Jahresrückblick 2012                                                     Presse-InformationMercedes-Benz Museum weiterhin ...
Besucher kamen aus 171 Ländern in das Museum                             Seite 2„Das Mercedes-Benz Museum ist längst eine ...
Viele Gäste kommen natürlich aufgrund von Veranstaltungen und            Seite 3Ausstellungen mehrmals oder bringen immer ...
Die Ausstellung begeisterte während ihrer Laufzeit über 200.000          Seite 4Besucher. Abgelöst wurde die Schau zur Spo...
Ausstellungs- und Veranstaltungshöhepunkte 2013                          Seite 5„Auch 2013 dürfen sich unsere Besucher auf...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PI Jahresbilanz 2012.pdf

157 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Mercedes-Benz Museum weiterhin auf Erfolgskurs
[http://www.lifepr.de?boxid=377699]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
157
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PI Jahresbilanz 2012.pdf

  1. 1. Jahresrückblick 2012 Presse-InformationMercedes-Benz Museum weiterhin auf Erfolgskurs Datum:Stuttgart. 2012 ging für das Mercedes-Benz Museum ein 7. Januar 2013weiteres Mal erfolgreich zu Ende: Im vergangenen Jahr haben722.000 Gäste das Automobilmuseum besucht. Damit konntedie Besucherzahl erneut gesteigert werden. Mehr als einDrittel der Besucher kam aus dem Ausland. AlsBesucherhighlights erwiesen sich die Sonderausstellung„Zeitlos – 60 Jahre Mercedes-Benz SL“ und die zahlreichenVeranstaltungen im Museumssommer. Das Jahr 2013 steht imZeichen der S-Klasse.„Dass wir nach einem starken Jubiläumsjahr 2011 auch in 2012ein so gutes Besucherergebnis erzielt haben, macht uns sehrstolz“, sagt Michael Bock, Geschäftsführer des Mercedes-BenzMuseums und Leiter von Mercedes-Benz Classic. „In densechseinhalb Jahren seit der Eröffnung haben nun rund 4,9Millionen Menschen die Faszination Automobil im Mercedes-BenzMuseum erlebt. Es freut mich, dass wir im letzten Jahr sogar nochmehr internationale Besucher in unserem Haus empfangenkonnten als in 2011. Das zeigt, dass unser Konzept aufgeht. Wirsetzen auch in 2013 auf unsere Dauerausstellung mit 160automobilen Ikonen - gepaart mit Sonderausstellungen zufaszinierenden Fahrzeugen und, für ein Museum,außergewöhnlichen Veranstaltungen wie das Open Air Kino oderden Tag der Menschen mit Behinderung.“Mercedes-Benz Museum GmbH, Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart/GermanyEin Unternehmen der Daimler AG
  2. 2. Besucher kamen aus 171 Ländern in das Museum Seite 2„Das Mercedes-Benz Museum ist längst eine feste Größe imDeutschland-Tourismus“ so Michael Bock weiter. Die Anzahl derinternationalen Gäste hat sich in den vergangenen Jahrenkonsequent gesteigert: Kam 2009 noch rund ein Viertel derBesucher aus dem Ausland, hat sich der Anteil mit 35% in 2012besonders positiv entwickelt. In 2011 waren es noch 27%.„In einer internationalen Umfrage der Deutschen Zentrale fürTourismus wurde das Mercedes-Benz Museum als einzigesAutomobilmuseum in die Top 50 der deutschenSehenswürdigkeiten gewählt.“ Die Besucherbilanz desMuseums spiegelt dies wider.Im Gesamtjahr 2012 haben sich nach den deutschen Besuchernerneut die Herkunftsländer China, USA und Frankreich etabliert.Ein starker Aufwärtstrend ist – wie in 2011 – bei den chinesischenBesuchern erkennbar. Starke Zuwächse sind auch bei denrussischen Gästen zu verzeichnen. Zum ersten Mal lösen sie dieBesucher aus der Schweiz auf Rang vier innerhalb der Top Ten ab.Zu den insgesamt 171 Herkunftsländern gehören darüber hinausÜberraschende wie die Kokosinseln, Nepal oder Qatar. ImRekord- und Ferienmonat Juli (mit über 67.000 Gästen mitAbstand der stärkste Monat in 2012) kamen die Besuchergrößtenteils aus Deutschland, China, USA, Frankreich undSpanien.„Während die Gäste aus dem Ausland meist zum ersten Mal dasMercedes-Benz Museum besuchen, profitieren wir auch voneinem großen Anteil an Wiederholungsbesuchern“, erklärtMichael Bock. „Unsere Besucher bleiben im Durchschnitt dreiStunden in der Ausstellung. Mit dem kostenlosen Audioguidebieten wir den Besuchern bis zu 42 Stunden Informationsmaterialin acht Sprachen, so dass viele erneut wiederkommen, um ihrenWissensdurst weiter zu stillen.Mercedes-Benz Museum GmbH, Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart/GermanyEin Unternehmen der Daimler AG
  3. 3. Viele Gäste kommen natürlich aufgrund von Veranstaltungen und Seite 3Ausstellungen mehrmals oder bringen immer wiederFamilienbesuch ins Museum. Ein Stuttgart-Besuch ohneAutomobilmuseum ist kaum mehr denkbar.“Die Spitzenwerte aus der Besucherumfrage im Jubiläumsjahr 2011konnte das Museum auch in 2012 Jahr halten, so bewerteten dieBesucher das Mercedes-Benz Museum im Durchschnitt mit derSchulnote 1,5. Genau 98 % der Befragten gaben an, das Museumweiterzuempfehlen und knapp 90 % sahen ihre Erwartungenübertroffen.Beliebt bei Gruppenbesuchern und SchulklassenIn 2012 wurden knapp 3.500 Führungen in zehn verschiedenenSprachen durchgeführt. Neben der klassischen Automobilführungwaren unter anderem Architektur-, Abend- sowie Kinderführungenbesonders gefragt.Über 6.500 Gruppen mit knapp 160.000 Teilnehmern haben dasMercedes-Benz Museum als Gemeinschaftserlebnis genossen.Darunter 1.600 Schulklassen mit mehr als 50.000 Schülern. Über10.000 davon haben mit ihren Lehrern das Angebot „Schule imMuseum“ im Kinder- und Schülerbereich GeniusCampuswahrgenommen. Auch in ihrer Freizeit fanden viele jungeBesucher den Weg in das Museum: Über 100 Kindergeburtstagewurden ausgerichtet und weit über 500 Jugendliche nahmen amSommerferienprogramm „RoadSense“ teil. Hierbei durften 13- bis16-Jährige unter anderem auf einem abgesperrten Gelände unterAufsicht selbst fahren.Ausstellungs- und Veranstaltungshöhepunkte 2012Das Jahr startete mit der Sonderausstellung „Zeitlos – 60 JahreMercedes-Benz SL“. Das Museum zeigte mit ihr erstmalig diekomplette Baureihe aus sechs Jahrzehnten vereint in einem Raum.Mercedes-Benz Museum GmbH, Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart/GermanyEin Unternehmen der Daimler AG
  4. 4. Die Ausstellung begeisterte während ihrer Laufzeit über 200.000 Seite 4Besucher. Abgelöst wurde die Schau zur Sportwagenlegende durchdie Ausstellung „Mille Miglia – Leidenschaft und Rivalität“. Inihrer dreimonatigen Laufzeit haben über 140.000 Besucher dieSonderausstellung rund um das italienische 1000-Meilen-Straßenrennen gesehen. Zum ersten Mal stellt das Mercedes-BenzMuseum neben markeneigenen Rennfahrzeugen auch Modelle vonWettbewerbern aus.Sonderveranstaltungen wie der sechste Museumsgeburtstag imMai, der Weltkindertag im September oder die Sammlerbörse imNovember bescherten dem Mercedes-Benz Museum regelmäßigeSpitzenwerte mit bis zu 4.800 Besuchern am Tag. Über 170.000Besucher erlebten in vergangenen Jahr den Museumssommer –unter anderem bei den jazzopen stuttgart, den Bertha-Benz-Tagen,in der Mercedes-Benz Lounge im Freien oder bei den Social MediaNights Stuttgart. Mit über 9.000 Zuschauern an 14 Abendenkonnte das Open Air Kino als eines der großen Highlights imStuttgarter Veranstaltungskalender eine besonders positive Bilanzziehen.Ein kleines Jubiläum feierte das Museum im Herbst mit denzehnten Mercedes-Benz Sternennächten. Zu den Küchenchefs derkulinarische Veranstaltungsreihe zählten in den vergangenen vierJahren regionale Größen wie Martin Öxle, Armin Karrer, ClaudioUrru und Harald Derfuß, genauso wie die international tätigenSterneköche Mansour Memarian (Vereinigte Arabische Emirate),Ludwig Heer (USA), Gerhard Schwaiger (Spanien) oder DieterKoschina (Portugal).Mit ungewöhnlichen Orten wie dem Casino mit Blick auf dieWeinberge, zwischen Silberpfeilen und Renntrucks oder auf derextravaganten Dachterrasse ist das Museum seit Jahren eine sehrgefragte Eventlocation im süddeutschen Raum. Neben denzahlreichen Veranstaltungen für die Öffentlichkeit fanden in denRäumlichkeiten des Mercedes-Benz Museums180 Kundenveranstaltungen statt.Mercedes-Benz Museum GmbH, Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart/GermanyEin Unternehmen der Daimler AG
  5. 5. Ausstellungs- und Veranstaltungshöhepunkte 2013 Seite 5„Auch 2013 dürfen sich unsere Besucher auf ein spannendes Jahrfreuen. Besonders für Familien und Kinder haben wirverschiedene neue Programme in Vorbereitung – so wird es zumBeispiel einen besonderen Workshop anlässlich desInternationalen Trickfilmfestivals bei uns geben“, so Michael Bock.„Wie sehr sich junge Menschen für die Marke interessieren,merken wir zum Beispiel an den 74.000 Interessierten aus derganzen Welt, die uns auf Facebook folgen. Dort sind wir eines deraktivsten Museen Deutschlands.“Die ersten Sternennächte im neuen Jahr veranstaltet dasMercedes-Benz Museum vom 26. Februar bis 10. März 2013 – mitden Spitzenköchen Mario Corti vom Restaurant Luce d’Oro aufSchloss Elmau und Derry Clarke, Küchenchef im DublinerGourmetrestaurant l’Ecrivain.„Zur Markteinführung der neuen S-Klasse zeigen wir mit einerSonderausstellung (4. Juni bis 22. September 2013) die langeHistorie dieses Modells. Das Spitzenmodell von Mercedes-Benzsetzt seit Jahrzehnten Maßstäbe für Luxus, Komfort und Sicherheitder Marke. Und mit der Woche der Helfer (25. bis 30. Juni 2013)steht bereits einer von vielen Höhepunkten für den kommendenMuseumssommer 2013 fest.“Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntagvon 9 bis 18 Uhr geöffnet. Anmeldung, Reservierung und aktuelleInformationen: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon07 11/17 30 000, per E-Mail unter classic@daimler.com oderonline www.mercedes-benz-classic.com/museum.Ansprechpartner für Medien:Friederike Valet, Tel. 0711 17-49 606, E-Mail: friederike.valet@daimler.comMiriam Weiss, Tel. 0711 17-49 606, E-Mail: miriam.weiss@daimler.comPresse-Informationen zum Download: www.media.daimler.com/mbmuseumMercedes-Benz Museum GmbH, Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart/GermanyEin Unternehmen der Daimler AG

×