SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 31
Die Wirtschaft
         Burgenlands in
         Zahlen
Abteilung Statistik Juni 2012
Mag. Jürgen Rathmanner
Thomas Dillhof
UNTERNEHMEN


         2
Mitglieder Wirtschaftskammer 2011
       12%




13%
                          43%



5%
                                Gewerbe und Handwerk
0,3%                            Industrie
                                Handel
                                Bank und Versicherung
                                Transport und Verkehr
                                Tourismus und Freizeitwirtschaft
       26%         1%           Information und Consulting


                                                3
OG         384

                                   Übersicht Rechtsformen 2011
Sonst. Rechtsform       197


           Verein       190


              AG        63


         GesmbH                     2.496



              KG             588

                                                                 11.910
Einzelunternehmer


                    0               3.000   6.000    9.000          12.000

                                                             4
Anzahl der Mitglieder nach Altersgruppen 2011

                                              4.289
4.000


                                                         3.256
3.000
                                    2.618

2.000



1.000                    899
                                                                   715
           29                                                                   110      14
   0
        15 - 19     20 - 29    30 - 39   40 - 49    50 - 59   60 - 69    70 - 79      80 - 89

                                            Jahre

                                                                            5
GRÜNDUNGEN


         6
7
14,00%


12,00%
         11,88%                           Gründungsintensität 2011

10,00%            9,24%
                          8,55%
                                  8,11%    8,07%
                                                   7,65%
 8,00%                                                     7,04%       6,86%
                                                                               6,43%
 6,00%


 4,00%


 2,00%


 0,00%
          Bgld.    NÖ      W      Stmk.    Ktn.     OÖ     Vbg.        Sbg.      T

                                                                   8
41%
                        Unternehmens-
     3%               neugründungen 2011
 3%
                        Gewerbl. Dienstleister

4%
                        Unternehmensberatung und
                        Informationstechnologi
6%                      Werbung und
                        Marktkommunikation

                        Chemische Gewerbe und
                        Reinigungsunternehmen

                        Fußpfleger, Kosmetiker und
                        Masseure

                        Sonstige


          43%


                                    9
Unternehmensneugründungen nach
                                   Altersgruppen 2011
600

                                               525
500

                                   434
400


300
                       269                                 272

200


100
                                                                           67

 0
           15
      unter 20   20 bis 30   30 bis 40   40 bis 50   50 bis 60        über 60

                                     Jahre
                                                                 10
Unternehmensneugründungen nach
                   Bezirken 2011

               Jennersdorf              97

                    Güssing                        177

               Mattersburg                               209

            Oberpullendorf                                     242

                  Oberwart                                             307

           Neusiedl am See                                                    359

Eisenstadt (Stadt+Umgebung)                                                         393

                              0   50   100   150   200     250       300    350   400     450


                                                                       11
Unternehmensneugründungen und
Gründungsintensität 2011
                                                                     Aktive
                                                    Gründungs-                     Gründungs-
                       Unternehmens-                              Wirtschafts-
                                        Einwohner    intensität                     intensität
Bundesland/Bezirk      neugründungen                                kammer-
                                           2011      (je 1.000                   (WK-Mitglieder)
                       2011 vorläufig                              mitglieder
                                                    Einwohner)                          *
                                                                  (Ende 2010)

Österreich insgesamt       35.111       8.404.252       4,2         451.264            7,8


Burgenland                  1.783        284.897        6,3          15.510           11,5

Eisenstadt
(Stadt+Umgebung)              393         55.680        7,1           3.521           11,2
Güssing                       177         26.535        6,7           1.371           12,9
Jennersdorf                    97         17.532        5,5             821           11,8
Mattersburg                   209         39.085        5,4           2.026           10,3
Neusiedl am See               359         54.925        6,5           2.976           12,1
Oberpullendorf                242         37.522        6,4           1.894           12,8
Oberwart                      307         53.618        5,7           2.901           10,6


                                                                          12
Unternehmensneugründungen und Gründungsintensität 2002
                                                                 Aktive
                         Unter-                  Gründungs-                    Gründungs-
                                                               Wirtschafts-
                       nehmensneu-   Einwohner    intensität                   intensität
Bundesland/Bezirk                                               kammer-
                       gründungen      2001      (Einwohner)                      (WK-
                                                               mitglieder
                          2002                        *                       Mitglieder) **
                                                               (Ende 2001)

Österreich insgesamt      25.892     8.032.926       3,2         335.188           7,7


Burgenland                 903        277.569        3,3          10.245           8,8

Eisenstadt
(Stadt+Umgebung)           190         51.800        3,7           2.246           8,5
Güssing                     79         27.199        2,9             843           9,4
Jennersdorf                 57         17.933        3,2             558          10,2
Mattersburg                130         37.446        3,5           1.388           9,4
Neusiedl am See            195         51.730        3,8           1.907          10,2
Oberpullendorf              95         38.096        2,5           1.374           6,9
Oberwart                   157         53.365        2,9           1.929           8,1


                                                                       13
Unternehmensübernahmen 2010 nach Bezirken *

Bundesland                        Bezirk                                         Anzahl

   9      Burgenland                  1      Pol.Bez. Eisenstadt-Umgebung          52
   9      Burgenland                  2      Pol.Bez. Neusiedl am See              37
   9      Burgenland                  3      Pol.Bez. Mattersburg                  26
   9      Burgenland                  4      Pol.Bez. Oberpullendorf               20
   9      Burgenland                  5      Pol.Bez. Oberwart                     53
   9      Burgenland                  6      Pol.Bez. Güssing                      17
   9      Burgenland                  7      Pol.Bez. Jennersdorf                  15
Burgenland Summe                                                                   220

Quelle: WKO
* die Zahl der Übernahmen nach Bezirken ist aufgrund von
Mehrfachzählungen höher als die Zahl der Übernahmen nach
Bundesländern


                                                                            14
EIN-PERSONEN-
UNTERNEHMEN

            15
16
17
18
19
20
21
22
Ein-Personen-Unternehmen im Burgenland
                  nach Altersgruppen 2011
                                               2959
3000

2500

                                                            2130
2000                                1968

1500

1000
                        785
                                                                       524
500
         23                                                                        84
                                                                                            9
  0
       unter 20   20 bis 29   30 bis 39   40 bis 49   50 bis 59   60 bis 69   70 bis 79   ab 80

                                                Jahre

                                                                              23
24
INSOLVENZEN


          25
26
Quelle: KSV,
27   1Q 2012
Großinsolvenzen

   2011




   1.Q. 2012




                  28
29
30
Überlebensquoten nach Bundesländern
Überlebensquoten nach … Jahren                                                                             




Bundesland         12 J.   11 J.   10 J.   9 J.   8 J.   7 J.   6 J.   5 J.   4 J.        3 J.   2 J.   1 Jahr


Burgenland         47,7    51,1    52,1    53,3   55,7   59,4   63,1   67,6   73,3        79,6   86,4    94,3

Kärnten            47,1    52,4    54,5    56,1   58,7   61,6   64,8   69,3   74,4        80,1   86,8    95,2

Niederösterreich   52,9    56,8    58,6    60,4   62,6   65,3   68,1   71,7   76,2        81,5   87,8    95,4

Oberösterreich     51,4    54,3    55,3    55,9   57,9   61,2   64,8   69,2   74,1        79,8   86,5    95,0

Salzburg           52,2    54,9    56,7    57,7   60,1   63,3   66,7   71,5   76,4        81,8   88,1    95,8

Steiermark         50,6    54,0    55,3    57,5   59,7   62,6   65,9   69,5   74,1        79,9   86,8    94,9

Tirol              51,0    53,9    55,4    58,3   60,6   63,3   66,6   70,3   74,9        80,3   87,0    95,4

Vorarlberg         48,9    52,1    53,3    56,4   59,2   62,5   66,4   70,4   75,7        81,3   87,8    95,2

Wien               43,5    45,8    48,1    50,1   52,7   55,9   59,0   63,4   69,0        76,0   84,6    94,7

                   49,2    52,4    54,1    55,9   58,2   61,3   64,4   68,5   73,5        79,4   86,5   95,1


Quelle: WKO


                                                                                     31

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Wko mitglieder 2012

Deutsche EuroShop Hauptversammlung
Deutsche EuroShop Hauptversammlung Deutsche EuroShop Hauptversammlung
Deutsche EuroShop Hauptversammlung
Deutsche EuroShop AG
 
2013-02 StarCapital Research Update
2013-02 StarCapital Research Update2013-02 StarCapital Research Update
2013-02 StarCapital Research Update
StarCapital
 
2013-02 StarCapital Marktchancen
2013-02 StarCapital Marktchancen2013-02 StarCapital Marktchancen
2013-02 StarCapital Marktchancen
StarCapital
 
Präsentation Pensionskassen unter Druck - wir bieten Ihnen Lösungen
Präsentation Pensionskassen unter Druck - wir bieten Ihnen LösungenPräsentation Pensionskassen unter Druck - wir bieten Ihnen Lösungen
Präsentation Pensionskassen unter Druck - wir bieten Ihnen Lösungen
Solothurner Handelskammer
 
Vustat 2012-koeln(1)
Vustat 2012-koeln(1)Vustat 2012-koeln(1)
Vustat 2012-koeln(1)
Stadtanzeiger
 
credit suisse Letter to shareholders Q2/2004
credit suisse Letter to shareholders Q2/2004 credit suisse Letter to shareholders Q2/2004
credit suisse Letter to shareholders Q2/2004
QuarterlyEarningsReports2
 

Ähnlich wie Wko mitglieder 2012 (20)

Deutsche EuroShop | Hauptversammlung 2011 | Präsentation zu Rede des CEO
Deutsche EuroShop | Hauptversammlung 2011 | Präsentation zu Rede des  CEODeutsche EuroShop | Hauptversammlung 2011 | Präsentation zu Rede des  CEO
Deutsche EuroShop | Hauptversammlung 2011 | Präsentation zu Rede des CEO
 
Deutsche EuroShop Hauptversammlung
Deutsche EuroShop Hauptversammlung Deutsche EuroShop Hauptversammlung
Deutsche EuroShop Hauptversammlung
 
2013-02 StarCapital Research Update
2013-02 StarCapital Research Update2013-02 StarCapital Research Update
2013-02 StarCapital Research Update
 
2013-02 StarCapital Marktchancen
2013-02 StarCapital Marktchancen2013-02 StarCapital Marktchancen
2013-02 StarCapital Marktchancen
 
VW Financial Services AG Jahresabschluss 2011
VW Financial Services AG Jahresabschluss 2011VW Financial Services AG Jahresabschluss 2011
VW Financial Services AG Jahresabschluss 2011
 
Eckwerte 2013
Eckwerte 2013Eckwerte 2013
Eckwerte 2013
 
PI-025_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-025_Arbeitsmarktreport.pdfPI-025_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-025_Arbeitsmarktreport.pdf
 
Präsentation Pensionskassen unter Druck - wir bieten Ihnen Lösungen
Präsentation Pensionskassen unter Druck - wir bieten Ihnen LösungenPräsentation Pensionskassen unter Druck - wir bieten Ihnen Lösungen
Präsentation Pensionskassen unter Druck - wir bieten Ihnen Lösungen
 
651_ARM_200911.tmp.pdf
651_ARM_200911.tmp.pdf651_ARM_200911.tmp.pdf
651_ARM_200911.tmp.pdf
 
Vustat 2012-koeln(1)
Vustat 2012-koeln(1)Vustat 2012-koeln(1)
Vustat 2012-koeln(1)
 
BMW_Group_Geschäftsbericht_2010_dt.pdf
BMW_Group_Geschäftsbericht_2010_dt.pdfBMW_Group_Geschäftsbericht_2010_dt.pdf
BMW_Group_Geschäftsbericht_2010_dt.pdf
 
PI-046_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-046_Arbeitsmarktreport.pdfPI-046_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-046_Arbeitsmarktreport.pdf
 
PI-033_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-033_Arbeitsmarktreport.pdfPI-033_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-033_Arbeitsmarktreport.pdf
 
PI-029_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-029_Arbeitsmarktreport.pdfPI-029_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-029_Arbeitsmarktreport.pdf
 
Chancengleichheit_Hessen.pdf
Chancengleichheit_Hessen.pdfChancengleichheit_Hessen.pdf
Chancengleichheit_Hessen.pdf
 
PI-026_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-026_Arbeitsmarktreport.pdfPI-026_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-026_Arbeitsmarktreport.pdf
 
Haushalt 2012
Haushalt 2012Haushalt 2012
Haushalt 2012
 
credit suisse Letter to shareholders Q2/2004
credit suisse Letter to shareholders Q2/2004 credit suisse Letter to shareholders Q2/2004
credit suisse Letter to shareholders Q2/2004
 
Präsentation Ergebnisse Konjunkturumfrage der IHK Heilbronn-Franken 4. Quart...
Präsentation Ergebnisse Konjunkturumfrage  der IHK Heilbronn-Franken 4. Quart...Präsentation Ergebnisse Konjunkturumfrage  der IHK Heilbronn-Franken 4. Quart...
Präsentation Ergebnisse Konjunkturumfrage der IHK Heilbronn-Franken 4. Quart...
 
PI-028_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-028_Arbeitsmarktreport.pdfPI-028_Arbeitsmarktreport.pdf
PI-028_Arbeitsmarktreport.pdf
 

Mehr von FESD GKr

Mehr von FESD GKr (20)

Freedom convoy austria 2022
Freedom convoy austria 2022Freedom convoy austria 2022
Freedom convoy austria 2022
 
Bedarfsorientierte Mindestsicherung
Bedarfsorientierte MindestsicherungBedarfsorientierte Mindestsicherung
Bedarfsorientierte Mindestsicherung
 
Gold plaiting
Gold plaiting Gold plaiting
Gold plaiting
 
Was verbindet, was trennt ...
Was verbindet, was trennt ...Was verbindet, was trennt ...
Was verbindet, was trennt ...
 
Kinder haben Rechte
Kinder haben RechteKinder haben Rechte
Kinder haben Rechte
 
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
Nur menschengerecht gestaltete Arbeit ist gute Arbeit !
 
Inequality in europe
Inequality in europeInequality in europe
Inequality in europe
 
Daten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
Daten & Fakten zu nachwachsenden RohstoffenDaten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
Daten & Fakten zu nachwachsenden Rohstoffen
 
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_finalEpicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
Epicenter works Stellungnahme_Stg-novelle_2017_294_final
 
Gemeinwohlökonomie
GemeinwohlökonomieGemeinwohlökonomie
Gemeinwohlökonomie
 
Demokratie neu starten
Demokratie neu startenDemokratie neu starten
Demokratie neu starten
 
Schattendorf 1927; Demokratie am Wendepunkt
Schattendorf 1927;  Demokratie am WendepunktSchattendorf 1927;  Demokratie am Wendepunkt
Schattendorf 1927; Demokratie am Wendepunkt
 
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_webBroschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
Broschuere Patientenrechte Psychiatrie_2013_web
 
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
BERICHT INTERNET-SICHERHEIT - Cert.at jahresbericht-2016
 
A social and democratic Europe?
A social and democratic Europe?A social and democratic Europe?
A social and democratic Europe?
 
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
AK Einladung net_0118_Steuervermeidung_k1
 
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-webJahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
Jahoda-Bauer - Perspektiven Gesamtwerk-2016-web
 
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
Kontrovers 01 09_Finanzkrise2009
 
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den SiegNeoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
Neoliberalismus der Demokraten - Er brachte Trump den Sieg
 
Kinder haben Rechte
Kinder haben RechteKinder haben Rechte
Kinder haben Rechte
 

Wko mitglieder 2012

  • 1. Die Wirtschaft Burgenlands in Zahlen Abteilung Statistik Juni 2012 Mag. Jürgen Rathmanner Thomas Dillhof
  • 3. Mitglieder Wirtschaftskammer 2011 12% 13% 43% 5% Gewerbe und Handwerk 0,3% Industrie Handel Bank und Versicherung Transport und Verkehr Tourismus und Freizeitwirtschaft 26% 1% Information und Consulting 3
  • 4. OG 384 Übersicht Rechtsformen 2011 Sonst. Rechtsform 197 Verein 190 AG 63 GesmbH 2.496 KG 588 11.910 Einzelunternehmer 0 3.000 6.000 9.000 12.000 4
  • 5. Anzahl der Mitglieder nach Altersgruppen 2011 4.289 4.000 3.256 3.000 2.618 2.000 1.000 899 715 29 110 14 0 15 - 19 20 - 29 30 - 39 40 - 49 50 - 59 60 - 69 70 - 79 80 - 89 Jahre 5
  • 7. 7
  • 8. 14,00% 12,00% 11,88% Gründungsintensität 2011 10,00% 9,24% 8,55% 8,11% 8,07% 7,65% 8,00% 7,04% 6,86% 6,43% 6,00% 4,00% 2,00% 0,00% Bgld. NÖ W Stmk. Ktn. OÖ Vbg. Sbg. T 8
  • 9. 41% Unternehmens- 3% neugründungen 2011 3% Gewerbl. Dienstleister 4% Unternehmensberatung und Informationstechnologi 6% Werbung und Marktkommunikation Chemische Gewerbe und Reinigungsunternehmen Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure Sonstige 43% 9
  • 10. Unternehmensneugründungen nach Altersgruppen 2011 600 525 500 434 400 300 269 272 200 100 67 0 15 unter 20 20 bis 30 30 bis 40 40 bis 50 50 bis 60 über 60 Jahre 10
  • 11. Unternehmensneugründungen nach Bezirken 2011 Jennersdorf 97 Güssing 177 Mattersburg 209 Oberpullendorf 242 Oberwart 307 Neusiedl am See 359 Eisenstadt (Stadt+Umgebung) 393 0 50 100 150 200 250 300 350 400 450 11
  • 12. Unternehmensneugründungen und Gründungsintensität 2011 Aktive Gründungs- Gründungs- Unternehmens- Wirtschafts- Einwohner intensität intensität Bundesland/Bezirk neugründungen kammer- 2011 (je 1.000 (WK-Mitglieder) 2011 vorläufig mitglieder Einwohner) * (Ende 2010) Österreich insgesamt 35.111 8.404.252 4,2 451.264 7,8 Burgenland 1.783 284.897 6,3 15.510 11,5 Eisenstadt (Stadt+Umgebung) 393 55.680 7,1 3.521 11,2 Güssing 177 26.535 6,7 1.371 12,9 Jennersdorf 97 17.532 5,5 821 11,8 Mattersburg 209 39.085 5,4 2.026 10,3 Neusiedl am See 359 54.925 6,5 2.976 12,1 Oberpullendorf 242 37.522 6,4 1.894 12,8 Oberwart 307 53.618 5,7 2.901 10,6 12
  • 13. Unternehmensneugründungen und Gründungsintensität 2002 Aktive Unter- Gründungs- Gründungs- Wirtschafts- nehmensneu- Einwohner intensität intensität Bundesland/Bezirk kammer- gründungen 2001 (Einwohner) (WK- mitglieder 2002 * Mitglieder) ** (Ende 2001) Österreich insgesamt 25.892 8.032.926 3,2 335.188 7,7 Burgenland 903 277.569 3,3 10.245 8,8 Eisenstadt (Stadt+Umgebung) 190 51.800 3,7 2.246 8,5 Güssing 79 27.199 2,9 843 9,4 Jennersdorf 57 17.933 3,2 558 10,2 Mattersburg 130 37.446 3,5 1.388 9,4 Neusiedl am See 195 51.730 3,8 1.907 10,2 Oberpullendorf 95 38.096 2,5 1.374 6,9 Oberwart 157 53.365 2,9 1.929 8,1 13
  • 14. Unternehmensübernahmen 2010 nach Bezirken * Bundesland Bezirk Anzahl 9 Burgenland 1 Pol.Bez. Eisenstadt-Umgebung 52 9 Burgenland 2 Pol.Bez. Neusiedl am See 37 9 Burgenland 3 Pol.Bez. Mattersburg 26 9 Burgenland 4 Pol.Bez. Oberpullendorf 20 9 Burgenland 5 Pol.Bez. Oberwart 53 9 Burgenland 6 Pol.Bez. Güssing 17 9 Burgenland 7 Pol.Bez. Jennersdorf 15 Burgenland Summe 220 Quelle: WKO * die Zahl der Übernahmen nach Bezirken ist aufgrund von Mehrfachzählungen höher als die Zahl der Übernahmen nach Bundesländern 14
  • 16. 16
  • 17. 17
  • 18. 18
  • 19. 19
  • 20. 20
  • 21. 21
  • 22. 22
  • 23. Ein-Personen-Unternehmen im Burgenland nach Altersgruppen 2011 2959 3000 2500 2130 2000 1968 1500 1000 785 524 500 23 84 9 0 unter 20 20 bis 29 30 bis 39 40 bis 49 50 bis 59 60 bis 69 70 bis 79 ab 80 Jahre 23
  • 24. 24
  • 26. 26
  • 27. Quelle: KSV, 27 1Q 2012
  • 28. Großinsolvenzen 2011 1.Q. 2012 28
  • 29. 29
  • 30. 30
  • 31. Überlebensquoten nach Bundesländern Überlebensquoten nach … Jahren    Bundesland 12 J. 11 J. 10 J. 9 J. 8 J. 7 J. 6 J. 5 J. 4 J. 3 J. 2 J. 1 Jahr Burgenland 47,7 51,1 52,1 53,3 55,7 59,4 63,1 67,6 73,3 79,6 86,4 94,3 Kärnten 47,1 52,4 54,5 56,1 58,7 61,6 64,8 69,3 74,4 80,1 86,8 95,2 Niederösterreich 52,9 56,8 58,6 60,4 62,6 65,3 68,1 71,7 76,2 81,5 87,8 95,4 Oberösterreich 51,4 54,3 55,3 55,9 57,9 61,2 64,8 69,2 74,1 79,8 86,5 95,0 Salzburg 52,2 54,9 56,7 57,7 60,1 63,3 66,7 71,5 76,4 81,8 88,1 95,8 Steiermark 50,6 54,0 55,3 57,5 59,7 62,6 65,9 69,5 74,1 79,9 86,8 94,9 Tirol 51,0 53,9 55,4 58,3 60,6 63,3 66,6 70,3 74,9 80,3 87,0 95,4 Vorarlberg 48,9 52,1 53,3 56,4 59,2 62,5 66,4 70,4 75,7 81,3 87,8 95,2 Wien 43,5 45,8 48,1 50,1 52,7 55,9 59,0 63,4 69,0 76,0 84,6 94,7   49,2 52,4 54,1 55,9 58,2 61,3 64,4 68,5 73,5 79,4 86,5 95,1 Quelle: WKO 31