Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Zukunft war gestern VR-Bildung, 18.02.2010 – Montabaur  Torsten Maier
Warum Web 2.0 das  moderne Genossen-  schaftsprinzip ist?
 
Brauerei Brewtopia  –  mit Hilfe einer Community ein Bier entwickeln <ul><li>ohne einen Cent Werbung </li></ul><ul><li>übe...
<ul><li>crowdgesourct </li></ul><ul><li>Wortspiel aus  </li></ul><ul><li>Menge </li></ul><ul><li>Outsourcing </li></ul><ul...
Moderne Genossenschaft Stärken Genossenschaft und Web 2.0 <ul><li>Open Innovation – Beteiligung vieler – es entsteht das b...
<ul><li>Senior (Ältere Berater) –  Senioren beraten Senioren </li></ul><ul><li>Jugendmarketing  – Sensibilisierung für Fin...
Umsetzung in den Lern- und Wissenprozess <ul><li>Einbindung der Zielgruppe in WBT-Produktion </li></ul><ul><ul><li>Aussehe...
 
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Zukunft war Gestern

668 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

Zukunft war Gestern

  1. 1. Zukunft war gestern VR-Bildung, 18.02.2010 – Montabaur Torsten Maier
  2. 2. Warum Web 2.0 das moderne Genossen- schaftsprinzip ist?
  3. 4. Brauerei Brewtopia – mit Hilfe einer Community ein Bier entwickeln <ul><li>ohne einen Cent Werbung </li></ul><ul><li>über 16.000 Menschen beteiligt </li></ul><ul><li>die Kunden entwickelten: </li></ul><ul><ul><li>Biername </li></ul></ul><ul><ul><li>Geschmack </li></ul></ul><ul><ul><li>Farbe der Flasche </li></ul></ul><ul><ul><li>Layout des Etiketts </li></ul></ul><ul><ul><li>Preis </li></ul></ul><ul><ul><li>Vertriebswege </li></ul></ul>
  4. 5. <ul><li>crowdgesourct </li></ul><ul><li>Wortspiel aus </li></ul><ul><li>Menge </li></ul><ul><li>Outsourcing </li></ul><ul><li>let them do it! </li></ul>
  5. 6. Moderne Genossenschaft Stärken Genossenschaft und Web 2.0 <ul><li>Open Innovation – Beteiligung vieler – es entsteht das beste Produkt </li></ul><ul><li>Kunden sind eingebunden in Produktentwicklung </li></ul><ul><li>Kundenwünsche werden berücksichtigt </li></ul><ul><li>Kooperationen – Stärken der Partner nutzen </li></ul><ul><li>Unternehmenswerte – Mensch steht im Mittelpunkt </li></ul><ul><li>Weissheit der Masse </li></ul><ul><li>Generalversammlungen Genossenschaften – Community – Gedanken </li></ul><ul><li>Regionale Präsenz </li></ul>
  6. 7. <ul><li>Senior (Ältere Berater) – Senioren beraten Senioren </li></ul><ul><li>Jugendmarketing – Sensibilisierung für Finanzthemen - Financial Literacy (BudgetGame, Iconomix, Eventmanager, Learn Money…) </li></ul><ul><li>Virtueller Vertriebscoach – Online zum Vertriebserfolg </li></ul><ul><li>Produktentwicklung mit den Kunden gemeinsam (Lego, Nike…) </li></ul><ul><li>Kunden Online-Communitie holt Kundenideen ab und vernetzt Kunden </li></ul><ul><li>Online-Plattformen zum Marketing nutzen, Integration in Netzwerk- lösungen </li></ul><ul><li>Kunden-Akademie – Kunden binden über Bildung - Wissensgesellschaft </li></ul>Moderne Genossenschaft
  7. 8. Umsetzung in den Lern- und Wissenprozess <ul><li>Einbindung der Zielgruppe in WBT-Produktion </li></ul><ul><ul><li>Aussehen / Design </li></ul></ul><ul><ul><li>Marke </li></ul></ul><ul><ul><li>... </li></ul></ul><ul><li>Hier sind Sie gefordert, wo kann man analog den </li></ul><ul><li>vorgestellten Ansätze Ansatzpunkte im Umfeld </li></ul><ul><li>Lernen finden und einsetzen? </li></ul>

×