www.advenco.de
Höhere Effektivität, Qualität und Transparenz durch
geführte manuelle Tätigkeiten
Michael Fatum Gießen, den...
www.advenco.de2
In vielen Unternehmen sind für die Produktions-IT über die Jahre Insellösungen entstanden. Diese
werden hä...
www.advenco.de3
+',-(./0"#"1*.1234,567'1*
Projektrisiken minimieren durch Nutzung von Standardprodukten
Produkte
Standard ...
www.advenco.de4
Technische Beschreibung
key2operate ist ein advenco Software Produkt, aus der key2software Produktfamilie
...
www.advenco.de5
In vier Schritten zur gewünschten Lösung
Intuitiv bedienbares Konfigurationstool, bedingt minimalen Schulu...
www.advenco.de6
Produktionsmanagement
•!Auftragsmanagement
•!Materialmanagement
•!Produktionsrückverfolgung
•!Maschinendat...
www.advenco.de7
•! Notwendigkeit für manuelle Tätigkeiten gibt es in jeder industriellen Produktion,
bedingt durch:
•! def...
www.advenco.de8
ProduktionVerwaltung
Aufträge
Stücklisten
Reporting
•! Papierbasiert (Suchaufwand, keine automatisierten A...
www.advenco.de9
•! Der Arbeitsablauf der manuellen Tätigkeiten wird explizit elektronisch durch
Prozessschritte definiert ...
www.advenco.de10
www.advenco.de!
4!
ProduktionVerwaltung
•! Anwendung und Nutzung von Best Practices
•! Bedienerführung
•!...
www.advenco.de11
LAN TCP/IP
Kleinst-SPS
Produktion
•! Produzierte Menge pro Schicht
•! Störungen
•! Schichtauswahl
•! Stör...
www.advenco.de12
Ausgangssituation
"! Papierbasierte, zeitintensive und fehleranfällige manuelle Abläufe
mit mehrfacher Da...
www.advenco.de13
8(461'/(#)*9,#*:!!;<74=&"#1#-7/1#*"#*>1?,'/4**
TEEP
TEEP = Total Effective Equipment Productivity
Nutzung...
www.advenco.de14
8(461'/(#)*9,#*<74=&"#1#-7/1#*"#*>1?,'/4*
www.advenco.de15
8(461'/(#)*-1'*6"=&@)4/1#*A7/1#*BCDC*7($*E',F-"4?072*
www.advenco.de16
!"#$7=&1'*A7/1#B()'"G*(#-*H#-1'(#)*"#*.123,?1'7/1*
www.advenco.de17
.123,?1'7/1*E'7?&"=70*I='11#*J*K,'.L,6*A14")#1'*
!"#$%&&'()*+%#*,-"./-0#*12$*+%1*.%34-5%"6$%*7"658296&*:9...
www.advenco.de18
Definition der Logik für die Prozessabläufe
.123,?1'7/1*M,)".1-"/,'*
www.advenco.de19
N,'/1"01O*-"1*4"=&*7(4*-1'*P(47QQ1#7'R1"/*Q"/*
7-91#=,*1')1R1#*
Technik:
•! Skalierbare Produktlösung, di...
www.advenco.de20
advenco Consulting GmbH
Plockstrasse 14
D-35390 Giessen
Telefon +49 641 79 497 - 10
Fax +49 641 79 497 – ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mobiles Workflowmanagementsystem key2operate

1.329 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mobiles System zur Einbindung beliebiger manueller oder teilautomatischer Aktivitäten in Produktion und Logistik.
Mit key2operate können beliebige Use Cases in IT-Systeme integriert werden, wie z.B. manuelle Betriebsdatenerfassung, Maschinendatenerfassung, Kommisionierung, Qualitätsmanagement, Produktionsrückverfolgung, Instandhaltungsrunden (mobile Instandhaltung) etc.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.329
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
737
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mobiles Workflowmanagementsystem key2operate

  1. 1. www.advenco.de Höhere Effektivität, Qualität und Transparenz durch geführte manuelle Tätigkeiten Michael Fatum Gießen, den 17.12.2013
  2. 2. www.advenco.de2 In vielen Unternehmen sind für die Produktions-IT über die Jahre Insellösungen entstanden. Diese werden häufig weiter optimiert, um die Produktivität zu erhöhen, ohne neue Technologien zu nutzen und den Prozess ganzheitlich zu betrachten. Durch die limitierten finanziellen und personellen Ressourcen vor allem im Mittelstand existieren bestimmte Anforderungen an neue / optimierte Lösungen. Diese müssen !! einfach zu implementieren und in die vorhandene IT Infrastruktur einzubinden sein !! einfach zu nutzen sein, um eine hohe Akzeptanz des Anwenders zu garantieren !! einfach zu ändern sein, um laufende Kosten zu minimieren !! durch ein Wartungskonzept gepflegt werden können, um Investitionsschutz über den gesamten Lebenszyklus zu bieten !! einen schnellen Return on Invest liefern advenco entwickelt Produkte, die genau diese Anforderungen adressieren !"#$%&'(#)*
  3. 3. www.advenco.de3 +',-(./0"#"1*.1234,567'1* Projektrisiken minimieren durch Nutzung von Standardprodukten Produkte Standard SPC – Qualitätsregelkarte für Produktionsprozesse Mobiler Business Intelligence Client für die Produktionsindustrie für iOS-Geräte (iPhone, iPad und iPod touch) Mobiles Task Management und Entscheidungsunterstützungssystem Smartphone Multimedia Guide für Trainings, Produktkataloge, Messen, Städte, Museen, ! (für iOS und Android) Um die Lücke zwischen verfügbaren Manufacturing IT – Systemen und individuell programmierten Anwendungen zu schließen, hat advenco Out-of-the-box – Produkte entwickelt
  4. 4. www.advenco.de4 Technische Beschreibung key2operate ist ein advenco Software Produkt, aus der key2software Produktfamilie !! Client / Server Architektur !! Clients, beliebiges Device (Handheld, Tablet, Desktop PC, Android Smartphones, MAC, Linux-Systeme...) !! Sicheres https, als Kommunikationsprotokoll !! Client-Applikationen können online und offline genutzt werden, Daten werden automatisch repliziert !! Einfachste Integration in die bestehende IT Infrastruktur (Web Services, File Transfer, DB Kommunikation) !! key2operate ist sehr einfach zu handhaben, damit der Anwender die Prozesse selbst modellieren / modifizieren kann (denn Geschäftsprozesse unterliegen in der Produktion häufigen Änderungen) key2operate Client key2operate Server bestehende IT https Web Services File Transfer
  5. 5. www.advenco.de5 In vier Schritten zur gewünschten Lösung Intuitiv bedienbares Konfigurationstool, bedingt minimalen Schulungsaufwand ! Benutzeradministration, Festlegung der Userrechte ! Definition von Datenbanktabellen (und Spalten) mit dem generischen Texteditor ! Definition der gewünschten Prozessabläufe, und deren Darstellung ! Definition der Logik für die Prozessabläufe Ein einfaches Konfigurationstool unterstützt eine aufwandsarme kontinuierliche Prozessverbesserung Benutzeradministration, etc. Generischer Texteditor (XML) Graphical Screen & Workflow Designer Logikeditor key2operate Konfigurationstool
  6. 6. www.advenco.de6 Produktionsmanagement •!Auftragsmanagement •!Materialmanagement •!Produktionsrückverfolgung •!Maschinendatenerfassung (MDE) •!Betriebsdatenerfassung (BDE) •!Sammlung und Auswertung von Kennzahlen Qualitätsmanagement •!Exception Handling •!Probenahmen •!Qualitätsdatenerfassung Wartungs-und Instandhaltungsmanagement •!Inspektionsrunden •!Wartungsarbeiten •!Stördatenaufnahme Logistik •!Lagerverwaltung •!Speicherung von Lagerplätzen und Geo-Positionen •!Einlagerung / Auslagerung •!Kommissionierung / Picking •!An-und Auslieferungs-Management Personalmanagement •!Bedienerführung •!Bedienertraining Inventurmanagement •!Bestandserfassung ...und viele andere Anwendungsfälle innerhalb und außerhalb der Produktion key2operate unterstützt beliebige Use Cases Auszug aus möglichen Use Cases
  7. 7. www.advenco.de7 •! Notwendigkeit für manuelle Tätigkeiten gibt es in jeder industriellen Produktion, bedingt durch: •! definierte Produktionsprozesse •! Kundenanforderungen •! behördliche Auflagen •! Bediener sind in der Regel individuell verantwortlich für die Ausführung der manuellen Tätigkeiten •! Daraus resultieren die folgenden Herausforderungen: •! Prozesssicherheit und Prozessstabilität •! Vermeidung von Verletzungen und Defekten •! Transparenz über Bestände •! Verfügbarkeit eines Online-Reportings •! Rückverfolgbarkeit •! Datenkonsistenz •! ... Bedienerunterstützung benötigt um optimalere Produktion zu schaffen Manuelle Tätigkeiten – fester Bestandteil der Produktion
  8. 8. www.advenco.de8 ProduktionVerwaltung Aufträge Stücklisten Reporting •! Papierbasiert (Suchaufwand, keine automatisierten Analysemöglichkeiten, !) •! Keine Nutzung von Erfahrungswerten (Best Practices) •! Qualitätsprobleme •! Mehrfachaktivitäten (Eingaben, Buchungen, !) Heute übliche manuelle Auftragsbearbeitung Use case: Manuelle Auftragsbearbeitung
  9. 9. www.advenco.de9 •! Der Arbeitsablauf der manuellen Tätigkeiten wird explizit elektronisch durch Prozessschritte definiert (best practices) •! Alle notwendigen Informationen werden zu jedem Prozessschritt zugeordnet •! Die Bediener werden mittels geeigneter (mobiler) Geräte durch die Prozessschritte geführt •! Jede Arbeitsanweisung (Electronic Work Instructions, EWI) wird nach der Ausführung bestätigt, zugehörige Daten werden gespeichert •! Im Falle von Soll/Ist Abweichungen führt das System zu alternativen Prozessschritten oder Abläufen, um die Prozesssicherheit jederzeit zu gewährleisten Optimierte manuelle Auftragsbearbeitung Schritt 1 Schritt 2 Schritt 3 Schritt 4 ! Schritt n Use case: Manuelle Auftragsbearbeitung
  10. 10. www.advenco.de10 www.advenco.de! 4! ProduktionVerwaltung •! Anwendung und Nutzung von Best Practices •! Bedienerführung •! Auftrags- und Materialverwaltung •! Komplette Produktrückverfolgung Auftrag Dosieren Kneten Füllen Backen Kühlen Verpacken Qualitäts- Check Reporting key2operate unterstützt manuelle Abläufe und verbindet die Verwaltung mit der Produktion Use case: Produktionsrückverfolgung
  11. 11. www.advenco.de11 LAN TCP/IP Kleinst-SPS Produktion •! Produzierte Menge pro Schicht •! Störungen •! Schichtauswahl •! Störgründe •! Automatische Zuordnung zu Störungen •!Alle gesammelten Daten können über WLAN oder LAN zum key2operate Server transferiert werden •! Reporting und Analyse Funktion Use case: Teilautomatische Datenerfassung Office key2operate Server Kombinierte manuelle und automatisierte Prozesse Kundenziele •! Erhöhte Linienverfügbarkeit •! Reduzierter Wartungsaufwand
  12. 12. www.advenco.de12 Ausgangssituation "! Papierbasierte, zeitintensive und fehleranfällige manuelle Abläufe mit mehrfacher Dateneingabe "! Bedienerabhängiges Handling manueller Prozesse mit Auswirkungen auf Sicherheit der Personen und des Prozesses "! Kunden und Regularien verlangen reproduzierbare und dokumentierte Prozessabläufe "! Wichtige Informationen, wie Warenbestände, Stillstandszeiten usw. stehen für Entscheidungen verspätet zur Verfügung "! Hoher Aufwand bei der Änderung manueller Abläufe (Dokumentation, Training, Produktionsausfälle, Qualitätsprobleme, !) Zielszenario "! Abbildung der manuellen Prozesse in elektronischen Arbeitsanleitungen, eingebunden in die bestehende IT Infrastruktur "! Standardisierte Bedienerführung und Nutzung von Best Practises "! Komplette, konsistente und schnell abrufbare Produktrückverfolgung "! Einmalige und eindeutige Dateneingabe in homogenen Datenpool mit Zugriff für alle zugelassenen Nutzer "! Vordefinierte Prozeduren unterstützen eine einfache Änderung von manuellen Produktionsprozessen "! Änderungen sollen nach kurzer Schulung, eigenständig möglich sein Vorteile "! Bessere, reproduzierbare Qualität auf Basis standardisierter Abläufe "! Kürzere Auftragsdurchlaufzeiten "! Deutliche Zeit-und Kosteneinsparung durch einmalige Dateneingabe in ein konsistentes System "! Weniger Zwischenfälle und Produktionsausfälle "! Zeit-und Kostenersparnis für Produktionsdokumentation und Zertifizierungen "! Effizienzerhöhung durch schnellere und qualifiziertere Entscheidungen "! Kostenreduzierung bei Änderung und Neueinführung manueller Produktionsprozesse Value Kosten EffizienzQualität Zusammenfassung: Optimierung manueller Prozesse
  13. 13. www.advenco.de13 8(461'/(#)*9,#*:!!;<74=&"#1#-7/1#*"#*>1?,'/4** TEEP TEEP = Total Effective Equipment Productivity Nutzungsgrad % = Verfügbare Zeit Theor. Produktionszeit TEEP % = OEE % * Nutzungsgrad % Theoretische Produktionszeit Verfügbare Zeit Berechnung Zeitkategorien Verlustgründe Geplante Still- stände Verfügbare Zeit = Theor. Produktionszeit – Geplante Stillstände Geplante Stillstände: Wartungen, Ferien, Feiertage, Pausen... Laufzeit Ausfälle Verfügbarkeit % = Laufzeit Verfügbare Zeit Ungeplante Stillstände: Störungen, Rüstzeiten, Wartezeiten... Produktions- geschwindigkeit Geschwin dikkeits- verluste Leistung % = Teile ges. * Zykluszeit Laufzeit Geschwindigkeitsverluste: Reduzierte Geschwindigkeit, Zykluszeitvariation... Gute Produktion Ausschuß Qualität % = Teile ges. - Ausschuß Teile ges. Qualitätsverluste: Ausschuß, Nacharbeit, B-Ware... OEEOEE % = Verfügbarkeit * Leistung * Qualität Verlorene Kapazität OEE = Overall Equipment Effectiveness
  14. 14. www.advenco.de14 8(461'/(#)*9,#*<74=&"#1#-7/1#*"#*>1?,'/4*
  15. 15. www.advenco.de15 8(461'/(#)*-1'*6"=&@)4/1#*A7/1#*BCDC*7($*E',F-"4?072*
  16. 16. www.advenco.de16 !"#$7=&1'*A7/1#B()'"G*(#-*H#-1'(#)*"#*.123,?1'7/1*
  17. 17. www.advenco.de17 .123,?1'7/1*E'7?&"=70*I='11#*J*K,'.L,6*A14")#1'* !"#$%&&'()*+%#*,-"./-0#*12$*+%1*.%34-5%"6$%*7"658296&*:9"%%(*;*,-"./-0*<%#2)(%"
  18. 18. www.advenco.de18 Definition der Logik für die Prozessabläufe .123,?1'7/1*M,)".1-"/,'*
  19. 19. www.advenco.de19 N,'/1"01O*-"1*4"=&*7(4*-1'*P(47QQ1#7'R1"/*Q"/* 7-91#=,*1')1R1#* Technik: •! Skalierbare Produktlösung, die die jeweilige Aufgabenstellung optimal abdeckt, einfach in der Wartung über den gesamten Life Cycle ist und Investitionssicherheit für die Zukunft bietet •! Einfachste Handhabung, sowohl in der Engineering- als auch in der Anwendungsphase, führt zu hoher Akzeptanz; damit zum Best Practice Sharing und kontinuierlichem Verbesserungsprozess Organisation: •! Junges, motiviertes Team mit ausgeprägtem Industrie und IT Know How -> Investitionsschutz •! Unabhängig, wir kreieren die beste Lösung auf Basis der am Markt verfügbaren Produkte •! Individuelles, auf die Bedürfnisse angepasstes Wartungskonzept •! advenco ist an einer langfristigen Partnerschaft interessiert, daraus resultiert eine hohe Motivation für best in class Produkte und Dienstleistungen •! Einbindung des Kunden in das Produkt-Anforderungsmanagement. Gewünschte Funktionalität wird in zukünftigen Produktversionen berücksichtigt.
  20. 20. www.advenco.de20 advenco Consulting GmbH Plockstrasse 14 D-35390 Giessen Telefon +49 641 79 497 - 10 Fax +49 641 79 497 – 29 E-Mail info@advenco.de Kontakt Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

×