sponsored by
Österreichischer Fundraising Kongress
10.–11. Oktober 2016, MASTERCLASSES 12. Oktober 2016
The Power of Innov...
Der Kongress im Überblick
Montag, 10. Oktober 2016
	08:30	 Registrierung & Frühstückskaffee
	09:30	 Eröffnung
	09:50	 Keyn...
The Power of Innovation – die
Zukunft des Fundraising jetzt gestalten!
Spendenabsetzbarkeit „neu“, demo-
grafische Verände...
2. Fachtagung für Kultur-
fundraising und -sponsoring
Kulturfinanzierung neu denken –
Impulse zur Weiterentwicklung!
Mittw...
Integration des Legatefund-
raisings in die Fundraising-
strategie
Dr. Martin Dodenhoeft (D)
Volksbund Deutsche Kriegsgräb...
Zielgruppenorientiertes Fund-
raising – Das Fundraising von
morgen
Hans-Josef Hönig (D)
Malteser Hilfsdienst e.V
Der Konku...
Keynote-Speech: Durch Content
und Technologie Erlebnisse
schaffen (16:00-16:20)
Marion Rödler (A)
DIRECT MIND
Was passiert...
Innovation-Lab
Trends im Digital-Fundraising
Jan Uekermann (D)
RaiseNow
Jan Uekermann hat mit 30 Experten rund um den
Glob...
Dienstag 11. Oktober
Session 4 – Tablesessions: Lassen Sie sich von Kurzreferaten erfahrener FundraiserInnen
inspirieren u...
Mag.(FH) Alexander Buchinger (A)
fundraising competence group
Beratungsschwerpunkte:
Erste Schritte im Fundraising, Was is...
Mittwoch 12. Oktober, Masterclasses
Vertiefen Sie Ihr Fundraising-Wissen in den ganztägigen Masterclass-Workshops.
(9:30-1...
Stipendien
Gemeinsam mit atms, DataDialog.NET, DialogDirect, KOBER, TeleDIALOG und wort-stark vergibt der Fundrai-
sing Ve...
SextANT Fundraising Award: Aktion des Jahres
Gesucht ist die erfolgreichste Fundraising Aktion des Jahres. Kriterien dafür...
Auch heuer warten wieder auf alle Kongressteil-
nehmerInnen – powered by Teledialog – die
mittlerweile traditionellen Kong...
Teilnahmegebühren & Anmeldung
Fundraising Verband Austria Mitglieder*
1 Tag Kongress oder Masterclass	 EUR 290,-
2 Tage Ko...
Kontakt
Fundraising Verband Austria
Herbeckstraße 27 / Stiege 2 / Tür 3
1180 Wien
T: +43/1/27 65 298-0
E: fva@fundraising....
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

23. Österreichischer Fundraising Kongress - Programmbroschüre

842 Aufrufe

Veröffentlicht am

The power of Innovation - die Zukunft des Fundraisings gemeinsam gestalten.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
842
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
425
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

23. Österreichischer Fundraising Kongress - Programmbroschüre

  1. 1. sponsored by Österreichischer Fundraising Kongress 10.–11. Oktober 2016, MASTERCLASSES 12. Oktober 2016 The Power of Innovation – die Zukunft des Fundraisings jetzt gestalten! Innovativ wachsen Virtual Reality, Datenanalyse und Tablets im Fundraising Fundraising-Tools Unternehmen, Großspender und Legatare als Zielgruppe erkennen Die Kraft der Daten Strategisch gewinnen und analysieren Charity-Events So erfinden Sie Ihre Veranstaltungen neu! ÖsterreichischePostAG/Sponsoring.Post 13Z039744S 23.
  2. 2. Der Kongress im Überblick Montag, 10. Oktober 2016 08:30 Registrierung & Frühstückskaffee 09:30 Eröffnung 09:50 Keynote-Speech: Fundraising Innovation – shaping the future 10:40 Pause 11:00 Session 1 12:30 Mittagspause mit Buffet 14:00 Session 2 15:30 Pause 15:55 Kleine Yogapause 16:00 Keynote-Speech: Durch Content und Technologie Erlebnisse schaffen 16:20 Die beste Idee, die ich selbst gerne gehabt hätte 17:20 Welcome-Drink 18:00 Verleihung Fundraising Awards 2016 19:00 Dinner 21:00 Kongress Clubbing Dienstag, 11. Oktober 2016 08:30 Registrierung & Frühstückskaffee 09:10 Begrüßung 09:15 Keynote-Speech: Gemeinsam mehr bewegen! 09:35 Keynote-Speech: Quick & friendly zum Fundraising-Erfolg 10:10 Keynote-Speech: Marke, neu gedacht. 10:45 Pause 11:00 Session 3 12:30 Mittagspause mit Buffet 14:00 Tablesessions / Fundraising-Klinik 15:30 Pause 16:00 Kleine Yogapause 16:05 Keynote-Speech: Spendenabsetzbarkeit 2017 – Auf dem Weg zu neuen Rahmen- bedingungen 16:30 Keynote-Speech: Fundraising 2030 17:15 Farewell Mittwoch 12. Oktober 2016 09:00 Registrierung & Frühstückskaffee 09:30 Masterclasses Session 1 12:30 Mittagspause mit Buffet 14:00 Masterclasses Session 2 17:00 Ende Nutzen Sie das Stipendienangebot! Gemeinsam mit atms, DataDialog.NET, DialogDirect, KOBER, TeleDIALOG und wort-stark vergibt der Fund- raising Verband dieses Jahr wieder Stipendien. Unser Ziel ist es, MitarbeiterInnen von kleineren gemein- nützigen Organisationen die Möglichkeit zu geben, kostenlos am Kongress und den Masterclasses teilzu- nehmen und damit das Fundraising in ihren Organi- sationen zu stärken. Mehr auf Seite 12. Ein perfekter Kongresstag endet am besten in ei- ner gemütlichen und lockeren Atmosphäre. Lassen Sie uns den Abend gemeinsam beim DialogDirect Kongress Clubbing nach der Verleihung der Fundrai- sing Awards ausklingen! Für Partystimmung sorgt DJ Jürgen. Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam anzu- stoßen, zu tanzen, zu feiern und zu netzwerken. DialogDirect Kongress Clubbing 2
  3. 3. The Power of Innovation – die Zukunft des Fundraising jetzt gestalten! Spendenabsetzbarkeit „neu“, demo- grafische Veränderungen und die Di- gitalisierung der Gesellschaft – das sind nur einige der zahlreichen He- rausforderungen, auf die wir Fund- raiserInnen in den kommenden Mo- naten und Jahren Antworten finden müssen. Denn nur, wenn wir auch in Zukunft die Sprache unserer Zielgruppe – den Spende- rInnen – sprechen, werden wir diese weiter erreichen und ansprechen. Doch: wie kommen wir zu den rich- tigen Antworten? Der 23. Österreichische Fundraising Kongress stellt aus diesem Grund Innovation in den Mittelpunkt seines Programms und thematisiert, wie wir künftig SpenderInnen ansprechen und emotionalisieren wer- den. Wohin sich das Fundraising entwickeln wird, wel- che Innovationen die Entwicklung bestimmen und wie sich diese auf die Zukunft auswirken werden. Um sich am Spendermarkt weiter erfolgreich behaup- ten zu können, ist es unumgänglich innovativ zu sein, zu werden und zu bleiben. Thematisch spannen wir den Bogen von Spenderbin- dung, dem Einsatz innovativer Technologien und Stra- tegieentwicklung über das immer wichtiger werdende Großspenden-, Legate- und Unternehmensfundraising bis hin zu Direct Marketing, Data-Driven-Fundraising, Online-Fundraising oder dem Behavioral Fundraising. Sie sehen, es findet sich für Jeden etwas! Insgesamt haben wir rund 60 internationale und na- tionale ReferentInnen – aus den USA, Kanada, Däne- mark, Belgien, Deutschland und natürlich aus Öster- reich – für Sie eingeladen. Mit dem neuen Format „Die beste Idee, die ich selbst gerne gehabt hätte!“ präsentieren Ihnen 10 Speaker die spannendsten Fundraising-Ideen. Sie erfahren hautnah, in welche Richtung sich das Fundraising be- wegen wird. Erstmals werden Sie auch die Möglichkeit haben, in der „Fundraising-Klinik“ mit vier ausgewähl- ten und etablierten Fundraising Experten ein Problem zu diskutieren. Sie erhalten Tipps und Tricks, wie Sie die nächsten Schritte hier setzen können. Wir wollen Sie zu neuen Ideen anregen! Sei es bei den bewährten Table Sessions, an denen Sie aktiv mit diskutieren können, sei es mit zahlreichen Specials wie dem erstmalig stattfindenden „Kongress Clubbing“ oder einem neuen Fundraising Award für Innovationen. Der Kongress erfreut sich immer größerer Beliebtheit, auch bei unseren Partnern aus der Wirtschaft. Mein besonderer Dank gilt hier unseren Hauptsponsoren DIRECT MIND, TeleDIALOG, Österreichische Post AG und ANT-Informatik, den Stipendiensponsoren und Ausstellern. Besuchen Sie den 23. Österreichischen Fundraising Kongress und lernen Sie von den Besten! Dr. Günther Lutschinger Geschäftsführer Fundraising Verband Austria p.s. Mein Tipp für Sie: Nutzen Sie die Möglichkeit eines Stipendiums! Mehr auf Seite 12. 3
  4. 4. 2. Fachtagung für Kultur- fundraising und -sponsoring Kulturfinanzierung neu denken – Impulse zur Weiterentwicklung! Mittwoch, 12. Oktober 2016 Diplomatische Akademie, Wien Stipendien: Für kleine Kulturorganisationen gibt es auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, sich für ein Stipendium zu bewerben! Nutzen Sie die attraktiven Kombitickets mit dem Fundraising Kongress (Details Seite 13)! Programm, Teilnahmeinformationen und An- meldung unter http://kultur.fundraising.at Montag 10. Oktober Innovation ist der Schlüssel für die Zukunft des Fundraisings. Erkunden wir gemeinsam, wo es hingehen wird! Fundraising Innovation – shaping the future (09:50-10:40) Jacob Finnbjørn Møllemose (DK) Agency Scandinavia In today’s fast moving, competitive fundraising environment, we continuously need to drive innovation for our charities to make a bigger impact faster. However, what is crucial when it comes to innovation? In this keynote speech Jacob will demonstrate the four insights essential for innovation. Auf Einladung von ERÖFFNUNG (09:30-09:50) Monica Culen (A) Fundraising Verband AustriaSpannende Einblicke in die Strategie und Pra- xis von Fundraising, fundierte Workshops, Best Practice Beispiele und neue Anstöße für Kultu- reinrichtungen bietet die zweite Fachtagung für Kulturfundraising und -sponsoring am 12. Okto- ber. Die Themen-Palette reicht von Fundraising- Instrumenten wie Kultur-Patenschaften und Mailings über Themen wie Großspender-Fund- raising und Grants from US Foundations, bis hin zu Institutional Readiness und steuerlichen As- pekten. Auch dieses Jahr erwarten Sie wieder öster- reichische und internationale ExpertInnen aus Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, England und den USA. 4
  5. 5. Integration des Legatefund- raisings in die Fundraising- strategie Dr. Martin Dodenhoeft (D) Volksbund Deutsche Kriegsgräber- fürsorge / Deutscher Fundraising Verband Das Legatefundraising spielt und gewinnt für immer mehr NPOs eine zentrale Bedeutung. Der Vortrag gibt anhand der Praxis großer NPOs einen Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen dieses bisweilen mit hohen Erwartungen „belasteten“ Gebietes des Fundraisings. Wie schaffen wir Innovations- räume? Mag. Patrick Hafner (A) LICHT FÜR DIE WELT Innovation passiert, wenn wir unsere Komfortzone verlassen und mutig genug sind, Neues auszuprobie- ren. Dafür brauchen wir gesicherte und inspirieren- de Räume und kreative MitarbeiterInnen, die sich trauen, diese Räume zu füllen. Im Workshop werden Instrumenten und Techniken vorgestellt, um solche Innovationsräume zu schaffen. Regentanz 2.0 – Wo bleibt der Online Spenden Regen? Nicolas Reis (D) Altruja GmbH Ihr Online-Fundraising will nicht so richtig in Schwung kommen? Lernen Sie anhand vieler Praxisbeispiele, welche typischen Fallen Sie umgehen können, damit Sie sicher stellen, dass Online-Fundraising auch bei Ihnen auf die Überholspur kommt und zu einem der lukrativsten und zukunftsfähigsten Fundraisingkanä- len Ihrer Organisation wird! Montag 10. Oktober Session 1 (11:00-12:30 Uhr) Spendenabsetzbarkeit NEU: Do´s und Don´Ts bei der Umstellung Dr. Mag. Heidi Scheichenbauer (A) Fundraising Verband Austria Ab 1.1.2017 müssen spendenbegünstigte NGOs Ge- burtsdatum und vollständigen Namen ihrer Spender erheben. Welche Herausforderungen Organisati- onen bei der Sammlung und Übermittlung dieser Daten meistern müssen und wo Stolpersteine liegen könnten, erfahren Sie in diesem Vortrag. Die Stille Auktion – Das erfolg- reiche Konzept für Veranstal- tungen Sabrina Behm (D) Fundraising Agentur Behm Charity Veranstaltungen können mehr erreichen, als bisher durch Tombolas und Versteigerungen möglich war. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie NPOs durch den Einsatz der Stillen Auktion mehr Erlöse erzielen, Großspender binden und ein nachhaltiges Veranstal- tungskonzept entwickeln können. 11.00-11.30 Uhr Mitgliederwerbung 4.0 – Das Tablet im Face to Face Fundraising Dieter Raml (A) HSP Data Service GmbH 11.30-12.00 Uhr „Virtual Reality“ – Einsatz im Direkt Dialog Guido Aengenheyster (A) Greenpeace 12.00-12.30 Uhr Das bewegte Bild erobert das Fundraising Michael Fettner (A) wort-stark consulting training fundraising gmbh Innovation-LAB Spenderbefragungen als innovatives Bindungs- und Upgrading-Tool Birgit Schmid (A) VIER PFOTEN Thomas Neukirchen (D) Fundgiver Social Marketing GmbH Was wissen Sie über Ihre Spender und deren Be- dürfnisse? Nicht viel? Dann könnten Spenderbefra- gungen die Lösung für Sie sein. Sie erhalten wert- volle Informationen, wie Spender Ihre Organisation sehen und welches Engagement sie sich vorstellen können. 5
  6. 6. Zielgruppenorientiertes Fund- raising – Das Fundraising von morgen Hans-Josef Hönig (D) Malteser Hilfsdienst e.V Der Konkurrenzdruck wächst, die Neuspendergewin- nung wird teurer. Zielgruppenorientierte Ansprache und Spenderbindung sind das beste Mittel bei ho- hem Wettbewerb. Welche Probleme Sie vermeiden sollten und welche Chancen sich bieten, verrät Ihnen Hans Josef Hönig in seinem Vortrag. Behavioral Economics für Fundraiser Mag. Christoph Müller-Gattol (A) Direct Mind Werfen Sie einen neuen Blickwinkel auf Ihre Spen- der! Analysieren Sie die individuellen Entscheidungs- prozesse und gewinnen Sie ein Verständnis über die Macht der Details – mit Beispielen, Ergebnissen und Diskussionen. Was das alles verändern wird, erfah- ren Sie in diesem Workshop. Data Driven Fundraising: the Why and the How Ilja De Coster, MInstF (Cert) (BEL) freelance consultant There is a buzz going around that data is important in fundraising. But let’s face it: only a few fundraisers are aware of what data analytics is really about. If you find yourself struggling with your CRM implementati- on, lacking good reporting and monitoring, or loosing too much donors, then this is the session for you. Emotional Innovation – connecting to make change Jacob Finnbjørn Møllemose (DK) Agency Scandinavia Auf Einladung von The world is changing faster than ever before. As emerging techno- logies provide new opportunities for engaging with supporters and the general public – the needs of our donors are changing. This workshop will help provide the individual and organization with attitude, skills and practical techniques to drive change. Erfolgreiches Stiftungs- Fundraising Dr. Lisa Ringhofer, MA, MBA (A) TripleMinds Consultancy Sie suchen nach Finanzierung für Ihr Entwicklungs- projekt und wollen bei Stiftungen anklopfen? Dann sind Sie in diesem Workshop genau richtig. Kompakt, praxisnah und erfolgversprechend erfahren Sie, was Sie für erfolgreiches Stiftungs-Fundraising in der Ent- wicklungszusammenarbeit benötigen. Die Do‘s und Don´ts des Crowdfundings Lena Doppel (A) respekt.net Erfolgreiches Crowdfunding ist nicht nur eine Frage der guten Idee, sondern auch des Marketing und der gelungenen Kampagne. In diesem Workshop werden die wichtigsten Voraussetzungen für Ihren Crowd- funding Erfolg besprochen. 14.00-14.30 Uhr Sportbegeisterte Menschen zum Fundraisen motivieren Herbert Witschnig (A) proNPO GmbH 14.30-15.00 Uhr Innovative Bankendienstleistun- gen – von Zahlungsdienst zur Finanzierung Günter Benischek (A) Erste Bank AG 15.00-15.30 Uhr LAUT für die Leisen und STARK für die Schwachen – die Harley- Davidson Charity-Tour KommR Ferdinand O. Fischer (A) Harley-Davidson Charity-Tour Innovation-LAB Montag 10. Oktober Session 2 (14:00-15:30 Uhr) Astrid Häuser führt Sie durch eine aktivieren- de Yogapause, für den Energie-Kick zwischen- durch. Die kleine Yogapause für mehr Energie (15:55-16:00) Astrid Häuser (A) Fundraising Verband Austria 6
  7. 7. Keynote-Speech: Durch Content und Technologie Erlebnisse schaffen (16:00-16:20) Marion Rödler (A) DIRECT MIND Was passiert, wenn man eine Zielgruppe anspricht, die nicht im klassischen Spendenalter ist? Ist es mög- lich neue Technologien zu verwenden, die gerade erst von einer Handvoll Unternehmen verwendet werden? Marion Rödler präsentiert in ihrer Keynote ein völlig neues Konzept, in dem alles was wir bisher wissen, in Frage gestellt und auf neue Art umgesetzt wird. Marke, neu gedacht (10:10-10:45) Franz Hischmugl (A) Institut für Markenentwicklung Verdammt, diese Idee hätte ich gerne selbst gehabt? In diesem neuen, spannenden Format präsentieren 10 Speaker die spannendsten Fundraising-Ideen der vergangenen Jahre. Sie erfahren hautnah, in welche Richtung sich das Fundraising bewegen wird. • Jacob Finnbjørn Møllemose Agency Scandinavia • Elisabeth Pachleitner, Direct Mind • Dr. Martin Dodenhoeft Deutscher Fundraising Verband / Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. • Mag. Franziska Spielleuthner • Mag. Patrick Hafner, Licht für die Welt • Johanna Mauersics, Direct Mind • Mag. Florian Bolka, Greenpeace CEE • Michael Fettner wort-stark consulting gmbh • Mag. Kathrin Kopfensteiner Fundraising Verband Austria / Ärzte ohne Gren- zen Österreich (derzeit in Karenz) • Mag. Manfred Kumer Österreichisches Rotes Kreuz Moderation: Jan Uekermann Die beste Idee, die ich selbst gerne gehabt hätte!(16:20-17:20) 10 Ideen, 50 Minuten, Begeisterung Begrüssung (09:10-09:15) Dr. Günther Lutschinger (A) Fundraising Verband Austria Marken schaffen Vertrauen, dienen als Orientie- rungshilfe und transportieren Emotionen. Dies kön- nen sich nicht nur Unternehmen zu Nutzen machen, auch im Fundraising kann Marke als Turbo wirken. Und dazu sind nicht unbedingt Millionen notwendig! Auf dem Weg zu einer erfolgreichen, innovativen Marke stellen sich viele Fragen. Die Antworten dazu liefert Franz Hirschmugl in seiner Keynote-Speech. In dieser Motivations-Keynote erfahren Sie, wie Ge- ber schnell und effektiv angesprochen werden kön- nen. Klassische Ansätze werden kritisch hinterfragt und auf den Kopf gestellt. Freuen Sie sich auf neue Inputs und spannende Einblicke in die Ansprache von Spendern und Unternehmen. Die Österreichische Post unterstützt Sie mit günstigen Versandtarifen und effektiven Zu- satzleistungen, um die Wirkung Ihrer Kommu- nikation zu erhöhen. Das Rundum-Service der Österreichischen Post umfasst das gesamte Spektrum zur Gewinnung, Bindung und Akti- vierung der Spenderinnen und Spender. Jörg Schumacher (D) JS Medienberatung Andreas Schiemenz (D) HSH Nordbank AG Gemeinsam mehr bewegen! (09:15-09:35) DI Walter Hitziger (A) Österreichische Post AG Dienstag 11. Oktober SpenderInnen innovativ und emotional ansprechen! Wie Ihre Arbeit noch wirkungsvoller wird. Quick & friendly zum Fundraising-Erfolg (09:35-10:10) sponsored by 7
  8. 8. Innovation-Lab Trends im Digital-Fundraising Jan Uekermann (D) RaiseNow Jan Uekermann hat mit 30 Experten rund um den Globus gesprochen und sie nach den aktuell wich- tigsten Instrumenten des Digital-Fundraising befragt. In diesem kurzweiligen, motivierenden und inspirie- renden Vortrag stellt er die Ergebnisse vor. Eine kom- pakte und hilfreiche Übersicht der wichtigsten Inst- rumente für erfolgreiches Online-Fundraising. Unternehmensfundraising: So überzeugen Sie Unternehmer – Vertrieb für die gute Sache Andreas Schiemenz (D) HSH Nordbank AG Der Vortrag befasst sich mit den Voraussetzungen für ein erfolgreiches Corporate Fundraising und konzentriert sich auf den wichtigsten Faktor: die Fundraiserin/den Fundraiser. Denn der Erfolg der Zu- sammenarbeit hängt von Ihrem Talent, Ihrem Selbst- bewusstsein und Ihrem Erfolg ab. Strategies in Fundraising with Major Donors Leigh Rowland, MBA (CAN) Andrea Leigh Rowland KG This workshop will take participants through a broad overview of strategies for fundraising with Major Do- nors including, High Net Worth Individuals, Corpora- tions and Family Foundation. We will review the Do- nor life cycles and discuss critical elements required for a comprehensive fundraising plan. Dienstag 11. Oktober Session 3 (11:00-12:30 Uhr) Projekt oder Organisation? Spendermobilisierung und praktische Tipps zur Bindung Thomas Martens (D) Fundraiserei Spenderzahlen stagnieren, die Anzahl an gemein- nützigen Organisationen steigt und der Spender- markt wird so hart umkämpft wie nie zuvor. Doch es ist genug für alle da! Erfahren Sie, wie Sie Projekte langfristig anlegen, (neue) Spender gewinnen und binden, Communities bilden und pflegen und aus Fremden Freunde machen. Kurz gesagt: es geht um das Fundraising der Zukunft! Online-Videos strategisch nutzen Martin Wolfram (A) News on Video Video ist das emotionalste aller Medien. Welche Ka- näle für erfolgreiche Videokampagnen zur Verfügung stehen und wie man sie richtig nutzt, erläutert Martin Wolfram. Ausgewählte Praxisbeispiele, wie jenes der Caritas Österreich – vorgestellt von Martina Doppler – werden dafür sorgen, dass Sie gut unterhalten sind und viel Know-How mit nach Hause nehmen. 11.00-11.30 Uhr Jugend Eine Welt und TABLEAU: Ein geniales Hilfsmittel für datenge- stützte Fundraisinganalysen Andreas Hofmaier (A) SAYG GMBH Reinhard Heiserer (A) Jugend eine Welt Eva Schuchanegg (A) JEWÖ, Neo-Anwenderin Tableau 11.30-12.00 Uhr Mobile Campaigning für NGOs – reloaded Mag. Markus Buchner (A) atms GmbH 12.00-12.30 Uhr Informationen aus Nicht-Infor- mationen gewinnen Rufus Erös (A) DataDialog.NET Ist das Ganze mehr, als die Summe seiner Teile? Integrierte Kampagnen auf dem Prüfstand. Mag. Trude Dietachmayr (A) Direct Mind Markus Fürnweger, MA (A) Direct Mind Worin liegt die Kraft einer Integrierten Kampagne und warum lohnt es sich, mutig und innovativ zu sein? Anhand von ausgewählten Praxisbeispielen werden verschiedene Ansätze verglichen und Er- folgsfaktoren von Integrierten Kampagnen zusam- mengefasst. 8
  9. 9. Dienstag 11. Oktober Session 4 – Tablesessions: Lassen Sie sich von Kurzreferaten erfahrener FundraiserInnen inspirieren und diskutieren Sie anschließend darüber. Online-Potenziale besser nutzen. Sebastian Hildebrandt, MSc. (A) +innovations GmbH Sie können sich am Kongress vor Ort für Ihre beiden Tablesessions entscheiden, es ist keine Anmeldung nötig. 1. Runde: 14:00-14:45 Uhr und 2. Runde 14:45-15:30 Uhr Think BIG! – Mit Power Off- und Online- Fundraising verknüpfen Elisabeth Reiter (A) gd fundoffice GmbH Doris Müller (A) gd fundoffice GmbH Zahlungsverkehr im Umbruch: Tipps&Tricks für Fundraiser Peter Heiling (A) STUZZA GmbH Personalisierung als Chance im Dialogmarketing Markus Zadina (A) VSG Direktwerbung GmbH International Trends in Fundraising Eva Aldrich (US) CFRE International Das Mailing ist tot? Neue Poten- ziale eines starken Mediums! Tyark Thumann (D) DIE FUNDRAISER GmbH/ ROBIN WOOD e.V. Grenzüberschreitendes Spenden – Eine Chance für NGOs Mag. Karl Heinz Zawilla (A) Gemeinnützige Privatstiftung Philantrophie Österreich Barrierefreie Website: ein Must-have für jede NGO? ING. MARTIN WEBER (A) gugler* brand & digital Heiligt der Zweck die Mittel? Möglichkeiten und Grenzen von Informationsverarbeitung Helga Schneider (D) ifunds germany GmbH Vom Petitionsunterzeichner zum Dauerspender Eva Fuchs-Mischkulnig (D) TeleDIALOG Fundraising GmbH 9
  10. 10. Mag.(FH) Alexander Buchinger (A) fundraising competence group Beratungsschwerpunkte: Erste Schritte im Fundraising, Was ist die richtige Fundraising-Strategie für meine Organisation, Wie überzeuge ich mein Präsidium bzw. Geschäftsführung ins Fundraising zu investieren, Spendenbriefe - Tipps und Tricks, Wie finde ich Unter- nehmen und GroßspenderInnen für meine Nonprofit Organisation Herbert Witschnig (A) proNPO Beratungsschwerpunkte: Spenderbindung – wie binde ich langfris- tig die SpenderInnen an meine Organisa- tion, Multi channel Fundraising – wie kombiniere ich erfolgreich mehrere Fundraising Instrumente, Peer to peer fundraising – wie motiviere ich Menschen, für mein Anliegen zu sammeln Georg Duit (A) fundoffice GmbH Beratungsschwerpunkte: Fundraising-Stratgie, Direct Mailing, Telefonfundraising, Großspender Mag. Hans Krieger (A) DIRECT MIND Beratungsschwerpunkte: Fundraising-Strategie, Direct Mailing, Telefonfundraising, Onlinefundraising, Fundraisingdatenbank, Großspender FundraisinG-Klinik 14:00-15:30 Uhr Sie stehen bei einem Fundraisingthema an? Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit und vereinbaren Sie einen 15-minütigen Termin mit vier ausgewählten und etablierten Experten. Sie erhalten Tipps und Tricks, wie Sie die nächsten Schritte zum Erfolg setzen. Dienstag 11. Oktober Die Zukunft des Fundraisings: Wohin geht es und welche strategischen Entscheidungen sind notwendig? Spendenabsetzbarkeit 2017: Auf dem Weg zu neuen Rahmen- bedingungen (16:05-16:30) Dr. Günther Lutschinger (A) Fundraising Verband Austria Ab 1.1.2017 müssen spendenbegünstigte NGOs Ge- burtsdatum und vollständigen Namen ihrer Spender erheben. Sie erfahren aus erster Hand, wie der ak- tuelle Stand der Umsetzung ist, und was Sie hier in Ihrer Organisation beachten müssen. Günther Lut- schinger wird sich im Gespräch mit hochkarätigen ExpertInnen diesen Fragen nähern. Die kleine Yogapause für mehr Gelassenheit (16:00-16:05) Astrid Häuser (A) Fundraising Verband Austria Astrid Häuser führt Sie durch eine Yogapause, die Körper und Geist öffnet und entspannt. Fundraising 2030 (16:30-17:15) Thomas Neukirchen (D) Fundgiver Social Marketing GmbH Wie sieht die Zukunft des Fundraisings aus? Was wird sich bis zum Jahre 2030 geändert haben? Tom Neu- kirchen geht in seiner Keynote diesen Entwicklungen nach und wird radikale Brüche und Veränderungen aufzeigen, die wir uns heute im wahrsten Sinne des Wortes vergegenwärtigen sollten. Denn die Zeit rast und der Wandel beschleunigt sich. 10
  11. 11. Mittwoch 12. Oktober, Masterclasses Vertiefen Sie Ihr Fundraising-Wissen in den ganztägigen Masterclass-Workshops. (9:30-12:30 Uhr und 14:00-17:00 Uhr) Business-Etikette für Fundrai- serInnen: Wie Sie mit modernen Umgangsformen und einer posi- tiven Ausstrahlung überzeugen Kristin Koschani-Bongers (D) BONGERS KONZEPT How to build relationship to major donors Leigh Rowland, MBA (CAN) Andrea Leigh Rowland KG Was macht eigentlich eine/n erfolgreiche/n Fund- raiser/in aus? Die Einzigartigkeit eines Projekts oder liegt es daran, wie begeistert über ein Projekt erzählt wird? Entscheidend sind Persönlichkeit, positive Ausstrahlung, sicheres Auftreten und Begeisterungs- fähigkeit. Es geht darum, auf der Beziehungsebene zu überzeugen, damit Sie auf der Sachebene punkten können. Sie möchten Ihren Auftritt und die Wirkung Ihrer Per- sönlichkeit optimieren? Dann ist diese Masterclass genau das richtige für Sie. Lassen Sie sich auf den neuesten Stand in puncto Umgangsformen bringen und profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung der Referentin. In this masterclass you will be introduced to the concepts and issues related to the practice of fund development with Major Donors including High Net Worth Individuals, Corporations and Family Found- ations. Moreover, the concept of philanthropy and various fund development approaches will be explo- red. Please note that the masterclass will be held in English. Das abc des Fundraisings – Grundlagen für Ihren ersten Fundraising Erfolg Mag. (FH) Alex Buchinger (A) fundraising competence group Es sind fast immer die Basics, die über Erfolg und Misserfolg im Fundraising entscheiden! Diese Mas- terclass vermittelt Ihnen die Grundlagen für Ihre ers- ten erfolgreichen Fundraising-Schritte und führt Sie in das abc des Fundraisings ein. Fundraising-Ziele, -Strategien und -Maßnahmen sind die Inhalte. Methodisch erleben die TeilnehmerIn- nen einen interaktiven Workshop mit vielen Tipps, Tricks und Erfahrungen aus dem Fundraising-Alltag. 11
  12. 12. Stipendien Gemeinsam mit atms, DataDialog.NET, DialogDirect, KOBER, TeleDIALOG und wort-stark vergibt der Fundrai- sing Verband dieses Jahr wieder Stipendien. Unser Ziel ist es, MitarbeiterInnen von kleineren gemeinnützigen Organisationen die Möglichkeit zu geben, kostenlos am Kongress und den Masterclasses teilzunehmen und damit das Fundraising in ihren Organisationen zu stärken. Mehr als 20 FundraiserInnen haben die Chance auf ein Stipendium im Wert von 820 Euro und somit die Mög- lichkeit, an drei Tagen Workshops und Vorträge zu besuchen. Nutzen Sie diese einmalige Chance! Jetzt bewerben! Alle Details finden Sie unter www.fundraisingkongress.at. Bewerben Sie sich gleich, die Stipendien werden laufend vergeben! 12
  13. 13. SextANT Fundraising Award: Aktion des Jahres Gesucht ist die erfolgreichste Fundraising Aktion des Jahres. Kriterien dafür sind der finanzielle Erfolg, Return on Investment (ROI), Strategie und Idee, Integration ver- schiedener Tools sowie Eingehen auf die Zielgruppe. ERSTE BANK Fundraising Award: Partnerschaft des Jahres Gesucht sind besonders gelungene Kooperationen von NPOs mit Unternehmen. Ent- scheidend sind hier der finanzielle Erfolg, Innovation, Langfristigkeit und Vielfältigkeit der Maßnahmen. GRÜN Fundraising Award: Online-Kampagne des Jahres Gesucht sind Online-Kampagnen, die Menschen involviert, motiviert und begeistert haben. Kreativität, Fundraising-Erfolg und Methodenvielfalt sind dabei die entschei- denden Kriterien. POST Fundraising Award: Direct Mailing des Jahres Mit dieser Kategorie möchte der Fundraising Verband gemeinsam mit der Österreichi- schen Post AG das nach wie vor wichtigste Fundraising-Instrument vor den Vorhang holen. Entscheidend sind finanzieller Erfolg, Kreativität und Innovation. Alle Einreicher nehmen Ende 2016 auch an der Wahl zum Spendenbrief des Jahres, bei der attraktive Preise warten, teil. VSG Fundraising Award: Innovation des Jahres Gesucht sind innovative Ideen im Fundraising (neue Instrumente oder bestehende) die nach dem 1.1.2015 eingesetzt wurden und wiederholbar sind. Der finanzielle Erfolg ist dabei nicht entscheidend. Fundraising Spot des Jahres Gesucht ist der erfolgreichste, außergewöhnlichste und kreativste Fundraising TV-Spot des Jahres. Ein Spendenaufruf ist hier zwingender Bestandteil, und der Spot muss ab Oktober 2015 veröffentlicht worden sein. Die Gewinner dieser Kategorie belohnt der ORF mit einer Spotschaltung! FundraiserIn des Jahres Der Vorstand des Fundraising Verbandes zeichnet eine Persönlichkeit aus dem öffent- lichen Leben für seine/ihre Verdienste um das Spendenwesen aus und ernennt sie/ihn zum/zur FundraiserIn des Jahres. Lassen Sie sich überraschen, wer es dieses Jahr wird! sponsored by sponsored by sponsored by sponsored by sponsored by Jetzt einreichen! Ihre Fundraising-Aktion war besonders erfolg- reich oder ist besonders innovativ? Dann rei- chen Sie sie doch für die Fundraising-Awards ein! Füllen Sie das Einreichformular (Download unter www.fundraisingkongress.at) aus und übermitteln Sie es an den Fundraising Verband bis 5. September 2016. Wer entscheidet? Zunächst prüft der FVA-Vorstand alle Einrei- chungen und wählt aus diesen die drei besten Einreichungen pro Kategorie. In einem zweiten Wahlgang entscheidet eine Fachjury über die besten jeder Kategorie. Diese Jury besteht aus dem FVA-Vorstand sowie nationalen und inter- nationalen Fundraising- und Marketingexper- tInnen. Fundraising-Awards 2016 Die Auszeichnung für exzellente Spendenkommunikation sponsored by Alljährlich vergibt der Fundraising Verband die Fundraising Awards. Ziel der in sieben Kategorien vergebe- nen Auszeichnungen ist es, die Professionalität und Effizienz im Fundraising zu steigern und hervorragende Fundraising-Erfolge des vergangenen Jahres vor den Vorhang zu holen und zu prämieren. in Kooperation mit 13
  14. 14. Auch heuer warten wieder auf alle Kongressteil- nehmerInnen – powered by Teledialog – die mittlerweile traditionellen Kongresstaschen von Ar- beitsRaum, einem sozialökonomischen Projekt der Caritas Wien und Volkshilfe Beschäftigung. Lassen Sie sich überraschen, welches Design wir dieses Jahr ausgewählt haben! Kongress-Taschen Steirischer Empfang Sie wollen den ersten Kongresstag Revue passieren lassen? Gemeinsam mit DataDialog.NET laden wir Sie zu einem „Welcome Drink“ vor Beginn der Fund- raising Awards Gala ein. Genießen Sie steirische Wei- ne und Prosecco in der prachtvollen Atmosphäre der Orangerie und tauschen Sie sich mit Ihren KollegIn- nen bei hoffentlich bestem Wetter aus. sponsored by Kongress-Specials Der Kongress ist voller interessanter Informationen. Sie treffen zahlreiche FundraiserInnen, die Ihnen neue Anknüpfungspunkte bieten. Um aber konkre- te Ideen weiter entwickeln zu können und um neue Kräfte zu sammeln, braucht es auch Ruhe und Ent- spannung. Genau dafür haben wir für Sie die proNPO Ruhe-Oase geschaffen. Ruhe-Oase sponsored by DialogDirect Kongress Clubbing Ein perfekter Kongresstag endet am besten in einer gemütlichen und lockeren Atmosphäre. Lassen Sie uns den Abend gemeinsam bei dem DialogDirect Kongress Clubbing nach der Verleihung der Fundrai- sing Awards ausklingen! Für Partystimmung sorgt DJ Jürgen. Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam anzu- stoßen, zu tanzen, zu feiern und zu netzwerken. sponsored by Dank der Mobile-Ticketing Solution von atms, gehö- ren lange Warteschlangen beim Kongress Check-In der Vergangenheit an. Ihr Mobiles Ticket wird am Eingang gescannt, und schon kann der Kongress für Sie losgehen … Mobiler Check-In sponsored by DIRECT MIND Service-Lounge In der DIRECT MIND Service-Lounge erwarten Sie be- sondere Gaumenfreuden: feiner Espresso, Cappuccino, Cafe Latte, bei Bedarf mit laktosefreier Milch, exquisite Teesorten, Kuchen, köstliche Aufstrichbrote, Snacks – auch vegan. Für das Wohl der FundraiserInnen ist bei DIRECT MIND wie immer gesorgt. Und wer etwas Fach- liches wissen will, ist hier auch gut aufgehoben. sponsored by sponsored by 14
  15. 15. Teilnahmegebühren & Anmeldung Fundraising Verband Austria Mitglieder* 1 Tag Kongress oder Masterclass EUR 290,- 2 Tage Kongress oder 1 Tag Kongress und 1 Tag Masterclass EUR 500,- 3 Tage Komplettpaket EUR 600,- Nicht-Mitglieder 1 Tag Kongress oder Masterclass EUR 410,- 2 Tage Kongress oder 1 Tag Kongress und 1 Tag Masterclass EUR 670,- 3 Tage Komplettpaket EUR 820,- Schloss Miller Aichholz – Europahaus Wien Linzer Straße 429 1140 Wien Nähere Informationen und einen Anfahrtsplan zum Kongressort finden Sie auf www.fundraisingkongress.at Unterkünfte Unter www.fundraisingkongress.at finden Sie eine Liste von Hotels in der näheren Umgebung. Wir ersuchen Sie, die Reservierung selbst vorzunehmen. Kongressort 4+1! Dieser Vorteil zahlt sich aus! Wenn Sie vier MitarbeiterInnen Ihrer Organisation anmelden, erhalten Sie ein fünftes Kongress-Ticket gratis. AGBs und Stornobedingungen siehe Website. Die Kongressgebühr beinhaltet den jeweiligen kom- pletten Veranstaltungstag inklusive Mittagessen, Getränke, ggf. Abendveranstaltung und Kongress- tasche. Bei den Kombitickets werden keine weiteren Rabatte (Frühbucher, Mengenrabatt,…) angerechnet. Online-Anmeldung www.fundraisingkongress.at *Der Mitglieder-Rabatt gilt auch für Mitglieder des Deutschen und Schweizer Fundraising Verbands sowie aller anderen Mitglieder eines Dachverbandes der European Fundraising Association (EFA). Sie wollen am Fundraising Kongress und an der Fachtagung Kulturfundraising und -sponsoring am 12. Oktober (Details Seite 4) teilnehmen? Nutzen Sie das günstige Kombiticket: 1 Tag Kongress und 1 Tag Fachtagung: EUR 670,- / Mitglieder*: EUR 500,- 2 Tage Kongress und 1 Tag Fachtagung: EUR 820,- / Mitglieder*: EUR 600,- Kombitickets 15
  16. 16. Kontakt Fundraising Verband Austria Herbeckstraße 27 / Stiege 2 / Tür 3 1180 Wien T: +43/1/27 65 298-0 E: fva@fundraising.at I: www.fundraisingkongress.at Impressum 23. Österreichischer Fundraising Kongress eine Kooperation von Fundraising Verband Austria (ZVR: 994812845) und Fundraising Verband Austria Service GmbH (FN 383533w) Redaktion: Mag.(FH) Astrid Häusner, Dr. Günther Lutschinger, Mag. Peter Steinmayer Layout: Mag.(FH) Doris Wurzer Fotos: Cover: © Syda Productions – Fotolia.com; S. 4: Kunsthistorisches Museum © KHM-Museumsverband; Veranstaltungsfotos: Ludwig Schedl; Sabrina Behm © Raimar von Wienskowski; Lena Doppel © Karl Grabherr; Patrick Hafner © Gregor Kuntscher; Sofern nicht anders angegeben, wurden die Referen- tInnen-Fotos von diesen zur Verfügung gestellt. Medienpartner: Hauptsponsoren: Co-Sponsoren und Aussteller: nonprofit CRM solutions 16

×