Leser von Onlineartikeln nutzen zunehmend ihr Smartphone

361 Aufrufe

Veröffentlicht am

Desktop, Tablet oder Smartphone? Welches Gerät wird am häufigsten für den Besuch auf französischen Nachrichten-Websites verwendet? Diese Infografik bietet eine detaillierte Analyse, die zwischen dem 1. Juni 2014 und dem 30. Juni 2015 bei 12 großen Titeln der Tagespresse in Frankreich durchgeführt wurde. Bounce Rate, Saisonalität, Trends und Entwicklung je nach Gerät … wir nehmen alles unter die Lupe.

Veröffentlicht in: Internet
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
361
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Leser von Onlineartikeln nutzen zunehmend ihr Smartphone

  1. 1. AT Surveys ist ein Service von AT Internet, einem führenden Unternehmen im Bereich Digital Analytics, der sich auf Traffic- und Performance-Messungen auf allen digitalen Plattformen (Web, Mobile und Social Media) spezialisiert. INFOGRAFIK von AT INTERNET LESER VON ONLINEARTIKELN NUTZEN ZUNEHMEND IHR SMARTPHONE Studie, die zwischen dem 1. Juni 2014 und dem 30. Juni 2015 bei 12 großen französischen Nachrichtendiensten durchgeführt wurde (Sites, Smartphones und Tablet Apps, von AT Internet gemessen). Anteil der Visits nach Gerät - Juni 2015 Wenn man die Nutzung der verschiedenen Geräte untersucht und davon ausgeht, dass Tablets häufiger zu Hause verwendet werden, dann macht mobiles Browsing auf den untersuchten Seiten fast 2 von 5 Visits aus. Smart TV, Spielekonsolen und Google Glass werden nicht sehr häufig verwendet (weni- ger als 0,02 % der Visits). Visits von Tablets gehen häufiger über die erste Seite hinaus: Die Absprungrate bei Tablets liegt 9 Punkte unter der von Smartphones und 6 Punkte unter der von feststehenden Computern. Dies lässt vermuten, dass Tablet-Apps attrakti- ver sind und Besucher länger auf der Website gehalten werden können... Außerdem ist ein Tablet ein Gerät, das verwendet wird, wenn man gerade nichts zu tun ist und das besser für die Suche nach neuen Artikeln geeignet ist (Quelle: "Nachrichten lesen: Frankreichs bevorzugte Aktivität auf Tablets"1 .) Generell begünstigt die Nutzung zu Hause ein tiefergehendes Lesen der Arti- kel: Im Durchschnitt werden 2 Seiten mehr auf Computern angezeigt (7.7) und 1 Seite mehr auf Tablets (6.6) im Vergleich zum Smartphone (5.5). 1. http://presseettablette.com/2015/03/13/lire-la-presse-activite-favorite-des- francais-sur-tablette COMPUTER NUTZUNG ZU HAUSE 62% MOBILE NUTZUNG 38% 37,7% SMARTPHONE IM DURCHSCHNITT KAMEN 2 VON 5 VISITS ÜBER EIN SMARTPHONE DAS TABLET: EIN GERÄT, DAS GERN ZUM LESEN VON ONLINEARTIKELN GENUTZT WIRD Smartphones graben Computern die Nutzer ab, während der Anteil bei den Tablets mit leicht absteigendem Trend relativ stabil geblieben ist. Es lassen sich saisonale Schwankungen beobachten: Im Sommer werden Smartphones häufiger verwendet. Damit können Nutzer überall wo Sie sind auf Nachrichten zugrei- fen. Der Computer zu Hause oder im Büro wird während dieser Zeit ein wenig vernachlässigt. Im Januar wird das Smartphone ebenfalls mehr genutzt. Vielleicht weil viele Ihre neuen Smartphones ausprobieren wollen. LESER NUTZEN ZUNEHMEND IHRE SMARTPHONES ... BESONDERS IM SOMMER UND IM JANUAR! 52% 10,3% TABLET SMARTPHONETABLETCOMPUTER ABSPRUNGRATE 59% 7,7 ANGESEHENE SEITEN / EINSTIEGSVISIT 53% 6,6 62% 5,5 Juni Juli August Sept. Okt. Nov. Dez. Janu. Feb. März April Mai Juni ANTEIL DER VISITS NACH GERÄT Der Computer wird während der Woche bevorzugt, besonders am Montag. Doch sobald es Samstag wird, übernehmen Smartphones und Tablets das Feld. Smartphones sind an Sonntagen durchschnittlich für 41,8 % der Visits auf Nachrichtenseiten verantwortlich. Der Computer im Vergleich dazu für 44,9 %. Zwischen ihnen lagen im Juni 2015 nur 3,1 Punkte, letzten Oktober waren es 15,9 Punkte. Dieser Trend zeigt einen immer privateren Gebrauch von Smartphones und Tablets, während der Computer das Standard-Gerät für die Arbeit bleibt. SMARTPHONE UND TABLET: die bevorzugten Geräte am Wochenende. Ein Abstand von 3 Punkten zwischen Smartphones und Computern am Sonntag VERWENDUNG VON SMARTPHONES UNTER DER WOCHE UND AM WOCHENENDE HAT ZUGENOMMEN; TABLETS ERLEBEN EINEN LEICHTEN RÜCKGANG, BESONDERS AM WOCHENENDE MONTAG DIENSTAG MITTWOCH DONNERSTAG FREITAG SAMSTAG SONNTAG COMPUTER 9,7% 35,2% 9,5% 36,8% 55,1% 53,7% 9,7% 36,6% 53,6% 9,5% 36,2% 54,2% 9,6% 37,2% 53,2% 12,7% 41,5% 45,7% 13,2% 41,8% 44,9% Innerhalb eines Jahres ist der Visitanteil von Smartphones unter der Woche um 6,4 Punkte gestiegen, an Samstagen um 6,8 Punkte und an Sonntagen um 6,9 Punkte. Der Anteil von Computern und Tablets ging im gleichen Zeitraum zurück. Tablets büßten 0,7 Punkte während der Woche ein und sogar 1,3 Punkte an Samstagen sowie 1,5 Punkte an Sonnta- gen. Tablets werden mehr in einem professionellen Umfeld verwendet. Laut einer Studie von Forrester 2 haben immer mehr Unternehmen vor, sich Tablets zuzulegen. 2. http://blogs.forrester.com/jp_gownder/15-07-13-global_tablet_forecast_consumer_is_volatile_but_business_tablets_are_resilient WOCHENTAGE SAMSTAG SONNTAG WOCHENTAGE SAMSTAG SONNTAG WOCHENTAGE SAMSTAG SONNTAG Durchschnittlicher wöchentlicher Visitanteil nach Gerät - Juni 2015 +6,4 Pkt -5,5 Pkt -0,9 Pkt 59,6% 54,0% Juni 2014 Juni 2015 Juni 2014 Juni 2015 Juni 2014 Juni 2015 51,2% 45,7% 50,4% 44,9% -5,7 Pkt -5,5 Pkt -5,4 Pkt SMARTPHONE 30,0% 36,4% Juni 2014 Juni 2015 Juni 2014 Juni 2015 Juni 2014 Juni 2015 34,8% 41,5% 34,9% 41,8% +6,4 Pkt +6,8 Pkt +6,9 Pkt TABLET 10,3% 9,6% Juni 2014 Juni 2015 Juni 2014 Juni 2015 Juni 2014 Juni 2015 14,0% 12,7% 14,7% 13,2% -0,7 Pkt -1,3 Pkt -1,5 Pkt Juni 2015 57,5% 53,4% 51,9% 55,8% 57,1% 56,6% 56,2% 52,3% 54,4% 53,8% 52,9% 51,3% 52,0% 37,7%37,6%36,4%35,5%34,4% 37,0% 32,4%32,2%31,7%32,6% 34,7%33,8% 31,3% 11,2% 11,3% 12,1% 11,6% 11,2% 11,2% 11,4% 10,7% 11,2% 10,7% 10,7% 10,3%11,0% 2014 2015 ABSPRUNGRATE ABSPRUNGRATE ANGESEHENE SEITEN / EINSTIEGSVISIT ANGESEHENE SEITEN / EINSTIEGSVISIT ©Copyright 2015 AT Internet - Alle Rechte vorbehaltenwww.atinternet.com Analysen über verschiedene Themen dank einer exklusiven Datenbank mit mehr als 100.000 Websites http://de.atinternet.com/de/ressources/ressources-de/studien/ Darüber hinaus bietet AT Internet für Firmen das AT Insight BENCHMARK UND PERFORMANCE AUDIT www.atinsight.de METHODIK Quelle : AT INTERNET Untersucht wurde der durchschnittliche Visit-Anteil von Geräten, mit denen auf den Websites von 12 wichtigen französischen Nachrichtenanbietern gesurft wurde (Visits von Sites, Smartphone Apps und Tablet Apps auf diesen 12 Titel) Ein paar Definitionen: Absprungrate: das Ver- hältnis zwischen der Ge- samtzahl der Visits und der Zahl der Visits, die nur auf einer Seite waren. Seitenaufrufe pro Einstiegsvisit: Die Zahl der Seitenansi- chten für Visits mit min- destens 2 angesehenen Seiten. Für diesen Durchschnitt wurden Sites und Apps nur dann verwendet, wenn sie bestimmten Auswahlkriterien entsprachen. Diese sind sehr streng und dienen dazu, Sites und Apps herauszufiltern, die unregelmäßige oder chao- tische Besucherzahlen haben, sowie Sites, die nicht richtig gemessen wurden. Um die durchschnittliche wöchentliche Verteilung der Visits nach Gerätetyp zu be- rechnen, wird jeder Tag gleich gemessen. 1 2 3 BROWSER SUCHMASCHINENBETRIEBSSYSTEME WEBTRENDS

×