SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 22
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Webinar: Die Kunst und
Wissenschaft der
Fettverbrennung.
2|
01 │ Einleitung & Mythos negative Kalorienbilanz.
5 Minuten
02 │ Wissenschaft der Fettverbrennung.
15 Minuten
03 │ Zusammenfassung – Die magische Formel.
10 Minuten
Agenda.
Julian Massler.
Gründer & CEO.
Schlafmaske
Segeln
Bär
01
Einleitung & Mythos negative
Kalorienbilanz.
5|
Ich will Gewicht verlieren!
• Die Antworten sind nicht das Problem! – Die
richtigen Fragen zu stellen hingegen schon…
• Gewichtsverlust ist schon das falsche Wort, da wir
auch durch weniger Muskelmasse, Dehydration und
Knochenschwund an Gewicht verlieren
• Was wir meist damit meinen ist Gewichtsverlust als
Resultat erhöhter Fett-Verstoffwechselung. Die
richtige Fragestellung sollte also sein:
01| Einleitung & Mythos negative Kalorienbilanz.
“Wie schalte ich die
Fettverstoffwechselung
an?”
6|
Model: Kalorien rein – Kalorien
raus
Natürlich hält das erste Gesetz der Thermodynamik, dass
Energie nie vernichtet werden kann sondern nur die Form
ändert.
Im Kalorien rein-Kalorien raus Model wird aber meist
grosszügig übersehen, wie hoch der Anteil der Kalorien
ist, die wirklich “rein” gehen und die vielen verschiedenen
Wege, wie Kalorien “raus” gehen - abseits von Sport.
01| Einleitung & Mythos negative Kalorienbilanz.
7|
Mythos – Kalorien rein.
01| Einleitung & Mythos negative Kalorienbilanz.
1
2
3
Kalorienangaben basieren auf Makronährstoffen
Kalorienaufnahme von Mensch zu Mensch unterschiedlich
(siehe Darmflora)
Kohlenhydrate, Eiweisse und Fette haben aber 2nd und
3rd Order Effekte
«Ich war sehr
zerbrechlich
als Kind»
8|
Mythos – Kalorien raus.
01| Einleitung & Mythos negative Kalorienbilanz.
1
2
3
Sport (Sparen) ist nicht der einzige Kalorienkiller
Mit 60%-75% verbrauch pro Tag, ist der Grundumsatz der wahre Kalorienkiller
Sämtliche Energie im Körper wird schlussendlich zu Hitze (Thermogenese)
4
5
Grundumsatz erhöhen ist grösster “Hebel” (Wertpapier)
Bei Kalorienrestriktion verringert sich Grundumsatz (Abwärtsspirale)
9|
Diskussion.
01| Einleitung & Mythos negative Kalorienbilanz.
«Kalorien-rein,
Kalorien-raus»
ist eine zu
eindimensionale
Theorie.
Zum einen ist Kalorien
zählen viel zu kompliziert
und fehleranfällig. Zum
Anderen werden
komplizierte und kraftvolle
2nd Order und 3rd Oder
Effekte komplett ausser
Acht gelassen.
Ist ein
leichtes
Kaloriendefiz
it hilfreich?
Ja, wir werden aber erfahren,
wie dieses als Output unserer
Strategie ganz natürlich
passiert und nicht als Input
erzwungen werden muss.
02
Wissenschaft der
Fettverbrennung.
11|
Hormone sind der
& AUS Schalter
02| Wissenschaft der Fettverbrennung
• Hormone sind Signalmoleküle und werden von
verschiedenen Organen ins Blut ausgeschüttet
• Sie übermitteln Information
• Über das Blut gelangen sie zu sämtlichen Zellen im
Körper, dort docken sie an Rezeptoren an um ihre
Information zu übermitteln und somit die
Zellfunktion zu steuern
• Ausgeschüttet werden sie als Antwort auf
bestimmte biochemische Signale.
• Ein solches Signal ist die Veränderung des
Blutzuckerspiegels
• Steigender Blutzuckerspiegel à Insulin ä
• Niedriger Blutzuckerspiegel à Glukagon ä
Insulin æ
12
Wichtigste Information:
Hohes Insulin blockt
die Fettverbrennung
und macht uns Fett!
13|
Was führt zu einer Insulinausschüttung?
02| Wissenschaft der Fettverbrennung
Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3881983 (Fat
increase through Insulin despite Caloric restriction)
• Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse reagieren
sensibel auf hohe Blutzuckerlevel und geben als
Antwort darauf Insulin ins Blut ab
• Je schneller und stärker der Blutzuckeranstieg desto
mehr Insulin wird ausgeschüttet
• Woher weiss ich aber wieviel mein Blutzuckerspiegel
steigt durch welches Nahrungsmittel?
• Antwort liefert die sogenannte Glykämische
Last eines Lebensmittels
• Diese liefert Aufschluss darüber, wie stark der
Blutzuckerspiegel ansteigt bei Konsum einer
Standard Portion
• Einen guten Startpunkt liefert unsere Foodmap oder
Apps wie Mylevel
Glykämische Last.
Glykämischer
Index.
Beispiel.
Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3881983
(Fat increase through Insulin despite Caloric restriciton)
14
Wir wissen jetzt wie wir eine
hohe Insulin Ausschüttung
vermeiden!
Wie verbrennen wir aber Fett?
15|
Wie funktioniert der Fettmetabolismus?
02| Wissenschaft und Fettverbrennung
• Um zu verstehen, wie der Körper Fett-Verstoffwechselt
liefert uns eine Situation «Reductio ad absurdum» die besten
Antworten
• Einfach gesagt, was passiert im Körper, wenn wir nichts
essen?
1. Der Fettverbrennungsblocker Insulin nimmt ab
2. Der Fettverbrennungsförderer Glukagon wird
ausgeschüttet
3. Dieses überbringt der Fettzelle das Signal Fette zur
Energieproduktion freizugeben
4. Die Fett-Verstoffwechselung ist jetzt «AN»
• Glücklicherweise passiert können wir das auch mit
Lebensmittel niedriger Glykämischer Last erreichen
Quelle: AURUM
16|
Fettverbrennung -
im wahrsten Sinne
02| Wissenschaft und Fettverbrennung
• Die freien Fettsäuren werden in die Zellen transportiert
und dort von den Mitochondrien für Energie (ATP)
«verbrannt» - dieser Verbrennungsprozess nennt sich
Beta Oxidation
• Im Prozess der Beta Oxidation bleibt H2O & CO2
übrig: Wir atmen das Fett also einfach aus
(Masse und Energie wurde nur transformiert)
• Zusatzinfo: Chronische Entzündungen (Inflamation)
sorgt dafür, dass die Rezeptoren nicht sauber arbeiten
können und blocken so die Fettverbrennung
Zelle
Mitochondrien
Glukagon
100 Billionen
LIPOLYSIS
03
Zusammenfassung – Die
magische Formel.
● Wenn jemand sagt er will abnehmen, sollte er sich eher fragen: «Wie
versetzte ich meinen Körper in einen Zustand, in welchem ich mein
lästiges Fett wieder verbrauche?»
● Hormone sind Signalmoleküle. Sie überbringen Information und sagen
Zellen was diese zu tun haben. Die Frage ist also welches Hormon erteilt
den Fettzellen den Befehl die gespeicherten Fettsäuren freizugeben um
diese zu verstoffwechseln? - Glukagon (und Adrenalin also HIT).
● Im absoluten Fastenzustand können wir sicher sein, dass wir Fett
verbrennen. Abgesehen davon dass wir keine externen Kalorien zu uns
nehmen verändert sich vor allem unser Hormonbild. Der Blutzuckerspiegel
sinkt, damit auch der Insulinlevel. Die Glukagon Level steigen.
Key Ideas (1/2)
● Chronische Entzündung des Körpers (Inflamation) bremst die Fettverbrennung.
Die Hormonrezeptoren an den Fettzellen können nicht sauber mit dem Glukagon
interagieren. Die Information, die Fettverbrennung zu starten kommt also nur
teilweise an.
● Fettverbrennung beschreibt wie immer in der Chemie einen Oxidationsprozess. Die
frei gewordenen Fettsäuren werden in den Mitochondrien der Zellen oxidiert. Bei
dieser Aufspaltung wird Energie für unseren Körper frei. Die Endprodukte CO2 und
H2O scheiden wir aus.
● Man muss nicht fasten um diesen Effekt zu erzielen. Man muss sich nur so ernähren,
dass man ein fastenähnliches Hormonbild beibehält. Also niedriges Insulin, hohes
Glukagon. Also Nahrungsmittel mit niedriger Glykämischer Last essen.
Key Ideas (2/2)
20|
Vermeiden!
● Alkohol
● Umweltgifte
wie Schimmel
Schlafhygiene
● 8 Stunden oder mehr
● Komplett dunkler &
kühler Raum
Exogene Shocks - Hormesis
● 1h Bewegung pro Tag
● 1-2x Pro Woche hoch intensiv
● Sauna & Kalt duschen
Die
magische
Formel.
Ernährung
● Bio / Unverarbeitet
● Niedrige Glykämische Last
● Ab und zu Fasten (16h)
21|
Empfohlene weitere Medien…
03| Zusammenfassung – Die magische Formel
TV Dokumentation
The Magic Pill
Bücher
- Dr. David Ludwig - Nimmersatt?
- Dr. Doug McGuff - Body By Science
- Dr. David A. Sinclair – Lifespan, Why we age and why we don’t have to
Podcast / Blog
Dr. Peter Attia: www.peterattiamd.com
The AURUM Blog
www.aurumfit.com/blog
Add an image here
julian.massler@aurumfit.com.
Gründer AURUM Fitness AG.
Q&A.

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie The Art and Science of Fatloss

Diabetesschulung Teil 10, Diabetes, Diabetes Typ 2, BOT, SIT, Diabetesschulun...
Diabetesschulung Teil 10, Diabetes, Diabetes Typ 2, BOT, SIT, Diabetesschulun...Diabetesschulung Teil 10, Diabetes, Diabetes Typ 2, BOT, SIT, Diabetesschulun...
Diabetesschulung Teil 10, Diabetes, Diabetes Typ 2, BOT, SIT, Diabetesschulun...
Wolfgang Geiler
 
Vibono coaching brief 1
Vibono coaching brief   1Vibono coaching brief   1
Vibono coaching brief 1
Aehndruh
 
S-thetic: Was Emsculpt® von anderen Fett-weg-ohne-OP-Methoden unterscheidet
S-thetic: Was Emsculpt® von anderen Fett-weg-ohne-OP-Methoden unterscheidetS-thetic: Was Emsculpt® von anderen Fett-weg-ohne-OP-Methoden unterscheidet
S-thetic: Was Emsculpt® von anderen Fett-weg-ohne-OP-Methoden unterscheidet
LMS-Consulting
 
Funktion des Pankreas und Insulin in der Verdauung
Funktion des Pankreas und Insulin in der VerdauungFunktion des Pankreas und Insulin in der Verdauung
Funktion des Pankreas und Insulin in der Verdauung
Till. Dr. Lüdwitz
 
Natürlich schlank ohne hunger leseprobe
Natürlich schlank ohne hunger   leseprobeNatürlich schlank ohne hunger   leseprobe
Natürlich schlank ohne hunger leseprobe
praktikant-neudenken-media
 

Ähnlich wie The Art and Science of Fatloss (16)

Diabetesschulung Teil 10, Diabetes, Diabetes Typ 2, BOT, SIT, Diabetesschulun...
Diabetesschulung Teil 10, Diabetes, Diabetes Typ 2, BOT, SIT, Diabetesschulun...Diabetesschulung Teil 10, Diabetes, Diabetes Typ 2, BOT, SIT, Diabetesschulun...
Diabetesschulung Teil 10, Diabetes, Diabetes Typ 2, BOT, SIT, Diabetesschulun...
 
07.05 Fettstoffwechselstörungen. Gesättigte und ungesättigte Fettsäuren. Omeg...
07.05 Fettstoffwechselstörungen. Gesättigte und ungesättigte Fettsäuren. Omeg...07.05 Fettstoffwechselstörungen. Gesättigte und ungesättigte Fettsäuren. Omeg...
07.05 Fettstoffwechselstörungen. Gesättigte und ungesättigte Fettsäuren. Omeg...
 
Think food Ernährungsparadigmenwechsel
Think food Ernährungsparadigmenwechsel Think food Ernährungsparadigmenwechsel
Think food Ernährungsparadigmenwechsel
 
Deine einfache Guide zum Kalorien- und Makroszählen
Deine einfache Guide zum Kalorien- und MakroszählenDeine einfache Guide zum Kalorien- und Makroszählen
Deine einfache Guide zum Kalorien- und Makroszählen
 
Vibono coaching brief 1
Vibono coaching brief   1Vibono coaching brief   1
Vibono coaching brief 1
 
Gesund Abnehmen.pdf
Gesund Abnehmen.pdfGesund Abnehmen.pdf
Gesund Abnehmen.pdf
 
S-thetic: Was Emsculpt® von anderen Fett-weg-ohne-OP-Methoden unterscheidet
S-thetic: Was Emsculpt® von anderen Fett-weg-ohne-OP-Methoden unterscheidetS-thetic: Was Emsculpt® von anderen Fett-weg-ohne-OP-Methoden unterscheidet
S-thetic: Was Emsculpt® von anderen Fett-weg-ohne-OP-Methoden unterscheidet
 
Funktion des Pankreas und Insulin in der Verdauung
Funktion des Pankreas und Insulin in der VerdauungFunktion des Pankreas und Insulin in der Verdauung
Funktion des Pankreas und Insulin in der Verdauung
 
Lenas Top 10 Abnehm Mythen
Lenas Top 10 Abnehm MythenLenas Top 10 Abnehm Mythen
Lenas Top 10 Abnehm Mythen
 
Untersuchungen zur Fettverbrennung - Melaleuca Access Bar
Untersuchungen zur Fettverbrennung - Melaleuca Access BarUntersuchungen zur Fettverbrennung - Melaleuca Access Bar
Untersuchungen zur Fettverbrennung - Melaleuca Access Bar
 
Guide Muskelaufbau Ernährung
Guide Muskelaufbau ErnährungGuide Muskelaufbau Ernährung
Guide Muskelaufbau Ernährung
 
Natürlich schlank ohne hunger leseprobe
Natürlich schlank ohne hunger   leseprobeNatürlich schlank ohne hunger   leseprobe
Natürlich schlank ohne hunger leseprobe
 
Enterale und parenterale Ernährung auf Intensivstation, Teil 8. strukturierte...
Enterale und parenterale Ernährung auf Intensivstation, Teil 8. strukturierte...Enterale und parenterale Ernährung auf Intensivstation, Teil 8. strukturierte...
Enterale und parenterale Ernährung auf Intensivstation, Teil 8. strukturierte...
 
Müdigkeit im Meeting oder ab Mittags fällt man ins Suppenkoma
Müdigkeit im Meeting oder ab Mittags fällt man ins SuppenkomaMüdigkeit im Meeting oder ab Mittags fällt man ins Suppenkoma
Müdigkeit im Meeting oder ab Mittags fällt man ins Suppenkoma
 
Schnell Abnehmen Einfacher
Schnell Abnehmen EinfacherSchnell Abnehmen Einfacher
Schnell Abnehmen Einfacher
 
Ernährung bei Krebspatienten. Enährungsfehler bei Krebspatienten. Strategien ...
Ernährung bei Krebspatienten. Enährungsfehler bei Krebspatienten. Strategien ...Ernährung bei Krebspatienten. Enährungsfehler bei Krebspatienten. Strategien ...
Ernährung bei Krebspatienten. Enährungsfehler bei Krebspatienten. Strategien ...
 

The Art and Science of Fatloss

  • 1. Webinar: Die Kunst und Wissenschaft der Fettverbrennung.
  • 2. 2| 01 │ Einleitung & Mythos negative Kalorienbilanz. 5 Minuten 02 │ Wissenschaft der Fettverbrennung. 15 Minuten 03 │ Zusammenfassung – Die magische Formel. 10 Minuten Agenda.
  • 3. Julian Massler. Gründer & CEO. Schlafmaske Segeln Bär
  • 4. 01 Einleitung & Mythos negative Kalorienbilanz.
  • 5. 5| Ich will Gewicht verlieren! • Die Antworten sind nicht das Problem! – Die richtigen Fragen zu stellen hingegen schon… • Gewichtsverlust ist schon das falsche Wort, da wir auch durch weniger Muskelmasse, Dehydration und Knochenschwund an Gewicht verlieren • Was wir meist damit meinen ist Gewichtsverlust als Resultat erhöhter Fett-Verstoffwechselung. Die richtige Fragestellung sollte also sein: 01| Einleitung & Mythos negative Kalorienbilanz. “Wie schalte ich die Fettverstoffwechselung an?”
  • 6. 6| Model: Kalorien rein – Kalorien raus Natürlich hält das erste Gesetz der Thermodynamik, dass Energie nie vernichtet werden kann sondern nur die Form ändert. Im Kalorien rein-Kalorien raus Model wird aber meist grosszügig übersehen, wie hoch der Anteil der Kalorien ist, die wirklich “rein” gehen und die vielen verschiedenen Wege, wie Kalorien “raus” gehen - abseits von Sport. 01| Einleitung & Mythos negative Kalorienbilanz.
  • 7. 7| Mythos – Kalorien rein. 01| Einleitung & Mythos negative Kalorienbilanz. 1 2 3 Kalorienangaben basieren auf Makronährstoffen Kalorienaufnahme von Mensch zu Mensch unterschiedlich (siehe Darmflora) Kohlenhydrate, Eiweisse und Fette haben aber 2nd und 3rd Order Effekte «Ich war sehr zerbrechlich als Kind»
  • 8. 8| Mythos – Kalorien raus. 01| Einleitung & Mythos negative Kalorienbilanz. 1 2 3 Sport (Sparen) ist nicht der einzige Kalorienkiller Mit 60%-75% verbrauch pro Tag, ist der Grundumsatz der wahre Kalorienkiller Sämtliche Energie im Körper wird schlussendlich zu Hitze (Thermogenese) 4 5 Grundumsatz erhöhen ist grösster “Hebel” (Wertpapier) Bei Kalorienrestriktion verringert sich Grundumsatz (Abwärtsspirale)
  • 9. 9| Diskussion. 01| Einleitung & Mythos negative Kalorienbilanz. «Kalorien-rein, Kalorien-raus» ist eine zu eindimensionale Theorie. Zum einen ist Kalorien zählen viel zu kompliziert und fehleranfällig. Zum Anderen werden komplizierte und kraftvolle 2nd Order und 3rd Oder Effekte komplett ausser Acht gelassen. Ist ein leichtes Kaloriendefiz it hilfreich? Ja, wir werden aber erfahren, wie dieses als Output unserer Strategie ganz natürlich passiert und nicht als Input erzwungen werden muss.
  • 11. 11| Hormone sind der & AUS Schalter 02| Wissenschaft der Fettverbrennung • Hormone sind Signalmoleküle und werden von verschiedenen Organen ins Blut ausgeschüttet • Sie übermitteln Information • Über das Blut gelangen sie zu sämtlichen Zellen im Körper, dort docken sie an Rezeptoren an um ihre Information zu übermitteln und somit die Zellfunktion zu steuern • Ausgeschüttet werden sie als Antwort auf bestimmte biochemische Signale. • Ein solches Signal ist die Veränderung des Blutzuckerspiegels • Steigender Blutzuckerspiegel à Insulin ä • Niedriger Blutzuckerspiegel à Glukagon ä Insulin æ
  • 12. 12 Wichtigste Information: Hohes Insulin blockt die Fettverbrennung und macht uns Fett!
  • 13. 13| Was führt zu einer Insulinausschüttung? 02| Wissenschaft der Fettverbrennung Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3881983 (Fat increase through Insulin despite Caloric restriction) • Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse reagieren sensibel auf hohe Blutzuckerlevel und geben als Antwort darauf Insulin ins Blut ab • Je schneller und stärker der Blutzuckeranstieg desto mehr Insulin wird ausgeschüttet • Woher weiss ich aber wieviel mein Blutzuckerspiegel steigt durch welches Nahrungsmittel? • Antwort liefert die sogenannte Glykämische Last eines Lebensmittels • Diese liefert Aufschluss darüber, wie stark der Blutzuckerspiegel ansteigt bei Konsum einer Standard Portion • Einen guten Startpunkt liefert unsere Foodmap oder Apps wie Mylevel Glykämische Last. Glykämischer Index. Beispiel. Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3881983 (Fat increase through Insulin despite Caloric restriciton)
  • 14. 14 Wir wissen jetzt wie wir eine hohe Insulin Ausschüttung vermeiden! Wie verbrennen wir aber Fett?
  • 15. 15| Wie funktioniert der Fettmetabolismus? 02| Wissenschaft und Fettverbrennung • Um zu verstehen, wie der Körper Fett-Verstoffwechselt liefert uns eine Situation «Reductio ad absurdum» die besten Antworten • Einfach gesagt, was passiert im Körper, wenn wir nichts essen? 1. Der Fettverbrennungsblocker Insulin nimmt ab 2. Der Fettverbrennungsförderer Glukagon wird ausgeschüttet 3. Dieses überbringt der Fettzelle das Signal Fette zur Energieproduktion freizugeben 4. Die Fett-Verstoffwechselung ist jetzt «AN» • Glücklicherweise passiert können wir das auch mit Lebensmittel niedriger Glykämischer Last erreichen Quelle: AURUM
  • 16. 16| Fettverbrennung - im wahrsten Sinne 02| Wissenschaft und Fettverbrennung • Die freien Fettsäuren werden in die Zellen transportiert und dort von den Mitochondrien für Energie (ATP) «verbrannt» - dieser Verbrennungsprozess nennt sich Beta Oxidation • Im Prozess der Beta Oxidation bleibt H2O & CO2 übrig: Wir atmen das Fett also einfach aus (Masse und Energie wurde nur transformiert) • Zusatzinfo: Chronische Entzündungen (Inflamation) sorgt dafür, dass die Rezeptoren nicht sauber arbeiten können und blocken so die Fettverbrennung Zelle Mitochondrien Glukagon 100 Billionen LIPOLYSIS
  • 18. ● Wenn jemand sagt er will abnehmen, sollte er sich eher fragen: «Wie versetzte ich meinen Körper in einen Zustand, in welchem ich mein lästiges Fett wieder verbrauche?» ● Hormone sind Signalmoleküle. Sie überbringen Information und sagen Zellen was diese zu tun haben. Die Frage ist also welches Hormon erteilt den Fettzellen den Befehl die gespeicherten Fettsäuren freizugeben um diese zu verstoffwechseln? - Glukagon (und Adrenalin also HIT). ● Im absoluten Fastenzustand können wir sicher sein, dass wir Fett verbrennen. Abgesehen davon dass wir keine externen Kalorien zu uns nehmen verändert sich vor allem unser Hormonbild. Der Blutzuckerspiegel sinkt, damit auch der Insulinlevel. Die Glukagon Level steigen. Key Ideas (1/2)
  • 19. ● Chronische Entzündung des Körpers (Inflamation) bremst die Fettverbrennung. Die Hormonrezeptoren an den Fettzellen können nicht sauber mit dem Glukagon interagieren. Die Information, die Fettverbrennung zu starten kommt also nur teilweise an. ● Fettverbrennung beschreibt wie immer in der Chemie einen Oxidationsprozess. Die frei gewordenen Fettsäuren werden in den Mitochondrien der Zellen oxidiert. Bei dieser Aufspaltung wird Energie für unseren Körper frei. Die Endprodukte CO2 und H2O scheiden wir aus. ● Man muss nicht fasten um diesen Effekt zu erzielen. Man muss sich nur so ernähren, dass man ein fastenähnliches Hormonbild beibehält. Also niedriges Insulin, hohes Glukagon. Also Nahrungsmittel mit niedriger Glykämischer Last essen. Key Ideas (2/2)
  • 20. 20| Vermeiden! ● Alkohol ● Umweltgifte wie Schimmel Schlafhygiene ● 8 Stunden oder mehr ● Komplett dunkler & kühler Raum Exogene Shocks - Hormesis ● 1h Bewegung pro Tag ● 1-2x Pro Woche hoch intensiv ● Sauna & Kalt duschen Die magische Formel. Ernährung ● Bio / Unverarbeitet ● Niedrige Glykämische Last ● Ab und zu Fasten (16h)
  • 21. 21| Empfohlene weitere Medien… 03| Zusammenfassung – Die magische Formel TV Dokumentation The Magic Pill Bücher - Dr. David Ludwig - Nimmersatt? - Dr. Doug McGuff - Body By Science - Dr. David A. Sinclair – Lifespan, Why we age and why we don’t have to Podcast / Blog Dr. Peter Attia: www.peterattiamd.com The AURUM Blog www.aurumfit.com/blog
  • 22. Add an image here julian.massler@aurumfit.com. Gründer AURUM Fitness AG. Q&A.