Print gewinnt — Analyse von Andreas Weber

677 Aufrufe

Veröffentlicht am

Speziell für den Editorial Day der Mediengruppe Klambt wurde diese Analyse als Vortrag erarbeitet. Das Thema: Print und Multichannel. Der Inhalt: Wie sich die Welt des Print geändert hat und wie man "klassische" Drucksachen ins Digitalzeitalter überführt und/oder Print konzeptionell und technisch anders realisiert.

Durch die Vielzahl der Neuheiten, die seit Dezember 2015 mit Blick auf die drupa 2016 als Leitmesse für Druck und Papier vorgestellt werden, ist es mehr als relevant und wichtig, sich klar zu machen, welchen Stellenwert Print im Digitalzeitalter bei Auftraggebern von Kommunikationsprojekten im B2B haben kann und muss.

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
677
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Print gewinnt — Analyse von Andreas Weber

  1. 1. Print gewinnt!Und behauptet sich als wichtigste Säule in 
 Multichannel-Szenarien. Analyse von 
 Andreas Weber, Mainz.
  2. 2. Print gehört seit über Tausend Jahren zu den global wichtigsten Kulturtechniken, um Innovationen Wirklichkeit werden zu lassen! art&
  3. 3. art&
  4. 4. Print gehört seit über Tausend Jahren zu den global wichtigsten Kulturtechniken, um Innovationen Wirklichkeit werden zu lassen! Warum sollte das 
 heute anders sein? art&
  5. 5. Print-Technologien sind stets bahnbrechend!art& Revolutionising the newspaper A new collaboration with the University of Central Lancashire (UCLan) and Trinity Mirror explores the future of publishing
 http://uniform.net/blog/may-2015/super-8/ | https://player.vimeo.com/video/128354820 https://player.vimeo.com/video/128354820
  6. 6. art&
  7. 7. art& https://videopress.com/v/hAJBErYA Internet-Start-ups wie mymuesli.com lieben Print! Und machen daraus lukratives Neugeschäft. Quelle ValuePublishing: Heideldruck 4.0 — 
 Zurück in die Zukunft | Back to the future http://wp.me/p2C5zg-14a
  8. 8. art& HOPPLA!
 Pleiten. 
 Pech. 
 Pannen.
  9. 9. So paradox es klingen mag: Die ›Industrialisierung‹ des Drucks hat Drucksachen zu beliebigen Wegwerf-Artikeln degradiert! art&
  10. 10. Die Branche MUSSTE sich dramatisch verändern! art& Lesetipp — Mein Kommentar — Neustart bei Heideldruck: Print übernimmt im Digitalzeitalter eine Schlüsselrolle! http://wp.me/p2C5zg-1n1
  11. 11. Der Markt hat sich radikal verändert! Statt Masse ist zunehmend Klasse gefragt. Der Trend: Mehrwerte nutzen durch mehr Sorgfalt und höhere Effektivität von Drucksachen! art&
  12. 12. Das Dilemma: Alle suchen nach Digital-Strategien, um Inhalte (unisono) überall zu pushen. Übersehen wird oft, sich mit Print-Innovationen zu beschäftigen, die durch Interaktionen zum Dialog führen. art&
  13. 13. art& https://youtu.be/fDh11U1sAA0
  14. 14. art&
  15. 15. Die drupa 2016 als globale Leitmesse für Druck&Papier zeigt nicht mehr nur Technik, sondern innovative Anwendungen. art&
  16. 16. ValuePUBLISHING Report on #drupamc 2016 LESETIPP: Das Neuste im Vorfeld der drupa 2016 per Value Storify in Wort, Bild, Film!
  17. 17. ValuePUBLISHING — #drupamc 2016 impressions
  18. 18. art& Print wird durch völlig neuartige Software-Lösungen v. a. im Kontext mit Individualisierung zur wichtigsten Säule bei Multichannel. Es geht nicht mehr nur um Reichweite, sondern um ›One Conversation‹! Siehe unsere ValuePublishing Fachartikelserie:
 drupa ante portas — Highlight Topic Multichannel: „Individuelle Lösungen sind gefragt!“ http://wp.me/p2C5zg-1lk
  19. 19. Neue definiert: Multichannel steigert nachhaltig den Geschäftserfolg durch • die Interaktion durch Dialoge mit dem Publikum (Kunden, Partner, Interessenten); • getragen von individueller, zeitlich abgestimmter Relevanz, • über Berührungspunkte, die das volle Medienspektrum von Print bis Digital abdecken — Man könnte sagen: One Conversation (eine anhaltende Konversation). art&
  20. 20. Aktuelle ValueExperten-Analysen belegen: 
 »Es geht im Kern darum zu ermöglichen, dass auf kreative Art und Weise individuelle, relevante und interaktive Kommunikation stattfinden kann, die zur richtigen Zeit die besten Berührungspunkte im Mix von digitalen und gedruckten Medien bietet.« 
 —Dr. Jacob Aizikowitz, President XMPie art& Quelle: ValueDialog — Dr. Jacob Aizikowitz: Multichannel führt im Digitalzeitalter zu nachhaltigem Geschäftserfolg. 
 http://wp.me/p2C5zg-1kf
  21. 21. Das Besondere 
 an Multichannel: art& Menschliche Befindlichkeiten zu adressieren ist wesentlich, weil eine rein technische ausgerichtete Multichannel- Lösung beim Publikum nicht als interaktiver, persönlicher Dialog aufgefasst wird.
  22. 22. Das Besondere 
 an Multichannel: art& Das Momentum des 
 ›One Conversation‹ 
 zu erreichen, ist höchst anspruchsvoll — speziell, wenn Print Teil davon ist. Die Aufgabe von Technologie ist es, den Koordinationsaufwand zu minimieren, um endlose, unpraktische Abstimmungsprozesse zu vermeiden (z. B. bezogen auf das Zusammenspiel von 
 Marke, Agentur, Medien, Medienproduktionsdienstleister usw.).
  23. 23. Multichannel mit Print ist ein neuer, rasch wachsender Dienstleistungsbereich. Fokus: Innovationen vorantreiben! art& Weitere Informationen: drupa ante portas — Highlight Topic Multichannel: „Individuelle Lösungen sind gefragt!“ http://wp.me/p2C5zg-1lk
  24. 24. Weltklasse: Print als zentrales Thema der 1. Multichannel Innovations-
 Konferenz #XUG15EU in Berlin. art&
  25. 25. Marken, gerade im Handel, lieben Multichannel: art& Im Handel ist Multichannel Trumpf, da Käufe online aggregiert und durch Drucksachen gestützt werden. Fazit: Ohne Papier-gebundene Kommunikation geht nichts. —MGA Metro Group Quelle: http://wp.me/p2C5zg-Ph
  26. 26. Wer ist die Nummer 1 in Sachen Multichannel 
 unter den globalen Marken? — APPLE! art& Perfect Website and Webstores Best-in-class (physical) flagship stores High value of PRINT (AirPrint, iPhoto books, premium packaging…) Extraordinary market orientation and performance promise — dedicated to a sustainable digital lifestyle experience
  27. 27. Wer ist die Nummer 1 in Sachen humorvoll 
 die digitale Welt aufs Korn nehmen? — IKEA! art& Print à la IKEA wird das Thema bei Social Media! 6 Millionen YouTube- Views in vier Wochen. Inzwischen mehr als 
 18 Millionen! https://www.youtube.com/watch?v=MOXQo7nURs0
  28. 28. Smartes Plädoyer für Print aus Verlegersicht: art& Das Print-Geschäft stecke »voller Risiken, die man 
 nur meistert, wenn man neue gute Produkte entwickelt, die 
 sich an dem durch die Digitalisierung veränderten Print- Leserverhalten orientieren!« Funke Mediengruppe-Chef Manfred Braun beim HORIZONT AWARD 2016
  29. 29. Mein Tipp zum sofortigen Ausprobieren: 
 documobiFUSE vereint Print, TV und Mobile! art& Klassische Werbung via TV, Outdoor, Print (Magazine/Zeitungen und Verpackungen) werden Teil von Mobile-Kampagnen und schaffen messbare, hyper-personalisierte digitale Touchpoints für analoge Medien. http://www.documobi.com
  30. 30. Mein Tipp zum sofortigen Ausprobieren: 
 documobiFUSE vereint Print, TV und Mobile! art& http://www.documobi.com
  31. 31. art&
  32. 32. Mein Tipp zum sofortigen Ausprobieren: 
 documobiFUSE vereint Print, TV und Mobile! art& http://www.documobi.com
  33. 33. art& Ergebnisse: Nachhaltiger Erfolg mt Print! 1. Print gewinnt nachweislich und wird durch Multichannel in seiner Bedeutung gestärkt, weil es die Kommunikation wirkungsstark, relevant und menschengerecht macht. 2. In der Kommunikationen sind nicht mehr Reichweiten sind das Maß aller Dinge, sondern relevante Dialoge (One Conversation). 3. Multichannel-Innovationen, die Print einschließen, machen analoge Medien nicht überflüßig, sondern integrieren sie nahtlos.
  34. 34. art& ÜBRIGENS: Wer sich interessiert, kann am 1. Juni nachmittags auf der drupa 2016 an einem VIP-Event für Multichannel + Print teilnehmen, den ich mit organisiere!
  35. 35. http://valuetrendradar.com/value-communications-manifesto/ art& Rasch ins Ziel finden: 
 Der Wissenstransfer durch ValueCoachings ermöglicht es, sofort Multichannel und Print-Innovationen für nachhaltigen Geschäftserfolg zu nutzen. Punktgenau!
  36. 36. Kontakt Andreas Weber Brainware & Solutions VALUE COMMUNICATION AG Walpodenstr. 1 | D-55116 Mainz https://de.linkedin.com/in/andreasweber Twitter: @ValueCommAG Blog: valuetrendradar.com Slideshare-Präsentationen: 
 http://bit.ly/1XrpNxw art&
  37. 37. art& © 2016 by Andreas Weber, Mainz Die Charts unterliegen dem Urheberrecht. Soweit nicht anders angegeben, liegen diese Rechte bei Andreas Weber, Value Communication AG, Mainz. Nutzer dürfen die Charts für persönliche Informations-Zwecke nutzen, aber nicht vervielfältigen. Bei Zitaten bitte Quellenangabe zufügen.

×