SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 63
Downloaden Sie, um offline zu lesen
#RestartGastro: Wie
Gastronomiebetriebe
diesen Sommer
erfolgreich meistern
WEBINAR
Webinar in Kooperation mit FoodNotify,
FMBA, die gastgeber akademie, Gastrofix,
Birdie & Co und Lohn-ag.de AG.
Max Bavar
Head of Sales DACH, UK & RoW,
Planday (Moderator)
Mehr als 10.000 Planday-Benutzer im
Gastgewerbe in Deutschland
Kunden sparen bis zu 80% an Verwaltungszeit
Weltweites Vertrauen von einigen der größten
Gastro-Marken, darunter Carlsberg, Dunkin'
Donuts und Nespresso
Erhalten Sie
Einblicke in
die folgenden
Themen
PROGRAMM 15:05 - 15:25
Modul 1: Menschen und
Prozesse – Wie können
Betriebe intelligenter arbeiten
und gute Mitarbeiter halten?
Thomas Primus,
CEO, FoodNotify
Otmar Mutzenbach,
Vizepräsident, Food & Beverage
Management Association
Einleitung:
Max Bavar, Head of Sales
DACH, UK & RoW, Planday
15:25 - 16:00
Modul 2: Blick nach vorne –
Was Gastronomiebetriebe
jetzt tun müssen, um zu
wachsen
Julia Butz & Lena Weibel,
die gastgeber akademie
Dirk Schmidt,
CSO, Gastrofix
Laura Müller,
CEO & Gründerin, Birdie & Co
16:00 - 16:30
Live Q+A
Nehmen Sie live an der Q+A
Runde teil und nutzen Sie das
Tool Sli.do, um Fragen zu
stellen, die speziell für Ihren
Betrieb von Bedeutung sind.
1. Rufen Sie folgende Seite auf:
www.sli.do
2. Geben Sie den
Veranstaltungscode
#GEMEINSAMSTARK ein, um an
der Konversation teilzunehmen
3. Fangen Sie an, Fragen zu stellen!
Wie Sli.do
funktioniert
LIVE Q+A
Thomas Primus
CEO, FoodNotify
Otmar Mutzenbach
Vizepräsident, Food & Beverage
Management Association
Lernen Sie das Experten-Panel kennen: Modul I
Thomas
Primus
CEO, FoodNotify
Bestellvolumen
WIE ABWEICHUNGEN
IN LEBENSMITTELKOSTEN IHRE
R€NTABILITÄT SCHMÄLERN.
Wareneinsatz-Kalkulation
Überwachung der Lebensmittelkosten
Warenwirtschaft
ZUTATEN KOSTEN ü Wareneinsatz-
berechnung
ü Abweichungen
ü Ursachen
vs.
Keine Überprüfung
der Bestell- und
Liefermengen.
Die Mengen
wurden auf der
Rechnung
geändert.
Im Rezept wurden
25 g definiert.
Die Kostenbe-
rechnung basiert
jedoch auf 10 g.
Das Personal
verwendet mehr
Scheiben Käse pro
Burger als im Rezept
berechnet.
Ca. 8 % der
gelieferten
Produkte landen im
Abfall bevor sie
verwendet werden.
Der Lieferant
stellt falsche
Rechnungen aus.
Unentdeckte Verluste:
Nicht für jeden Standort
werden die Daten pro Zutat
genau erfasst und analysiert.
Veränderung und Adaption
Change Management
Folgen Sie mir auf LinkedIn
https://www.linkedin.com/in/thomasprimus/
Und finden Sie weitere Informationen
zur Warenwirtschafts-Plattform auf
www.foodnotify.com
Otmar
Mutzenbach
Vizepräsident, Food & Beverage
Management Association
Der sichere Restart
„Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge
hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich
ändern kann, und die Weisheit, das eine
vom anderen zu unterscheiden.“
Reinhold Niebuhr, US-amerikanischer Theologe
Nehmen Sie Corona hin:
Corona-Hygienekonzept erstellen
und vor dem Restart alle
Mitarbeitenden schulen
- Reinigung
- Abstände
- Arbeitsprozesse
Flexibilität erhalten
Kommunikation intern und extern
für die konsequente Umsetzung sorgen
für den Fall der Fälle: die Folgen bedenken
Aufmerksamkeit Qualität
Wohlfühl-
atmosphäre
Ansprache
Faires Preis- /
Leistungs-
verhältnis
Erwartungen
…sind vermutlich die Erwartungen Ihrer Gäste
Sicherheit und
Unterstützung
EhrlichkeitZuverlässigkeit
Entwicklungs-
möglichkeiten
Flexibilität ggf.
Rücksicht
…. und die Ihrer Mitarbeitenden?
Planbarkeit Freizeit
Spaß an und
bei der Arbeit
…sind
selbstverständlich
...werden Sie
aber nicht unter
den wichtigsten
Erwartungen
finden
Lohn und
Gehalt
Erwartungen Ihrer Mitarbeitenden
Mitarbeiterbindung
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle
nicht Männer zusammen, um Holz zu
beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die
Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die
Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer. “
Antoine de Saint-Exupéry, französischer Schriftsteller
Mitarbeiterbindung
Informieren, einbinden bis hin zur
Mitbestimmung
- Was wollen wir bis wann erreicht haben?
- Was ist uns wichtig?
- Ist dies auch aus Sicht des Mitarbeitenden
erstrebenswert?
Spielregeln vereinbaren (und durchsetzen)
- Wie gehen wir miteinander um?
Mitarbeiterbindung
Gleiches Recht für alle
- ist nicht nur fair, gibt auch endlose Sicherheit
- erleichtert dem Unternehmer
nachvollziehbares, klares Handeln
Erarbeiten von Lösungen
- für die wichtigsten Erwartungen
- für die größten Herausforderungen
Ein Schritt nach dem anderen
- Reihenfolge und Zeitplan festlegen
Mitarbeiterbindung
…und ganz egal was Sie selbst treibt, was
Sie machen: leben Sie konsequent all das
vor, was Sie von Ihren Mitarbeitenden
einfordern
…denn der Mensch ist sehr einfach
strukturiert: am einfachsten macht er nach
… und das alles nur, weil die
Mitarbeitenden ihr wichtigstes Kapital
sind.
1. Rufen Sie folgende Seite auf:
www.sli.do
2. Geben Sie den
Veranstaltungscode
#GEMEINSAMSTARK ein, um an
der Konversation teilzunehmen
3. Fangen Sie an, Fragen zu stellen!
Wie Sli.do
funktioniert
LIVE Q+A
Julia Butz & Lena Weibel
die gastgeber akademie
Dirk Schmidt
CSO, Gastrofix
Lernen Sie das Experten-Panel kennen: Modul II
Laura Müller
CEO & Gründerin, Birdie & Co
Julia Butz &
Lena Weibel
die gastgeber akademie
1.Der Spagat
Weniger
Gäste
Hohe
Anforderungen
an Hygiene &
Lebensmittel-
sicherheit
Wirtschaft-
lichkeit
Survival of the fittest –
der Anpassungsfähigste gewinnt.
Von Tag zu Tag flexibel bleiben und die
Situation neu bewerten
Ist das, woran ich festhalte, zielführend?
Nicht in impulsiven Aktionismus verfallen
Grundsätzlich gilt:
Die Dauer der Krise ist nicht bekannt.
Das Ziel ist:
Eine nachhaltige Krisenstrategie.
Gäste halten
und akquirieren
„Community“ involvieren - Storytelling
Kreativ sein
Transparent kommunizieren
liquide bleiben
wirtschaftlich
arbeiten
Kosten senken und/oder stunden
Liquidität schonen
Fahrplan Liquidität im Newsletter
Umsatz halten oder steigern
Kosten senken
Deckungsbeitrag erhöhen / Gewinne sichern
Qualität langfristig sichern
Umsetzungsstrategien
Speisekarte optimieren / Qualität halten
Prozesse optimieren / digitalisieren
Kurzarbeit strategisch nutzen
Gästekommunikation/Marketing
Neue Absatzkanäle
Mehrwertsteuersenkung nutzen
Mitarbeitern trotz Corona einen sicheren
Arbeitsplatz bieten
Wareneinsatz senken
Personalkosten senken
Umsatz halten/steigern
Deckungsbeitrag
erhöhen/Gewinne sichern
Qualität langfristig sichern
2. Veränderte Wertvorstellungen der Gäste
als langfristigen Erfolgsfaktor nutzen
Den „Corona-Aha-
Moment“ nutzen:
Gastronomie wurde als
Erlebnis vermisst
Gastroniemomente
sind mehr wert denn je
Wenn nicht jetzt,
wann dann…
Die Sehnsucht nach
Erlebnis in der
Gastronomie
Die Chance für
faire Preise
Win-Win-Win
- zufriedene Gäste
- Wirtschaftlich attraktiv für
den Gastronom
- Zeitgemäße
Mitarbeiterführung
Höhere
Werteorientierung
im Bereich
- Produkte
- Mitarbeiter
- Dienstleistung
3. Mindset
Vom Gastronom hin zum Unternehmer
mit wirtschaftlichem und persönlichem Erfolg
…
und Zufriedenheit
„Unternehmerin sein,
heißt: Überblick haben,
koordinieren, Ziele setzen,
Richtung weisen.“
Marlies Blohm-Harry (*1934, “Unternehmerin des Jahres 1986”)
UnternehmerIn sein, heißt auch
KrisenmanagerIn sein
Krisen kommen immer wieder. Heute ist
es Corona, morgen ist es der Weggang
des Küchenleiters und übermorgen…?
Übersicht/Flughöhe haben
> Kenntnisse über Umsätze, Kosten oder
sonstige Finanzstrukturen als
Voraussetzung
Als Unternehmer am Unternehmen und
nicht nur im Unternehmen arbeiten
KRISENFESTIGKEIT IST AUFGABE
DES UNTERNEHMERS
Erkennen Sie sich in diesem Zitat wieder?
„Ich mache meinen Laden zu,
wenn ich in den Urlaub gehe“
Agieren und gestalten anstelle von reagieren
und / oder resignieren
Als Unternehmer übernehme ich
Verantwortung für meinen Betrieb, meine
Mitarbeiter und mich selbst
Wie willst du leben als Gastronom und
Unternehmer?
Was hält Dich auf?
Persönliches Wachstum
Dirk
Schmidt
CSO, Gastrofix
Smart
Business
Owners
Covid 19 - Auswirkungen
80 % Umsatzeinbußen ab März
81,5 % können unter “Corona-Auflagen” nicht wirtschaftlich arbeiten
78,3 % erzielten nach dem Neustart nur maximal 50 % der sonst üblichen Umsätze
83,5 % erreichen Umsatzerwartungen nach dem Neustart nicht
Fast jedes dritte Restaurant (31,9 %) liegt bei 25-50% der Vorjahresumsätze
(29,1 % nur 10-25% und 17,3 % bei weniger als 10 %)
Quelle: https://www.dehoga-corona.de/
Ganzheitliche Hospitality Lösung für eine
einzigartige Verbindung zum Kunden
Prozesse vereinfachen
Umsätze steigern
Unvergleichliche digitale Kundenerfahrung
Lightspeed Vision
Omni - Channel
Supply & Logistics
Core POS
eCommerce
Payment &
Financial Service
Loyalty
Marketing Services Staff Management
Accounting
Pricing Engine
Planning & Buying
Analytics
,,Building lifelong
consumer relationships in
a digital world. Empower
Lightspeed merchants to
provide delightful
experiences by replacing
high-friction, manual
touchpoints with fully
integrated smart
consumer facing
solutions...’’
Laura
Müller
CEO & Gründerin, BIRDIE & CO.
#RestartGastro: Wie Gastronomiebetriebe diesen
Sommer erfolgreich meistern WEBINAR
Düsseldorf // 30.06.2020
// FILM AB!
// OUR MISSION
No food coma.
Balance is the key.
// SALES-CHANNELS
Birdie & Co.
#newnormal
Online-shop
Inhouse Catering
Delivery
Take-away
// IN ZEITEN VON COVID-19
Optimismus.
Motivation.
Kreativität.
Digitale Tools.
Planung.
Auswertung.
// IN ZEITEN VON COVID-19
// AUSBLICK
Change
Management.
Digitalisierung.
Core Values.
1. Rufen Sie folgende Seite auf:
www.sli.do
2. Geben Sie den
Veranstaltungscode
#GEMEINSAMSTARK ein, um an
der Konversation teilzunehmen
3. Fangen Sie an, Fragen zu stellen!
Wie Sli.do
funktioniert
LIVE Q+A
Live Q+A
Zeit für Ihre Fragen!
Vielen Dank!
ENDE

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie #Restar gastro planday webinar sommer 2020

Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to KaizenBroschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to KaizenLearning Factory
 
Die Lean Startup Methode – Was „gestandene“ Unternehmer davon lernen sollten
Die Lean Startup Methode – Was „gestandene“ Unternehmer davon lernen solltenDie Lean Startup Methode – Was „gestandene“ Unternehmer davon lernen sollten
Die Lean Startup Methode – Was „gestandene“ Unternehmer davon lernen solltenLearning Factory
 
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter gehtMarketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter gehtEmma Hibbert
 
Vdmb lean-printing __ schaffner_final
Vdmb   lean-printing __ schaffner_finalVdmb   lean-printing __ schaffner_final
Vdmb lean-printing __ schaffner_finalMichael Schaffner
 
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective" HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective" Bundesverband Deutsche Startups e.V.
 
Wachstums-Manager 2012
Wachstums-Manager 2012Wachstums-Manager 2012
Wachstums-Manager 2012WachstumLernen
 
GDUM Unternehmensmanagement
GDUM UnternehmensmanagementGDUM Unternehmensmanagement
GDUM UnternehmensmanagementVerlagentur
 
Major management events e book 2012
Major management events e book 2012Major management events e book 2012
Major management events e book 2012maltewwilkes
 
0626 movin mkt-leistungen
0626 movin mkt-leistungen0626 movin mkt-leistungen
0626 movin mkt-leistungenpraszileiro
 
Aktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmen
Aktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmenAktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmen
Aktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmenLintea Unternehmensberatung
 

Ähnlich wie #Restar gastro planday webinar sommer 2020 (20)

Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to KaizenBroschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
 
Franz Drenk: So funktioniert Kundenmanagement
Franz Drenk: So funktioniert KundenmanagementFranz Drenk: So funktioniert Kundenmanagement
Franz Drenk: So funktioniert Kundenmanagement
 
Die Lean Startup Methode – Was „gestandene“ Unternehmer davon lernen sollten
Die Lean Startup Methode – Was „gestandene“ Unternehmer davon lernen solltenDie Lean Startup Methode – Was „gestandene“ Unternehmer davon lernen sollten
Die Lean Startup Methode – Was „gestandene“ Unternehmer davon lernen sollten
 
Lean Start-Up
Lean Start-UpLean Start-Up
Lean Start-Up
 
Wie Lebensmittelunternehmen Vertrauen und Reputation aufbauen
Wie Lebensmittelunternehmen Vertrauen und Reputation aufbauenWie Lebensmittelunternehmen Vertrauen und Reputation aufbauen
Wie Lebensmittelunternehmen Vertrauen und Reputation aufbauen
 
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter gehtMarketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
Marketing in Krisenzeiten: Wie es trotz allem weiter geht
 
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der AufmerksamkeitAlles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
 
Marketing DNA
Marketing DNAMarketing DNA
Marketing DNA
 
Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb
Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im VertriebKopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb
Kopfwäsche für Ihren Vertrieb: Endlich mehr Performance im Vertrieb
 
Vdmb lean-printing __ schaffner_final
Vdmb   lean-printing __ schaffner_finalVdmb   lean-printing __ schaffner_final
Vdmb lean-printing __ schaffner_final
 
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective" HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
HR Focus Camp SCB17 "Talent Management from a Founder's Perspective"
 
Wachstums-Manager 2012
Wachstums-Manager 2012Wachstums-Manager 2012
Wachstums-Manager 2012
 
Leitfaden Gastronomie
Leitfaden GastronomieLeitfaden Gastronomie
Leitfaden Gastronomie
 
GDUM Unternehmensmanagement
GDUM UnternehmensmanagementGDUM Unternehmensmanagement
GDUM Unternehmensmanagement
 
Major management events e book 2012
Major management events e book 2012Major management events e book 2012
Major management events e book 2012
 
Lebensmittelmarketing 2011
Lebensmittelmarketing 2011Lebensmittelmarketing 2011
Lebensmittelmarketing 2011
 
Managerkarrieren im wandel
Managerkarrieren im wandelManagerkarrieren im wandel
Managerkarrieren im wandel
 
Managerkarrieren im Wandel
Managerkarrieren im WandelManagerkarrieren im Wandel
Managerkarrieren im Wandel
 
0626 movin mkt-leistungen
0626 movin mkt-leistungen0626 movin mkt-leistungen
0626 movin mkt-leistungen
 
Aktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmen
Aktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmenAktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmen
Aktionsfelder und berichtsformate_für_nachhaltigkeit_in_unternehmen
 

#Restar gastro planday webinar sommer 2020

  • 1. #RestartGastro: Wie Gastronomiebetriebe diesen Sommer erfolgreich meistern WEBINAR Webinar in Kooperation mit FoodNotify, FMBA, die gastgeber akademie, Gastrofix, Birdie & Co und Lohn-ag.de AG.
  • 2. Max Bavar Head of Sales DACH, UK & RoW, Planday (Moderator)
  • 3. Mehr als 10.000 Planday-Benutzer im Gastgewerbe in Deutschland Kunden sparen bis zu 80% an Verwaltungszeit Weltweites Vertrauen von einigen der größten Gastro-Marken, darunter Carlsberg, Dunkin' Donuts und Nespresso
  • 4. Erhalten Sie Einblicke in die folgenden Themen PROGRAMM 15:05 - 15:25 Modul 1: Menschen und Prozesse – Wie können Betriebe intelligenter arbeiten und gute Mitarbeiter halten? Thomas Primus, CEO, FoodNotify Otmar Mutzenbach, Vizepräsident, Food & Beverage Management Association Einleitung: Max Bavar, Head of Sales DACH, UK & RoW, Planday 15:25 - 16:00 Modul 2: Blick nach vorne – Was Gastronomiebetriebe jetzt tun müssen, um zu wachsen Julia Butz & Lena Weibel, die gastgeber akademie Dirk Schmidt, CSO, Gastrofix Laura Müller, CEO & Gründerin, Birdie & Co 16:00 - 16:30 Live Q+A Nehmen Sie live an der Q+A Runde teil und nutzen Sie das Tool Sli.do, um Fragen zu stellen, die speziell für Ihren Betrieb von Bedeutung sind.
  • 5. 1. Rufen Sie folgende Seite auf: www.sli.do 2. Geben Sie den Veranstaltungscode #GEMEINSAMSTARK ein, um an der Konversation teilzunehmen 3. Fangen Sie an, Fragen zu stellen! Wie Sli.do funktioniert LIVE Q+A
  • 6. Thomas Primus CEO, FoodNotify Otmar Mutzenbach Vizepräsident, Food & Beverage Management Association Lernen Sie das Experten-Panel kennen: Modul I
  • 8.
  • 10. WIE ABWEICHUNGEN IN LEBENSMITTELKOSTEN IHRE R€NTABILITÄT SCHMÄLERN. Wareneinsatz-Kalkulation Überwachung der Lebensmittelkosten Warenwirtschaft
  • 11. ZUTATEN KOSTEN ü Wareneinsatz- berechnung ü Abweichungen ü Ursachen vs.
  • 12. Keine Überprüfung der Bestell- und Liefermengen.
  • 13. Die Mengen wurden auf der Rechnung geändert.
  • 14. Im Rezept wurden 25 g definiert. Die Kostenbe- rechnung basiert jedoch auf 10 g.
  • 15. Das Personal verwendet mehr Scheiben Käse pro Burger als im Rezept berechnet.
  • 16. Ca. 8 % der gelieferten Produkte landen im Abfall bevor sie verwendet werden.
  • 18. Unentdeckte Verluste: Nicht für jeden Standort werden die Daten pro Zutat genau erfasst und analysiert.
  • 19.
  • 22. Folgen Sie mir auf LinkedIn https://www.linkedin.com/in/thomasprimus/ Und finden Sie weitere Informationen zur Warenwirtschafts-Plattform auf www.foodnotify.com
  • 23. Otmar Mutzenbach Vizepräsident, Food & Beverage Management Association
  • 24. Der sichere Restart „Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“ Reinhold Niebuhr, US-amerikanischer Theologe
  • 25. Nehmen Sie Corona hin: Corona-Hygienekonzept erstellen und vor dem Restart alle Mitarbeitenden schulen - Reinigung - Abstände - Arbeitsprozesse Flexibilität erhalten Kommunikation intern und extern für die konsequente Umsetzung sorgen für den Fall der Fälle: die Folgen bedenken
  • 26. Aufmerksamkeit Qualität Wohlfühl- atmosphäre Ansprache Faires Preis- / Leistungs- verhältnis Erwartungen …sind vermutlich die Erwartungen Ihrer Gäste
  • 27. Sicherheit und Unterstützung EhrlichkeitZuverlässigkeit Entwicklungs- möglichkeiten Flexibilität ggf. Rücksicht …. und die Ihrer Mitarbeitenden? Planbarkeit Freizeit Spaß an und bei der Arbeit
  • 28. …sind selbstverständlich ...werden Sie aber nicht unter den wichtigsten Erwartungen finden Lohn und Gehalt Erwartungen Ihrer Mitarbeitenden
  • 29. Mitarbeiterbindung „Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer. “ Antoine de Saint-Exupéry, französischer Schriftsteller
  • 30. Mitarbeiterbindung Informieren, einbinden bis hin zur Mitbestimmung - Was wollen wir bis wann erreicht haben? - Was ist uns wichtig? - Ist dies auch aus Sicht des Mitarbeitenden erstrebenswert? Spielregeln vereinbaren (und durchsetzen) - Wie gehen wir miteinander um?
  • 31. Mitarbeiterbindung Gleiches Recht für alle - ist nicht nur fair, gibt auch endlose Sicherheit - erleichtert dem Unternehmer nachvollziehbares, klares Handeln Erarbeiten von Lösungen - für die wichtigsten Erwartungen - für die größten Herausforderungen Ein Schritt nach dem anderen - Reihenfolge und Zeitplan festlegen
  • 32. Mitarbeiterbindung …und ganz egal was Sie selbst treibt, was Sie machen: leben Sie konsequent all das vor, was Sie von Ihren Mitarbeitenden einfordern …denn der Mensch ist sehr einfach strukturiert: am einfachsten macht er nach … und das alles nur, weil die Mitarbeitenden ihr wichtigstes Kapital sind.
  • 33. 1. Rufen Sie folgende Seite auf: www.sli.do 2. Geben Sie den Veranstaltungscode #GEMEINSAMSTARK ein, um an der Konversation teilzunehmen 3. Fangen Sie an, Fragen zu stellen! Wie Sli.do funktioniert LIVE Q+A
  • 34. Julia Butz & Lena Weibel die gastgeber akademie Dirk Schmidt CSO, Gastrofix Lernen Sie das Experten-Panel kennen: Modul II Laura Müller CEO & Gründerin, Birdie & Co
  • 35. Julia Butz & Lena Weibel die gastgeber akademie
  • 36. 1.Der Spagat Weniger Gäste Hohe Anforderungen an Hygiene & Lebensmittel- sicherheit Wirtschaft- lichkeit
  • 37. Survival of the fittest – der Anpassungsfähigste gewinnt. Von Tag zu Tag flexibel bleiben und die Situation neu bewerten Ist das, woran ich festhalte, zielführend? Nicht in impulsiven Aktionismus verfallen
  • 38. Grundsätzlich gilt: Die Dauer der Krise ist nicht bekannt. Das Ziel ist: Eine nachhaltige Krisenstrategie.
  • 39. Gäste halten und akquirieren „Community“ involvieren - Storytelling Kreativ sein Transparent kommunizieren liquide bleiben wirtschaftlich arbeiten Kosten senken und/oder stunden Liquidität schonen Fahrplan Liquidität im Newsletter Umsatz halten oder steigern Kosten senken Deckungsbeitrag erhöhen / Gewinne sichern Qualität langfristig sichern
  • 40. Umsetzungsstrategien Speisekarte optimieren / Qualität halten Prozesse optimieren / digitalisieren Kurzarbeit strategisch nutzen Gästekommunikation/Marketing Neue Absatzkanäle Mehrwertsteuersenkung nutzen Mitarbeitern trotz Corona einen sicheren Arbeitsplatz bieten Wareneinsatz senken Personalkosten senken Umsatz halten/steigern Deckungsbeitrag erhöhen/Gewinne sichern Qualität langfristig sichern
  • 41. 2. Veränderte Wertvorstellungen der Gäste als langfristigen Erfolgsfaktor nutzen
  • 42. Den „Corona-Aha- Moment“ nutzen: Gastronomie wurde als Erlebnis vermisst Gastroniemomente sind mehr wert denn je Wenn nicht jetzt, wann dann…
  • 43. Die Sehnsucht nach Erlebnis in der Gastronomie Die Chance für faire Preise Win-Win-Win - zufriedene Gäste - Wirtschaftlich attraktiv für den Gastronom - Zeitgemäße Mitarbeiterführung Höhere Werteorientierung im Bereich - Produkte - Mitarbeiter - Dienstleistung
  • 44. 3. Mindset Vom Gastronom hin zum Unternehmer mit wirtschaftlichem und persönlichem Erfolg … und Zufriedenheit
  • 45. „Unternehmerin sein, heißt: Überblick haben, koordinieren, Ziele setzen, Richtung weisen.“ Marlies Blohm-Harry (*1934, “Unternehmerin des Jahres 1986”)
  • 46. UnternehmerIn sein, heißt auch KrisenmanagerIn sein Krisen kommen immer wieder. Heute ist es Corona, morgen ist es der Weggang des Küchenleiters und übermorgen…? Übersicht/Flughöhe haben > Kenntnisse über Umsätze, Kosten oder sonstige Finanzstrukturen als Voraussetzung Als Unternehmer am Unternehmen und nicht nur im Unternehmen arbeiten KRISENFESTIGKEIT IST AUFGABE DES UNTERNEHMERS
  • 47. Erkennen Sie sich in diesem Zitat wieder? „Ich mache meinen Laden zu, wenn ich in den Urlaub gehe“ Agieren und gestalten anstelle von reagieren und / oder resignieren Als Unternehmer übernehme ich Verantwortung für meinen Betrieb, meine Mitarbeiter und mich selbst Wie willst du leben als Gastronom und Unternehmer? Was hält Dich auf? Persönliches Wachstum
  • 50. Covid 19 - Auswirkungen 80 % Umsatzeinbußen ab März 81,5 % können unter “Corona-Auflagen” nicht wirtschaftlich arbeiten 78,3 % erzielten nach dem Neustart nur maximal 50 % der sonst üblichen Umsätze 83,5 % erreichen Umsatzerwartungen nach dem Neustart nicht Fast jedes dritte Restaurant (31,9 %) liegt bei 25-50% der Vorjahresumsätze (29,1 % nur 10-25% und 17,3 % bei weniger als 10 %) Quelle: https://www.dehoga-corona.de/
  • 51. Ganzheitliche Hospitality Lösung für eine einzigartige Verbindung zum Kunden Prozesse vereinfachen Umsätze steigern Unvergleichliche digitale Kundenerfahrung Lightspeed Vision
  • 52. Omni - Channel Supply & Logistics Core POS eCommerce Payment & Financial Service Loyalty Marketing Services Staff Management Accounting Pricing Engine Planning & Buying Analytics ,,Building lifelong consumer relationships in a digital world. Empower Lightspeed merchants to provide delightful experiences by replacing high-friction, manual touchpoints with fully integrated smart consumer facing solutions...’’
  • 54. #RestartGastro: Wie Gastronomiebetriebe diesen Sommer erfolgreich meistern WEBINAR Düsseldorf // 30.06.2020
  • 56. // OUR MISSION No food coma. Balance is the key.
  • 57. // SALES-CHANNELS Birdie & Co. #newnormal Online-shop Inhouse Catering Delivery Take-away
  • 58. // IN ZEITEN VON COVID-19 Optimismus. Motivation. Kreativität.
  • 61. 1. Rufen Sie folgende Seite auf: www.sli.do 2. Geben Sie den Veranstaltungscode #GEMEINSAMSTARK ein, um an der Konversation teilzunehmen 3. Fangen Sie an, Fragen zu stellen! Wie Sli.do funktioniert LIVE Q+A
  • 62. Live Q+A Zeit für Ihre Fragen!