Lemmen baustelle qualitaetssicherung-berlin2008

708 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin, Technologie, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
708
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
14
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Lemmen baustelle qualitaetssicherung-berlin2008

  1. 1. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Baustelle Qualitätssicherung Partizipation und trianguläre Kompetenz als zentrale HerausforderungenKarl LemmenFachtag Partizipative QualitätssicherungBerlin November 2008
  2. 2. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Baustelle Qualitätssicherung & Evaluation • Selbstevaluation • Fremdevaluation • Partizipative Evaluation2
  3. 3. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. QS & Selbstevaluation • Telefonberatung • Onlineberatung • Gay Romeo Health Support3
  4. 4. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. QS & Selbstevaluation 1. Buttom Up unter Einbeziehung von regionalen Experten 2. Top down über Vereinbarung verbindlicher Beratungsstandards Vertraulichkeit Verlässlichkeit Kompetenz Nachhaltigkeit 3. Fortlaufende Evaluation und Qualitätssicherung4
  5. 5. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Chancen • Standards Kompromiss zwischen Wunsch und Wirklichkeit Verbindliche Kontraktierung & Einhaltung • Prozess Kooperation auf allen Ebenen: Dach und Basis Aus dem Staub, der beim Kämpfen aufgewirbelt wird, wird die Wahrheit sichtbar! - Rolf Rosenbrock nach B. Brecht Qualität ist u.a. eine Funktion der Auseinandersetzung ums Thema5
  6. 6. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Grenzen • Im eigenen Saft schmoren? • Impulse von außen? • Angst, Staub aufzuwirbeln? • Dyade ist nicht entwicklungsfähig !!! Aidshilfen6
  7. 7. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Fremdevaluation Projekt Patientenberatung • Auftragsforschung GKV-Spitzenverband • Evaluation durch Universität Bielefeld • Bewertung nach feldfremden Kriterien • Knock Out - Evaluation7
  8. 8. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Fremdevaluation Patientenberatung Uni Bielefeld Im Auftrag des GKV-Spitzenverbandes Aidshilfen8
  9. 9. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Fremdevaluation = Urteil Universität Bielefeld Im Auftrag des GKV-Spitzenverbandes Die Ergebnisse Eurer Arbeit entsprechen nicht den von uns gesetzten Kriterien Aidshilfen9
  10. 10. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Partizipative QS & Evaluation: ein flotter Dreier ??? Aidshilfen10
  11. 11. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Problem Dreiecksbeziehung • Erfordern „trianguläre Kompetenz“ Diskrepanztoleranz Balancierungsfähigkeit • Wer in Dreiecken arbeitet, muss Spannungen verstehen und auch mal aushalten können. Erhard Tietel: Konfrontation – Kooperation – Solidarität: Betriebsräte in der sozialen und emotionalen Zwickmühle, Vortrag auf der Tagung „Beratung im Wandel“, Berlin 6/200811
  12. 12. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Dreiecksbeziehung: einer ist immer ausgeschlossen Aidshilfen12
  13. 13. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Der Dritte „beobachtet“ unsere Beziehung Aidshilfen13
  14. 14. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Die beiden „tratschen“ über mich !!!!!!! ???? Aidshilfen14
  15. 15. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Wer sieht was ??? • WZB: Einblick in die Arbeit von Aidshilfen Eindruck über DAH in ihrer Rolle als Dachverband • DAH: Blick auf die Zusammenarbeit von WZB mit AH • Aidshilfen: Blick auf Kooperation DAH und WZB15
  16. 16. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Wo lauern Gefahren ? • Angst vor Ausgeschlossensein • Angst, dass eigene Inkompetenz sichtbar wird • Phantasien, die darüber entstehen, was die ausschließenden Parteien über den Ausgeschlossenen verhandeln • Grundvertrauen versus Grundmisstrauen16
  17. 17. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. All das ist nicht passiert! Warum ??? • Vertrauen aus früherer Kooperation • Praxis erfahrene Wissenschaftler • Probleme offen angesprochen • Hohe Reflektionsbereitschaft • Neue Erkenntnisse und Perspektiven aufs Thema • Verhältnis DAH – MO verbessert17
  18. 18. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Neue Erkenntnisse .... • Rob Travers, Canadian HIV- Treatment Network, WAK Toronto 2006 Local knowledge Local wisdom18
  19. 19. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Neue Einsichten in die Rolle des Dachverbandes Berlin Lübeck Kiel Hagen Lokal gültiges Bundesweit Wissen für Göttingen gültiges Wissen Aachen Hamburg München Dresden19
  20. 20. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Fazit: wir haben ein Instrument/Ansatz/Methode ...20
  21. 21. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Das in hohem Maße mit unserem Leitbild harmoniert Partizipation als Qualitätsmerkmal Stufe 9: Selbstorganisation Stufe 8: Entscheidungsmacht Stufe 7: Teilweise Entscheidungskompetenz Stufe 6: Partnerschaft Stufe 5: Mitbestimmung Stufe 4: Anhörung Stufe 3: Information Stufe 2: Erziehen, Behandeln Stufe 1: Instrumentalisierung21
  22. 22. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. ... das national und international anerkannt wird!22
  23. 23. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Wir haben ein Instrument ... Das von uns gemeinsam mit Leben gefüllt werden und weiter entwickelt werden muss !!!23
  24. 24. Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Herzlichen Dank !!! • Für die gute Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren! • Für Eure Aufmerksamkeit heute !24

×