SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft




 Bibliothekarische Dienstleistungen
       für Literaturverwaltung

                        Matti Stöhr
                          17.03.2010
         Beitrag im Rahmen der Vortragsreihe der

     Zukunftswerkstatt auf dem BID-Kongress 2010
Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft


 Gliederung
1. Anlass: Motivation
2. Beobachtung: Dienstleistungsbedarf
3. Modell: Dienstleistungstypologie
4. Praxis: Streifzug durch bibl. Websites
5. Fazit / Ausblick: Kooperationspotential


Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010   2
Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft


 1. Anlass: Motivation
  • Magisterarbeit
  • Wissenschaftliches Arbeiten / Schreiben
  • Wissensorganisation / Wissensstrukturen
  • Informationskompetenz
  • Personalisierte Nutzung bibliographischer Daten
  • Publikationsprozess
  • Publikationsmanagement
  • …
Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010   3
Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft


 2. Beobachtung: Dienstleistungsbedarf
 • Wahl des richtigen Programms für die eigenen
   Bedürfnisse
 • Programmerwerb /-nutzung
 • Umgang mit bibliographischen Daten
 • Potenziale in der Unterstützung im
   wissenschaftlichen Arbeiten
 • Literaturlisten
 • …


Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010   4
Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft


 3. Modell: Dienstleistungstypologie I -
 Informierende Dienstleistungen
• Vermittlung von Grundprinzipien der LV ohne
  Voraussetzung von Vorkenntnissen
• Ziel: Theoretische Aufklärung über
  Anwendungs- und Funktionsmöglichkeiten
• Typen: Einführungsmaterial allg.,
  Produktvorstellung /-vergleich,
  Entscheidungshilfen, Referenzen
• Variable Präsentationsformen
Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010   5
Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft


 3. Modell: Dienstleistungstypologie II -
 Unterstützende Dienstleistungen
 • Begleitung bei der aktiven Auseinandersetzung
     mit Literaturverwaltungssystemen
 • Ziel: Förderung des sicheren Umgangs mit LVS
 • Typen: Produktlizensierung, Schulungen,
   Produktbezogene Nutzungshilfen im Web,
   Kontaktsupport
 • Besondere Rolle: Zeitfaktor

Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010   6
Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft


 3. Modell: Dienstleistungstypologie III -
 Übertragende Dienstleistungen
   • Bereitstellung von Exportmöglichkeiten zur
     Übernahme bibliographischer Daten
   • Ziel: Automatisierung der individuellen
     Literaturarbeit
   • Typen: Exportformate, Schnittstellen /
     Übertragungskanäle
   • Notwendigkeit: Standardisierung

Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010   7
Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft


 3. Modell: Dienstleistungstypologie IV -
 Personalisierende Dienstleistungen
  • Instrumentarien zur individuellen Anpassung
      von Literaturverwaltungsumgebungen
  • Ziel: Anerkennung und Unterstützung neuer
    Nutzergewohnheiten
  • Typen: Katalog2.0-Funktionen - Literaturlisten,
    Tagging, Rechercheprofile; Einstellungsdateien,
    Zitierstile, Produkterweiterungen, ...

Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010   8
Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft


 5. Praxis: Streifzug durch bibl. Websites


 • Saarländische Universitäts- und
   Landesbibliothek
 • Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar
 • Universitätsbibliothek der LMU München




Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010   9
Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft


 6. Fazit / Ausblick: Kooperationspotential
• Hoher Unterstützungsbedarf der Nutzer
• Bibliotheken haben Dienstleistungsfeld für sich
  erkannt
• Variantenreiche Dienstleistungsformen
• Unterschiedliches Praxisniveau
• Chancen und Wege für Kooperationen




Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010   10
Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft




                 Danke!
        Und nun auf in die (kleine)
               Diskussion

      matti.stoehr@ibi.hu-berlin.de
       http://www.matti-stoehr.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Programa vi jornada_em[1]
Programa vi jornada_em[1]Programa vi jornada_em[1]
Programa vi jornada_em[1]
ADEMM
 
E-training
E-training E-training
E-training
ShunkitaLinda
 
Compra online
Compra onlineCompra online
Compra online
Andrea Lanchy
 
Diapositivas del proyecto
Diapositivas del proyectoDiapositivas del proyecto
Diapositivas del proyecto
ileferrar
 
Profil sukses para jutawan
Profil sukses para jutawanProfil sukses para jutawan
Profil sukses para jutawan
Prayogi Arifianto
 
Gestion por competencias
Gestion por competenciasGestion por competencias
Gestion por competencias
vanecarolinamendoza
 
Alles online? Überblick über die Onlinenutzung verschiedener Altersgruppen #k...
Alles online? Überblick über die Onlinenutzung verschiedener Altersgruppen #k...Alles online? Überblick über die Onlinenutzung verschiedener Altersgruppen #k...
Alles online? Überblick über die Onlinenutzung verschiedener Altersgruppen #k...
Franco Rau
 
Revista.... modulo 9
Revista.... modulo 9Revista.... modulo 9
Revista.... modulo 9
Maribel Jibaja
 
Normas icontec (1)
Normas icontec (1)Normas icontec (1)
Normas icontec (1)
luisafernandaramirez987
 
Andrea intranet
Andrea intranetAndrea intranet
Andrea intranet
Andrea Lanchy
 
Arte Griego
Arte GriegoArte Griego
Arte Griego
maurigo66
 
Arte conceptual
Arte conceptualArte conceptual
Arte conceptual
Carlos Guzman
 
411160
411160411160
Trabajo de ccss
Trabajo de ccssTrabajo de ccss
Trabajo de ccss
QuiqueJaime
 
Mitsubishi Materials Cutting Tools Division - Das Unternehmen
Mitsubishi Materials Cutting Tools Division - Das UnternehmenMitsubishi Materials Cutting Tools Division - Das Unternehmen
Mitsubishi Materials Cutting Tools Division - Das Unternehmen
Mitsubishi Materials - MMC Hartmetall GmbH
 
la narración
la narraciónla narración
la narración
keykaalvarez
 
Cultura de negocios
Cultura de negociosCultura de negocios
Cultura de negocios
Eugenia Mendes Silva
 
(Putting) Books on the Web
(Putting) Books on the Web(Putting) Books on the Web
(Putting) Books on the Web
Derrick Schultz
 
Ed quimadsorcion
Ed quimadsorcionEd quimadsorcion
Ed quimadsorcion
Johany Krizthell
 
Worum geht es überhaupt
Worum geht es überhauptWorum geht es überhaupt
Worum geht es überhauptguestd8616bd
 

Andere mochten auch (20)

Programa vi jornada_em[1]
Programa vi jornada_em[1]Programa vi jornada_em[1]
Programa vi jornada_em[1]
 
E-training
E-training E-training
E-training
 
Compra online
Compra onlineCompra online
Compra online
 
Diapositivas del proyecto
Diapositivas del proyectoDiapositivas del proyecto
Diapositivas del proyecto
 
Profil sukses para jutawan
Profil sukses para jutawanProfil sukses para jutawan
Profil sukses para jutawan
 
Gestion por competencias
Gestion por competenciasGestion por competencias
Gestion por competencias
 
Alles online? Überblick über die Onlinenutzung verschiedener Altersgruppen #k...
Alles online? Überblick über die Onlinenutzung verschiedener Altersgruppen #k...Alles online? Überblick über die Onlinenutzung verschiedener Altersgruppen #k...
Alles online? Überblick über die Onlinenutzung verschiedener Altersgruppen #k...
 
Revista.... modulo 9
Revista.... modulo 9Revista.... modulo 9
Revista.... modulo 9
 
Normas icontec (1)
Normas icontec (1)Normas icontec (1)
Normas icontec (1)
 
Andrea intranet
Andrea intranetAndrea intranet
Andrea intranet
 
Arte Griego
Arte GriegoArte Griego
Arte Griego
 
Arte conceptual
Arte conceptualArte conceptual
Arte conceptual
 
411160
411160411160
411160
 
Trabajo de ccss
Trabajo de ccssTrabajo de ccss
Trabajo de ccss
 
Mitsubishi Materials Cutting Tools Division - Das Unternehmen
Mitsubishi Materials Cutting Tools Division - Das UnternehmenMitsubishi Materials Cutting Tools Division - Das Unternehmen
Mitsubishi Materials Cutting Tools Division - Das Unternehmen
 
la narración
la narraciónla narración
la narración
 
Cultura de negocios
Cultura de negociosCultura de negocios
Cultura de negocios
 
(Putting) Books on the Web
(Putting) Books on the Web(Putting) Books on the Web
(Putting) Books on the Web
 
Ed quimadsorcion
Ed quimadsorcionEd quimadsorcion
Ed quimadsorcion
 
Worum geht es überhaupt
Worum geht es überhauptWorum geht es überhaupt
Worum geht es überhaupt
 

Ähnlich wie Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung (Vortragsfolien BID-Kongress 2010)

Literaturverwaltung & Bibliotheken. Das zentrale Info- und Austauschportal - ...
Literaturverwaltung & Bibliotheken. Das zentrale Info- und Austauschportal - ...Literaturverwaltung & Bibliotheken. Das zentrale Info- und Austauschportal - ...
Literaturverwaltung & Bibliotheken. Das zentrale Info- und Austauschportal - ...
Matti Stöhr
 
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) BibliothekenHerausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Präsentation bibliotheksmanagement
Präsentation bibliotheksmanagementPräsentation bibliotheksmanagement
Präsentation bibliotheksmanagementRudolf Mumenthaler
 
Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)
Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)
Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)
Peter Mayr
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenTrends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche BibliothekenZukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Der Wissensturm Linz
Der Wissensturm LinzDer Wissensturm Linz
Der Wissensturm Linz
BIS Biblio Info Suisse
 
Neue Aufgaben für Bibliothekare
Neue Aufgaben für BibliothekareNeue Aufgaben für Bibliothekare
Neue Aufgaben für BibliothekareTIB Hannover
 
Umsetzungskonzepte und Nutzen von IT-Dienste-Katalogen für die IT-Versorgung...
Umsetzungskonzepte und Nutzen von IT-Dienste-Katalogen für die IT-Versorgung...Umsetzungskonzepte und Nutzen von IT-Dienste-Katalogen für die IT-Versorgung...
Umsetzungskonzepte und Nutzen von IT-Dienste-Katalogen für die IT-Versorgung...
bmake
 
Kathi Woitas - Social Networks Wissenschaft
Kathi Woitas - Social Networks WissenschaftKathi Woitas - Social Networks Wissenschaft
Kathi Woitas - Social Networks Wissenschaft
Kathi Woitas
 
Zukunft von Bibliotheken 2016
Zukunft von Bibliotheken 2016Zukunft von Bibliotheken 2016
Zukunft von Bibliotheken 2016
Rudolf Mumenthaler
 
Moodle und Literaturverwaltung (Folien zum Workshop - MoodleMoot 2010)
Moodle und Literaturverwaltung (Folien zum Workshop - MoodleMoot 2010)Moodle und Literaturverwaltung (Folien zum Workshop - MoodleMoot 2010)
Moodle und Literaturverwaltung (Folien zum Workshop - MoodleMoot 2010)
Matti Stöhr
 
Verbunddienstleistungen im Open-Access-Umfeld
Verbunddienstleistungen im Open-Access-UmfeldVerbunddienstleistungen im Open-Access-Umfeld
Verbunddienstleistungen im Open-Access-Umfeld
Universitätsbibliothek der Technischen Universität Berlin
 
Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld
Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten UmfeldDie Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld
Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld
Ecole hôtelière de Lausanne - EHL
 
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...Michael Golsch
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur PraxisTrends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Rudolf Mumenthaler
 
Social Media in der ETH-Bibliothek
Social Media in der ETH-BibliothekSocial Media in der ETH-Bibliothek
Social Media in der ETH-Bibliothek
Rudolf Mumenthaler
 
Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für öffentliche BibliothekenTrends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Rudolf Mumenthaler
 
Informationskompetenz ? - Dr. Philipp Stalder
Informationskompetenz ? - Dr. Philipp StalderInformationskompetenz ? - Dr. Philipp Stalder
Informationskompetenz ? - Dr. Philipp Stalder
BIS Biblio Info Suisse
 

Ähnlich wie Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung (Vortragsfolien BID-Kongress 2010) (20)

Literaturverwaltung & Bibliotheken. Das zentrale Info- und Austauschportal - ...
Literaturverwaltung & Bibliotheken. Das zentrale Info- und Austauschportal - ...Literaturverwaltung & Bibliotheken. Das zentrale Info- und Austauschportal - ...
Literaturverwaltung & Bibliotheken. Das zentrale Info- und Austauschportal - ...
 
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) BibliothekenHerausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
Herausforderungen für (Schweizer) Bibliotheken
 
Präsentation bibliotheksmanagement
Präsentation bibliotheksmanagementPräsentation bibliotheksmanagement
Präsentation bibliotheksmanagement
 
Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)
Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)
Literaturverwaltungssysteme im Überblick (2012)
 
Herausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für BibliothekenHerausforderungen für Bibliotheken
Herausforderungen für Bibliotheken
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für BibliothekenTrends und Herausforderungen für Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken
 
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche BibliothekenZukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
Zukunft von Bibliotheken - Herausforderungen für Öffentliche Bibliotheken
 
Der Wissensturm Linz
Der Wissensturm LinzDer Wissensturm Linz
Der Wissensturm Linz
 
Neue Aufgaben für Bibliothekare
Neue Aufgaben für BibliothekareNeue Aufgaben für Bibliothekare
Neue Aufgaben für Bibliothekare
 
Umsetzungskonzepte und Nutzen von IT-Dienste-Katalogen für die IT-Versorgung...
Umsetzungskonzepte und Nutzen von IT-Dienste-Katalogen für die IT-Versorgung...Umsetzungskonzepte und Nutzen von IT-Dienste-Katalogen für die IT-Versorgung...
Umsetzungskonzepte und Nutzen von IT-Dienste-Katalogen für die IT-Versorgung...
 
Kathi Woitas - Social Networks Wissenschaft
Kathi Woitas - Social Networks WissenschaftKathi Woitas - Social Networks Wissenschaft
Kathi Woitas - Social Networks Wissenschaft
 
Zukunft von Bibliotheken 2016
Zukunft von Bibliotheken 2016Zukunft von Bibliotheken 2016
Zukunft von Bibliotheken 2016
 
Moodle und Literaturverwaltung (Folien zum Workshop - MoodleMoot 2010)
Moodle und Literaturverwaltung (Folien zum Workshop - MoodleMoot 2010)Moodle und Literaturverwaltung (Folien zum Workshop - MoodleMoot 2010)
Moodle und Literaturverwaltung (Folien zum Workshop - MoodleMoot 2010)
 
Verbunddienstleistungen im Open-Access-Umfeld
Verbunddienstleistungen im Open-Access-UmfeldVerbunddienstleistungen im Open-Access-Umfeld
Verbunddienstleistungen im Open-Access-Umfeld
 
Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld
Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten UmfeldDie Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld
Die Informationsfachpersonen in einem digitalisierten Umfeld
 
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
Das Geschäftsmodell entscheidet. Bestandsentwicklung als Bibliotheksserviceds...
 
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur PraxisTrends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
Trends und Herausforderungen für Bibliotheken – von der Theorie zur Praxis
 
Social Media in der ETH-Bibliothek
Social Media in der ETH-BibliothekSocial Media in der ETH-Bibliothek
Social Media in der ETH-Bibliothek
 
Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für öffentliche BibliothekenTrends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
Trends und Herausforderungen für öffentliche Bibliotheken
 
Informationskompetenz ? - Dr. Philipp Stalder
Informationskompetenz ? - Dr. Philipp StalderInformationskompetenz ? - Dr. Philipp Stalder
Informationskompetenz ? - Dr. Philipp Stalder
 

Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung (Vortragsfolien BID-Kongress 2010)

  • 1. Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung Matti Stöhr 17.03.2010 Beitrag im Rahmen der Vortragsreihe der Zukunftswerkstatt auf dem BID-Kongress 2010
  • 2. Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Gliederung 1. Anlass: Motivation 2. Beobachtung: Dienstleistungsbedarf 3. Modell: Dienstleistungstypologie 4. Praxis: Streifzug durch bibl. Websites 5. Fazit / Ausblick: Kooperationspotential Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010 2
  • 3. Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft 1. Anlass: Motivation • Magisterarbeit • Wissenschaftliches Arbeiten / Schreiben • Wissensorganisation / Wissensstrukturen • Informationskompetenz • Personalisierte Nutzung bibliographischer Daten • Publikationsprozess • Publikationsmanagement • … Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010 3
  • 4. Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft 2. Beobachtung: Dienstleistungsbedarf • Wahl des richtigen Programms für die eigenen Bedürfnisse • Programmerwerb /-nutzung • Umgang mit bibliographischen Daten • Potenziale in der Unterstützung im wissenschaftlichen Arbeiten • Literaturlisten • … Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010 4
  • 5. Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft 3. Modell: Dienstleistungstypologie I - Informierende Dienstleistungen • Vermittlung von Grundprinzipien der LV ohne Voraussetzung von Vorkenntnissen • Ziel: Theoretische Aufklärung über Anwendungs- und Funktionsmöglichkeiten • Typen: Einführungsmaterial allg., Produktvorstellung /-vergleich, Entscheidungshilfen, Referenzen • Variable Präsentationsformen Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010 5
  • 6. Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft 3. Modell: Dienstleistungstypologie II - Unterstützende Dienstleistungen • Begleitung bei der aktiven Auseinandersetzung mit Literaturverwaltungssystemen • Ziel: Förderung des sicheren Umgangs mit LVS • Typen: Produktlizensierung, Schulungen, Produktbezogene Nutzungshilfen im Web, Kontaktsupport • Besondere Rolle: Zeitfaktor Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010 6
  • 7. Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft 3. Modell: Dienstleistungstypologie III - Übertragende Dienstleistungen • Bereitstellung von Exportmöglichkeiten zur Übernahme bibliographischer Daten • Ziel: Automatisierung der individuellen Literaturarbeit • Typen: Exportformate, Schnittstellen / Übertragungskanäle • Notwendigkeit: Standardisierung Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010 7
  • 8. Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft 3. Modell: Dienstleistungstypologie IV - Personalisierende Dienstleistungen • Instrumentarien zur individuellen Anpassung von Literaturverwaltungsumgebungen • Ziel: Anerkennung und Unterstützung neuer Nutzergewohnheiten • Typen: Katalog2.0-Funktionen - Literaturlisten, Tagging, Rechercheprofile; Einstellungsdateien, Zitierstile, Produkterweiterungen, ... Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010 8
  • 9. Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft 5. Praxis: Streifzug durch bibl. Websites • Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek • Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar • Universitätsbibliothek der LMU München Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010 9
  • 10. Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft 6. Fazit / Ausblick: Kooperationspotential • Hoher Unterstützungsbedarf der Nutzer • Bibliotheken haben Dienstleistungsfeld für sich erkannt • Variantenreiche Dienstleistungsformen • Unterschiedliches Praxisniveau • Chancen und Wege für Kooperationen Matti Stöhr - Bibliothekarische Dienstleistungen für Literaturverwaltung - BID-Kongress 2010 10
  • 11. Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Danke! Und nun auf in die (kleine) Diskussion matti.stoehr@ibi.hu-berlin.de http://www.matti-stoehr.de