Twitter Guide
Wie Marken ideal auf Twitter kommunizieren
Die Idee
 In 140 Zeichen muss alles gesagt sein
 Tweets sind prinzipiell öffentlich
 Man kann jedem anderen Nutzer folg...
Das Potenzial I
 Kundenservice – viele Vorteile für den Kunden:
 Kostenlos
 Adressat wird sicher erreicht
 Wartezeit m...
Beispiel: Kundenservice
Die Deutsche Bahn beantwortet
auf Twitter alle Fragen zum
Bahnverkehr, erklärt
Verspätungen
und su...
Das Potenzial II
 Content Marketing
 Real-time Marketing zählt auch hier
 Schnelle Reaktionen auf trendingtopicskönnen ...
Beispiel: Content Marketing
Real nutzt die Gunst der Stunde
und die vielen User, die
die Aufregung um das Royal Baby so
ga...
Die Zielgruppe
 Nur etwa 7% der Deutschen nutzen Twitter
 28% der Nutzer sind zwischen 15 und 24 Jahren alt
 Einbindung...
Worauf muss ich bei der
Umsetzung achten?
 Die eigenen Zielgruppe muss über Twitter erreichbar sein
 Die Strukturen für ...
Quellen:
 Social Media Today.http://socialmediatoday.com/index.php?q=jessicareed/1358481/twitter-customer-service-
maximi...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Markenkommunikation auf Twitter

1.029 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.029
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
486
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Markenkommunikation auf Twitter

  1. 1. Twitter Guide Wie Marken ideal auf Twitter kommunizieren
  2. 2. Die Idee  In 140 Zeichen muss alles gesagt sein  Tweets sind prinzipiell öffentlich  Man kann jedem anderen Nutzer folgen  Startseite: ein ständiger Strom relevanter Nachrichten von Quellen, die selber zusammengestellt wurden
  3. 3. Das Potenzial I  Kundenservice – viele Vorteile für den Kunden:  Kostenlos  Adressat wird sicher erreicht  Wartezeit muss nicht am Telefon verbracht werden  Öffentlichkeit erzeugt Druck  In 140 Zeichen kann man eine fehlende Lösung nicht durch Geschwafel verschleiern  Schnelle Reaktionen sind wichtig
  4. 4. Beispiel: Kundenservice Die Deutsche Bahn beantwortet auf Twitter alle Fragen zum Bahnverkehr, erklärt Verspätungen und sucht auch alternative Verbindungen für die Nutzer. Screenshot vom Twitter-Account der Deutschen Bahn
  5. 5. Das Potenzial II  Content Marketing  Real-time Marketing zählt auch hier  Schnelle Reaktionen auf trendingtopicskönnen Aufmerksamkeit schaffen  TV-Events oder sportliche Großereignisse bieten die Möglichkeit, durch einen passenden Tweet und entsprechende Hashtags bei einer großen, interessierten Zielgruppe anzukommen  Bestenfalls auf einem eigenen Account untergebracht  Multi-Channel Kampagnen möglich
  6. 6. Beispiel: Content Marketing Real nutzt die Gunst der Stunde und die vielen User, die die Aufregung um das Royal Baby so ganz und gar nicht verstehen. Eher ungünstig ist dieser Tweet für die Royal Mail. Eine schlagfertige Antwort hätte sie dennoch positiv ins Gespräch bringen können. Screenshots der Twitter-Accounts von @realMarkt und @Charles_HRH
  7. 7. Die Zielgruppe  Nur etwa 7% der Deutschen nutzen Twitter  28% der Nutzer sind zwischen 15 und 24 Jahren alt  Einbindung auf Seiten wie Spiegel Online oder Zeit Online erlaubt größere Reichweite zu gewissen Themen
  8. 8. Worauf muss ich bei der Umsetzung achten?  Die eigenen Zielgruppe muss über Twitter erreichbar sein  Die Strukturen für schnelle Antworten müssen gegeben sein, klare Verantwortlichkeiten sind Pflicht  Kundenservice: Echte Hilfe sollte in vielen Fällen in 140 Zeichen und öffentlich möglich sein  Content Marketing: Ein klares Konzept und die Möglichkeit, auf große Events zu reagieren, helfen, Twitters Vorteile zu nutzen  Getrennte Kanäle für verschiedene Zwecke erleichtern die Arbeit
  9. 9. Quellen:  Social Media Today.http://socialmediatoday.com/index.php?q=jessicareed/1358481/twitter-customer-service- maximizing-issue-responsiveness  Mashable.http://mashable.com/2013/07/15/real-time- marketing/?utm_campaign=Feed%3A+Mashable+%28Mashable%29&utm_cid=Mash-Product-RSS-Pheedo-All- Partial&utm_medium=feed&utm_source=feedburnerhttp://socialmediatoday.com/index.php?q=jessicareed/135848 1/twitter-customer-service-maximizing-issue-responsiveness  Gigaom. http://gigaom.com/2012/10/12/dick-costolo-says-being-the-second-screen-is-the-future-of-twitter/  Schwäbische.http://www.schwaebische.de/journal/multimedia/multimedia-internet-und-software_artikel,- %23aufschrei-%23tatort-und-%23co-Was-die-Twitterwelt-interessiert-_arid,5413904.html  Wirtschaftswoche. http://blog.wiwo.de/look-at-it/2012/07/25/twitter-europakarte-deutschland-immer-noch-weit- abgeschlagen/  Ecommerce-manager.com.http://www.ecommerce-manager.com/de/item/wo-finden-sie-die-meisten-kunden- facebook-twitter-google  Social Media Knigge. http://www.social-media-knigge.de/

×