bzp-Kompetenzmanagement

640 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
640
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

bzp-Kompetenzmanagement

  1. 1. unternehmensberatungKompetenzmanagement bierend, zeller & partner AG Kompetenzmanagement- Tool bzp Welche Kompetenzen brauchen Ihre Führungskräfte? Wo haben Ihre Mitarbeiter ihre Potenziale?www.bzp.com Seite 1
  2. 2. unternehmensberatungKompetenzmanagement bierend, zeller & partner AGKompetenzmanagement in Ihrem Unternehmen Mit Hilfe des Kompetenzmanagement-Tool können Sie Stellen-Anforderungen bzw. Anforderungsprofile und Mitarbeiter-Potenziale systematisch erfassen, beschreiben und einer vergleichenden Analyse unterziehen. Die mit dem Instrument ermittelten Ergebnisse sind z. B. Grundlage für ... - die Beurteilung von Mitarbeiter- und Führungskompetenz. - die adäquate Funktions- und Stellenbesetzung. - eine potenzialorientierte Mitarbeiterentwicklung. - die Vorbereitung von Personalentwicklungs- und -beurteilungsgesprächen. - die Personalentwicklungsplanung für Einzelpersonen, Gruppen und / oder das gesamte Unternehmen. Durch die computergestützte Vorgehensweise werden die Anforderungs- und Potenzialprofile übersichtlich dargestellt. Dadurch ist das Wesentliche auf einen Blick erkennbar. Die Handhabung bzw. Bedienung des Instruments ist sehr einfach und in 10 Minuten für jeden erlernbar.www.bzp.com Seite 2
  3. 3. unternehmensberatungKompetenzmanagement bierend, zeller & partner AGVorteile und Möglichkeiten des InstrumentsDurch die klaren Ergebnisse und die strukturierten Vorgehensweise wird mehrEinheitlichkeit in der Führung hergestellt, da alle Führungskräfte mit einem identischenBeurteilungsinstrument arbeiten.Die Vorteile des Instruments sind unter anderem: Mitarbeiterpotenziale können schnell und zuverlässig hervorgehoben werden. Vorhandene Stärken und Schwächen in der Mitarbeiterschaft werden transparent. Die Fähigkeiten und Fertigkeiten (Potenziale) von Mitarbeitern werden Das Kompetenzmanagement-Toolbzp vergleichbar. ist einsetzbar für die Erstellung von ... Die computergestützte Anforderungsprofilen, Vorgehensweise ersetzt ein Potenzialprofilen (Fremdbild), papiergestütztes Beurteilungsverfahren. Selbstbildern durch Mitarbeiter.www.bzp.com Seite 3
  4. 4. unternehmensberatungKompetenzmanagement bierend, zeller & partner AGErgebnisprofile – Grafen und PortfoliosAnforderungsprofil, Potenzialprofil und Selbstbild können grafisch nebeneinandergelegt und verglichen werden. Auf diese Weise sind Abweichungen von Anforderung undPotenzial auf einen Blick sichtbar. (siehe rechts)Das Mitarbeiterportfolio zeigt, welcherMitarbeiter auf Basis der Kompetenzen zurStelle bzw. Funktion passt. (siehe oben)www.bzp.com Seite 4
  5. 5. unternehmensberatungKompetenzmanagement bierend, zeller & partner AGVeranschaulichung der KompetenzenJede Kompetenz wird durch mehrere Verhaltensbeispiele operationalisiert bzw.anschaulich gemacht. Diese Verhaltensbeispiele sind Grundlage für die Einschätzung derAnforderungen einer Stelle / Funktion sowie für die Potenziale der Mitarbeiter. Der Funktionsinhaber ... Analyse- arbeitet sorgfältig und genau. genauigkeit durchdenkt Probleme gründlich, bevor er sich für eine Lösung entscheidet. .... Der Funktionsinhaber ... betrachtet Probleme von mehreren Seiten.Vernetztes und prüft, ob sein Handeln und seine Entscheidungen mit den Interessen desganzheitliches Unternehmens vereinbar sind. Denken wägt die Vor- und Nachteile von Handlungsalternativen sorgfältig gegeneinander ab. ... Der Funktionsinhaber ... passt seine Ziele und Vorgehensweisen den Erfordernissen der Situation an. Flexibilität stellt sich schnell auf neue Situationen und Anforderungen ein. ...www.bzp.com Seite 5
  6. 6. unternehmensberatungKompetenzmanagement bierend, zeller & partner AGIhr Ansprechpartnerunternehmensberatungbierend, zeller & partner AGMarie-Luise JantosTelefon: 040 / 535346-14E-Mail: M.Jantos@bzp.comBüro Göttingen Büro HamburgAm Weißen Steine 1, 37085 Göttingen Speersort 10, 20095 HamburgTel.: 0551 / 99879-0, Fax: -16 Telefon: 040 / 535346-0, Fax: -17E-Mail: bzp-goe@bzp.com E-Mail: bzp-nor@bzp.comInternet: www.bzp.com Internet: www.bzp.comwww.bzp.com Seite 6

×