Open Business Basel

228 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
228
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Open Business Basel

  1. 1. Social Media Strategiemg | social media design – Open Business BaselBasel, 5. Juni 2013
  2. 2. Social Media in 40 Minuten• Was ist Social Media?• Seit wann gibt es Social Media?• Warum brauche ich überhaupt Social Media?•Social Media ist nicht gleich Facebook•Facebook: der 800-Pfund-Gorilla• Strategien für den Unternehmensauftritt auf Facebook• Wie könnte die Zukunft von Social Media aussehen?© mg | smd
  3. 3. Was ist Social Media?«Social Media (auch Soziale Medien) bezeichnen digitaleMedien und Technologien, die es Nutzern ermöglichen,sich untereinander auszutauschen und mediale Inhalteeinzeln oder in Gemeinschaft zu gestalten.»Quelle: WikipediaIst das so?
  4. 4. Social Media ist plattformunabhängigSocial Media sind keine Plattformen,Social Media findet darauf statt.
  5. 5. Social Media beschreibt dietechnische Entwicklung desInternets, welche versuchtdie reale Kommunikationzu digitalisieren.
  6. 6. Social Media ist Kommunikation• Dialog• Geschichten• Emotionen• Unterhaltung• Transparenz• Interaktion• Echtzeit
  7. 7. Seit wann gibt esSocial Media?
  8. 8. Die Geschichte von Social Mediafängt bei der ersten Kommunikation überdas Internet an.Das Verbinden von Menschen über dasInternet ist social!
  9. 9. Social Media gibt es seitJahrzenten!1971 Die erste E-Mail wurde verschickt.
  10. 10. Das erste Blog1994 Erstes persönliches Blog.
  11. 11. Social Networks gibt es auchschon lange!1995SocialNetwork, um mit KlassenfreundenIn Kontakt zu bleiben.
  12. 12. Crowdsourcing2000Wikipedia wird veröffentlicht.
  13. 13. Die Vorherrschaft beginnt2003MySpace wurde gegründet2004Facebook für Harvard Studenten wurde gegründet2006Twitter wurde gegründet
  14. 14. Und hält an2009LocationBased Services mit Foursquare2011 Google+ ein umfangreiches SocialNetwork2012 Pinterest ein Bildersammelbuch
  15. 15. „Warum machen wirSocial Media?“© mg | smd
  16. 16. © mg | smd
  17. 17. Es braucht eine Strategie und100% Commitment• Langfristigausgerichtet• Zielorientiert• Verbindlich• Nicht ins DetailausgearbeitetDer Weg ans Ziel!
  18. 18. Social Media istnicht nurFacebook!
  19. 19. Äh, ja wir hättengerne eineFacebook Seite.Sie möchten mit IhremUnternehmenSocial Media machen?Facebook kann ein Einstieg sein
  20. 20. Facebook: Der 800-Pfund-Gorilla2,96 Millionen Nutzer CHPenetration 38% / 45%Über 50% sind älter als 30JahreBis Ende Jahr 3,6 MillionenNutzer CH
  21. 21. Silver Surfer kommen, Teenies gehenFacebook: Entwicklung Altersklassen Schweiz
  22. 22. „In sozialen Netzwerkenwill mankommunizieren,nicht Kühlschränkekaufen.“Google-CEO Eric Schmidt
  23. 23. Macht Facebook für uns Sinn?• Passt Facebook zu unserem Unternehmen?• Gibt es Ziele die mit einer Facebook Präsenz erreichtwerden können?• Ist die Zielgruppe auf Facebook aktiv?• Sind genügend Ressourcen vorhanden?• Gibt es ein Budget für Facebook Aktivitäten?• Wie sieht der Inhalt aus? Steht genügend Content zurVerfügung?
  24. 24. In 4 Schritten zur eigenen FacebookPräsenz1. Planung und KonzeptStrategie, Ressourcen Planung, Konzeption, Vermarktung2. UmsetzungSeite einrichten, Startinhalte einpflegen, Facebook-Strategie internkommunizieren, Facebook Seite in alle Kommunikationskanäle einbinden3. Laufende ProzesseTreffen für Ideenfindung, Redaktionsplan, Inhalte entwickeln, Monitoring,Community Management, Gewinnspiele, Angebote4. EvaluationErfolgskontrolle, Dokumentieren
  25. 25. Strategie: keepit simple• Exklusive Inhalte•Facebook Angebote• Persönlich• Einsatz von Werbung•Online und Offline
  26. 26. Strategie: keepit simple
  27. 27. Strategie: keepit simple
  28. 28. Strategie: voller Einsatz• Exklusive Inhalte• Gewinnspiele• Einsatz von Werbung• Online & Offline
  29. 29. Strategie: voller Einsatz
  30. 30. Strategie: voller Einsatz
  31. 31. Facebook istviel mehr als nureine Spielwiesefür Unternehmen
  32. 32. 24/7Social Media stellt dieMarkenführung auf den Kopf
  33. 33. 24/7Social Media stellt dieMarkenführung auf den Kopf
  34. 34. 24/7Social Media stellt dieMarkenführung auf den Kopf
  35. 35. 24/7Social Media stellt dieMarkenführung auf den Kopf
  36. 36. Faustregel für KPIs nach Jakob Nielsen1%• Beteiligen sichregelmässig aktiv• Beteiligen sichsporadisch• Schauen zu9%90%© mg | smd
  37. 37. Kontrolle© mg | smd•Monitoring(AllFacebookStats, Fanpage Karma..)• Plattform Analyse Tool(FacebookInsights)
  38. 38. Der Blick in die Kristallkugel•Social Media revolutioniert dieUnternehmenspolitik.•Social Media wird besser in dieUnternehmensstrategie eingebunden.•Social Media wird als Arbeitsinstrumentim Alltag Platz nehmen.•Content Marketing
  39. 39. Herzlichen Dank für IhreAufmerksamkeit.Michel Gysincert. online marketingexpertbsw/SIBmg | social media design Tel. +41 78 860 43 15Neuensteinerstrasse 12 mail@michelgysin.ch4053 Basel Twitter: @michelgysin

×