Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
10 TippsSocial Media für den Mittelstand
INTERESSE                       ANBIETERTipp #1:                                                 Ö RTER                   ...
Tipp #2:Fragen Sie sich selbst, ob Sie Ihre eigenenZeitfenster oder die Ihrer Mitarbeiterfür Social Media weit genug öffne...
Tipp #3:Versuchen Sie,eine ungefähre Zielgruppe zu definieren.4
Tipp #4:                              TELEFON                                      BUCH                                   ...
BLATipp #5:                        BLA                                            BLASprechen Sie MIT den Menschenin Ihrem...
Tipp #6:Achten Sie auf das Verhältnis zwischender Kennzahl „likes“ undder Kennzahl „reden darüber“.7
Tipp #7:                                   A                                             B                                ...
Tipp #8:Enttäuschen Sie Ihre Fans nicht.Verhalten Sie sich authentisch,kommunizieren Sie echt.Dann wird man Ihnen Fehler v...
Tipp #9:                            !                                    BLAKreieren Sie so Markenevangelisten,die den „Se...
DENKERTipp #10:                                               MACHER                                               FÜHLERH...
Wir Unterstützen Sie gernebei allen Fragenrund um Social Media.Rufen Sie uns An: 	 0911 93 777 93
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media für den Mittelstand - 10 Tipps für Praktiker

371 Aufrufe

Veröffentlicht am

Social Media für den Mittelstand - 10 Tipps für Praktiker.

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Social Media für den Mittelstand - 10 Tipps für Praktiker

  1. 1. 10 TippsSocial Media für den Mittelstand
  2. 2. INTERESSE ANBIETERTipp #1: Ö RTER SU CHW INFORMATIONBeschränken Sie sich anfangs auf einen, GEZIELT WERBENmaximal zwei Kanäle,die Sie für Ihre Zielgruppe geeignet halten.2
  3. 3. Tipp #2:Fragen Sie sich selbst, ob Sie Ihre eigenenZeitfenster oder die Ihrer Mitarbeiterfür Social Media weit genug öffnen können,ohne dass das Kerngeschäft darunter leidet.3
  4. 4. Tipp #3:Versuchen Sie,eine ungefähre Zielgruppe zu definieren.4
  5. 5. Tipp #4: TELEFON BUCH MALERÜberlegen Sie,was Sie mit Ihren Postings erreichen wollen.5
  6. 6. BLATipp #5: BLA BLASprechen Sie MIT den Menschenin Ihrem Social Media Kanal.6
  7. 7. Tipp #6:Achten Sie auf das Verhältnis zwischender Kennzahl „likes“ undder Kennzahl „reden darüber“.7
  8. 8. Tipp #7: A B L L B A BLAStecken Sie nicht den Kopf in den Sand.Keine Ausreden.Reagieren Sie schnell auf negative Posts.8
  9. 9. Tipp #8:Enttäuschen Sie Ihre Fans nicht.Verhalten Sie sich authentisch,kommunizieren Sie echt.Dann wird man Ihnen Fehler verzeihen.9
  10. 10. Tipp #9: ! BLAKreieren Sie so Markenevangelisten,die den „Segen“ Ihres Produkts, Ihrer Markeoder Dienstleistung in die Welt tragen –glaubhaft und gratis.10
  11. 11. DENKERTipp #10: MACHER FÜHLERHolen Sie sich Unterstützung von Fachleuten,die Social Media nicht nur predigen,sondern auch leben.11
  12. 12. Wir Unterstützen Sie gernebei allen Fragenrund um Social Media.Rufen Sie uns An: 0911 93 777 93

×