Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
TEMPLATE-STARTUPSTEPHAN POHL - CORE ENTWICKLER
ÜBERBLICK
ÜBERBLICK- 9 mitgelieferte Farbvarianten- Smarty 3 als Template Engine- jQuery 1.7.2 als Javascript Bibliothek- 960.gs mit...
DIE STRUKTUR
DIE STRUKTURDIE STRUKTURWO FINDE ICH WAS?- engine- enthält den kompletten Programm-code + alle Plugins- media- enthält all...
DIE STRUKTURWO FINDE ICH WAS?- backend- enthält alle Backend-Module- documents- Templates für generierte Dokumente- fronte...
SMARTY GRUNDLAGEN
SMARTY GRUNDLAGENSMARTY GRUNDLAGENBEDINGUNGENSCHLEIFENMODIFIERBUILT-IN FUNKTIONEN
SMARTY - SHOPWARESHOPWARE EIGENE FUNKTIONENPREIS FORMATTIERENSHOP-KONFIGURATION AUSLESENDATEIEN IN VERERBUNGSHIERARCHIE AU...
DAS VERERBUNGSSYSTEM
DAS VERERBUNGSSYSTEMVERERBUNGEN- Ei-Prinzip - auf den Kern werden dieverschieden Schichten gelegtVorteile des Systems:- Pu...
_default_emotionFarbtemplate
DAS VERERBUNGSSYSTEM_default_emotionFarbtemplate
DAS VERERBUNGSSYSTEM_default_localFarbtemplate_emotion_emotion_local
DAS BLOCK SYSTEM- Fest definierte Abschnitte von HTML-Code- Ansprechbar über einen eindeutigenNamen- Veränderbar über Shop...
DAS BLOCK SYSTEMEIN GENAUERER BLICK- Blöcke können mit Inhalt ersetzt oder erweitertwerden- replace - Inhalt ersetzen- pre...
FRAGEFRAGE: Wie viele Blöcke haben Sie auf derDetailseite von Shopware zur Verfügung?156 Blöcke !
DAS BLOCK- UND VERERBUNGSSYSTEM- punktuelle Änderungen können vorgenommenwerden- Templates müssen nicht kopiert werden- Fl...
TEXTBAUSTEINE
TEXTBAUSTEINETEXTBAUSTEINE- Textbausteine referenzieren über einen eindeutigenTexte,die in der Datenbank hinterlegt sind- ...
TEXTBAUSTEINE - WORKFLOWWORKFLOW1. Template-Code erstellen2. Texte statisch einfügen3. Nach endgültiger Freigabe Textbaust...
TEXTBAUSTEINE - TIPPS UND TRICKSTIPPS UND TRICKSNAMESPACE SETZEN - INLINENAMESPACE SETZEN - PRO DATEITEXTBAUSTEINE FEST ÜB...
TEMPLATE-STARTUPVIELEN DANK!
SCD13: Template Startup
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SCD13: Template Startup

919 Aufrufe

Veröffentlicht am

In diesen Slot wird eine der mächtigsten Template-Funktionen in Shopware aufgezeigt - das Block- und Vererbungssystem. Hierbei geht es um Beispiele für die effektive Nutzung und den "Best Practices" zur Verwendung der beiden System in Kombination.

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

SCD13: Template Startup

  1. 1. TEMPLATE-STARTUPSTEPHAN POHL - CORE ENTWICKLER
  2. 2. ÜBERBLICK
  3. 3. ÜBERBLICK- 9 mitgelieferte Farbvarianten- Smarty 3 als Template Engine- jQuery 1.7.2 als Javascript Bibliothek- 960.gs mit YUI 2 Reset als CSS-Framework- Ausgeklügelte Vererbungssystem über dassogenannte Block-System von Smarty- Erweiterbar mit Shopware PluginsDAS SHOPWARE TEMPLATE
  4. 4. DIE STRUKTUR
  5. 5. DIE STRUKTURDIE STRUKTURWO FINDE ICH WAS?- engine- enthält den kompletten Programm-code + alle Plugins- media- enthält alle hochgeladenen Dateien- snippets- Textbausteine für das Backend- templates- enthält alle Shopware Templates
  6. 6. DIE STRUKTURWO FINDE ICH WAS?- backend- enthält alle Backend-Module- documents- Templates für generierte Dokumente- frontend- enthält die Templates für die Storefront- newsletter- enthält die Bestandteile des Newsletters- widgets- enthält Templatess für die verschiedenenWidgets(unabhängige Bereiche innerhalb von Shopwar
  7. 7. SMARTY GRUNDLAGEN
  8. 8. SMARTY GRUNDLAGENSMARTY GRUNDLAGENBEDINGUNGENSCHLEIFENMODIFIERBUILT-IN FUNKTIONEN
  9. 9. SMARTY - SHOPWARESHOPWARE EIGENE FUNKTIONENPREIS FORMATTIERENSHOP-KONFIGURATION AUSLESENDATEIEN IN VERERBUNGSHIERARCHIE AUFLÖSEN
  10. 10. DAS VERERBUNGSSYSTEM
  11. 11. DAS VERERBUNGSSYSTEMVERERBUNGEN- Ei-Prinzip - auf den Kern werden dieverschieden Schichten gelegtVorteile des Systems:- Punktuelle Änderungen- Kein Kopieren von kompletten Templates- Updatefähigkeit- Erweiterbarkeit über Shopware Plugins
  12. 12. _default_emotionFarbtemplate
  13. 13. DAS VERERBUNGSSYSTEM_default_emotionFarbtemplate
  14. 14. DAS VERERBUNGSSYSTEM_default_localFarbtemplate_emotion_emotion_local
  15. 15. DAS BLOCK SYSTEM- Fest definierte Abschnitte von HTML-Code- Ansprechbar über einen eindeutigenNamen- Veränderbar über Shopware Plugins- Block-System und Vererbungenbauen aufeinander aufDAS BLOCK SYSTEM
  16. 16. DAS BLOCK SYSTEMEIN GENAUERER BLICK- Blöcke können mit Inhalt ersetzt oder erweitertwerden- replace - Inhalt ersetzen- prepend - Inhalt vor Block setzen- append - Inhalt nach Block setzen
  17. 17. FRAGEFRAGE: Wie viele Blöcke haben Sie auf derDetailseite von Shopware zur Verfügung?156 Blöcke !
  18. 18. DAS BLOCK- UND VERERBUNGSSYSTEM- punktuelle Änderungen können vorgenommenwerden- Templates müssen nicht kopiert werden- Flexible Arbeitsweise über die verschiedenenErsetzungmöglichkeiten- Templates sind unabhäniger und nicht nur aufeinenBereich zugeschnittenZUSAMMENFASSUNG
  19. 19. TEXTBAUSTEINE
  20. 20. TEXTBAUSTEINETEXTBAUSTEINE- Textbausteine referenzieren über einen eindeutigenTexte,die in der Datenbank hinterlegt sind- Dient zur Lokalisierung der verwendeten Texte imSystem- Namespace liegt auf der inkludierten DateiCODE-BEISPIEL:
  21. 21. TEXTBAUSTEINE - WORKFLOWWORKFLOW1. Template-Code erstellen2. Texte statisch einfügen3. Nach endgültiger Freigabe Textbausteine einpflegenNACHDEM EIN TEXTBAUSTEIN GESETZT WURDE,WIRD DER INHALT AUS DER DATENBANK BEZOGEN!
  22. 22. TEXTBAUSTEINE - TIPPS UND TRICKSTIPPS UND TRICKSNAMESPACE SETZEN - INLINENAMESPACE SETZEN - PRO DATEITEXTBAUSTEINE FEST ÜBERSCHREIBEN
  23. 23. TEMPLATE-STARTUPVIELEN DANK!

×