1987
OOPSLA ‘87
Use Cases 
ein 
zeitgemäßes 
methodisches Konzept
73% 
7% 
HKBS, Fraunhofer IESE: Ergebnisbericht Use Cases in der Praxis, 2014
Und was 
machen sie 
damit
Use Cases 
= 
Anforderungen
Anforderungen 
Use Cases 51% 
Prosa 45% 
Requirements Trends & Benchmarks, swissQ mit der Universität St. Gallen, Schweiz ...
Anforderungen 
User Stories 34 %
Prinzip der 3 Cs 
Card 
Conversation 
Confirmation
Angenommen 
Als <Rolle> 
möchte ich 
<Vorbedingungen>, 
wenn <Ziel/<Wunsch>, 
Aktion>, 
dann um <<Nutzen> 
Ergebnis>
User Stories punkten mit 
Nutzenals Basis für die 
Priorisierung 
Akzeptanzkriterien
User Stories 
Planungseinheiten des agilen 
Projektmanagements
Wo 
bleibt die 
Systemübersicht
Use Cases & Use Case 
Diagramme punkten mit 
Überblick über das Verhalten 
eines Systems
moPATIS 
mobiles 
Patienteninformationssystem
Use Cases – 
Eigenschaften
Use Case ist 
… ein spezifisches Verhalten 
eines Systems, das dazu beiträgt, ein 
Business-Ziel zu erreichen
Use Cases sind 
… in der Regel zu umfangreich, 
um in einem typischen Sprint 
von 2-3 Wochen realisiert zu werden
Use Case bildet 
… den Kontextfür eine Menge von 
Anforderungen
Aus 
für 
agile Entwicklung 
mit Use Cases
Nein 
Skalierbare agile Technik zur Entwicklung 
von Anforderungen, mit denen die 
inkrementelle Systementwicklung gesteue...
Use Case 2.0 – Prinzipen 
Einfach bleiben mit Storytelling 
Big Picture verstehen 
Wert in den Mittelpunkt stellen 
System...
Was heißt scheibchenweise bauen?
Use Case ist 
… eine Folge von Aktionen eines 
Systems, die ausgeführt wird, um ein sichtbares 
Ergebnis von Wert für Anwe...
Use Case Basic Flow 
Alt1 
Alt3 
Alt2 
Start 
Step 1 
Step 2 
Step 3 
Step 4 
Step 5 
Step 6 
Step 7 
Ende 
Alternative 
F...
Use Case Viele Use Case Stories
Flows & Use Case Stories 
definieren
Slice 1 Slice 2
Use Case Slice 
ein oder mehrere Use Case Stories 
mit zugehörigen Testfällen
Use Case Slicing
Slices erzeugen 
System modellieren 
Slices einplanen 
und realisieren 
Iterativer Prozess 
Akteure identifizieren 
Use Ca...
Use Case Slicing – Regeln 
Nicht alle Use Cases upfront entwickeln 
Bei Use Case Entwicklung & Slicing Stakeholder 
einbez...
Agil & Use Case 2.0 – passt! 
Backlog-orientiert – Scrum 
Workflow-orientiert – Kanban 
Skalierbar – SAFe
Slices 
entwickeln 
Akteure identifizieren 
Ziele verstehen 
Vorbereitung 
Use Cases 
ermitteln 
Use Case 
Slicing 
Produc...
Agil planen
A Use Case 
is still 
a use case
Den Unterschied machen… 
Flows 
Use Case Stories 
Use Case Slices
Lesbarkeit für Stakeholder 
Akzeptanz bei Stakeholdern 
Erstellungsaufwand 
Passende Granularität
Use Case 2.0 
mit in-STEP RED® 
www.microTOOL.de
Use Case 2.0 - ein ungehobener Schatz: Agile Projektplanung mit Use Case Slices
Use Case 2.0 - ein ungehobener Schatz: Agile Projektplanung mit Use Case Slices
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Use Case 2.0 - ein ungehobener Schatz: Agile Projektplanung mit Use Case Slices

1.010 Aufrufe

Veröffentlicht am

Auf der OOPSLA '87 stellte Ivar Jacobsen erstmals das Konzept der Use Cases vor. Heute, 27 Jahre später, sind Use Cases noch immer „quicklebendig“ – und zwar nachweislich: So zeigt eine Studie aus dem Jahr 2013 [1], dass 73 % der beteiligten deutschen Unternehmen aktuell Use Cases einsetzen. Ein Viertel davon sogar seit mehr als 10 Jahren. Deutsche Unternehmen stehen damit nicht allein: Nach einer ebenfalls im letzten Jahr durchgeführten Umfrage in der Schweiz [2] verwenden 51 % der befragten Unternehmen Use Cases für die Spezifikation von Anforderungen.
Use Cases sind nicht ohne Grund so beliebt: Für viele Unternehmen bilden sie das Mittel der Wahl für die Stakeholderkommunikation. Use Cases helfen dabei, zu verstehen, wie ein System dazu beiträgt, die vom User angestrebten Ziele zu erreichen und die gewünschten Ergebnisse zu erzeugen. Als weiterer wichtiger Nutzen wird wahrgenommen, dass Use Cases den funktionalen Zusammenhang eines Systems abbilden und einen schnellen Überblick über die Systemfunktionalität schaffen. Gerade dieser Überblick wird bei der Arbeit mit User Stories in agilen Projekten häufig vermisst.
Wie kann man zum einen die Vorteile von Use Cases nutzen und zum anderen Planungseinheiten finden, die für die agile Projektplanung geeignete sind? Zahllose Quellen im Internet beschäftigen sich mit der Ableitung von User Stories aus Use Cases. Aber ist es wirklich erstrebenswert, ein methodisches Konzept in ein anderes zu übersetzen? Wäre es nicht sinnvoller, in einer methodischen Welt zu bleiben? Kann man nicht auch agil mit Use Cases planen, ohne den Schritt zur User Story zu machen?
Jacobsen hat mit zwei Mitautoren 2011 in [3] selbst die Antwort darauf gegeben: Ja man kann. Der Schlüssel dazu ist eine erweiterte Technik: Use-Case 2.0. Sie basiert auf einem Slicing – also einem „Zerschneiden“ der Use Cases. Die Use Case Slices bilden die Planungseinheiten für Sprints in agilen Projekten. Kriterium für das „Zerschneiden“ von Use Cases ist der mit einem realisierten Slice geschaffene Wert für den Anwender. Und so wie zu User Stories immer Testkriterien definiert werden sollten, gehören auch zu einem Slice unbedingt Test Cases.

Quellen:
[1] HK Business Solutions, Fraunhofer IESE: Ergebnisbericht „Use Cases in der Praxis“, 2013, http://www.hk-bs.de/Presse/wp-content/uploads/2014/03/Ergebnisbericht-Use-Cases-in-der-Praxis.pdf
[2] SwissQ Consulting in Kooperation mit der Universität St. Gallen: Requirements Trends & Benchmarks Schweiz, 2013, http://www.swissq.it/wp-content/uploads/2012/11/Requirements-Trends-und-Benchmarks-2013_Web.pdf
[3] Ivar Jacobson, Ian Spence, Kurt Bittner: Use-Case 2.0 ebook, Ivar Jacobsen International, 2011, http://www.ivarjacobson.com/Use_Case2.0_ebook/

Veröffentlicht in: Ingenieurwesen
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.010
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
13
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Use Case 2.0 - ein ungehobener Schatz: Agile Projektplanung mit Use Case Slices

  1. 1. 1987
  2. 2. OOPSLA ‘87
  3. 3. Use Cases ein zeitgemäßes methodisches Konzept
  4. 4. 73% 7% HKBS, Fraunhofer IESE: Ergebnisbericht Use Cases in der Praxis, 2014
  5. 5. Und was machen sie damit
  6. 6. Use Cases = Anforderungen
  7. 7. Anforderungen Use Cases 51% Prosa 45% Requirements Trends & Benchmarks, swissQ mit der Universität St. Gallen, Schweiz 2013
  8. 8. Anforderungen User Stories 34 %
  9. 9. Prinzip der 3 Cs Card Conversation Confirmation
  10. 10. Angenommen Als <Rolle> möchte ich <Vorbedingungen>, wenn <Ziel/<Wunsch>, Aktion>, dann um <<Nutzen> Ergebnis>
  11. 11. User Stories punkten mit Nutzenals Basis für die Priorisierung Akzeptanzkriterien
  12. 12. User Stories Planungseinheiten des agilen Projektmanagements
  13. 13. Wo bleibt die Systemübersicht
  14. 14. Use Cases & Use Case Diagramme punkten mit Überblick über das Verhalten eines Systems
  15. 15. moPATIS mobiles Patienteninformationssystem
  16. 16. Use Cases – Eigenschaften
  17. 17. Use Case ist … ein spezifisches Verhalten eines Systems, das dazu beiträgt, ein Business-Ziel zu erreichen
  18. 18. Use Cases sind … in der Regel zu umfangreich, um in einem typischen Sprint von 2-3 Wochen realisiert zu werden
  19. 19. Use Case bildet … den Kontextfür eine Menge von Anforderungen
  20. 20. Aus für agile Entwicklung mit Use Cases
  21. 21. Nein Skalierbare agile Technik zur Entwicklung von Anforderungen, mit denen die inkrementelle Systementwicklung gesteuert werden kann http://www.ivarjacobson.com/Use_Case2.0_ebook/
  22. 22. Use Case 2.0 – Prinzipen Einfach bleiben mit Storytelling Big Picture verstehen Wert in den Mittelpunkt stellen System scheibchenweise bauen System in Inkrementen liefern Bedürfnissen des Teams gerecht werden
  23. 23. Was heißt scheibchenweise bauen?
  24. 24. Use Case ist … eine Folge von Aktionen eines Systems, die ausgeführt wird, um ein sichtbares Ergebnis von Wert für Anwender oder andere Stakeholder zu erzeugen
  25. 25. Use Case Basic Flow Alt1 Alt3 Alt2 Start Step 1 Step 2 Step 3 Step 4 Step 5 Step 6 Step 7 Ende Alternative Flows
  26. 26. Use Case Viele Use Case Stories
  27. 27. Flows & Use Case Stories definieren
  28. 28. Slice 1 Slice 2
  29. 29. Use Case Slice ein oder mehrere Use Case Stories mit zugehörigen Testfällen
  30. 30. Use Case Slicing
  31. 31. Slices erzeugen System modellieren Slices einplanen und realisieren Iterativer Prozess Akteure identifizieren Use Cases ermitteln Flows beschreiben Ziele Scope Testfälle
  32. 32. Use Case Slicing – Regeln Nicht alle Use Cases upfront entwickeln Bei Use Case Entwicklung & Slicing Stakeholder einbeziehen Mit Basic Flows der wichtigsten Use Cases beginnen Nach Pull-Prinzip Slices anfordern Kein Slice ohne Testfall
  33. 33. Agil & Use Case 2.0 – passt! Backlog-orientiert – Scrum Workflow-orientiert – Kanban Skalierbar – SAFe
  34. 34. Slices entwickeln Akteure identifizieren Ziele verstehen Vorbereitung Use Cases ermitteln Use Case Slicing Product Backlog Sprint planen Sprint Backlog
  35. 35. Agil planen
  36. 36. A Use Case is still a use case
  37. 37. Den Unterschied machen… Flows Use Case Stories Use Case Slices
  38. 38. Lesbarkeit für Stakeholder Akzeptanz bei Stakeholdern Erstellungsaufwand Passende Granularität
  39. 39. Use Case 2.0 mit in-STEP RED® www.microTOOL.de

×