SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 1
Downloaden Sie, um offline zu lesen
FC WInf

Flipped Classroom in der

Wirtschaftsinformatik

Gefördet als Lehr-Lern-Projekt im Verbund
„Lehrpraxis im Transfer“ vom Hochschuldidaktischen Zentrum
Sachsen aus den Mitteln des „Qualitätspakt Lehre“ (BMBF).
Projektlaufzeit: 04/2014–03/2015

Die Herausforderung

Flipped Classroom
Wissen vermitteln

Lehrveranstaltung „Grundlagen der Wirtschaftsinformatik“
• 2 SWS Vorlesungen, 1 SWS Übung
• 250–400 Prüfungsteilnehmende (TUC 2011–2013)
• >10 verschiedene Studiengänge, 1.–5. Fachsemester

Das Ziel

Üben & Vertiefen

Präsenz

Präsenzphase

Vorlesung
Vermittlung von Begriffen, Methoden, Theorien
& Hintergründen

Individuelle
Phase

Bachelor Diplom ERASMUS

Studiengang

Online-Lerneinheiten
Wiederholung, Grundlagen & Anleitung zur Anwendung
von Methoden sowie erste einfache Aufgaben

Wirtschaftsinformatik
Wirtschaftswissenschaften

Wissende
Unterstützende

Rolle der
Tutoren

Wirtschaftsingenieurwesen

Feedback

Wirtschaftsmathematik
Konsumenten
Aktiv Gestaltende

Maschinenbau
Technikkommunikation

le
tiona
Rela
ra
lgeb
A

gram

me

Grund

Didaktische Konzeption
Nach dem CELG-Modell (Computer Supported Evaluation of Learning Goals) werden die
Übungseinheiten in geeignete Aufgabentypen für Online-Lerneinheiten überführt. Die
Präsenszeit kann dann zum besseren Vertiefen anhand komplexer Aufgaben genutzt werden.
Wissensdimensionen

n

ge
dla
n

Gru

lagen

Kurzevaluation

Übung
Klärung von Verständnisfragen & Lösung komplexer
Fragen nach dem „Lernen durch Lehren“-Prinzip

Rolle der
Studierenden

Das Konzept
Stru
kto

Individuelle Selbstlernphase

Reproduzieren

Faktenwissen

Relationale
Datenbankmodelle

Ja/Nein, Single-/Multiple-Choice,
Markierungen, Reihenfolgen,
Zuordnungen, Kreuzworträtsel,
Lückentext

Konzeptwissen

Multiple-Choice, Markierungen,
Reihenfolgen, Zuordnung,
Kreuzworträtsel, Lückentext

Prozedurales Wissen

ER-Modellierung
Programmierung

Verstehen
Anwenden
Multiple-Choice, Markierungen,
Reihenfolgen, Zuordnung,
Kreuzworträtsel, Lückentext, Freier
Text, Simulationen, Intelligente
Rückmeldungen

Reflektieren
Evaluieren
Multiple-Choice, Markierungen,
Reihenfolgen, Zuordnung, Freier Text,
Simulationen, Intelligente
Rückmeldungen

Erschaffen
Freier Text, Simulationen,
Intelligente
Rückmeldungen

Markierungen, Reihenfolgen,
Zuordnung, Freier Text, Simulationen,
Intelligente Rückmeldungen

SQL

en

Vorgehensmodelle

g
ndla
Gru

SOFTWARE
(-ENTWICKLUNG)

EPK

g

n
llieru
de

DATENBANKEN

Technische
Konzeption

Mo

Prozessrevolution

ierung
Optm

IT-MANAGEMENT
GESCHÄFTSPROZESSMANAGEMENT
Syst
emn
Softw ahe
are

Prozessevolution

Mithilfe des Autorenwerkzeugs Open KnowledgeWorker werden E-Learning-Kurse erstellt, die den
Studierenden als Selbstlerneinheiten zur Vorbereitung
auf die Übung in OPAL bereitgestellt werden.

Grund

Architektur

lagen

HARDWARE
rdware
Ha
n
onente
komp

rat
ion

GRUNDLAGEN

RP
E

CRM

SCM

Unternehmensübergreifende
Systeme

Operative
Informationssysteme

Int
eg

NETZWERKE

Begriffe

r
bilde
erufs

INFORMATIONSSYSTEME

n
lage
d
Grun

Büroinform
ationssysteme

Info Analy
rma tisc
tion he
ssy
ste
m

e

E-Business

Data Warehouse

Multidimensionale
Modellierung

B

Wor
ld W
ide
Web

Rec
hne
net rze

ns
tio
ika e
un logi
mm no
Ko tech

PROJEKTMANAGEMENT

Gru

nd

Inhaltliche
Konzeption

lag

en

Die bisherigen Übungsinhalte beider Hochschulen werden mithilfe einer
Fachlandkarte konzeptualisiert und aufeinander abgestimmt.

Professuren Wirtschaftsinformatik
Technische Universität Chemnitz

Institut für Wirtschaftsinformatik
Technische Universität
Bergakademie Freiberg

Kontakt:
Anja Lorenz

URL: http://www.tu-chemnitz.de/wirtschaftsinformatik

URL: http://fak6.tu-freiberg.de/wirtschaftsinformatik

URL: http://goo.gl/6arzKX

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie FC WInf: Flipped Classroom in der Wirtschaftsinformatik (Poster)

FC WINF: Flipped Classroom in der Wirtschaftsinformatik
FC WINF: Flipped Classroom in der WirtschaftsinformatikFC WINF: Flipped Classroom in der Wirtschaftsinformatik
FC WINF: Flipped Classroom in der WirtschaftsinformatikAnja Lorenz
 
BWL Online-Studium Chancen und Risiken
BWL Online-Studium Chancen und RisikenBWL Online-Studium Chancen und Risiken
BWL Online-Studium Chancen und Risikenoncampus
 
Einstiegspräsentation Bachelorstudiengang Betriebsökonomie
Einstiegspräsentation Bachelorstudiengang BetriebsökonomieEinstiegspräsentation Bachelorstudiengang Betriebsökonomie
Einstiegspräsentation Bachelorstudiengang BetriebsökonomieZHAW School of Management and Law
 
Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...
Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...
Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...Volkmar Langer
 
Videovorlesungen in der Wirtschaftsinformatik – Systemanalyse und Reflexionen
Videovorlesungen in der Wirtschaftsinformatik – Systemanalyse und ReflexionenVideovorlesungen in der Wirtschaftsinformatik – Systemanalyse und Reflexionen
Videovorlesungen in der Wirtschaftsinformatik – Systemanalyse und ReflexionenVera G. Meister
 
Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...
Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...
Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...Wolfgang Reinhardt
 
Kompetenz Im Kontext - Argumente zur dezentralen Kompetenzentwicklung an Hoch...
Kompetenz Im Kontext - Argumente zur dezentralen Kompetenzentwicklung an Hoch...Kompetenz Im Kontext - Argumente zur dezentralen Kompetenzentwicklung an Hoch...
Kompetenz Im Kontext - Argumente zur dezentralen Kompetenzentwicklung an Hoch...Christian Grune
 
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...Wir sind das Kapital
 
WS_2016___2017-Tutorat_zur_Vorlesung_Methoden_der_empirischen_Politik-_und_Ve...
WS_2016___2017-Tutorat_zur_Vorlesung_Methoden_der_empirischen_Politik-_und_Ve...WS_2016___2017-Tutorat_zur_Vorlesung_Methoden_der_empirischen_Politik-_und_Ve...
WS_2016___2017-Tutorat_zur_Vorlesung_Methoden_der_empirischen_Politik-_und_Ve...Qixuan Yang
 
Vorlesung 'IT Service-Management', Blockvorlesung 02 V04.00.00
Vorlesung 'IT Service-Management', Blockvorlesung 02 V04.00.00Vorlesung 'IT Service-Management', Blockvorlesung 02 V04.00.00
Vorlesung 'IT Service-Management', Blockvorlesung 02 V04.00.00Paul G. Huppertz
 
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...Susanne Plaumann
 
Einstiegspräsentation Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik
Einstiegspräsentation Bachelorstudiengang WirtschaftsinformatikEinstiegspräsentation Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik
Einstiegspräsentation Bachelorstudiengang WirtschaftsinformatikZHAW School of Management and Law
 
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, TrendsE-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, TrendsRoland Klemke
 

Ähnlich wie FC WInf: Flipped Classroom in der Wirtschaftsinformatik (Poster) (20)

FC WINF: Flipped Classroom in der Wirtschaftsinformatik
FC WINF: Flipped Classroom in der WirtschaftsinformatikFC WINF: Flipped Classroom in der Wirtschaftsinformatik
FC WINF: Flipped Classroom in der Wirtschaftsinformatik
 
Präsentation eTEACHiNG-Programm
Präsentation eTEACHiNG-ProgrammPräsentation eTEACHiNG-Programm
Präsentation eTEACHiNG-Programm
 
BWL Online-Studium Chancen und Risiken
BWL Online-Studium Chancen und RisikenBWL Online-Studium Chancen und Risiken
BWL Online-Studium Chancen und Risiken
 
Einstiegspräsentation Bachelorstudiengang Betriebsökonomie
Einstiegspräsentation Bachelorstudiengang BetriebsökonomieEinstiegspräsentation Bachelorstudiengang Betriebsökonomie
Einstiegspräsentation Bachelorstudiengang Betriebsökonomie
 
Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...
Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...
Das Inverted Classroom Model als ein strategisches Element für die Entwicklun...
 
Videovorlesungen in der Wirtschaftsinformatik – Systemanalyse und Reflexionen
Videovorlesungen in der Wirtschaftsinformatik – Systemanalyse und ReflexionenVideovorlesungen in der Wirtschaftsinformatik – Systemanalyse und Reflexionen
Videovorlesungen in der Wirtschaftsinformatik – Systemanalyse und Reflexionen
 
Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...
Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...
Modulares Konzept für die Tutorenschulung in der universitären Informatikausb...
 
Wilbers Wirtschaftsschule Reformprozess
Wilbers Wirtschaftsschule ReformprozessWilbers Wirtschaftsschule Reformprozess
Wilbers Wirtschaftsschule Reformprozess
 
E-Portfolio Tagung Bern
E-Portfolio Tagung BernE-Portfolio Tagung Bern
E-Portfolio Tagung Bern
 
Kompetenz Im Kontext - Argumente zur dezentralen Kompetenzentwicklung an Hoch...
Kompetenz Im Kontext - Argumente zur dezentralen Kompetenzentwicklung an Hoch...Kompetenz Im Kontext - Argumente zur dezentralen Kompetenzentwicklung an Hoch...
Kompetenz Im Kontext - Argumente zur dezentralen Kompetenzentwicklung an Hoch...
 
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
 
AQUA_Infoblatt_BL_Elektrotechnik.pdf
AQUA_Infoblatt_BL_Elektrotechnik.pdfAQUA_Infoblatt_BL_Elektrotechnik.pdf
AQUA_Infoblatt_BL_Elektrotechnik.pdf
 
WS_2016___2017-Tutorat_zur_Vorlesung_Methoden_der_empirischen_Politik-_und_Ve...
WS_2016___2017-Tutorat_zur_Vorlesung_Methoden_der_empirischen_Politik-_und_Ve...WS_2016___2017-Tutorat_zur_Vorlesung_Methoden_der_empirischen_Politik-_und_Ve...
WS_2016___2017-Tutorat_zur_Vorlesung_Methoden_der_empirischen_Politik-_und_Ve...
 
E Portfolio Koblenz
E Portfolio KoblenzE Portfolio Koblenz
E Portfolio Koblenz
 
Vorlesung 'IT Service-Management', Blockvorlesung 02 V04.00.00
Vorlesung 'IT Service-Management', Blockvorlesung 02 V04.00.00Vorlesung 'IT Service-Management', Blockvorlesung 02 V04.00.00
Vorlesung 'IT Service-Management', Blockvorlesung 02 V04.00.00
 
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
 
AQUA_Infoblatt_BL_Informatik.pdf
AQUA_Infoblatt_BL_Informatik.pdfAQUA_Infoblatt_BL_Informatik.pdf
AQUA_Infoblatt_BL_Informatik.pdf
 
Jenseits von Klausuren und klassischer Textverarbeitung - Akademisches Arbeit...
Jenseits von Klausuren und klassischer Textverarbeitung - Akademisches Arbeit...Jenseits von Klausuren und klassischer Textverarbeitung - Akademisches Arbeit...
Jenseits von Klausuren und klassischer Textverarbeitung - Akademisches Arbeit...
 
Einstiegspräsentation Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik
Einstiegspräsentation Bachelorstudiengang WirtschaftsinformatikEinstiegspräsentation Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik
Einstiegspräsentation Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik
 
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, TrendsE-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
 

Mehr von Anja Lorenz

MOOCs auf mooin: Bildung für alle
MOOCs auf mooin: Bildung für alleMOOCs auf mooin: Bildung für alle
MOOCs auf mooin: Bildung für alleAnja Lorenz
 
Online learning 4 refugees #bchh16
Online learning 4 refugees #bchh16Online learning 4 refugees #bchh16
Online learning 4 refugees #bchh16Anja Lorenz
 
Massiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im Netz
Massiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im NetzMassiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im Netz
Massiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im NetzAnja Lorenz
 
Best Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und HochschuleBest Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und HochschuleAnja Lorenz
 
oncampus integration (not only) via MOOCs
oncampus integration (not only) via MOOCsoncampus integration (not only) via MOOCs
oncampus integration (not only) via MOOCsAnja Lorenz
 
Offene Hochschule durch offene Formate. Das Projekt pMOOCs
Offene Hochschule durch offene Formate. Das Projekt pMOOCsOffene Hochschule durch offene Formate. Das Projekt pMOOCs
Offene Hochschule durch offene Formate. Das Projekt pMOOCsAnja Lorenz
 
Digital ist keine Option, sondern unser Standard
Digital ist keine Option, sondern unser StandardDigital ist keine Option, sondern unser Standard
Digital ist keine Option, sondern unser StandardAnja Lorenz
 
1 Jahr mooin #vfh16
1 Jahr mooin #vfh161 Jahr mooin #vfh16
1 Jahr mooin #vfh16Anja Lorenz
 
We say "mooin": MOOC Making Stories from Luebeck
We say "mooin": MOOC Making Stories from LuebeckWe say "mooin": MOOC Making Stories from Luebeck
We say "mooin": MOOC Making Stories from LuebeckAnja Lorenz
 
oncampus integration (not only) via MOOCs
oncampus integration (not only) via MOOCsoncampus integration (not only) via MOOCs
oncampus integration (not only) via MOOCsAnja Lorenz
 
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...Anja Lorenz
 
MOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der HochschulstrategieMOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der HochschulstrategieAnja Lorenz
 
Digital Badges (nicht nur) auf Moodle
Digital Badges (nicht nur) auf MoodleDigital Badges (nicht nur) auf Moodle
Digital Badges (nicht nur) auf MoodleAnja Lorenz
 
From moodle to mooin: Development of a MOOC platform
From moodle to mooin: Development of a MOOC platformFrom moodle to mooin: Development of a MOOC platform
From moodle to mooin: Development of a MOOC platformAnja Lorenz
 
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?Anja Lorenz
 
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-LearningHorizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-LearningAnja Lorenz
 
Die Ritter des Aluhuts
Die Ritter des AluhutsDie Ritter des Aluhuts
Die Ritter des AluhutsAnja Lorenz
 
Ausziehen! Ausziehen!
Ausziehen! Ausziehen!Ausziehen! Ausziehen!
Ausziehen! Ausziehen!Anja Lorenz
 
Scheuklappenbasierte Kompetenzorientierung
Scheuklappenbasierte KompetenzorientierungScheuklappenbasierte Kompetenzorientierung
Scheuklappenbasierte KompetenzorientierungAnja Lorenz
 
Papieriges Büro
Papieriges BüroPapieriges Büro
Papieriges BüroAnja Lorenz
 

Mehr von Anja Lorenz (20)

MOOCs auf mooin: Bildung für alle
MOOCs auf mooin: Bildung für alleMOOCs auf mooin: Bildung für alle
MOOCs auf mooin: Bildung für alle
 
Online learning 4 refugees #bchh16
Online learning 4 refugees #bchh16Online learning 4 refugees #bchh16
Online learning 4 refugees #bchh16
 
Massiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im Netz
Massiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im NetzMassiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im Netz
Massiv, offen und online: kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten im Netz
 
Best Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und HochschuleBest Practice: OER und Hochschule
Best Practice: OER und Hochschule
 
oncampus integration (not only) via MOOCs
oncampus integration (not only) via MOOCsoncampus integration (not only) via MOOCs
oncampus integration (not only) via MOOCs
 
Offene Hochschule durch offene Formate. Das Projekt pMOOCs
Offene Hochschule durch offene Formate. Das Projekt pMOOCsOffene Hochschule durch offene Formate. Das Projekt pMOOCs
Offene Hochschule durch offene Formate. Das Projekt pMOOCs
 
Digital ist keine Option, sondern unser Standard
Digital ist keine Option, sondern unser StandardDigital ist keine Option, sondern unser Standard
Digital ist keine Option, sondern unser Standard
 
1 Jahr mooin #vfh16
1 Jahr mooin #vfh161 Jahr mooin #vfh16
1 Jahr mooin #vfh16
 
We say "mooin": MOOC Making Stories from Luebeck
We say "mooin": MOOC Making Stories from LuebeckWe say "mooin": MOOC Making Stories from Luebeck
We say "mooin": MOOC Making Stories from Luebeck
 
oncampus integration (not only) via MOOCs
oncampus integration (not only) via MOOCsoncampus integration (not only) via MOOCs
oncampus integration (not only) via MOOCs
 
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
 
MOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der HochschulstrategieMOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der Hochschulstrategie
 
Digital Badges (nicht nur) auf Moodle
Digital Badges (nicht nur) auf MoodleDigital Badges (nicht nur) auf Moodle
Digital Badges (nicht nur) auf Moodle
 
From moodle to mooin: Development of a MOOC platform
From moodle to mooin: Development of a MOOC platformFrom moodle to mooin: Development of a MOOC platform
From moodle to mooin: Development of a MOOC platform
 
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
 
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-LearningHorizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
 
Die Ritter des Aluhuts
Die Ritter des AluhutsDie Ritter des Aluhuts
Die Ritter des Aluhuts
 
Ausziehen! Ausziehen!
Ausziehen! Ausziehen!Ausziehen! Ausziehen!
Ausziehen! Ausziehen!
 
Scheuklappenbasierte Kompetenzorientierung
Scheuklappenbasierte KompetenzorientierungScheuklappenbasierte Kompetenzorientierung
Scheuklappenbasierte Kompetenzorientierung
 
Papieriges Büro
Papieriges BüroPapieriges Büro
Papieriges Büro
 

Kürzlich hochgeladen

Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024OlenaKarlsTkachenko
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 

FC WInf: Flipped Classroom in der Wirtschaftsinformatik (Poster)

  • 1. FC WInf Flipped Classroom in der Wirtschaftsinformatik Gefördet als Lehr-Lern-Projekt im Verbund „Lehrpraxis im Transfer“ vom Hochschuldidaktischen Zentrum Sachsen aus den Mitteln des „Qualitätspakt Lehre“ (BMBF). Projektlaufzeit: 04/2014–03/2015 Die Herausforderung Flipped Classroom Wissen vermitteln Lehrveranstaltung „Grundlagen der Wirtschaftsinformatik“ • 2 SWS Vorlesungen, 1 SWS Übung • 250–400 Prüfungsteilnehmende (TUC 2011–2013) • >10 verschiedene Studiengänge, 1.–5. Fachsemester Das Ziel Üben & Vertiefen Präsenz Präsenzphase Vorlesung Vermittlung von Begriffen, Methoden, Theorien & Hintergründen Individuelle Phase Bachelor Diplom ERASMUS Studiengang Online-Lerneinheiten Wiederholung, Grundlagen & Anleitung zur Anwendung von Methoden sowie erste einfache Aufgaben Wirtschaftsinformatik Wirtschaftswissenschaften Wissende Unterstützende Rolle der Tutoren Wirtschaftsingenieurwesen Feedback Wirtschaftsmathematik Konsumenten Aktiv Gestaltende Maschinenbau Technikkommunikation le tiona Rela ra lgeb A gram me Grund Didaktische Konzeption Nach dem CELG-Modell (Computer Supported Evaluation of Learning Goals) werden die Übungseinheiten in geeignete Aufgabentypen für Online-Lerneinheiten überführt. Die Präsenszeit kann dann zum besseren Vertiefen anhand komplexer Aufgaben genutzt werden. Wissensdimensionen n ge dla n Gru lagen Kurzevaluation Übung Klärung von Verständnisfragen & Lösung komplexer Fragen nach dem „Lernen durch Lehren“-Prinzip Rolle der Studierenden Das Konzept Stru kto Individuelle Selbstlernphase Reproduzieren Faktenwissen Relationale Datenbankmodelle Ja/Nein, Single-/Multiple-Choice, Markierungen, Reihenfolgen, Zuordnungen, Kreuzworträtsel, Lückentext Konzeptwissen Multiple-Choice, Markierungen, Reihenfolgen, Zuordnung, Kreuzworträtsel, Lückentext Prozedurales Wissen ER-Modellierung Programmierung Verstehen Anwenden Multiple-Choice, Markierungen, Reihenfolgen, Zuordnung, Kreuzworträtsel, Lückentext, Freier Text, Simulationen, Intelligente Rückmeldungen Reflektieren Evaluieren Multiple-Choice, Markierungen, Reihenfolgen, Zuordnung, Freier Text, Simulationen, Intelligente Rückmeldungen Erschaffen Freier Text, Simulationen, Intelligente Rückmeldungen Markierungen, Reihenfolgen, Zuordnung, Freier Text, Simulationen, Intelligente Rückmeldungen SQL en Vorgehensmodelle g ndla Gru SOFTWARE (-ENTWICKLUNG) EPK g n llieru de DATENBANKEN Technische Konzeption Mo Prozessrevolution ierung Optm IT-MANAGEMENT GESCHÄFTSPROZESSMANAGEMENT Syst emn Softw ahe are Prozessevolution Mithilfe des Autorenwerkzeugs Open KnowledgeWorker werden E-Learning-Kurse erstellt, die den Studierenden als Selbstlerneinheiten zur Vorbereitung auf die Übung in OPAL bereitgestellt werden. Grund Architektur lagen HARDWARE rdware Ha n onente komp rat ion GRUNDLAGEN RP E CRM SCM Unternehmensübergreifende Systeme Operative Informationssysteme Int eg NETZWERKE Begriffe r bilde erufs INFORMATIONSSYSTEME n lage d Grun Büroinform ationssysteme Info Analy rma tisc tion he ssy ste m e E-Business Data Warehouse Multidimensionale Modellierung B Wor ld W ide Web Rec hne net rze ns tio ika e un logi mm no Ko tech PROJEKTMANAGEMENT Gru nd Inhaltliche Konzeption lag en Die bisherigen Übungsinhalte beider Hochschulen werden mithilfe einer Fachlandkarte konzeptualisiert und aufeinander abgestimmt. Professuren Wirtschaftsinformatik Technische Universität Chemnitz Institut für Wirtschaftsinformatik Technische Universität Bergakademie Freiberg Kontakt: Anja Lorenz URL: http://www.tu-chemnitz.de/wirtschaftsinformatik URL: http://fak6.tu-freiberg.de/wirtschaftsinformatik URL: http://goo.gl/6arzKX