SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
DATENSCHUTZ
Rechte am eigenen Bild
INHALTSVERZEICHNIS
 Definition
 Geschichte
 Verschiedene Regeln
 Aufgaben Datenschutz
 Rechte am eigenen Bild
• § 22 - § 24 & § 33
 Rechte am eigenen Bild: Beispiel WhatsApp
 Datenschutz und Schüler
DEFINITION
 “Datenschutz bezeichnet den Schutz des Einzelnen vor dem
Missbrauch personenbezogener Daten. […]”
DEFINITION
 “Schutz von personenbezogenen Daten vor Missbrauch bei
ihrer Speicherung, Übermittlung, Veränderung und Löschung
[…]”
DEFINITION
 “[…] den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den
Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Recht
auf informationelle Selbstbestimmung beeinträchtigt wird.
Datenschutz steht für die Idee, dass jeder Mensch
grundsätzlich selbst entscheiden kann, wem wann welche
seiner persönlichen Daten zugänglich sein sollen […]”
 Je nach Betrachtungsweise wird Datenschutz verstanden als Schutz
vor missbräuchlicher Datenverarbeitung, Schutz des Rechts auf
informationelle Selbstbestimmung, Schutz des Persönlichkeitsrechts
bei der Datenverarbeitung oder Schutz der Privatsphäre
GESCHICHTE
 Datenschutz ist ein in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts
entstandener Begriff, der nicht einheitlich definiert und interpretiert
wird
 1890: Samuel D. Warren und Louis D. Brandeis entwickeln „The
Right to Privacy“
VERSCHIEDENE REGELN
 Vereinigte Staaten: keine festgelegten Regelungen
 Europäische Union: geregeltes Grundrecht  Recht am eigenen
Bild ist eine Art des Persönlichkeitsrechtes
 Kirche: seit 1250 Seelsorge- und Beichtgeheimnis
AUFGABEN DATENSCHUTZ
 Aufgabe des Datenschutzes ist es, den Einzelnen davor zu
schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen
Daten durch Dritte in seinem Persönlichkeitsrecht, d. h. seinem Recht
auf informationelle Selbstbestimmung, beeinträchtigt wird.
RECHT AM EIGENEN BILD
 Rechtsgrundlage: Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken
der bildenden Künste und der Photographie (KunstUrhG)
PARAGRAPHEN
KunstUrhG
§ 22
 „Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet
oder öffentlich zur Schau gestellt werden. Die Einwilligung gilt im
Zweifel als erteilt, wenn der Abgebildete dafür, dass er sich abbilden
ließ, eine Entlohnung erhielt.
§ 23 (AUSNAHMEN)
 Bildnisse aus dem Bereiche der Zeitgeschichte;
 Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer
Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen;
 Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen,
an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben;
 Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die
Verbreitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst
dient.
§ 24
 betrifft die Zulässigkeit von Fahndungsfotos.
§ 33 (STRAFVORSCHRIFT)
 (1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe
wird bestraft, wer entgegen den §§ 22, 23 ein Bildnis verbreitet oder
öffentlich zur Schau stellt.
 (2) Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt.
RECHTE AM EIGENEN BILD
BEISPIEL: WHATSAPP
 In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen stimmt man zu, dass
WhatsApp:
• Inhalte, Bilder und ähnliches ohne Einschränkungen überall
weiterverbreiten kann.
DATENSCHUTZ UND
SCHÜLER
 Eine Unterrichteeinheit um den Schülern den Datenschutz näher
zu bringen:
• http://www.medienkompetenz-hessen.de/mm/Rechte_1.pdf
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

MarkBerg_Portfolio 2016
MarkBerg_Portfolio 2016MarkBerg_Portfolio 2016
MarkBerg_Portfolio 2016
mark berg
 
Präsentation plug in development
Präsentation plug in developmentPräsentation plug in development
Präsentation plug in development
xxtesaxx
 
Coworking Space in Bonn
Coworking Space in BonnCoworking Space in Bonn
Coworking Space in Bonn
Coworking Bonn
 
Facebook und Cybermobbing
Facebook und CybermobbingFacebook und Cybermobbing
Facebook und Cybermobbing
pechakucha1
 
Was tun im Social Web?
Was tun im Social Web?Was tun im Social Web?
Was tun im Social Web?
Olaf Nitz
 
BG11 STARA ZAGORA STORE OPENING.PPTX
BG11 STARA ZAGORA STORE OPENING.PPTXBG11 STARA ZAGORA STORE OPENING.PPTX
BG11 STARA ZAGORA STORE OPENING.PPTX
Veselina Ginova
 
no goldfish Artikel: Ein Bild sagt mehr... manchmal auch nicht
no goldfish Artikel:  Ein Bild sagt mehr... manchmal auch nichtno goldfish Artikel:  Ein Bild sagt mehr... manchmal auch nicht
no goldfish Artikel: Ein Bild sagt mehr... manchmal auch nicht
no goldfish
 
Das gemeinnützige Schulprojekt "Fotobuch Stadt Bamberg"
Das gemeinnützige Schulprojekt "Fotobuch Stadt Bamberg"Das gemeinnützige Schulprojekt "Fotobuch Stadt Bamberg"
Das gemeinnützige Schulprojekt "Fotobuch Stadt Bamberg"
Arno Schimmelpfennig
 
Kompass für Medienkompetenz
Kompass für MedienkompetenzKompass für Medienkompetenz
Kompass für Medienkompetenz
pechakucha1
 
Weil wir dich alle vermissen
Weil wir dich alle vermissenWeil wir dich alle vermissen
Weil wir dich alle vermissen
Natascha Wentseis
 
Present Kichen
Present KichenPresent Kichen
Present Kichenpro100miha
 
Powerpoint Horarios Segundo
Powerpoint Horarios SegundoPowerpoint Horarios Segundo
Powerpoint Horarios Segundo
marcelo.olarieta
 

Andere mochten auch (15)

MarkBerg_Portfolio 2016
MarkBerg_Portfolio 2016MarkBerg_Portfolio 2016
MarkBerg_Portfolio 2016
 
Präsentation plug in development
Präsentation plug in developmentPräsentation plug in development
Präsentation plug in development
 
Coworking Space in Bonn
Coworking Space in BonnCoworking Space in Bonn
Coworking Space in Bonn
 
Freitag
FreitagFreitag
Freitag
 
Facebook und Cybermobbing
Facebook und CybermobbingFacebook und Cybermobbing
Facebook und Cybermobbing
 
Was tun im Social Web?
Was tun im Social Web?Was tun im Social Web?
Was tun im Social Web?
 
Bahan13
Bahan13Bahan13
Bahan13
 
BG11 STARA ZAGORA STORE OPENING.PPTX
BG11 STARA ZAGORA STORE OPENING.PPTXBG11 STARA ZAGORA STORE OPENING.PPTX
BG11 STARA ZAGORA STORE OPENING.PPTX
 
no goldfish Artikel: Ein Bild sagt mehr... manchmal auch nicht
no goldfish Artikel:  Ein Bild sagt mehr... manchmal auch nichtno goldfish Artikel:  Ein Bild sagt mehr... manchmal auch nicht
no goldfish Artikel: Ein Bild sagt mehr... manchmal auch nicht
 
Das gemeinnützige Schulprojekt "Fotobuch Stadt Bamberg"
Das gemeinnützige Schulprojekt "Fotobuch Stadt Bamberg"Das gemeinnützige Schulprojekt "Fotobuch Stadt Bamberg"
Das gemeinnützige Schulprojekt "Fotobuch Stadt Bamberg"
 
Kompass für Medienkompetenz
Kompass für MedienkompetenzKompass für Medienkompetenz
Kompass für Medienkompetenz
 
Weil wir dich alle vermissen
Weil wir dich alle vermissenWeil wir dich alle vermissen
Weil wir dich alle vermissen
 
Present Kichen
Present KichenPresent Kichen
Present Kichen
 
Powerpoint Horarios Segundo
Powerpoint Horarios SegundoPowerpoint Horarios Segundo
Powerpoint Horarios Segundo
 
Bbbande
BbbandeBbbande
Bbbande
 

Mehr von pechakucha1

Cybermobbing und Whats App
Cybermobbing und Whats AppCybermobbing und Whats App
Cybermobbing und Whats App
pechakucha1
 
Präsentation_Bahngleisfotos
Präsentation_BahngleisfotosPräsentation_Bahngleisfotos
Präsentation_Bahngleisfotos
pechakucha1
 
Virenschutz
VirenschutzVirenschutz
Virenschutz
pechakucha1
 
Facebook und cybermobbing
Facebook und cybermobbingFacebook und cybermobbing
Facebook und cybermobbing
pechakucha1
 
Selbstdarstellung im Internet
Selbstdarstellung im InternetSelbstdarstellung im Internet
Selbstdarstellung im Internet
pechakucha1
 
Janis, Maike, Nisha, Alice Cybermobbing
Janis, Maike, Nisha, Alice CybermobbingJanis, Maike, Nisha, Alice Cybermobbing
Janis, Maike, Nisha, Alice Cybermobbing
pechakucha1
 
Virenschutz
VirenschutzVirenschutz
Virenschutz
pechakucha1
 
Janis, Maike, Nisha, Alice, Cybermobbing
Janis, Maike, Nisha, Alice, CybermobbingJanis, Maike, Nisha, Alice, Cybermobbing
Janis, Maike, Nisha, Alice, Cybermobbing
pechakucha1
 
Selfies auf Instagram, Pinterest und Snapchat
Selfies auf Instagram, Pinterest und SnapchatSelfies auf Instagram, Pinterest und Snapchat
Selfies auf Instagram, Pinterest und Snapchat
pechakucha1
 
Facebook und cybermobbing
Facebook und cybermobbingFacebook und cybermobbing
Facebook und cybermobbingpechakucha1
 
Präsentation1
Präsentation1Präsentation1
Präsentation1
pechakucha1
 
Der Surfschein
Der SurfscheinDer Surfschein
Der Surfschein
pechakucha1
 
Pecha kucha neu
Pecha kucha neuPecha kucha neu
Pecha kucha neu
pechakucha1
 
Pecha Kucha Regeln
Pecha Kucha RegelnPecha Kucha Regeln
Pecha Kucha Regeln
pechakucha1
 

Mehr von pechakucha1 (14)

Cybermobbing und Whats App
Cybermobbing und Whats AppCybermobbing und Whats App
Cybermobbing und Whats App
 
Präsentation_Bahngleisfotos
Präsentation_BahngleisfotosPräsentation_Bahngleisfotos
Präsentation_Bahngleisfotos
 
Virenschutz
VirenschutzVirenschutz
Virenschutz
 
Facebook und cybermobbing
Facebook und cybermobbingFacebook und cybermobbing
Facebook und cybermobbing
 
Selbstdarstellung im Internet
Selbstdarstellung im InternetSelbstdarstellung im Internet
Selbstdarstellung im Internet
 
Janis, Maike, Nisha, Alice Cybermobbing
Janis, Maike, Nisha, Alice CybermobbingJanis, Maike, Nisha, Alice Cybermobbing
Janis, Maike, Nisha, Alice Cybermobbing
 
Virenschutz
VirenschutzVirenschutz
Virenschutz
 
Janis, Maike, Nisha, Alice, Cybermobbing
Janis, Maike, Nisha, Alice, CybermobbingJanis, Maike, Nisha, Alice, Cybermobbing
Janis, Maike, Nisha, Alice, Cybermobbing
 
Selfies auf Instagram, Pinterest und Snapchat
Selfies auf Instagram, Pinterest und SnapchatSelfies auf Instagram, Pinterest und Snapchat
Selfies auf Instagram, Pinterest und Snapchat
 
Facebook und cybermobbing
Facebook und cybermobbingFacebook und cybermobbing
Facebook und cybermobbing
 
Präsentation1
Präsentation1Präsentation1
Präsentation1
 
Der Surfschein
Der SurfscheinDer Surfschein
Der Surfschein
 
Pecha kucha neu
Pecha kucha neuPecha kucha neu
Pecha kucha neu
 
Pecha Kucha Regeln
Pecha Kucha RegelnPecha Kucha Regeln
Pecha Kucha Regeln
 

Kürzlich hochgeladen

Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
OlenaKarlsTkachenko
 
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
OlenaKarlsTkachenko
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
OlenaKarlsTkachenko
 
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Isa Jahnke
 
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
amayaltc18
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
FlippedMathe
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichtenPolizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
Polizeigeschichten.pptx PolizeigeschichtenPolizeigeschichten
 
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist esWie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
Wie spät ist es.pptx Wie spät ist es Wie spät ist es
 
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
6 Verben Gruppe e a o.pptx 6 Verben Gruppe e a o
 
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
Teaching and Learning Experience Design – der Ruf nach besserer Lehre: aber wie?
 
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
matematicasIIcastellano.pdfnavarraevau2024
 
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptxMathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
Mathematikunterricht in 1zu1 Ausstattungen.pptx
 

Datenschutz

  • 2. INHALTSVERZEICHNIS  Definition  Geschichte  Verschiedene Regeln  Aufgaben Datenschutz  Rechte am eigenen Bild • § 22 - § 24 & § 33  Rechte am eigenen Bild: Beispiel WhatsApp  Datenschutz und Schüler
  • 3. DEFINITION  “Datenschutz bezeichnet den Schutz des Einzelnen vor dem Missbrauch personenbezogener Daten. […]”
  • 4. DEFINITION  “Schutz von personenbezogenen Daten vor Missbrauch bei ihrer Speicherung, Übermittlung, Veränderung und Löschung […]”
  • 5. DEFINITION  “[…] den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten in seinem Recht auf informationelle Selbstbestimmung beeinträchtigt wird. Datenschutz steht für die Idee, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst entscheiden kann, wem wann welche seiner persönlichen Daten zugänglich sein sollen […]”
  • 6.  Je nach Betrachtungsweise wird Datenschutz verstanden als Schutz vor missbräuchlicher Datenverarbeitung, Schutz des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung, Schutz des Persönlichkeitsrechts bei der Datenverarbeitung oder Schutz der Privatsphäre
  • 7. GESCHICHTE  Datenschutz ist ein in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstandener Begriff, der nicht einheitlich definiert und interpretiert wird
  • 8.  1890: Samuel D. Warren und Louis D. Brandeis entwickeln „The Right to Privacy“
  • 9. VERSCHIEDENE REGELN  Vereinigte Staaten: keine festgelegten Regelungen  Europäische Union: geregeltes Grundrecht  Recht am eigenen Bild ist eine Art des Persönlichkeitsrechtes  Kirche: seit 1250 Seelsorge- und Beichtgeheimnis
  • 10. AUFGABEN DATENSCHUTZ  Aufgabe des Datenschutzes ist es, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen personenbezogenen Daten durch Dritte in seinem Persönlichkeitsrecht, d. h. seinem Recht auf informationelle Selbstbestimmung, beeinträchtigt wird.
  • 11. RECHT AM EIGENEN BILD  Rechtsgrundlage: Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie (KunstUrhG)
  • 13. § 22  „Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden. Die Einwilligung gilt im Zweifel als erteilt, wenn der Abgebildete dafür, dass er sich abbilden ließ, eine Entlohnung erhielt.
  • 14. § 23 (AUSNAHMEN)  Bildnisse aus dem Bereiche der Zeitgeschichte;  Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen;
  • 15.  Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben;  Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient.
  • 16. § 24  betrifft die Zulässigkeit von Fahndungsfotos.
  • 17. § 33 (STRAFVORSCHRIFT)  (1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer entgegen den §§ 22, 23 ein Bildnis verbreitet oder öffentlich zur Schau stellt.  (2) Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt.
  • 18. RECHTE AM EIGENEN BILD BEISPIEL: WHATSAPP  In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen stimmt man zu, dass WhatsApp: • Inhalte, Bilder und ähnliches ohne Einschränkungen überall weiterverbreiten kann.
  • 19. DATENSCHUTZ UND SCHÜLER  Eine Unterrichteeinheit um den Schülern den Datenschutz näher zu bringen: • http://www.medienkompetenz-hessen.de/mm/Rechte_1.pdf
  • 20. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!