Open Source im Unternehmenseinsatz

656 Aufrufe

Veröffentlicht am

Alexander Pacnik (inovex GmbH) über "Open Source im Unternehmenseinsatz" - September 2014

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
656
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Open Source im Unternehmenseinsatz

  1. 1. Open Source im Unternehmenseinsatz Evaluierung und Einführung Alexander Pacnik Frankfurt, 12.09.2014
  2. 2. 2 inovex
  3. 3. 3 Open Source im Unternehmenseinsatz ... Agenda Open Source Evaluierung Umsetzung Kritische Betrachtung
  4. 4. 4 Open Source ... Einführung Wie funktioniert Open Source? ‣ Verwenden (funktionierende und verbreitete Software) ‣ Mitarbeiten (zurück geben)
  5. 5. 5 Open Source ... Einführung Open Source Business Modell ‣ Community (oder Firmen) erstellen und entwickeln Software ‣ Dienstleistungen (Support, Consulting, Training) ‣ Produkte (die Open Source Software integrieren) ‣ Dual License (kommerziell und Open Source)
  6. 6. 6 Open Source ... Einführung Warum Open Source? ‣ Innovation, Flexibilität und Wiederverwendbarkeit ‣ Kein Vendor-Lock-in (weniger Abhängigkeiten) ‣ Balancing Costs (OPEX vs. CAPEX) ‣ Mehr Kontrolle (Anpassungsmöglichkeiten) ‣ In Unternehmen angekommen und über viele Jahre bewiesen ‣ ... ‣ (aber welche sind für Sie wichtig?)
  7. 7. 7 Open Source ... Einführung Ausgangsituation bei der Einführung von Open Source Software ‣ Keine Open Source Software vorhanden ‣ Open Source Software bereits im Einsatz ohne es zu wissen
  8. 8. 8 Open Source im Unternehmenseinsatz ... Agenda Open Source Evaluierung Umsetzung Kritische Betrachtung
  9. 9. 9 Evaluierung ... Fragen die einer Antwort bedürfen. Risiken bzw. Fragen auf die man vorbereitet sein muss ‣ Rechtliche und Lizenz bedingte Fragen (geistiges Eigentum) ‣ Zu einfach zu verwenden (Technologie Portfolio wird schnell sehr groß) ‣ Kosten (es entstehen Aufwände) ‣ Verantwortung für den Quellcode (Wartung, Veränderung, Qualität) ‣ Kein Anbieter (mit wem schließe ich den Vertrag, wer trägt die Verantwortung)
  10. 10. 10 Evaluierung ... Rechtliche und lizenzbedingte Fragen Themen ‣ Welche Implikationen haben sie auf den Anwendungsfall? ‣ Probleme bei der Integration von Drittkomponenten ‣ Lizenzen mit und ohne Copyleft ‣ Lizenzkompatibilität ‣ Kommerzielle Nutzung ‣ Kommerzialisierung ‣ Integration ‣ Kompatibilität mit Nationalem Recht ‣ Ausschluss von Haftung und Gewährleistung ist ungültig
  11. 11. 11 Evaluierung ... Rechtliche und lizenzbedingte Fragen Lizenzen haben unterschiedliche Auswirkung je nach Einsatz ‣ Interne Verwendung ‣ Als SaaS Lösung anbieten ‣ Im Produkt vertreiben
  12. 12. Evaluierung ... restriktive Lizenzen (copyleft licenses) License Can Cannot Must Comments GPL v3 - Commercial use - Modify - Distribute - Place warranty - Use patent claims - Sublicense - Hold liable - Include original - State changes - Disclose source - Include license - Include copyright - Keep modifications under GPL GPL v2 - Commercial use - Modify - Distribute - Place warranty - Sublicense - Hold liable - Include original - Disclose source AGPL v3 - Commercial use - Modify - Distribute - Place warranty - Sublicense - Hold liable - State changes - Disclose source - Include license - Include copyright - Was build for network software Quelle: https://tldrlegal.com/ 12
  13. 13. Evaluierung ... restriktive Lizenzen Einsatzmöglichkeiten ‣ Interne Verwendung – möglich ‣ Als SaaS Lösung anbieten – kritisch ‣ Im Produkt vertreiben – riskant https://tldrlegal.com/ (Prüfung im Einzelfall notwendig) 13
  14. 14. Evaluierung ... weniger restriktive Lizenzen (permissive licenses) License Can Cannot Must Comments Apache v2 - Commercial use - Modify - Distribute - Sublicense - Place warranty - Use patent claims - Private Use - Hold liable - use trademark - State changes - Include license - Include copyright - Include notice BSD v3 - Commercial use - Modify - Distribute - Sublicense - Place warranty - Hold liable - use trademark - Include copyright - Almost unlimited freedom MIT - Commercial use - Modify - Distribute - Sublicense - Private Use - Hold liable - Include license - Include copyright - Basically, do whatever you want Quelle: https://tldrlegal.com/ 14
  15. 15. Evaluierung ... weniger restriktive Lizenzen Einsatzmöglichkeiten ‣ Interne Verwendung – möglich ‣ Als SaaS Lösung anbieten – möglich ‣ Im Produkt vertreiben – möglich https://tldrlegal.com/ (Prüfung im Einzelfall notwendig) 15
  16. 16. 16 Evaluierung ... sind Open Source Lizenzen ein Problem? Nein! Fragestellung ‣ Wo werden sie eingesetzt? ‣ Wie werden sie eingesetzt? Lösungsansatz ‣ Regelungen festlegen ‣ Verbot von Open Source (der sichere Weg bzgl. Lizenzen) ‣ Blacklisting (viel Flexibilität) ‣ Whitelisting (mehr Steuerung, geringere Flexibilität) ‣ Es gibt viele Lizenzen die geeignet sind für den Unternehmenseinsatz ‣ Open Souren über Produkte von Herstellern bzw. Distributoren verwenden
  17. 17. 17 Evaluierung ... Fragen die einer Antwort bedürfen. Risiken bzw. Fragen auf die man vorbereitet sein muss ‣ Rechtliche und Lizenz bedingte Fragen (geistiges Eigentum) ‣ Zu einfach zu verwenden (Technologie Portfolio wird schnell sehr groß) ‣ Kosten (es entstehen Aufwände) ‣ Verantwortung für den Quellcode (Wartung, Veränderung, Qualität) ‣ Kein Anbieter (mit wen schließe ich den Vertrag, wer trägt die Verantwortung?)
  18. 18. 18 Evaluierung ... zu einfach zu verwenden Größe und Fähigkeiten der eigenen Organisation berücksichtigen ‣ Anzahl der Spezialisten in der Organisationseinheit vs. Art der Software Standard Software Domänen spezifisch Individual- Software Groß (>25) Kommerzielle OSS Lösungen evaluieren OSS Alternativen evaluieren und bei Bedarf erweitern Auf Basis von OSS entwickeln Mittel (<25) Eigene Software durch OSS Software ersetzen OSS Alternativen evaluieren und einführen OSS evaluieren und bei Bedarf erweitern Klein (<10) OSS Software möglich OSS Software möglich OSS Software möglich, aber keine Experimente
  19. 19. Evaluierung ... zu einfach zu verwenden Hype oder ausgereifte Software? ‣ Haben Sie Ressourcen um das Risiko des „early adopter“ tragen zu können? http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Gartner_Hype_Cycle.svg 19
  20. 20. 20 Evaluierung ... zu einfach zu verwenden Lösungsansatz ‣ Open Source Softwareportfolio erstellen ‣ Kriterien bzw. Prozess für die Aufnahme definieren ‣ Starke Community ‣ Support durch Firmen ‣ Eigene Fähigkeiten berücksichtigen Vorteile ‣ Innovation ‣ Flexibilität ‣ Wiederverwendbarkeit ‣ Geschwindigkeit
  21. 21. 21 Evaluierung ... Fragen die einer Antwort bedürfen. Risiken bzw. Fragen auf die man vorbereitet sein muss ‣ Rechtliche und Lizenz bedingte Fragen (geistiges Eigentum) ‣ Zu einfach zu verwenden (Technologie Portfolio wird schnell sehr groß) ‣ Kosten (es entstehen Aufwände) ‣ Verantwortung für den Quellcode (Wartung, Veränderung, Qualität) ‣ Kein Anbieter (mit wen schließe ich den Vertrag, wer trägt die Verantwortung?)
  22. 22. 22 Evaluierung ... Was kostet mich der Einsatz von Open Source? Faktoren ‣ Lizenzen (Distributoren, nachträgliches Entfernen, juristische Prüfungen) ‣ Kosten für Entwicklung und Anpassung (Consulting) ‣ Technischer Support und Betrieb (Inhouse oder extern) ‣ Wissensaufbau und Wissenstransfer
  23. 23. 23 Evaluierung ... Was kostet mich der Einsatz von Open Source? Kalkulation ‣ Open Source muss sich rechnen ‣ CAPEX vs. OPEX ‣ Lizenzen ‣ Hosting ‣ Support ‣ Schulung ‣ Wartung ‣ Betrachtung und Kalkulation immer über den Lifecycle (3-5 Jahre)
  24. 24. 24 Evaluierung ... Was kostet mich der Einsatz von Open Source? Vorteile ‣ In vielen Fällen nachweisbar günstiger
  25. 25. 25 Evaluierung ... Fragen die einer Antwort bedürfen. Risiken bzw. Fragen auf die man vorbereitet sein muss ‣ Rechtliche und Lizenz bedingte Fragen (geistiges Eigentum) ‣ Zu einfach zu verwenden (Technologie Portfolio wird schnell sehr groß) ‣ Kosten (es entstehen Aufwände) ‣ Verantwortung für den Quellcode (Wartung, Veränderung, Qualität) ‣ Kein Anbieter (mit wem schließe ich den Vertrag, wer trägt die Verantwortung?)
  26. 26. 26 Evaluierung ... Verantwortung für den Quellcode Frage ‣ Wer garantiert für die Qualität, Wartung und Weiterentwicklung? Lösungsansatz ‣ die Möglichkeit besteht es selbst zu machen ‣ Hoffen, dass es andere machen ‣ Verantwortung abgeben (Distributoren, spezialisierte Anbieter)
  27. 27. 27 Evaluierung ... Fragen die einer Antwort bedürfen. Risiken bzw. Fragen auf die man vorbereitet sein muss ‣ Rechtliche und Lizenz bedingte Fragen (geistiges Eigentum) ‣ Zu einfach zu verwenden (Technologie Portfolio wird schnell sehr groß) ‣ Kosten (es entstehen Aufwände) ‣ Verantwortung für den Quellcode (Wartung, Veränderung, Qualität) ‣ Kein Anbieter (mit wen schließe ich den Vertrag, wer trägt die Verantwortung?)
  28. 28. 28 Evaluierung ... ist technisches Wissen ein Problem? Nein! Fragen ‣ Consulting ‣ SLA und Support ‣ Training ‣ Verantwortung Lösungsansatz ‣ Distributoren ‣ Auf Open Source spezialisierte Firmen ‣ Eigene Teams aufbauen
  29. 29. 29 Open Source im Unternehmenseinsatz ... Agenda Open Source Evaluierung Umsetzung Kritische Betrachtung
  30. 30. 30 Vorgehen ... Evaluierung Roadmap 1/3 ‣ Passt Open Source zur Philosophie? ‣ Evaluierung ‣ Lizenzen und Software identifiziert ‣ Standard Software oder Anpassung notwendig ‣ Wissen (Spezialisten, Partner und Hersteller identifiziert) ‣ Kosten (messbarer ROI / Kalkulation über den Software Lebenszyklus) ‣ Support, Consulting und Wartung geklärt
  31. 31. 31 Evaluierung ... fachlich Fachliche Faktoren ‣ Feature Analyse ‣ Gap Analyse mit kommerziellen Alternativen ‣ Geeignet für ihre Domäne?
  32. 32. 32 Evaluierung ... technisch Technische Faktoren ‣ Verlässlichkeit ‣ Kompatibilität (mit anderen Technologien, Anpassungen notwendig?) ‣ Security (Können sie auf Bug- / Security-Fixes warten?) ‣ Komplexität (Anpassungsmöglichkeiten an die eigenen Bedürfnisse) ‣ Stabilität (über die Jahre)
  33. 33. 33 Evaluierung ... organisatorisch Nicht technische Faktoren ‣ Gibt es ausreichend Skills am Markt? ‣ Ist die Community oder Firma stabil und ausreichend groß? ‣ Support Modell (Wer leistet Support - Entwickler, Distributor?) ‣ Kosten
  34. 34. 34 Vorgehen ... Evaluierung Roadmap 2/3 ‣ Pilot ‣ Organisatorische und technische Sponsoren finden ‣ Kennzahlen identifizieren ‣ Pilot aufsetzen unter realen Bedingungen (sollte in den Regelbetrieb übergehen können)
  35. 35. 35 Vorgehen ... Evaluierung Roadmap 3/3 ‣ Regelbetrieb ‣ Wissen streuen ‣ Regelung für den Einsatz von Open Source im Unternehmen finden ‣ Erfolge mit Kennzahlen kommunizieren
  36. 36. 36 Open Source im Unternehmenseinsatz ... Agenda Open Source Evaluierung Umsetzung Kritische Betrachtung
  37. 37. 37 Fazit ... Open Source bringt Vorteile! Vorteile Open Source Software ‣ Quellcode verfügbar und veränderbar ‣ Kein Vendor-Lock-in ‣ Lizenzkosten (keine Abhängigkeit zur Lizenzpolitik eines Herstellers) ‣ Kompatibilität durch offene Standards ‣ Flexibilität und Innovation (große Community)
  38. 38. 38 Fazit ... Open Source bringt Vorteile! Fokus ‣ Open Source muss sich auszahlen ‣ IT als Dienstleister der liefern muss
  39. 39. 39 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Kontakt Alexander Pacnik IT Engineering & Operations Project Management inovex GmbH Ludwig-Erhard-Allee 6 76133 Karlsruhe Mobil: +49 (0)173 3181 040 Mail: alexander.pacnik@inovex.de
  40. 40. 40 Anhang Lizenz des Vortrags ‣ Creative Commons (by-nc-nd)

×