Learning-Management vs.Beziehungsmanagement         Heiko Vogl
Bildquelle: http://www.e-aula.cl/2011/03/facebook-como-plataforma-e-learning/
1. Moodle und Facebook seriell   Angewandte Informatik an der Pädagogischen Hochschule   Steiermark (PHSt) 2010/11   Berei...
Angewandte Informatik an der Pädagogischen HochschuleSteiermark (PHSt) 2010/1115 Studierende im Bereich BerufspädagogikAlt...
Blended Learning Konzept
Planunghttp://wiki.elmv.de/index.php/ROME
Rahmenkonzept:http://www.slideshare.net/heiko.vogl/20091017-design-irahmenkonzeptDetailkonzept:http://www.slideshare.net/h...
5 stage model (Gilly Salmon)                                                      Module Kommunikation / Online /         ...
ECDL an der Praxishauptschule – Neue Mittelschule derPädagogischen Hochschule Steiermark (PHSt) 2011/1215 Studierende Schü...
Angewandte Informatik an der Pädagogischen HochschuleSteiermark (PHSt) 2011/1215 Studierende im Bereich BerufspädagogikAlt...
Präsenzph                                                                                      ase 1                      ...
Wozu brauch ich das Facebook überhaupt?Ich treffe meine Freunde lieber bei einem Kaffee.Facebook ist ja nur was für Kinder...
Bildquelle: http://www.flickr.com/photos/beglen/5004302606/ (David Boyle)Sage mir, was du von der neuesten Technik hältst,...
Sir Ken Robinson
Gunter Dueck
Bildquelle: http://www.flickr.com/photos/goiabarea/5886225374/ (Goiabarea)Why Facebook?
Sozialkapital(Bourdieu, Putnam, Dahrendorf, Lin, Franzen/Pointner …)
Was hat sich verändert?• Passwort wird nicht vergessen• Zugriff vom Smartphone (immer und  überall)• Facebook „du“• Lernen...
Weiter Beispiele
Facebook Educator’s Guidehttp://facebookforeducators.org/
Facebook / Sozialkapital / Selbstwertgefühl / LebenszufriedenheitNutzung von Facebook durch hörbeeinträchtigte Schüler/inn...
about.me/heikovoglDanke
Learning-Management vs. Beziehungsmanagement
Learning-Management vs. Beziehungsmanagement
Learning-Management vs. Beziehungsmanagement
Learning-Management vs. Beziehungsmanagement
Learning-Management vs. Beziehungsmanagement
Learning-Management vs. Beziehungsmanagement
Learning-Management vs. Beziehungsmanagement
Learning-Management vs. Beziehungsmanagement
Learning-Management vs. Beziehungsmanagement
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Learning-Management vs. Beziehungsmanagement

1.012 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Learning-Management vs. Beziehungsmanagement

  1. 1. Learning-Management vs.Beziehungsmanagement Heiko Vogl
  2. 2. Bildquelle: http://www.e-aula.cl/2011/03/facebook-como-plataforma-e-learning/
  3. 3. 1. Moodle und Facebook seriell Angewandte Informatik an der Pädagogischen Hochschule Steiermark (PHSt) 2010/11 Bereich Berufspädagogik2. Moodle und Facebook verschränkt ECDL 2011/12 an der Praxishauptschule - Neue Mittelschule3. Facebook Angewandte Informatik an der Pädagogischen Hochschule Steiermark (PHSt) 2011/12 Bereich Berufspädagogik3 Szenarien
  4. 4. Angewandte Informatik an der Pädagogischen HochschuleSteiermark (PHSt) 2010/1115 Studierende im Bereich BerufspädagogikAlter zwischen 24 und 47Ab dem SS D/E1 SWS im Zweiwochenrhythmus (720 min.)1 ECTS-Credit (1500 min. Workload)LMS Moodle im WintersemesterFacebook im SommersemesterSzenario 1
  5. 5. Blended Learning Konzept
  6. 6. Planunghttp://wiki.elmv.de/index.php/ROME
  7. 7. Rahmenkonzept:http://www.slideshare.net/heiko.vogl/20091017-design-irahmenkonzeptDetailkonzept:http://www.slideshare.net/heiko.vogl/20091017-design-iidetailkonzeptErgebnis von ROME
  8. 8. 5 stage model (Gilly Salmon) Module Kommunikation / Online / Offline Activities / E-tivitiesBildquelle: http://www.atimod.com/images/5stage.gif
  9. 9. ECDL an der Praxishauptschule – Neue Mittelschule derPädagogischen Hochschule Steiermark (PHSt) 2011/1215 Studierende Schüler/innen4. KlassenMoodle mit ECDL Module von schule.at (VOBS)Facebook Gruppe (freiwillig)Szenario 2
  10. 10. Angewandte Informatik an der Pädagogischen HochschuleSteiermark (PHSt) 2011/1215 Studierende im Bereich BerufspädagogikAlter zwischen 24 und 47Ab dem SS D/E1 SWS im Zweiwochenrhythmus (720 min.)1 ECTS-Credit (1500 min. Workload)Szenario 3
  11. 11. Präsenzph ase 1 Phase 2 Online Moodle oder Facebook? Präsenzph ase 3 …Bildquelle: http://www.stupidedia.org/images/thumb/3/34/Homer.jpg/200px-Homer.jpg
  12. 12. Wozu brauch ich das Facebook überhaupt?Ich treffe meine Freunde lieber bei einem Kaffee.Facebook ist ja nur was für Kinder.Heute Facebook morgen wird es ein anderes Internetding sein.Facebook verändert die Welt nicht.…Warum Facebook (nicht)? Passig, Kathrin. „Standardsituationen der Technologiekritik“. MERKUR. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Nr. 727 (2009): 1144.
  13. 13. Bildquelle: http://www.flickr.com/photos/beglen/5004302606/ (David Boyle)Sage mir, was du von der neuesten Technik hältst, und ich sage dir, wie alt du bist Adams, Douglas. Lachs im Zweifel: Zum letzten Mal per Anhalter durch die Galaxis. 2. A. München: Heyne, 2005.
  14. 14. Sir Ken Robinson
  15. 15. Gunter Dueck
  16. 16. Bildquelle: http://www.flickr.com/photos/goiabarea/5886225374/ (Goiabarea)Why Facebook?
  17. 17. Sozialkapital(Bourdieu, Putnam, Dahrendorf, Lin, Franzen/Pointner …)
  18. 18. Was hat sich verändert?• Passwort wird nicht vergessen• Zugriff vom Smartphone (immer und überall)• Facebook „du“• Lernen in der Freizeit• Feedback
  19. 19. Weiter Beispiele
  20. 20. Facebook Educator’s Guidehttp://facebookforeducators.org/
  21. 21. Facebook / Sozialkapital / Selbstwertgefühl / LebenszufriedenheitNutzung von Facebook durch hörbeeinträchtigte Schüler/innenWie nutzen Volksschüler/innen Facebook?Forschung an der PHSt
  22. 22. about.me/heikovoglDanke

×