Viva Polonia
Bericht eines deutschen Unternehmers aus
Breslau über praktische Erfahrungen in
Polen
Existenzgründung in Sch...
Geschäftsidee
Gründung 2009
Unternehmensziel
Vertrieb von innovativen Medizin- und
Hygieneprodukten und
Gesundheitskonzept...
Warum Polen ?
•Areamanager für Heraeus von 2001-2003
•Kooperationspartner Kendromed
•Verbundenheit mit dem Land durch Fami...
Was geht ?
Wachstumschancen - Marktsituation
Geschäftsaufbau Polen
Was muss man beachten – Kulturelle Unterschiede
Emotionale Intelligenz - „weiche Tugenden“
Mitleid –...
Geschäftsaufbau Polen
Was muss man Beachten – Kulturelle Unterschiede
Zielerreichungsstrategien
Deutsche

Polen

Gute Vorb...
Geschäftsaufbau - Geschäftsbetrieb Polen
Vorteile – Nachteile
Vorteile

Nachteile

Polen sind neuen Produkten und Ideen
au...
Geschäftsaufbau:
Was ist dienlich?
1. Polnische Sprachkenntnisse sehr empfehlenswert

2. Erfahrene bilinguale Berater
3. G...
Geschäftsaufbau:
Schwierigkeiten
1. Schlechte Polnischkenntnisse führen zu Unverständnis
– Konflikten
2. Sehr viel „Papier...
Zukunftssicherung des Unternehmens:
Chancen und Risiken!
Große Chancen für die Pflegewirtschaft da auch besonders in den S...
Beratung / Kontaktdaten
Articomed Polska
Soltysowicka 25A
PL-51-168 Breslau (Wroclaw)
www.articomed.pl
www.ecodryer.pl
Sky...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Bericht eines deutschen Unternehmers aus Breslau über praktische Erfahrungen in Polen

607 Aufrufe

Veröffentlicht am

www.italiagermania.org

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
607
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
75
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Bericht eines deutschen Unternehmers aus Breslau über praktische Erfahrungen in Polen

  1. 1. Viva Polonia Bericht eines deutschen Unternehmers aus Breslau über praktische Erfahrungen in Polen Existenzgründung in Schlesien Vortrag aus Anlass der Veranstaltung Chancen und Perspektiven der Pflegewirtschaft in Italien, Österreich und Polen Berlin 7.10.2013
  2. 2. Geschäftsidee Gründung 2009 Unternehmensziel Vertrieb von innovativen Medizin- und Hygieneprodukten und Gesundheitskonzepten in Polen
  3. 3. Warum Polen ? •Areamanager für Heraeus von 2001-2003 •Kooperationspartner Kendromed •Verbundenheit mit dem Land durch Familie •Interessantes Umfeld und Historie besonders in Schlesien •Nähe Deutschland – Berlin – Dresden •Nette Menschen •Hoher Innovations- bzw. Nachholbedarf an medizinischen Leistungen •Günstige Mwst. Sätze für Medizinprodukte
  4. 4. Was geht ? Wachstumschancen - Marktsituation
  5. 5. Geschäftsaufbau Polen Was muss man beachten – Kulturelle Unterschiede Emotionale Intelligenz - „weiche Tugenden“ Mitleid – Zärtlichkeit – Solidarität – Sensibilität – Einfühlsamkeit –Fürsorglichkeit – Nettigkeit Unterschiede Deutsche Polen Energie Konzentrationsfähigkeit hoch sehr hoch mäßig ausreichend Kreativität hoch sehr hoch Spielregelfähigkeit 90 % Autoritätsdenken 40 % Autoritätsdenken 10 % fair play 40 % Fair Play 20 % „schlau hat recht“ Brief / Email Telefon / Zufallskontakt Telefonat Besuch / Einladung zum Essen Kontaktaufnahme
  6. 6. Geschäftsaufbau Polen Was muss man Beachten – Kulturelle Unterschiede Zielerreichungsstrategien Deutsche Polen Gute Vorbereitung vor dem ersten Termin Unterlagen mitnehmen, Konzept erarbeiten, eigenen Standpunkt fixieren Erster Termin ist Informationsveranstaltung Sachgespräche führen Lange Höflichkeiten austauschen Eigenen Standpunkt max. durchsetzen Standpunkt während der Verhandlung darlegen Ins Detail gehen, möglichst präzise sein Den Gesprächspartner wenig verletzen, Streitpunkte meiden, Konsenspunkte betonen, sich auf der Oberfläche bewegen, sich „kompromissfähig zeigen“ Klares Resultat erzielen Verhandlungen in guter Atmosphäre abschließen Resultat nach Verhandlung präzise umsetzen Nach Verhandlung Kontakte auswerten, evtl. Rückeroberung verlorener Gebiete, neue Verhandlung
  7. 7. Geschäftsaufbau - Geschäftsbetrieb Polen Vorteile – Nachteile Vorteile Nachteile Polen sind neuen Produkten und Ideen aufgeschlossen - z.B. Internet ist fast überall frei zugänglich Vieles ist unverbindlich – besonders in der Politk Geschäftspartner sind überwiegend zuvorkommend Man muss den Geschäftspartnern lange hinterhertelefoniern bzw. hinterherlaufen Leute sind sehr nett und persönlich – freundschaftlich - Sehr günstige Arbeitskräfte Sprechen oft hinter dem Rücken – sind nicht sehr offen in der Kommunikation – vermeiden offene Dispute Arbeitskräfte sind in der Regel gut ausgebildet – Junge Akademiker sprechen gut englisch – in Schlesien und Posen ist auch Deutsch sehr verbreitetet Bei den über 50 jährigen ist Deutsch mehr verbreitet Arbeitskräfte sind wenig motiviert – arbeiten oft nur nach Vorschrift – setzen sich wenig für den Chef ein – sehr untergeben – wenig Eigeninitative machen überpünktlich Schluss Ältere Arbeitnehmer sprechen wenig bzw. schlecht Fremdsprachen Man akzeptiert die Situation das fast alles kreditfinanziert ist und Haushalte verschuldet sind (30 %) und sieht es gelassen – Kredite sind günstig Sehr schlechte Zahlungsmoral – Man muss viel mit Inkassounternehmen arbeiten Unternehmensgründung einfach. Z.B GmbH (Sp. z o.o ) Gründung günstig (ca. 2500 €) – Viele EU Mittel möglich Alles muss möglichst billig sein – „promocja, promocja, promocja“
  8. 8. Geschäftsaufbau: Was ist dienlich? 1. Polnische Sprachkenntnisse sehr empfehlenswert 2. Erfahrene bilinguale Berater 3. Gute Personalvermittler 4. Durchhaltevermögen 5. Gute Kontakte 6. Netzwerkbildung
  9. 9. Geschäftsaufbau: Schwierigkeiten 1. Schlechte Polnischkenntnisse führen zu Unverständnis – Konflikten 2. Sehr viel „Papierkram“ – Hoher Verwaltungsaufwand bei Finanzämtern, ZUS, Gerichten – Verwaltungen besonders bei Ausschreibungen 3. Gelegentlich gibt es noch Ressentiments gegen Deutsche – „ Die kaufen uns auf“ 4. Westeuropäer werden oft als „Melkkuh“ gesehen und man legt Ihnen Steine in den Weg 5. Sehr oft Misstrauen gegenüber Geschäftspartnern – Angst das einer einen „über den Tisch“ ziehen will 6. Gute Mitarbeiter finden – viele Gute sind schon im Ausland
  10. 10. Zukunftssicherung des Unternehmens: Chancen und Risiken! Große Chancen für die Pflegewirtschaft da auch besonders in den Städten junge Leute aufgrund veränderter Arbeitsbedingungen weniger Zeit für die älteren Angehörigen haben – Trend aus D kommt auch nach PL - Nachfrage wird steigen – Auch gehen viele Polen in das Ausland und lassen Ihre Eltern zurück Chancen für Privatversicherungen die hier wie z.B. die Firma Care Concept Pflege-Versicherungen anbieten möchten Chancen auch für Patienten aus Deutschland deren Pflegeversicherung in D nicht ausreicht und die z.B. mit Schlesien oder Pommern verbunden sind und hierhin möchten. Bei Demenzkranken ist der Pflegeort nicht entscheidend. Risiken bei der momentan schwachen konjunkturellen Entwicklung: Geldmangel bei polnischen Normalbeschäftigten, hohe Arbeitslosigkeit, Leute möchten viel sparen. Besonders hohes Ausfallrisiko von Zahlungen oder Mitarbeiterfluktuation – Noch keine Pflegeversicherung vorhanden Konkurrenz von polnischen Unternehmen die billiger anbieten aber auch mit schlechterem Service
  11. 11. Beratung / Kontaktdaten Articomed Polska Soltysowicka 25A PL-51-168 Breslau (Wroclaw) www.articomed.pl www.ecodryer.pl Skype: Articomed Skype: Ecodryer OHG Tel. +48506386945 Joerg.giessler@articomed.com
  12. 12. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !

×