10 TippsSocial Media für den Mittelstand
INTERESSE                       ANBIETERTipp #1:                                                 Ö RTER                   ...
Tipp #2:Fragen Sie sich selbst, ob Sie Ihre eigenenZeitfenster oder die Ihrer Mitarbeiterfür Social Media weit genug öffne...
Tipp #3:Versuchen Sie,eine ungefähre Zielgruppe zu definieren.4
Tipp #4:                              TELEFON                                      BUCH                                   ...
BLATipp #5:                        BLA                                            BLASprechen Sie MIT den Menschenin Ihrem...
Tipp #6:Achten Sie auf das Verhältnis zwischender Kennzahl „likes“ undder Kennzahl „reden darüber“.7
Tipp #7:                                   A                                             B                                ...
Tipp #8:Enttäuschen Sie Ihre Fans nicht.Verhalten Sie sich authentisch,kommunizieren Sie echt.Dann wird man Ihnen Fehler v...
Tipp #9:                            !                                    BLAKreieren Sie so Markenevangelisten,die den „Se...
DENKERTipp #10:                                               MACHER                                               FÜHLERH...
Wir Unterstützen Sie gernebei allen Fragenrund um Social Media.Rufen Sie uns An: 	 0911 93 777 93
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media für den Mittelstand - 10 Tipps für Praktiker

349 Aufrufe

Veröffentlicht am

Social Media für den Mittelstand - 10 Tipps für Praktiker.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
349
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media für den Mittelstand - 10 Tipps für Praktiker

  1. 1. 10 TippsSocial Media für den Mittelstand
  2. 2. INTERESSE ANBIETERTipp #1: Ö RTER SU CHW INFORMATIONBeschränken Sie sich anfangs auf einen, GEZIELT WERBENmaximal zwei Kanäle,die Sie für Ihre Zielgruppe geeignet halten.2
  3. 3. Tipp #2:Fragen Sie sich selbst, ob Sie Ihre eigenenZeitfenster oder die Ihrer Mitarbeiterfür Social Media weit genug öffnen können,ohne dass das Kerngeschäft darunter leidet.3
  4. 4. Tipp #3:Versuchen Sie,eine ungefähre Zielgruppe zu definieren.4
  5. 5. Tipp #4: TELEFON BUCH MALERÜberlegen Sie,was Sie mit Ihren Postings erreichen wollen.5
  6. 6. BLATipp #5: BLA BLASprechen Sie MIT den Menschenin Ihrem Social Media Kanal.6
  7. 7. Tipp #6:Achten Sie auf das Verhältnis zwischender Kennzahl „likes“ undder Kennzahl „reden darüber“.7
  8. 8. Tipp #7: A B L L B A BLAStecken Sie nicht den Kopf in den Sand.Keine Ausreden.Reagieren Sie schnell auf negative Posts.8
  9. 9. Tipp #8:Enttäuschen Sie Ihre Fans nicht.Verhalten Sie sich authentisch,kommunizieren Sie echt.Dann wird man Ihnen Fehler verzeihen.9
  10. 10. Tipp #9: ! BLAKreieren Sie so Markenevangelisten,die den „Segen“ Ihres Produkts, Ihrer Markeoder Dienstleistung in die Welt tragen –glaubhaft und gratis.10
  11. 11. DENKERTipp #10: MACHER FÜHLERHolen Sie sich Unterstützung von Fachleuten,die Social Media nicht nur predigen,sondern auch leben.11
  12. 12. Wir Unterstützen Sie gernebei allen Fragenrund um Social Media.Rufen Sie uns An: 0911 93 777 93

×