03.04.2013   Internet und Datenschutzsicheres Auftreten in unsicheren Zeiten                      Ihr Ansprechpartner:    ...
Agenda 1      Wer ist heute hier? 2      Rechtssichere Nutzung von Analysetools am Beispiel Google Analytics 3      Datens...
Nur auf der Grundlage von detaillierten, belastbaren Daten sindlangfristige und strategische Entscheidungen möglich.Christ...
Der Entwicklungspfad seit 2008 führte von SEO zu einer internationaltätigen, strategischen Onlinemarketing & Management Be...
TRG berät namhafte internationale Konzerne, viele mittelständischeUnternehmen und diverse Start-Ups ... auch in Ihrer Bran...
Der ganzheitliche TRG Beratungsansatz führt zu einer effizientenZielerreichung Ihrer digitalen Aktivitäten                ...
Agenda 1      Wer ist heute hier? 2      Rechtssichere Nutzung von Analysetools am Beispiel Google Analytics 3      Datens...
Immer mehr Kunden haben Bedenken aufgrund der schwankendenRechtslage... Wir stellen in Kundengesprächen immer häufiger Vo...
Das muss nicht so sein, wenn gewisse Regeln beachtet werden…Abschluss eines Vertrages zur Auftragsdatenverarbeitung Kunde...
Beispiel eines Datenschutzhinweises um entsprechend abgesichertzu sein03.04.2013                 Stretegische Online Marke...
Agenda 1      Wer ist heute hier? 2      Rechtssichere Nutzung von Analysetools am Beispiel Google Analytics 3      Datens...
Staatlicher Zugriff auf und Datensicherheit in der Cloud scheintimmer mehr Kunden zu interessieren… Von Kundenseite wurde...
Wie ist die derzeitige Lage… Aktuell ist es zum Beispiel US-Behörden auf der Basis von Patriot Act und FISA  möglich, dir...
Was schließen wir daraus…• Hundertprozentigen Schutz vor Zugriff gibt es derzeit nicht• Für die Datenablage von personenbe...
Agenda 1      Wer ist heute hier? 2      Rechtssichere Nutzung von Analysetools am Beispiel Google Analytics 3      Datens...
Wer Social Media nutzen will muss sich offenbaren… In der laufenden Rechtsprechung ist eine Impressumspflicht für geschäf...
Hier sieht es ganz gut aus, aber auch in unserer Mitte befinden sichnoch schwarze Schafe…Facebook Desktop stark abmahngefä...
Was ist also zu tun… Impressum auf der eigenen Website sollte klar ersichtlich und innerhalb von zwei Klicks  zu erreiche...
KontaktTRG – The Reach Group GmbH                                                   Telefon       +49 . 40 . 209 311 70Gro...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Internet und Datenschutz – Sicheres Auftreten in unsicheren Zeiten von Christopher Reher

466 Aufrufe

Veröffentlicht am

Christopher Reher von The Reach Group, TRG, hielt am 26. Februar 2013 auf dem Digital Analytics Association Late Afternoon, DAALA, in Hamburg einen Vortrag mit vielen Tipps für einen sicheren Auftritt im Internet.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
466
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Internet und Datenschutz – Sicheres Auftreten in unsicheren Zeiten von Christopher Reher

  1. 1. 03.04.2013 Internet und Datenschutzsicheres Auftreten in unsicheren Zeiten Ihr Ansprechpartner: Christopher Reher, christopher.reher@trg.de
  2. 2. Agenda 1 Wer ist heute hier? 2 Rechtssichere Nutzung von Analysetools am Beispiel Google Analytics 3 Datensicherheit in der Cloud 4 Rechtliche Tücken im Bereich Social Media03.04.2013 Stretegische Online Marketing Beratung 2
  3. 3. Nur auf der Grundlage von detaillierten, belastbaren Daten sindlangfristige und strategische Entscheidungen möglich.Christopher ReherCONSULTANT  Business Intelligence  Sales & Marketing  Datenschutz-, Medien- & Kommunikationsrecht Strategische Online Marketing Beratung03.04.2013 3
  4. 4. Der Entwicklungspfad seit 2008 führte von SEO zu einer internationaltätigen, strategischen Onlinemarketing & Management Beratung TRG - eine Erfolgsgeschichte 2008 gestartet > 100 ~ 1000 erfolgreiche Publikationen Projekte 35 2011 Spezialisten Digital Strategie03.04.2013 4
  5. 5. TRG berät namhafte internationale Konzerne, viele mittelständischeUnternehmen und diverse Start-Ups ... auch in Ihrer Branche Immo. 5% Verlage 20% Netzwerk/Com munity 12% Recht/Finanze n 10% Medien 12% Reise 12% eCommerce 29% TRG – Experten & Branchenkenner Referenzen (Auszug)  Z.B. 7 der Top-10 Publisher* und einen der weltgrößten Versandhändler  Z.B. Spiegel Online, Bosch, Immonet, Greenpeace *IVW-gezählte Visits deutscher Verlagshäuser03.04.2013 5
  6. 6. Der ganzheitliche TRG Beratungsansatz führt zu einer effizientenZielerreichung Ihrer digitalen Aktivitäten SEO / SEA CONVERSION OPTIMIERUNG Erhöhen Sie die Reichweite Ihres Steigern Sie die gewollten Produktes durch relevante Nutzeraktionen und erhöhen Sie Suchmaschinenplatzierung und damit die Zielsetzung Ihres zielgerichtete Kampagnen Produktes SOCIAL MEDIA MARKETING BUSINESS INTELLIGENCE Erhöhen Sie die Gewinnen Sie belastbare Kundenbindung, stärken Sie Ihre Entscheidungsgrundlagen durch Marken und gewinnen Reichweite transparentes Nutzerverhalten durch die Präsenz in sozialen und effektiv verknüpfte Daten Netzwerken
  7. 7. Agenda 1 Wer ist heute hier? 2 Rechtssichere Nutzung von Analysetools am Beispiel Google Analytics 3 Datensicherheit in der Cloud 4 Social Media oder das Problem der Kennzeichnung03.04.2013 Stretegische Online Marketing Beratung 7
  8. 8. Immer mehr Kunden haben Bedenken aufgrund der schwankendenRechtslage... Wir stellen in Kundengesprächen immer häufiger Vorbehalte im Bereich Datenschutz fest Gerade kleine und mittelständische Unternehmen ohne eigene Rechtsabteilung scheinen mit der aktuellen Rechtlage überfordert Teilweise geht die Angst so weit, dass bewusst auf ein Tracking verzichtet wird und somit jegliche Optimierung und sinnvolle Strategie annähern unmöglich durchzuführen ist Ziel muss es also sein, durch ständigen Diskurs und Informationen unseren Kunden Sicherheit zu geben und so einen ungestörten Betrieb zu ermöglichen03.04.2013 Stretegische Online Marketing Beratung 8
  9. 9. Das muss nicht so sein, wenn gewisse Regeln beachtet werden…Abschluss eines Vertrages zur Auftragsdatenverarbeitung Kunde verbleibt Auftraggeber, hat Kontrollpflicht Toolanbieter handelt auf Weisung, muss von sich aus Nachweise erbringen http://static.googleusercontent.com/external_content/untrusted_dlcp/www.google.com /de//analytics/terms/de.pdfSchriftliche Hinweise auf der eigenen Website, sollten klar ersichtlich und innerhalb vonzwei Klicks erreichbar sein Allgemeine Datenschutzerklärung Widerspruchsmöglichkeiten gegen die Erfassung von Daten Setzen des nachfolgenden Links um Opt-out beim User zu ermöglichen https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de%E2%80%9CAnonymisierung von eingehenden IP-Adressen Setzen des Trackingcodes „_anonymizeIP()“ Erhobene Daten vor September 2011 sollten gelöscht werden, zumindest ist dies die Empfehlung des Hamburger Datenschutzbeauftragten03.04.2013 Stretegische Online Marketing Beratung 9
  10. 10. Beispiel eines Datenschutzhinweises um entsprechend abgesichertzu sein03.04.2013 Stretegische Online Marketing Beratung 10
  11. 11. Agenda 1 Wer ist heute hier? 2 Rechtssichere Nutzung von Analysetools am Beispiel Google Analytics 3 Datensicherheit in der Cloud 4 Social Media oder das Problem der Kennzeichnung03.04.2013 Stretegische Online Marketing Beratung 11
  12. 12. Staatlicher Zugriff auf und Datensicherheit in der Cloud scheintimmer mehr Kunden zu interessieren… Von Kundenseite wurde in der letzten Zeit die Frage an uns herangetragen, in wie weit Daten in der Cloud vor Zugriff geschützt sind Speziell bei der Speicherung von Daten bei US-Amerikanischen Anbietern scheinen Unklarheiten zu herrschen Aber auch die Speicherung von Daten auf europäischen Servern ist als zum Teil problematisch erkannt worden03.04.2013 Stretegische Online Marketing Beratung 12
  13. 13. Wie ist die derzeitige Lage… Aktuell ist es zum Beispiel US-Behörden auf der Basis von Patriot Act und FISA möglich, direkt auf Cloudbasierte Daten zuzugreifen. Hierfür ist die Ausstellung eines NSL (National Security Letter) durch eine Behörde nötig und bedarf keiner Prüfung durch ein Gericht. Durch die in der Regel enthaltene Gag-Order erhält der Betroffene keine Kenntnis von dem Vorgang. Dies ist nur zu verhindern, wenn man einen Anbieter findet, welcher weder ein US Unternehmen, noch Server auf amerikanischem Boden oder generell regelmäßige und systematische Geschäftsbeziehungen mit US-Unternehmen hat. Aufgrund der unklaren innereuropäischen Rechtslage wäre also eine „rein-deutsche Cloud“ eine mögliche Lösung, in der Praxis aufgrund obiger Punkte jedoch schwer umzusetzen03.04.2013 Stretegische Online Marketing Beratung 13
  14. 14. Was schließen wir daraus…• Hundertprozentigen Schutz vor Zugriff gibt es derzeit nicht• Für die Datenablage von personenbezogenen Daten sollte zum Beispiel eine „Private- Cloud“ genutzt werden• Solange es keine einheitliche, europäische Regelung gibt wird eine abschließende Beantwortung bezüglich der Frage „ Wer verarbeitet Daten und wer darf darauf zugreifen“ unmöglich sein.• Eine einheitliche Datenschutzverordnung für den Raum der EU wird frühestens 2014 realisiert werden Aber: Für deutsche Unternehmen wird es keine Umstellung geben, da sich die neue Verordnung in größten Teilen auf das deutsche Datenschutzrecht stützen wird03.04.2013 Stretegische Online Marketing Beratung 14
  15. 15. Agenda 1 Wer ist heute hier? 2 Rechtssichere Nutzung von Analysetools am Beispiel Google Analytics 3 Datensicherheit in der Cloud 4 Social Media oder das Problem der Kennzeichnung03.04.2013 Stretegische Online Marketing Beratung 15
  16. 16. Wer Social Media nutzen will muss sich offenbaren… In der laufenden Rechtsprechung ist eine Impressumspflicht für geschäftliche Social Media Auftritte festgestellt worden Die Impressumspflicht umfasst alle genutzten Kanäle und macht auch nicht vor einem Device-Wechsel halt Noch immer gibt es viele Kunden, welche einzelne oder alle Kanäle nicht ausreichend kennzeichnen Nicht ausreichend gekennzeichnete Kanäle bilden eine immanente Abmahngefahr und sollten in jedem Falle vermieden werden Nicht der Anbieter der Plattform, sondern Sie selbst sind für die Sichtbarkeit des Impressumsverweise verantwortlich03.04.2013 Stretegische Online Marketing Beratung 16
  17. 17. Hier sieht es ganz gut aus, aber auch in unserer Mitte befinden sichnoch schwarze Schafe…Facebook Desktop stark abmahngefährdet03.04.2013 Stretegische Online Marketing Beratung 17
  18. 18. Was ist also zu tun… Impressum auf der eigenen Website sollte klar ersichtlich und innerhalb von zwei Klicks zu erreichen sein Überprüfen Sie alle weiteren Webauftritte auf ordnungsgemäß gesetzte Impressumshinweise, im besten Fall im ersten Sichtbereich Fügen Sie zum Beispiel bei Twitter über "Profil bearbeiten > Bio" einen Link zu Ihrem Impressum ein Prüfen Sie, ob das Impressum auch bei den Mobile-Varianten der einzelnen Plattformen sofort sichtbar und einfach zugänglich sind (Ausnahme ist die mobile Facebookseite. Da es noch eine Möglichkeit des Impressums gibt, ist es rechtlich in Ordnung) Nochmal: Ist auch nur ein Kanal nicht ausreichend ausgezeichnet, sowohl in der Desktop-, als auch in der Mobileversion, ist der komplette Auftritt abmahngefährdet03.04.2013 Stretegische Online Marketing Beratung 18
  19. 19. KontaktTRG – The Reach Group GmbH Telefon +49 . 40 . 209 311 70Große Elbstraße 45 . D-22767 Hamburg Telefax +49 . 40 . 329 625 44 E-Mail info@trg.de Web www.trg.deBlog seo-news.de facebook facebook.com/TheReachGroup twitter twitter.com/ThereachgroupDisclaimer: Die in dieser Präsentation dargestellten Daten und Grafiken sind geistiges Eigentum der TRG – The Reach Group GmbH Die Vervielfältigung, Weitergabe und Veränderung – auch in Teilen – ist ohne Vertragsgrundlage nicht gestattet 03.04.2013 Stretegische Online Marketing Beratung 19

×