IDEX COMMON                                           IDEX Common Layer –     LAYER                                 Auswir...
Die Rahmenbedingungen                                              Die SAP AG gestaltet die IDEX Komponenten (German   RA...
Ihr Handlungsbedarf                                           Technologie HANDLUNGS-                                • Der ...
Unser Leistungsüberblick                                              Wir bieten Ihnen zur Neugestaltung der IDEX-Archite...
Unser Basisworkshop „IDEX CL Kompakt“                                              In unserem eintägigen Basisworkshop „I...
Unser Assessment: „IDEX CL Intensiv“                                           Unser Assessment ist der     IDEX CL       ...
Unser komplettes Leistungsangebot: „IDEX CL Komplett“    IDEX CL   KOMPLETT                                           IDEX...
Unterstützung bei EhP-Upgrade                                              Unser Leistung im Rahmen eines EhP-Upgrade geh...
Kontakt - Münster                                           best practice consulting AG                                   ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

bpc workshops sap idex common layer

1.062 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ihre individuelle IDEX-Roadmap
Die Definition Ihrer individuellen IDEX-Roadmap unterliegt einer Vielzahl von individuellen Einflussfaktoren. Um aus den verschiedenen Umsetzungsalternativen Ihre optimale Roadmap abzuleiten, sind inhaltliche und zeitliche Aspekte gegeneinander abzuwägen und zu bewerten.
Für die Festlegung Ihrer individuellen IDEX-Roadmap sind entsprechende Beratungskonzepte und Kenntnisse über die Nutzenpotenziale des IDEX Common Layer, sowie über die Aufwände bei der Einführung der IDEX-Lösungen erforderlich.

Wir verfügen über das erforderliche Know-how, um Sie bei Ihrer zukünftigen Ausgestaltung der IDEX-Systemlandschaft zu unterstützen.

Schauen Sie sich unser Workshop-Angebot an – wir unterstützen Sie bei der konkreten Umsetzung Ihrer IDEX-Roadmap.
Ihre Ansprechpartnerin: Stanja Müller-Wolf (marketing@bpc.ag)

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.062
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

bpc workshops sap idex common layer

  1. 1. IDEX COMMON IDEX Common Layer – LAYER Auswirkung auf Ihre IT- Architektur und Prozesse best practice consulting Aktiengesellschaft Raboisen 32 20095 Hamburg Tel.: 040 / 30 37 52-0 Fax: 040 / 30 37 52-77 www.bpc.ag info@bpc.agbpc SAP IDEX CL  Seite 1  25.07.2012
  2. 2. Die Rahmenbedingungen  Die SAP AG gestaltet die IDEX Komponenten (German RAHMEN- Electricity, German Gas, German Metering) grundlegend BEDINGUNGEN neu.  Diese wird im August 2012 zur Abbildung der Format- anpassungen verfügbar sein.  Folgende Prozesse im Umfeld Lieferantenwechsel werden im SP (zum August 2012) noch nicht fertiggestellt. Geplant ist allerdings ein Zwischenrelease für EHP5/6 zum Ende des Jahres, in dem die fehlenden Prozesse enthalten sind:  Lieferende,  Kündigung, Grund-/Ersatzversorgung,  APERAK-Integration.  Ein Ausblick auf die nächsten SPs 2012 und 2013 ist zur Zeit in Arbeit.bpc SAP IDEX CL  Seite 2  25.07.2012
  3. 3. Ihr Handlungsbedarf Technologie HANDLUNGS- • Der Common Layer, als künftige gemeinsame Komponente aller BEDARF deutschen IDEX-Lösungen wird ab den Auslieferungen zum 01.10.2012 als „Zwischenebene“ eingezogen. • Er wird somit zur Voraussetzung aller Supportpackages der deutschen IDEX Lösungen ab Auslieferung zum 01.10.2012 Prozesse • Mit der Auslieferung des Common Layer werden auch neue Prozesse (Workflows, Formatklassen, Basistypen, etc.) zur Verfügung gestellt. • Die neue Verarbeitungslogik wird über Customizing aktiviert. • Die Verarbeitungslogik, kann durch weglassen des Customizing weiter genutzt werden. • Ablösung des Wechselbeleges durch das neue Prozessdokument • Erweiterung/Anpassung Prüf- und Fristenframework Abhängigkeiten • Voraussetzung zur Installation des CL ist mindestens EhP4. • Ab den Support Packages für den 01.04.2013 ist die Basis EhP5 oder EhP6 erforderlich.bpc SAP IDEX CL  Seite 3  25.07.2012
  4. 4. Unser Leistungsüberblick  Wir bieten Ihnen zur Neugestaltung der IDEX-Architektur LEISTUNGS- (Common Layer) folgende Leistungen an: ÜBERBLICK  IDEX CL Kompakt  Rahmenbedingungen Common Layer  Funktionsumfang IDEX Common Layer  Einführungsszenarien IDEX Common Layer  IDEX CL Intensiv  Grobanalyse des Kundensystems  Grobanalyse der Prozesse  Auswirkungen IDEX Common Layer auf Kundensystem  IDEX CL Komplett  Konzeption  Realisierung  Supportbpc SAP IDEX CL  Seite 4  25.07.2012
  5. 5. Unser Basisworkshop „IDEX CL Kompakt“  In unserem eintägigen Basisworkshop „IDEX CL Kompakt“ IDEX CL stellen wir Ihnen die wesentlichen Architekturneuerungen KOMPAKT des IDEX Common Layer vor.  Hierbei beschäftigen wir uns hauptsächlich mit den technischen Rahmenbedingungen und dem Funktionsumfang der neuen Architektur.  Wir erläutern mit Ihnen die Auswirkung auf Ihre vorhandenen Geschäftsprozesse im Bereich Lieferantenwechsel.  Wir diskutieren mit Ihnen mögliche Einführungsszenarien und zeigen Ihnen Chancen und Risiken der verschiedenen Varianten auf.bpc SAP IDEX CL  Seite 5  25.07.2012
  6. 6. Unser Assessment: „IDEX CL Intensiv“ Unser Assessment ist der IDEX CL erste Schritt zur INTENSIV erfolgreichen Einführung der neuen IDEX Architektur auf Basis des Common Layer Auswirkungsanalyse • Analyse der Auswirkungen durch die Neugestaltung der IDEX Architektur Systemanalyse • Definition und Bewertung • Aufnahme der der Aufwandstreiber aktuellen • Erstellung einer Systemarchitektur Handlungsempfehlung • Grobanalyse der und Implementierungs- vorhanden Prozesse roadmap im Bereich Lieferantenwechsel Rahmenbedingungen • Adaption der • Basisworkshop „IDEX Funktionalität aus CL kompakt“ dem Kundensystembpc SAP IDEX CL  Seite 6  25.07.2012
  7. 7. Unser komplettes Leistungsangebot: „IDEX CL Komplett“ IDEX CL KOMPLETT IDEX CL Intensiv Konzeption Realisierung Support • Systemanalyse • Bewertung IT- • Erstellung Fach- • Umsetzung der • Stabilisierung der Architektur und IT-Konzepte Anforderungen aus Prozesse • Auswirkungs- • Detailworkshops Fach- und IT- • Weiterentwicklung analyse Konzepten von kundenindivi- • Erstellung einer • Dokumentation der duellen Anforder- Implementierungs- Entwicklungen ungen roadmap • Testunterstützung • Mitarbeiterschulung • Go-Live Betreuungbpc SAP IDEX CL  Seite 7  25.07.2012
  8. 8. Unterstützung bei EhP-Upgrade  Unser Leistung im Rahmen eines EhP-Upgrade gehen von der Anpassung an den Prozessen, Entwicklungen und Customizing, bis EHP-UPGRADE hin zur Bewertung und den Einsatz von neuen Funktionalitäten.  Im einzelnen bieten wir folgende Leistungen:  Prüfung der Eigenentwicklungen auf Funktionsfähigkeit und Kompatibilität  Aktualisierung bzw. Anpassungen von Eigenentwicklungen  Bewertung der Nutzung von neuen Funktionalitäten und deren Verwendung  Unterstützung bei der Bewertung der Repository-Objekte aus dem Modifikationsabgleich  Pflege der notwendigen Customizing-Einstellungen  Identifikation von Verbesserungspotenzialen in den Geschäftsprozessen  Technische Dokumentation der vorgenommenen Entwicklungen und Customizing-Einstellungen  Entwicklertests  Testunterstützung bei Funktions- und Anwendertests  Bug-Fixing/-Tracking  Know-how Transfer  Bei einem EhP-Upgrade gehen wir davon aus, dass der technische Wechsel durch die Basis des Kunden vorgenommen wird.bpc SAP IDEX CL  Seite 8  25.07.2012
  9. 9. Kontakt - Münster best practice consulting AG Grevener Straße 89 MÜNSTER 48159 Münster Ansprechpartner Ver- und Entsorgungswirtschaft Unit Manager SAP IS-U & EDM Herr Patrick Laak T +49 251 287798–0 F +49 251 287798–1 M +49 163 6362658 E patrick.laak@bpc.agbpc SAP IDEX CL  Seite 9  25.07.2012

×