Geschlossene (Bildungs-)Gesellschaft(?)

722 Aufrufe

Veröffentlicht am

Warum Closed Education Ressources an der Hochschule viel einfacher sind: Erfahrungen aus zwei MOOC-Projekten in Sachsen.

Vortrag vom 13.09.2014 auf der #OERde14 in Berlin.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
722
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Geschlossene (Bildungs-)Gesellschaft(?)

  1. 1. Geschlossene (Bildungs-)Gesellschaft(?) Warum Closed Education Ressources an der Hochschule viel einfacher sind: Erfahrungen aus zwei MOOC-Projekten in Sachsen. Hier geht’s zur Präsentation: http://goo.gl/v7V2Te 13.09.2014, #OERde14 in Berlin
  2. 2. “Die Vorlesungsunterlagen können Sie einfach auf der Webseite zur Lehrveranstaltung herunterladen!” (Screenshot von https://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/wi1/lehrveranstaltungen/ws-1314/informationsmanagement/)
  3. 3. … wir wollten es aber OFFEN!
  4. 4. SOOC Wordpress-Blog unter CC BY-Lizenz Warum? Nachhaltigkeit Vor allem aber: größtmögliche Sicherheit für Studenten (beim ReMix)
  5. 5. SOOPAL LMS OPAL, LCMS Open KnowledgeWorker, unter CC BY-SA-Lizenz Warum? Nachhaltigkeit Aber auch: Nutzung von CC BY-SA-Contents
  6. 6. OER in der Hochschullehre sind möglich! Das war ja leicht!
  7. 7. Ohne Probleme konnten wir… … Content verlinken und selbst erstellen, … Expertenvideos unter CC-Lizenz veröffentlichen, … eine Blog-Parade motivieren, um Input bereitstellen zu können oder … Studierende dazu motivieren, offen Beiträge zu verfassen, zu diskutieren und öffentliche Bewertungen zuzulassen.
  8. 8. Anpassungen, Probleme, Widerstand Das geht ja gar nicht!
  9. 9. Aber wir mussten… … zu einigen Themen OER schaffen statt nutzen, … SEHR aufeinander aufpassen, … bei einigen Contents um Umlizensierung bitten und … OPAL als LMS für die Öffnung weiterentwickeln lassen.
  10. 10. Wahre Geschichte, bitte nicht twittern (glaubt sowieso keiner)… Das darf man eigentlich nicht erzählen, aber wir sind ja unter uns...
  11. 11. Und immer noch… … fehlt beim LMS OPAL die Möglichkeit, unsere OER weiterverwendbar herunterzuladen, … bleibt bei uns die Unsicherheit, alles “richtig” gemacht zu haben.
  12. 12. FunFact: Dürfen wir Material unter CC-Lizenz stellen? Professoren keine Dienstpflicht → kein (automatisches) Nutzungsrecht für die Hochschulen wissenschaftliche Mitarbeiter(§ 53-1 HRG) unselbstständige und weisungsabhängige Tätigkeit → Nutzungsrechte hat Dienstherr (§ 43 UrhG) = Rektor
  13. 13. Über diesen Content braucht man nicht nachdenken…

×