SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
ENGAGIERT – BURNOUT - WORKAHOLIK


„Lernen Sie mit uns dem Stress ein
Schnippchen zu schlagen”




  Was bedeutet Burnout?

                        Burnout = Ausgebrannt sein, ein Wort, das in den letzten Jahren immer
  häufiger              Schlagzeilen macht. Ganz besonders Manager sind gefährdet.

                        Burnout ist ein Energieverschleiß, eine Erschöpfung aufgrund von
                        Überforderungen, die durch Familie, Arbeit, Freunde, Beziehungspartner,
                        Wertsysteme oder die Gesellschaft kommen kann und einer Person Energie,
                        Bewältigungsmechanismen und innere Kraft raubt.



  Burnout ist ein Gefühlszustand, der begleitet ist von übermäßigem Stress. Er beeinträchtigt
  schließlich persönliche Motivationen, Einstellungen und Verhalten.




                                     Burnout?!
                                     Wie belastbar sind Sie?
                                     Machen Sie Ihren
                                     persönlichen Stresstest
THEMEN:
  Die Zuhörer erhalten Antworten auf die häufigsten Fragen, zum Beispiel:

                                 
                             Was genau ist Burnout, und wie entsteht es?
                                 
                             Was ist der Unterschied zwischen Burnout und Stress bzw.
                             Arbeitsunzufriedenheit?
                           Das „Hamsterrad“ erkennen!
                           Woran erkenne ich ein Burnout: Bei mir, bei anderen? Wie kann ich
                             einem Burnout vorbeugen: Bei mir selbst, bei meinen Mitarbeitern?
                           Welche Strategie wende ich gegen Stress an?
                           Wie plane ich gegen den Stress?
                           Was wenn es zu spät ist?
  Auf Wunsch erhalten Sie einen Fragebogen für einen ausführlichen Burnout-Selbst-Check.

  DER VORTRAG RICHTET SICH AN:
         Manager, Führungskräfte, Selbstständige, Unternehmer und allen,
         die dem Burnout-Syndrom vorbeugen möchten
         die engagierte Mitarbeiter haben und langfristig behalten möchten
         An alle im Business stehenden und an diesem Thema interessierten Menschen

  VORTRAGSDAUER: 45 / 60 / 90 MINUTEN




  IHR EXPERTE ZUM THEMA:

 Michael Letter
 Geb. 1957, Neuss
 Unternehmenscoach seit 1995 im Bereich Weiterbildung & Coaching tätig
 10 Jahre Managementerfahrung
 Zertifizierter Business & Master Coach
 Qualitätsmanagement Auditor (Ausbildung TÜV Süd)
 Auszeichnungen.
 Gewinner des Internationalen Deutschen Trainingspreises 2008 und 2011/12
 Sachgsbuchautor
 „Marketing für Arztpraxen” Springer Verlag          „Die Praxismanager” Thieme Verlag




Letter Consulting GmbH, Matthiasstr. 33a, 41468 Neuss, www.letter-consulting.de, info@letter-consulting.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
DAVID MALAM
 
Burnout ist chefsache.lammers
Burnout ist chefsache.lammersBurnout ist chefsache.lammers
Burnout ist chefsache.lammers
Dr. Willem Lammers
 
Prof. Jung | Airnergy Spirovital Therapie bei Schlafstörungen * Burnout * Blu...
Prof. Jung | Airnergy Spirovital Therapie bei Schlafstörungen * Burnout * Blu...Prof. Jung | Airnergy Spirovital Therapie bei Schlafstörungen * Burnout * Blu...
Prof. Jung | Airnergy Spirovital Therapie bei Schlafstörungen * Burnout * Blu...
Airnergy AG
 
Burnout erkennen und Hilfsmaßnahmen einleiten
Burnout erkennen und Hilfsmaßnahmen einleitenBurnout erkennen und Hilfsmaßnahmen einleiten
Burnout erkennen und Hilfsmaßnahmen einleiten
diepotenzialisten
 
Burnout Presentation
Burnout PresentationBurnout Presentation
Burnout Presentation
JLS10
 
Burnout
BurnoutBurnout
Virtueller Arbeitsplatz
Virtueller ArbeitsplatzVirtueller Arbeitsplatz
Virtueller ArbeitsplatzKelly Services
 
burnout prophylaxe
burnout prophylaxeburnout prophylaxe
burnout prophylaxe
Veränderungsprozess
 
DB - burnout
DB - burnoutDB - burnout
DB - burnout
WandelBarCamp
 
Burnout Was Stckt Hinter
Burnout Was Stckt HinterBurnout Was Stckt Hinter
Burnout Was Stckt HinterDAVIDMALAM
 

Andere mochten auch (12)

Planspielteam des Gymnasiums Eringerfeld: Burnout-Syndrom
Planspielteam des  Gymnasiums Eringerfeld: Burnout-Syndrom Planspielteam des  Gymnasiums Eringerfeld: Burnout-Syndrom
Planspielteam des Gymnasiums Eringerfeld: Burnout-Syndrom
 
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
Business Doctors: Stress, Angst, Depression, psychische Belastungen - Burnout?
 
Burnout ist chefsache.lammers
Burnout ist chefsache.lammersBurnout ist chefsache.lammers
Burnout ist chefsache.lammers
 
Prof. Jung | Airnergy Spirovital Therapie bei Schlafstörungen * Burnout * Blu...
Prof. Jung | Airnergy Spirovital Therapie bei Schlafstörungen * Burnout * Blu...Prof. Jung | Airnergy Spirovital Therapie bei Schlafstörungen * Burnout * Blu...
Prof. Jung | Airnergy Spirovital Therapie bei Schlafstörungen * Burnout * Blu...
 
Burnout erkennen und Hilfsmaßnahmen einleiten
Burnout erkennen und Hilfsmaßnahmen einleitenBurnout erkennen und Hilfsmaßnahmen einleiten
Burnout erkennen und Hilfsmaßnahmen einleiten
 
Burnout Presentation
Burnout PresentationBurnout Presentation
Burnout Presentation
 
Burnout
BurnoutBurnout
Burnout
 
Virtueller Arbeitsplatz
Virtueller ArbeitsplatzVirtueller Arbeitsplatz
Virtueller Arbeitsplatz
 
burnout prophylaxe
burnout prophylaxeburnout prophylaxe
burnout prophylaxe
 
DB - burnout
DB - burnoutDB - burnout
DB - burnout
 
Burnout Was Stckt Hinter
Burnout Was Stckt HinterBurnout Was Stckt Hinter
Burnout Was Stckt Hinter
 
Burnout_Depression
Burnout_DepressionBurnout_Depression
Burnout_Depression
 

Ähnlich wie Ausgebrannt workoholic burnout 2012

Burnout Seminars 08 & 09
Burnout Seminars 08 & 09Burnout Seminars 08 & 09
Burnout Seminars 08 & 09DAVIDMALAM
 
Stressmanagement für Betriebsräte
Stressmanagement für BetriebsräteStressmanagement für Betriebsräte
Stressmanagement für Betriebsräte
ThomasSteins
 
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOKPositivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
thomas staehelin
 
Stress und burnout-prävention 2010-c
Stress  und burnout-prävention 2010-cStress  und burnout-prävention 2010-c
Stress und burnout-prävention 2010-cWerner Drizhal
 
Stress und burnout-prävention 2011-c
Stress  und burnout-prävention 2011-cStress  und burnout-prävention 2011-c
Stress und burnout-prävention 2011-cWerner Drizhal
 
XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...
XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...
XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...
Digicomp Academy AG
 
Präsentation: Burn-out-prophylaxe
Präsentation: Burn-out-prophylaxePräsentation: Burn-out-prophylaxe
Präsentation: Burn-out-prophylaxe
balance-gottschalk
 
Muskuläre Verspannung- Stressabbau nicht möglich?
Muskuläre Verspannung- Stressabbau nicht möglich?Muskuläre Verspannung- Stressabbau nicht möglich?
Muskuläre Verspannung- Stressabbau nicht möglich?
olik88
 
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
AnkaMaty
 
fit im job - Stress abbauen lernen
fit im job - Stress abbauen lernenfit im job - Stress abbauen lernen
fit im job - Stress abbauen lernen
fit im job AG
 
PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
caniceconsulting
 
Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptxKopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
caniceconsulting
 
USP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von FührungskräftenUSP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Deutschland Consulting GmbH
 
NPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugen
NPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugenNPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugen
NPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugen
Niederrheinischer Pflegekongress
 
Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung
Vereinbarkeit von Beruf und WeiterbildungVereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung
Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung
Eberle Bau
 
Burnout Besiegen - Leonardo Tavares - Vorschau
Burnout Besiegen - Leonardo Tavares - VorschauBurnout Besiegen - Leonardo Tavares - Vorschau
Burnout Besiegen - Leonardo Tavares - Vorschau
Leonardo Tavares
 
Bfi Diplomlehrgang Burn Out
Bfi Diplomlehrgang Burn OutBfi Diplomlehrgang Burn Out
Bfi Diplomlehrgang Burn OutDAVIDMALAM
 
Burn Out Stress
Burn Out StressBurn Out Stress
Burn Out Stress
Scholz Antje
 
Krankheitsstand: Freizeit-Krankheit und Gummibandeffekt
Krankheitsstand: Freizeit-Krankheit und GummibandeffektKrankheitsstand: Freizeit-Krankheit und Gummibandeffekt
Krankheitsstand: Freizeit-Krankheit und Gummibandeffekt
olik88
 

Ähnlich wie Ausgebrannt workoholic burnout 2012 (20)

Burnout Seminars 08 & 09
Burnout Seminars 08 & 09Burnout Seminars 08 & 09
Burnout Seminars 08 & 09
 
Stressmanagement für Betriebsräte
Stressmanagement für BetriebsräteStressmanagement für Betriebsräte
Stressmanagement für Betriebsräte
 
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOKPositivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
Positivity Zone | Gesund führen SLIDEBOOK
 
Stress und burnout-prävention 2010-c
Stress  und burnout-prävention 2010-cStress  und burnout-prävention 2010-c
Stress und burnout-prävention 2010-c
 
Stress und burnout-prävention 2011-c
Stress  und burnout-prävention 2011-cStress  und burnout-prävention 2011-c
Stress und burnout-prävention 2011-c
 
XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...
XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...
XING learningZ: Brennen, statt ausbrennen - Wie Sie ihr Leben bewusst gesund ...
 
Präsentation: Burn-out-prophylaxe
Präsentation: Burn-out-prophylaxePräsentation: Burn-out-prophylaxe
Präsentation: Burn-out-prophylaxe
 
Muskuläre Verspannung- Stressabbau nicht möglich?
Muskuläre Verspannung- Stressabbau nicht möglich?Muskuläre Verspannung- Stressabbau nicht möglich?
Muskuläre Verspannung- Stressabbau nicht möglich?
 
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
Gesundheitspost_03: Soziale Unterstützung (für Führungskräfte)
 
fit im job - Stress abbauen lernen
fit im job - Stress abbauen lernenfit im job - Stress abbauen lernen
fit im job - Stress abbauen lernen
 
PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptxPROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
 
Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptxKopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 2 - Unit 4 de.pptx
 
USP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von FührungskräftenUSP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von Führungskräften
 
NPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugen
NPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugenNPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugen
NPK2012 - Anja König: Belastung meistern, Burn out vorbeugen
 
Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung
Vereinbarkeit von Beruf und WeiterbildungVereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung
Vereinbarkeit von Beruf und Weiterbildung
 
Folder stressmanagement
Folder stressmanagementFolder stressmanagement
Folder stressmanagement
 
Burnout Besiegen - Leonardo Tavares - Vorschau
Burnout Besiegen - Leonardo Tavares - VorschauBurnout Besiegen - Leonardo Tavares - Vorschau
Burnout Besiegen - Leonardo Tavares - Vorschau
 
Bfi Diplomlehrgang Burn Out
Bfi Diplomlehrgang Burn OutBfi Diplomlehrgang Burn Out
Bfi Diplomlehrgang Burn Out
 
Burn Out Stress
Burn Out StressBurn Out Stress
Burn Out Stress
 
Krankheitsstand: Freizeit-Krankheit und Gummibandeffekt
Krankheitsstand: Freizeit-Krankheit und GummibandeffektKrankheitsstand: Freizeit-Krankheit und Gummibandeffekt
Krankheitsstand: Freizeit-Krankheit und Gummibandeffekt
 

Mehr von Michael Letter

Impulse rhein ruhr_2015
Impulse rhein ruhr_2015Impulse rhein ruhr_2015
Impulse rhein ruhr_2015
Michael Letter
 
Managementtraining 2015 auf Mallorca
Managementtraining 2015 auf MallorcaManagementtraining 2015 auf Mallorca
Managementtraining 2015 auf Mallorca
Michael Letter
 
Einladung info abend
Einladung info abendEinladung info abend
Einladung info abend
Michael Letter
 
Unternehmertag Personal 24.10.2013 Düsseldorf
Unternehmertag Personal 24.10.2013 DüsseldorfUnternehmertag Personal 24.10.2013 Düsseldorf
Unternehmertag Personal 24.10.2013 Düsseldorf
Michael Letter
 
Unternehmertag 24.10.2013 in Düsseldorf
Unternehmertag 24.10.2013 in DüsseldorfUnternehmertag 24.10.2013 in Düsseldorf
Unternehmertag 24.10.2013 in Düsseldorf
Michael Letter
 
Smart con 31.01.2013 mercure
Smart con 31.01.2013 mercureSmart con 31.01.2013 mercure
Smart con 31.01.2013 mercure
Michael Letter
 
Vortrag auf der DOC 2012
Vortrag auf der DOC 2012Vortrag auf der DOC 2012
Vortrag auf der DOC 2012
Michael Letter
 

Mehr von Michael Letter (7)

Impulse rhein ruhr_2015
Impulse rhein ruhr_2015Impulse rhein ruhr_2015
Impulse rhein ruhr_2015
 
Managementtraining 2015 auf Mallorca
Managementtraining 2015 auf MallorcaManagementtraining 2015 auf Mallorca
Managementtraining 2015 auf Mallorca
 
Einladung info abend
Einladung info abendEinladung info abend
Einladung info abend
 
Unternehmertag Personal 24.10.2013 Düsseldorf
Unternehmertag Personal 24.10.2013 DüsseldorfUnternehmertag Personal 24.10.2013 Düsseldorf
Unternehmertag Personal 24.10.2013 Düsseldorf
 
Unternehmertag 24.10.2013 in Düsseldorf
Unternehmertag 24.10.2013 in DüsseldorfUnternehmertag 24.10.2013 in Düsseldorf
Unternehmertag 24.10.2013 in Düsseldorf
 
Smart con 31.01.2013 mercure
Smart con 31.01.2013 mercureSmart con 31.01.2013 mercure
Smart con 31.01.2013 mercure
 
Vortrag auf der DOC 2012
Vortrag auf der DOC 2012Vortrag auf der DOC 2012
Vortrag auf der DOC 2012
 

Ausgebrannt workoholic burnout 2012

  • 1. ENGAGIERT – BURNOUT - WORKAHOLIK „Lernen Sie mit uns dem Stress ein Schnippchen zu schlagen” Was bedeutet Burnout? Burnout = Ausgebrannt sein, ein Wort, das in den letzten Jahren immer häufiger Schlagzeilen macht. Ganz besonders Manager sind gefährdet. Burnout ist ein Energieverschleiß, eine Erschöpfung aufgrund von Überforderungen, die durch Familie, Arbeit, Freunde, Beziehungspartner, Wertsysteme oder die Gesellschaft kommen kann und einer Person Energie, Bewältigungsmechanismen und innere Kraft raubt. Burnout ist ein Gefühlszustand, der begleitet ist von übermäßigem Stress. Er beeinträchtigt schließlich persönliche Motivationen, Einstellungen und Verhalten. Burnout?! Wie belastbar sind Sie? Machen Sie Ihren persönlichen Stresstest
  • 2. THEMEN: Die Zuhörer erhalten Antworten auf die häufigsten Fragen, zum Beispiel:  Was genau ist Burnout, und wie entsteht es?  Was ist der Unterschied zwischen Burnout und Stress bzw. Arbeitsunzufriedenheit?  Das „Hamsterrad“ erkennen!  Woran erkenne ich ein Burnout: Bei mir, bei anderen? Wie kann ich einem Burnout vorbeugen: Bei mir selbst, bei meinen Mitarbeitern?  Welche Strategie wende ich gegen Stress an?  Wie plane ich gegen den Stress?  Was wenn es zu spät ist? Auf Wunsch erhalten Sie einen Fragebogen für einen ausführlichen Burnout-Selbst-Check. DER VORTRAG RICHTET SICH AN:  Manager, Führungskräfte, Selbstständige, Unternehmer und allen,  die dem Burnout-Syndrom vorbeugen möchten  die engagierte Mitarbeiter haben und langfristig behalten möchten  An alle im Business stehenden und an diesem Thema interessierten Menschen VORTRAGSDAUER: 45 / 60 / 90 MINUTEN IHR EXPERTE ZUM THEMA: Michael Letter Geb. 1957, Neuss Unternehmenscoach seit 1995 im Bereich Weiterbildung & Coaching tätig 10 Jahre Managementerfahrung Zertifizierter Business & Master Coach Qualitätsmanagement Auditor (Ausbildung TÜV Süd) Auszeichnungen. Gewinner des Internationalen Deutschen Trainingspreises 2008 und 2011/12 Sachgsbuchautor „Marketing für Arztpraxen” Springer Verlag „Die Praxismanager” Thieme Verlag Letter Consulting GmbH, Matthiasstr. 33a, 41468 Neuss, www.letter-consulting.de, info@letter-consulting.de