"Innovative Lösungen unter Benutzung von Standards - Herausforderungen und Lösungsansätze"   ConLife 2010 Köln 1...
Agenda <ul><li>Kurze Darstellung </li></ul><ul><ul><li>der OSGi Alliance </li></ul></ul><ul><ul><li>der Herausforderungen ...
Was ist OSGi? <ul><ul><li>Die OSGi Alliance ist ein weltweites Konsortium von Technologieführern, die industrieübergreifen...
Herausforderungen im Heimvernetzungsmarkt   <ul><li>Steigende Erwartungen der Konsumenten </li></ul><ul><ul><li>Niedrige P...
Warum Standards & nicht proprietär? <ul><li>Industriegewinn </li></ul><ul><ul><li>Gemeinsame Schnittstellen / Anforderunge...
<ul><li>Unübersichtlich viele Standards </li></ul><ul><ul><li>Fragmentierte oder im Wettbewerb stehende Teillösungen </li>...
Koordinierung von Standards für den Bereich  “Software-Modularität bei CPE” remote management local management home gatewa...
Standardisierungsforen <ul><li>Broadband Forum </li></ul><ul><ul><li>www.broadband-forum.org   </li></ul></ul><ul><ul><li>...
Enge Zusammenarbeit der Industrieforen können Lösungen für komplexe, end-to-end Dienstangebote erstellen home network WAN ...
Home Gateway – Anbindung nach außen … Anbindung nach außen...
… und Zentrale im Netzwerk für … ...und Zentrale im Netzwerk für...
… die interne Kommunikation… ...die interne Kommunikation,...
… völlig unabhängig… ...völlig unabhängig...
…  von Übertragungsstandards… ...von Übertragungsstandards, ...
…  Protokollen… ...Protokollen...
…  Geräten … ...Geräten...
… und jeweiligen Diensten. ...und jeweiligen Services.
Ausblick <ul><li>Abgestimmte Spezifikationen in 2010/2011 </li></ul><ul><li>Entsprechende Home Gateways in ca. 2 Jahren im...
Danke sehr - Fragen? Dr. Susan Schwarze [email_address] Mobile: 0163 6604 411
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

OSGi Alliance joins forces for an end-to-end service solution in the digital home

988 Aufrufe

Veröffentlicht am

4 standardization organizations have joined forces to enable complex end-to-end service solutions in a digital home (in German) - this has been presented at the German event ConLife in Cologne, Germany, on May 20, 2010.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
988
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
22
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
12
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Defintion OSGi „Service“ Ermöglicht x OSGi bundles (SW-Komponenten) A) miteinander zu arbeiten (und dadurch z.B. eine Applikation bauen zu können) B) bietet eine Schnittstelle zu Umgebungen, in denen die OSGi-Bundles dann „arbeiten“ können „ Service“ telecom -end2end Dienste für die ein Kunde zahlen kann, wie „Voice“ oder „Broadband“ oder service features wie „Call waiting“ oder „call forwarding“
  • CPE: Customer Premises Equipment bezeichnet ein Teilnehmer - Endgerät in einem Computernetz , einem Telefonnetz oder bei Telefonanlagen . Diese Endgeräte, deren juristischer Eigentümer in der Regel der Endverbraucher oder Kunde ist, sind an ein Fernsprech- oder Datennetz ( Internet oder LAN ) angeschlossen. Telefone , Faxgeräte und Modems sind die häufigsten CPE-Geräte. Im DSL -Kontext wird CPE zur Bezeichnung von DSL-Modems verwendet, analog nennt man bei der drahtlosen breitbandigen WiMAX -Technologie das WiMAX-Modem ebenfalls CPE.
  • 13.08.2007 Autor / Thema der Präsentation 13.08.2007 Autor / Thema der Präsentation 13.08.2007 Autor / Thema der Präsentation
  • BBF: - PD 194: remote management of modular SW architectures (Datenmodell) = ca. Mai 2010 PD 194 wird in verschiedene technische Spezifikationen innerhalb von BBF einfließen, u.a. auch TR 69 OSGiA: Maintenance Release beinhaltet PD 194 in Q1 2011 HGI: nächste Spec enthält OSGi (ohne Namensnennung, aber Anforderungen) als Software Execution Environment (eine Option) – Spec 3, Q4, 2010 UPnP: device management Spec enthält OSGi als eine mögliche Option für Ausführungsumgebung Weitere Use Cases für Security in Abtimmung mit OSGi-Mitgliedern geplant
  • OSGi Alliance joins forces for an end-to-end service solution in the digital home

    1. 1. &quot;Innovative Lösungen unter Benutzung von Standards - Herausforderungen und Lösungsansätze&quot; ConLife 2010 Köln 19.-20.5.2010 Dr. Susan Schwarze, Board Member /VP Marketing, OSGi Alliance Director Standards, ProSyst Software
    2. 2. Agenda <ul><li>Kurze Darstellung </li></ul><ul><ul><li>der OSGi Alliance </li></ul></ul><ul><ul><li>der Herausforderungen im Heimvernetzungsmarkt </li></ul></ul><ul><ul><li>der Vorteile von Standardisierung </li></ul></ul><ul><li>Ein Lösungsansatz für end-to-end Dienstangebote durch Standardisierung </li></ul><ul><li>Ausblick </li></ul>
    3. 3. Was ist OSGi? <ul><ul><li>Die OSGi Alliance ist ein weltweites Konsortium von Technologieführern, die industrieübergreifend eine modulare Softwareplattform spezifiziert, die die Interoperabilität und dynamische Verwaltung von Anwendungen und ihren Diensten sichert. </li></ul></ul><ul><li>OSGi Technologie bietet ein bewährtes “Dienste”-orientiertes, dynamisches Modulsystem für Java ™ </li></ul><ul><ul><li>robustes, durchdachtes und konsistentes Modell zur Programmierung von “Diensten” </li></ul></ul><ul><ul><li>modulare Ausführungsumgebung für Anwendungen und ihre Dienste </li></ul></ul>
    4. 4. Herausforderungen im Heimvernetzungsmarkt <ul><li>Steigende Erwartungen der Konsumenten </li></ul><ul><ul><li>Niedrige Preise bei einfacher Handhabung </li></ul></ul><ul><ul><li>Ansteigende Nutzungsvielfalt bei garantierter Sicherheit </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Zugeschnittene Dienstangebote, Fernbedienung, zukunftssichere Lösungen </li></ul></ul></ul><ul><li>Multimedia-Inhalte </li></ul><ul><ul><li>Verschiedene Quellen/Daten, Orte und Zugänge zu Inhalten </li></ul></ul><ul><ul><li>Traditionelle Verbreitung von Inhalten über das Internet ist nicht voll skalierbar (IPTV) </li></ul></ul><ul><li>“ Internet of things” </li></ul><ul><ul><li>Anhaltender Wechsel zu endnutzerorientierter Gestaltung und Konsumierung von Inhalten </li></ul></ul><ul><ul><li>Heterogene Netzwerke und Gerätezugänge </li></ul></ul><ul><ul><li>Komplexe Geräte- und Netzwerkkonfiguration sowie –management </li></ul></ul><ul><ul><li>Meist isolierte Dienstangebote von Google, Yahoo, Apple etc. </li></ul></ul><ul><li>Vernetztes Heimumfeld </li></ul><ul><ul><li>Insellösungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Komplexe Anwenderschnittstellen </li></ul></ul><ul><li>Netzwerkinfrastruktur </li></ul><ul><ul><li>Im Wettbewerb stehende Kabel- und kabellose Netzwerklösungen </li></ul></ul><ul><li>Geschäftsmodelle </li></ul><ul><ul><li>Erste Angebote </li></ul></ul><ul><ul><li>Insellösungen </li></ul></ul>
    5. 5. Warum Standards & nicht proprietär? <ul><li>Industriegewinn </li></ul><ul><ul><li>Gemeinsame Schnittstellen / Anforderungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Reduzierte Entwicklungszeit und –kosten </li></ul></ul><ul><ul><li>Erweiterung der Absatzmärkte </li></ul></ul><ul><li>Reduziertes Risiko </li></ul><ul><ul><li>Unabhängigkeit von einzelnem Hersteller/Anbieter </li></ul></ul><ul><ul><li>Erhöht Interoperabilität </li></ul></ul><ul><li>Flexibilität </li></ul><ul><ul><li>Viele Anbieter </li></ul></ul><ul><ul><li>Kostenreduktion bei Wechsel </li></ul></ul><ul><li>Dauerhafte Lösung </li></ul><ul><ul><li>Die Beteiligung von vielen Industrieunternehmen stärkt die langfristige Investition </li></ul></ul><ul><ul><li>Proprietäre Angebote werden oft schneller verworfen </li></ul></ul><ul><li>Qualität </li></ul><ul><ul><li>Industriezusammenarbeit erhöht die Qualität des Standards </li></ul></ul><ul><ul><li>Wettbewerb zwischen Anbietern erhöht die Produkt- und Dienstequalität </li></ul></ul>
    6. 6. <ul><li>Unübersichtlich viele Standards </li></ul><ul><ul><li>Fragmentierte oder im Wettbewerb stehende Teillösungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Beteiligung von Firmen in vielen parallel laufenden Standardisierungsorganisationen </li></ul></ul><ul><li>Durchbruch durch Arbeitsteilung </li></ul><ul><ul><li>Effizientere Entwicklung (Zeit UND Geld) </li></ul></ul><ul><ul><li>Schnellerer Einsatz einer gemeinsam standardisierten, vom Markt akzeptierten Lösung </li></ul></ul>Vorteile einer Zusammenarbeit von Standardisierungsforen
    7. 7. Koordinierung von Standards für den Bereich “Software-Modularität bei CPE” remote management local management home gateway integration consumer electronics integration Java and OSGi on embedded devices standards
    8. 8. Standardisierungsforen <ul><li>Broadband Forum </li></ul><ul><ul><li>www.broadband-forum.org </li></ul></ul><ul><ul><li>1994 als DSL Forum gegründet, seit 2008 BBF </li></ul></ul><ul><ul><li>Spezifiziert Standards für die Telekommunikationsbranche, u.a. ADSL, SHDSL, ADSL 2+, VDSL2, TR 69 </li></ul></ul><ul><li>Home Gateway Initiative </li></ul><ul><ul><li>http://www.homegatewayinitiative.org </li></ul></ul><ul><ul><li>2004 gegründet </li></ul></ul><ul><ul><li>Spezifiziert Anforderungsdokumente für Home Gateways und HW/SW rund um das digitale Heim </li></ul></ul><ul><li>UPnP Forum </li></ul><ul><ul><li>www.upnp.org </li></ul></ul><ul><ul><li>1999 gegründet </li></ul></ul><ul><ul><li>Spezifiziert Netzwerkprotokolle und Datenformate für die herstellerübergreifende Ansteuerung von Geräten über ein IP-basierendes Netzwerk. </li></ul></ul><ul><li>OSGi Alliance </li></ul><ul><ul><li>www.osgi.org </li></ul></ul><ul><ul><li>1999 gegründet </li></ul></ul><ul><ul><li>Spezifiziert eine hardware-unabhängige dynamische Softwareplattform, die die Interoperabilität und dynamische Verwaltung von Anwendungen und ihren Diensten sichert. </li></ul></ul>
    9. 9. Enge Zusammenarbeit der Industrieforen können Lösungen für komplexe, end-to-end Dienstangebote erstellen home network WAN ACS 1 1 2 3 4 4 2 3 Textbox Headline Textbox Headline <ul><li>Management von SW-Umgebung & -modulen aus der Ferne Broadband Forum startete die Definition eines Datenmodells für das Management von Softwaremodulen auf einem CPE mit möglichen TR-069-Änderungen (PD 194). </li></ul><ul><li>Gateway-Architektur, Funktionen und funktionale Profile HGI definiert eine Anforderungs- spezifikation für die “Software- Ausführungsumgebung auf dem HG” (RWD008-R3). </li></ul><ul><li>Definiertes API für Gatewayfunktionen OSGiA arbeitet an einer Spezifikation “Home Gateway Device Admin”, das einen sicheren Zugang für Softwaremodule zu den Kernfunktionen eines Service Gateways liefert. </li></ul><ul><li>Lokales Management UPnP Forum liefert eine Spezifikation für das Basismanagement, Konfigurations- management & Softwaremanagement von Endgeräten. </li></ul>Zusammenarbeit von Industrieforen Status der Referenzpunkte
    10. 10. Home Gateway – Anbindung nach außen … Anbindung nach außen...
    11. 11. … und Zentrale im Netzwerk für … ...und Zentrale im Netzwerk für...
    12. 12. … die interne Kommunikation… ...die interne Kommunikation,...
    13. 13. … völlig unabhängig… ...völlig unabhängig...
    14. 14. … von Übertragungsstandards… ...von Übertragungsstandards, ...
    15. 15. … Protokollen… ...Protokollen...
    16. 16. … Geräten … ...Geräten...
    17. 17. … und jeweiligen Diensten. ...und jeweiligen Services.
    18. 18. Ausblick <ul><li>Abgestimmte Spezifikationen in 2010/2011 </li></ul><ul><li>Entsprechende Home Gateways in ca. 2 Jahren im Markt </li></ul><ul><li>Weitere Abstimmungen zwischen den Konsortien geplant </li></ul><ul><li>Vorteile für Anbieter und Konsumenten: </li></ul><ul><ul><li>Von der Industrie getrieben = von der Industrie eingesetzt </li></ul></ul><ul><ul><li>Kundenerwartungen besser erfüllt </li></ul></ul><ul><ul><ul><li>Viele Anbieter </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Hohe Qualität des Standards, der Produkt- und Dienstequalität </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Erhöhte Interoperabilität zwischen Geräten </li></ul></ul></ul><ul><ul><ul><li>Dank OSGi offen für Aftersales market </li></ul></ul></ul>
    19. 19. Danke sehr - Fragen? Dr. Susan Schwarze [email_address] Mobile: 0163 6604 411

    ×