Bei Gesetzen, Standards und Umsetzungsvorhaben zur elektronischen Signatur in Deutschland im Jahr 2017 ziemlich viel Verwirrung: PDF, ZUGFeRD, X-Rechnung, CWA15356, OECD-Invoice oder beliebige Mischungen?
  • 27. Logo 2 27 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer EU Richtlinie zur elektronischen Rechnung Die Richtlinie 2014/55/EU trat am 26.5.2015 in Kraft und verpflichtet die öffentlichen Verwaltungen aller EU- Mitgliedstaaten, elektronische Rechnungen zu empfangen und zu verarbeiten. Die Richtlinie 2014/24/EU über die öffentliche Auftragsvergabe und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/18/EG trat am 17.4.2014 in Kraft. Umsetzungsplanung in Deutschland: • Die Konferenz der Staatssekretäre des Inneren hat im Oktober 2015 beschlossen, bis spätestens November 2018 die elektronische Rechnung umzusetzen. • Der IT-Planungsrat hat im Oktober 2015 beschlossen, das Land Bremen als Musteranwender für die elektronische Rechnung finanziell zu unterstützen.
  • 28. Logo 2 28 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer EU Richtlinie zur elektronischen Rechnung Die elektronische Rechnung ist in Deutschland der Papierrechnung steuer- und handels- rechtlich gleichgestellt. • Freie Wirtschaft Die „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)“, gültig seit 1.1.2015, favorisieren die elektronische Rechnung. • Öffentliche Verwaltung Ab Ende 2018 soll für alle Rechnungen an Behörden die elektronische Form nach europäischen Standard verbindlich sein.
  • 29. Logo 2 29 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer EU Richtlinie zur elektronischen Rechnung • Ab November 2018 muss die öffentliche Verwaltung bereit sein, elektronische Rechnungen in bestimmten Formaten zu empfangen. Dabei muss das Format die Strukturdaten der Rechnung, z.B. als XML-Datensatz, enthalten und der europäischen Norm entsprechen. • In Deutschland werden sowohl das xRechnung- Format (DOMEA) wie das ZUGFeRD-Format diskutiert. • Von der EU kommt aber ein weiteres, eigenes und normiertes Rechnungsformat (nur CII und UBL) als XML-Datensatz. • Die europäische Standardisierungsorganisation CEN hat mit der Norm CWA 15356 das Format für elektronische Rechnungen europaweit standardisiert. Der Standard ist auf http://ubl.xml.org seit Ende 2016 veröffentlicht.
  • 30. Logo 2 30 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer EU Richtlinie zur elektronischen Rechnung • Die Studie „EU Compendium - Invoicing & Retention“ der Europäischen Kommission (November 2016) zeigt die Vorbereitung zur Umsetzung in Europa • … Deutschland “auf den hinteren Rängen“. • Die Bundesverwaltung in Österreich z.B. verlangt von Rechnungseinreichern bereits seit 2 Jahren XML-basierte Rechnungsdateien.
  • 31. Logo 2 31 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Europäische Initiative PEPPOL Pan European Public Procurement Online • Wurde als Teil des Rahmenprogramms für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) von der Europäischen Kommission 2008 gestartet und mündete mit Abschluss des Projekts am 1. September 2012 in der OpenPEPPOL Association • Soll öffentliche Vergabeverfahren in der EU standardisieren, um den Markt auch für Klein- und Mittelständische Unternehmen ohne entsprechende Auslandsniederlassung zu öffnen • Es forciert die Verwendung von Standards wie UBL 2.0 und CEN/BII-Profilen, ohne jedoch die nationalen Standards zwingend zu verdrängen
  • 32. Logo 2 32 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Europäische Initiative PEPPOL An PEPPOL nehmen 11 Mitgliedsstaaten der EU teil • Dänemark • Deutschland … ?!?! • Finnland • Frankreich • Griechenland • Großbritannien • Italien • Norwegen • Österreich • Portugal • Schweden.
  • 33. Logo 2 33 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Europäische Initiative PEPPOL Das gesamte Vergabeverfahren ist elektronisch gestützt. Unternehmen können sich elektronisch identifizieren und mit Hilfe der VCD attestieren. Der weitere Prozess, einschließlich Vergabe, Vertragsschließung, Bestellung, Rechnung und Bezahlung wird ebenfalls elektronisch umgesetzt. Elektronische Rechnung ist nur ein Aspekt, es geht um das gesamte elektronische Vergabeverfahren. eInvoice
  • 34. Logo 2 34 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Lösungen? Anstelle von Eigen-Implementation von E- Rechnungslösungen Nutzung von Dienstleistern für Konvertierung und Verarbeitung?
  • 35. Logo 2 35Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer 4 Keine Insellösungen zulassen: Nur durchgängige Geschäftsprozesse machen Sinn.
  • 36. Logo 2 36Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Die Rechnung ist nur ein Dokument in einem mehrstufigen Geschäftsprozess. … es gibt ein Leben vor und nach der Rechnung … . Wichtig ist der Prozess: Entstehung, Bereitstellung/Versendung, Empfang, Verarbeitung, Prüfung, Begleichung und Speicherung.
  • 37. Logo 2 37Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Rechnungsaustausch „banal“ Absender Empfänger erstellt & versendet erhält, verarbeitet & … bezahlt! R
  • 38. Logo 2 38Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Was kann alles passieren? Die Rechnung selbst einfach Sammel Vorab Storno berich- tigte Kopie A ER … mehrere
  • 39. Logo 2 39Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Was kann alles passieren? Der Transport der elektronischen Rechnung versendet? lesbar? empfangen? verarbeitbar? A ER abgehört … verschütt- gegangen … korrumpiert …
  • 40. Logo 2 40Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Typen von Prozessen Unterschiede bei Prozessen: • Manuelle Prozesse • Manuell/teil-elektronifizierte Prozesse • Automatisierte Prozesse Typ des Prozesses: • Direkt oder nur die Rechnung und ihre Verarbeitung betreffend • Indirekt die Arbeit mit der Rechnung unterstützend Art der Prozesse: Erstellung Empfang Versand Verarbeitung Verwaltung Aufbewahrung A E A & E
  • 41. Logo 2 41Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Automatisierung der Prozesse Ziel ist die möglichst weitgehende und kostensparende Automatisierung … • Im Unternehmen ist das Rechnungswesen in der Regel homogen und durchgehend organisiert – beim Rechnungsaustausch entsteht die Problematik durch die unterschiedlichen Formate, Prozesse und Systeme unterschiedlichster Unternehmen und Personen.
  • 42. Logo 2 42Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Elektronischer Rechnungsaustausch Die Idee: jeder kann mit jedem … A E Klein-Unternehmen Manuell Textverarbeitung Fibu Selbständiger Manuell Textverarbeitung Steuerberater Mittelständler Manuell Teilautomatisiert Fibu Institution Teilautomatisiert ERP Groß-Unternehmen Automatisiert ERP Konzern Teilautomatisiert und automatisiert mehrere ERP E A
  • 43. Logo 2 43Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Elektronischer Rechnungsaustausch Die Idee: jeder kann mit jedem … A E Klein-Unternehmen Manuell Textverarbeitung Fibu Selbständiger Manuell Textverarbeitung Steuerberater Mittelständler Manuell Teilautomatisiert Fibu Institution Teilautomatisiert ERP Groß-Unternehmen Automatisiert ERP Konzern Teilautomatisiert und automatisiert mehrere ERP E A + öffentliche Verwaltung + Service Provider + Verbraucher + + + +
  • 44. Logo 2 44Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Erstellung und Bereitstellung der elektronischen Rechnung Der Ersteller und Versender elektronischer Rechnungen bestimmt letztlich, in welcher Form die elektronische Rechnung bereitgestellt wird. Er muss dabei aber berücksichtigen: • Sind die Empfänger auf das Thema vorbereitet oder verlangen sie etwa nach Empfang, doch noch, eine – mit zusätzlichem Aufwand erstellte – papiergebundene Rechnung zusätzlich oder nachträglich zu erhalten. • Bei einer unternehmens- oder branchen- spezifischen Lösung kommt dem „On-Boarding“ der Geschäftspartner (aber auch der Reduktion von Lieferanten) ebenfalls eine Bedeutung zu.
  • 45. Logo 2 45Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Erstellung und Bereitstellung der elektronischen Rechnung Hauptprozesse • Initialisierung • Erzeugung • Prüfung & Freigabe • Bereitstellung für Übertragung
  • 46. Logo 2 46Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A Der Ersteller und Absender Das Umfeld der Rechnung ist beim Ersteller bekannt: • Rechnungsgegenstand • Rechnungsempfänger Das Umfeld ist kontrolliert: • Kontext • Rechnungsnummer
  • 47. Logo 2 47Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A Der Ersteller und Absender Einzelkämpfer und Klein-Unternehmen • Manuelle Rechnungserstellung • Manuelle Verbuchung • Versand einzeln über E-Mail • Ablage der Rechnung in einem „Aufbewahrungssystem“ • Sicherung der Buchungsdaten (selbst oder beim Dienstleister)
  • 48. Logo 2 48Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A Der Ersteller und Absender Einzelkämpfer und Klein-Unternehmen Integration in die Anwendungslandschaft • Rechnungs-Template für die Textverarbeitung; abhängig von der „Initiative“ des Absenders • Automatisiertes Ausgabeformat für das Buchhaltungssystem; abhängig vom Anbieter • Automatisiertes Versenden und Ablegen aus dem Buchhaltungssystem; abhängig vom Anbieter
  • 49. Logo 2 49Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A Der Ersteller und Absender Einzelkämpfer und Klein-Unternehmen Textverarbeitung Fibu E-Mail
  • 50. Logo 2 50Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A Der Ersteller und Absender Mittelständler und Groß-Unternehmen Unterschiedliche Komplexität der Rechnung bedingt unterschiedliche Formen der Integration: • Standardisierte Produkte und Dienstleistungen „ab Lager“ mit durchgängigen elektronischen Bestell- und Abwicklungsprozessen. • Die Rechnungserstellung wird aus diesen Prozessen heraus initiiert und bedarf im Regelfall keiner manuellen Aktion. • Individuelle oder speziell konfigurierte Dienstleistungen und Produkte, die auch zu individuellerer Rechnungslegung führen. • Die Rechnungstellung wird in der Regel manuell initiiert und unterliegt häufig Prüfungs- und Freigabeprozessen; gegebenenfalls auch Abstimmungsprozessen mit dem Rechnungsempfänger.
  • 51. Logo 2 51Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A Der Ersteller und Absender Mittelständler und Groß-Unternehmen Direkte Prozesse der Rechnungserstellung • Manueller oder automatisierter Trigger zur Erstellung von Rechnungen • Automatisierte Erstellung der Rechnung aus den Daten der Fibu / des ERP mit Konfiguration der Rechnung über Stamm- und Bewegungsdaten • Automatisierte Bereitstellung der Rechnung durch • Push Versand der Rechnung (E-Mail, X.400) • Pull Versand einer Notifikation, dass die Rechnung zum Download bereitsteht (E-Mail, SMS, Social u.a.)
  • 52. Logo 2 52Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A Der Ersteller und Absender Mittelständler und Groß-Unternehmen Indirekte Prozesse im Rahmen der Rechnungserstellung • Manuelle Prüfung Übereinstimmung mit Bestellung und vertraglichen Konditionen • Automatisierte Prüfung gegen Stammdaten und Bewegungsdaten, die außerhalb des Systems liegen, mit dem die Rechnungen erstellt werden
  • 53. Logo 2 53Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A Der Ersteller und Absender Mittelständler und Groß-Unternehmen Integration in die Anwendungslandschaft Primär für die Software, mit der Rechnungen erstellt werden • Erstellung von Buchungssätzen, die automatisiert und über die Stammdaten zum Rechnungsempfänger parametrisiert Rechnungen im erforderlichen Format erzeugt, zum Versand/Abholung bereitstellt und geordnet für die Ablage vorbereitet • Diese Funktionalität wird in der Regel über den Lieferanten/Systemintegrator der Software bereitgestellt.
  • 54. Logo 2 54Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A Der Ersteller und Absender Mittelständler und Groß-Unternehmen Integration in die Anwendungslandschaft Sekundär für die Software, mit der die Erstellung von Rechnungen begleitet wird: • Benachrichtigung der zuständigen Bearbeiter mit direktem Link auf den Buchungsdatensatz und das gegebenenfalls bereits erstellte Rechnungsdokument, das dem Empfänger zugestellt werden soll • Anzeige Buchungssatz und Dokument sowie Freigabe und Annotationsfunktionalität; gegebenenfalls mit der Möglichkeit Änderungen vorzunehmen Diese Funktionalität muss in der Regel zusätzlich über Berechtigungen, Einbindung Benachrichtigungssysteme oder separate Workflow/Collaborations-Lösungen bereitgestellt werden.
  • 55. Logo 2 55Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A Der Ersteller und Absender Mittelständler und Groß-Unternehmen: Vorfeld Fibu/ERP CRM Kunde Rechnung andere Projektmanagement Dienst- leistung Zeiterfassung Verträge andere Produkt Warenwirtschaft Bestellportal andere
  • 56. Logo 2 56Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A Der Ersteller und Absender Mittelständler und Groß-Unternehmen: Ausgabe Fibu/ERP E-Mail Portal Druck Fax SMS Notation EDI / X.400 Stamm- daten Konverter u.a. Daten Daten Daten & Dokument Dokument Daten/Dokument Dokument Rechnung
  • 57. Logo 2 57Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Empfang und Verarbeitung der elektronischen Rechnung Grundsätzlich gilt, dass, unabhängig auf welchem Weg und in welchem Format die Rechnungen das Unternehmen erreichen, sie nach einheitlichen Regeln und in gleicher Qualität verarbeitet werden. Eine Rechnung ist eine Rechnung ist eine Rechnung!
  • 58. Logo 2 58Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Empfang und Verarbeitung der elektronischen Rechnung Hauptprozesse • Identifikation & Vorverarbeitung • Buchung • Prüfung & Freigabe • Nachverarbeitung für die Zahlung
  • 59. Logo 2 59Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Empfang und Verarbeitung der elektronischen Rechnung Der Empfänger ist von außen getrieben. • Er kann sich selten dem Empfang von elektronischen Rechnungen verweigern. • Setzt er auf eigene Lösungen oder Portale für elektronische Rechnungen, so müssen diese dennoch auf den Empfang und die Verarbeitung fremder Formate eingerichtet sein.
  • 60. Logo 2 60Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Empfang und Verarbeitung der elektronischen Rechnung Das Umfeld der Rechnung ist – teilweise – bekannt: • Bestellung • Lieferanten-Daten und andere Stammdaten • Verträge • ggbf. längere Historie des Rechnungsaustausches
  • 61. Logo 2 61Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Empfang und Verarbeitung der elektronischen Rechnung Hierbei spielt es eine Rolle, (1) ob die Rechnung als a) nur Daten (z.B. EDI), b) Daten und Dokument (z.B. ZUGFeRD als Attachment) oder c) nur als Dokument (Fax; Scan oder PDF Attachment) empfangen wurden (2) ob die Rechnung beim Empfang bereits digital war (originär elektronisch) oder erst nachträglich in elektronische Form gebracht wurde (Scannen sowie Scannen mit OCR und Extraktion der Rechnungsdaten) Die Verarbeitung von (2) entspricht im Prinzip der möglichen Verarbeitung von (1c).
  • 62. Logo 2 62Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer E Der Empfänger und Verarbeiter Einzelkämpfer und Klein-Unternehmen • Empfang im E-Mail-Postkorb als E-Mail mit Attachment (auch Fax) • Empfang im E-Mail-Postkorb als Link auf den Download der Rechnung • (Scannen von Papier-Rechnung) • Ablage in speziellen E-Mail-Ordner und/oder Dateiverzeichnis oder Dokumentenmanagementsystem (und/oder Ausdruck), oder, oder, oder ... • Verbuchung in der Fibu oder Weiterleitung an einen Dienstleister zum Verbuchen
  • 63. Logo 2 63Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer E Der Empfänger und Verarbeiter Einzelkämpfer und Klein-Unternehmen Integration in die Anwendungslandschaft eigentlich nur organisatorisch, da • der Empfang vorrangig über Standard-E-Mail abgewickelt wird, • nur manuell oder durch Dritten gebucht wird, • und dedizierte Freigabeprozesse selten notwendig sind.
  • 64. Logo 2 64Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer E Der Empfänger und Verarbeiter Einzelkämpfer und Klein-Unternehmen E-Mail Fibu Download Fax E-Mail Upload Dienstleister Scan
  • 65. Logo 2 65Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer E Der Empfänger und Verarbeiter Mittelständler und Groß-Unternehmen Empfang und Import • EDI Automatisierter Empfang, Protokollierung, Umsetzung, Validierung, Import ins Buchungssystem, Archivierung Manuelle Prozesse nur bei Feststellung von Fehlern
  • 66. Logo 2 66Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer E Der Empfänger und Verarbeiter Mittelständler und Groß-Unternehmen Empfang und Import • EDI Automatisierter Empfang, Protokollierung, Umsetzung, Validierung, Import ins Buchungssystem, Archivierung Manuelle Prozesse nur bei Feststellung von Fehlern • E-Mail mit Attachment sofern automatisch als Rechnung erkannt, Aussteuern in den Rechnungserfassungsprozess. Manuelle oder teilautomatisierte Prozesse • Papier-Rechnung Scannen, Qualitätssichern, OCR/ICR/Klassifikation, Abgleich mit Stammdaten, entsprechend Regelwerk automatisierte oder manuelle Weiterverarbeitung • Workflow-basierter Rechnungsaustausch (z.B. über Portale mit Partnern) Automatisierter Empfang standardisierter Daten/Dokumente, Download, Prüfung, Automatisierte Verarbeitung
  • 67. Logo 2 67Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer E Der Empfänger und Verarbeiter Mittelständler und Groß-Unternehmen Rechnungsprüfung ein klassischer Prozess in zwei Varianten • Integriert In der FiBu/ERP-Lösung wird der Prüfungs- und Freigabe-Prozesse direkt mit einem internen Workflow abgebildet. Den zu prüfenden Rechnungen sind die empfangenen Dokumente zugeordnet und können über einen Viewer angezeigt werden. • Eigenständig Es wird ein von der FiBu/ERP-Lösung unabhängiges Werkzeug benutzt, dass die zu prüfenden Dokumente mit Verlinkung auf die zugehörigen Daten bereitstellt und entsprechend dem Prüfungsergebnis dann der Fibu/ERP-Lösung die korrekten Daten überstellt.
  • 68. Logo 2 68Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer E Der Empfänger und Verarbeiter Mittelständler und Groß-Unternehmen Rechnungsverarbeitung • Für eine optimierte, automatisierte Rechnungsverarbeitung sind korrekte Eingangsdaten, Regelwerke zur Verarbeitung (z.B. Skontierung, Verbindung Vertragsmanagement u.a.) und zur Zahlung notwendig (Bank-Anbindung, zukünftig E-Payment). Hierfür werden die Dokumente nicht mehr benötigt, sondern sind nur noch als Beleg mit den Daten verknüpft.
  • 69. Logo 2 69Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer E Der Empfänger und Verarbeiter Mittelständler und Groß-Unternehmen Integration in die Anwendungslandschaft • Für EDI sind spezielle Softwareanwendungen notwendig, die auch die vereinbarten Schema verarbeiten können. Mit EDI ist eine vollkommene Automatisierung der Rechnungsempfangsverarbeitung möglich. Der Einsatz beschränkt sich jedoch auf Großunternehmen und spezielle Branchenlösungen.
  • 70. Logo 2 70Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer E Der Empfänger und Verarbeiter Mittelständler und Groß-Unternehmen Integration in die Anwendungslandschaft • Capture-Systeme für die Aufbereitung verschiedener Typen von Informationen. Hier sind spezielle Systeme für die Rechnungseingangsverarbeitung verfügbar: • Scannen mit OCR/ICR/Klassifikation, Datenextraktion • Interpretation elektronischer Rechnungen auf Basis E- Mail, Word, PDF oder anderen Formaten mit Klassifikation und Datenextraktion • Erzeugung und Bereitstellung einheitlicher Dokument- und Datenformate für die Weiterverarbeitung • Anbindung an Postkorbsysteme, Rechnungsprüfungsanwendungen und größere ERP- Systeme
  • 71. Logo 2 71Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer E Der Empfänger und Verarbeiter Mittelständler und Groß-Unternehmen Integration in die Anwendungslandschaft • Sekundär für die Software, mit der Nutzung von Eingangsrechnungen begleitet wird: • Collaboration/Workflow in Freigabe- und Archivierungsprozessen • Audit-Trail-Services zur Nachvollziehbarkeit der Verarbeitung von Rechnungen und Erstellung von Protokollen • Rechnungsdaten-weiterverarbeitende Systeme wie BI, Analytics, Controlling und andere Werkzeuge
  • 72. Logo 2 72Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer E Der Empfänger und Verarbeiter Mittelständler und Groß-Unternehmen: Aufbereitung Fibu/ERPE-Mail Portal Fax EDI / X.400 Stamm- daten Rechnungs -prüfung u.a. Daten Daten Dokument Daten/Dokument Dokument Konverter Papier Scan QS OCR/ ICR Klassifkation Daten Daten Daten Daten
  • 73. Logo 2 73Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer E Der Empfänger und Verarbeiter Mittelständler und Groß-Unternehmen: Nachbereitung Fibu/ERP Aufbewahrung Analytics Zahlungs- verarbeitung Audit-Trails Cashflow- Management Währungs- Management Bankanwendung usw. Prüfungs- und Freigabeprozess
  • 74. Logo 2 74Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Verwaltung und Aufbewahrung der elektronischen Rechnung Hauptprozesse • Aufbewahrung/Archivierung • Verwaltung der Aufbewahrungsfristen • Protokollierung (Prüfung/Nachvollziehbarkeit/ Audit Trails)
  • 75. Logo 2 75Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Verwaltung und Aufbewahrung der elektronischen Rechnung Rechnungen sind aufbewahrungspflichtig. Sie unterliegen den Regelungen von HGB, AO und GoBD. Was ist aufzubewahren? • Daten aus den Fibu-/ERP- und anderen zugehörigen Systemen in maschinell auswertbarer Form. • Belege (Dokumente, Datensätze) in recherchierbarer Form. Soweit maschinelle Auswertbarkeit ursprünglich gegeben war, muss diese erhalten bleiben. • Audit-Trails der Verarbeitungs- und Aufbewahrungssysteme • Konfigurationsdaten und Verfahrensdokumentation
  • 76. Logo 2 76Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A & E Verwaltung und Aufbewahrung Rechnungen sind aufbewahrungspflichtig. Sie unterliegen den Regelungen von HGB, AO und GoBD. Buchungsdaten Die Verwaltung der Buchungen erfolgt in der Regel in einem FiBu- oder ERP-System. Dieses sorgt für die Ordnungsmäßigkeit. Solange aufbewahrungspflichtige Daten nicht aus diesem System ausgelagert werden, ist die ordnungsmäßige Aufbewahrung der Buchungsdaten in der Regel gewährleistet.
  • 77. Logo 2 77Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A & E Verwaltung und Aufbewahrung Rechnungen sind aufbewahrungspflichtig. Sie unterliegen den Regelungen von HGB, AO und GoBD. Belege • Sofern Buchungsdatensatz und Beleg nicht identisch sind (z.B. bei EDI), muss der Beleg zum Datensatz aufbewahrt werden und muss mit diesem nicht auflösbar verknüpft sein (gleicher Index). • Belege werden häufig separat in einem revisionssicheren elektronischen Archiv abgelegt. Hierbei ist zu unterscheiden, ob • der Zugriff nur über das übergeordnete ERP-System möglich ist (HSM-Ansatz) oder • der Zugriff mit einer eigenen Datenbank unabhängig vom ERP möglich ist (integrierter Ansatz). Dies erlaubt auch anderen Systemen die Nutzung der archivierten Dokumente und Daten
  • 78. Logo 2 78Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A & E Verwaltung und Aufbewahrung HSM & revisionssichere Archivierung HSM Archivspeicher BPMCapture E-MailERP ERP u.a. Aufbewahrung & Archivierung Archivsystem Aufbewahrung nur nutzbar durch das ERP, da dort der Index liegt Aufbewahrung und weitere Dienste durch alle angeschlossenen Anwendungen nutzbar, da das Archiv über eine eigene Verwaltung und einen eigenen Index für den Zugriff verfügt.
  • 79. Logo 2 79Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A & E Verwaltung und Aufbewahrung Handlungsbedarf Handlungsbedarf: Projekt Elektronische Archivierung Ergebnisse Projekt Elektronische Archivierung Ergebnisse (BMF/StBA 2014)
  • 80. Logo 2 80Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A & E Verwaltung und Aufbewahrung Handlungsbedarf Projekt Elektronische Archivierung Ergebnisse (BMF/StBA 2014) Das Problem sind die roten und besonders die gelben Doppellungen
  • 81. Logo 2 81Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A & E Die Prozesskette Prozesssicherheit und Überprüfbarkeit Bei der Integration der elektronischen Rechnung in bestehende Systemlandschaften sind häufig zahlreiche Systeme direkt oder indirekt tangiert. Zwei wesentliche Komponenten sind bei der Umsetzung zu berücksichtigen: • Durchgängige Prozesssicherheit Diese kann durch geeignete Prozess- oder Workflow-Software gesteuert und sichergestellt werden. • Durchgängige Nachvollziehbarkeit Diese kann durch Audit-Trails sichergestellt werden, die alle Prozesse mit der Rechnung von Anfang bis Ende protokollieren. In beiden Ansätzen ist sicherzustellen, dass besonders die Unzulänglichkeiten des Nachweises bei Versand und Empfang berücksichtigt werden.
  • 82. Logo 2 82Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer A & E Die Dokumentation der Prozesskette Verfahrensdokumentation nach GoBD: • für die Erstellung, Versendung und Aufbewahrung der Ausgangsrechnungen und • für Empfang, Verarbeitung und Aufbewahrung der Eingangsrechnungen ist die Beschreibung der zugehörigen Organisation, Prozesse und Systeme in der Verfahrensdokumentation erforderlich.
  • 83. Logo 2 83 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer 5 Aktuelle Trends: What’s next?
  • 84. Logo 2 84 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Die elektronische Rechnung ist „in“ Mit der Nutzung der elektronischen Rechnung bei Ausgang und Eingang sind erhebliche Einsparungspotentiale nutzbar: • Ausgang Kein Papier mehr drucken. Variable Kunden- und Partner-gerechte Ausgabeformate im Omni- Channel-Modell. • Eingang Durchgängige automatisierte Prozesse für beliebige Eingangskanäle und Formate sowie Dunkelverarbeitung bei der Buchung.
  • 85. Logo 2 85 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Veränderungen bei Umsetzung der elektronischen Rechnung in Deutschland 2015 © Bilentis Dr. Koch, 2015
  • 86. Logo 2 86 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Acht Merksätze zur elektronischen Rechnung [1] • Beginnen Sie noch heute mit der elektronischen Rechnung! In einer digital vernetzten Geschäftswelt ist die elektronische Rechnung eine Selbstverständlichkeit. • Nicht allein auf E-Invoicing fokussieren! Rechnungen sind nur ein Teil der Geschäftsprozesse und ein ganzheitlicher Ansatz ist notwendig!
  • 87. Logo 2 87 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Acht Merksätze zur elektronischen Rechnung [2] • Setzen Sie auf internationale Standards für XML Schema von Rechnungen! Geschäfte sind global und regionale oder nationale Ansätze sind zu kurz gesprungen. • Elektronische Rechnungen nicht ausdrucken! Das elektronische Format ist das Original und muss auswertbar aufbewahrt werden!
  • 88. Logo 2 88 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Acht Merksätze zur elektronischen Rechnung [3] • Setzen Sie auf Automatisierung! Stromlinienförmige, zeitsparende Prozesse sind der Schlüssel zur Wettbewerbsfähigkeit. • Konzentrieren Sie sich auf die Prozesse vor und hinter dem Austausch der Rechnungen! Hier sind die größten Effizienzpotentiale beim E-Invoicing zu heben.
  • 89. Logo 2 89 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Acht Merksätze zur elektronischen Rechnung [4] • Nutzen Sie elektronische und papierne Rechnungen in ihren Prozessen keinesfalls parallel! Medienbrüche und Inkonsistenzen zerstören sonst ihre durchgängigen Prozesse. • Und vergessen Sie nicht: wenn alles digital wird, dann sind sie zu 100% von der Verfügbarkeit und Richtigkeit der elektronischen Information abhängig!
  • 90. Logo 2 90 © PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH 2011 / Autorenrecht: <Vorname Nachname> Mai-17 / Quelle: PROJECT CONSULT 6 Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Die elektronische Rechnung ist nur ein kleiner, aber notwendiger Baustein der Digitalen Transformation.
  • 91. Logo 2 91Elektronische Rechnung als Komponente digitaler Transformation Neopost Business Brunch 18.05.2017Dr. Ulrich Kampffmeyer Es war mir ein Vergnügen! Dr. Ulrich Kampffmeyer E-Mail: Ulrich.Kampffmeyer@PROJECT-CONSULT.com Präsentation, weitere Informationen... www.PROJECT-CONSULT.com Die Unterlagen sind ausschließlich zur persönlichen, privaten, nicht-kommerziellen Nutzung vorgesehen.