Die Frankfurter Buchmesse   - ein Überblick über die größte internationale Buchmesse der Welt
Messe-Impressionen <ul><li>Die Frankfurter Buchmesse –  ein Ort für Nobelpreisträger </li></ul>
Messe-Impressionen <ul><li>… und für  preisgekrönte  Literaten </li></ul>
Messe-Impressionen Staatsbesuch  auf der Frankfurter Buchmesse …
Messe-Impressionen <ul><li>Internationaler  Branchentreffpunkt </li></ul>
Messe-Impressionen <ul><li>Viel diskutiert: Der  Ehrengastauftritt  China </li></ul>
Messe-Impressionen <ul><li>Marktplatz der  Ideen und Innovationen </li></ul>
Die Frankfurter Buchmesse - Geschichte <ul><li>Die Geschichte der Frankfurter Buchmesse reicht zurück bis ins Mittelalter:...
<ul><li>Mehr als   7.000   Aussteller aus  100  Ländern </li></ul><ul><ul><ul><li>knapp   300.000   Besucher, davon   151....
Danke für Ihre Aufmerksamkeit - See you in Frankfurt! © Frankfurter Buchmesse
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Frankfurter Buchmesse

1.018 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kurzpräsentation Frankfurter Buchmesse

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.018
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Claudio Magris – Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2009, Kathrin Passig, Deutscher Buchpreis 2009, und ???
  • Eröffnung der Messe am Dienstag: Hessischer Ministerpräsident Roland Koch, Stellvertretender chinesischer Staatspräsident Xi Jingping, Bundeskanzlerin Angela Merkel
  • Literary Agents Centre (LitAg): 2009 mit rund 14.4000 Besuchern 288 Agenturen aus 31 Ländern, 503 registrierte Agenten, 393 Tische Internationales Bibliothekszentrum (ILC): Treffpunkt für Bibliothekare aus aller Welt
  • Karin Plötz, Literacy Campaign (LitCam) und Brij Kothari (Gründer der Initiative PlanetRead) bei einer Veranstaltung am ARTE Stand Eine Podiumsdiskussion im Forum – dem Herzen der Präsentation des Ehrengasts
  • Rund 20 Anbieter von E-Readern präsentierten ihre Neuheiten 2009, neben „Neuen Geschäftsmodellen“ waren E-Reader und E-Books weiterhin (wie schon 2008 mit der Diskussion um den Kindle) DAS Messethema. Neue Formate auch in der Präsentation: Der weiss‘raum wurde 2009 als neues Format eingeführt, um neue Geschäftsmodelle rund um die Themen digitale Kommunikation, Strategie und Drucktechnologie zu erkunden. Der weiss’raum war das erste Messe-Event, das sowohl reell stattfindet als auch virtuell im Netz, und das den Besucher auf mehreren Informationskanälen bedient. Für 2010 geplant.
  • Die Frankfurter Buchmesse in Zahlen:
  • Frankfurter Buchmesse

    1. 1. Die Frankfurter Buchmesse - ein Überblick über die größte internationale Buchmesse der Welt
    2. 2. Messe-Impressionen <ul><li>Die Frankfurter Buchmesse – ein Ort für Nobelpreisträger </li></ul>
    3. 3. Messe-Impressionen <ul><li>… und für preisgekrönte Literaten </li></ul>
    4. 4. Messe-Impressionen Staatsbesuch auf der Frankfurter Buchmesse …
    5. 5. Messe-Impressionen <ul><li>Internationaler Branchentreffpunkt </li></ul>
    6. 6. Messe-Impressionen <ul><li>Viel diskutiert: Der Ehrengastauftritt China </li></ul>
    7. 7. Messe-Impressionen <ul><li>Marktplatz der Ideen und Innovationen </li></ul>
    8. 8. Die Frankfurter Buchmesse - Geschichte <ul><li>Die Geschichte der Frankfurter Buchmesse reicht zurück bis ins Mittelalter: Historische Quellen weisen darauf hin, dass bereits im 11. Jahrhundert auf dem Markt in Frankfurt Handschriften getauscht und verkauft wurden. </li></ul><ul><li>Mit der Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg um 1450 entwickelte sich Frankfurt allmählich zu einem internationalen Handelsplatz für Bücher. </li></ul><ul><li>Die zunehmende Zensur und Kontrolle im 17. und 18. Jahrhundert sowie der 30-jährige Krieg trugen jedoch dazu bei, dass der Buchhandelsplatz Frankfurt zunehmend an Bedeutung verlor. Leipzig entwickelte sich zum neuen Mittelpunkt für den Buchhandel. </li></ul><ul><li>Rund 300 Jahre später machte die Teilung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg eine Neuorientierung notwendig: Die westdeutschen Verleger mussten sich nach einem Ersatz für Leipzig umschauen. Im Jahr 1949 wurde vom 18. bis 23. September die nach der heutigen Zählung erste Frankfurter Buchmesse in der Frankfurter Paulskirche abgehalten. 205 Aussteller präsentierten rund 8.400 Titel. Die Besucherzahl lag bei etwa 14.000. </li></ul>
    9. 9. <ul><li>Mehr als 7.000 Aussteller aus 100 Ländern </li></ul><ul><ul><ul><li>knapp 300.000 Besucher, davon 151.000 Fachbesucher </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>10.000 Journalisten </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>2010 findet die Frankfurter Buchmesse zum 62. Mal statt </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><li>2900 Veranstaltungen im Rahmenprogramm </li></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>172.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><ul><ul><ul><ul><li>Eröffnungstag, 3 Fachbesuchertage, Publikumswochenende </li></ul></ul></ul></ul></ul><ul><li>Mehr als 400.000 ausgestellte Titel; davon mehr als 120.000 Neuerscheinungen </li></ul>Die Frankfurter Buchmesse heute
    10. 10. Danke für Ihre Aufmerksamkeit - See you in Frankfurt! © Frankfurter Buchmesse

    ×