SCHULZENTRUM MAUER VS I  VS II VDn. Eva-Maria Böhm  VDn. Angelika Buraner
 
Pädagogischer Bereich
Flexible Schuleingangsphase <ul><li>gemeinsames Angebot von  Vorschulstufe und 1.Schulstufe </li></ul><ul><li>Rücksichtnah...
Beurteilungsformen <ul><li>Verbale Beurteilung </li></ul><ul><ul><li>persönlicher   Brief  an das Kind </li></ul></ul><ul>...
Beurteilungsformen <ul><li>Lernfortschrittsdokumentation </li></ul><ul><ul><li>In   Form von Lernzielen   werden   Lehrpla...
Englisch <ul><li>verbindliche Übung </li></ul><ul><li>Kinder werden  spielerisch   mit der Sprache vertraut gemacht. </li>...
Computerunterstützter Unterricht <ul><li>pro Klasse  zwei Computer-Arbeitsplätze </li></ul><ul><li>Computereinsatz im  Sta...
Bewegtes Lernen <ul><li>Lernen mit  Lust und Freude , mit dem  ganzen Körper </li></ul><ul><li>Lerninhalte sinnbezogen und...
Integrative / Inklusive Klassen VS II <ul><li>gemeinsame Erziehung  von  behinderten  und  nicht   behinderten  Kindern </...
Montessori-Klassen <ul><li>Montessori Pädagogik  bedeutet </li></ul><ul><ul><li>freie  und umfassende Entfaltung des Kinde...
Montessori-Klassen <ul><li>Hilf mir, es selbst zu tun! </li></ul><ul><ul><li>Lerninhalte be-greifen   </li></ul></ul><ul><...
Klassen mit vermehrtem musikalischen Angebot <ul><li>eine  zusätzliche Stunde , d.h. mehr Zeit zum Singen und Musizieren <...
Klassen mit kreativem Schwerpunkt <ul><li>Anleitung der Kinder im  aktiven Umgang mit Kunst </li></ul><ul><ul><li>Ausstell...
Wiener Netzwerk – Gesundheitsfördernde Schulen VS I <ul><li>gesundheitsförderndes Arbeits- und Lernumfeld schaffen </li></...
Sprachheilkurs <ul><li>Betreuung  sprachbeeinträchtigter Kinder </li></ul><ul><li>Fördereinheiten   finden  während des Un...
Förderkommission <ul><li>Einsatz von  Förderlehrer/innen  an einzelnen  </li></ul><ul><li>VS-Standorten </li></ul><ul><li>...
Projektunterricht Offenes Lernen Lehrausgänge / Wandertage/ Projektwochen Religionsunterricht: röm.-kath., evang., islam. ...
VSI Bendagasse 1-2   <ul><li>Unser Team für das kommende Schuljahr 2012/13   </li></ul><ul><li>1A  Ina Hummer    1B  Ulli ...
VSII Bendagasse 1-2 <ul><li>Unser Team für das kommende Schuljahr 2012/13 </li></ul><ul><li>1A  Jutta Prommegger-Kern  1B ...
VSII Bendagasse 1-2   <ul><li>Unser Team für das kommende Schuljahr 2012/13   </li></ul><ul><li>MSK  Patricia Kordas   </l...
Frühaufsicht <ul><li>Mo-Fr :  7.15 – 7.45   Anmeldung mit Schulbeginn  </li></ul>Genauere Informationen erhalten Sie bei d...
Bilder unserer Arbeit
Bilder unserer Arbeit
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Schulpraesentation Bendagasse 2012-13

6.972 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
6.972
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5.375
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Schulpraesentation Bendagasse 2012-13

  1. 1. SCHULZENTRUM MAUER VS I VS II VDn. Eva-Maria Böhm VDn. Angelika Buraner
  2. 3. Pädagogischer Bereich
  3. 4. Flexible Schuleingangsphase <ul><li>gemeinsames Angebot von Vorschulstufe und 1.Schulstufe </li></ul><ul><li>Rücksichtnahme auf die unterschiedliche Gesamtentwicklung der Kinder und die daraus resultierenden Lernvoraussetzungen </li></ul><ul><li>Einsatz einer zusätzlichen Teamlehrerin </li></ul><ul><li>Individuelle Lernstrategien, präventive Förderung , offene Lernformen </li></ul><ul><li>Berechtigung zum Wechsel der Schulstufe während des Schuljahres </li></ul><ul><li>Entscheidung trifft die Schulkonferenz </li></ul>
  4. 5. Beurteilungsformen <ul><li>Verbale Beurteilung </li></ul><ul><ul><li>persönlicher Brief an das Kind </li></ul></ul><ul><ul><li>gibt Auskunft über Leistungsstand und Arbeitshaltung </li></ul></ul><ul><ul><li>notwendige Übungsmaßnahmen werden empfohlen </li></ul></ul><ul><li>Kommentierte direkte Leistungsvorlage (KDL) </li></ul><ul><ul><li>Verschiedene Arbeiten der Schüler/innen werden während eines Beurteilungszeitraumes gesammelt . </li></ul></ul><ul><ul><li>Arbeiten werden in Schüler/innen- Eltern- Lehrer/innen- Gespräch besprochen. </li></ul></ul><ul><ul><li>Die Selbsteinschätzung der Schüler/innen spielt eine wesentliche Rolle. </li></ul></ul><ul><ul><li>Planung weiterer Übungsmaßnahmen und Zielsetzungen . </li></ul></ul>
  5. 6. Beurteilungsformen <ul><li>Lernfortschrittsdokumentation </li></ul><ul><ul><li>In Form von Lernzielen werden Lehrplaninhalte einfach und verständlich in einer Mappe festgehalten. </li></ul></ul><ul><ul><li>Es finden 2-mal jährlich Gespräche über Lernfortschritte und konkrete weitere Ziele mit Schüler/innen und Eltern statt. </li></ul></ul><ul><ul><li>Die Mappen können jederzeit von den Erziehungsberechtigten eingesehen werden . </li></ul></ul><ul><li>Ziffernnoten- Beurteilung </li></ul>
  6. 7. Englisch <ul><li>verbindliche Übung </li></ul><ul><li>Kinder werden spielerisch mit der Sprache vertraut gemacht. </li></ul><ul><li>Einsatz verschiedener Lernmaterialien </li></ul><ul><li>gearbeitet wird themenorientiert an den Schwerpunkten der Klasse </li></ul><ul><li>fächerübergreifend </li></ul><ul><li>GST 1: </li></ul><ul><ul><li>integrativ geführt </li></ul></ul><ul><ul><li>zeitlich flexibel angesetzt </li></ul></ul><ul><ul><li>es wird ausschließlich gesprochen und zugehört </li></ul></ul><ul><li>GST 2: </li></ul><ul><ul><li>eine zusätzliche Stunde pro Woche (zwei Halbstunden) </li></ul></ul><ul><ul><li>Konfrontation mit dem Schriftbild </li></ul></ul>
  7. 8. Computerunterstützter Unterricht <ul><li>pro Klasse zwei Computer-Arbeitsplätze </li></ul><ul><li>Computereinsatz im Stationenbetrieb oder während der Freiarbeit </li></ul><ul><li>Kenntnisse im Umgang mit der Maus , in den Office Programmen erwerben </li></ul><ul><li>Einsatz von Lernprogrammen für Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch </li></ul><ul><li>Einsatz des Internets </li></ul><ul><li>spezielle Programme für den Förderunterricht </li></ul><ul><li>maximale Übungszeit : 10 bis 20 Minuten </li></ul>
  8. 9. Bewegtes Lernen <ul><li>Lernen mit Lust und Freude , mit dem ganzen Körper </li></ul><ul><li>Lerninhalte sinnbezogen und körpernah erleben </li></ul><ul><li>Bewegte Pause </li></ul><ul><li>Stillephasen </li></ul><ul><li>Vorbeugen von Haltungsschäden </li></ul><ul><li>Sitzergonomie </li></ul><ul><li>Bereitstellung eines Gerätepools </li></ul><ul><li>Anforderungsmöglichkeit von Spezialisten (Ernährung, Sport, Energetik, ...) </li></ul><ul><li>Medizinische Betreuung </li></ul><ul><li>Lehrer/innen durch zusätzl. Ausbildung geschult </li></ul>
  9. 10. Integrative / Inklusive Klassen VS II <ul><li>gemeinsame Erziehung von behinderten und nicht behinderten Kindern </li></ul><ul><li>Idee von Erhalt und Wiederherstellung gemeinsamer Lebens- und Lernumfelder </li></ul><ul><li>RegelschulpädagogIn und SonderpädagogIn unterrichten gemeinsam in einem Team </li></ul><ul><li>Klassenschülerhöchstzahl entsprechend reduziert </li></ul><ul><li>Jeder erwirbt auf unterschiedliche Weise Fähigkeiten und Fertigkeiten. </li></ul><ul><li>Alle Kinder erhalten die dafür erforderlichen personellen und sachlichen Hilfen . </li></ul><ul><li>Innere Differenzierung durch freies Arbeiten, Projektunterricht und Einzelförderung </li></ul><ul><li>fachliche Zusammenarbeit mit dem Sonderpädagogischen Zentrum </li></ul>
  10. 11. Montessori-Klassen <ul><li>Montessori Pädagogik bedeutet </li></ul><ul><ul><li>freie und umfassende Entfaltung des Kindes </li></ul></ul><ul><li>Freie Wahl der Arbeit führt das Kind zu </li></ul><ul><ul><li>Selbstbestimmung und Verantwortung </li></ul></ul><ul><ul><li>freie Wahl aus dem Materialangebot </li></ul></ul><ul><ul><li>freie Wahl wie lange, wie oft und mit wem das Kind arbeiten möchte </li></ul></ul><ul><ul><li>Erfassen der Umgebung mit allen Sinnen </li></ul></ul><ul><li>Freiheit bei der Wahl der Arbeit bedeutet </li></ul><ul><ul><li>sorgfältige Einführungen </li></ul></ul><ul><ul><li>intensive Beobachtungen </li></ul></ul><ul><ul><li>ein klarer Rahmen=nötige Struktur, sich Lerninhalte anzueignen. </li></ul></ul>
  11. 12. Montessori-Klassen <ul><li>Hilf mir, es selbst zu tun! </li></ul><ul><ul><li>Lerninhalte be-greifen </li></ul></ul><ul><li>Gemeinsamer Unterricht </li></ul><ul><ul><li>Bildnerische Erziehung, Werken, Musikerziehung, Sport und Bewegung, Englisch </li></ul></ul><ul><li>Alternative Formen der Beurteilung </li></ul><ul><ul><li>Kommentierte direkte Leistungsvorlage </li></ul></ul><ul><ul><li>Lernfortschrittsdokumentation </li></ul></ul>
  12. 13. Klassen mit vermehrtem musikalischen Angebot <ul><li>eine zusätzliche Stunde , d.h. mehr Zeit zum Singen und Musizieren </li></ul><ul><li>rhythmische Begleitung und t ägliches Singen </li></ul><ul><li>Einsatz von Orff-Instrumenten (Spiel-mit-Sätze) </li></ul><ul><li>vielfältige Zugänge zur Musik </li></ul><ul><li>Exkursionen zu musikalischen Institutionen und Veranstaltungen </li></ul><ul><li>Instrumentenbau </li></ul><ul><li>Tänze und Bewegungsspiele </li></ul><ul><li>Lieder szenisch darstellen </li></ul><ul><li>Einbeziehen von Instrumenten , die von Kindern privat erlernt werden </li></ul>
  13. 14. Klassen mit kreativem Schwerpunkt <ul><li>Anleitung der Kinder im aktiven Umgang mit Kunst </li></ul><ul><ul><li>Ausstellungen , Museen, Stilvergleiche, Nachmachen, ... </li></ul></ul><ul><li>Anleitung zum aufmerksamen Schauen </li></ul><ul><ul><li>Farben, Licht, Fotos, Bilder, Skulpturen, Natur, Architektur, ... </li></ul></ul><ul><li>Materialien ausprobieren </li></ul><ul><li>Kunst als Ventil für Gefühle </li></ul><ul><li>neue Lösungen suchen , mitgestalten </li></ul><ul><ul><li>Klasse, Schulhaus, Einbände, Unterlagen, … </li></ul></ul><ul><li>individueller Ausdruck </li></ul><ul><ul><li>Meinung, Kleidung, Farbempfindung,… </li></ul></ul><ul><li>Querverbindungen herstellen: </li></ul><ul><ul><li>Bildn. Kunst Literatur </li></ul></ul><ul><ul><li>Musik Theater </li></ul></ul>
  14. 15. Wiener Netzwerk – Gesundheitsfördernde Schulen VS I <ul><li>gesundheitsförderndes Arbeits- und Lernumfeld schaffen </li></ul><ul><li>gesundheitliches Verantwortungsbewusstsein fördern </li></ul><ul><li>Schwerpunkte </li></ul><ul><ul><li>Jahresthema: „Spielend gesund sein!“ </li></ul></ul><ul><ul><li>bewegte Pausengestaltung und Stundenkonzepte </li></ul></ul><ul><ul><li>gesunde Jause </li></ul></ul><ul><ul><li>Organisation von gesundheitsfördernden Projekten </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Gesundheitstag, Erste-Hilfe-Woche, „Helfer Wiens“ </li></ul></ul></ul>
  15. 16. Sprachheilkurs <ul><li>Betreuung sprachbeeinträchtigter Kinder </li></ul><ul><li>Fördereinheiten finden während des Unterrichts unter spezieller Berücksichtigung des Stundenplans statt. </li></ul><ul><li>Ziel ist die Erweiterung der kommunikativen Fähigkeiten der Schüler/innen. </li></ul><ul><li>Zusammenarbeit mit den schulischen und außerschulischen Bezugspersonen </li></ul>
  16. 17. Förderkommission <ul><li>Einsatz von Förderlehrer/innen an einzelnen </li></ul><ul><li>VS-Standorten </li></ul><ul><li>Betreuung von Kindern mit massiven Lernschwächen direkt an der Schule. </li></ul><ul><li>Absprache bezüglich der zu fördernden Kinder erfolgt mit dem/r Klassenlehrer/in. </li></ul><ul><li>Erstellung eines Förderplans für jedes betreute Kind </li></ul><ul><li>Lernfortschritte werden regelmäßig dokumentiert </li></ul>
  17. 18. Projektunterricht Offenes Lernen Lehrausgänge / Wandertage/ Projektwochen Religionsunterricht: röm.-kath., evang., islam. Buchstabentage Ausbildungsstätte für Studierende der Pädagogischen Hochschule
  18. 19. VSI Bendagasse 1-2 <ul><li>Unser Team für das kommende Schuljahr 2012/13 </li></ul><ul><li>1A Ina Hummer 1B Ulli Reiterer </li></ul><ul><li>- Klasse mit musik. Schwerpunkt </li></ul><ul><li>- Projekt „Superar“ </li></ul><ul><li>Lesefit </li></ul><ul><li>Computerunterst. Unterricht </li></ul><ul><li>- BWL </li></ul><ul><li>- Bewegung und Sport </li></ul><ul><li>Lernstrategien </li></ul><ul><li>Computerunterst. Unterricht </li></ul>
  19. 20. VSII Bendagasse 1-2 <ul><li>Unser Team für das kommende Schuljahr 2012/13 </li></ul><ul><li>1A Jutta Prommegger-Kern 1B Nicole Schaar </li></ul><ul><li> Maria Oberhammer </li></ul><ul><li>- Integrationsklasse </li></ul><ul><li>- Montessoriklasse </li></ul><ul><li>Musikalisches Gestalten </li></ul><ul><li>Computerunterst. Unterricht </li></ul><ul><li>- Klasse mit Montessori-Schwerpunkt </li></ul><ul><li>Kreatives Gestalten </li></ul><ul><li>Lesewerkstatt </li></ul><ul><li>Computerunterst. Unterricht </li></ul>
  20. 21. VSII Bendagasse 1-2 <ul><li>Unser Team für das kommende Schuljahr 2012/13 </li></ul><ul><li>MSK Patricia Kordas </li></ul><ul><li> Lydia Kniefacz </li></ul><ul><li> Sonja Skribsky </li></ul><ul><li>- Mehrstufen - Integrationsklasse </li></ul><ul><li>- Montessoriklasse </li></ul><ul><li>Zusätzliches sportliches Angebot </li></ul><ul><li>Computerunterst. Unterricht </li></ul>Alle Kinder werden zusätzlich von Teamlehrerinnen unterstützt und gefördert!
  21. 22. Frühaufsicht <ul><li>Mo-Fr : 7.15 – 7.45 Anmeldung mit Schulbeginn </li></ul>Genauere Informationen erhalten Sie bei der Schuleinschreibung ! <ul><li>für Kinder berufstätiger Eltern – Anmeldung in der Direktion </li></ul><ul><li>Mittagessen </li></ul><ul><li>Lernstunde mit den LehrerInnen der Schule </li></ul><ul><li>Freizeit </li></ul>Nachmittagsbetreuung OVS bis 17.30 im Schulhaus
  22. 23. Bilder unserer Arbeit
  23. 24. Bilder unserer Arbeit

×